Meteorite-Mineralien-Gold-Forum.de

Sonstiges (hobbyspezifisch) => Literaturhinweise => Thema gestartet von: karmaka am Januar 03, 2018, 08:39:01 vorm.

Titel: Achtung Steinschlag! - Asteroiden und Meteoriten
Beitrag von: karmaka am Januar 03, 2018, 08:39:01 vorm.
Achtung Steinschlag! - Asteroiden und Meteoriten: Tödliche Gefahr und Wiege des Lebens

von Christian Köberl (Autor),‎ Alwin Schönberger (Autor)

Brandstätter Verlag

ISBN 978-3-7106-0094-4

LINK (https://www.brandstaetterverlag.com/buch/achtung-steinschlag)

Eine allgemeine Einführung ins Thema. Offenbar seit gestern verfügbar.

Buchpräsentation am 18.1.2018 in Wien, 19.00 Uhr, Eintritt frei

LINK (https://www.brandstaetterverlag.com/veranstaltung/2018-01/buchpraesentation-achtung-steinschlag-von-christian-koeberl-alwin-schoenberger)

Euch allen ein wunderbares Jahr 2018!

 :si05:



Titel: Re: Achtung Steinschlag! - Asteroiden und Meteoriten
Beitrag von: Met1998 am Januar 03, 2018, 16:38:31 nachm.
Moin karmaka,
Scheint ja ein interessantes Buch zu sein.
Wo kann man eine Kirche aus Meteoritengestein besichtigen?
Es wurden schon ein Stein, der 1492 über Deutschland niederging, in einer Kirche eingeschlossen – damit er nicht wieder wegflog“,
aber eine Kirche aus Meteoritengestein.  :gruebel:

(Wo kann man altes Straßenpflaster aus Meteoritengestein besichtigen?
Wo kann man Feld-/Stadtmauern aus Meteoritengestein besichtigen?
Wo kann man Lesesteinhaufen mit Meteoritengestein besichtigen?
Wo kann man Meteoritengestein aus Tagebauen und Kiesgruben  besichtigen?)

Viele Steine aus dem Mittelalter sind „magnetisch“ und oberhalb von Berlin (Meck-Pomm)
gibt es 100 x mehr Kirchen und Bauten aus Feldsteinen, als in der Lausitz.
Die hat doch kein Mensch alle auf meteoritisches Gestein (in der Höhe) untersucht,
dafür bräuchte man doch Jahrzehnte.

Sag niemals Nie, es ist nicht alles „Schwedisches Eisen“ !!!
Trotz aller:
 - vermeintlicher Wahrscheinlichkeiten,
 - theoretischer Hochrechnungen und
 - Spaziergängen zur erhofften Fundstellen,
es gibt sie, die raren Stücke aus dem All!
(sonst würde es dieses Forum nicht geben!)

Der, der auch 2018 weiter sucht,
Met1998  :hut:
Titel: Re: Achtung Steinschlag! - Asteroiden und Meteoriten
Beitrag von: speul am Januar 03, 2018, 16:53:56 nachm.
paßt aber nicht so recht zum Thema  :fluester:
Titel: Re: Achtung Steinschlag! - Asteroiden und Meteoriten
Beitrag von: Thin Section am Januar 03, 2018, 17:10:31 nachm.
Wo kann man eine Kirche aus Meteoritengestein besichtigen?

Vielleicht ist damit gemeint, dass die Kirche mit Gestein erbaut wurde, welches durch den Einschlag eines kosmischen Körpers entstand. Das wäre dann eventuell die St. Georgskirche mit ihrem Turm, dem "Daniel" (H = 89 Meter / 350 Stufen) in Nördlingen. Die Kirche ist völlig aus Suevit errichtet!

Bernd :winke:
Titel: Re: Achtung Steinschlag! - Asteroiden und Meteoriten
Beitrag von: gsac am Januar 04, 2018, 00:58:33 vorm.
...und um Bernds Eintrag zu ergänzen: da gibt es sogar einen Türmer, der zu bestimmten Zeiten etwas ausruft:
"So G´sell so!"!

<http://www.swp.de/geislingen/lokales/geislingen/_so_-g_sell_-so_-schallt-es-vom-turm-daniel-9752008.html>

Selbstverständlich war ich als Met-Sammler schon mal oben auf diesem Turm
Selbstverständlich habe ich auch den Ausrufer schon mal von unten gehört
Selbstverständlich ist Suevit auch divers in meiner Sammlung vertreten


Es gibt gewisse "must-do´s" und "must-have´s! (..wie auch immer man das korrekt schreibt..)

Es gibt auch (mindestens) einen berühmten Bewohner von Nördlingen hier im Forum, der das alles bestätigen kann,
also jetzt nicht das mit meiner Sammlung, aber auf jeden Fall das mit dem Ausrufer und der Kirche, gelle..? :-)

Noch etwas background: <http://www.augsburger-allgemeine.de/noerdlingen/Der-hoechste-Angestellte-der-Stadt-id32567177.html>

[Wobei: witzig ist es aber schon, dass der Artikel ganz oben ausgerechnet aus --> Geislingen.... Honi soit qui mal y pense!]

:hut: Alex

Titel: Re: Achtung Steinschlag! - Asteroiden und Meteoriten
Beitrag von: Wunderkammerad am Januar 04, 2018, 14:55:40 nachm.
Nördlingen, schön und gut, aber eben: bloßer Suevit. Der Verantwortung eines Kirchenbaus aus Meteoritengestein sollten wir uns indessen unbedingt stellen. Bei mir im Garten wäre Platz. Werde bei Gelegenheit die Adresse einstellen, an welche all die Kilos und Zentner spediert werden sollen. Auch OCs, selbst gemeiner Gleisschotter willkommen.