Der Meteoritenjäger von Apolda


privat:

Ja, was soll ich sagen, bin seit über einem halben Jahrhundert auf dieser Welt, bin verheiratet, habe zwei erwachsene Kinder und 3 Enkelkinder. Der Älteste davon ist an dem Tag geboren wurde, an dem ein Deutscher Meteoritenfall seinen 145. Geburtstag hatte.
All abends leere ich erst einmal meinen email-Briefkasten (manchmal zusätzlich noch frühs), und dann geht's erst weiter.

Ich verbringe viel Zeit am Computer oder in meiner Mineralien- und Meteoriten-Hobby-Ecke.
 
Bei schönem Wetter fahre ich in den Sommermonaten ab und zu an die Schwarza/Thür. zum Goldwaschen. 
( www.goldsammler.de

Auch geschieht es ab und zu, dass ich mit einem meiner Enkel Geocachen gehe.
( www.geocaching.com )

... oder ich versuche unseren Garten etwas zu bearbeiten. Wenn ich allerdings vorher von der Hollywood-Schaukel magisch angezogen werde, wird's wieder mal nix mit Gartenarbeit.

Nun noch ein Tipp :   ;-)
 
Jedem, der Geld-Probleme hat, empfehle ich Meteoriten zu sammeln (kaufen). Seit ich Meteoriten sammle habe ich keine Probleme mehr mit meinem Geld, denn ich habe keins mehr.

P.J.