Meteorite-Mineralien-Gold-Forum.de

Meteoriten => Meteorite => Thema gestartet von: karmaka am März 06, 2016, 23:31:25 nachm.

Titel: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am März 06, 2016, 23:31:25 nachm.
Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?

Es gibt aktuell wieder etliche Berichte über einen Boliden gegen 22:36 Uhr.

Gesehen unter anderem offenbar aus München in östlicher Richtung und aus Linz in nordwestlicher Richtung.

Ein erstes Foto von Tobias Hörburger mit analoger Kamera aus Regensburg-Prüfening (49.01 N, 12.04 E) in südöstlicher Richtung (135°):

FOTO (http://home.widicam.net/share/widi/meteoros/SR1cam_2016-03-06_223654890_640x480.jpg)

In Schlägl in Österreich (48°38'12.8"N 13°57'59.9"E) wurde offenbar wenige Minuten später ein Donnergrollen gehört.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: aknoefel am März 07, 2016, 10:15:26 vorm.
In Lindenberg konnen wir die Feuerkugel tief im Süden auch nachweisen:

https://youtu.be/rtizIbpxlbQ

Einige Berichte/Fotos/Videos finden sich u.a. im Meteoros-Forum:

http://forum.meteoros.de/viewtopic.php?f=8&t=56353

Die Berichte, die bei der IMO eingegangen sind, finden sich hier:

http://fireballs.imo.net/imo_view/event/2016/916

Und aus den Medien:

http://www.n-tv.de/panorama/Polizei-kontaktiert-Kernkraftwerk-article17156236.html

Gruß
  André
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: OrgaMet am März 07, 2016, 10:45:26 vorm.

..  :super: endlich mal wierder was in Bayern ... nur vor der haustür war Heute nichts ! ... war auch am BR Radio in den News ...

sehr gespannt ! Phil.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: aknoefel am März 07, 2016, 11:25:37 vorm.
Mehr aus den Medien:

http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/himmel-phaenomen-nacht-asteroid-100.html
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Chrisl am März 07, 2016, 20:00:09 nachm.
Hallo zusammen,

angeblich gibt es bis zu 7 qualitativ gute Fotos dieses Boliden:
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Feuerball-ueber-Oberoesterreich;art4,2169732

Wenn jemand eine Auswertung über ein mögliches Fallgebiet liefern möchte, bin ich und sicher auch die Linzer Kollegen gerne für eine gemeinsame Suche bereit!

Jetzt kann man nur die Daumen drücken, dass die Atmosphäre noch was für uns übrig gelassen hat...!

Christian
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: herbraab am März 07, 2016, 22:34:41 nachm.
Wenn jemand eine Auswertung über ein mögliches Fallgebiet liefern möchte, bin ich und sicher auch die Linzer Kollegen gerne für eine gemeinsame Suche bereit!

Wir stehen schon in den Startlöchern...  :eek:

Ich habe übrigens zwei Meldungen über die Wahrnehmung von Schallerscheinungen aus Ebensee (ca. 47° 48′ N, 13° 46′ E) und Thalheim bei Wels (ca. 48° 9′ N, 14° 2′ E) erhalten. Der erste Zeuge hat die Feuerkugel beobachtet und schreibt von "2 Detonationen mit Zeitverzögerung". Die beiden Zeugen der zweiten Wahrnehmung befanden sich im Haus und haben die Feuerkugel nicht gesehen, schreiben aber von einer "Art Donnergrollen, das wir aber überhaupt nicht einordnen konnten. Wir dachten fast eher an Einbrecher, die einen schweren Gegenstand knapp außerhalb des Hauses verschoben hatten."

:hut:
Herbert

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am März 08, 2016, 22:30:14 nachm.
...sieht nach einer möglichen Fallregion in Österreich aus!  :einaugeblinzel:

Grüsse  :hut:
Achim
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am März 11, 2016, 17:29:38 nachm.
Hallo Meteoritenfreunde,

wer Zeit und Lust hat, sich spontan an der Suche nach der Suche nach
den Meteoriten zu beteiligen, die am 6. März 2016 um 22:37 MEZ, an
der oberösterreichisch-bayrischen Grenze gefallen sind:

Infos gibt es am Treffpunkt:
Gasthof Wimmer Weissbräu
Schulgasse 6
D 84359 Simbach am Inn
Kostenloses Parken: Tiefgarage am Kirchplatz

Zeitpunkt des Treffens:
Samstag, 12. März 2016 um 9:00 pünktlich

Alle der Berechnung zu Grunde liegenden Fotos und die Kalkulation
des komplexen Streufeldes stammen von Dr. Pavel Spurny, Ondrejov,
Tschechische Akademie der Wissenschaften.

Willkommen bei unserer Suche ist jeder, der bereit ist, professionell
und verantwortlich mit den übergebenen Daten umzugehen und seinen Fund
ggf. für wissenschaftliche Untersuchungen zur Verfügung zu stellen.

Wer sicher weiß, dass er kommt, möge mir bitte kurz Bescheid geben
unter dieter.heinlein@meteoros.de

Viele Grüße

Dieter
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Sikhote am März 11, 2016, 19:40:01 nachm.
Bin leider nur mit gedrückten Daumen gedanklich bei euch.

Viel Glück
Sigrid
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: speul am März 11, 2016, 19:46:30 nachm.
Moin,
sind halt 800 km dorthin, da sind 15 h Zeit bis zum Termin etwas kurz  :fluester:
gestern wäre noch genügend Zeit gewesen
Grüße
speul
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am März 11, 2016, 19:59:34 nachm.
Gestern standen halt leider die Daten noch nicht zur Verfügung.

Es ist ja eh eine Rekordzeit (5 Tage) in der Dr. Spurny diese komplexe
Auswertung bewältigt hat!

Beim guten alten Neuschwanstein hat es mehr als drei Wochen gedauert
bis wir zur ersten Suche aufbrechen konnten.

Keep your fingers crossed

Dieter
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Chondrit 83 am März 11, 2016, 20:20:32 nachm.
Hallo Dieter,

ich wünsche euch ganz viel Glück und Erfolg bei der morgigen Suche.

Gruß

Marco
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Dirk am März 11, 2016, 20:46:05 nachm.
Hallo Dieter,

ich wünsche euch ganz viel Glück und Erfolg bei der morgigen Suche.

Gruß

Marco

Da schliesse ich mich dem Marco an! Ich drück Euch die Daumen  :super:

 :winke:
Dirk
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am März 11, 2016, 21:07:58 nachm.



(http://i61.photobucket.com/albums/h75/Unknown-Hero/fingerscrossed.gif)




Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: lithoraptor am März 11, 2016, 21:40:22 nachm.
Moin!

Ich kann Euch auch nur die Daumen drücken und leider nicht mit aktiver Such-Hilfe dienlich sein. Viel Erfolg!

Ingo
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: OrgaMet am März 11, 2016, 21:50:55 nachm.

 "I´ll do my very best"  :hut: !
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Thin Section am März 11, 2016, 21:51:31 nachm.
Ich kann Euch auch nur die Daumen drücken und leider nicht mit aktiver Such-Hilfe dienlich sein. Viel Erfolg!

Jo, ... und macht es bitte so wie der Svend und der Andi !!!  :super: Daumen sind jedenfalls gedrückt!

Bernd  :winke:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: gsac am März 11, 2016, 21:59:32 nachm.
Go, get it! :super:  Ich kann leider nicht kurzfristig hinfahren..

Dann aber auch wieder: sind diese Streufeldvoraussagen
denn *so* geheim, das man sie nicht jetzt schon publizieren
könnte, hier z. B.? Vermutlich ist das wohl keine Frage des
Könnens, sondern eher eine des Willens/Wollens, im Rahmen
der Überlegungen insgesamt. Insofern könnte ich nachvollziehen,
dass dem Dr. Spurny, der die aktuelle Arbeit geleistet hat, nicht an
einer vorschnellen Publikation gelegen ist. Für mich kein Problem
damit, aber die kleine neugierige Frage sei mir dennoch gestattet...

Jedenfalls *viel Erfolg* allen Teilnehmern bei der Suche morgen!!!
:hut: Alex

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Auricular am März 12, 2016, 08:30:47 vorm.
Viel Glück bei der Suche!  :super: :super: :super: :super: :super:

Ich muss leider arbeiten  :crying:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: styria-met am März 12, 2016, 10:29:25 vorm.

wow  :wow:

 viel Erfolg  :super:

war leider sehr kurzfristig  :einaugeblinzel:


Gruß aus Graz
Stefan
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: grobibaer am März 12, 2016, 10:35:34 vorm.
Auch von mir viel Erfolg ! :super:

war leider auch für mich zu kurzfristig..... :crying:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am März 12, 2016, 19:19:20 nachm.
 
war leider für mich auch, zu kurzfristig..... :crying:

Grüsse
Achim
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Nordnugget am März 12, 2016, 22:03:05 nachm.
Hi Zusammen,
ich muss mich leider der großen Mehrheit anschließen. Der Termin kam für mich auch ziemlich überraschend und sehr kurzfristig, zumal noch 800km zu fahren wären.
Bei einem Termin mit ein bis zwei Wochen Vorlaufzeit würde sich deutlich mehr organisieren lassen.
Ich hoffe dennoch das sich einige Sucher aus der Gegend zusammen gefunden haben, und das Ihr bei der Suche erfolg habt.
Viele Grüße Jens
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: DCOM am März 12, 2016, 22:36:52 nachm.
Ups, erst jetzt gelesen. Wäre gerne dabei gewesen, aber die Ankündigung war viel zu kurzfristig.

Grüße, D.U.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: KarlW am März 13, 2016, 01:02:21 vorm.
 :laola: :prostbier:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Auricular am März 13, 2016, 07:33:29 vorm.
Wart Ihr erfolgreich?

 :wow:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Dirk am März 13, 2016, 11:27:57 vorm.
Los Leute, erzählt!!  Habt Ihr was gefunden???    :lechz:  :wow:  :smile:

 :winke:

Dirk
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Sikhote am März 13, 2016, 13:27:07 nachm.
:laola: :prostbier:

Hallo Karl,

deutet die Laola und das Anstoßen auf einen glücklichen Fund?

Grüße
Sigrid
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: MetGold am März 13, 2016, 13:59:57 nachm.
   
Das wird ja wieder richtig spannend!  :super:

Freue mich schon auf die Berichte derer :hut: , die es von uns zeitlich usw. schaffen bei der Suche teilzunehmen. Ich drücke euch sämtliche Daumen für ein gutes Gelingen, viel Spaß beim Suchen und hoffentlich auch einen himmlischen Fund.


 :winken:  MetGold
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: styria-met am März 13, 2016, 15:33:28 nachm.
 :wow:
 :super:
 :prostbier:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: gsac am März 13, 2016, 16:50:56 nachm.
Und?

:laola: :prostbier:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: majjoo am März 13, 2016, 17:11:51 nachm.
Spannender als jeder Film es fehlt nur das Popkorn  :eek: :eek: :eek:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: DCOM am März 13, 2016, 20:14:32 nachm.
Gratulation! Bin auf die Pressemitteilung gespannt.

Viele Grüße, Martin  :prostbier:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Auricular am März 13, 2016, 20:20:12 nachm.
Weisst Du schon mehr Martin?  :fluester:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: KarlW am März 13, 2016, 20:49:23 nachm.
Felix Austria   :hut:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am März 13, 2016, 20:55:32 nachm.
Fantastisch !!!

 :applaus:

Meinen ganz herzlichen Glückwunsch !

Die Berechnung muss vorzüglich gewesen sein, wie nicht anders zu erwarten!

Beste Grüße,

Martin
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Auricular am März 13, 2016, 20:56:55 nachm.
Super, ein neuer österreichischer Fall  :super:
Herzlichen Glückwunsch l!

 :prostbier:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Gibeon2010 am März 13, 2016, 21:10:27 nachm.
Glückwunsch!  :super:
Gibts auch schon ein paar Fotos?
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: KarlW am März 13, 2016, 22:17:04 nachm.
Felix Austria in Bavaria  :winke:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am März 13, 2016, 22:20:31 nachm.
Felix Austria in Bavaria  :winke:

Eine wunderbare internationale Teamleistung! Vorbildlich! So muss es sein!  :super:  :super: :super:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am März 13, 2016, 22:23:25 nachm.

Zitat
Felix Austria in Bavaria  :winke:

  :gruebel:

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Auricular am März 13, 2016, 22:23:54 nachm.
Also ein neuer bayrischer Fall mit österreichischen Finder?  :gruebel:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Auricular am März 13, 2016, 22:25:10 nachm.
Wann gibt's denn mehr Details?

 :wow:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: KarlW am März 13, 2016, 22:26:12 nachm.
 :super:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Auricular am März 13, 2016, 22:30:53 nachm.
Herb?
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: herbraab am März 13, 2016, 22:33:01 nachm.
Herb?

Ich lieg’ seit Freitag mit Angina im Bett und konnte bei der Suche daher leider nicht mitmachen...  :schmollen:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am März 13, 2016, 22:34:21 nachm.
"Siehe eine Sanduhr: Da läßt sich nichts durch Rütteln und Schütteln erreichen. Du mußt geduldig warten, Körnlein um Körnlein ..."  :einaugeblinzel:

Christian Morgenstern

PS: Gute Besserung, Herb !!!
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Auricular am März 13, 2016, 22:36:48 nachm.
...oder doch ein anderer Finder hier aus dem Forum?
Jemand der die letzten Std online ist macht keinen Mucks obwohl er normal sehr 'gesprächig' ist  :einaugeblinzel:

Hihi, jetzt hab ich auch mal beobachtet wer online war/ist  :winke:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Auricular am März 13, 2016, 22:38:17 nachm.
Ohje, Gute Besserung Herb!  :super:


Na da bin ich ja sehr gespannt wer was und wieviel gefunden hat!

 :wc:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am März 13, 2016, 22:39:30 nachm.
Gute Besserung, Herb!

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 13, 2016, 22:42:41 nachm.
Lieber Bernie,

nette Zeilen, aber vielleich komplett daneben ???  :nixweiss:
Ich bin schon lange online, weil ich auch unbedingt wissen will, was da gestern passiert ist !!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: herbraab am März 13, 2016, 22:44:38 nachm.
Danke für die guten Wünsche :prostbier:, aber darum soll’s hier nicht gehen. Bleiben wir lieber beim Thema...
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Auricular am März 13, 2016, 22:48:25 nachm.
Lieber Bernie,

nette Zeilen, aber vielleich komplett daneben ???  :nixweiss:
Ich bin schon lange online, weil ich auch unbedingt wissen will, was da gestern passiert ist !!!

LG,
Michael

Zumindest hast Du Dich gleich angesprochen gefühlt  :winke:

Aber dann müssen wir uns gedulden bis jemand mehr schreibt.
Vielleicht gibst ja Morgen Neuigkeiten von Dieter
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Chondrit 83 am März 13, 2016, 23:26:42 nachm.
Ja Wahnsinn  :wow: :wow: :wow: :wow:

Glückwunsch  :super: :super: :super:

Sehr gut gemacht !!!  :prostbier:

Gruß

Marco
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: OrgaMet am März 14, 2016, 15:24:07 nachm.

 ... vieleicht  ...  :isagnix:  ...
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am März 14, 2016, 15:43:40 nachm.

 ... vieleicht  ...  :isagnix:  ...

(http://i243.photobucket.com/albums/ff42/pokemonruler2/Smileys/Popcorn.gif) (http://s243.photobucket.com/user/pokemonruler2/media/Smileys/Popcorn.gif.html) (http://www.gifs.net/Animation11/Everything_Else/Clocks/Hourglass_icon.gif)
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Sikhote am März 14, 2016, 22:35:47 nachm.
"Aber dann müssen wir uns gedulden bis jemand mehr schreibt.
Vielleicht gibst ja Morgen Neuigkeiten von Dieter"


  :wc: Dieter, mach´s nicht so spannend! :wow:

Grüße
Sigrid
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: DCOM am März 14, 2016, 22:54:00 nachm.
Die Pressemeldung erscheint erst morgen, so lange wird dicht gehalten.  :einaugeblinzel:

Kein Wort über das Steinchen....  :isagnix:


Grüße, D.U.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Chondrit 83 am März 14, 2016, 22:58:15 nachm.
 :wow: :wow: :wow: :wow:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Sikhote am März 15, 2016, 17:52:58 nachm.
Die Pressemeldung erscheint erst morgen, so lange wird dicht gehalten.  :einaugeblinzel:

Kein Wort über das Steinchen....  :isagnix:


Grüße, D.U.

Jetzt ist morgen, sollte man da vielleicht Bayern 3 anschalten?

Ich komme gerade aus Münster und habe erwartet, hier Neuigkeiten lesen zu können,   :user: aber nein, immer noch nichts.  :isagnix:

Grüße
Sigrid


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: speul am März 15, 2016, 17:57:10 nachm.
Morgen ist Heute schon Gestern

speul
genau so ungeduldig darauf wartend
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Chrisl am März 15, 2016, 20:58:33 nachm.
Hallo zusammen,

ich kann Euch - ohne etwas preiszugeben - sagen, dass sowohl am Sonntag, als auch gestern Montag mehrere Personen individuell am Suchen waren, gefunden hat man an diesen beiden Tagen jedoch nichts. Soweit ein unverfänglicher Info-Happen für all die auf-die-Folter-Gespannten.

Das Wetter spielt aktuell leider nicht mit:
Es hat heute den ganzen Tag über im möglichen Fallgebiet geschneit und der Schnee wird, wenn man den Wetterbericht ansieht, wohl die nächsten 2-3 Tage liegen bleiben.

Es heißt also warten.....
Christian

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Werner W am März 15, 2016, 21:16:00 nachm.

.............. getroffen wurde sich aber bereits, laut Dieters "Einladung", am Samstag.

Somit könnte ja, an besagtem Tage ......... ;-)

Ganz schön clever, Christian :-)
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: aknoefel am März 16, 2016, 05:41:56 vorm.
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Linzer-entdeckt-Meteorit-im-Grenzgebiet;art4,2178321
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: MetGold am März 16, 2016, 07:02:11 vorm.
 
Nu isses raus!   :laola:

Mal warten wer das ganze mal konkreter macht und vielleicht ein paar Fotos zeigen kann.   :gruebel:


  :hut:  MetGold
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am März 16, 2016, 10:39:22 vorm.

 :laola:

Photo vom Meteoritenfund?

Fundort?

Grüsse  :hut:
Achim
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Nordnugget am März 16, 2016, 16:24:26 nachm.
Oh mann Ihr macht es aber auch Spannend.... :laola: Es ist fast wie ein Strafe für mich.
Wann kommt denn das tolle Schwarzkruster Foto im grünen Gras?  :user:
Die Pressemeldung hat ja nicht viele neue Erkenntnisse gebracht, wenn mann 1&1 zusammen gezählt hatte.
Ich würde mir ein paar Fotos oder einen Erlebnisbericht wünschen ;-)
Viele Grüße Jens 
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: aknoefel am März 16, 2016, 16:44:13 nachm.
Das war definitiv keine Pressemitteilung sondern eher eine leichte Indiskretion...
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: lithoraptor am März 16, 2016, 17:34:36 nachm.
Moin!

Natürlich warte ich, wie alle hier, voller Spannung auf Infos und Bilder, aber ich möchte alle Forenmitglieder aufrufen, die Ruhe zu bewahren. Das, was wir hier gerade erleben ist der korrekte Weg: Erst Finden, dann Fakten schaffen (also untersuchen und das braucht Zeit) und dann Presse bzw. Community informieren. So muss es laufen - ganz im Gegensatz dazu, wie wir es beim vermeintlichen HH-Meteoriten erlebt haben. :fluester:

Gruß

Ingo
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Gibeon2010 am März 16, 2016, 17:41:50 nachm.
Hallo,

die Presse ist ja informiert, dann wären jetzt also wir dran.  :gruebel:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: ott am März 16, 2016, 18:22:09 nachm.
Fotos?  :lechz:
Bitte
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: herbraab am März 16, 2016, 18:31:54 nachm.
Das war definitiv keine Pressemitteilung sondern eher eine leichte Indiskretion...

Das möchte ich so nicht stehen lassen! Aus meiner persönlichen Sicht hat sich ein Kollege aus der Astro-Szene, den ich sonst sehr schätze, für seine persönlichen "15 minutes of fame" (ein Bild von ihm - nicht von Finder - war in der Zeitung) über alle ihm bekannten Vereinbarungen und Abmachungen hinweggesetzt und eigenmächtig die Presse informiert. Das ist mehr als nur eine "leichte Indiskretion" denn eine mögliche Konsequenz daraus könnte sein, dass jene, die mit ihren Daten und Berechnugen ganz entscheidend zum Fund beigetragen haben, in Zukunft ihre Ergebnisse nicht mehr so offen mit uns Allen teilt.

Weil auch ich in der Zeitung zitiert werde, noch ein paar Worte zu meinem Teil:
Als mich die Presse gestern angerufen hat, war sie über die Faktenlage bereits informiert. Ich wurde gefragt, ob ich Kontakt zum Finder herstellen könnte. Ich habe bestätigt, dass einige Leute aus Linz an einer Suche teilgenommen haben, ich selbst aber nicht teilnehmen konnte, weil ich krank bin und ich daher über die näheren Umstände nicht informiert bin - wurde ein Meteoriten gefunden, dann wäre das natürlich eine Sensation. Ich habe die Anruferin gebeten, Sie möge sich doch bitte wieder melden, wenn sie eine offizielle Presseaussendung hat, dann helfe ich gerne bei der Kontaktaufnahme zum Finder.

:hut:
Herbert
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 16, 2016, 18:41:38 nachm.
lieber Herbert, liebe Alle,

den Zeilen von Herbert ist nichts mehr hinzuzufügen ! :hut:

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: aknoefel am März 17, 2016, 10:14:47 vorm.
Ich nehme mal an, das hier ist eine offizielle Variante (mit Foto von Dieter Heinlein und Statements von Addi Bischoff und Pavel Spurny).

http://www.radio-trausnitz.de/nachrichten/newsdetail/teil-der-niederbayerischen-sternschnuppe-gefunden.html
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Auricular am März 17, 2016, 10:50:30 vorm.
 :applaus: :applaus: :applaus:

Das sieht ja schonmal vielversprechend aus!
Super, ein neuer bayrischer Fall!

 :wc:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: aknoefel am März 17, 2016, 11:03:41 vorm.
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-19974-2016-03-17.html
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am März 17, 2016, 11:17:40 vorm.
Liebe Meteoritenfreunde,

da haben wir euch allen viel Geduld und Disziplin abverlangt.
Aber das Warten hat sich gelohnt. Tja, und das Suchen am
12. März 2016 im Streufeld des "Stubenberg" (provisorisch)
Meteoriten auch!

Ganz herzlich möchte ich allen eifrigen Mitsuchern danken und
natürlich den glücklichen Findern gratulieren: insbesondere
unserem Forumskollegen Murchison's friend und Murchison's
girl friend Sabine! Diese beiden Sucher haben die ersten (und
schwersten) Fragmente des Meteoritenfalles entdeckt.
Nicht vergessen werden sollen aber auch die anderen Finder
von mehr oder weniger kleinen Bruchstücken (igs. etwa 45 g):
Mathias S., Hermann K., Michael G. (USA) und last not least
meine Gabi.

Inzwischen ist der neue Meteoritenfall und Fund bestens
dokumentiert und das Material auch schon untersucht:
Es ist eine chondritische LL6 Brekzie, S3 W0.

Heute Vormittag wurden zu diesem Thema Pressemitteilungen
von Dr. Pavel Spurny, Ondrejov (dem wir diesen Funderfolg in
erster Linie zu verdanken haben) und von Dr. Addi Bischoff,
Münster veröffentlicht:

LINK (http://meteor.asu.cas.cz/Stubenberg/)

LINK (http://www.uni-muenster.de/news/view.php?cmdid=8215)

Vielen Dank nochmals an ALLE Sucher (auch an diejenigen, die
unabhängig von unserem Team gekommen sind) und viel Erfolg
bei der weiteren Suchaktionen wünschen

Dieter und Gabi

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: MeteorMan am März 17, 2016, 11:29:04 vorm.
Liebe Gabi und lieber Dieter,

ich danke Euch und Dr. Spurny für die hervorragende Arbeit bei der Berechnung und die super Organisation des Suchertreffens. Ich bin sehr froh mein Stück in so guten Händen zu wissen, ich finde bei diesem Fall ist einfach alles so abgelaufen, wie es laufen soll!

Viele Grüße,
Mathias

_________________
www.sun.org
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Thin Section am März 17, 2016, 11:39:29 vorm.
Meine allerherzlichsten Glückwünsche an das Suchteam und die Finder(-in)!  :super: :super: :super:

Bernd  :winke:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Auricular am März 17, 2016, 11:49:02 vorm.
Lieber Bernie,

nette Zeilen, aber vielleich komplett daneben ???  :nixweiss:
Ich bin schon lange online, weil ich auch unbedingt wissen will, was da gestern passiert ist !!!

LG,
Michael



Ahhhhhh ja  :gruebel:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 17, 2016, 12:03:53 nachm.
danke Euch lieber Bernd und lieber Bernie !

Lieber Bernie, ich habe gewußt, daß Du mir das mal rüberwischt ! :prostbier:

Waren ja extreme Tage seit dem Suchen bzw. Finden !
Und es stand für mich außer Frage, daß ich mich an die Abmachung mit Dieter halt, nichts offiziell zu machen !

Anbei mein Erstfund und die aktuelle Hauptmasse von Sabine !

LG,
Michael, völlig durch den Wind
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 17, 2016, 12:06:14 nachm.
nach wie vor die aktuell Haupmasse von Sabine mit 24 Gramm !

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: OrgaMet am März 17, 2016, 12:11:49 nachm.

 ... das war ein Schoener Tag !!!   :super:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Mettmann am März 17, 2016, 12:36:58 nachm.


Dulijöh!!


Derart kleine Steine und in so kurzer Zeit, nur aufgrund der Feuerballaufnahmen, also ohne einen Zufallserstfund und dann noch in gemäßigten Breiten aufzuspüren - ich kann mich nicht erinnern, daß dergleichen schon einmal vorgekommen sei;
es müßte also gar ein:  Weltrekord sein.

Höchste Anerkennung und  :prostbier: für alle Beteiligten!

Ma
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Dirk am März 17, 2016, 12:38:08 nachm.
Vielen Dank für den (lang erwarteten) Bericht  :super:

Ich freu mich sehr, das Ihr etwas gefunden habt  :wow:   

@ Murchison`s friend: Herzlichen Glückwunsch zum Erstfund! Das Du so lange dicht halten konntest, ist auch eine Leistung  :einaugeblinzel:  Muss bestimmt ein tolles Gefühl sein, zu einem Finder geworden zu sein, oder? Und dann sogar noch ein frischer Fall auf deutschen Gebiet. Tolle Sache  :super:  :super:

 :winke:  :prostbier:
Dirk
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: ganimet am März 17, 2016, 12:53:53 nachm.
Was soll man dazu sagen....einfach GEIL :laola: und Glückwunsch an alle Beteiligten. Ihr habt es verdient  :super:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 17, 2016, 12:54:33 nachm.
danke lieber Martin,

super, was Du geschrieben hast !

DANKE !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 17, 2016, 12:56:32 nachm.
danke lieber Dirk,

das Gefühl ist für mich nach wie vor nicht zu realisieren !
Es ist wie im Märchen !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 17, 2016, 12:58:16 nachm.
danke lieber Sheriff,

ein seltsames Gefühl - ich weiß echt nicht mehr, was ich sagen soll !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: ganimet am März 17, 2016, 12:59:29 nachm.
danke lieber Sheriff,

ein seltsames Gefühl - ich weiß echt nicht mehr, was ich sagen soll !

LG,
Michael

....das geht bestimmt niieeee wieder weg...... :laughing:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: ganimet am März 17, 2016, 13:01:30 nachm.
http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/meteorit-bayern-stubenberg-stuecke-gefunden-100.html
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Sikhote am März 17, 2016, 13:04:13 nachm.
Was soll man dazu sagen....einfach GEIL :laola: und Glückwunsch an alle Beteiligten. Ihr habt es verdient  :super:

Großartige Leistung der Streufeldberechner.  :super: :super: :super: Und Gratulation den glücklichen Findern. Hoffentlich folgen noch viele weitere.

 :winke:
Sigrid
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: stollentroll am März 17, 2016, 13:15:52 nachm.
Glückwunsch an die Finder und alle Beteiligten !
Einfach super !
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Topsider am März 17, 2016, 14:17:13 nachm.
Auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche an das gesamte Such- und Finde-Team! Herausragende Arbeit!

 :super: :super: :super:

Topsid'sche Grüsse!
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am März 17, 2016, 14:18:25 nachm.
S u p e r !  :laola:

Glückwunsch an die Finder!

Grüsse  :hut:
Achim
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Julien L am März 17, 2016, 14:18:51 nachm.
Wie geil :lechz: Glückwunsch an die Finder! :)
Gruß Julien
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 17, 2016, 14:19:55 nachm.
PAUSCHAL an ALLE vom Superforum !

WIR DANKEN EUCH GANZ HERZLICH !!! :winke: :winke: :winke:

LG,
Michael und Sabine
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Werner W am März 17, 2016, 14:22:42 nachm.
Grandios Michael !!  :wow:
Dir und den anderen Findern, meinen aller größten Respekt !!

Nun bist Du unsterblich geworden !!  :prostbier:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 17, 2016, 14:25:54 nachm.
Lieber Werner,

danke Dir - echt steil Dein Glückwunsch ! :hut:
Hab soeben mein erstes Interview den Oberösterreichischen Nachrichten gegeben - fast eine Stunde lang !

LG,
Michael


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Sikhote am März 17, 2016, 15:33:34 nachm.
danke Euch lieber Bernd und lieber Bernie !

Lieber Bernie, ich habe gewußt, daß Du mir das mal rüberwischt ! :prostbier:

Waren ja extreme Tage seit dem Suchen bzw. Finden !
Und es stand für mich außer Frage, daß ich mich an die Abmachung mit Dieter halt, nichts offiziell zu machen !

Anbei mein Erstfund und die aktuelle Hauptmasse von Sabine !

LG,
Michael, völlig durch den Wind

Sehr schönes Foto vom Finder! Danke für´s Zeigen und  nochmal herzlichen Glückwunsch, Michael und Sabine.

Das ist sicher Euer erster Eigenfund und dann so ein spektakulärer! Weiter so. :applaus: :laola:

Grüße
Sigrid
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: astromethyst am März 17, 2016, 16:05:11 nachm.
Hallo Forum,

erstmal danke für die vielen Glückwünsche hier im Forum vor und nach der ersten Suchaktion und auch Glückwunsch an die anderen Finder.
Dank gilt auf jeden Fall auch Dieter für die kurzfristige Organisation der Erstsuche und gewohnt professionelle Aufarbeitung des Falls.
Natürlich Dr. Pavel Spurny für die hervorragende Arbeit und besonders zu erwähnen auch Karl Wimmer, der trotz schlechtem Bildmaterial mit seiner Streufeldberechnung ebenfalls goldrichtig lag.
Einen ganz lieben Dank auch an Michael und Sabine, ohne deren Erstfund ich meinen Krümmel sicher nicht gefunden hätte.
Nun habe ich zur Feuerkugelaufnahme endlich auch mal ein Fundstück.
Hätte es kaum für möglich gehalten, sowas mal erleben zu dürfen.

Ein happy Erstkrümmelfinder
Hermann
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Thin Section am März 17, 2016, 16:58:52 nachm.
Nun habe ich zur Feuerkugelaufnahme endlich auch mal ein Fundstück.
Hätte es kaum für möglich gehalten, sowas mal erleben zu dürfen.

Für all diejenigen, die nicht auf Anhieb wissen, was Hermann damit meint, siehe beigefügte Aufnahme!

Bernd   :prostbier:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Chondrit 83 am März 17, 2016, 17:18:27 nachm.
Gaaaanz herzlichen Glückwunsch an das Team, das habt ihr excellent gemacht.

Ich freue mich total für euch  :wow: :wow: :wow:

Fantastisch  :super: :super: :super:

Ganz liebe Grüße

Marco
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Gibeon2010 am März 17, 2016, 17:20:54 nachm.
Auch von mir herzlichen Grückwunsch an die Finder und alle, die die Suche möglich gemacht haben.  :super:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: MarkV am März 17, 2016, 17:24:14 nachm.
Hallo,
auch von mir an alle Beteiligten einen ganz herzlichen Glückwunsch.

Viele Grüsse,
Mark

P.S.: freut mich, dass er im Landkreis Rottal-Inn gefallen ist. Dort habe ich mal gewohnt.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: astromethyst am März 17, 2016, 17:32:24 nachm.
Danke Bernd !

das war der Geislinger Meteor.
Ich habe aber auch den Meteor von den jetzigen Funden drauf.
Leider war grade ein Wolkenfeld dazwischen, aber oben rechts im Bild sieht man zumindest teilweise die Leuchtspur zwischen den Wolken.
Die Feuerkugel war derart hell, dass die Aufnahme ziemlich überbelichtet war und ich die Helligkeit der Aufnahme stark reduziert habe.
http://www.astromethyst.at/images/meteore2016/meteor-feuerkugel-06032016.jpg (http://www.astromethyst.at/images/meteore2016/meteor-feuerkugel-06032016.jpg)

Viele Grüße
Hermann
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Thin Section am März 17, 2016, 17:41:42 nachm.
Danke Bernd ! das war der Geislinger Meteor.

Richtig! Da war ich bei der Suche dabei. Leider haben wir nichts gefunden aber das habt ihr jetzt wettgemacht!  :super:

Ich habe aber auch den Meteor von den jetzigen Funden drauf.

Tatsächlich!  :super:  Ich habe mal einen Pfeil eingezeichnet, falls jemand die Leuchtspur nicht erkennt!

Bernd  :prostbier:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 17, 2016, 17:52:39 nachm.
Erneute Dankesrunde !

Sigrid, Erstkrümmelfinder Hermann, Marco, Gibeon2010, Mark = ich und Sabine, wir danken Euch von ganzem Herzen !

Sollte ich jemanden vergessen haben , dann möge man mir das bitte nachsehen !

Liebe Grüße,
Michael und Sabine
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: MetGold am März 17, 2016, 18:03:33 nachm.
Ein Wahnsinn, was ich hier lesen muss!  :super:

Glückwunsch allen Findern und hauptsächlich den Erstfindern! Das werden für euch für immer unvergessliche Momente bleiben!   :hut:

Michael, das war super!!! :super:


 :winken:  MetGold
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 17, 2016, 18:12:46 nachm.
danke lieber Peter,

das Erlebnis ist nie mehr zu dopen !

Liebe Grüße,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: moldijaeger am März 17, 2016, 18:17:59 nachm.
Von mir auch einen herzlichen Glückwunsch an die Finder :super: und alle anderen die zu diesem tollen Erfolg beigetragen haben.
Wahnsinns Sache und fast unvorstellbar das es dann doch so schnell gehen kann einen deutschen Meteoriten zu finden!

 :prostbier:
Enrico
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: majjoo am März 17, 2016, 18:56:47 nachm.
Da kann man nur neidisch werden
herzlichen Glückwunsch   :super:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: lithoraptor am März 17, 2016, 18:59:08 nachm.
Herzliche Glückwünsche den Findern - das ist echt 'ne Wucht. Bin ja mal gespannt, ob Du dich lieber Michael nicht bald in "LL's friend" oder "LL finder" umbenennen wirst.  :einaugeblinzel: Nee, mal Spaß beiseite: Mal 'nen echten Meteoriten zu finden, wer träumt nicht davon?! Was kann es besseres geben?

Bin schon gespannt, ob da noch mehr gefunden wird...

Gruß

Ingo
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Greg am März 17, 2016, 19:06:22 nachm.
Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!  :laola:
Professionelle Auswertungen und Teamarbeit haben die Funde möglich gemacht. Vorbildlich!

Für dich Michael "Freund des Murchison" freut es mich besonders. Deine vielen Postings transportieren immer wieder positive Schwingungen und eine deratige Begeisterungsfähigkeit, die nun durch deinen Fund gekrönt werden. Klasse! :smile:

Viele Grüße  :hut:
Greg

P.S.
Wurden Fragmente in unmittelbarer Nachbarschaft gefunden bzw. passen diese eventuell zusammen? Betrachtet man den anscheinend weichen Boden ist vermutlich von einem Zerbrechen in der Luft auszugehen, oder?
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 17, 2016, 19:11:37 nachm.
danke lieber majjoo, danke lieber Ingo, danke lieber Greg,

DANKE, DANKE, DANKE !

Ich kann mir keine Steigerung vorstellen !
Der heutige Tag ist FAST so aufregend wie der letzte Samstag !

Ich bin vollkommen durcheinander, verzeiht !

Liebe Grüße,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Kraussi am März 17, 2016, 20:30:10 nachm.
Hallo,

auch von mir Gratulation und Anerkennung für Eure tolle Leistung - gepaart mit unendlich hoch unendlich viel Glück!!

Schön, dass es die richtigen getroffen hat!!  :super:  :super:  :lechz:  :super:  :hut:

VG
Andreas
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 17, 2016, 20:33:51 nachm.
danke lieber Andreas,

Deine Zeilen tun unendlich gut !!!

LG,
Michael und Sabine
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Thin Section am März 17, 2016, 21:10:20 nachm.
Hallo Michael und Sabine,

Da es ein LL6 ist, dürften schon mit bloßem Auge etliche goldglänzende Troilite zu sehen sein?!
Wahrscheinlich ist er auch brekziiert?!

Bernd  :winke:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 17, 2016, 21:11:55 nachm.
Bingo, 100 Punkte für Thin Bernd Section !!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Allende am März 17, 2016, 21:30:40 nachm.
Michael und Sabine, Ihr Glückseligen!

Ich habe heute die frohe Botschaft vernommen, dass Ihr die herausragenden Akteure beim Suchfinden des neuen bayrischen LL Chondriten gewesen seid. Ihr Beiden habt da aber zwei Volltreffer gelandet, sorry, landen lassen und aufgesammelt! Ist ein schönes Gefühl, einen Met zu finden, oder? Bei mir war die Zeit zu knapp und die Entfernung zu weit für eine „schnell-mal-eben“ Mitsuche.

Glückwunsch Euch beiden! Gut gemacht!  :super:

Gruss aus Helvetien
Allende  :hut:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 17, 2016, 21:45:02 nachm.
danke sehr lieber Allende,

ach ist das schön - ne superklassewunderschön - so positive Echos zu erfahren - WIR DANKEN EUCH ALLEN !!!

LG,
Michael und Sabine
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: ganimet am März 17, 2016, 21:46:28 nachm.
http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/meteorit-bayern-stubenberg-stuecke-gefunden-100.html
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Greg am März 17, 2016, 22:02:31 nachm.
Habe gerade die in situ Nahaufnahme gesehen. So weich, wie ich zuerst dachte, scheint der Boden gar nicht zu sein. Zudem mit vielen Steinen übersät. Der Meteorit ist wohl doch am Boden zerbrochen; so wird Dieter Heinlein ja auch in dem BR-Bericht zitiert.

Toller Fund.  :wow:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am März 17, 2016, 22:08:26 nachm.
Nochmal zur Illustration:

VIDEO (https://www.youtube.com/v/qdi_QX0unrI?version=2&autohide=1)

Interviews mit Dr. Pavel Spurný und Jakub Haloda
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 17, 2016, 22:12:05 nachm.
hoi Greg,

stimmt, das Feld war trocken und ziemlich hart !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Schönedingesammler am März 17, 2016, 22:35:24 nachm.
👍👍👍three thumbs up!
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 17, 2016, 22:36:57 nachm.
hi Schönedingesammler,

hast Du 3 ??? :prostbier:

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: JaH073 am März 18, 2016, 00:52:27 vorm.
Serwus Michael,

Gratulation zu diesem tollen Fund.
Gratulation an das ganze Team.
Ein sehr bewegendes Ereignis.

 :super:   :hut:   :super:   :hut:   :super:   :hut: 

Beste Grüße

Hanno
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Sikhote am März 18, 2016, 01:03:42 vorm.
Nochmal zur Illustration:

VIDEO (https://www.youtube.com/v/qdi_QX0unrI?version=2&autohide=1)

Interviews mit Dr. Pavel Spurný und Jakub Haloda

Sehr anschauliche Animation und eine gute Hilfe für alle Sucher. Dank and Pavel Spurny für die schnelle Arbeit und ihre Veröffentlichung und Martin für den Link.

Grüße
Sigrid
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: astromethyst am März 18, 2016, 02:37:25 vorm.
Hallo,

auch von mir nochmals vielen Dank für alle weiteren Glückwünsche !

Viele Grüße
Hermann
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: JFJ am März 18, 2016, 06:27:43 vorm.
Meinen Respekt und die allerbesten Glückwünsche zu dem Fund aus dem hohen Norden  :hut:

Beste Grüße in die Runde
Jörg
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Nordnugget am März 18, 2016, 07:29:29 vorm.
Hi,
Ich bin super Stolz auf euch und bin echt begeistert das Ihr so schnell fündig geworden seid. Herzlichen Glückwunsch an die ganze Gruppe und jeden einzelnen Finder. Es muss ein tolles Gefühl sein einen so frischen Fall zu finden.
Bitte entschuldigt meine Ungeduld, aber mit euren Andeutungen zu möglichen Funden habt ihr es echt schwer gemacht zu warten ;-)
Ich währe am liebsten auch zum Suchen gekommen, aber der Termin war einfach zu kurzfristig. Ich finde es aber toll das so viele Leute sich die Zeit nehmen konnten, um die Suche zu unterstützen.
Herzlichen Glückwunsch !  :laola:
Grüße Jens
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 18, 2016, 08:17:32 vorm.
Guten Morgen lieber Hanno, guten Morgen lieber Jörg, guten Morgen lieber Jens,

ich danke EUCH ALLEN ganz herzlich - selbstverständlich ALLEN Forumsmitgliedern und Gästen des Forums !

Es ist unglaublich, wie so ein kleiner Götterbote mein und Sabines Leben verändert !!! ZUM POSITIVEN !!!
Schon um 06:45 Uhr hab ich dem ORF ein Interview geben MÜSSEN - im Auto, am Weg zur Arbeit !

Wir sind schon wieder ganz aufgeregt, da der nächste Suchtag kurz bevor steht !
Hoffentlich treffen wir morgen sehr viele Freunde im Suchfeld !!!

Liebe Grüße,
Michael und Sabine
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: gallpa-meteorite am März 18, 2016, 08:36:58 vorm.
 :hut:

 :super:  :super:  :super:

 Ich ehrlich gesagt könnte mich sehr schwer durchringen meinen 1.eigenen Fund abzugeben wenn genug zur Verfügung steht und stelle mir vor dafür sogar jeden Tag in den Keller zu gehen um dieses Stück anzusehen.  :gruebel:

Viel Glück weiterhin bei der Suche.

 :winke:

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 18, 2016, 08:52:47 vorm.
Grüß Dich lieber Norbert,

nicht einmal um 1 Million Euro würde ich meinen Erstfund hergeben - nur über meine Leiche !
Das Sonderstück bekommt eine Traumvitrine und bleibt dann auf ewig in unserem Wohnzimmer - ich will es täglich anschauen !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: gsac am März 18, 2016, 09:08:08 vorm.
Lese dies gerade erst (...leider von einem Spital aus).

Klasse Leistung - herzlichen Glückwunsch den verdienten Findern und den Ermittlern des Streufelds!!!

 :applaus:

Alex
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Haschr Aswad am März 18, 2016, 09:30:10 vorm.
Meinen Glückwunsch an die Finder und die übrigen Beteiligten. Alles richtig gemacht!

Grüße
Haschr
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am März 18, 2016, 09:47:20 vorm.
Damit ihr den Erstfund von Murchisons friend (in situ Masse:
6,28 g) auch mal aus der Nähe betrachten könnt:
Dieser brekzierte LL6 zeigt, wie Bernd schon ganz richtig
erwartet hat, schöne goldglänzende Troilite.

Das bislang größte Fragment (in situ Masse: 23,93 g) von
Sabine befindet sich derzeit auf dem Weg ins Gran-Sasso-
Massiv um dort die Radioisotope messen zu lassen. Wann
hat man schon einmal so frisches Meteoritenmaterial, von
dem auch die heliozentrische Bahn exakt bekannt ist?

Dieter
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Greg am März 18, 2016, 11:59:10 vorm.
Traumhaft!!!  :wow:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: herbraab am März 18, 2016, 12:44:51 nachm.

Hier noch ein Bericht aus der lokalen Presse:
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Linzer-fand-Bruchstueck-des-Meteoriten-Wie-zwei-Lottosechser-hintereinander;art4,2180351

:prostbier:
Herbert
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Werner W am März 18, 2016, 13:56:42 nachm.
Auch wenn ich meine Vesta ja sehr liebgewonnen habe,
aber solch ein "Frischling", hier in Deutschland, fantastisch  :wow:
Nun bin ich natürlich noch auf das "Goldstück" von Sabine gespannt  :einaugeblinzel:

Michael, bei der Beschreibung der Fundumstände "knistert" es regelrecht !!
Das muss doch eine Gefühlsachterbahn gewesen sein ....... Herrlich  :einaugeblinzel:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 18, 2016, 14:46:30 nachm.
danke lieber Werner,

ja, die Fundumstände waren extrem, und seit gestern geht es auch total rund !!!
Hoffe, daß Dieter auch Sabine`s Stein ins Forum stellt !

So viel vorweg : auf einem Foto sind 4 Regmalypten zu sehen - angeordnet in einem klaren X !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Victoria2 am März 18, 2016, 14:59:11 nachm.
Hallo Michael, ich möchte mich den Glückwünschen anschließen, zumal ich weiß wie es sich anfühlt einen Volltreffer zu landen. Wenn ich auch mit Meteoriten nicht viel am Hut hab ists doch immer interessant hier mitzulesen. Ich selbst hatte an Weihnachten 2012 das große Glück einen kompletten versteinerten Baumfarnstamm, zumindest ein Stammteil, in den Elbekiesen zu finden. Ich hab mich seinerzeit ebendso gefreut wie du jetzt. Nochmal herzlichen Glückwunsch und Grüße aus der Niederlausitz
Bernd J.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 18, 2016, 15:06:23 nachm.
hallo Bernd,

ich danke Dir ganz herzlich !
ein Foto von Deinem Baumfarnstamm wäre superklasse !!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Victoria2 am März 18, 2016, 15:16:50 nachm.
Zitat
ein Foto von Deinem Baumfarnstamm wäre superklasse !!!
Wenn sich die Gelegenheit ergibt werde ich ein Foto posten, nur nicht hier und jetzt, denn jetzt gehts um dich und deinen Superfund. Da wäre alles andere eher unpassend.  :winke:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 18, 2016, 15:29:52 nachm.
danke lieber Bernd,

sehr nett von Dir !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Andyr am März 18, 2016, 16:00:02 nachm.
Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten  :super:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: schwede-jens am März 18, 2016, 16:09:30 nachm.
Hejhej,
Glückwunsch an alle die zu diesem Ereignis beigetragen haben! Und den österreichischen Findern und Akteuren wünsche ich von Herzen, dass vielleicht noch ein Krümelchen auf der anderen Seite der Grenze gefunden wird  :pro:

Begeisterte Grüsse

Jens
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Sikhote am März 18, 2016, 16:29:47 nachm.
Wunderschönes Material! Hoffendlich gibt´s bald noch mehr davon.  :super:

Grüße
Sigrid
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Chrisl am März 18, 2016, 18:40:38 nachm.
Hallo zusammen,

ja, der Michael hat's geschafft - eine Meisterleistung!
Er ist jetzt kein Sucher mehr, sondern ein Finder!

Ich war letzten Samstag mit der Familie in Wien und ich bin tausend Tode gestorben, als er mir von seinem Fund berichtete....   :platt:
Drei schlaflose Nächte und Blutdruck über 200, bis ich selber suchen konnte....

So war ich bisher 2 mal im Streufeld suchen, Wegstrecke laut GPS einmal 20km, einmal 16km und ich habe rein gar nichts gefunden. Da kann man die Leistung von Michael gar nicht hoch genug einschätzen, zumal nach mehreren Stunden Suche sowohl Füße als auch Augen nachlassen.

Seit Samstag 12.3. ist nichts mehr gefunden worden, obwohl auch wochentags mehrere Personen im Streufeld unterwegs waren.
Apropos Suche: Bitte beachtet meinen wichtigen Hinweis betreffend No-Go-Area in der Rubrik "Feldsuche"!

Ich habe die Suche nach weiteren Bruchstücken bis auf Weiteres aufgegeben.

"Glück auf!" allen Suchern und Findern!
Christian
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 18, 2016, 18:53:01 nachm.
Lieber Christian,

Deine Zeilen sind Balsam - danke Dir !
Nur stimmt das nicht : ich habe gar nichts geleistet, ich hatte einfach nur außerordentliches Riesenglück, daß man in diesem Umfang gar nicht fassen kann !
Wahrscheinlich hat mich WER da oben zum Götterboten geführt !!!

Liebe Grüße,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: netmet am März 18, 2016, 19:10:25 nachm.
Lieber Michael,

ganz herzlichen Glückwunsch vom Namensvetter !

Du müsstest Deinen Fund ja eigentlich noch in den Rubriken "Meine schönsten Eigenfunde" sowie "Meine persönlichen Highlights der Sammlung" eintragen, oder ?  :super:

Geniesse Deinen Erfolg, alles Gute

Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 18, 2016, 19:52:22 nachm.
Lieber Michael,

supernette Idee von Dir !
Zum Geniesen, bretteleben hinlegen und die Gedanken ordnen ist derzeit noch absolut keine Zeit - aber die kommt demnächst, und dann lasse ich die Seele baumeln - aber wie !!!

Liebe Grüße,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Allende am März 18, 2016, 20:26:17 nachm.

nicht einmal um 1 Million Euro würde ich meinen Erstfund hergeben - nur über meine Leiche !
Das Sonderstück bekommt eine Traumvitrine und bleibt dann auf ewig in unserem Wohnzimmer - ich will es täglich anschauen !


Lieber Michael

Psssst, nicht so laut, sonst liest/hört Frau Grütters (die deutsche Ministerin mit Verantwortung für das allseitig so gefürchtete NKGG…) davon und schreibt schnell ein Bayernkrae (in Anlehnung an das Danekrae) und fordert alles Material für den Freistaat Bayern zurück.  :einaugeblinzel:

Bei Deinem Preis von "um 1 Million" fällt das ganz klar in die Kategorie von schützenswertem Kulturgut, oder? Genau um solche Kulturgüter, die ohne Genehmigung ausser Landes gebracht wurden/werden geht es ja bei dem NKGG, oder? So hab ich es zumindest verstanden.  :gruebel:

Also viel Glück  :super: und noch mehr Fundstücke wünsche ich Dir und Sabine bei der nächsten Suche, ich kann leider wieder nicht kommen. Zu weit, wieder zu wenig Zeit…

Gruss, Allende
 :hut:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 18, 2016, 20:49:08 nachm.
Lieber Allende,

ich sagte ja : nur über meine Leiche !
Echt schade, daß Du nicht kommst !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 18, 2016, 21:46:52 nachm.
Guten Abend,

Sabine hat was entdeckt !!!

Es ist Ostern und ihr kosmisches Juwel ist beim Aufprall nicht auf der Straße gelandet, sondern hat eindeutig den Osterhasen am Kopf getroffen !!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Dirk am März 18, 2016, 21:58:46 nachm.
Wow!! Das ist echt ein tolles Stück! Der Osterhase wird jetzt Kopfschmerzen haben ....  :laughing:

 :prostbier:
Dirk
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Chondrit 83 am März 18, 2016, 22:43:12 nachm.
Ahhhhh tolle Flowlines  :wow: :wow: :wow:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: herbraab am März 18, 2016, 23:19:08 nachm.
Psssst, nicht so laut, sonst liest/hört Frau Grütters (die deutsche Ministerin mit Verantwortung für das allseitig so gefürchtete NKGG…) davon

Von nationalem Kulturgut hätte aber auch Addi Bischoff keinen Dünnschliff zwecks Klassifikation machen dürfen, denn nationales Kulturgut soll man nicht "zerstören, beschädigen oder sonst verändern" dürfen.

Ausserdem lässt sich nachweisen, dass der Stubenberger Meteorit zunächst über Österreich in Erscheinung getreten ist und er erst danach - ohne Genehmigung der österreichischen Behörden! - die Grenze nach Bayern überquert hat.  :einaugeblinzel:

:hut:
Herbert
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Mettmann am März 19, 2016, 16:45:42 nachm.
Nicht ganz, Herb,

Kulturgut - so maßen wir Piefkes uns dann an - ist jeder in Österreich gefallener Meteorit, da habt ihr gar nix mitzureden.
Was der Addi Bischoff da hat, das ist Deutsches Nationales Kulturgut, auch wenn es in Österreich gefunden worden wäre - weil das abgegebene Klassifiz- und Depositspecimen Eigentum einer zu vorwiegend aus öffentlichen Mitteln finanzierten Einrichtung geworden ist.
Dieses Nationale Kulturgut darf der Addi Bischoff nach Belieben zerstören, jedoch darf er es nicht exportieren und auch nicht ohne Weiteres in Umlauf bringen.
Also, wäre es z.B. nur ein Stein gewesen, der gefunden worden und der bei Bischoff gelandet, so hätte er erst dann etwas seinen bayer. Kollegen in München oder in den GranSasso etwas abgeben dürfen, wenn er a) eine Behördliche Genehmigung dafür eingeholt hätte - bis die da wäre, wären die kurzlebigen Isotope längst verraucht und b) wenn er Dokumente vorlegen könnte, die belegen, daß das Material 1. legal aus Österreich importiert wurde und 2. das der Stein aus rechtmäßigem Besitz stammt.
Punkt b) ist natürlich unerfüllbar. Zu Meteoriten gibt es weder in A noch in  BY Gesetze die die Ausfuhr regeln, noch solche die den Besitz, insbesondere zwischen Landeigentümer und Finder festlegen.
Bischoff würde daher, da an einer öffentl. Einrichtung,die Klassifizmasse oder auch jede Schenkung von diesem Material nicht annehmen dürfen.

Ich bitte das höchst ernst zu nehmen und auch den Klassifizern/Forschern Bischoff, Greshake, Schlüter, Brandstätter, Zipfel et al.  Dieses deutlich auseinanderzusetzen:

Tritt das neue Gesetz inkraft, dann gehen fortan alle neu zu klassifizierenden Meteorite samt und sonders nach Usa, Kanada, Wien, Bern, Tokio, Paris..     Denn keiner, der bislang in D Neufunde eingereicht hat, kann die vom neuen Gesetz geforderten Dokumentationspflichten erbringen und auch Meteorite von ausländischen Meteoritenfexxen dürfen von deutschen Instituten nicht angenommen werden ohne diese Nachweise.
Selbiges gilt selbstredend auch für Ankäufe und Schenkungen.

D.h. Es ist Matthei am Letzten, daß die deutschen Meteoritiker versuchen auf Grütters einzuwirken, um ihre Institute langfristig zu retten.
Denn um Depotmeteorite zu verwalten und nix neues mehr erforschen zu können, da braucht man nur einen Konservator, aber keinen Meteoritenwissenschaftler.

Ma

PS: Zerstören darf man nach dem neuen Gesetz nur national wertvolles Kulturgut nicht, also wenn der Met einzeln oder die Sammlung gesamthaft in das Kultgutregister eingetragen ist.

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Regine am März 19, 2016, 18:29:23 nachm.
Ups, da ist man mal nen Monat weg.. Auch von mir die besten Glückwünsche an alle Beteiligten, das geht ja mittlerweile im Eiltempo mit Berechnung, Suchorganisation und dem Finden von Bruchstücken!

Super!
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am März 19, 2016, 21:48:22 nachm.
Hier kommen noch zwei Bildchen von Michael's Erstfund
(in situ Masse: 6,28 g) und dem länglichen Fundstück
von Matthias (in situ Masse: 5,55 g).

Dieter

P.S. Besten Dank an Rudi für den Maßstabswürfel.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am März 19, 2016, 23:07:58 nachm.

S u p e r Photos vom Fund!  :super:

Grüsse  :hut:
Achim
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Chrisl am März 20, 2016, 14:46:30 nachm.
Hallo Dieter,

ich bin kein Profi-Fotograf, jedoch ist mir aufgefallen, dass deine Fotos eine sehr geringe Tiefenschärfe haben.

Wenn Du einen Spiegelreflex-Kamera benutzt, einfach die Blende auf ca. 20 schließen (Stativ verwenden, da Belichtungszeit dann ein paar Sekunden), dann bekommst Du das ganze Stück scharf. Mit einer Kompaktkamera ohne manuelle Blendenverstellung geht's allerdings nicht anders.

Beste Grüße!
Christian

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Regine am März 20, 2016, 21:19:57 nachm.
Bei ner Makroaufnahme kriegst Du mit Blende 20 gar nix scharf.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 20, 2016, 22:14:44 nachm.
Hallo Freunde des 5. Bayrischen Falls,

Kurzbericht vom 2. und 3. Suchtag von Sabine und mir :

gestern Samstag haben wir mit 6 Linzern den ganzen Tag erfolglos die extrem kraftanstrengenden, mit verdorrten bis teils über 1 Meter hohen, hartnäckigen, schilfartigen Gewächsen übersäten 3 Felder westlich vom Erstfund an der B12 abgesucht !
Am Abend gab es dann eine Meteoritenparty mit Karl Wimmer, Spacejewels, ironsforever, 3 Suchern aus Jena und vielen anderen Gästen - wir beiden Finder waren da nicht eingeladen - naja, wird schon einen Grund dafür geben !!! :nixweiss:
Heute suchten wir intensiv am nördlichsten Punkt der Spurny - Streufeldkarte, sowie an einem Feld westlich der 3 gestrigen anstrengenden Felder und zum Abschluß noch 2 Stunden im Erstfundfeld - alles ohne weiteren Erfolg !
Auch wenn Sabine und ich nicht verstehen, warum man uns bei dieser gestrigen Party nicht dabei haben wollte - dafür haben wir sehr viele Sucher persönlich kennengelernt, aus Tschechien, Moskau, Deutschland, usw. - ausschließlich extrem nette Menschen !

Ziemlich geschafft wünschen wir Euch noch einen schönen Abend,
Michael und Sabine

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: DCOM am März 21, 2016, 00:34:06 vorm.
Hallo Michael,

meine Frau und ich waren auch kürzlich im Streufeld, wir haben aber, bis auf ein paar Hasenkugeln und eine wütende Bäuerin, die allergisch auf Meteoritensucher reagierte, nichts  gefunden.  :crying:

Gratulation nochmal, Du hattest schon außerordentliches Glück!  :prostbier:

Und ja, ich finde es auch sehr enttäuschend, dass von dieser besagten Feier nichts zu anderen Suchern und Sammlern durchdrang; ich habe nicht einmal von Teilnehmern etwas darüber erfahren, mit denen ich mich per E-Mail austausche. Anscheinend haben sich da Grüppchen gebildet, die sich gegenüber anderen Meteoritenfans abschotten. Dass man nicht einmal Dich, den Finder der bisherigen "main mass" einlud, finde ich schon arg daneben  :platt:

Grüße, D.U.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Werner W am März 21, 2016, 09:15:44 vorm.
Lieber Michael,

das sind die Wermutstropfen, die das Leben gerne in petto hält.

Diese schmälern aber weder den grandiosen Erfolg von Dir und deiner Liebsten,
noch sollte man sich derartige Verhaltensweisen, über Gebühr zu Herzen nehmen.   :winke:

Wunden lecken, erfordert möglicherweise Gleichgesinnte und/oder Betroffene ..................   :einaugeblinzel:

Sind denn nun noch weitere Suchaktionen geplant ?
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 21, 2016, 09:53:27 vorm.
Lieber D.U., lieber Werner, liebe ALLE,

ich MUSS jetzt sofort eine Klarstellung machen, und ALLE, wirklich ALLE Beteiligten in Schutz nehmen :

unser unermüdliches Forenmitglied Karl Wimmer hat mir um 02:18 Uhr dankenswerterweise eine PN geschickt !

die Party war eine Einladung der Bäuerin zum Grillabend auf ihrem Hof an jene Beteiligten der Suche,  die an Vortagen die Genehmigung zur Begehung ihrer Felder ermöglicht haben !

Und ich dachte schon, daß ich etwas beim Suchen und Finden falsch gemacht habe, ich :ehefrau:

Liebe Grüße,
Michael und Sabine

P.S.: da die Felder bald von den Landwirten bearbeitet werden, die Vegetation voll am Erwachen ist und schon relativ viel und intensiv abgesucht ist, sinken nach Meinung vieler Beteiligten die Chanchen auf einen weiteren Fund von Stunde zu Stunde !
Es waren für Sabine und mich auf ewig unvergessene, nicht zu beschreibende schöne Tage - DANKE nochmals an ALLE !!!


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Contadino am März 21, 2016, 13:45:52 nachm.
Ich bin einfach nur begeistert, kann mich Mettmanns Worten nur anschließen!
Leider habe ich alles viel zu spät mitbekommen, da beruflich total eingespannt,
aber ich freue mich wirklich mit Euch allen, das muss ja ein Wahnsinnsgefühl sein :super: :wow:

Ciao, Heiner
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: pewebe am März 21, 2016, 14:06:00 nachm.
Ich habe erst heute gelesen, dass ein sehr sympathisches Mitglied dieses Forums verdientes Glück hatte.
Herzliche Glückwünsche Dir und Deiner Freundin, Michael!
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Buchit am März 21, 2016, 14:22:21 nachm.
Ja Sackzement! :eek: Kaum ist man ein paar Tage im Urlaub (ohne Internet), da purzeln hier schon die Meteoritenfunde... Auch von mir Glückwünsche für die Finder! (Wäre gerne dabeigewesen, wart aber hoch im Norden.. :crying: Immer zur falschen Zeit am falschen Ort :crying: )
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 21, 2016, 14:32:37 nachm.
Lieber pewebe,

herzlichen Dank für Deine supernetten Worte - das wertet unsere "Tat" noch mehr auf !!!

Lieber Buchit,

danke natürlich auch Dir !

merke Dir bitte vor - MERKT BITTE ALLE INTERESSIERTEN VOR :
da das Hauptstück noch da sein MUSS, ist für das Wochenende nach Ostern eine großangelegte  Waldsuchaktion geplant !!!

Lieber Heiner,

ich danke Dir ! Schade, echt schade, daß Du nicht dabei warst !

LG,
Michael und Sabine
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: pewebe am März 21, 2016, 14:38:50 nachm.
Die Vorarbeit ist unglaublich gut gewesen und dennoch ist es ein Riesenglück, solch einen Meteorit zu finden. Natürlich nicht nur Glück sondern auch harte Sucharbeit und gute Augen. Wie viele nicht gefundene Meteoriten stehen den gefundenen wohl entgegen?

Viele Grüße
Peter
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 21, 2016, 14:43:33 nachm.
das stimmt ganz genau, lieber Peter,

aber mein Deutsch reicht leider nicht aus, so ein Glück in Worte zu fassen !!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: DCOM am März 21, 2016, 15:53:01 nachm.
merke Dir bitte vor - MERKT BITTE ALLE INTERESSIERTEN VOR :
da das Hauptstück noch da sein MUSS, ist für das Wochenende nach Ostern eine großangelegte  Waldsuchaktion geplant !!!


 :laola:

Dann hoffen wir mal, dass wir den Wettergott gnädig stimmen können!

Grüße, D.U.  :prostbier:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Buchit am März 21, 2016, 20:44:42 nachm.
merke Dir bitte vor - MERKT BITTE ALLE INTERESSIERTEN VOR :
da das Hauptstück noch da sein MUSS, ist für das Wochenende nach Ostern eine großangelegte  Waldsuchaktion geplant !!!

Sehr schön, Termin ist vorgemerkt - wenn mir nicht in der Zwischenzeit der Himmel auf den Kopf fällt, bin ich gerne dabei!

Gruß,
Holger
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 21, 2016, 21:07:52 nachm.
das ist spitze, lieber Holger !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: lithoraptor am März 21, 2016, 21:26:55 nachm.
Moin!

Bin das WE nach Ostern bereits für einen Familien-Urlaub eingespannt und kann daher mal wieder nicht mitsuchen. :crying:

Kann Euch daher nur aus der Ferne ganz fest die Daumen drücken, dass ihr die Hauptmasse noch findet.

Gruß

Ingo
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am März 21, 2016, 21:35:14 nachm.
Eindrücke vom letzten Wochenende:

Goldgräberstimmung in Stubenberg

AUDIO (BR1, MP3) (http://cdn-storage.br.de/MUJIuUOVBwQIbtChb6OHu7ODifWH_-by/_-ZS/9-k65ykG/57f886b3-124b-459c-ac47-fb6cb925b115_2.mp3)

Warnschild (http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/meteoritensuche-stubenberg-100~_v-img__16__9__xl_-d31c35f8186ebeb80b0cd843a7c267a0e0c81647.jpg?version=d2781)  :einaugeblinzel:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: MeteorMan am März 21, 2016, 22:54:00 nachm.
Danke :-)

nach dem ganzen Suchen erkennt man inzwischen fast alle Stimmen der Interviewten wieder... da fühlt man sich schon ein wenig wie zuhause!

Schade nur, daß nichts mehr gefunden wurde... ein weiterer Fund würde die Motivation zum erneuten Suchen nochmal deutlich erhöhen!

Mathias

_________________
www.sun.org
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: OrgaMet am März 21, 2016, 23:38:05 nachm.

 ... und wer waren diese Professionelle ?  :fluester:
LG Phil.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: DCOM am März 22, 2016, 18:19:47 nachm.

 ... und wer waren diese Professionelle ?  :fluester:
LG Phil.

meinst Du die "richtigen Forscher"?
 :bid:

Grüße, D.U.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: ganimet am März 22, 2016, 21:21:23 nachm.
Sogar Mike Farmer kommt zum suchen......... :fluester:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 22, 2016, 22:54:19 nachm.
Guten Abend,

das wäre blöd, wenn Mike Farmer fündig wird und einfach so diesen wunderbaren Bayrischen Meteorit mit nach Amerika nimmt !!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Sikhote am März 23, 2016, 11:03:50 vorm.
Guten Abend,

das wäre blöd, wenn Mike Farmer fündig wird und einfach so diesen wunderbaren Bayrischen Meteorit mit nach Amerika nimmt !!!

LG,
Michael

Noch blöder wäre, wenn nichts mehr gefunden wird.   :traurig:

Also, weiter allen Suchern die Daumen drücken, Addi Bischoff braucht mehr Belegmaterial!  20% von 46g sind sehr wenig und welcher der glücklichen Erstfindern möchte gerne an seinem Stück rumknabbern?

Weiter suchen !   :pro: Toi, toi, toi!

Sigrid
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 23, 2016, 11:08:10 vorm.
da hast schon recht, liebe Sigrid,

aber ob der Farmer etwas hergeben würde sei dahingestellt !!!
Wie schaut es mit Dir aus - schließ Dich uns an am Wochenende nach Ostern !!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Sikhote am März 23, 2016, 11:11:42 vorm.
Lieber Michael,

ich bin, wie weitere Forumsmitglieder, in Treysa und drücke Euch ganz fest die Daumen. Hat ja schon einmal gut funktioniert.

Grüße
Sigrid
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 23, 2016, 11:19:44 vorm.
danke liebe Sigrid,

ja, Treysa wäre auch klasse !
Aber Stubenberg zieht uns Linzer magisch an !!!

LG,
Michael

P.S: vergiß bitte auf keinen Fall Deine Daumen - ab nächsten Samstag fest drücken !!! :prostbier:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: SR-Meteorite am März 23, 2016, 21:00:25 nachm.
Lieber Michael,

ich schaue in letzter Zeit eher selten ins Forum und erfahre deshalb erst jetzt von Deinem grossartigen Fund. Die herzlichsten Glückwünsche dazu auch von mir! Ich kenne kaum einen Enthusiasten, dem ich es mehr gönnen würde als Dir! :super:

Ansonsten für mich leider zu weit. Zumindest in der Woche nach Ostern könnte ich es nicht einrichten, die Fahrt auf mich zu nehmen. Aber ich drücke allen Suchern beide Daumen!

Viele Grüsse,
Stefan
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 23, 2016, 21:11:08 nachm.
Lieber Stefan,

sooo nette Zeilen, da wird mir ja ganz warm ums Herz - ich danke Dir ganz herzlich !!!

Liebe Grüße, auch an Deine Familie,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: pewebe am März 24, 2016, 21:47:04 nachm.
Ich drücke auch die Daumen. Es würde mich sehr freuen, wenn weitere sympathische Mitglieder dieses Forums Erfolg hätten und Michael seinen ersten Fund noch toppt.

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 24, 2016, 22:10:58 nachm.
danke lieber pewebe,

wir werden uns die größte Mühe geben - und ich habe ein äußerst gutes Gefühl für einen weiteren Fund !
Noch dazu, da Dr. Pavel Spurny nach wie vor überzeugt ist, daß noch was da sein muß !!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: ott am März 26, 2016, 09:41:59 vorm.
Hallo ,

 ist den bekannt von welcher Masse Dr Pavel Spurny
ausgeht die dann auf der Erde angekommen ist?

Gruß ott
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am März 26, 2016, 17:36:21 nachm.
Liebe Meteoritensucher,

gerade habe ich von Moritz die sehr erfreuliche Nachricht erhalten,
dass er einen weiteren Meteoriten im Streufeld von Stubenberg-
Ering gefunden hat!!!

Es handelt sich wohl um ein nahezu komplettes Rohstück, das
ca. 42 wiegt. Moritz berichtete mir als Fundposition folgende
Koordinaten: 48° 16.975' N, 13° 07.416' E

Wir gratulieren Moritz zu seinem Fund und danken ihm dafür,
dass er uns seine Funddaten sofort mitgeteilt hat. Weiterhin
hoffen wir, dass diese Information auch euch für eure ganz
spezielle "Ostereiersuche" nutzen möge.

Dieter & Gabi
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 26, 2016, 17:47:46 nachm.
Lieber Dieter, lieber Moritz,

danke für die super Nachricht !

Moritz vergönne ich das echt von ganzem Herzen ! :laola: :laola: :laola:

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am März 26, 2016, 18:04:39 nachm.
Großartig!  :super:

Ein weiterer Fund an einem Weg. Vermutlich bei der ersten Fragmentation entstanden. Die die Fundstelle umgebenden Wälder entlang des Inn sind übrigens auch noch 'virgin territory'.

Das Fundgewicht könnte eventuell dazu veranlassen, auch etwas weiter westlich des Suchgebietes zu suchen.

Dort sind noch einige Felder nicht 'bearbeitet' worden und die Landwirte sitzen in den Startblöcken.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 26, 2016, 18:15:35 nachm.
Lieber Martin,

könntest Du BITTE eine Karte ins Forum stellen, worauf man die beiden Fundstellen erkennt ?

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am März 26, 2016, 18:28:26 nachm.
Siehe unten im Anhang.

Der Fundort des zweiten Exemplars befindet sich übrigens neben einem bereits kursorisch abgegangenen Abschnitt des Suchfeldes.
Dies bedeutet, dass man gar nicht oft genug einen Osterspaziergang im Suchgebiet machen kann.  :einaugeblinzel:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 26, 2016, 18:31:33 nachm.
hallihallo Martin,

so schnell kann ich ja gar nicht tippen, wie Du die Karte fertig hast - danke Dir !

Direkt am Innufer - der ganz normale Wahnsinn !!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: KarlW am März 26, 2016, 19:07:39 nachm.
Der Fundort des zweiten Exemplars befindet sich übrigens neben einem bereits kursorisch abgegangenen Abschnitt des Suchfeldes.
Dies bedeutet, dass man gar nicht oft genug einen Osterspaziergang im Suchgebiet machen kann.  :einaugeblinzel:

Wie recht Du hast, Martin!
Vor zwei Wochen am Samstag 12.3. kurz vor 10h sind wir genau dort zwei entgegenkommenden Hundehaltern mit vier großen Bestien ausgewichen.   :bid:
Hach ja.
Karl
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: schwede-jens am März 26, 2016, 19:21:41 nachm.
WOW
Einfach nur genial, Glückwunsch!
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am März 26, 2016, 21:00:11 nachm.
Ein Prachtexemplar!  :wow:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: m3t3orites.com am März 26, 2016, 22:02:49 nachm.
Hallo liebes Forum!

Vielen Dank für eure Glückwünsche!
Heute war wirklich toll! Um 15 Uhr ziemlich genau durfte ich heute ein tolles Exemplar dieses Meteoritenfalls finden. Wirklich unglaublich, dass es das Stück gerade so auf Land geschafft hat.
Das Stück wiegt wie schon erwähnt ca. 42 Gramm. Ich wiege es daheim noch mal genau, da die Waage hier nicht die beste ist die wir dabei haben!
Ich hoffe es werden in den kommenden Tagen noch mehr Stücke gefunden und ich wünsche allen suchenden viel Glück! Es ist wahrlich nicht einfach hier aber möglich.
Bilder lade ich von zu Hause aus hoch!
Beste Grüße von mir und meinem Hund Ari, die auch beim Fund mit dabei war!
Moritz
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 26, 2016, 22:16:49 nachm.
lieber Moritz,

allerherzlichsten Glückwunsch von Sabine und mir !
Kann Dir gar nicht beschreiben, wie sehr ich Dir dieses Glück gönne !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Starshine am März 26, 2016, 22:45:57 nachm.
Liebe Meteoriten-Jäger,
hab mich sehr kurzfristig entschlossen Sonntag und Montag die Ostereier im Streufeld zu suchen  :gruebel: :lechz:
Ist jemand die Tage am Suchen und wo übernachtet ihr jetzt so ? :winke: :talk: :talk: :talk:
Landhotel Mühlau ?
Gruß aus Weil der Stadt,
Thomas Kurtz.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: netmet am März 27, 2016, 00:12:29 vorm.
Herzlichen Glückwunsch zum Funderfolg lieber Moritz !

Beste Grüße
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: grobibaer am März 27, 2016, 11:15:48 vorm.
Hallo liebe Metsucher,

hier ein paar Impresionen von meiner Suche per Fahrrad und zu Fuß vom 19.3.2016.
Außer Hinterlassenschaften vom Osterhasen und einem gutem Metwrong habe ich zwar
nichts gefunden, der Ausflug und die zufälligen Treffen haben aber viel Spaß gemacht.
Ist schon nett, wenn man plötzlich mit "Hallo Grobibär !" begrüßt wird.  :wow:
Ich wünsche viel Erfolg bei der Ostermet-Eiersuche !!
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: grobibaer am März 27, 2016, 11:19:11 vorm.
und noch drei Bilder aus dem Suchgebiet. Der Boden war fester als er hier aussieht
Ich war zwar auch noch im Wald, aber da hätte ich schon über einen Brocken direkt drüber stolpern müssen....
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: astromethyst am März 27, 2016, 16:55:17 nachm.
Moritz, herzlichen Glückwunsch auch von mir zum weiteren Fund !  :super:

Die Motivation ist wieder massiv gestiegen und ich werd's wahrscheinlich auch noch mal versuchen.

Schönes Osterfest
Erstkrümmelmitfinder Hermann
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am März 27, 2016, 19:15:30 nachm.
Liebe Meteoritensucher,

es ist uns eine große Freude, von zwei weiteren Meteoritenfunden
berichten zu können!

Nach langwieriger und hartnäckiger Suche waren Blomi & Tschitschai
(die Finder des Neuschwanstein Zwei) auch bei diesem Meteoritenfall
erfolgreich. Sie berichteten mir heute von zwei nahezu kompletten
Fundstücken, welche sie in flachen Einschlagsmulden auf Äckern am
östlichen Rand des (von Dr. Pavel Spurny berechneten) Streufeldes,
nordwestlich von Grießer, gefunden haben.

Ein 7.22 g Exemplar (mit abgebrochener Ecke) bei der Position:
48° 17' 44.9" N, 13° 07' 57.7" E

Sowie ein komplettes Rohstück von 19.25 g an der Stelle:
48° 17' 43.9" N, 13° 07' 45.8" E

Herzliche Gratulation an Blomi und Tschitschai zu diesen hart
erarbeiteten Funden. Und natürlich gebührt auch ihnen unser
verbindlichster Dank für die gewissenhafte Dokumentation
und Meldung der Daten dieser beiden Meteoritenexemplare.

Ich denke, die Erfolge der letzten Tage werden Ansporn für
bisher noch Unentschlossene sein, weiter nach "kosmischen
Ostereiern" zu suchen.

Dieter & Gabi
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am März 27, 2016, 19:27:24 nachm.
Phänomenal!   :wow:

Die Funde wurden auf bisher unbesuchten Äckern im etwas vernachlässigten Osten des Suchgebietes gemacht.  :super: :super:

Vermutlich Exemplare der zweiten (oder dritten) Fragmentation.

Go East, young men and women!   'Virgin territory' ! :einaugeblinzel:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Sikhote am März 27, 2016, 19:51:08 nachm.
Ja, super, weiter so!   :super:
Glückwunsch den Findern!  :hut:

Grüße
Sigrid
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 27, 2016, 20:13:17 nachm.
LiebesForum, liebe Sucher und Finder,

herrliche Nachrichten - herzlichen Glückwunsch !
Sabine und ich sind gerade von unserem 4. Suchtag heim gekommen - ohne Erfolg !
Wir waren fast den ganzen Tag auf Österreichischer Seite am Innufer zwischen Aham und Hagenau unterwegs !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: herbraab am März 27, 2016, 21:39:37 nachm.
Herzlichen Glückwunsch an alles Finder!  :super:
Bleibt zu hoffen, dass der Osterhase die Hauptmasse nicht all zu gut versteckt hat und diese auch noch aufgefunden werden kann!

 :hut:
Herbert
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: m3t3orites.com am März 28, 2016, 14:04:42 nachm.
Einen herzlichen Glückwunsch an die anderen beiden Finder. Das sind echt tolle Nachrichten. So langsam ergibt sich ein besseres Bild des Streufeldes und die Berechnung von Dr. Spurny scheinen sehr exakt zu sein.
Auch hierfür noch mal ein herzliches Dank von meiner Seite. Ohne diese Daten wäre es wohl unmöglich gewesen das Streufeld zu finde.

Hier noch mal ein paar Daten zu meinem Fund vom Samstag.
Gefunden am 26.03.2016 gegen 15:00 Uhr.
Gewicht des Fundstücks ist nach etwas Wasserverlust 42,43 Gramm.

Anbei noch ein paar Bilder des Fundes.

Ich wünsche allen Suchenden viel Erfolg weiterhin. Vielleicht schaffe ich es ja nächste Woche auch noch mal hin.

Noch ein Wort der Warnung: Achtet bitte auf Zecken. Die sind in großer Anzahl unterwegs. Habe allein fünf krabbelnd auf meinem Hund gefunden und eine auf mir in den letzten zwei Tagen.
Beste Grüße,
Moritz
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: m3t3orites.com am März 28, 2016, 14:05:34 nachm.
Und hier noch ein paar mehr Bilder.
Moritz
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Werner W am März 28, 2016, 18:03:17 nachm.
Wunderschönes Stück !!

Glückwunsch Moritz und natürlich auch deiner Supernase Ari ;-)
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Sikhote am März 28, 2016, 21:42:44 nachm.
Hallo Moritz,

schöne Fotos und ein strahlender Finder! Gratuliere Dir ganz herzlich.  :super:

Lass Ari doch mal ordentlich am Stein schnuppern und dann mitsuchen. Meteorite haben einen eigenen Geruch den der Hund sicher von anderen Steinen unterscheiden kann. Aber vielleicht muss er das erst üben. Bis zum nächsten Wochenende sind ja noch ein paar Tage Zeit. :einaugeblinzel:

Ich würde mich freuen, dass schöne Steinchen in Ensisheim bewundern zu dürfen. Aber vielleicht hast Du dann ja auch schon die Hauptmasse gefunden .
Tipp: 500g, am nordwestlichen Ende des Streufeldes (links oben):fluester:

Ich bin begeistert, schon vier Steine und es werden bestimmt noch mehr gefunden. :wow: Ich drücke einfach mal weiter die Daumen, scheint ja zu helfen.

Grüße
Sigrid
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: majjoo am März 28, 2016, 21:43:28 nachm.
Herzlichen Glückwunsch ein echt toller Fund :super:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 30, 2016, 19:11:14 nachm.
Grüß Euch,

Frage : wer beteiligt sich kommenden Samstag an einer Gemeinschaftssuche ???

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Mettmann am März 30, 2016, 20:14:38 nachm.
Treffpunkt/-zeit?

 :prostbier:
Ma
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: majjoo am März 30, 2016, 20:33:53 nachm.
Ich und mein Bruder gehen dieses Wochenende auch suchen wir können ja eine gemeinsame Suche starten

  MFG Marius
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Buchit am März 30, 2016, 20:34:45 nachm.
Ja, wie sieht die Planung aus? :fluester: Ich bin dabei, wenn ich bis dahin nicht todkrank umfalle.... :einaugeblinzel:

Gruß,
Holger
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 30, 2016, 21:18:06 nachm.
Hoi,

Treffen Samstag, 09:00 Uhr in Grießer !

Wäre ja oberprächtig, wenn da ein so super Suchtrupp zusammen käme !!! :prostbier: :prostbier: :prostbier:

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: majjoo am März 31, 2016, 05:59:12 vorm.
Ok wenn es der Verkehr zulässt sind wir da.

MFG Marius
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: gsac am März 31, 2016, 12:00:23 nachm.
Zeitgleich findet das 8. DMK (Meteoritenkolloquium zum Fall des Treysa-Eisens vor hundert Jahren, einem der bedeutendsten gut dokumentierten Fälle in der "jüngeren" Geschichte auf deutschem Gebiet) im Hessischen statt - da müssen sich dann einige Enthusiasten wohl entscheiden, wobei ich inzwischen hörte, daß immerhin mehr als 40 Interessenten zum Kolloquium anreisen wollen. Tja, nicht einfach....

Wenn es klappt, reise ich (für den Samstag, danach direkt wieder in den Norden) zum Kolloquium. Wer ist denn sonst da, wen zieht es eher nach Stubenberg, wer versucht beides am Wochenende hinzukriegen?

:hut: Alex

[PS: haben die bereits bekannten und die jetzt noch anonymen Finder bei Stubenberg eigentlich insgesamt diese geplante neue deutsche Gesetzgebung bei ihrem Handeln kritisch im Blick, auch hinsichtlich deren Signalwirkung? Ist bei der inzwischen akkumulierten Fundmasse aller erfolgreichen Finder die Masse ausreichend, die für eine Klassifikation des Falls eingereicht wurde nach den allseits bekannten Regeln in der Meteoritik? Fragmalnur...]
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am März 31, 2016, 15:42:36 nachm.
Wir wünschen der Suchergruppe am ersten April-Wochenende viel
Erfolg und Gespür für weitere Funde. Mit Murchison's Friend habt ihr
einen guten und ortskundigen Expeditionsleiter.

Ganz wichtig: Bitte den Zeckenschutz nicht vergessen!

Wir werden an diesem Wochenende, wie versprochen, am Treysa-
Kolloquium teilnehmen und drücken euch von Hessen aus die Daumen!

Dieter & Gabi
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Aurum am März 31, 2016, 15:52:35 nachm.
Hallo ,

meinen aufrichtigen Glückwunsch an die Finder ! Toll das es nun einen neuen Deutschen Meteoriten gibt !
Leider bin ich etwas weit ab vom Schuß sonnst würde ich gerne auch noch mal mit suchen , zumal ich gerade auf einer Karte gesehen habe das dort ja auch der Inn vorbeifliest und es dem Augeschein nach dort auch Kiesbänke gibt , eine einmalige Gelegenheit um nach Meteoriten und Gold zu suchen   :einaugeblinzel:

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 31, 2016, 16:22:50 nachm.
Hallihallo,

ich danke Euch allen, und bin überzeugt, daß Euer Daumendrücken den Erfolg bringen wird ! :hut:

Wer ist nun dabei, außer wir aus OÖ, D.U. mit Gattin, ev. gsac Alex sowie majjoo Marius mit Bruder ???!!!???

Was ist mit Mettman Ma, vulgo Martin ?

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: majjoo am März 31, 2016, 16:40:49 nachm.
Ja ich und mein Bruder sind dabei

MFG Marius
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Mettmann am März 31, 2016, 17:34:11 nachm.
I kimm,
mal schaun, ob ich den grobibaer mit einpacken kann..

 :prostbier:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 31, 2016, 17:44:39 nachm.
super Martin,

das wird ein spitzen Samstag - juhu !!! :prostbier:

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: gsac am März 31, 2016, 19:13:22 nachm.
...ev. gsac Alex...???!!!???

Hi Michael,

nee, ich schaffe das leider zeitlich nicht. Ich fahre von Berlin nach Hessen zum Treysa-Kolloquium, muß aber bereits am Samstag, direkt nach den Vorträgen, blitzartig zurück in den Norden. Aber danke, dass Du an mich gedacht hast - ich wäre auch sehr gern dabei, wenn es denn ginge. (PS: immerhin kommt "neffjuh" Mettmann, wie ich las, das freut den ollen Oheim! Und der grobibaer ist auch ein ganz Netter).

:hut: Alex
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 31, 2016, 19:15:06 nachm.
moin Alex,

schade !
Aber es ist ganz sicher nicht der letzte Suchtag !!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: gsac am März 31, 2016, 19:19:04 nachm.
moin Alex,

schade !
Aber es ist ganz sicher nicht der letzte Suchtag !!!

LG,
Michael


Servus Michael,

erstmal Kompliment zu Deiner Ansprache "moin" -- aus Österreich!!  :super:
Ich gehe im Juli in Rente. Also einfach was liegenlassen bis dahin, bitte.. :laughing:

Alex

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: JFJ am März 31, 2016, 19:36:49 nachm.
Hallo,

meinen herzlichen Glückwunsch zuu den neuen Funden  :super:
Suchet- und ihr werdet finden  :belehr: (oder so ähnlich).

Beste Grüße aus dem hohen Norden
Jörg
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: grobibaer am März 31, 2016, 19:52:22 nachm.
Hallo zusammen,

der grobibaer kann diesmal nicht kommen, da er
im April seiner Tauchleidenschaft frönt.  :wow:

Ich wünsch euch allen viel Glück bei der Suche.  :super:

Mein Wrong ist übrigens ein schmucker Quarzkiesel
mit Teerüberzug. (Danke für die Fernbestimmung an Dieter !)

Bis demnächst (Ensisheim ??)
Robert
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 31, 2016, 20:01:03 nachm.
lieber Jörg,

danke sehr !

Lieber Robert,

echt schade !

Lieber Alex,

bis zu Deinem Rentenantritt werden noch einige Suchtage absolviert - bie zumindest einem dieser Tage MUSST Du dabei sein !

Moi, moi,
Michael

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Starshine am April 01, 2016, 12:22:58 nachm.
habe die Hauptmasse gefunden. es ist ein Hammerfall.
ich hoffe das Foto geht durch, ansonsten muss ich das Foto vom Loch im Dach später verkleinern und schicken , Gruß vom Streufeld und bis bald in Treysa, Thomas
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 01, 2016, 13:06:07 nachm.
hallo Thomas,

ja,ja, der 1. April ist da ! So ein Hammer !!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Greg am April 01, 2016, 13:57:40 nachm.
habe die Hauptmasse gefunden. es ist ein Hammerfall.
ich hoffe das Foto geht durch, ansonsten muss ich das Foto vom Loch im Dach später verkleinern und schicken , Gruß vom Streufeld und bis bald in Treysa, Thomas

So wie ich den Starshine Thomas kennengelernt habe, glaube ich seine Aussage... Das wäre ein Hammer...

Mit Spannung warte ich nun auf die Fotos...  :lechz:

Damals beim Kolloquium in Dermbach hat zwar niemand einen Meteoriten gefunden, aber Thomas hat mit seinem Detektor mit unglaublichem Tempo jede Menge anderes Zeug aufgespürt.
Er ist ein Finder! (Das meine ich respektvoll und ernst).  :hut:

Greg  :prostbier:

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: OrgaMet am April 01, 2016, 14:05:30 nachm.

 ... ich kanne es bestätigen !! :super:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am April 01, 2016, 15:09:20 nachm.
Ach komm', jetzt mal Quatsch beiseite! Wie kann man nicht in der Lage sein bei einem derartigen Fund ein Foto hochzuladen ...


Mir wurde heute Morgen per E-Mail der gestrige Fund eines völlig intakten kleineren Exemplars gemeldet (Foto im Anhang).

Ein fantastisches Stück!!! Eine wunderbar mattschwarz-braune Oberfläche, eine deutlich flugorientierte Form, Ansätze von Fließlinien und auf der Rückseite sind sogar ausgeprägte roll-over lips zu sehen, die ein wunderschönes 'frothing' umgeben.  :wow:

Auch diese helleren Bereiche auf der Oberfläche, die wir bereits bei Moritz' Exemplar gesehen haben, sind hier zu sehen.

Das Exemplar hat fast alles in sich vereint.  :super:

Leider möchte der ältere Finder lieber anonym bleiben, da er der modernen Technologie (Datenschutz etc.) und auch den Medien ('Lügenpresse'  :gruebel:) nicht vertraue.
Interviews geben möchte er auch nicht.

Da er selber kein GPS-Gerät besitzt, konnte er auch nur unpräzise Angaben zum Fundort machen.

Fundort sei ein Hang mit einer Grasfläche zwischen dem östlichen Waldrand und einem Acker nördlich von Pildenau.

Das Stück hat eine Größe von ca. 3x3 cm.

Das Gewicht will der Finder heute mit einer feineren Waage noch genau bestimmen und mir dann mitteilen.

Er hat übrigens noch nicht entschieden was er mit dem Exemplar machen will.
Nur einen Verkauf schließt er kategorisch aus. Er wolle das Stück vermutlich seinem Enkel vererben.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am April 02, 2016, 00:19:01 vorm.
Das gefundene Exemplar wiegt 0,863 g und seine Dichte von sagenhaften ~ 0,3 g/cm³ zusammen mit der Tatsache, dass er im 'Ering'-Streufeld gefunden wurde,
lässt nur die zwingende Vermutung zu, dass es sich bei dem Meteoroiden EN060316 um einen 'rubble pile' gehandelt haben muss.

Zum Schutz seines 21-jährigen Enkels 'Psilocybin-Philipp' hat der Finder inzwischen vernünftigerweise von einer Weitergabe des Exemplars abgesehen und den Fund zur Analyse freigegeben,
allerdings bevorzugt er ausschließlich ein destruktives thermisches Analyseverfahren, das das wunderschöne Exemplar leider zerstören wird. Irgendein ungenannter 'Mykologe' habe ihm gesagt,
nur so könne man wirklich Gewissheit über den Klassifikationstyp des Fundes erlangen. Das Exemplar müsse, da es einem 'rubble pile' entstamme, wieder zu einem solchen zurückkehren.
Und so endete diese wandelmonatliche Geschichte eines ungewöhnlichen Fundes bereits heute am späten Abend auf diese Weise (https://helmutpeter.files.wordpress.com/2010/08/4918417_38b46520dc_m.jpeg?w=645) mit anschließendem Säurebad.
Immerhin wurde für spätere Analysezwecke noch ein fachgerechter Dünnschliff (http://www.good-feeling-products.com/wp-content/uploads/pilze-untersuchung-im-labor.jpg) hergestellt. Ein Blick auf die ausgeprägten roll-over lips und das 'frothing' der trailing side wird im Anhang aber noch erlaubt.

Die Fruchtkörper # 243 und # 244 dieses Mycels sollten nach der Dauer eines durchschnittlichen Verdauungsvorgangs des Finders übrigens ebenfalls auf dem 'rubble pile' dieses Forums enden, lieber Admin.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am April 02, 2016, 00:52:44 vorm.
Ab morgen sind mindestens zwei größere Mann- und Frauschaften im Suchgebiet im Einsatz.

Ich wünsche allen Beteiligten sehr viel Vergnügen bei der gemeinsamen Suche und jeweils mindestens einen prächtigen Fund !

(http://i61.photobucket.com/albums/h75/Unknown-Hero/fingerscrossed.gif)         (http://i61.photobucket.com/albums/h75/Unknown-Hero/fingerscrossed.gif)
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: JFJ am April 02, 2016, 07:57:51 vorm.
Zit. Karmaka: "Immerhin wurde für spätere Analysezwecke noch ein fachgerechter Dünnschliff hergestellt."

Herrlich ... einfach nur herrlich  :laughing:

Gruß
Jörg
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Starshine am April 02, 2016, 08:10:45 vorm.
Das Impakt-Häuschen findet ihr im westl.Streufeld , an der grossen Reh-Hirsch Farm). Die kaputte Dachziegeln haben ja ein kulturell-historischen Wert und sind noch vor Ort unberührt. meine gestrige Entdeckung hat auch zu Tage gebracht dass es ein Doppelhammer Impakt ist ! Die alte Kommode wurde durch die 1,3kg Hauptmasse glatt durchschlagen,siehe rundes Loch auf dem Foto !  :wow: Das gute Möbelstück habe ich auch noch stehen lassen. Ihr verzeiht dass ich den Meteoriten nach Treysa mitgenommen habe :winke: :laughing:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Starshine am April 02, 2016, 08:13:56 vorm.
Impakt-Dachziegel Details
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am April 02, 2016, 18:27:00 nachm.
Hallo Thomas!

Gibst es auch ein Photo vom Meteorit oder der Fragmente?
-> mich interessiert besonders die innere Struktur!  :einaugeblinzel:

Grüsse
Achim
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Starshine am April 02, 2016, 19:32:18 nachm.
Lieber Achim, es war ein April Scherz. Die durchlöcherte Hütte habe ich echt am 1.April entdeckt. Das Loch ist schon vor längerer Zeit durch einen Astfall entstanden.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am April 02, 2016, 20:00:28 nachm.
Hallo Thomas!

O.K.!
Alles klar, schade!

Grüsse  :hut:
Achim
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 02, 2016, 22:49:35 nachm.
Witzige Aktion von Thomas Starshine und mit Karmakas Schwammerl !
Und ich freue mich, daß ich nicht darauf reingefallen bin !!!

Ach ja : nach elends langen Suchen unseres 13 köpfigen Suchteams sind wir wieder daheim - absolut ergebnislos !

Lieber Martin Karmaka : morgen bekommst die Daten von unserer heutigen Suche - heute tut mir alles weh !!!

Und was ich noch erwähnen will : es war wieder ein super Team heute mit ausgesprochen netten Kollegen und - innen - das alleine war die Anstrengung wert !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am April 02, 2016, 23:02:23 nachm.
Und was ich noch erwähnen will : es war wieder ein super Team heute mit ausgesprochen netten Kollegen und - innen - das alleine war die Anstrengung wert !

 So soll es sein! :super:

Danke für euer Engagement!  :super:

 :prostbier:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 03, 2016, 08:42:28 vorm.
Und was ich noch erwähnen will : es war wieder ein super Team heute mit ausgesprochen netten Kollegen und - innen - das alleine war die Anstrengung wert !

Grüß dich Michael, hallo liebe Forumsmitglieder!

Es freute mich sehr einen Tag mit euch gemeinsam zu suchen. Ich habe euch schon vorher den Fund von Herzen vergönnt, doch nun wo ich euch kennengelernt habe freut es mich noch mehr für euch.
Die Begeisterung von Sabine und dir ist echt ansteckend und ich hoffe diese Freude über euren Erfolg hält noch lange, lange an!
Da ich inzwischen einige Tage und Stunden auf dem Stubenberger-Eringer-Streufeld hinter mir habe, konnte ich viele von euch kennenlernen und mich mit den verschiedenen Suchteams austauschen, mit manchen sogar gemeinsam suchen, wenn ich alleine schon etwas entmutigt war  :einaugeblinzel:. Inzwischen habe ich die Suchgebiete und die Karte schon im Kopf  :laughing:
Aufgrund dieser netten Begegnungen, habe ich mich nun - auch nach eurem zureden von gestern - dazu entschlossen mich im Forum zu registrieren und nicht mehr nur als Besucher mitzulesen.

Ich wünsche euch allen viel Glück auf der weiteren Suche nach Meteoriten!  :super:

Beste Grüße an alle im Forum!
Ben aus Österreich

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am April 03, 2016, 09:54:37 vorm.
Aufgrund dieser netten Begegnungen, habe ich mich nun - auch nach eurem zureden von gestern - dazu entschlossen mich im Forum zu registrieren und nicht mehr nur als Besucher mitzulesen.

 :super:

Dann musst du der Ben sein, den ich am 19.3. , ca. 200 Meter östlich von Kammerhub knietief im Waldboden steckend, auf dem Waldpfad antraf und der direkt auf dem Weg zum Fallort der Hauptmasse war, stimmt's?  :einaugeblinzel:

Ein herzliches Willkommen im Forum, Ben!
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 03, 2016, 10:33:41 vorm.
lieber Ben,

das ist ja eine super Nachricht, daß Du jetzt in unserem Forum dabei bist - auch hier natürlich ein herzliches willkommen !
Apropos Begeisterung : Dein Einsatz, indem Du viele Tage im Streugebiet unterwegs warst und noch sein wirst, ist ja gar nicht zu überbieten !  :hut:

War echt ein Erlebnis für uns, einen so netten Menschen wie Dich kennen zu lernen ! Und wir sind sicher, daß der nächste gemeinsame Suchtag nicht mehr fern ist !

Lieber Ben : gestern hatten wir ja nur den "Eringer" im Kopf ! Aber nicht nur Sabine und ich, das gesamte Forum möchte gerne mehr über Dich wissen !
                   Was machst Du sonst noch, was hast Du noch für Interessen, Fragen über Fragen - bitte verzeih meine Neugier !!!

Liebe Grüße,
Michael und Sabine
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 03, 2016, 10:52:04 vorm.
so meine Lieben,

hier das gestrige Suchteam !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 03, 2016, 10:53:59 vorm.
und noch ein Foto :
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 03, 2016, 11:00:49 vorm.
alle echt guten Dinge sind 3 : Ben sehr neugierig beim Selfi !!!
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: herbraab am April 03, 2016, 12:47:15 nachm.
Danke für die Bilder und Berichte von der gestrigen Suche! Leider konnte ich gestern nicht mit dabei sein, aber ich freue mich schon auf die nächste gemeinsame Suche!

 :hut:
Herbert

P.S.: Michael, denkst Du nicht, das wir die Forums-Kollegen endlich über unsere zahlreichen Funde vom 19. März informieren sollten? All zu lange sollten wir das nicht mehr geheim halten...
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 03, 2016, 13:02:40 nachm.
Lieber Herbert,

es war echt monsterschade, daß Du nicht dabei warst !

Das Bild unserer Funde vom 19. März hast nur Du - aber ok - stell es ein und laß das ganze Forum an unserem Glück teilhaben !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 03, 2016, 13:15:50 nachm.
Nachtrag :

Gott sei Dank ist Martin Altmann nach seinem Reifenplatzer bei 160 Kmh noch zu Mittag heil und gesund zu uns gestoßen !
Rechts aussen 4 Studenten von Dr. Addi Bischoff !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: herbraab am April 03, 2016, 13:22:12 nachm.
Also gut, Michael, dann lassen wir die Katze aus dem Sack!

Anbei also das Foto vom überglücklichen Michael mit unseren zahlreichen Funden: Ein ganzes Plastiksackerl voller exotischer Materie, die wir auf den Feldern aufgesammelt haben. Es besteht überhaupt kein Zweifel daran, dass es sich hier nicht um autochtones Material handelt, sondern dass die Fundstücke vor relativ kurzer Zeit auf den Feldern eingeschlagen sind.

Die genaue Analyse ist noch im Gang. Ohne den endgültigen Ergebnissen vorgreifen zu wollen kann ich aber sagen, dass eine erste, oberflächlichen Prüfung des Materials ergeben hat, dass es sich großteils um... ähm, ja... PET-Flaschen und Plastikfolien handelt... 
:peinlich:

 :hut:
Herbert
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 03, 2016, 13:26:30 nachm.
danke Herbert,

echt  :peinlich:

Aber es war zumindest eine gute Tat für die Umwelt !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 03, 2016, 15:06:11 nachm.
Dann musst du der Ben sein, den ich am 19.3. , ca. 200 Meter östlich von Kammerhub knietief im Waldboden steckend, auf dem Waldpfad antraf und der direkt auf dem Weg zum Fallort der Hauptmasse war, stimmt's?  :einaugeblinzel:

Lieber Martin - genauso ist es, der bin ich :einaugeblinzel:

Ich habe dich echt bewundert wie genau du den Waldboden begutachtet hast. Eine Woche später habe ich diesen Bereich auch nochmal abgesucht - habe aber nur einen größeren gräulichen Steinbrocken (Basalttuff oder ähnliches) gefunden, über den du wahrscheinlich auch gestolpert bist. Übrigens habe ich am Ende des berechneten Streufeldes, tatsächlich einen größeren schwarzen Steinbrocken gefunden - ein wunderschöner Teerbrocken mit Quarzsteinchen drinnen.  :laughing:

Inzwischen habe ich wohl schon 15 oder 16 h im Wald verbracht - leider noch ohne Erfolg. (nicht ganz ohne Erfolg: Einen wunderschön geformten Wanderstock für meine kleine Tochter und einen 800er Carbonpfeil nahm ich mit)

LG
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Werner W am April 03, 2016, 15:14:00 nachm.
Lieber Michael,

ich finde es, bei all dem Meteoritenfieber, eher bemerkenswert als peinlich,
noch etwas für unsere Umwelt zu tun !!!

Weiterhin viel Enthusiasmus und hoffentlich weitere Erfolge bei der unermüdlichen Suche ......

Grüße

Werner 
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 03, 2016, 15:54:11 nachm.
Lieber Ben : gestern hatten wir ja nur den "Eringer" im Kopf ! Aber nicht nur Sabine und ich, das gesamte Forum möchte gerne mehr über Dich wissen !
                   Was machst Du sonst noch, was hast Du noch für Interessen, Fragen über Fragen - bitte verzeih meine Neugier !!!

Lieber Michael, liebe Forumsmitglieder!

Gerne kann ich, wie gewünscht, kurz was über mich und meine Interessen erzählen - möchte aber keinen allzusehr langweilen.
Interessen habe ich viele. Auch wenn ich von Beruf Bürokaufmann bin (zum Leidtragen meiner damaligen Biologielehrerin), könnte man sagen, dass ich ein echter Naturbursch bin.
Seit ich ein kleiner Junge war, zog es mich, wann es nur ging, nach draußen in die Natur. Meine Interessen liegen in der Mineralogie, Paläontologie (dieses Interesse teile ich mit meiner 4jährigen Tochter, die jeden Stein der ihr gefällt in die Hosentasche stopft) und Astronomie. Dadurch kam ich auch zu meinem Interesse an Meteoriten. Auch alles was mit der Tier- und teilweise auch Pflanzenwelt zu tun hat, war immer ein Hobby von mir, was mir in der Schule den Titel "Biologieassistent" einbrachte.
Besonders interessiert mich aber alles was mit dem Alten und Neuen Testament zu tun hat. Habe mich lange mit den alten Schriften, historischen Belegen und nach wie vor mit der Bibel beschäftigt und traue mich daher - auch oder gerade eben - als ein wissenschaftlich Interessierter, mich klar zu meinem christlichen Glauben (nicht zu einer Religionsgemeinschaft) zu bekennen, wo ich mich auch in einer christlichen Gemeinde und Jugendarbeit einbringe.
Möglichst alle 2 Jahre nehme ich auch an einem Archäologieseminar teil, wo mich speziell die Archäolgie Israels, aber auch Ägyptens und die Römerzeit interessiert.

Besonders freue ich mich auch, dass ich glücklich verheiratet bin und zwei kleine Töchter mit 4 und einem halben Jahr habe. Somit musste ich meine Zeit in den letzten Tagen sehr gut planen, um so oft suchen gehen zu können :einaugeblinzel:.

So... nun aber genug von mir erzählt  :fluester:

Herzliche Grüße
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 03, 2016, 16:00:01 nachm.
Anbei also das Foto vom überglücklichen Michael mit unseren zahlreichen Funden: Ein ganzes Plastiksackerl voller exotischer Materie, die wir auf den Feldern aufgesammelt haben. Es besteht überhaupt kein Zweifel daran, dass es sich hier nicht um autochtones Material handelt, sondern dass die Fundstücke vor relativ kurzer Zeit auf den Feldern eingeschlagen sind.

Naja, in 300 Jahren wird dieser Fund auch einen gewissen Sammlerwert haben  :laughing:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 03, 2016, 16:40:46 nachm.
Lieber Ben,

ich danke Dir !
Erstaunlich, daß Du mit Deinen vielen Interessen noch so viel Zeit für den Eringer aufbringen kannst ! :hut:
Bei Gelegenheit müssen wir mal über Deine Interessen plaudern, da wir beide da sehr viel Gemeinsames haben !

Hab Dir eine PN geschrieben !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 03, 2016, 16:45:01 nachm.
Bei Gelegenheit müssen wir mal über Deine Interessen plaudern, da wir beide da sehr viel Gemeinsames haben !

Sehr gerne Michael! Vielleicht bei der nächsten gemeinsamen Suche. Da wird uns der Gesprächsstoff nicht ausgehen  :laughing:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Mettmann am April 03, 2016, 18:49:14 nachm.
Salü Michael,

weilst gsagt hast, ich solle wieder mehr im Forum schreiben..Du bist schuld… :ehefrau:

..und genau, Meteoritenjagd ist eben ein lebensgefährliches Unterfangen. Mittlerweile glaube ich, daß der Reifenplatzer hinter Altötting ein Gruß meines alten Freundes Tilly war; denn wann immer ich in Verlegenheit komme in dieses bayer. Tschenstochau zu wallen, nur gestern eben nicht, lass ich die zentrale Kaaba links liegen und eile in den Kreuzgang des Domes, wo herunter er vergessen in einer weißgekalkten Gruft in einer schlichten Holzkiste mit Fenster mit aufgesägtem Schädel dem Jüngsten Tag harrt, an dem sich herausstellen wird, ob katholische Religionskriege sich lohnen. (Wenn ich mir mal einen dieser neuen Photoapparate, in die man hineinsprechen kann, zulege, so werde ich mit ihm mein erstes VIP-Selfie schießen).

Den Treffpunkt und den Sensenmann versäumt, hatte ich zunächst die Auwaldreste südlich Grießers für mich alleine.
Was soll ich sagen, der Auwald eignet sich z.Z. nur für kiloschwere Hauptmassenfunde, doch wie entschädigt er den Sucher, Stadtkinder und die zartbeseelten Mettsammler (wie mich, hüstel)! Denn er steht in voller Blüte: Gelb regiert die Welt. Oft unüberschaubare Teppiche von Gelben Windröschen, hie und da assistiert von dem feineren Goldstern und den Blüten des Scharbockskraut, dessen besonders Vitamin-C-reichen Blätter schon so manchen zur  ewigen Suche verdammten vor dem Skorbut bewahrt haben, und in der zweiten Etage darüber die langstieligen Schlüsselblumen.
Die Komplementärfarbe war Pastell, das fast blaue, dunkellila gefärbte Lungenkraut, der lila Lerchensporn, nun die Viola ist violett, sagt der Pleonast, und sie träumt nicht mehr; auf Lichtungen erster himmelblauer Ehrenpreis, und wieder tiefer im Wald mein Liebling:
der blutsaftschmarotzende Schuppenwurz, der entgegen seines garstigen Namens üppigste Blütentrauben in Zartrosa von großer Schönheit  zaubert, die hervorzubringen ihn zehn Jahre seines Lebens kosten.

Um das Idyll perfekt zu machen, schreckte ich zwei große echte Feldhasen auf,  die mir ihren Mißmut durch eine eher gelangweilte, demonstrativ langsame Flucht bekundeten. Selten sind sie geworden in Bayern, durch den Drecksenergiemaiswahn und was dem Pharao seine Pyramide, das war noch bis in die Nullerjahre dem Dorfbürgermeister das Hallenbad, doch nunmehr ist es jenen Grattlern das Gewerbegebiet, ein jedes Kaff planiert eins aus und in 20 Jahren wird Oberbayern wie eine Suburb von Essen oder Duisburg ausschaun.
Recht geschah es meinen beiden Hasen, denn nichts gibt es, was des Fitzelhönters Aug auf hellem Ackergrund öfter narrt als ein vereinzeltes Exemplar der Exkremente jener Langohren, so es flach und schwarz eingetrocknet..
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Mettmann am April 03, 2016, 18:51:09 nachm.
Vom Liebreiz der Farbenpracht und der Sinnlosigkeit meines Tuns überwältigt, beschied ich mir ein einfacheres Los: vom Meteoritensucher zum Meteoritensuchersucher zu werden. Ein leichtes Unterfangen, aus Rohr und Geäst brechend, erblickte ich alsbald welche in der Entfernung eines Tagesritts.
Man erkennt solche schon von Weitem, da man wähnt,  einen Tagesausflug einer geschlossenen Schwerstdepressivenabteilung zu beobachten:
In Reih und Glied, sich mit gesenkten Köpfen langsam über den Acker schiebend, in den Boden stierend wie das unverständige Tier; an der Frequenz des Vornübernickens oder des In –den-Boden-Stoßens kann man auch aus der Ferne die Expertise oder den Grad der Frustration des individuellen Suchers ablesen. – Alles in allem, denke ich, wäre wohl der Storch das geeignete Wappentier für den Meteoritensucher.

Die drei Tagesmärsche durchmaß ich in einer Stunde, doch entpuppte sich das Grüpplein als das falsche Team, waren nicht  Forumsmannschaft, sondern eine Doktorandenkohorte von Dr.Bischoff ausgesandt, die sich an die dicken Dinger ranmachen wollten, die am Streufeldrand westlich von Scheiblhub zu erwarten standen. Gefunden hatten auch sie wie ich nur Meteoritensucher, so konnten sie mir die Richtung zu „meinem“ Team weisen, sodaß ich erneut die Strecke von Scheibelhub nach Grießer, die man eher in Werst als in Rast zählt, zu bewältigen hatte. Diesmal durch offenes Feld, doch selbst die wenigen Asphaltite, die ich unterwegs sah, waren nicht recht nach meinem Geschmack und des Bückens nicht wert.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Mettmann am April 03, 2016, 18:52:45 nachm.
Tat wie geheißen und traf das Forumsteam auf den Äckern über Pildenau. Der helle Ackerboden, wo noch nichts keimt, ist ein idealer Untergrund, außer vereinzelten Schieferstücklein und Meister Lampes Grüßen stört nichts den Radar. Engmaschig abgeschritten, darf man sagen: Also, da liegt nix!
Ein Einheimischer kam dazu und hielt uns ein ansprechendes viersemestriges Proseminar über seine reichen keltischen Ackerfunde, woraufhin tatsächlich ein Mitglied sonderlich angestachelt eine halbe Steckdose entdeckte und linker Hand auf einem Hügel, ein seltener Anblick, gesellte sich alsdann ein Pole zu uns, ein Männchen, geschmückt mit Detektor, das sichtlich von Frühlingsgefühlen beflügelt, sich hie und da in dem schon grünen Felde anschickte, die ein und die andere Nisthöhle auszuheben.

Am späteren Nachmittag gings wieder retour an die Wäldchen zum Inn hin gelegen, unterwegs traf man wieder die Münsteraner, tauschte sich rege aus, sie waren ähnlich erfolgreich gewesen wie wir.
Wieder gings durchs Dickicht und Lichtungen, dort passierten freundliche Ohrenzeugen, vorbei am Altwasser, schließlich hin zur Fundstelle des bis dato schönsten Exemplars. Und nach dem Gang und Kruch durchs Gehölz muß ich sagen, wehte mich schon der Gedanke an: A Hund is er scho, der Moritz. So wie er muß mans halt machen! Denn die Fundstelle lag schon reichlich kommod; auf einem Spazierweg, direkt hinterm Deich im Gras. – Aber mei, man muß halt zur rechten Zeit am rechten Ort sein und der Vogel muß wissen, nach  welchem Wurm er schaut.
Sie wurde sogar noch einmal anhand der aus dem Weg hervorspitzenden Kieseln und dem Originalphotos aus dem Netz auf den Femtameter genau verifiziert.
Markiert ist die Stelle übrigens mit einem weißen und einem schwarzen Stein, diese zeigen nämlich dem übereifrigen Sucher an, daß, wenn er sie nicht mehr auseinanderhalten kann, es an der Zeit ist, an der Matratze zu horchen, eine sinnreiche Einrichtung.

So. Verabschiedung und Heimfahrt, mit einem verfrühten und besonders milchig-gelben Sonnenuntergang, trug doch der Föhn gestern einen staubigen Gruß aus der Sahara über die Alpen.
Alles in allem, bei diesem Wetter und der Gegend, auch ohne Fund ein feiner Ausflug.
Auf der Karte sieht mittlerweile fast alles abgesucht aus, vielleicht kann man es noch in den nördlichen Wäldern probieren, welche allerdings stellenweise ziemlich gach sind.
Nett wars für mich nach so langer Pause altbekannte, aber junggebliebene und neue junge Gesichter getroffen zu haben.
Für die hüftgoldigen Selbstoptimierer: Stapfen über Ackerfurchen und auf unebenen Waldböden trainiert besonders den Tensor fasciae latae.

So, Frau Lehrerin, das war der Aufsatz zum Wandertag, nein im Ernst, es war eine sehr erfrischende und entspannende Exkursion und ich werd sicher nicht zum letzten Mal zum Suchen dagewesen sein.
Und jetzt muß ich den ganzen unangetasteten Proviant von gestern fressen, wurd man als Sucher gestern doch liebenswürdig mir reichlich Schoklad, Eiern, Butterbroten, Keksen verköstigt.
Und, Michael, tatsächlich gibt’s bei uns keine Würschtl mit Saft, alternativ kennen wir in Bayern und Franken immerhin Saure oder Blaue Zipfl. Das sind Bratwürscht, die man hernach noch in einem Sud aus Essig (oder auch manchmal Weißwein) mit ordentlich Zwiebel und allerlei Gewürz kocht. Die sind auch nicht schlecht, aber ganz anders.

 :prostbier:
Ma
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 03, 2016, 19:09:51 nachm.
Lieber Martin,

Sabine und ich haben gerade festgestellt, daß es zumindest hier im Forum keinen gibt, der so perfekt einen ganzen Tag beschreiben kann, der so virtuos Sätze bildet !
Einfach köstlich !!! Danke Dir !

Es ist nicht verhandelbar ob Du nächstes mal mitkommst oder nicht - Du kommst mit !!!

So, jetzt hab ich keine Zeit mehr, ich muß mir Deine Zeilen wieder lesen !

LG,
Michael und Sabine


P.S. : es war echt Weltklasse, daß Du mit dabei warst
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: AstroErik am April 03, 2016, 21:19:52 nachm.
Hallo zusammen

Bei solch ausgewählter Prosa wage ich es kaum, meinen kurzen Bericht einzustellen.

Gestern wollte ich unbedingt auch mal auf die Suche gehen und habe mich auf den 270km lange Weg aus Ulm gemacht.
Kaum angekommen habe ich gleich eine Gruppe getroffen, die mit gesenkten Köpfen ein Feld abgesucht hat.
Freundlich wurde ich aufgenommen und wir sind zusammen ein paar Reihen abgelaufen.

Ein zumindest interessant aussehendes Steinchen, das ich gefunden hatte entpuppte sich unter der Lupe dann leider als Schlackenrest.

Nach einer mittäglichen Stärkung habe ich dann noch zwei Äcker südlich der B12 abgesucht. Von den Fußspuren her
war ich aber sicher nicht der erste. Fieser Weise liegen dort neben dunklen Steinen mit hohem Magnetitgehalt
auch noch Schlackensteine rum.

Zusammenfassend - nette Leute kennengelernt, sehr, sehr viel unebenen, trocken Acker gesehen
(laut GPS waren es 10.7km und 4:48 h) aber weder Meteorite noch Berge entdeckt.

Viele Grüße, Erik


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Chrisl am April 03, 2016, 21:51:58 nachm.
So, jetzt muß ich auch mal meinen "Fund" vom Ostermontag posten!

Schaut Euch mal das Foto an und sagt mir, was das ist!?
Wer es errät, bekommt von mir die Fundkoordinaten - das Stück liegt noch an seinem Platz! :-)
Die Auflösung dazu gibt's dann morgen Abend.

Die gemeinsame Suche am Samstag war spitze; toll, dass so viele mit dabei waren!
Leider mußte ich mittags weg, die Chefin hat mir nur einen halben Tag gönnen wollen... Auch wir haben einen 5 Monate alten Sohnemann zu Hause...

Herzlich willkommen im Forum, Ben, es hat mich sehr gefreut, Dich persönlich kennenzulernen!
Schade, dass ich den Martin Altmann verpaßt habe - mit unserem Forenpoeten hätte ich gerne ein paar Worte gewechselt!

Liebe Grüße an alle Sucher und Finder!
Christian


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 03, 2016, 23:52:05 nachm.
Schaut Euch mal das Foto an und sagt mir, was das ist!?

Herzlich willkommen im Forum, Ben, es hat mich sehr gefreut, Dich persönlich kennenzulernen!

Lieber Christian!
Das Vergnügen dich kennenzulernen war auch ganz meinerseits - danke!

Interessantes Rätselbild hast du da. Hmmmhh - ich tippe mal darauf, dass dieses Fundstück eher weich war. Vielleicht eine verdorrte und langsam zu faulen beginnende Frucht???  :nixweiss:

Bin gespannt auf deine Auflösung!

 :gnacht: an alle!
LG
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Auricular am April 04, 2016, 04:54:02 vorm.
Vielleicht die alte Gummisohle eines Schuhs?

LG

Bernie
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: majjoo am April 04, 2016, 06:20:28 vorm.
Ich hätte auch auf Gummi getippt aber von einem Traktorreifen.

MFG Marius
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 04, 2016, 11:12:42 vorm.
Grüß dich Marius!

Toll dass ich mit euch auch ein paar Altersgenossen getroffen habe. Wird immer seltener, da die Interessen der jungen Leute heutzutage meist ganz wo anders liegen.

Wie ging es deinem Bruder und dir beim Suchen am Sonntag? Habt ihr das Waldgebiet unsicher gemacht  :einaugeblinzel:?

LG,
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Werner W am April 04, 2016, 13:23:21 nachm.
Martin, ich muss ja schon sagen und da schließe ich mich den
Ausführungen von Michael geradlinigst an, deine Zeilen sind ja von unnachahmlicher
Eleganz und die "Grimmigen Brüder" hätten es nicht schöner in einem ihrer
Werke formulieren können  :super:

Was das Fundstück betrifft, so tippe ich entweder auf einen Schaltknauf der keltischen Lanz Bulldog,
oder, aufgrund der einseitig abgerundeten Form, auf den dahinsiechenden Zippel einer Weißwurscht  :einaugeblinzel:

Grüße

Werner
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: majjoo am April 04, 2016, 18:37:19 nachm.
Hallo Ben ja wir haben den Wald oberhalb der Erstfundstelle abgesucht, der ist teilweise sehr schwer zugänglich und es wimmelt nur so von Zecken. Ich selbst habe ca. 20 Stück von mir runter gesammelt.
Unsere Suche war leider nicht vom Erfolg gekrönt, hat aber trotz allem sehr viel Spaß gemacht.

MFG Marius
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Chrisl am April 04, 2016, 19:18:45 nachm.
So, wie versprochen die Auflösung meines Meteo-wrongs:

Es ist tatsächlich ein altes Gummiteil, ca. 6cm lang, in rotationsymmetrischer Birnenform.
Genau erkennen, was es ist, konnte man nicht, es hat mich jedoch an so einen früher gebräuchlichen Hotel-Schlüsselanhänger erinnert.
Könnte natürlich auch der Knauf eines Schaltknüppels sein.

Ja, da ist mir das Herz kurz in die Hose gerutscht, als ich dieses Teil am Acker endeckt habe - wohl wissend, dass die Kontraktionsrisse für einen frischen Fall nicht passend sind. Aber es war auf den ersten Blick sehr nah dran und so ganz anders, als die üblichen Schlackereste, Anthrazitkohlestücke oder schwarzen Feldsteine.

Beste Grüße!
Christian

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am April 04, 2016, 22:54:27 nachm.
...am Erst-Fundort Meteorit (etwas weiter hinten/Straße/vor dem grünem Hochsitz) habe ich, diesen Met.-Krümel noch gefunden!

Grüsse  :hut:
Achim
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 04, 2016, 23:00:57 nachm.
Hallo Marius!
Ja, das Waldgebiet hat es echt in sich. Zuerst - gegenüber des Erstfundackers - ein eng bepflanzter, junger und steiler Laubwald mit einer Armee Zecken und mit ordentlich Laub am Boden und immer wieder mal Dornen, welche den bereits engen Pfad versperren. Danach folgen Gräben, mal mit zentimeterdickem Laub, mal voller Schlamm. Weiter nach Nordwesten dann Zäune mit Jungwald und Sträucherdickichte voller Dornen. Nach ein paar Steilhängen und Felsbrocken nähert man sich dem nordwestlichen Ende des berechneten Streufeldes, welches teilweise in einem Bogenschützenparcour liegt, teilweise von einem Dornen Gestrüpp durchwachsen ist, teilweise in einem Streufeld von umgefallen, käferbefallenen Baumstämmen liegt und ein wenig außerhalb gibt es  nochmal einen schönen Graben. Aber wie du finde ich trotzdem auch Spaß an der Suche.
Tja und irgendwo wartet hoffentlich ein schwarzer Stein mit mehreren hundert Gramm (und damit meine ich jetzt nicht den Teerbrocken den ich dort bereits gefunden habe  :einaugeblinzel:).

Hallo Christian!
Das glaube ich dir, dass dir da das Herz in die Hose gerutscht ist.  :laughing:
Naja, hoffe für dich, dass du bald ein Bild von einem echten Meteoritenfund reinstellen kannst.

LG,
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 04, 2016, 23:05:24 nachm.
...am Erst-Fundort Meteorit (etwas weiter hinten/Straße/vor dem grünem Hochsitz) habe ich, diesen Met.-Krümel noch gefunden

Herzliche Gratulation dazu!  :super:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am April 04, 2016, 23:07:14 nachm.
....und dieses Stück (Photo)!


Grüsse  :hut:
Achim
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 04, 2016, 23:07:41 nachm.
ohh, superklasse, Achim,

gratuliere Dir ganz herzlich !
Und noch so superfrisch !
Aber mit den 5 Tausenstel Gramm mußt Dich verschrieben haben !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am April 04, 2016, 23:16:00 nachm.
Hallo Michael!

...sind 5 mg!

Grüsse  :hut:
Achim

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am April 05, 2016, 10:01:46 vorm.
Liebe Meteoritenfreunde,

zunächst freut es uns, dass wir nun auch Achim zu seinen zwei kleinen
Fundstückchen beglückwünschen können.

Nach unserer Rückkehr vom sehr interessanten und lohnenswerten TREYSA
Kolloquium, das von Rainer (und Karl) wieder einmal top organisiert wurde,
haben wir erst einmal über die gelungenen 1. April-Scherze von Martin und
Thomas im Forum schmunzeln dürfen.  :hut:

Während wir in Treysa den Vorträgen über den Eisenmeteoriten-Fall vom
3. 4. 1916 lauschten und viel Neues über dieses Ereignis erfuhren, waren
viele andere als Sucher fleißig im Stubenberg-Ering Streufeld unterwegs.

Es freut uns, euch berichten zu können, dass Dennis am So, 3. 4. 2016 ein
weiteres Fundstück geborgen hat. Es handelt sich um seinen zweiten Fund,
und es ist das erste Fundstück im Waldgebiet (südlich von Bertenöd).

Dennis fand ein Fragment von 35.9 g, das auf zwei (fast senkrecht auf-
einander stehenden) Seiten eine Bruchfläche aufweist. Ursprünglich muss
das Individuum also um einiges größer gewesen sein.
Der Fundort liegt bei: 48° 17' 53.64" N, 13° 05' 59.90" E.

Vielen Dank an Dennis für seinen Sucheifer und herzliche Gratulation zu
seinem zweiten Fund am westlichen Rand des berechneten Streufeldes!

Dieter & Gabi
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am April 05, 2016, 10:03:46 vorm.
Hier kommen noch zwei Detailaufnahmen von Dennis'
Fundstück vom letzten Sonntag:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 05, 2016, 10:52:37 vorm.
Das freut mich für Dennis - herzliche Gratulation dazu! Tolle Nachrichten :super:
Tja auch ein Gebiet wo ich schon mal alleine unterwegs war - ging wohl die falsche Bahn entlang   :bid:

LG
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am April 05, 2016, 13:24:17 nachm.
Ganz herzlichen Glückwunsch zu deinem Fund, Dennis !!!

 :hut:

Martin
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: speul am April 05, 2016, 16:12:53 nachm.
....und dieses Stück (Photo)!


Grüsse  :hut:
Achim

Moin Achim,
hast Du auch Fotos in situ gemacht?
und:
scheint mir die Kruste bei diesem Bild nur recht hell, oder ist das der Belichtung geschuldet?

Grüße
Speul
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am April 05, 2016, 18:22:38 nachm.
Hallo Speul!

hast Du auch Fotos in situ gemacht?
//Ja, mit Magellan-GPS-Koordinaten!//

und:
scheint mir die Kruste bei diesem Bild nur recht hell, oder ist das der Belichtung geschuldet?
//Stimmt die Belichtung ist leider etwas hell geworden/Photo!//


Herzlichen Glückwunsch an Dennis!!!!
35,9 g  :applaus:
Was für ein toller Fund!  :wow:
Meinen Glückwunsch!!!


Grüsse  :hut:
Achim


 
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Chondrit 83 am April 05, 2016, 21:42:03 nachm.
Hallo zusammen,

auch von mir an alle Finder neuer Stücke ganz herzlichen Glückwunsch, ihr macht das suuuuuper  :super: :super: :super: :super:

Gruß

Marco
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: speul am April 05, 2016, 21:57:11 nachm.
Hallo Speul!

hast Du auch Fotos in situ gemacht?
//Ja, mit Magellan-GPS-Koordinaten!//

Danke fürs zeigen,
ist ja selbst mit Bild und Pfeil kaum zu erkennen, wie schafft man das im Gelände
 :hut:
Grüße speul
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 05, 2016, 22:31:31 nachm.
hallo speul,

ja, eine Meisterleistung vom Hungrigen Wolf - aber fast ein Wunder, daß er auch das 0,005 Gramm Fitzelchen gesehen hat !  :hut:
Vielleicht weil es nicht verwittert ist, so wie das Stück vom Dennis ???!!!!???

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: majjoo am April 06, 2016, 05:54:00 vorm.
Von mir auch herzlichen Glückwunsch zu den tollen Funden.   :hut:

Mfg Marius
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: majjoo am April 06, 2016, 17:18:56 nachm.
Also nur mal so nebenbei, sollte einer der Finder/innen irgendwann auf die Idee kommen etwas von seinem/ihrem Fund verkaufen zu wollen wendet euch bitte an mich.

MFG Marius


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 07, 2016, 08:44:32 vorm.
Liebe Sucher und jene, die es noch werden wollen,

wie schaut`s aus für kommenden Samstag ?
Wer will sich daran beteiligen, wenn wir die Wälder bei Stubenberg ordentlich absuchen ?

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 07, 2016, 09:32:06 vorm.
Lieber Michael!

Ich kanns noch nicht sicher sagen und melde mich nochmal bei dir am Freitag Abend.
Gibt es einen Treffpunkt und welche Uhrzeit?

Herzliche Grüße
Ben

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 07, 2016, 09:36:01 vorm.
Lieber Ben,

falls es nicht schüttet schlage ich vor um 09:00 Uhr bei der Erstfundstelle !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 07, 2016, 10:01:38 vorm.
Alles klar Michael  :super:
Wäre toll nochmals mit euch Meteoriten "jagen" zu gehen (und hoffentlich finde ich dann auch mal was  :laughing:) .
Ich geb Bescheid.
Herzliche Grüße
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 07, 2016, 19:19:18 nachm.
Grüß Euch,

der Wetterbericht schaut schlecht für den Samstag aus !
Und bei nassem Untergrund in den steilen Waldgebieten werden wir Linzer diesen Samstag auslassen !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am April 08, 2016, 15:38:13 nachm.
Inzwischen wurden mir einige meteowrongs aus dem Streufeld
zugesandt. Zumeist handelte es sich um von Teer umflossene
Kieselsteine oder um Schlackefragmente, die auf den Fotos
manchmal gar nicht so schlecht ausgesehen haben.

Es grassiert ja wohl immer noch das Gerücht  :fluester:, dass
bereits am 13. März 2016 größere Fragmente des Stubenberg-
Meteoriten gefunden wurden. Das ist leider bloß ein Gerücht.

Die Fundsituation sah damals wirklich verführerisch aus - fast
zum Niederknien: Ein (Einschlags?) Loch, hellgraue Gesteins-
fragmente mit schwarzer Kruste - wie aus dem Lehrbuch!
Gesamtmasse der Bruchstücke: knapp 200 Gramm.

Ihr könnt ja mal raten, was das für ein Material gewesen ist...?

Gruß
Dieter
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 08, 2016, 16:01:33 nachm.
Tja, das Wetter ist nicht gerade einladend zum Meteoritensuchen - dementsprechend ruhig ist es gerade in dieser Forumsrubrik.
Ich dachte ich stelle auch mal meine "Meteorwrongs" rein.
An dieser Stelle muss ich mich nochmal bei Dieter Heinlein für seinen unermüdlichen Einsatz bedanken.
Trotz wahrscheinlich zahlreicher eMails, ließ er nie lange auf eine Antwort warten und begutachtete das Steinchen genauer.
Als ich mit dem Suchen begann, war ich noch sehr euphorisch und hoffte auf einen Volltreffer bei dem Stückchen lt. Bilder.
Das Steinchen war magnetisch (zu stark für einen LL6  :einaugeblinzel: und inzwischen weiß ich, dass man bei Neufunden gar keinen Magneten ranhalten soll) und schwarz/braun. Mir fiel natürlich auf, dass die Außenfläche nicht so aussah, wie die Kruste bei anderen Funden, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.
In diesem Fall hat Dieter Heinlein das Steinchen zersägt um definitiv sagen zu können, um was es sich dabei handelt.
Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich hierbei um einen Meteoriten handelte, stufte Dieter Heinlein aber immer sehr einfühlsam auf sehr gering ein ;-), was dann die Schnittfläche bestätigte (Mischung irdischer Eisenoxide).
Danke nochmal lieber Dieter Heinlein für den netten Kontak, die Mühe und die nette Erinnerung ans Meteoritensuchen, auch wenn es nur ein Stückchen "Meteowrong" ist!

LG
Ben

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 08, 2016, 16:09:07 nachm.

Ihr könnt ja mal raten, was das für ein Material gewesen ist...?


Lieber Dieter Heinlein,

wir hatten ja zur selben Zeit, die gleiche Idee was zu den Wrongs zu schreiben.
Asphaltkiesel kann ich auch bieten (Bild unten).

Zu dem Bilderraten:
Ähnliches Material habe ich im Waldstück - nahe der 5. Fundstelle gesehen, wenn ich das richtig auf den Foto erkenne.
Bei mir waren es jedenfalls einige graue, zerbrochene Dachziegel.

LG
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: DCOM am April 08, 2016, 17:53:31 nachm.
Hallo,

diese Asphaltkiesel habe ich auch desöfteren auf diversen Äckern gefunden, manchmal war es auch purer Asphalt. Wir mussten uns die Stücke zweimal ansehen, um nicht drauf reinzufallen.

Grüße, D.U.  :prostbier:

P.S.: Und danke Michael für die Fotos, die Suchpartie mit Euch Linzern war echt gmiatlich!  :winke:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: lithoraptor am April 08, 2016, 18:15:35 nachm.
Moin!

Ich weiß, dass ich hier gleich wieder voll aufm Kopf bekomme :wehe: , wenn ich das sage, aber wo hier gerade über die Problematik der Asphaltkiesel gesprochen wird: Mir kommt das Mini-Stück, welches Achim gefunden hat, sehr spanisch vor. So, nun dürft ihr...

Gruß

Ingo
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: KarlW am April 08, 2016, 18:27:04 nachm.
Ingo, Dein Kopf bleibt heil.
Karl
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: m3t3orites.com am April 08, 2016, 18:37:26 nachm.
Moin!

Ich weiß, dass ich hier gleich wieder voll aufm Kopf bekomme :wehe: , wenn ich das sage, aber wo hier gerade über die Problematik der Asphaltkiesel gesprochen wird: Mir kommt das Mini-Stück, welches Achim gefunden hat, sehr spanisch vor. So, nun dürft ihr...

Gruß

Ingo

Hi Ingo,

Ich lasse den Kopf auch heil :) Ich stimme dir da leider zu. Von den Bildern her zu urteilen sehen beide Krümmel imho nicht meteoritisch aus.
Beste Grüße,
Mo
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 08, 2016, 20:07:19 nachm.
lieber D.U. Martin,

Dein Lob kann ich nur voll und ganz zurückgeben ! Richte bitte Deiner Gattin liebe Grüße von Sabine und mir aus !
Die ganze Suchtruppe war spitze !
Wir hoffen auf eine baldige Wiederholung - in steilem Waldgebiet - gell lieber Ben !!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 08, 2016, 20:11:59 nachm.
Na klar lieber Michael. Freu mich schon!  :wow:

LG
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: astromethyst am April 08, 2016, 20:22:32 nachm.
Hallo zusammen,

gute Idee mit den Wrongs...

Neben den Asphaltiten haben die schwarzen Wrongs mein Kreuz auch oft belastet.
Der normale aufrechte Gang ist bei mir nicht ausreichend (Abstand Augenhöhe zu Boden) um die schwarzen Steine (vermutlich Basaltgestein) zu beurteilen.
Aber schon beim bücken WUSSTE MAN ES und hob den vermeintlichen Met trotzdem auf.
Vermutlich ging es nicht nur mir so, denn einige dieser schwarzen Dinger lagen lose am Ackerboden...

Viele Grüße
Hermann
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 08, 2016, 20:42:19 nachm.
Hallo Hermann,

nachdem wir beide den einen großen Acker absuchten, habe ich zum Schluss beide Hosentaschen voll mit diesen schwarzen Steinen gehabt.
Kann mich gut erinnern, wie wir abwechselnd diese "Rücken/Kreuzübungen" machten.
Ein Teil von den Steinen verschönert nun unseren Steingarten zuhause und den anderen Teil gabs für meine kleine Tochter und ihre Steinesammlung (sie hat auch schon einige von diesen bei der Erstfundstelle gesammelt  :laughing:).

LG
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: astromethyst am April 08, 2016, 21:10:02 nachm.
Hi Ben,

ja genau... und so eine "Wrongsammlung" ist durchaus ganz interessant und hat auch seinen Reiz.
Weiters auch ein Beleg für schöne Erinnerungen.

Viele Grüße
Hermann
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: speul am April 08, 2016, 21:31:45 nachm.
Moin!

Ich weiß, dass ich hier gleich wieder voll aufm Kopf bekomme :wehe: , wenn ich das sage, aber wo hier gerade über die Problematik der Asphaltkiesel gesprochen wird: Mir kommt das Mini-Stück, welches Achim gefunden hat, sehr spanisch vor. So, nun dürft ihr...

Gruß

Ingo

 :einaugeblinzel:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am April 10, 2016, 08:39:54 vorm.
Hallo Ben,

habe mich über deine netten Worte und dein Lob sehr gefreut. Na, das
ist doch klar, dass ich alle Funde zeitnah und wohlwollend untersuche.

Von Achim hab ich übrigens die Zusendung seiner zwei kleinen Fundstücke
erbeten, um diese persönlich zu untersuchen. Bevor solche Funde in die
Liste aller Stubenberg-Meteorite eingetragen werden, muss natürlich ein-
deutig belegt sein, dass es sich um authentisches Material handelt.

Viele Grüße
Dieter
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Chrisl am April 10, 2016, 11:25:50 vorm.
Hallo Zusammen,

ich wollte heute noch einmal auf der österreichischen Seite des Inns suchen gehen, mußte jedoch nach nur einer Stunde abbrechen.

Mittlerweile sind im Dreieck "Aham - Mining - Frauenstein" sämtliche Felder bestellt oder frisch geackert und die Wiesen so hoch, dass eine Suche aussichtslos erscheint. In diesem Gebiet hatte ich die letzten 2 Wochenenden ca. 10 Hektar Fläche abgesucht, leider ohne Fund.

Ich vermute, dass es auf bayrischer Seite nicht anders aussieht; somit bleiben für eine Suche nur mehr die Waldflächen übrig.
Was denkt Ihr?

Beste Grüße!
Christian
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: AstroErik am April 10, 2016, 20:17:45 nachm.
Ich habe mich heute früh ins Auto geschwungen und bin noch mal Richtung Stubenberg
gedüst. Wie im vorangehenden Beitrag beschrieben sind praktisch alle Acker bearbeitet
und eingesät worden. Daher habe ich hauptsächlich in den Wäldern gesucht.

Die sind im unteren Teil meist so steil, dass man sich mehr darauf konzentrieren muss
nicht abzurutschen, als nach irgendwelchen Steinen zu suchen.
Nachdem ich erfolglos einen steilen Buchenwald abgesucht hatte, habe ich einen
herumliegenden Stein mit Schwung auf den Waldboden geworfen, der dann wie befürchtet
von der dicken Laubschicht einfach verschluckt wurde  :crying::crying::crying:

Weiter oben sind dann mehr Fichtenwälder, in denen man besser vorankommt und ein Meteorit
wohl auch eher an der Oberfläche liegen bleibt.
Was soll ich sagen - 3.75 h und 9.5 km im Gelände und rein gar nichts gefunden.
(die Rehe und der Hase zählen wohl nicht)

Jetzt kommen wieder andere Hobbies an die Reihe ....

Viele Grüße, Erik
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 11, 2016, 00:25:01 vorm.
Hallo Zusammen,

nachdem mich Michael schon so zu einer Suche am Samstag motiviert hat, habe ich auch dem Wetter getrotzt (wobei es e kaum regnete, aber natürlich noch sehr feucht und durchnässt vom Vortag war) und ging am Samstag zusammen mit einem Freund nochmal auf die Suche.
Begonnen haben wir damit, noch ein Ackerfeld genauer abzugehen (im westlichen Bereich außerhalb des berechneten Streufeldes, unterhalb eines separaten kleinen Waldstückes auf Höhe der Lichtung  von Bertenöd), welches wohl noch nicht oder kaum abgesucht war. Bahn für Bahn gingen wir durch das ehemalige Maisfeld - ohne Erfolg. Die meisten Äcker sind inzwischen, wie bereits in den Berichten zuvor beschrieben, bearbeitet.
Auch in das kleine separate Waldstück schnupperten wir rein. Danach ging die Suche in einem kleinen Waldstück voller junger Buchen weiter, welches wir auch systematisch abgingen. Gegen Mittag waren wir im nordwestlichen Bereiches des berechneten Streufeldes unterwegs.

Dort liegt auch die "Hauptmasse" zu den gefundenen "Asphaltiten"  :einaugeblinzel: (Bild anbei - leider etwas unscharf).
Die Koordinaten für die interessierten Asphaltkieselsammler unten angeführt  :laughing:

Breitengrad : 48,31058 (48° 18′ 38,09″ N)
Längengrad : 13,0879 (13° 5′ 16,43″ E)
https://maps.google.com?q=48.31058,13.087897

Zum Schluss gingen wir durch den Wald in Richtung 5. Fundstelle, wo wir auch  Dennis, den Finder vom ersten Waldfundstück trafen.

Das Waldgebiet hat viele Herausforderungen, doch ich hoffe, es wird noch ein größeres Stück gefunden.
Allen Suchern jedenfalls viel Glück für einen neuen Fund!  :laola:

LG und  :gnacht:
Ben



Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 11, 2016, 14:34:49 nachm.
Liebe Sucher und Finder des nächsten Stubenberger Individuals,

so, das Wetter spielt wieder mit !
Nächster Suchtag der Linzer :
Samstag, der 16. April 2016, Treffpunkt Erstfundstelle um 09:00 Uhr !
Wer ist dabei, die Wälder bei Stubenberg zu "scannen" ???

Je mehr Sucher desto besser - aber das zu schreiben hätt ich mir ersparen konnen !  :prostbier:

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 13, 2016, 21:11:04 nachm.
Grüß Euch,

wohin ist die Euphorie ???

Gewittert`s in Bayern auch ?
Die armen Stubi`s rosten leise vor sich hin !!!! :crying:

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: majjoo am April 13, 2016, 22:21:20 nachm.
Hallo Michael ich würde sehr gerne habe allerdings etwas vor das ich nicht verschieben kann. :crying: :crying: :crying:
Ich wünsche euch aber sehr viel Glück

MFG Marius
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am April 13, 2016, 23:14:43 nachm.
Hallo Zusammen!
Zitat

Von Achim hab ich übrigens die Zusendung seiner zwei kleinen Fundstücke
erbeten, um diese persönlich zu untersuchen. Bevor solche Funde in die
Liste aller Stubenberg-Meteorite eingetragen werden, muss natürlich ein-
deutig belegt sein, dass es sich um authentisches Material handelt.

Viele Grüße
Dieter

Dieter habe ich die beiden Fragmente zur Prüfung zugesendet, leider sind es, nach dieser durchgeführten mikroskopischer Vergleichs-Prüfung, Krustenbeurteilung und keine erkennbaren Troilite im Gestein = Meteorwrongs!
Das Gestein unterscheidet sich dazu deutlich!

Ich habe mich da leider geirrt!  :imsorry:
Entschuldigung!

Grüsse  :hut:
Achim
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: majjoo am April 14, 2016, 05:57:33 vorm.
Wow das hätte ich bei der Optik nicht gedacht tut mir leid.

Gruß Marius
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am April 14, 2016, 09:11:00 vorm.
Hallo Achim,

Du brauchst Dich doch dafür nicht zu entschuldigen.
Ich war ja völlig verblüfft, dass Du so ein winziges
Steinchen überhaupt gefunden hast! Und meteoriten-
verdächtig sah das Material ja wirklich aus.

Dieter
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 14, 2016, 15:26:27 nachm.
wohin ist die Euphorie ???

Gewittert`s in Bayern auch ?
Die armen Stubi`s rosten leise vor sich hin !!!! :crying:

Lieber Michael!

Die Euphorie ist nach wie vor da  :wow:! Wie du weißt kann ich Samstag leider nicht.  :crying:
Wollte gestern nach der Arbeit noch suchen. Stieg also aus dem Auto aus, zog mir andere Schuhe an, wanderte den Hügel hinauf und oben angekommen war plötzlich ein lautes Brausen zu hören. Nein es war kein 2. Stubenberg Feuerball, sondern eine Sturmfront welche zusammen mit ordentlich Regen im Anmarsch war. Die Bäume haben sich gerade so gebogen, habe also schleunigst mein Auto aufgesucht. Die Äste sind gerade so herumgewirbelt. Hoffentlich wurde kein Meteorit von Ästen vergraben  :einaugeblinzel:.
Werde vielleicht morgen nochmal eine "Bestandsaufnahme" vor Ort machen.

Euch jedenfalls alles Gute für Samstag!
 :laola:

LG,
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 14, 2016, 15:40:56 nachm.
Schade Achim!
Aber Kopf hoch, ich habe bis jetzt auch nur Wrongs aus Stubernberg/Ering und hoffe auch noch auf einen Fund.
(Oder auf einen Finder der ein Krümelchen verkaufen würde :wow:)
LG,
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 14, 2016, 16:46:24 nachm.
Lieber Ben,

echt schade, daß Du Samstag nicht kannst !
Auch wenn Sabine und ich alleine bleiben, wir suchen kommenden Samstag wieder !!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am April 15, 2016, 18:07:42 nachm.
Liebe Meteoritenfreunde,

nach langer und intensiver Suche wurde nun auch ein größeres
Meteoritenexemplar im Streufeld des "Stubenberg" Meteoriten
gefunden! Das komplett mit primärer und sekundärer Schmelz-
kruste überzogene Individual wiegt 1320 g und ist ein wahres
Prachtstück.

Pavel Spurny, dem wir zu dieser perfekten Bestätigung seiner
Berechnungen ganz herzlich gratulieren, hat heute eine Presse-
mitteilung veröffentlicht, in der alle bisherigen Funde schön
beschrieben und auch gut bebildert sind:

 LINK (http://www.asu.cas.cz/~meteor/bolid/2016_04_14/index_e.html)

Zu diesem wahrlich sensationellen Fund dürfen wir die "Buam
aus Ruhpolding", Blomi und Tschitschai, beglückwünschen, die
den 1,32 kg Meteoriten nach überaus hartnäckiger und schier
unermüdlicher Suche bergen konnten.

Der Meteorit lag genau da, wo er nach Dr. Spurny's Berechnungen
liegen sollte. Aber der Meteorstein hatte sich ganz offensichtlich
gut versteckt: Das Meteoritenfragment hat nämlich den Zweig
einer Fichte abgeschlagen und drang danach ca. 14 cm tief in den
weichen Waldboden ein. Kurz darauf muss der abgeschlagene
Zweig ausgerechnet auf die Impaktmulde im Waldboden gefallen
sein und hat somit die Einschlagstelle des Meteoriten zugedeckt
und vor flüchtigen Blicken verborgen...

An dieser Stelle sei nochmals allen Suchern gedankt für Ihre Mühe
und auch für die Rückmeldungen an Martin, der uns sehr geholfen
hat, die Suchaktionen zu koordinieren. Ihr alle habt ebenso Anteil
an diesem schönen Erfolg und ihr habt somit an der Geschichte des
Meteoriten "Stubenberg" mitgeschrieben.

Dieter und Gabi
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: MeteorMan am April 15, 2016, 18:16:56 nachm.
Whow!!!!!!!!!!!!!!!!

Meinen herzlichen Glückwunsch... das nenn ich mal ein echtes Prachtexemplar.

Mathias
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 15, 2016, 18:18:48 nachm.
Traumhaft,

Gratulation an Ralf und Buffalo Bill - eine echt weltklasse Leistung !  :hut:

Die Erstfunde hat Dr. Spurny zwar ziemlich stiefmütterlich behandelt und leider auch keine Fotos dazugegeben - aber naja, war ihm vielleicht doch nicht sooo wichtig wie die größeren Funde  !!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: herbraab am April 15, 2016, 19:37:58 nachm.
Ganz herzlichen Glückwunsch!
Ich freue mich für die beiden "Buam aus Ruhpolding", dass Ihre Mühen belohnt wurden - was für ein  toller Fund!  :super:

:hut:
Herbert
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: herbraab am April 15, 2016, 20:01:00 nachm.
Die Erstfunde hat Dr. Spurny zwar ziemlich stiefmütterlich behandelt und leider auch keine Fotos dazugegeben - aber naja, war ihm vielleicht doch nicht sooo wichtig wie die größeren Funde  !!!

Ich denke, da bist Du etwas zu streng. Zum Erstfund gab es ja schon Presseaussendungen, und jetzt schreibt Dr.Spurny: "The first successful find naturally caused great wave of interest of many meteorite hunters and it is great that some of them were successful in their endeavour. Here we bring short overview of all new finds and discuss the experience which resulted from all these searching activities. Altogether, five new meteorites have been found during last month."

Er unterstreicht also nochmals die Bedeutung des Erstfundes und stellt dann fest, dass hier in der Folge die neuen Funde beschrieben werden (von denen die Presse bisher über die ofiziellen Kanäle ja noch nichts erfahren hat).

:hut:
Herbert
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: speul am April 15, 2016, 21:39:51 nachm.
Whow, Glückwunsch
mir fällt die Kinnlade runter und ich habe sie noch nicht wieder hoch bekommen
was für ein Prachtkerl
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am April 15, 2016, 22:14:20 nachm.
Ich habe es auch gerade eben erst gelesen!

Ganz herzlichen Glückwunsch an die zwei vermutlich unermüdlichsten Sucher !!!  :super: :super:

Schön, dass es sich für euch gelohnt hat!

Genau an der Stelle im Wald war ich am 19.3. auch kursorisch unterwegs, habe aber natürlich nicht unter herumliegenden Zweigen nachgesehen.  :einaugeblinzel:

Das nenne ich wahre Professionalität beim Suchen! Das ist nicht nur Glück!  :super:

Jetzt darf er auch offiziell STUBENBERG heißen!  :einaugeblinzel:

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: ironsforever am April 15, 2016, 22:16:26 nachm.
Herzlichen Glückwunsch den Findern! :laola: :laola: :laola:  :super:

Marc & Andi

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: lithoraptor am April 15, 2016, 22:49:22 nachm.
 :wow: Das wird ja immer besser! Glückwunsch den Findern! :laola:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Midnight rambler am April 15, 2016, 23:07:17 nachm.
Hallo an alle
Das ist mein erster Beitrag.
Am 2.4. war ich mit einem Sternfreund im Gebiet. Wir haben zwar jedes Dickicht durchwühlt aber den einen Zweig , ja den muß man erst sehen und umdrehen.
Gratuliere für den Fund.
Einen "Glücklichen Finder gratulier"- Smiley hab ich jetzt nicht gefunden, muß man sich dazudenken.
Als alter Rottaler freu ich mich besonders.

Beste Grüße
Felix
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 16, 2016, 01:44:39 vorm.
Lieber Martin, lieber Ralph (ich weiß ihr lest mit  :einaugeblinzel:)!
Herzlichen Glückwunsch zu euren wwwaaaaaaahhhhnnnnsinnnnnnsss Fund!!!  :super:  :applaus:.
Ihr habt ja echt dicht gehalten, als wir uns am 05.04. trafen (war mit meiner Tochter unterwegs) und ich zu euch sagte, dass ihr noch die Hauptmasse finden werdet  :einaugeblinzel:!
Ihr habt es wirklich verdient - nochdazu, wenn er so versteckt war und ihr ihn dennoch findet. Ihr seid echte Profis!

Nochmal Gratulation dazu!
(Übrigens meine kleine Tochter hat noch tagelang von dem Martin und dem Ralph erzählt, von denen sie die schönen Federn bekommen hat  :laughing:)

Beste Grüße
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: majjoo am April 16, 2016, 08:45:25 vorm.
Auch von mir herzlichen Glückwunsch ein wirklich stattlicher Fund :applaus: :applaus: :applaus: einfach klasse.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: JFJ am April 16, 2016, 11:38:25 vorm.
Klasse - ich freu mich mit euch!  :applaus:

 :winke: Jörg
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: OrgaMet am April 16, 2016, 15:36:35 nachm.

 ... die ganze Geschichte ist einfach Weltklasse und übererdich !  :super: Spitze ihr zwei für den Fund & Congrats an alle die sich beteiligt haben !! Bliebt für immer in Errinerung !
 :prostbier:
LG Phil.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: pewebe am April 16, 2016, 18:40:27 nachm.
W a h n s i n n !

Herzliche Glückwünsche den Findern! Wenn man die Fundumstände liest, das ist ja unglaublich, wie ein 6er im Lotto!

 :super:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Sikhote am April 16, 2016, 18:48:03 nachm.
 :laola: Gratulation, das Glück war mit den Fleißigen.  :hut: :super:

Freud mich sehr, hat mein Daumendrücken ja wieder geholfen  :einaugeblinzel: :einaugeblinzel:

Allen Unermüdlichen möge das Glück weiter zur Seite stehen und noch viele weitere Steinchen dem Erdreich entnommen werden.  :pro:

 :winke:
Sigrid
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Werner W am April 16, 2016, 20:38:18 nachm.
Grandios !!!

Welch eine Entwicklung mit schier phänomenalen Fundumständen.
Glückwünsche an alle Finder !

Und ... liebster Michael ....... gerade die anfänglichen Funde von Sabine und Dir,
haben doch sicherlich erst diese zahlreiche und ausserordentlich intensive Suche ausgelöst !

Daran führt kein Weg vorbei und wird hoffentlich auch noch entsprechende Beachtung finden !

Grüße

Werner
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Regine am April 16, 2016, 23:29:18 nachm.
Gratulation! Spannend, das alles zu verfolgen.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 17, 2016, 10:31:11 vorm.
Lieber Werner,

Du hast total recht !
Ok, ich war etwas voreilig, nachdem ich den Bericht von Dr. Spurny zum ersten mal gelesen habe !
Und da ich scheinbar ein wenig begriffsstutzig bin, hab ich dann beim 2x mitbekommen, daß er eh die Erstfunde auch erwähnt hat !
Aber Fotos wären doch recht hübsch gewesen !

Kommenden Samstag geht die Suche weiter !

LG,
Michael



















Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: DCOM am April 18, 2016, 09:55:22 vorm.
Lieber Werner,

Du hast total recht !
Ok, ich war etwas voreilig, nachdem ich den Bericht von Dr. Spurny zum ersten mal gelesen habe !
Und da ich scheinbar ein wenig begriffsstutzig bin, hab ich dann beim 2x mitbekommen, daß er eh die Erstfunde auch erwähnt hat !
Aber Fotos wären doch recht hübsch gewesen !

Kommenden Samstag geht die Suche weiter !

LG,
Michael

You said it, see you there!  :super:

Grüße, D.U.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 18, 2016, 13:45:02 nachm.
Grüß Euch liebe Sucher und Finder,

wie schaut es kommenden Samstag aus mit Euch ?

Herbert, Ben, D.U. Martin mit seiner Katja, Erwin, Berta, Sabine, ich, und noch hoffentlich viele von Euch, haben vor, die Wälder um Stubenberg zu scannen !!!


LG,
Michael

Attenzione : WO IST MARTIN METTMANN ?????????
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 19, 2016, 10:00:47 vorm.
Grüß Euch,

habe mir gerade die Wettervorschau für Bayern angesehen - es kommt leider ein kleiner Wintereinbruch mit viel Regen !!!  :crying:

Was denken die Profisucher wegen einer Verschiebung ?

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 19, 2016, 15:11:10 nachm.
Lieber Michael!
Du kennst mich inzwischen ja :einaugeblinzel:.
Würde am Samstag auch bei Regen suchen. Den Samstag drauf (30.04.) müsste es aber auch bei mir gehen, wenn ich mir den freihalten kann. Müsste mich halt ab 17 Uhr wieder ausklinken, da hab ich schon was im Kalender notiert. Ich richte mich da ganz nach euch und wie ihr entscheidet.
LG,
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 19, 2016, 15:34:51 nachm.
Lieber Ben, liebe zukünftige Finder,

Benjamin, ja ein wenig kenne ich Dich und traue Dir alles zu, was das Suchen angeht ! :hut:
Aber bedenke, wie die Gefahr steigt, im steilen, nassen Gelände "herumzukrabbeln" !!!

ich denke es wäre am klügsten, wenn wir Freitag nachmittag entscheiden - was denkt Ihr ?

LG,
Michael


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: DCOM am April 20, 2016, 16:17:56 nachm.
Bin fürs Verschieben (siehe PN) 

Viele Grüße, D.U. :prostbier:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: APE am April 21, 2016, 13:17:13 nachm.
So bin heute das erste Mal wieder im Forum, und muss auch endlich mal meine Glückwünsche an alle beteiligten los werden!
 :super:
Eine wirklich gelungene und außergewöhnliche Leistung von allen!!! Hut ab! Auch die Jahreszeit hat ja gepasst. Da lief vieles richtig.
Leider nicht bei mir. Ich konnte aus privaten Gründen nicht mal suchen fahren. Na super. Das Leben ist unfair … jetzt habe ich auch keine Lust mehr.
Dieser Drops ist jedenfalls gelutscht.

PS: ich würde auch östlich des markierten Fallgebietes noch suchen gehen, wenn die Natur es noch zulässt, d.h. um Ering herum (auch nördlich!)
 :nixweiss:
LG
Thomas
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 24, 2016, 20:09:41 nachm.
Grüß Dich lieber APE, grüß Euch liebe Sucher und Finder,

das Wetter scheint sich zu Wochenmitte wieder sucherfreunlich zu gestalten !
Und nach dem wunderbaren Vortrag von unserem Dieter Heinlein, auf Einladung des lieben Kollegen Helmut Preisinger, in Landshut, fühlen sich Ben, Hermann Koberger, Sabine und ich neu motiviert, dem vermuteten Hauptstück des Stubenberger`s auf die Schliche zu kommen !!!
Dieter hat mir in einem sehr bewegendem Akt meinen Erstfund übergeben - das Gefühl in diesen Minuten war echt grandios - sehr gekonnt Dieter - nochmals herzlichen Dank !!!

Wie schaut es also kommenden Samstag aus mit :

Marius und Bruder Markus, Herbert Raab, Ben, D.U. Martin mit seiner Katja, Erwin, Berta, Buchit, Mettmann Altmann Martin, Hermann Koberger, Helmut Preisinger, Dieter und seiner Gabi, Dennis Harris, Gerald Maschek, Karl Wimmer mit Gattin, Kaiser Karl III., Moritz Karl mit Hund, Ralf Sporn mit Buffalo Bill Neuhauser, Midnight rambler Felix, KARMAKA Martin, und sollte ich jemanden vergessen haben, man möge mir verzeihen !

Lieber APE Thomas :
wäre das nicht eine kleine Ablenkung von den schweren Zeiten, die Du und Deine Gattin durchmachen müßt, wenn Ihr Euch beide spontan entscheidet, uns anzuschließen - wäre für uns alle echt ein super Erlebnis !!!???!!!

Das Foto zeigt den Erstfund bei der Übergabe letzten Freitag in Landshut !!!



LG,
Michael

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 25, 2016, 00:19:45 vorm.
Lieber Michael!

Ich bin sehr gerne dabei und werde mir den Samstag freihalten (ab 17 Uhr muss ich aber wie gesagt weg).
Schicke dir dann noch ein paar Bilder vom Vortragsabend in Landshut und eine Übersicht der Beschaffenheit vom Suchgebiet.

LG
Ben 
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am April 25, 2016, 09:33:50 vorm.
Hallo Zusammen!
Hier ein Bild von heute morgen. In der Stubenberger Gegend hat es ordentlich geschneit.
Aber bis Samstag wird der Schnee hoffentlich wieder geschmolzen sein  :einaugeblinzel:.
LG,
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 25, 2016, 09:56:19 vorm.
Grüß Dich lieber Ben,

spitze, jetzt sind wir schon 3 Sucher !!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: herbraab am April 25, 2016, 10:49:49 vorm.
Hallo Michael,

ich hab's Dir ja schon am Telefon gesagt, aber der nächste Samstag ist bei mir leider schon seit längerer Zeit verplant...  :traurig2:

 :hut:
Herbert
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 25, 2016, 11:08:13 vorm.
hoi lieber Raabe,

was soll ich dazu sagen, außer  :crying: :crying: :crying:

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: astromethyst am April 25, 2016, 15:55:27 nachm.
Bin a dabei und nim mei Schneeschaufi mit ...und an Glühwein   :winke:

LG
Hermann
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 25, 2016, 16:27:08 nachm.
hallihallo werter Schneeschaufler Hermann,

das ist weise, aber hoffentlich kannst Du die Schneeschaufel im Kofferraum lassen !!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am April 26, 2016, 10:29:12 vorm.
liebe Stubenbergsucher,

einige von uns haben schon zugesagt !!!
VIELE fehlen noch, damit wir den nicht leicht zugänglichen Wald wirklich gewissenhaft durchsuchen können !

TREFFPUNKT : kommender Samstag, 09:00 Uhr bei der Erstfundstelle !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Mai 01, 2016, 18:09:48 nachm.
Liebe Kollegen,

gestern war wieder ein prächtiger Suchtag im nördlichen Waldgebiet !
Außer uns 8 Suchern haben wir voll Verwunderung keinen einzigen weiteren Sucher entdeckt - den ganzen Tag !!!???!!!
Herrliche, mannshohe Dornengewächse, durch die wir uns alle unerschrocken durchkämpften, supersteile Klüften im Wald, nur ein Bogenschütze, liebe winzige, bösartige Zecken, und vereinzelt sumpfige Wegstrecken ließen den gestrigen Tag wieder echt abenteuerlich werden !

Der einzige, sehr nennenswerte Fund ist gleichzeitig Rätsel Nr. 52 :
Der erste richtige Tipper bekommt 100 Punkte !

LG,
Michael


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: lithoraptor am Mai 01, 2016, 18:50:16 nachm.
Gelbbauchunke
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Mai 01, 2016, 19:25:18 nachm.
100 Punkte an lithoraptor !!! :applaus:

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Mai 02, 2016, 16:23:13 nachm.
Grüß Euch,

was ist da passiert - niemand mehr Interesse am Suchen ?

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: majjoo am Mai 02, 2016, 19:41:43 nachm.
Hallo Michael Interesse schon aber leider keine Zeit

MFG Marius
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Mai 02, 2016, 20:58:38 nachm.
na, wenigstens noch einer !!!!!!!!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Midnight rambler am Mai 02, 2016, 22:05:48 nachm.
hallo

Ja, nach dem Dschungelwochenende leben noch ein paar. Aber sie kämpfen mit dem bösen Getier. Haufenweise Zecken und die sind echt .. (gibts eigentlich auch "Zeckrights und Zeckwrongs?)  Aber schön wars auch wenn man dort auch mal verloren gehen kann...

Runter möchte ich schon noch mal aber dann mit Malariaprofilaxe ....
Aber man merkt es - der Stein lockt so ähnlich wie der Watzmann.

Erst mal einen schönen Abend
Felix
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am Mai 02, 2016, 23:00:19 nachm.
Lieber Michael,

ich werde mein großes Suchfinale, nach ca. 95 h Feld- und Waldsuche (an dieser Stelle ein großer Dank an meine sehr geduldige und verständnisvolle Frau), voraussichtlich am Freitag haben. Dann komm ich auf über 100 h Suche, die zwar leider keinen Meteoriten zum Vorschein brachten, aber dafür super tolle Kontakte und neue Freundschaften mit anderen Suchern und Sammlern, schöne Stunden in der Natur, einen guten Ausgleich zur Büroarbeit und auch einen tollen Fitnesseffekt  :laughing:.
Wenn da noch was Großes liegt, dann weißt du ja wo ich es vermute  :einaugeblinzel:.
In genau diesem Gebiet plane ich am Freitag zu suchen, wo ich mehr den jeh an Ausdauer und Motivation (momentan noch schwankend  :einaugeblinzel:) benötigen werde.
Du hast ja den Abschnitt kurz kennengelernt und der verlangt dir echt alles ab.
Also ein würdiges Finale würde ich sagen  :super:.

LG
Ben

 
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am Mai 02, 2016, 23:07:46 nachm.
Ja, nach dem Dschungelwochenende leben noch ein paar. Aber sie kämpfen mit dem bösen Getier. Haufenweise Zecken und die sind echt ..

Grüß dich Felix,
ja, ja die Zecken. Unzählige habe ich bereits schon von der Hose entfernt. Trotzdem hatte ich schon insgesamt 9 Zeckenbisse seit der Suche... die Bissstellen sehen aber Gott sei Dank alle unauffällig aus.
Michael meinte ich soll mal einen Meteoriten finden und nicht lauter Zecken  :laughing:.
LG
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: astromethyst am Mai 02, 2016, 23:15:59 nachm.
Hi Felix,

ha, also willst Du doch nicht wirklich raus aus dem Dschungelcamp.
Ja, der Watzmann-Watzstein-Metstein ruft, ich hörs bis hierher...

Ben, viel Glück am Freitag und schöne Grüße an die Zeckenviecher...

Schönen Abend auch,
Hermann
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Dave am Mai 03, 2016, 12:04:31 nachm.
Hallo,

ich werde wohl ab  Donnerstag  für etwa 1-2 Wochen auch vor Ort sein und mein Glück mal versuchen.
Vll sieht man ja den ein oder anderen aus dem Forum?!

Grüße Dave  :hut:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Mai 03, 2016, 14:22:38 nachm.
Lieber Dave,

wir alle halten Dir die Daumen, daß Du nicht nur diese Zeckenviecher, sondern die HAUPTMASSE findest !
Ev. treffen wir uns ja im Suchgebiet !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Mai 03, 2016, 14:28:00 nachm.
Lieber Ben,

ALLES GUTE für Deine 100ste Stunde im Suchgebiet !
ABER : ich sehe das nicht als würdiges Finale !

Lieber Hermann,

denke bitte über unseren nächsten Suchtag nach !

Lieber Felix,

das Wichtigste war, daß Dir nichts passiert ist !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am Mai 03, 2016, 15:12:11 nachm.
Lieber Michael!

Keine Sorge, wenn eine gemeinsame Suche angesagt ist, bin ich nach Möglichkeit dabei - das weißt du ja  :einaugeblinzel:. Auch werde ich immer wieder mal zwischendurch meine ausgedehnten Spaziergänge in Stubenberg machen. Aber ich werde nicht mehr jeden Samstag auf dem Streufeld verbringen.
Hast schon eine Idee wann ihr wieder auf die "Jagd" gehen wollt?

Drückt mir die Daumen! Wäre schön, wenn ich am Freitag nicht nur mein 100-Stunden- Jubiläum feiern kann.  :super:

@Dave - wir sehen uns im Streufeld  :einaugeblinzel:

LG,
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Mai 03, 2016, 15:27:27 nachm.
Lieber, unerschütterlicher Ben,

so gefällt mir diese Einstellung !
Ohne die Stubenberger Landschaft halten wir es eh nicht lange aus - ich werde Dich bei Gelegenheit anrufen !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am Mai 03, 2016, 16:07:20 nachm.
Ohne die Stubenberger Landschaft halten wir es eh nicht lange aus

Lieber Michael!

Da hast du sowas von recht. Hier ein Bild von der Stubenberger-Gegend in Blickrichtung Süden ("kommende Flugbahn" des Stubenberg).

LG,
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Midnight rambler am Mai 03, 2016, 18:07:25 nachm.
Ja, ich muß mich ein wenig entschuldigen für den Stress, den ich erzeugt hab. Hätte ja mal einen kehligen Urschrei rauslassen können, das hätte sogar zum Gelände gepasst.
 (Aber das hätte sich dann nach mindestens 2 zentner Met angehört)
Schön ist sie, die Gegend und weckt bei mir immer ein wenig Heimatgefühle weil ich mich an die "Großstadt"Landshut noch nicht habe gewöhnen können.

Also erstmal servus und jetzt kommt dann ein Gewitter und überhaupt.

Felix
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Dave am Mai 04, 2016, 15:14:18 nachm.
Hallo,

@Michael
vielen Dank Michael, ich werde mein Bestes geben.   :smile:

Ich werde ab Freitag für mind. 1 Woche im Streufeld auf der Suche sein. Wenn alles gut klappt und das Wetter halbwegs durchhält dann auch für 10-14 Tage.
Sollten andere hier planen in dieser Zeit auch im Streufeld unterwegs zu sein, könnt Ihr mir gern hier oder per PN schreiben.

Grüße David  :hut:

PS: was ich nochmal fragen wollte, im NW des Streufeldes liegt ja ein Bogenschießplatz. Ist dieser umzäunt oder muss man im Wald Angst haben, von nem Pfeil getroffen zu werden?  :gruebel:


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Mai 04, 2016, 15:45:22 nachm.
grüß Dich Dave,

ALLES GUTE !
Ich weiß noch nicht, wann wir wieder in Stubenberg sind, vielleicht solltest mir Deine Handynummer per PN schicken !!!???!!!

Bogenschützen : auf alle Fälle aufpassen, umzäunt ist nix, Du siehst viele lebensgroße Plastiktiere, dort besonders aufpassen !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am Mai 04, 2016, 16:53:46 nachm.
Grüß dich Dave und alle die noch im nordwestlichen Gebiet suchen möchten,

der Parkour ist überall mit rot weiß roten Bändern an den Bäumen markiert. Die Bogenschützen gehen entlang dieser Bänder. Der Platz ist aber sehr weitläufig. Wie in der PN geschrieben, heißt es echt aufpassen. Ich habe mich bei den Bogenschützen meist bemerkbar gemacht und kurz mit Ihnen geplaudert, in welcher Richtung ich suche. Die Ziele sind an einem geschützten Bereich aufgestellt, aber gefährlich sind die Querschläger. Wir haben in dem Gebiet schon so einige verschollene Pfeile geborgen (gell Michael :einaugeblinzel:).

Alles Gute Dave und allen Suchern!
LG
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: lithoraptor am Mai 04, 2016, 19:13:15 nachm.
Ich sag nur WARNWESTE tragen. :fluester:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Dave am Mai 05, 2016, 10:37:19 vorm.
Ich sag nur WARNWESTE tragen. :fluester:

Super Idee, dann werd ich meine Warnweste mit einpacken.!  :super:

Grüße Dave :hut:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am Mai 05, 2016, 11:48:41 vorm.
Falls die Weste versagt, Dave, empfehle ich als kleinen Feldessay den 'definitiven Klassiker' Notes on Arrow Wounds (https://books.google.de/books?id=eVs9AQAAMAAJ&pg=RA1-PA365&dq=%E2%80%9CNotes+on+Arrow+Wounds%E2%80%9D+Bill&hl=de&sa=X&redir_esc=y#v=onepage&q=%E2%80%9CNotes%20on%20Arrow%20Wounds%E2%80%9D%20Bill&f=false) von Dr. Joseph Howland Bill aus dem Jahr 1860.

(http://buffymagazin.de/Forum/images/smilies/cowboy2.gif)
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Mai 12, 2016, 16:53:26 nachm.
Hallo Freunde,

STUBENBERG ist offiziell ! :laola: :laola: :laola:

http://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?sea=&sfor=names&ants=&falls=&valids=&stype=contains&lrec=50&map=ge&browse=&country=All&srt=name&categ=All&mblist=All&rect=&phot=&snew=2&pnt=Normal table&code=63192

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am Mai 12, 2016, 16:53:42 nachm.
Liebe Meteoritenfreunde,

seit heute ist der Stubenberg Meteorit offiziell:

LINK (http://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?code=63192)

Besten Dank an Addi Bischoff und Samuel Ebert für's Einreichen des writeups
und natürlich nochmals an alle fleißigen Sucher und die glücklichen Finder,

Dieter und Gabi
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am Mai 12, 2016, 23:34:26 nachm.
Toll, dass der Stubenberg nun offiziell ist!  :super:
Ich hoffe nur dass sich bei der Angabe zur Masse noch was nach oben hin ändert  :einaugeblinzel:
LG
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am Mai 16, 2016, 15:00:13 nachm.
Hallo Zusammen!

Am Freitag war ich nochmal kurz im Streufeld, musst aber abbrechen, da es nicht nur wie aus Eimern regnete, sondern auch blitzte und donnerte.
Am Sonntag Nachmittag passte das Wetter aber dann super. Anfangs noch ein klein bisschen Regen, doch dann blieb es beständig und manchmal kam die Sonne sogar durch. Die Vegetation macht die Suche inzwischen noch schwieriger, aber es ist trotzdem immer wieder schön durch den Wald zu wandern und die Natur zu genießen. Kurz bevor ich am Sonntag zurück zum Auto kam, es muss ca. meine 115. Suchstunde gewesen sein, da fand ich noch einen richtig gemeinen Meteowrong (siehe Bilder). Dieses Stück entpuppte sich aber als Stück Blech oder Metallverkleidung  :bid:.

Wünsche noch einen schönen Pfingstmontag!
LG
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am Juni 02, 2016, 19:49:21 nachm.
Liebe Meteoritenfreunde,

der Stubenberg Meteorit ziert die Titelseite des aktuellen Geo-
Newsletters Nr. 31 des Bayerischen Landesamts für Umwelt (LfU):

LINK (http://www.lfu.bayern.de/geologie/geoforum/geo_newsletter/doc/geonewsletter31_2016.pdf)

Beste Grüße von
Dieter und Gabi
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am Juni 30, 2016, 16:39:28 nachm.
Liebe Forumskollegen,

wurde kürzlich gefragt, ob ich was Neues aus Stubenberg weiß, oder wieder mal suchen war. Vielleicht interessiert sich der eine oder andere von euch auch über die aktuelle Lage in Stubenberg.
Kürzlich gab es ja ein katastrophales Hochwasser in dieser Gegend. Besonders Simbach wurde schwer getroffen. Auch Ering war vom Hochwasser umgeben. Die Straßen (auch die B12) waren gesperrt. Die Aufräumarbeiten und die Hochwasserhilfe hatte in den letzten Wochen Priorität. Somit dachte ich auch nicht ans Suchen.
Da ich seit letzter Woche allerdings Urlaub habe und somit wieder etwas Zeit, juckte es mich in den Füßen und ich ging letzte und diese Woche wieder ein paar Stunden suchen.
Sogar im hügeligen Waldgebit, gab es kleinere Bereiche, die überflutet waren, oder wo kleinere Sturzbäche Gräben in den Waldwegen hinterlassen haben (Bilder unten angeführt).

Auch dieses Mal, blieb meine Suche leider erfolglos, was Meteoritstücke anbelangt. Einen weiteren "Meteowrong"-Fund brachte das Hochwasser mit sich (Bild ebenfalls unten angeführt). Dabei handelt es sich um einen Stein aus dem Bachbett, der im Bach durch Algen außen dunkel gefärbt wurde und auf einem Felsen zerbrach. Also leider kein zerbrochenes Meteoritenstück  :einaugeblinzel:.

Ansonsten gibt es noch viele Bereiche, an denen man suchen kann. Habe auch an neuen Stellen tiefer im Wald gesucht, wo vielleicht noch kleinere Stücke zu erwarten wären. Jedoch ist dies teilweise schon sehr schwierig, da der Boden nun teilweise schon sehr mit verschiedensten Pflanzen überwuchert ist. Doch es gibt auch immer wieder Stellen, wo man vielleicht auch noch fündig werden könnte.

Vielleicht weiß ja der ein oder andere noch kein konkretes Urlaubsziel für den Sommer --> In Stubenberg kann man prima wandern und mountainbiken.
Viel Glück allen Suchern, die es nochmal in das Streufeld zieht.

Beste Grüße
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Juni 30, 2016, 18:10:21 nachm.
Lieber Ben,

der Stubenberger, den ich noch gefunden hätte, hat es in den Inn gespült (siehe Bild 2)!!!

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am Juni 30, 2016, 22:15:56 nachm.
Lieber Michael,

ja, den hat es weggespült - aber vielleicht warten noch andere Stubenberger auf dich  :einaugeblinzel:.

LG
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am Juli 15, 2016, 20:22:52 nachm.
Liebe Meteoritenfreunde,

im August Heft von "Sterne und Weltraum" ist ein Artikel über den Stubenberg Meteoriten
erschienen. Der Beitrag wurde von der SuW-Redaktion online gestellt und kann von dieser
Seite kostenlos als pdf heruntergeladen werden:

LINK (http://www.spektrum.de/magazin/deutschlands-neuester-meteorit-stubenberg/1413433?utm_medium=newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campaign=sdw-nl-mag&utm_content=artikel)

Das gedruckte Heft "Sterne und Weltraum" 2016/8 sollte bald im Handel verfügbar sein.

Beste Grüße von
Dieter und Gabi
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: gsac am August 09, 2016, 03:06:37 vorm.
Liebe Kollegen,

beim 79. Jahreskongress der Meteoritical Society in Berlin gab es gestern einen Vortrag von Dr. Pavel Spurny zu zwei kürzlich erst dokumentierten Meteoritenfällen - einer davon ist der Fall, der jetzt "Stubenberg" heißt und Gegenstand dieses Threads ist. Dazu muß ich nicht mehr viel erzählen, alles steht ja oben sehr ausführlich beschrieben, und die offiziellen Daten kann man im MetBull nachlesen...

Bemerkenswert und schön als Geste: Dieter Heinlein war extra nach Berlin zum Vortrag von Dr. Spurny angereist, mit der Hauptmasse des Meteoriten (1.319 g) im Gepäck, die sich vorübergehend in seinem Besitz befindet, weil derzeit casts davon erstellt werden. Die Eigentümer und glücklichen Finder sind weiter oben im Thread erwähnt, auch kann man dort alles Weitere nachlesen.

Dieter hat das gute Stück dann in kleinerem Kreis noch mal nach dem Vortrag präsentiert. Ich steuere hier ein paar wenige meiner Fotos dazu bei und bitte, die mindere Qualität zu entschuldigen, da ich sie nur mit meinem Handy machen konnte, und sie zudem leider auch nicht ganz scharf sind - aber egal: ist besser doch als nichts, richtig? :-)

Auf dem 2. Foto von oben die Rückseite mit sekundärer Schmelzkruste und einem kleinen slickenside-Bereich, auf dem 3. Foto von oben die wesentlich ruhigere, glattere Brustseite, auf dem 4. Foto fällt eine eingeprägte "Katzenpfote" auf :-), auf dem 1. Foto eine Seitenansicht der spektakulären Textur, erinnert mich irgendwie an die Rückseite des Mondes, wieso eigentlich? :-)

:hut: Alex
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am Oktober 12, 2016, 12:38:50 nachm.
Liebe Meteoritenfreunde,

auf der Münchner Mineralienmesse (28. - 30. Oktober 2016)
wird es eine kleine Sonderschau zum Stubenberg-Fall geben.

Dort werden die verschiedenen Fundstücke dieses neuen, bayer.
Meteoriten präsentiert. Und wir werden auch ein Büchlein über
den Stubenberg-Meteoritenfall (32 Seiten, 50 Abbildungen) vor-
stellen (dieses gibt es in deutsch und in englisch).

Von euch vorbestellte Abgussmodelle des Haupt-Fundstücks
von 1320 g können dort in Empfang genommen werden.

Wir freuen uns, euch am Stand A5.431 (Stubenberg Stammtisch)
begrüßen zu dürfen und laden euch auf einen gemütlichen Ratsch
bei Kaffee und Kuchen ein.

Dieter und Gabi
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 31, 2016, 01:13:53 vorm.
Liebe Forumskollegen,

war heute (bzw. gestern 30.12.) nach längerem wieder einmal im Stubenberger Streufeld unterwegs und dachte ich berichte euch mal darüber und hänge ein paar Bilder an, damit ihr auch ein wenig an meinen Eindrücken teilhaben könnt, die ich während dieser Winterwanderung machen durfte und auch mitbekommt wie es zurzeit im Streufeld aussieht bzw. wie die Gegebenheiten sind.

Startpunkt war um 10 Uhr in der Nähe der Fundstelle der Hauptmasse von Ralph und Martin, wo ich wahrscheinlich inzwischen schon im Schlaf hinfinde. Der Herbst ließ wieder einige Buchenblätter fallen, so dass man durch eine ordentliche Blätterdecke geht - ganz so wie es damals im März war, als die Suche begann. Wenn man auf der Einschlagsstelle steht und der kleinen Tanne entlang hochblickt, sieht man noch schön das Einflugsloch, wo der Stubenberg kleine Ästchen abgebrochen hat, bevor er den Boden erreichte (Bild wo ich hochfotografiert habe anbei - am Foto sind die abgebrochenen Ästchen schwerer zu erkennen - 2 Astgabeln wo das Mittelästchen abgebrochen ist, sind erkennbar).

Von da aus hielt ich mich nordwestlich und wollte prüfen, ob die Waldschonungen, wo zwischen den Jungbäumen ja alles voller Dornen und dichtem, hohen Gras war, im Winter nun doch den ein oder anderen Blick auf den Waldboden zuläßt bzw. überhaupt zuläßt, dass man da mal durchgehen kann, um vielleicht doch noch ein größeres Stubenberg-Stück zu finden - aber kaum eine Chance (Bild anbei). Begrenzt konnte ich ein paar Stellen absuchen, welche im Sommer unzugänglich waren - aber nach ein paar Stunden ging es vor lauter Dornen einfach nicht mehr weiter...  Wenn da noch was drinnen liegt, dann liegt es sicher und gut verborgen dort drinnen  :einaugeblinzel:. 

Nach ein paar Stunden Waldspaziergang, ging es dann so gegen 13:30 Uhr zurück zum Auto und fuhr danach direkt zur Erstfundstelle. Sorry Michael und Sabine - hier habe ich kein Bild - alles Acker mit frisch gesprossener Wintergerste. Weiter gings an den Äckern vorbei, wo Ralph und Martin die 19,24 g und 7,66 g Stücke fanden.

Mein Ziel war das Innufer und die Umgebung dort - also wo Moritz das 42,43 g Individal fand.
Dort ging ich verschiedene Wege im Innuferwald entlang, doch auch dort hat sich viel verändert - Vegetation bzw. teils Abholzung.
Die meisten Flächen dort sind wohl nicht so stark vom Hochwasser betroffen gewesen. Inzwischen wurde aber der Weg direkt neben dem Innufer und ein Weg von den 2 unteren Wegen überschottert und erneuert - also wenn da noch Krümelchen lagen, liegen sie nun unter dem Schotter  :nixweiss:.

Aber das Highlight dort waren die vielen Vögel und die Landschaft am Inn. Ering ist ja ein Vogelschutzgebiet und zurzeit überwintern dort viele Wasservögel oder legen einen Zwischenstopp ein. Ein Paradies für Fotografen (ich bin leider keiner und habe - wie man sieht - auch nicht die richtige Kamera dafür  :einaugeblinzel:). 
Zum Schluss wurde ich - wie bereits vermutet - nicht mit einem Meteoritenfund belohnt, dafür aber mit einem schönen Sonnenuntergang (bei einem Bild sieht es fast so aus, als würde die Sonne in den Bäumen brennen - anbei). Dann war es aber auch für mich Zeit, zum Auto zurück zu gehen.

War ein wunderschöner Winterwandertag und selbst die eisige Kälte machte bei der vielen Bewegung und den tollen Eindrücken, die einem so begegneten, nichts aus.

Wünsche euch allen ein glückliches und gesundes neues Jahr 2017!  :hut:

Beste Grüße
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: speul am Dezember 31, 2016, 10:01:48 vorm.
Moin,
Danke Ben für den ausführlichen Bericht. Wenn es für mich auch etwas weit ist, so bin ich doch in meiner Einbildung dort.
Grüße
speul
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 31, 2016, 12:30:41 nachm.
Moin Speul,
hab ich gerne geschrieben - danke.

Das Tolle an diesem Meteoritenfall war, dass das Streufeld Stubenberg/Ering nur 20 min von mir entfernt ist und es noch dazu eine wunderschöne Gegend zum Wandern oder Spazierengehen ist.

Beste Grüße
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Dezember 31, 2016, 14:12:43 nachm.
Lieber unermüdlicher Ben,

super Bericht, danke Dir !
Bin schon gespannt, wann mal Dein letzter Suchtag kommt !!!

So, ich bringe jetzt Sabine von unserem Urlaubsparadies - minus 10° und 15cm Schnee bei prachtvollen Sonnenschein - in Sankt Georgen am Walde nach Amstetten ins Krankenhaus. Sie ist gerade die Kellerstiege hinuntergeflogen und hat sich höchstwahrscheinlich einen Bänderriß im rechten Knöchel zugezogen.

Wäre ja zu schön gewesen, wäre nichts mehr passiert. Weihnachten ist meine 80 jährige Mutter gestürzt und hat sich einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen.

ALLEN alles Gute für 2017,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 31, 2016, 14:50:22 nachm.
Lieber Michael,

werde immer wieder mal dort wandern gehen  (so alle 2 Monate) und dabei wird wohl immer auch der Suchmodus eingeschaltet werden  :einaugeblinzel:.
Das sind ja keine guten Nachrichten von Sabine...
Wünsch ihr gute Genesung und trotzdem ein glückliches neus Jahr (guten Rutsch sag ich lieber nicht...).

LG
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am Januar 01, 2017, 23:29:24 nachm.
Wünsche auch gute Genesung und ein glückliches neues Jahr 2017!

Grüsse von  :hut:
Achim
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Januar 02, 2017, 11:59:47 vorm.
danke lieber Achim, danke lieber Ben,

richte das gleich meiner Mami und meiner Sabine aus !

LG,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Sikhote am Januar 03, 2017, 12:32:58 nachm.
Hallo Ben,

ein schöner Bericht, der von den Fotos anschaulich unterstütz wird, besonders durch das Foto mit dem abgebrochenen Ast und dem Blick gen Himmel.

Ich wünsche Dir und allen Freunden und Forumsmitgliedern Gesundheit und Glück im neuen Jahr und als I-Tüpfelchen ein paar himmlische Boten.

Liebe Grüße
Sigrid
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am Januar 03, 2017, 14:54:07 nachm.
Hallo Sigrid,

danke dir!
Ja, sind wir mal gespannt was das neue Jahr für spannende Meteoritenfälle bringt  :einaugeblinzel:.

LG
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am Januar 24, 2017, 23:14:53 nachm.
 
Aktuell zum staunen/Stubenberg-Meteorit:

http://www.meteorites.homepage.t-online.de/jpg/caststubi.jpg (http://www.meteorites.homepage.t-online.de/jpg/caststubi.jpg) 1,32 kg Abgußmodell Mainmass Stubenberg

http://www.meteorites.homepage.t-online.de/jpg/stubenberg_book.jpg (http://www.meteorites.homepage.t-online.de/jpg/stubenberg_book.jpg) Stubenberg-Meteorit

Grüsse  :hut:
Achim
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am Januar 25, 2017, 10:51:28 vorm.

Wo genau (GPS-Daten) wurde eigentlich die Hauptmasse des Stubenberg-Meteorits gefunden?

Grüsse :hut:
Achim
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Hungriger Wolf am Januar 27, 2017, 10:24:18 vorm.
https://www.lfu.bayern.de/geologie/meteorite/bayern/doc/stubenberg.pdf (https://www.lfu.bayern.de/geologie/meteorite/bayern/doc/stubenberg.pdf)  :hut:

Grüsse  :prostbier:
Achim
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am Januar 27, 2017, 20:15:22 nachm.
Danke Achim,
den Bericht kannte ich noch gar nicht. Ganz interessant wie die Augen- und Ohrenzeugen dieses Ereignis ganz unterschiedlich wahrgenommen haben.
LG
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 02, 2017, 22:12:34 nachm.
Grüß Euch Freunde des Stubenbergers,

erschreckend, wie die Zeit verfliegt !
Kommenden Montag ist es ein Jahr her, daß "unser" Stubi auf Mutter`s Erde gelandet ist !
Kommenden Sonntag in einer Woche, dem 12. März, 12:05 Uhr, ist es ein Jahr her, daß das erste Fragment vom Stubi gefunden wurde !

Aus diesem Anlass treffen wir uns am 12.März um 11:00 Uhr in Ehring, an dem Feld, wo mir das Glück sooo unglaublich hold war !

ALLE seid Ihr willkommen !

Liebe Grüße,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am März 06, 2017, 08:30:39 vorm.
Liebe Meteoritenfreunde,

zum ersten Jahrestag des Stubenberg Falles erschien
heute dieser Beitrag als MPoD:

LINK (http://www.tucsonmeteorites.com/mpodmain.asp?DD=03/06/2017)

Viele Grüße von
Dieter und Gabi
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am März 06, 2017, 22:37:16 nachm.
Lieber Michael – freue mich euch am 12.03. um 11 Uhr bei der Erstfundstelle zu treffen!
Lieber Dieter – Danke für den Link – immer wieder schön, die Bilder vom 1320 g Stubenberg-Meteorit zu begutachten!

Es war genau vor einem Jahr... Ich saß gerade in meinem Büro um diese Uhrzeit (um ca. 22:38 Uhr) und plötzlich war ein sehr lauter Knall zu hören, gefolgt von einem längeren Nachdonnern. Gleichzeitig kam mir da schon der Gedanke, ob es nicht ein Meteor gewesen sein könnte (liegt daran, dass ich ein paar Tage zuvor eine Doku über den Chelyabinsk Fall angeschaut habe bzw. auch über das Donnern und die Knallgeräusche, die bei diesem Fall zu hören waren). Das längere Nachdonnern hörte sich einfach anders an als ein Gewitterdonnern. Aufgeregt riss ich das Fenster auf und hörte noch dem Nachdonnern zu. Bald darauf bekam meine Frau und ich die ersten SMS. Eine Freundin von uns hörte ebenfalls den Knall und fragte ob wir das auch mitbekommen haben. Auch meine Mutter erzählte von einem lauten Donnergeräusch. Mein Schwager meldet sich auch. Er stieg gerade aus dem Auto aus, als es hell wurde und konnte das nicht so richtig zuordnen, was das nun gewesen sein könnte (erst 2 – 3 Minuten später war der „Knall“ zu hören).
Bald darauf gab es schon die ersten Berichte in den Medien: Feuerkugelsichtungen in Bayern, Oberösterreich..., spätere Medienberichte schrieben von möglichen Meteoritenstücken und ein paar Tage später dann die unglaubliche Nachricht „Meteoritenstücke in Stubenberg gefunden“... und die große Suche und eine aufregende Zeit begann. Tolle neue Bekanntschaften und Freundschaften entstanden mit Suchern und Findern. Stundenlanges wandern und Suchen, in einer tollen aber teils sehr herausfordernden Umgebung folgte. Spannende Vorträge wurden von Dieter in Landshut, Linz und München gehalten. Eine neue Begeisterung für mein Meteoritensammlerhobby war geweckt.

Es war ein sehr spannendes Jahr für mich und ich gratuliere an dieser Stelle nochmals allen Findern und Forschern!  :applaus:
Auch wenn der Meteoritenfall wiedereinmal knapp Österreich verpasste und sich gleich nach der Grenze in Bayern ereignete (ähnlich wie Neuschwanstein), so ist es doch ein Trostpflaster für uns Österreicher, dass zumindest 2 Oberösterreicher – nämlich Michael und Sabine die ersten Stücke fanden  :super:.

Beste Grüße!
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am März 07, 2017, 00:07:49 vorm.
Danke lieber Ben, :hut:

hast Du sehr fein geschrieben !
Wir freuen uns auch auf ein Wiedersehen mit Dir und den anderen, um ein paar schöne Stunden in Ehring und Stubenberg zu verbringen !

Liebe Grüße,
Michael und Sabine
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am Mai 30, 2017, 20:32:38 nachm.
 :fluester:

LINK (http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/maps.12883/abstract)

 :super: :super: :super: ...
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am August 07, 2017, 15:38:34 nachm.
Im August-Heft von Meteoritics & Planetary Science ist nun der detaillierte Artikel von
A.Bischoff et. al. "The Stubenberg meteorite — An LL6 chondrite fragmental breccia
recovered soon after precise prediction of the strewn field" erschienen. Das Bild der
Stubenberg Hauptmasse hat es sogar auf's Titelblatt der MAPS Ausgabe 8/2017
geschafft.

Gruß
Dieter & Gabi
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am August 11, 2017, 14:29:56 nachm.
Liebe Freunde des Stubenberg Meteoriten,

seit gestern und noch bis etwa Mitte September ist das 1320 g schwere
Fragment des Stubenberg Meteoritenfalls im "Hangar-7" beim Flughafen
Salzburg in einer kleinen Sonderschau zu besichtigen:

LINK (http://www.hangar-7.com/)

Vielleicht hat ja der eine oder andere Gelegenheit und Zeit, dort mal
vorbei zu schauen?

Beste Grüße von
Dieter und Gabi
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: bolidechaser am August 20, 2017, 18:26:03 nachm.
Liebe Meteoritenfreunde,

ich bin von einigen Sammlerkollegen gefragt worden, ob es denn möglich sei,
ein Originalheft der August-Ausgabe von Meteoritics & Planetary Science zu
bekommen, in welcher der Artikel von
A.Bischoff et. al. "The Stubenberg meteorite — An LL6 chondrite fragmental
breccia recovered soon after precise prediction of the strewn field"
erschienen ist?

Habe mich beim US-Verlagshaus erkundigt und erfahren, daß Wiley für ein
Einzelheft satte 36 Euro verlangt. Dazu kämen dann noch Portokosten, Zoll
und Einfuhrumsatzsteuer. Ein weiterer Nachteil des Sonderheftes ist der Um-
stand, daß die Bilder und Grafiken im Originalheft nur in Graustufen gedruckt
sind. Angesichts dieser Tatsache und der hohen Kosten für ein Originalheft
habe ich mich entschlossen, selbst 24-seitige Sonderdrucke dieses Artikels
mit Farbbildern und Farbgrafiken herstellen zu lassen. Diese werde ich Ende
Oktober auf der Munich Show am Meteoriten Stammtisch (Stand A5.361)
zum Selbstkostenpreis (der dürfte bei ca. 5 Euro liegen) an Interessenten
abgeben.

Viele Grüße
Dieter
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: gsac am September 05, 2017, 17:35:19 nachm.
Lieber Dieter,

das Heft (Vol 52, No 8, 2017 August) kam heute bei mir an, und ich freue mich (..auch für Dich), dass es die Hauptmasse vom Stubenberg auf die Titelseite gebracht hat.

Derjenige, der auf diesem Bild (siehe auch Beitrag oben) den Meteoriten in beiden Händen hält, bist Du, da bin ich mir zu 100% sicher, und ich vermute auch sehr, dass dieses Bild während der MetSoc-Tagung letztes Jahr in Berlin entstanden ist. Rico hat es gemacht (Rico Mettler), ich stand direkt daneben und durfte den Meteoriten auch mal halten - tolles Exemplar!

Bis demnächst in München!
:hut: Alex 

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am September 14, 2018, 22:19:43 nachm.
Der Förderverein des Nördlinger Rieskratermuseums Freunde des Rieskrater-Museums (http://www.freunde-des-rieskratermuseums.de/index.php) sucht nun öffentlich nach privaten Sponsoren zum Ankauf der Stubenberg-Hauptmasse.  :super:

Interessierte Sponsoren können sich per E-Mail an info@freunde-des-rieskratermuseums.de (http://www.freunde-des-rieskratermuseums.de/contact.php) melden.

Im RiesKraterMuseum (http://www.rieskrater-museum.de/index.php/de/) in Nördlingen wäre er sehr gut aufgehoben und ich würde ihn gerne dort sehen, aber '170.000 bis 200.000 Euro'?

Nördlinger Rieskratermuseum will Meteoriten kaufen (https://www.br.de/nachrichten/bayern/noerdlinger-rieskratermuseum-will-meteoriten-kaufen,R3cT3tS) (BR, 14.09.2018)

Kann der Meteorit „Stubenberg“ für das Rieskrater-Museum angekauft werden? (https://www.donau-ries-aktuell.de/kann-der-meteorit-stubenberg-fuer-das-rieskrater-museum-angekauft-werden/)

Für die intakte Hauptmasse des Falls von Mangui (1228 Gramm, L6) am 1.6.2018 wurden kürzlich umgerechnet ~30,59 Euro/Gramm bezahlt, wenn man den inoffiziellen Berichten glauben darf. Das TKW ist allerdings größer. Er wird ab 2020 im neuen Planetarium in Shanghai ausgestellt.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am Juli 09, 2019, 14:13:03 nachm.
Es geht voran... 

Weiter so, Oliver!  :super:

LINK (https://www.donau-ries-aktuell.de/gesellschaft/vereinsleben/stubenberg-soll-ins-rkm-noerdlingen-46583)

Zitat
Spendenkonto: Freunde des RiesKraterMuseums e.V., Kennwort: Meteorit Stubenberg, IBAN: DE04 7206 9329 0000 0795 45
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: gsac am Juli 09, 2019, 15:12:37 nachm.
Es geht voran... 
Weiter so, Oliver!  :super:
LINK (https://www.donau-ries-aktuell.de/gesellschaft/vereinsleben/stubenberg-soll-ins-rkm-noerdlingen-46583)
Zitat
Spendenkonto: Freunde des RiesKraterMuseums e.V., Kennwort: Meteorit Stubenberg, IBAN: DE04 7206 9329 0000 0795 45

Wenn es voran geht, ist es gut! Auch bin ich der Meinung, der Stein ist gerade
in diesem wunderschönen Museum in Nördlingen ausserordentlich gut aufgehoben!
Prima, wenn er dort endgültig landet, das finde ich wirklich toll.

Was mir etwas Kopfzerbrechen bereitet, ist diese genannte Summe? Kann so was
angehen, was will der Finder denn nun haben, kann man das bitte mal benennen?
Oder muss ich Dr. Oliver Sachs selbst danach fragen - damit habe ich kein Problem,
aber man kann das doch auch hier auf kleinem Weg kommunizieren, oder? Eine
5000-Euro-Zusatzspende von irgendwelchen Rotariern sagt mir dazu eher nichts,
es scheint aber eine Lappalie zu sein zu den Vorstellungen des oder der Finder(s),
wenn ich in älteren Mails zu diesem thread stöbere.

Wenn ein Finder sowas findet, und es sich als echt erweist, dann hat allein diese
Tatsache schon einen hohen Ruhmfaktor für den Finder, so sehe ich das. Wenn dann
aber plötzlich sechsstellige Summen genannt werden, halte ich das für, sagen wir es
mal vornehm, absonderlich! Muss das sein? Es gibt Leute, die ihre Sammlungen, und
zum Teil grosse Sammlungen, an denen sie sicher viel Freude hatten, umsonst an ein
Museum abgegeben haben. Ich bin selber, aber noch sehr peripher, und nicht sicher,
an dieser Frage dran, weil ich auch nicht mehr der Jüngste bin. Aber was reitet den
Stubenbergfinder, so eine Forderung zu stellen? OK, ich weiss nicht, wer das ist. Aber
ein Meinungsbild dazu hier fände ich gut...

Wer mir als Ratgeber dazu einfiele, wären karmaka oder mein langjähriger Kollege
Dieter. Na, was sagt ihr dazu? Ich muss doch nun nicht wirklich Herrn Dr. Sachs in
dieser Causa anrufen, oder? Also lieber flachhalten, aber hier auch kommunizieren.

Alex

PS1: von mir keinen einzigen Cent auf dieses Spendenkonto, solange ich nicht weiss,
was für Vorstellungen hinter den Dingen stecken! Dann lieber an den Bettler vor dem
Supermarkt, der sich dort die Füsse plattsteht mit "Hinzt und Kunzt!", die er mühsam
verkauft, statt sich dauernd zu besaufen.

PS2: und wo wir nun schon mal beim Geld sind. Die Hoba-"Nachfinder" wollten ihre
Dinge doch noch mal in Ensisheim vorstellen vor kurzem. Wird das jetzt nicht mehr
thematisiert, oder habe ich was überlesen? Haben sie es verkauft? Falls ja, wie wurde
es taxiert zuletzt? karmaka, Du wirst es eventuell wissen, weil Du mir von intensiven
"Vorbereitungen" im analytischen Bereich mal vor langer Zeit berichtet hattest. Der
Herr etzel, oder wie der noch mal hiess, hat ja nix mehr von sich hören lassen post-
Ensisheim, es sei denn, ich habe wirklich was überlesen. Was möglich sein kann.

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: gsac am Juli 09, 2019, 16:19:25 nachm.
Der allererste Finder des allerersten Mondes aus der Sahara hatte völlig
unglaubliche Vorstellungen, das weiss ich aus ganz alter Quelle, und auch
nicht von irgendwelchen foralen Mitgliedern. Ihr kennt den DaG! Ich hatte
selber mal ein Ministücklein, aber ist lange her...

Was ich weiß, neben seinem Namen, der hier nichts zur Sache tut, und wo
er wohnt, ist: er hat schwer kassiert, sich ein grosses Haus gebaut und ist
dann recht rasch aus der Szenerie verschwunden.

Er war auch nett übrigens, ich hatte meinen allerersten LL4 von ihm. Aber
ok, das war der erste verfügbare Mond, mit anfangs astronomischen Preisen.
Muss ein Stubenberg-Finder sowas nachmachen?

PS: ich habe übrigens eine grosse Achtung vor Karl, dem Finder des dritten
Neuschwanensteins, der hier ja noch aktiv ist! Ich habe mir nie Gedanken
darüber gemacht, was er damit vor hat letztlich - wünschen würde ich mir,
dass es mal im NHM Wien landet, wo es langfristig hingehört, aber das muss
Karl regeln, und ich kenne die "Politik" des NHM dort. Mehr sage ich dazu nicht
und das steht mir auch nicht zu.

Alex

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: gsac am Juli 09, 2019, 16:41:42 nachm.
Pardon, Admin, ich schweife immer ab und möchte mich dafür entschuldigen!
Also was die threads angeht und so, Du verstehst schon... Ich weiss, das ist so
nicht okay, sorry.

Aber ich bin hier auch das Forumsfossil, (u.a.) neben Mettmann, Anderen und dem
Gründer Peter, und man muss den alten Leuten auch mal Dinge durchgehen lassen.
Aber ich gelobe heiter Besserung! (Mit leicht gekreuztem Finger hinter dem Rücken)

:hut: Alex :prostbier:



Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am Juli 09, 2019, 17:30:09 nachm.
Ich weiss, das ist so nicht okay, sorry.

Aber ich bin hier auch das Forumsfossil, (u.a.) neben Mettmann, Anderen und dem
Gründer Peter, und man muss den alten Leuten auch mal Dinge durchgehen lassen.

:einaugeblinzel:

Auf euer Wohl! 

 :prostbier:

Martin
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: gsac am Juli 09, 2019, 17:57:59 nachm.
Ich weiss, das ist so nicht okay, sorry.

Aber ich bin hier auch das Forumsfossil, (u.a.) neben Mettmann, Anderen und dem
Gründer Peter, und man muss den alten Leuten auch mal Dinge durchgehen lassen.

:einaugeblinzel:

Auf euer Wohl! 

 :prostbier:

Martin


Danke, und sonst so...? Ich glaube es gab Fragen. Aber
der Fragen gibt es ja viele. Wer wagt denn bloss die
Antwort auf all diese Fragen, Schweigen?

Schweigen-Rechtenbach: toller Ort, SoFi 1999, da wohnt
jemand nahe bei, der Antworten geben könnte, aber auch
so ist es ja ok.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Wunderkammerad am Juli 09, 2019, 18:34:23 nachm.
Nun, Alex, ich meine gelesen zu haben, dass es sich um zwei Finder handelt. Gesetzt den Fall, es sind professionelle meteorite hunter, müssten sie natürlich auch von solchen Funden leben. 170.000-200.000 EUR klingt nach jeder Menge Knete, ist es einerseits auch, aber wenn man davon seine Existenz bestreiten müsste (wie gesagt, ich weiß es nicht - nur mal so als ob)? Allerdings wäre der gerüchtete Preis in der Tat verdammt hoch angesetzt.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Wunderkammerad am Juli 09, 2019, 20:53:51 nachm.
Ach ja, das weitere Schicksal des Hoba würde mich schon auch interessieren. Habe diesbezüglich in E'heim die Äuglein offen gehalten, aber nichts entdeckt. Sollten etwa Herren mit Hüten und dunklen Mänteln letztere jäh geöffnet haben, "Mister! Mister! Wolle Hoba?!" - kann ich mir im behäbig-beschaulichen Elsaßstädtchen nicht vorstellen.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Eckard am Juli 13, 2019, 16:09:09 nachm.
Lieber Michael,

danke für Deinen Hinweis auf diesen sehr interessanten und vor allem spannenden Faden. :super: Es hat mich zwar einige Stunden gekostet, alle 29 Seiten zu lesen, aber es hat sich für mich gelohnt. Mein Wissens-RAM im Oberstübchen weist noch eine Menge Freiraum aus, ein kleines Eckchen habe ich nun gefüllt. – Ich wünsche allen Mets, dass ein solches Ereignis sich wiederholt, und sie miterleben können, was hier geschildert wurde. - Und natürlich gäbe es dann wieder eine so wunderbare Geschichte, über die lange palavert werden kann. :talk:

Aber eine Frage erlaube ich mir hierzu: Warum wurde ein gewisser Anarcho nicht darauf gestoßen? (Oder habe ich etwas vergessen, überlesen?) Dann hätte auch er sicherlich einiges Wissen speichern können und bei manchem seiner Steine gedacht  :bid:: Ich glaube, dich kann ich in die Schlei schmeißen. – Das hätte ihm und allen Beteiligten an seinen Threads einiges erspart. Vor allem Zeit. Aber vielleicht sehe ich alter Knochen das schon mit so seltsam ‚zeitlichen’ Gefühlen.

Nochmals danke für den Hinweis auf diese spannungsgeladene Geschichte, die schon fast filmgeeignet ist. Viele Akteure, viel Handlung, viel Wissen, viel Spannung und - nicht zu vergessen - sehr viel Freude. Das alles kann man nicht von jedem Film behaupten. – Der nächste Winter kommt bestimmt, und dann werde ich mir die Story nochmals gönnen.

Herzlichen Gruß  :winke:

Eckard
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Juli 13, 2019, 18:36:52 nachm.
Lieber Eckard,

freut mich sehr, dass Dir der Stubenbergroman gefällt !
Vielleicht kannst Du Dir jetzt die Gefühle der sehr wenigen Deutschen und Österreichischen Finder besser vorstellen !

Liebe Grüße,
Michael


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Eckard am Juli 13, 2019, 19:17:24 nachm.
Oh ja, lieber Michael,

die Freude, so etwas Seltenes zu erleben und dann auch noch fündig zu werden, die man mit Worten sicher nicht so wiedergeben, wie man sie empfindet, ja, diese Freude kann ich mir gut vorstellen.

Mich hat ein Ereignis/Erlebnis vor mehr als dreißig Jahren auch ein wenig aus der Fassung gebracht. Hat allerdings nichts mit Meteoriten oder Steinen zu tun. Ich habe das mit einer sehr seltenen Tierart erlebt. In die Freude mischte sich jedoch später auch Traurigkeit, weil es eben diese Art, ein dänischer Entomologe nannte sie die ’Perle Jütlands’, heute nicht mehr gibt. Es war der letzte Fund ihrer Art. Ein Museum wird sie demnächst nebst vielen anderen übernehmen.

Einen lieben Gruß in Richtung Südosten.

Eckard
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Juli 13, 2019, 19:25:40 nachm.
Lieber Eckard,

ja, dasLeben schreibt - zwar selten - Geschichten, die man auf ewig nicht vergißt !

LG,
Michael


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Mettmann am Juli 13, 2019, 20:38:39 nachm.
Zitat
kann man das bitte mal benennen?
Mei Oheim, entweder ein Übermittlungs- oder ein Schreibfehler - ist wohl eine Null zuviel reingerutscht.
(Sunst wärn ja alle Dealers - und nicht jeder Zweite - Milljonnäre bei solchen erquicklichen Schätzungen.)

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am Juli 22, 2019, 10:09:22 vorm.
Spendenaufruf

Meteorit „Stubenberg“ soll nach Nördlingen kommen

LINK (https://www.b4bschwaben.de/b4b-nachrichten/donau-ries_artikel,-meteorit-stubenberg-soll-nach-noerdlingen-kommen-_arid,258250.html)
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Mettmann am Juli 22, 2019, 14:19:19 nachm.
Öha!
Doch kein Schreibfehler  :eek:.
(Da ist ja die Minganer Miet- & Immobilienpreisexplosion ein Kaffekranz dagegen.)
Mei, wenn dös da Landmann Sepp noch derlebt hätt...
Immerhin, dadurch wird ein gewaltiger Anreiz gesetzt für künftige Funde.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Juli 22, 2019, 18:11:32 nachm.
Grüß Euch,

ich bin auch überrascht, dass "mann" für 1 Gramm des 1.320 Gramm Stück 151,51 Euro verlangt !!!!!!!!!

Da muß ich mich fragen, warum Deutsche Meteorite so gut wie immer die mit Abstand Teuersten sind !

LG,
Michael


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Mettmann am Juli 22, 2019, 19:30:53 nachm.
Nuju, ich kanns vielleicht nicht so beurteilen,
weil ich viel verpaßt hab,
doch wenn ich mich entsinne, der Artikel war seinerzeit im Forum verlinkt, aber ist nun leer,
der vorletzte Bayer, der Machtenstein, von ähnlicher Größe, den hatte eine Person gekauft, um ihn zu stiften
und das zu einem völlig zivilen Preis.

Und ganz so ists ja auch nicht, Micha, wennst schaust - just gerade wird das demi-deutsche, vulgo behmische W e l t u r eisen (für das man jeden Tucson Ring stehenlassen sollt und der Oheim seinen Hoba) in angenehmer Sammlergröße hier im Forum zum halben Stubentigerpreis feilgeboten. (I soxxda, wannstas no ned host, hols Dir. Vor über 20 Jahrn hab ich 150 im Gramm zoit, was völlig angemessen und mit der Inflation draufgerechnet seither,  und da gibts viele Jahre, wo kein einzigs Gramm von dem auf der Welt den Besitzer gewexxlt).
Und weil das noch da ist, schließe ich, daß nicht nur die Preise irre geworden, sondern vielleicht auch die Sammler ein gutes Stück bleeeder worn.....
Tststs wenn man einmal nicht da ist...

 :prostbier:
Mettmann
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Juli 22, 2019, 19:38:03 nachm.
Lieber Martin,

erstens ist es klasse, dass`t wieda da bist !
Zwotens ist es mir mehr oder weniger egal, was für den Stubi verlangt wird !
Und drittens foit ma nix mehr ei !!!

LG,
Michael


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Mettmann am Juli 22, 2019, 20:32:46 nachm.
Jamei Micha,

des is so oberpeinlich für mich, weil ich noch so gescheit getan und dem Danacharstin gepredigt hatt,
daß man für eine handvoll Bombensplitter selbst wenn es ein neuer deutscher Eisenmet wär, sich leider kein Seegrundstück in Schleswig-Holstein kaufen kann.
...naja und so war das ja auch bisher mit den deutschen Meteoriten in dem halben Jahrhundert, in dem ich auf Erden wandele.
Selbst der Neuschwanstein war im Vgl. noch günstig, schließlich wars der erste Fall weltweit überhaupt, der nach Bolidenberechnung tatsächlich aufgefunden werden konnte und der zudem ist er ein erzrarer EL6.
So muß ich aber meine Ignoranz zugeben und fein still sein, weil dieser Stubenberg-Preis mich auf dem falschen Fuß derwischt und prompt widerlegt!
Bleibt mir nur zu sagen, Pardong ich lag falsch, muß zurück ins Heim und: Stubenberg markiert eine Zeitenwende.
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am Oktober 06, 2019, 13:44:09 nachm.
Stubenberg: Ein bayerischer Meteorit der Königsklasse

LINK (https://www.presseportal.de/pm/102988/4393476)
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Oktober 06, 2019, 15:46:11 nachm.
Danke lieber Martin,


ABER :

Das Presseportal hat da einen deftigen Fehler eingebaut !

Bereits nach fünf Tagen konnte das Streufeld aufgrund der vorhandenen Digitalfotos der automatischen Beobachtungskameras des Europäischen Feuerkugelnetzes eingegrenzt werden. Und so waren schon sechs Tage nach dem Fall alle Informationen für die Meteoritensuche vorhanden. Drei Wochen nach dem Fall war diese dann erfolgreich: In einem Einschlagsloch von 20 cm Tiefe wurde ein kompletter Steinmeteorit von 1,3 kg gefunden.

Liebe Grüße,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Oktober 06, 2019, 20:01:05 nachm.
Grüß Euch,

da scheinbar niemanden der gravierende Fehler auffällt, kläre ich auf :

Die Suche war nicht erst nach 3 Wochen ab Suchbeginn erfolgreich, sondern nach 2 Stunden - am 12.03.2016, um 12:05 Uhr !

Meiner Meinung nach gehört die Falschmeldung ausgebessert !

Liebe Grüße,
Michael




Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: OrgaMet am Oktober 06, 2019, 21:24:16 nachm.

 ahh ... um 12:05 ? ... d.h. 15 mn nach Anfang unserer Suche mit dem Michael G. !  :prostbier:
... also sind 2 Stunden genau so Fakenews  :auslach: alles eine Sache der Betrachtung und der vorhandene Info :fluester: ... wie bei RICOLA "wer hat´s erfunden ?"   :lacher: alles ist relativ !
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Oktober 06, 2019, 21:34:10 nachm.
Irrtum, lieber Phil, komplett daneben !

Wir haben um Punkt 10:00 Uhr zum Suchen angefangen, und nicht um 11:50 Uhr - also nix mit Fakenews von mir.
Und um gleich noch genauer zu werden, hast Du um 12:06 Uhr einen Magneten an meinen Erstfund gehalten - damit war er dann leider für Untersuchungen wertlos !!!

Also, jetzt bist sprachlos !
Ich mag das gar nicht, wenn man mir eine Lüge unterstellt.

Liebe Grüße,
Michael


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: OrgaMet am Oktober 06, 2019, 21:40:08 nachm.

 ... wer hat von Lüge gesprochen ??  :bid:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Oktober 06, 2019, 21:45:26 nachm.
was sonst sind Fakenews ?
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: OrgaMet am Oktober 06, 2019, 22:08:51 nachm.

Alles eine Sache der Betrachtung mein Lieber Michael ... und ganz bestimmt ohne Agressionen meinerseits (was ich bei Dir in dem Text nicht so gans sehen kann ! ist das notwedig ? :weissefahne:)

Aus meinem Winkel der Betrachtung sind es nun mal 15 min ... ich bin um 11:50 angekommen (zusammen mit dem anderen Michael - waren spaet drann an dem Tag) ... und da haben wir uns an der Kreuzung kennengelernt  :hut:  :super: wie ich mich errinere seit ihr zu 2 gewesen ...  Ben war auch dabei (?) ... der Bauer hatte euch gebeten vom Acker runter zu gehen  :ehefrau:  Fragte wo die anderen sind ... und habe dann vorgeschlagen den Weg zu folgen um dann richtung Wald zu gehen ... mitten im Streufeld .... zumindest sind wir diesen Weg mit dem andern Michael gegangen ... ihr zwei hinterher ... nach 4 min wir sind darueber gestolpert und Du hast es nach 5 min gefunden ...  :lechz: ... ich gönne es Dir ja mein Lieber Michael !!  :prostbier:

Also aus meiner Sicht der Sache  ... mit allen Stueckchen die Wir ab 12:05 auf dem Acker gesehen habe waren es 15min nach meiner Ankunft ... alles ne Sache der Betrachtung  :prostbier: Kann mich noch errinern das wir alle vier Riesig aufgeregt waren ... überascht und frölich wie kleine Kinder ... das war ein toller Moment (!)  ... oder wars Du alleine da am jubeln auf dem Acker ?

Magnet ? - ja - Finder-Anfängerfehler - aber kein Grund es mir so vorwurfvoll zu schreiben bitte --- Dein Fragment sah aus wie Sidi Ali Ou Azza den ich zu dieser Zeit auch in Untersuchung hatte !  :super:

Danke Und Glückwunsch zu diesem tollen Fund !  :hut:

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Oktober 06, 2019, 22:17:20 nachm.
Lieber Phil,

Sabine hat mich gerade geschimpft, ich darf nicht so aggresiv sein.
Daher entschuldige ich mich bei Dir ! :prostbier:

Und das kostet mich für Dich und für mich ein Essen und ein Getränk in München - angenommen ?

Die offizielle Suche begann trotzdem um 10:00 Uhr !

Liebe Grüße,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: OrgaMet am Oktober 06, 2019, 22:25:04 nachm.

 ... alles ne Sache der Betrachtung wie Du siehst !! auch mit dem Anfang der Suche ... für mich immer offiziel ab dem Moment der Beobachtung, oder nach der Berechung der ersten Koordinaten  :super: ...

Auf jeden Fall werden wir viel Zeit haben ein Bier zu trincken  :prostbier:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am Oktober 06, 2019, 23:06:52 nachm.
: wie ich mich errinere seit ihr zu 2 gewesen ...  Ben war auch dabei (?) ...

Lieber Phil,
leider war ich an diesem Suchtag (und Findtag :einaugeblinzel:) nicht dabei - ach wie sehr hätte ich mir gewünscht, das "live" miterlebt zu haben... Aber kurz darauf sah man mich nahezu jeden Tag dort :laughing:.
Was war das für eine aufregende Zeit...

Lieber Michael,
diesen besonderen Moment, dieses tolle Ereignis "DES ERSTFUNDES VOM STUBENBERGER FALL" kann dir keiner nehmen. Auch wenn dieser Artikel nicht Bezug darauf nahm, so ist das in "Stein" gemeißelt aufgrund zahlreicher Berichte und der Beiträge hier im Forum. Lass dir die Freude dadurch nicht nehmen (kann ja e keiner - musst nur die Erstfundstücke in deiner Vitrine anschauen - spätestens dann ist sie wieder da).
Liebe Grüße an Sabine.

Euch allen eine gute Nacht und guten Start in die Woche!
LG
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Oktober 06, 2019, 23:14:23 nachm.
Lieber Ben,

danke Dir sehr für Deine netten Worte !
Das tut richtig gut !

Liebe Grüße an Dein 4 Mäderl Haus,
Michael


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: ironsforever am Oktober 07, 2019, 08:08:50 vorm.
Hallo,

das steht noch mehr Schmarrn drin in diesem Presseportal:
Zitat
Ebenfalls auf der Veranstaltung zu bewundern ist die Hauptmasse des Saint-Aubin Meteoriten, dessen Fall sich bereits 1968 ereignete.

Nicht auszudenken, wenn der 1968 gefallen wäre. :laughing:

Gruß
Andi
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: OrgaMet am Oktober 07, 2019, 09:54:25 vorm.

 ... diese 68er !

@Ben ... sorry ...  :bid: ... aber wer war der 4.Man ?
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am Oktober 07, 2019, 10:43:22 vorm.

@Ben ... sorry ...  :bid: ... aber wer war der 4.Man ?

Hallo Phil,
ich glaube du könntest Helmut meinen.
Zumindest hat er mir mal erzählt, dass er mit dem Feldbesitzer geredet hat kurz bevor Michael den Erstfund machte.

Beste Grüße
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: metnet am Oktober 07, 2019, 10:47:57 vorm.
Das Presseportal hat da einen deftigen Fehler eingebaut !

An dieser Stelle kann ich vielleicht auch mal etwas gerade rücken: Schuld an diesen ganzen Fehlern ist nicht das Presseportal, sondern der Versender der Pressemitteilung. In diesem Fall war es wohl ein Autor der "Munich Show" - sprich Mineralientage -, der teilweise schlampig recherchiert hat. Dieses Presseportal (wenn man die "Finanznachrichten" überhaupt so nennen darf) übernimmt die Sachen, die über den Ticker kommen. Eine redaktionelle Prüfung findet dabei nicht statt und ist überhaupt nicht vorgesehen.

Bei Themen, mit denen ich mich einigermaßen auskenne, lese ich sehr oft Fehler. Gerade letztens hat irgendein Lokalblatt einen Meteoriten auf 4,5 Millionen Jahre taxiert - und dabei 3 Zehnerpotenzen unterschlagen. Und das, obwohl dort, anders als beim Presseportal, eine redaktionelle Prüfung zu erwarten wäre. Nur leider kennt sich auch der verantwortliche Redakteur mit so etwas nicht aus...

Da ich selbst journalistisch tätig war, kann ich gut nachvollziehen, wie so etwas passiert. Zeitmangel und zu geringe Bezahlung von Autoren sind die Hauptgründe. Und dummerweise merkt es der Leser meistens nicht, weil dem die Millionen oder Milliarden auch unklar oder egal sind. Dergleichen (krasse Fehler) passiert mit Sicherheit auch bei deutlich heikleren Themen als Meteoriten, zum Beispiel bei Klimawandel, Sicherheitspolitik, Gesundheit usw. Daher sind alle Menschen, die über ein spezielles Wissen verfügen, also auch WIR, aufgefordert, dieses Wissen öffentlich einzubringen, Fehler aufzudecken und zu korrigieren. Vielleicht habe ich diesen Exkurs etwas pathetisch formuliert, aber ich finde das tatsächlich wichtig.

Viele Grüße
Jürgen
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am Oktober 07, 2019, 11:17:30 vorm.
Du hast natürlich mit allem recht, was Du schreibst, lieber Jürgen,

nur sollte wer das Presseportal auf die beiden Fehler aufmerksam machen - ich denke da an unseren karmaka !!!!!!!!!

Liebe Grüße,
Michael
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: metnet am Oktober 07, 2019, 11:38:28 vorm.
nur sollte wer das Presseportal auf die beiden Fehler aufmerksam machen - ich denke da an unseren karmaka !!!!!!!!!

Hallo Michael,

eine nachträgliche Korrektur dieser Meldung ist leider völlig ausgeschlossen. Wie ich sehe, erfolgte der Versand per OTS. Dies ist zwar eine Art Premium-Versand - aber was raus ist, ist raus. Das einzige Konstruktive, was mir einfällt, wäre Kontakt mit der Munich Show aufzunehmen und freundlich den Fehler anzumerken. Dann wiederholt er sich wenigstens nicht und die Mineralientage können eventuell eigenes Pressematerial korrigieren.

Ich finde es sehr schön, dass die Journalisten offenbar festgestellt haben, dass sie von Dieter Heinlein kompetente Antworten bekommen können. Hilfreich wäre ein Online-Pressebereich für Journalisten, wo die Leute verlässliche Informationen und verwendbare Bilder bekommen können. Eine Art Anlaufstelle für die Presse. Man müsste überlegen, wo die angesiedelt sein könnte... Ich habe zwar eine Website, auf der ich so etwas problemlos machen könnte, aber sicherlich habe ich keinen ausreichenden Expertenstatus. Am besten wäre eine "neutrale" Organisation.

Viele Grüße
Jürgen
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: ott am November 08, 2019, 09:55:15 vorm.
Hallo

Gibt es eine Karte mit den  abgesuchten Flächen? Und wenn , wo finde ich diese?

LG ott
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am November 10, 2019, 00:40:22 vorm.
hallo Ott,

vielleicht hast Du noch keine Antwort bekommen, weil das Zauberwort "bitte" fehlt ?

Die beste Antwort könnte Dir unser unermüdlicher Stubenbergsucher Ben geben !
Ich bin überzeugt, dass er bald wieder online ist !

Liebe Grüße,
Michael


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: ott am November 10, 2019, 15:35:05 nachm.
Danke Michael!!!

Das hab ich voll vergessen!  :bid:
Könnte mir bitte jemand eine Karte mit den schon abgesuchten Gebieten oder laufwegen geben?Kann auch via pm oder eMail sein.Würde nächstes Wochenende wenn es nicht schneit mal wieder gern vorbei schauen .

Vielen lieben Dank im voraus!!!

Gruß ott  :danke:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Murchison´s friend am November 10, 2019, 15:47:31 nachm.
lieber ott,

Ben wird Dir ganz sicher behilflich sein !

Schönen Sonntag,
Michael


Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: Ben Austria am November 10, 2019, 18:45:03 nachm.
Ben wird Dir ganz sicher behilflich sein !

…mir war so als ob ich meinen Namen laut gehört hätte...
Ach Michael du warst das  :winke:.

Hallo Ott,
Schreibe dir gleich eine PM.

LG
Ben
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: ott am November 10, 2019, 18:55:56 nachm.
 :danke: :pro:

Herzlichen Dank!!!!

Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: ott am November 10, 2019, 18:57:34 nachm.
Super Ohren!!! :super:
Titel: Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
Beitrag von: karmaka am März 31, 2020, 10:34:21 vorm.
Stubenberg-Meteorit bleibt noch ein Jahr im Tresor

LINK (https://www.donau-ries-aktuell.de/gesellschaft/stubenberg-meteorit-bleibt-noch-ein-jahr-im-tresor-noerdlingen-52625)

"Aufgrund der aktuellen Situation hat der Verein „Freunde des RiesKraterMuseums e.V.“ die für den 30. und 31. Mai 2020 geplante Festveranstaltung Impakt-Dialog 2020 verschoben."

PDF (http://www.riesgeologie.de/Photos/Absage_ID_2020_Corona-Pandemie.pdf)

Hotelreservierungen stornieren!

Bis 2021!