Meteorite-Mineralien-Gold-Forum.de

Meteoriten => Meteorite => Thema gestartet von: locastan am November 19, 2020, 12:07:23 Nachmittag

Titel: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: locastan am November 19, 2020, 12:07:23 Nachmittag
Hier der AKM Meldungsthread:

https://forum.meteoros.de/viewtopic.php?f=8&t=59825

IMO Event:
https://fireball.imo.net/members/imo_view/event/2020/6819

Glück auf!  :einaugeblinzel:

Gruß Mario.
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Murchison´s friend am November 19, 2020, 12:37:18 Nachmittag
Danke, liber Mario,

das wäre ja ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk .........!

LG,
Michael


Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: herbraab am November 19, 2020, 12:40:43 Nachmittag
Video:
https://www.youtube.com/watch?v=LNBhhPwirxo

Schaut recht vielversprechend aus!  :smile:

 :hut:
Herbert
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am November 19, 2020, 12:45:39 Nachmittag
das wäre ja ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk .........!

...und wenn was runtergekommen ist ein echtes Geburtstagsgeschenk...  :wow:
Noch dazu Oberösterreich  :super:, da würde einfach alles passen  :laughing:.

LG
Ben
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Murchison´s friend am November 19, 2020, 12:55:54 Nachmittag
lieber Ben,

ich wünsche Dir alles Gute zum Geburtstag und ein Kilo vom neuen Österreicher !!!

Liebe Grüße,
Michael


Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: ott am November 19, 2020, 14:08:38 Nachmittag
Happy birthday Ben!!!! :laola:

Darf auch mehr als ein Kilo werden!
Alles Gute zum Geburtstag und das du gesund bleibst!!!dürft ihr den raus zum suchen im Augenblick??? Wenn ja viel Glück!!!!

Mit den besten Wünschen für dich und alle Sucher!
Ott :prostbier:
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: herbraab am November 19, 2020, 14:15:43 Nachmittag
Auch die All-Sky-Kamera unseres Kepler-Remote-Observatorium auf der Hohen Dirn bei Steyr, OÖ, hat den Boliden eingefangen:
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am November 19, 2020, 14:19:58 Nachmittag
Hallo Michael, hallo Ott,

vielen Dank! :hut:
Ich wäre auch schon mit 1 g zufrieden  :einaugeblinzel:.

Warten wir mal ab, was bei den Berechnungen rauskommt. Bleibt spannend.

Zu deiner Frage Ott: Momentan haben wir eine ähnliche Situation und Maßnahmen wie im Frühjahr. Somit erstmal Füße still halten und Ausgangsbeschränkung einhalten, bis sich die Situation stabilisiert.
Danach und wenn der Fallort nicht gerade "hochalpin" ist, bin ich natürlich dabei, wenn sich was ergibt :super:.

LG
Ben
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Sikhote am November 19, 2020, 14:29:33 Nachmittag
Lieber Ben,

herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!  :laola: 

Ich drücke beide Daumen, dass dein himmlisches Geburtstagsgeschenk gefunden wird.

:winke: Sigrid
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: hugojun am November 19, 2020, 16:17:42 Nachmittag

Ich wäre auch schon mit 1 g zufrieden  :einaugeblinzel:.



1 kg geht aber einfacher  :auslachl:

Glückwunsch zum Geburtstag  :prostbier:

LG
Jürgen
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Thin Section am November 19, 2020, 16:23:20 Nachmittag
Hallo Ben und herzlichen Glückwunsch zum Wiegenfest + natürlich ein beachtliches Stück vom Oberösterreicher!!!

 :laola:

Bernd  :winke:
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: ott am November 19, 2020, 23:18:27 Nachmittag
Schöne VideoZusammenfassung!

nachrichten.at: Meteorit zog Leuchtspur über Oberösterreich.
https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/meteorit-zog-leuchtspur-ueber-oberoesterreich;art4,3324411

Gruß ott :prostbier:
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Wunderkammerad am November 20, 2020, 00:56:15 Vormittag
Da hat's in der ersten Fragmentierung wohl ein Stückerl abgeschrabbt, das dann als kleine Feuerkugel treulich der großen weiterhin im Abstieg folgt. Würde mich doch sehr wundern, wenn da nicht eine gute Ladung an kosmischer Materie hinab auf oberösterreisches Terretoir gefunden hätte. Fingers crossed.
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am November 20, 2020, 06:39:51 Vormittag
Hallo Zusammen,
danke nochmal ganz herzlich für die Glückwünsche  :hut:.
Jetzt dürfen wir gespannt sein, ob sie auch in Erfüllung gehen  :wow:.
Danke an alle, welche bereits eifrig Daten auswerten und berechnen!
LG
Ben
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: ott am November 20, 2020, 08:06:40 Vormittag
Seinen eigenen Geburtstagsmet , das ist ja wie als würde man geadelt werden  :fluester:

Der Name steht wohl auch schon so gut wie fest? Großveitsch(Tal) :gruebel:

Bin zuversichtlich das was gefunden wird :super:

 :prostbier: auf den neuen ösi

Bleibt gesund!
Titel: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: styria-met am November 20, 2020, 10:19:57 Vormittag
Nachträglich alles Beste Ben!  :prostbier:
Na das wär was wenn hier in der Steiermark mal einen Fall hätten  :wow:

Die Brunnalmstrasse ist nur 70km von Graz  :wow:

Erwartungsvolle Grüße aus Graz,
Stefan
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: locastan am November 20, 2020, 11:10:55 Vormittag
Zusammenschnitt der Videos vom Allsky7 netzwerk:

https://www.youtube.com/watch?v=VQMm8BgumBs

Die Aufnahme der AMS51 Salzburg (ab 3:38 min) macht besonders Hoffnung...wunderbare Fragmentierung am Ende!  :wow:

Der kleine sichtbare Satellit der scheinbar mitfliegt, dürfte eine Reflexion am Dom der Kamera sein. (Höchst unwahrscheinlich, dass der am Ende exakt genauso fragmentiert wie der große.)

Gruß Mario.
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: herbraab am November 20, 2020, 11:18:02 Vormittag
Dort, wo jetzt das Fallgebiet vermutet wird, liegt jedenfalls schon Schnee...

Ben, auch von mir alles Gute zum Geburtstag!  :laola:
(Der Mauerkirchner Meteorit hat ja heute auch seinen "Geburtstag".)

 :hut:
Herbert
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am November 20, 2020, 12:10:14 Nachmittag
Herzlichen Dank Stefan und Herbert  :hut:.

Dort, wo jetzt das Fallgebiet vermutet wird, liegt jedenfalls schon Schnee...

… aber wenigstens gibt es einen Lift  :einaugeblinzel: :laughing:
Mal schauen, was die Berechnungen als möglichen Fallort ergeben.

Das NHM ist auch schon aktiv am Beobachtungen sammeln.
Hier ein Onlineartikel (ORF):
https://www.orf.at/#/stories/3190614/

(Der Mauerkirchner Meteorit hat ja heute auch seinen "Geburtstag".)

...wäre doch toll, wenn ein weiterer Österreicher nur einen Tag vorher als Falldatum hat.
Erinnere mich gerne an die Sonderausstellung in München bei Dieters "Meteoritentreff" zurück und an das "Mauerkirchen" Kolloquium zum 250. Falljubiläum. Tja... jetzt hat er ein irdisches Alter von stolzen 252 Jahren.
PS: Herbert inzwischen sind es exakt 5 g  :einaugeblinzel:



LG
Ben
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Thin Section am November 20, 2020, 12:32:06 Nachmittag
Tja... jetzt hat er ein irdisches Alter von stolzen 252 Jahren.

RAAB H., REITER E. (2017) Zum 250. Jahrestag des Meteoritenfalles von Mauerkirchen, Oberösterreich. (OÖ. Geonachrichten 32, 03-24).

BRANDSTETTER H., RAAB H. (2018) Neue Details zum Fund des Meteoriten von Mauerkirchen, Oberösterreich. (OÖ. Geonachrichten 33, 57-62).


Bernd  :winke:
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: bolidechaser am November 21, 2020, 07:02:24 Vormittag
Ben: alles Gute zu deinem Geburtstag,
Herbert: Gratulation zu dem phantastischen Bild eurer Remote Sternwarte!

Detaillierte Infos zu diesem Meteoritenfall gibt es hier von Pavel Spurny
vom Astronomischen Institut in Ondrejov (vorerst nur in tschechisch):

LINK (http://www.asu.cas.cz/articles/1735/19/jasny-a-velmi-dlouhy-bolid-casne-rano-19-listopadu-2020-nad-stredni-evropou-podrobne-zachyceny-pristroji-ceske-casti-evropske-bolidove-site)

Die Suche wird, angesichts der sehr flachen Trajektorie und zahlreicher
Fragmentationen des Meteoroiden eine echte Herausforderung.

Viele Grüße
Dieter
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am November 21, 2020, 08:46:00 Vormittag
Hallo Dieter,
besten Dank  :hut:.

Danke für den Link mit detaillierten Infos von Pavel Spurny.
Sehr interessant zu lesen aber auch ein sehr herausforderndes Streufeld: großteils bergig und unwegsames Gelände und das bei 50 x 3 km Größe, dazu kommt bzw. kam bereits der Schnee.

Jetzt heißt es ohnehin mal die Ausgangsbeschränkung einhalten und wir hoffen alle, dass die Infektionszahlen sich stabilisieren.
Danach könnte ich mir schon vorstellen, dass unter bestimmten Sicherheitsmaßnahmen und bei richtiger Witterung eine Suche zumindest in bestimmten Gebieten organisiert werden könnte.
Vermute mal, dass vom NHM in der Zwischenzeit auch die ersten Suchtrupps nachschauen.

Jedenfalls wäre es wirklich großartig, wenn sich die österreichische Statistik um einen weiteren Meteoriten erhöhen würde  :super: und es tut gut, auch mal wieder andere, schönere Nachrichten in Österreich zu hören.

Wünsche euch allen ein schönes, gemütliches Wochenende und bleibt gesund!
LG
Ben

Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Gibeon2010 am November 21, 2020, 10:09:54 Vormittag
Hallo Ben,

auch von mir (nachträglich) alles Gute zum Geburtstag.  :winke:
Ich wünsche dir (neben Gesundheit), dass von "deinem Met" was gefunden wird.  :wow:
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Murchison´s friend am November 21, 2020, 11:54:41 Vormittag
Lieber Christian,

ruf mich bitte an.

LG,
Michael


Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am November 21, 2020, 12:27:12 Nachmittag
Vielen herzlichen Dank Jens  :hut:

Hier noch eine kleine Linksammlung mit Berichten:
https://www.heute.at/s/riesige-feuerkugel-ueber-oesterreich-gesichtet-100113582
https://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5900410/Zum-2-Lockdown_Erneut-Feuerkugel-ueber-Oesterreich-zu-sehen
https://www.krone.at/2279945
https://www.oe24.at/oesterreich/chronik/erneut-feuerkugel-ueber-oesterreich-zu-sehen/454776951
https://www.spektrum.de/alias/wunder-des-weltalls/bolide-ueber-oesterreich/1796690

@ Hermann: dein Bild ist schon berühmt  :einaugeblinzel:.

LG
Ben
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Sikhote am November 21, 2020, 23:12:46 Nachmittag

@ Hermann: dein Bild ist schon berühmt  :einaugeblinzel:.

LG
Ben

Ist ja auch ein tolles Bild!   :super:

Grüße
Sigrid
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: herbraab am November 23, 2020, 15:44:56 Nachmittag
In diesen ungewöhnlichen Zeiten sollte man ja besonders auf seine physische und psychische Gesundheit achten, und was könnte da besser geeignet sein als ein ausgedehnter Spaziergang an der frischen Luft?

Anbei ein paar Bilder aus dem Streufeld des Boliden vom 19.11., wo ich am verangenen Sonntag viel Frischluft und Sonnenlicht geschnappt habe.

Bild 1: Die Wiesen des Gehöft "Waldbauer" in Stübming, Gemeinde Turnau in der Steiermark.
Bild 2: Räuschniggraben in Stübming. Gut abszusuchende Wiesen snd in diesem Gebiet leider die Ausnahme - steile, bewaldete Hänge die Regel.
Bild 3: Blick hinauf zum Troiseck (1466m): Irgendwo auf diesen bewaldeten Hängen liegt wohl die vermutete Hauptmasse des Falls.
Bild 4: Kurzbesuch bei der nahegelegenen Erdfunkstelle Aflenz.

 :hut:
Herbert
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Murchison´s friend am November 23, 2020, 15:48:14 Nachmittag
ja, lieber Herbert,

war ein schöner Tag, leider erfolglos !!!

LG,
Michael


Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Riesgeologie am November 23, 2020, 15:52:24 Nachmittag
Hallo Herbert,
das ist ja eine wunderschöne Ecke bei phantastischem Wetter. Da bekommt man ja richtig Lust zu suchen  :smile:
Ich drücke Dir fest die Daumen und viele Grüße
Oliver
 :hut:
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am November 23, 2020, 16:07:27 Nachmittag
Hallo Herbert,

danke für die Eindrücke. Hoffe, dass ich demnächst auch mal einen "Spaziergang" dort machen kann, bevor der Schnee so richtig liegen bleibt  :einaugeblinzel:.

LG
Ben
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: styria-met am November 23, 2020, 17:55:36 Nachmittag
Hallo aus Graz,

ich war heute in Kindberg und habe dort die Wiesen an den Hängen und der Ebene begangen.
Leider hat der Schnee der Freitag nacht gefallen ist vieles zugedeckt.

Zum Abschluss des Tages war ich noch kurz auf der markannten Wiese über Möstlinggraben,
aber leider auch ohne Erfolg.

Bild-1 vom gegenüberliegenden Hang über Kindberg direkt in das Fallgebiet mit der Wiese über Möstlinggraben oben im Bild.
Bild-2 die markante Wiese direkt über Möstlinggraben.
Bild-3 Bekante Fahrzeuge an dieser Wiese?

LG Stefan
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: herbraab am November 24, 2020, 07:43:23 Vormittag
Bericht über die Meteoritensuche durch das NHM heute im "Standard":

https://www.derstandard.at/story/2000121931041/die-suche-nach-dem-stein-aus-dem-all

 :hut:
Herbert
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Sikhote am November 24, 2020, 13:06:31 Nachmittag
Sieht gut aus, hofentlich demnächst von Erfolg gekrönt. Aber auf jeden Fall eine sinnvolle Aktion in Coronazeiten und sicher auch spannender, als vor dem Computer zu sitzen.

Danke für den Link, Herbert.

Grüße
Sigrid
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: ott am November 24, 2020, 17:56:54 Nachmittag
Danke für die Infos vom link!
Und danke das wir auf dem laufenden bleiben dürfen.Auch wenn wir nicht vor Ort sein könne!!

Viel Erfolg!!!
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: ott am November 25, 2020, 18:56:47 Nachmittag
Good morning!

Die deutsche presse hat nach einer Woche auch ausgeschlafen  :laughing:

BR24: Feuerkugel über Bayern war ein Meteorit.
https://www.br.de/nachrichten/wissen/feuerkugel-ueber-bayern-war-ein-meteorit,SHKc6K4

Gruß ott
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Chrisl am November 28, 2020, 12:48:17 Nachmittag
Hallo zusammen,

auch vom meiner Seite ein paar Eindrücke aus dem Streufeld.

Auch eine Woche nach dem Scheefall vom 20.11. sind ca. 50% aller Hänge immer noch schneebedeckt und eine Suche sinnlos.
Das Suchgebiet ist so riesig und größtenteils mit Wald bewachsen, dass man schier verzweifeln möchte.....

Die freien Flächen (Wiesen) sind größtenteils in steiler Hanglage, was beim Absuchen sehr schmerzhaft für die Füße ist.
Im Laufe der Zeit, die man im Streufeld unterwegs ist, stellen sich erhebliche Zweifel ein, ob denn hier überhaupt ein Fund möglich ist.

Der Gipfel der Gemeinheit ist dann der abgebildete Wrong - Ihr könnt ja mal raten, was das in Wirklichkeit war.

Erschöpft und frustriert....
Christian
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: locastan am November 28, 2020, 13:12:46 Nachmittag
Oh weh, ein böser Stäubling.  :bid:

Trotzdem nicht den Mut verlieren. Irgendwo liegt er ja doch!

Gruß Mario.
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Murchison´s friend am November 29, 2020, 21:12:24 Nachmittag
Guten Abend,

gestern waren wieder 6 Sucher unterwegs.
Darunter auch Sabine und ich !
Auf der Rauschalm in 1.420 Meter Seehöhe !!!
Sehr anstrengende Hänge, Schnee uns saukalt - und ja - nichts gefunden.
Am gefährlichsten war gestern die Auffahrt zum Rauschkogel . eisig, schrecklich schlechter Weg - links neben der Strecke geht es ungesichert 100 - 200 Meter im Freiflug nach unten.
Ich hatte echt Angst, dass ich ins Rutschen komme, da hätten wir keine Möglichkeit mehr gehabt, zu bremsen !!!
Und hinter mir das 2. Auto, mit Vorderrad Antrieb !!!

LG,
Michael
 
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: locastan am November 29, 2020, 21:16:37 Nachmittag
Okay... Bitte bei allem Sucheifer die eigene Sicherheit nicht vergessen. Soviel ist der schwarze Krümel dann doch nicht wert, dass wir hier Forenmitglieder ins Spital oder schlimmeres schicken.  :einaugeblinzel:

 :hut:
Gruß Mario.
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: herbraab am November 30, 2020, 12:48:05 Nachmittag
Hier noch ein paar Bilder von der Suche am letzten Sonntag:

Bild 1: Unser Ausgangspunkt, die Rauschalm (1420m).
Bild 2: Das Suchgebiet von Ben und mir: Der Südhang des Rauschkogels.
Bild 3: Ben bei der Suche im steilen Gelände.
Bild 4: Als wir im oberen Bereich des Südhanges ankommen, zieht Nebel auf. War laut Wetter Prognose so nicht vorgesehen...  :nixweiss:
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: herbraab am November 30, 2020, 12:51:48 Nachmittag
Fortsetzung:

Bild 5: Am Gipfel des Rauschkogels (1720m) - leider ohne Panoramablick auf die umgebende Bergwelt.
Bild 6: Fährte im Schnee, vermutlich von einem Luchs.
Bild 7: Am Ende unserer Suche leuchten schon Jupiter und Saturn über der Rauschalm.

Am Donnerstag wird es in unserem Suchgebiet zu schneien beginnen, bis Ende der Woche liegen dort oben voraussichtlich 20-30cm Schnee. Das war's dann wohl, zumindest für das heurige Jahr...  :crying:

 :hut:
Herbert
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Andyr am November 30, 2020, 17:36:25 Nachmittag
Hallo Herbert,

schöne Gegend. Für uns Deutsche zur Zeit aber leider mehr oder weniger "forbidden" :-(

Grüße

AndyR
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 01, 2020, 00:45:18 Vormittag
Hallo Michael, hallo Herbert,
danke fürs Zeigen der Bilder - eine schöne Erinnerung.

Hallo Zusammen,
möchte euch auch ein wenig teilhaben lassen:

1. Bild: Nochmal eine Gesamtübersicht vom Südhang, den Herbert und ich absuchten
2. Bild: Oberes Drittel vom Südhang - vielleicht ist es nun verständlich, warum wir den ganzen Tag benötigten, um den Hang abzusuchen.
3. Bild: Herbert beim Genießen der Aussicht...
4. Bild: ... und hier die Aussicht von der Mitte des Südhangs in Blickrichtung Süden.


Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 01, 2020, 01:05:25 Vormittag
Fortsetzung:

5. Bild: Herbert beim Absuchen des Steilhanges. Na, wo ist er?
6. Bild: Da ist er! Hier erkennt man schön, wie groß die Fläche war. Hier befinden wir uns im oberen Drittel.

Das Absuchen des Hanges war schon eine Herausforderung. Jedoch kann man nicht davon ausgehen, dass ein Meteorit einfach runterrollen würde (zumal er an einem solchen Hang, durchaus in einer Einschlagsmulde liegen könnte). Das der Hang trotzdem nicht gerade zum Wandern geeignet ist, zeigte uns ein Fund einer Geldtasche, die am 01.11.2014 verloren ging. Ganze 6 Jahre wurde diese Geldtasche nicht gefunden, obwohl sie frei am Hang lag. Zumindest wissen wir nun, wie eine verwitterte Geltasche samt Inhalt aussieht. Die Besitzerin wurde noch am selben Abend informiert. Sie fand es unheimlich lustig, denn sie dachte nicht, dass sie die Geldtasche jemals wieder sehen würde. Somit haben wir zumindest ein schwarzes, "wertvolles" Objekt gefunden... wenn es auch kein Meteorit war.

7. Bild: Abstieg vom Gipfel des Rauschkogels über die Nord- und Nordostseite.
8. Bild: Sonnenuntergang kurz bevor wir noch schnell die Steinrinnen vom Südhang durchsuchten (was unsere letzte Aktion von einem gut genutzten Suchtag war).

Hoffe die Eindrücke lassen euch ein wenig an unserem Ausflug ins Streufeld teilhaben.

Wünsche euch eine schöne Woche!
LG
Ben


Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: ironsforever am Dezember 01, 2020, 06:22:51 Vormittag
Hallo Michael, Herbert und Ben,

danke für die tollen Eindrücke aus dem Suchgebiet. Ich hätte Euch gern beim Suchen (und Finden) geholfen.

Gruß
Andi x-09
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: ott am Dezember 01, 2020, 07:29:23 Vormittag
Kann mich andi nur anschließen! Danke!!!
Und ganz viel Glück für die nächste Aktion!!!
Im bayrischen Wald sind heut Nacht schon flocken gefallen .
Aber vielleicht schafft ihr es ja trotzdem noch mal!
LG ott  :prostbier:
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 01, 2020, 18:31:33 Nachmittag
Danke Andi, danke Ott,

"heute ist nicht alle Tage! Wir kommen wieder - keine Frage."
Vielleicht ergibt sich mal eine gemeinsame Suche, sobald es wieder möglich ist  x-08.

LG und noch einen gemütlichen Abend!
Ben
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: ott am Dezember 01, 2020, 19:03:21 Nachmittag
Wir dürfen unsere Verwandtschaft in Österreich besuchen über die Feiertage!!!

Also mein Bruder Ben! Dann gehen wir mit Onkel Michael und Herbert
 :xst:

Ich wünsche euch weiter hin Glück und drück euch die Daumen  x-02
Ott
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Murchison´s friend am Dezember 01, 2020, 20:30:48 Nachmittag
Lieber Neffe Ott,

Dein Einfallsreichtum ist grandios !
"Wir freuen uns auf Deinen Besuch" !

Liebe Grüße,
Onkel Michael und Tante Sabine

Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 01, 2020, 22:13:21 Nachmittag
 x-01 x-08
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: ott am Dezember 01, 2020, 23:17:37 Nachmittag
Gibt es schließlich eine bessere Form mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor?
  Charles Dickens   
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Sikhote am Dezember 02, 2020, 13:13:23 Nachmittag
Liebe Meteoritensucher,

zuerst einmal vielen Dank für die tollen Bilder und Eindrücke von den schwierigen Aktionen.  :wc:
Obwohl die Suche aufgrund der Größe des Streufeldes und der Geländestruktur nicht sehr erfolgsversprechend ist, könnte über kurz oder lang etwas gefunden werden. Vielleicht aber erst in ein paar Jahren durch einen Zufallsfund.  :wow:

Ich drücke aber der "Familie" bei ihren erneuten Versuchen weiterhin die Daumen.

Herzliche Grüße
Sigrid
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Sikhote am Dezember 02, 2020, 13:18:42 Nachmittag

..... Auch eine Woche nach dem Scheefall vom 20.11. sind ca. 50% aller Hänge immer noch schneebedeckt .......
Das Suchgebiet ist so riesig und größtenteils mit Wald bewachsen, dass man schier verzweifeln möchte.....

Der Gipfel der Gemeinheit ist dann der abgebildete Wrong - Ihr könnt ja mal raten, was das in Wirklichkeit war.

Erschöpft und frustriert....
Christian

Hallo Christian,
hast du schon verraten, worum es sich dem abgebildeten Wrong handelt?

 :winke: Sigrid
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Chrisl am Dezember 02, 2020, 13:49:38 Nachmittag
Sigrid,

Der Wrong war ein vertrockneter Pilz, allerdings kein Stäubling/Bovist, sondern ein normaler Lamellenpilz.

LG
Christian
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: herbraab am Dezember 02, 2020, 23:45:31 Nachmittag

Stefan und ich waren heute noch einmal im Streufeld, um die wahrscheinlich letzte Gelegenheit vor dem Wintereinbruch noch für eine Suche zu nutzen. Leider konnten wir auch diesmal keinen Meteoriten finden - wie Forumskollege KarlW schon am Vorabend unserer Suche gemeint hat: "Bei dem Riesenstreufeld habt ihr keine Chance; nützt sie".  :laughing: Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich auch herzlich bei Karl dafürbedanken, dass es die Ergebnisse seiner Berechnungen mit uns geteilt hat.  :super:

Primäres Suchgebiet war heite eine Wiese auf 1400m Seehöhe am Maurerkogel. Beim Absteig habe ich dann noch einige weitere kleinere Flächen abgesucht. Hier ein paar Bilder:

Bild 01: Vereister Brunnen auf der Maureralm (1273m).
Bild 02: Unser primäres Suchgebiet am Maurerkogel auf 1400m.
Bild 03: Laut Google Maps sollte hier eine Wiese sein - tatsächlich dichter Jungwald, Suche unmögllich...
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: herbraab am Dezember 02, 2020, 23:47:14 Nachmittag
Fortsetzung:

Bild 04: Schwierige Suche in einem Rodungsgebiet.
Bild 05: Suche auf der Troiseckalm (1266 m).

Mittlerweile hat im Süden Österreichs bereits Schneefall eingesetzt. Der Suche nach dem Meteoriten dürfte damit (zumindest für das heurige Jahr) ein Ende gesetzt worden sein...

 :hut:
Herbert
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 03, 2020, 08:37:07 Vormittag
Hallo Herbert,

danke für die Bilder - hui, da ward ihr ja nochmal fleißig.
Tja, jetzt heißt es erstmal Geduld haben und abwarten - sogar bei uns im Innviertel hat es heute schon geschneit  :w-ge:.

LG und euch allen einen schönen Tag!
Ben
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Sikhote am Dezember 03, 2020, 14:30:32 Nachmittag
Sigrid,

Der Wrong war ein vertrockneter Pilz, allerdings kein Stäubling/Bovist, sondern ein normaler Lamellenpilz.

LG
Christian

Besser wäre es umgekehrt: beim Pilze suchen wird ein Meteorit gefunden.   :einaugeblinzel:  Vielleicht im nächsten Jahr.

 :winke: Sigrid
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: herbraab am Dezember 03, 2020, 19:54:25 Nachmittag
Besser wäre es umgekehrt: beim Pilze suchen wird ein Meteorit gefunden.   :einaugeblinzel:  Vielleicht im nächsten Jahr.

Das haben wir für das nächste Jahr tatsächlich schon ernsthaft ins Auge gefasst.
Waldflächen gibt's dort genug, sicherlich auch viele Pilz. Und nebenbei kann man ja die Augen offen halten, ob man einen unegwöhnlichen Stein findet.

 :hut:
Herbert
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 03, 2020, 21:07:15 Nachmittag
...aber Vorsicht Herbert - :belehr: nicht mehr als 2 kg Pilze pro Person  :einaugeblinzel:
Bei Meteorite dürfen es auch 2 - 4 kg pro Person sein  x-01.
LG x-02
Ben
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: kostaa am Dezember 10, 2020, 11:25:59 Vormittag
Zusammenschnitt der Videos vom Allsky7 netzwerk:

https://www.youtube.com/watch?v=VQMm8BgumBs

Die Aufnahme der AMS51 Salzburg (ab 3:38 min) macht besonders Hoffnung...wunderbare Fragmentierung am Ende!  :wow:

Der kleine sichtbare Satellit der scheinbar mitfliegt, dürfte eine Reflexion am Dom der Kamera sein. (Höchst unwahrscheinlich, dass der am Ende exakt genauso fragmentiert wie der große.)

Gruß Mario.
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: kostaa am Dezember 10, 2020, 11:36:09 Vormittag
Hallo Leute..

Ich wollte mal anmerken, das in der Aufnahme des Youtube Videos ( AMS 51 Salzburg) vielleicht ein weiteres Fragment
abgebrochen sein könnte..Man sieht es ab Min. 3:40 auf der linken Seite im Video..

viele Grüße Jan
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: locastan am Dezember 10, 2020, 12:48:49 Nachmittag
Hi Jan,

das ist eine Reflektion an einem Pfosten vor der Kamera.  :einaugeblinzel:

Gruß Mario.
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: kostaa am Dezember 10, 2020, 21:34:00 Nachmittag
Hallo Mario,

alles klar -jetzt hab ich es auch gesehen..   :bid:

danke und viele Grüße
Jan
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 10, 2020, 23:47:17 Nachmittag
Hallo liebe Forummitglieder,

nachdem ja schon einige Stunden und Tage in den Gebieten verbracht wurden, wo eventuelle größere Fragmente vermutet werden, wurden diese wohl inzwischen – schön zugedeckt mit einer weißen Schneedecke – in den Winterschlaf versetzt.
Nun hatten wir in Österreich aber am 08.12. einen Feiertag und am 07.12. Brückentag, welche ich beide für die Suche reserviert gehabt habe. Somit gingen meine Überlegungen zwecks Suche Richtung „Anfang“ des Streufeldes mit eventuellen Fragmenten im Bereich von 5 g, im Gebiet vom Lunz am See (schön eingebettet inmitten von Bergen und Hügeln).

Aus mehreren Gründen wollte ich es dort versuchen:
1. lt. Webcam lag dort kein Schnee
2. der Wetterbericht sagte sonnig voraus
3. Vermutung, dass in diesem Bereich zwar kleinere Fragmente, dafür aber mehrere niedergegangen sein könnten.
4. Die Chance, dass bei dieser geringen Masse, eventuelle Meteorite nicht gleich im Erdreich eindringen, sondern an der Oberfläche liegen bleiben
5. Ich war bisher noch nie in „Lunz am See“

Somit schaute ich nochmal über meine Meteoritensammlung und besonders über die Stücke im Bereich von 5-10 g um nochmal eine Vorstellung der ungefähren Größe vor Augen zu haben. Weiters zeichnete ich mir in der Streufeldkarte bestimmte Gebiet ein – vor allem Wiesen – welche ich näher unter die Lupe nehmen wollte. Wanderschuhe, Wanderstock, Jause, Kamera und Karte, packte ich gleich am Vorabend und so ging es am 07.12. in der Früh los, ins ca. 215 km entfernte „Lunz am See“.
Dort angekommen versuchte ich mich erst mal in der neuen Umgebung zu orientieren und peilte mein erstes Zielsuchgebiet an: Eine Wiese, welche auf einem Berg am Lunzer See lag. Nach einem guten Schluck heißen Tee aus der Thermoskanne, wollte ich keine Zeit mehr verlieren und ging die  Wiese so gut es geht systematisch ab, was alleine doch ein paar Stunden in Anspruch nahm:
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 10, 2020, 23:48:22 Nachmittag
...Nach den ersten paar erfolglosen Stunden, welche ich in der herrlichen Sonne dennoch genossen habe, machte ich erst einmal eine Jausenpause und fuhr dazu zurück zum Lunzer See. Hier ging sich auch eine kleine Sightseeing-Tour aus, natürlich mit beständigen Blick auf dem Boden, ob sich dort nicht doch ein kleines Meteoritenfragment befindet:
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 10, 2020, 23:50:38 Nachmittag
...Anscheinend gibt es in Lunz sogar eine kleine Sternwarte:
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 10, 2020, 23:55:38 Nachmittag
...Nachdem ich mich gestärkt hatte, ging es nochmal rauf auf den Berg.
Mein Ziel waren eigentlich 2 weitere Wiesen, welche allerdings alle jeweils zu einem größeren Hof gehörten, die wiederum von einem großen Hund bewacht wurden, teils eingezäunt waren oder sehr steil lagen. Somit blieb ich bei der ersten Lichtung, wo es noch weitere Flächen zum Absuchen gab. Tatsächlich fand ich dort nach einem kurzen Abstecher in den Wald auch ein verdächtiges Loch, welches sich leider nicht als Einschlagsmulde bestätigte:
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 10, 2020, 23:57:08 Nachmittag
...Als es dann für eine weitere Suche zu dunkel wurde, kehrte ich zurück zum Auto und trat, nach einem immer noch heißen Schluck Tee aus der Thermoskanne, die Heimreise an. Ein typischer „Spaziergang zur Deckung der täglichen Bedürfnisse“ würde ich sagen ;-). Nachdem ich alleine Suchen war, das auch noch mit einem Mindestabstand von 1 km zur nächsten Person.
Zuhause angekommen, konnte ich meiner Familie noch von meinem Ausflug und den Eindrücken erzählen und eine kleine Köstlichkeit vom dortigen Hofladen als Mitbringsel mitnehmen.

Das das „Nichtfinden“ die Regel ist, habe ich auch schon im Streufeld vom Stubenberg und der mehrtägigen Suche dort lernen müssen. Wenn jedoch niemand sucht, wird auch nie was gefunden werden... und vielleicht kommt es ja doch mal zur Ausnahme der Regel und man findet was.

Somit ging es am nächsten Tag wiederum los. Wiederum 215 km. Das Ziel: eine sehr große Wiese, diesmal im Tal.
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 10, 2020, 23:58:33 Nachmittag
...Die Wiese bestand aus 2 Teilen und so nahm ich mir vor der „Mittagspause“ die kleinere Wiese vor und am Nachmittag die Größere. Diese Wiese liegt neben einem sehr beliebten Spazierweg der Lunzer. Die Straße dorthin suchte ich ebenfalls genauestens ab und dann ging es auch schon Linie für Linie auf der ersten Grasfläche entlang. Auf den Gesichtern der Lunzer, welche mich beobachteten, war ein großes Fragezeichen zu erkennen: „Was macht der denn da?“ Eine junge Dame sah mich am Vormittag und am Nachmittag auf der großen Wiese. Ihr Freund sprach mich daraufhin an, was ich denn da machen würde und hatte wohl schon schlimmste Vermutungen. Umso interessierter waren die Beiden, als sie von dem eventuellen Meteoritenfall zu dem Feuerkugelereignis vom 19.11. hörten, welches sie aus den Medien mitbekommen hatten.
Ein weiterer Spaziergänger, der etwas entfernt von mir die Straße entlang ging, baute sogar sein Kamerastativ auf und machte ein Bildchen von mir – naja, ohne den Hintergrund zu kennen, würde ich mich vielleicht auch fragen, was den der Mann da stundenlang auf einer Wiese macht (hat er sich verlaufen?, hat er was verloren?, will er die Wiese stehlen?, handelt es sich um eine neue COVID-Maßnahme?...).

Leider war auch dieser 2. Suchtag nicht von Erfolg gekrönt. Als es dunkel wurde, schlenderte ich zum Ausklang noch ein wenig durch Lunz am See und knipste noch ein paar Bilder von der Weihnachtsbeleuchtung und der Ausstellung von alten Weihnachtskarten dort.
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 11, 2020, 00:00:33 Vormittag
...Nach 2 „Schrittreichen“ Tagen, ging es also wieder zurück nach Hause. Nach diesen 2 Tagen und 900 km Autofahrt, sowie die Suche Ende November auf dem Südhang des Rauschkogels werde ich die Suche erst mal für heuer einstellen.
Im Frühjahr werden wir dann die vermuteten 2 größeren Fragmente vom Winterschlaf aufwecken  :einaugeblinzel: :laughing:.

Wünsche euch noch eine schöne Woche und einen schönen 3. Advent!  :w-ge:

LG
Ben
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Allende am Dezember 11, 2020, 07:26:20 Vormittag
Ben, Herb, Michael, andere,

klasse macht Ihr das. Grosses Lob  :super:

Ich bin im nächsten Jahr gerne bei der Suche mit dabei. 750 km Autoanreise sind zu schaffen und das gleiche nochmals zurück (dann aber hoffentlich den Kofferraum voll mit Fundstücken  :einaugeblinzel:).

Viele Grüsse, Allende  x-02
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: ott am Dezember 11, 2020, 17:06:13 Nachmittag
Danke Ben!

Das du uns so ausführlich und spannend an deiner Suche teil nehmen lässt!!!
Schade das schon Winterpause ist!!!!
Aber im Frühjahr schafft ihr es  :wc:
Gruß ott
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Sikhote am Dezember 11, 2020, 20:59:46 Nachmittag
Danke Ben!

Das du uns so ausführlich und spannend an deiner Suche teil nehmen lässt!!!
Schade das schon Winterpause ist!!!!
Aber im Frühjahr schafft ihr es  :wc:
Gruß ott


Das hoffe ich auch!  :wc:

Grüße
Sigrid
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Ben Austria am Dezember 11, 2020, 22:05:13 Nachmittag
Hallo Sigrid, Allende und Ott,

vielen Dank  x-02 - ja, hoffen wir mal auf ein erfolgreiches Frühjahr.
Allende - wir freuen uns auf eine gemeinsame Suche mit dir (erfolgreicher Meteoritenjäger und dazu bergerfahren  x-08, das kann unser Suchteam nur bereichern) und Ott mit dir zählen wir natürlich auch!

LG
Ben
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: ott am März 31, 2021, 09:22:23 Vormittag
Hallo Sigrid, Allende und Ott,

vielen Dank  x-02 - ja, hoffen wir mal auf ein erfolgreiches Frühjahr.
Allende - wir freuen uns auf eine gemeinsame Suche mit dir (erfolgreicher Meteoritenjäger und dazu bergerfahren  x-08, das kann unser Suchteam nur bereichern) und Ott mit dir zählen wir natürlich auch!

LG
Ben

Der Frühling ist da!

Zumindest der Schnee auf unsern Bergen erst mal weg.Wie wird es in Oberösterreich aussehen? Ist schon ein neuer Ausflug geplant? Oder habt ihr euch schon die Taschen vollgepackt? Und sagt es nur nicht?!  :einaugeblinzel:

Ich hoff es geht euch allen gut!?

Beste grüße ott
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: Chrisl am April 01, 2021, 09:55:15 Vormittag
Hallo Ott,

auf unseren Bergen liegt leider noch Schnee - das Fallgebiet liegt ja in der Steiermark (nicht in OÖ) auf Höhenlagen von ca. 800-1600m....

Teilweise könnte man dort aufgrund der intensiven Schneefälle im Februar jetzt noch Schifahren.....

Aber es wird schon werden!
Christian
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: ott am April 02, 2021, 23:13:53 Nachmittag
Danke Christian!

Schade dann heißt es also weiter warten.
Aber was lange wert wird doch noch gut.
Ich drücke weiter die Daumen! :os01:

Lg ott
Titel: Re: Bolide 19.11.2020 Oberösterreich
Beitrag von: styria-met am April 25, 2021, 12:15:48 Nachmittag
Ein herzliches Hallöchen aus der Steiermark!

Ich war gestern, zum ersten Mal heuer, zusammen mit meiner Freundin, im Fallgebiet der Hauptmasse.
Der Mauergrabenweg ist leider noch nicht bis zur Kehre befahrbar, hier liegt stellenweise noch bis zu 30cm Schnee. (Bild1)

Der Weg danach zum Plateau ist praktisch schon schneefrei, aber oben angekommen, liegt in exponierten Stellen noch bis zu einem halben Meter Schnee. (Bild2)

Ein Großteil der bewaldeten Südhänge ist jedoch schneefrei. (Bild3)

Wir kamen diesmal nicht zum Suchen, aber ich denke im Mai sollte es schon mal klappen.

Freu mich schon sehr darauf euch wieder treffen zu können!

Ganz liebe Grüße aus Graz,
Stefan