Meteorite-Mineralien-Gold-Forum.de

Mineralien => geschnittene Steine/Mineralien => Thema gestartet von: Bernd G. am November 27, 2007, 06:53:40 Vormittag

Titel: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 27, 2007, 06:53:40 Vormittag
Achate vom Baumgartental Fund vom Frühjahr 2004
Fundstelle :Baumgartental ist in Thüringen nähre Ruhla
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am November 27, 2007, 06:59:46 Vormittag
Hallo Bernd,

sei uns herzlich willkommen hier. Ich hoffe, daß du uns noch mehr von deinen schönen Achaten zeigst. Sei doch so nett, und schreibe zu den Fundstellen usw. für weniger Versierte auf diesem Gebiet die Region mit dazu (z.B. Baumgartental/Thür. usw.)

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am November 27, 2007, 07:01:58 Vormittag
Hallo Bernd ,

Willkommen im Forum , mögest du hier schöne Stunden erleben .

Habe mir Natürlich gerade deine Achate angesehen, tolle  Photos , irgendwie erinnern die mich an die Achate die ich mal in Idar Oberstein gefunden habe .
Jetzt mal für einen Geografichen minderbemittelten , wo ungefähr liegt das Baumgartental  :gruebel:
( Ist mir zu früh um Googel zu bemühen )

Bis dann Lutz  :winke:

Ist nicht mein Morgen , eben der Alex nun der Peter , irgendwie Tippe ich heute Morgen nicht schnell genug  :lacher:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 27, 2007, 07:06:42 Vormittag
danke für die willkommensgrüße, ja ich mach das mit der fundstellen angabe noch .
 :winke:

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 27, 2007, 07:13:01 Vormittag
Achate aus dem Steinbruch Juchem bei Idar Oberstein

1. Bild 10cmx9cm

2. Bild 11cmx9,5cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 27, 2007, 07:15:16 Vormittag
Achat Baumholder  15cmx12cm großraum Idar Oberstein
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am November 27, 2007, 07:26:59 Vormittag
Hallo Bernd,

sehr schöne Stücke. Schneidest und polierst du selbst?

 :winken:   MetGold   :alter:

P.S. Deinen Leitspruch finde ich allerdings ein bischen traurig/wehmütig:  Die Justiz fährt Fiat, egal was passiert -  :auslachl: 
       natürlich nicht: Geschehe das Recht, mag auch die Welt untergehen !
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 27, 2007, 07:40:01 Vormittag
hallo,
wir sind gerade am bau einer säge, bearbeiten lassen wir die stücke zur zeit noch.
aber wir sind dran das selbst zu machen. wenn man es machen läßt wird es sehr teuer.

gruß bernd  :winke:

p.s. mit dem leitspruch hast du natürlich schon recht.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 27, 2007, 07:55:04 Vormittag
@  MetGold ,  besser  :prostbier:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am November 27, 2007, 08:47:32 Vormittag
Hallo Bernd,

wollte doch deinen Spruch nicht mies machen - wenn dir so ist   :traurig: .

... aber dein neuer klingt schon besser, voller Tatenkraft, die mir leider auch oft fehlt.    :crying:

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 27, 2007, 09:27:00 Vormittag
nein das ist schon ok. :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: H5P6 am November 27, 2007, 14:31:33 Nachmittag
Hallo, :winke:

im Sommer habe ich diesen Stein gefunden und geschnitten.
Was könnte das sein?

Gruß Jürgen :smile:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 27, 2007, 15:39:57 Nachmittag
hallo jürgen,

ich tippe es ist achat,die fundstelle zu wissen wäre interessant  :winke:

gruß bernd

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: H5P6 am November 27, 2007, 16:58:55 Nachmittag
Hallo Bernd, :winke:

Fundort:Kiesgrube in der Niederlausitz. :fluester:

Gruß Jürgen :smile:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 27, 2007, 17:04:41 Nachmittag
jups, ich war öffter in  ottendorf okrilla , kenne da auch einige sammler aus der ecke.

gruß bernd  :prostbier:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am November 27, 2007, 17:30:43 Nachmittag
Hallo Bernd,

in der Kiesgrube von Ottendorf-Okrilla habe ich mal einen Tag nach deutschen Moldaviten gesucht, die dort schon gefunden wurden - aber vergeblich.

 :winken:   MetGold   :alter:

vom weiten und eingestaubt dachte ich erst, es wäre einer:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 27, 2007, 17:40:04 Nachmittag
hallo,
ja stimmt da gibt es moldavite , ist es ein steufeld ? ode sind sie  mit dem elbschotter aus tschechien gekommen ?

gruß bernd  :gruebel:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am November 27, 2007, 17:50:31 Nachmittag
Hallo Bernd,

das ist eine gute Frage, sie sollen angeblich aus der Randzone des großem Streufeldes sein.

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 27, 2007, 22:05:31 Nachmittag
Gangacht Langenthal bei Bad Sobernheim 19cm x 12cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am November 27, 2007, 22:41:21 Nachmittag
Hallo Bernd,

hier ist mal eine Karte über die Moldavite-Fundstellen/Streufelder:  http://moldavit.de/info/sammeln/uekarte.htm (http://moldavit.de/info/sammeln/uekarte.htm)

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: herbraab am November 27, 2007, 22:50:02 Nachmittag
ja stimmt da gibt es moldavite , ist es ein steufeld ? ode sind sie  mit dem elbschotter aus tschechien gekommen ?

Früher ging man davon aus, dass die Lausitzer Moldavite von der Elbe dorthin transportiert wurden. Heute nimmt man wohl eher an, dass es ein eigenständiges Streufeld ist. Gemeinsam mit den bekannten Streufeldern in Südböhmen und Mähren, und dem auch noch nicht so lange bekannten Streufeld in Ostböhmen (das in der von MetGold verlinkten Karte noch gar nicht eingezeichnet ist) ergibt sich übrigens eine erstaunlich symmetrische Verteilung der vier Streufelder. Man kann das auf der Karte in der Wikipedia recht gut erkennen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Ries_Streufeld.png (http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Ries_Streufeld.png)

Mehr dazu auch unter http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2002/pdf/1871.pdf (http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2002/pdf/1871.pdf) oder in MAPS 12/2002.

Grüße, Herbert
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 28, 2007, 07:35:41 Vormittag
hallo,
danke an euch 2 ,wieder was dazu gelernt. so einen austausch finde ich sehr gut. :super:

danke und gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 30, 2007, 10:47:46 Vormittag
Achat aus St. Egidien Sachsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 30, 2007, 10:48:40 Vormittag
Achate aus dem Baumgartental bei Ruhla .
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 30, 2007, 10:50:19 Vormittag
Achat aus Altersbach Thüringen.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 30, 2007, 10:54:31 Vormittag
Achat vom Nesselhof Thüringen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 30, 2007, 10:55:55 Vormittag
Achat Rotterode Thüringen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 30, 2007, 10:57:06 Vormittag
Achate Friedrichroda Thüringen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 30, 2007, 10:57:56 Vormittag
Achat Spießberg Thüringen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: JaH073 am November 30, 2007, 16:14:24 Nachmittag
Hallo Bernd,

warst du auch mal in der Gegend um Freisen ?
Die ist auch recht bekannt für ihre Achate.
Dort findet jedes Jahr einmal eine Börse statt, auf er nur Achate ausgestellt werden.

Vor etwas über 1 Jahr wurde dort auf einer höher gelegenen Stelle ein Windrad gebaut.
Als das Fundament ausgebaggert wurde war die Hölle los.
So viele Leute in einer Grube kann man sich nicht vorstellen.
Ich bin zwar kein Mineraliensammler, aber ich hab Fotos davon gesehen........................

Gruß

Hanno
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 30, 2007, 16:38:38 Nachmittag
hallo,
danke für den tipp  :super:

in der näheren umgebung war ich schon mal zum sammeln.

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 30, 2007, 17:05:23 Nachmittag
Hallo, hier mal 3 Stücke von Freisen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 30, 2007, 17:06:23 Nachmittag
Neue Fundstelle bei Friedrichroda Thüringen :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: JaH073 am November 30, 2007, 17:11:38 Nachmittag
Freisen liegt von mir nicht weit weg.

Wenn du mal dort in der Gegend bist, sag Bescheid,
dann gehen wir mal gemeinsam auf Suche.

Gruß

Hanno
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am November 30, 2007, 17:22:18 Nachmittag
klasse,mache ich. danke :prostbier:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 02, 2007, 22:43:21 Nachmittag
achat schönglein abei jena
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 02, 2007, 22:45:03 Nachmittag
achat in einer schneekopfkugel aus dem baumgartental
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 02, 2007, 22:46:34 Nachmittag
achat von sailauf bei aschaffenburg

achat waldhanbach pfalz
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 14:19:41 Nachmittag
Hier mal ein Spitzenstück von Schlottwitz Achat Amethyst und Quarz.

Größe 34cm x20cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 21:03:16 Nachmittag
Achat Thüringen Baumgartental . Varität ?
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 21:04:12 Nachmittag
Festungsachat aus Thüringen Baumgartental 12cmx10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Dezember 07, 2007, 21:05:59 Nachmittag
Hallo Bernd ,

Ist ein tolles Stück , aber warum bekomme ich nur Hunger auf hartgekochte Eier beim betrachetn  :gruebel:

Bis dann Lutz  :winke:

Mist warst schneller als ich , ich meine den Achat Thüringen Baumgartental .
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 21:07:06 Nachmittag
jups stimmt. also eierachat  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 21:08:04 Nachmittag
Achat Gangachat von Hartmannsdorf 18cm x13,5cm Fund 1991.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 21:09:32 Nachmittag
Achat Lierbachtal Schwarzwald
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 21:10:43 Nachmittag
Seltener Gangachat von Usingen 24cmx16cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 21:12:06 Nachmittag
Achat vom Tagebau Delitzsch
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Dezember 07, 2007, 21:12:55 Nachmittag
Hallo Bernd ,

sag mal sind die umgebenden Kristalle Quartz oder calzit oder Citrin ?,

Sorry das ich so blöde Frage aber bin halt kein Experte , und viele andere auch nicht  :weissefahne:

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 21:15:33 Nachmittag
hallo lutz,
ist keine blöde frage, es ist quarz durch eisenoxyde verunreinigt. :winke:

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 21:17:39 Nachmittag
Achat Kleipösna
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 21:19:43 Nachmittag
Korallenachat Halsbach Extra schönes Stück
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 21:20:47 Nachmittag
Gangachat Schlottwitz etwas Untypisch für den Fundort 23cmx21cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 21:21:59 Nachmittag
Trümmerachat von Schlottwitz 22cmx14cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 21:23:48 Nachmittag
Gangachat Schlottwitz 27cmx18cm besonders Ausgefallenes Stück mit Trümmerung und Ausbleichung.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 21:24:38 Nachmittag
Festungsachat in Gangachat von Schlottwitz.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 21:26:13 Nachmittag
Gangachat mit Augen von Schlottwitz 29cmx27cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Dezember 07, 2007, 21:29:05 Nachmittag
Hallo Bernd ,

nächste Frage  :lacher: Die Trümmerachate sehen wirklich aus als wären sie mit dem Hammer bearbeitet worden , sind sie durch geologich / seismiche ereignisse in ihrem Wachstum gestört worden oder wie ist dieses irriguläres Wachstum zustande gekommen ?

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2007, 21:41:31 Nachmittag
Hallo Lutz,
der Trümmerachat  bildet sich durch Tektonische Einwirkungen auf Achatgänge oder Achat in Geoden (in Geoden noch nicht ganz geklärt), wobei die Gänge zerbrachen und durch Quarzabscheidungen wieder miteinander verkittet wurden.Man muß sich das auch so vorstellen die Masse aus SIO2 Kieselgel war noch nicht ausgehärtet (nur Teilweise ) dies zerbrach eben durch Tektonik und wurde dann wieder verkittet.

Es geht sogar soweit das auch Organische Strukturen in diesem Quarzgangen nachgewiesen werden.

http://members.aol.com/phycodea/quellen/litorg01.htm

http://www.borntraeger-cramer.de/pubs/journals/0031-0220/paper/68/5

Gruß Bernd

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Dezember 08, 2007, 02:10:54 Vormittag
Hallo
Mache auch mal den Anfang
Achat Fohren-Linden
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Dezember 08, 2007, 02:12:14 Vormittag
Achat in Rhyolith, Teufelskanzel bei Oberthal, Saarland
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Dezember 08, 2007, 02:13:23 Vormittag
Seebachfelsen bei Friedrichroda, Thüringen
12 x 11 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Dezember 08, 2007, 02:16:20 Vormittag
Achat, Breitsester Hof bei Baumholder
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am Dezember 08, 2007, 06:54:16 Vormittag
Hallo schleifer,

da hast du aber mit ein paar ausgesprochen schönen Exemplaren begonnen !!!!  :super:  Wenn ich euer beiden Achate so betrachte, stellt sich mir doch glatt die Frage: und wer sammelt die ganzen häßlichen Stücke, wenn ihr - in meinen Augen -  nur exquisites habt?  :lacher:

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Dezember 08, 2007, 10:12:05 Vormittag
Hallo Peter ,

einfache Frage , einfache antwort : WIR , Sandra und Lutz , wenn ich mir unsere Stücke ansehe bekomme ich nun die Tränen in die Augen , und es sind Keine Freudentränen  :fingerzeig:

Aber das darf ich Sandra nicht sagen sonst gibt es  :ehefrau:

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 08, 2007, 10:38:41 Vormittag
naja ,die ansprüche steigen eben, ich sammle jetzt seid 35 jahren und habe die stücke die ich am anfang in der sammlung hatte jetzt nicht mehr drin.
aber es gibt fundstelle wo es eben nicht so auffällige stücke gibt, das ist aber nicht so das es dann von der wissenschaftlichen seite nicht von interesse wäre.

hier mal ein beispiel achat von mutzschen bei grimma 8cmx6cm
ist nicht der beste , aber es gibt da fast nix mehr zu finden .

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 08, 2007, 10:40:29 Vormittag
aber ich mache auch so was,

http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=1446.msg13926;topicseen#msg13926

gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am Dezember 08, 2007, 10:57:08 Vormittag
Hallo Bernd,

finde ich große Klasse. Du solltest mal, wenn du nicht schon hast, ein Buch über die Achate Deuschlands veröffentlichen, ich denke da allerdings mehr an ein "Bilderbuch" mit wenig Text. - Ich würd's mir kaufen ! -

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Dezember 08, 2007, 11:06:39 Vormittag
Hallo Bernd ,

wir hatte uns ja schon mal drüber unterhalten , was dies angeht , ich schreib nur Wülfrath , da sind wir auf alle Fälle dabei  :wow:

Wir freuen uns schon beide darauf , mal sehen wann es den im kommendne Jahr klapt .

Besonders interesant wird das für Sandra , die hat bisher ihre Stücke nur gekauft , ich möchte wenn möglich dieses Jahr mit ihr noch zum Steinkauklen Berg nach Idar Oberstein , damit sie mal die möglichkeit etwas selber zu finden .

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 08, 2007, 16:46:16 Nachmittag
hallo, ja ist klar, wenns so weit ist melde ich mich.
versprecht euch aber vom steinkaulenberg nicht zu viel,ist nur geldschneiderei und funde ,naja .................
besser wäre der stbr. juchem im fischbachtal , dort werden genehmigungen erteilt und man darf mit helm und festem schuhwerk dort sammeln gehen ,aber nur an bestimmten tagen.

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 08, 2007, 16:48:40 Nachmittag
hallo MetGold ,

ja ist eine gute idee.ist auch schon was geplant.

aber was hälst du von einem eigenen achat thema hier im forum ? :super:

gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am Dezember 08, 2007, 17:02:05 Nachmittag
Hallo Bernd,

da muß ich mich erstmal mit meinenen Moderatoren beraten.   :3nix:

Solche und ähnliche Fragen kommen hier öfters, wenn ich aber zuviele neue Boards einrichte, wird die Startseite zu umfangreich und demzufolge zu unübersichtlich.

Warte es mal ab, vielleicht legt dir der Weihnachsmann, an den du ja hoffentlich noch glaubst  :einaugeblinzel: , einen neuen Board unter den Weihnachtsbaum.
Kommt Zeit, kommt Rat ! <- wie heißt das auf lateinisch, hab ich nie gehabt, dafür aber russisch, was mir spanisch vorkam :lacher: .

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 08, 2007, 17:07:45 Nachmittag
naja ........................wäre klasse :winke:

würde ja auch als unterthema bei den mineralien gut wirken  :super:

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am Dezember 08, 2007, 17:16:39 Nachmittag
Hallo Bernd,

von Unterthemen halte ich persönlich gar nichts. Wenn du z.B. 5 Unterthemen hast, mußt du alle einzeln anklicken, um zu sehen ob sich dort was getan hat, weil es da außen nicht separat markiert wird.

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 08, 2007, 17:20:23 Nachmittag
ok das stimmt.war nur so ne idee. gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 08, 2007, 17:30:38 Nachmittag
hier mal 3 stücke aus berschweiler bei kirn nähe idar oberstein.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 08, 2007, 17:57:07 Nachmittag
hier mal was besonderes, wurde wohl kaum in einem buch oder anders wo veröffentlicht.

Keratophyr aus dem Sauerland (nähe Albaum)  Lithophysen mit Calcedon und Achatbildung sehr selten.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 09, 2007, 14:58:32 Nachmittag
achat ,onyx varietät von laurenziberg gau-algesheim
ca 5cmx4cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 09, 2007, 14:59:48 Nachmittag
hier noch ein paar schlottwitzer :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 09, 2007, 17:07:12 Nachmittag
3x  Achat in Schneekopfkugel von Gehlberg bei Oberhof
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Pentagonit am Dezember 10, 2007, 14:21:32 Nachmittag
.. und hier mal meine zwei Skolezitachate aus Nack bei Alzey / Bad Kreuznach, Rheinland-Pfalz..  :winke:

Skolezitachat ist übrigens ein Achat, der pseudomorph nach dem Faserzeolith Skolezit (Gerüstsilikat) ist.

Als Pseudomorphose wird übrigens das Auftreten eines Minerals in Gestalt eines anderen Minerals bezeichnet.

Gruß Peter .. :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 10, 2007, 16:14:06 Nachmittag
hallo peter,
ja Skolezitachate sind immer was besonderes. gruß bernd  :winke:

Achat Wendelsheim. Skolezit Achat
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Pentagonit am Dezember 10, 2007, 17:55:22 Nachmittag
Hallo Bernd,

auch wieder sehr schön anzuschauen! .. :winke:

unbearbeiteter Eigenfund aus Fischbach mit Delessit-Chlorit ..  :smile:

Gruß Peter
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Victoria2 am Dezember 10, 2007, 18:27:05 Nachmittag
Hallo, achate findet man bei uns in manchen kieshaufen. Der hier z.b.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am Dezember 10, 2007, 18:29:54 Nachmittag
Hallo Victoria2,

nun aber erstmal ein herzliches Willkommen hier. Ein wunderschöner Achat, ich sollte wohl unsere Kieshaufen mehr in Augenschein nehmen.  :einaugeblinzel:

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 10, 2007, 19:26:19 Nachmittag
Hallo Victoria2,

auch von mir ein herzliches Willkommen  :einaugeblinzel:


ja wenn die lausitz nicht so weit entfernt wäre.................

hier mal 2 kleine aus ottendorf okrilla.

gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Victoria2 am Dezember 10, 2007, 22:07:37 Nachmittag
Einen hab ich noch, einen Elbeachat
Beste Sammlergrüße
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 11, 2007, 05:11:56 Vormittag
hier mal ein paar stücke aus waldhambach in der pfalz
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 11, 2007, 05:14:30 Vormittag
und mal ein link dazu http://www.mgas.de/galerie/achat-waldhambach/index.htm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Schönedingesammler am Dezember 12, 2007, 14:38:06 Nachmittag
Na dann will ich auch mal..........

Hallo Bernd und alle anderen, tolle Bilder die hier eingstellt wurden. :super:
Hilfe, ich kann kein neues Hobby mehr gebrauchen. :lacher:

anbei: Gangachat, Lautha, Erzgebirge, nach dem letzten Hochwasser alles hochgekommen.
cu, dsds
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 12, 2007, 15:34:58 Nachmittag
hallo, kann nur sagen schönes teil  :super:

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 13, 2007, 16:14:42 Nachmittag
Moosachat 14cmx13cm Fundort Nähe Kirn. 2004
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 13, 2007, 16:17:17 Nachmittag
Gangachat Hirschsprung 21cmx11cm Erzgebirge
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 14, 2007, 19:00:37 Nachmittag
vollmersbach 25cmx21 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 07:34:27 Vormittag
Pudding Achat Planitz bei Zwickau 8cmx6cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 07:36:16 Vormittag
Gangachat aus dem Schwarzwald Bad Sulzburg (Breisgau ) .Erinnert sehr an den Korallenachat von Halsbach.

 Bild Gangachat 17cmx12cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 07:38:43 Vormittag
Getrümmerter  Achat mit Barytleisten von Bad Sulzburg 12cmx9cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 07:39:52 Vormittag
Achat mit Jaspis aus St. Egidien 8cmx7,5cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 07:43:03 Vormittag
Achate von St. Egidien Sachsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 14:19:54 Nachmittag
Gangachat Langenthal bei Kirn ( idar oberstein )
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 14:21:41 Nachmittag
achate von der teufelskanzel oberthal saarland
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 14:22:51 Nachmittag
achat lierbachthal. lagen und festungsachat .
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 14:25:10 Nachmittag
gestern gefunden 6cmx5cm achat aus dem raum alzey

achat raum alzey 7cmx6,5cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 14:30:48 Nachmittag
achat schöngleina thüringen
bei jena
5cm x 4cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 14:33:20 Nachmittag
11,3 cm x 9,4 cm   achat ? jaspis aus dem kellerwald.hessen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 14:34:25 Nachmittag
achat st.egidien 21cmx16cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 14:36:14 Nachmittag
der hammer achat sailauf eigenfund 2005
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 14:39:04 Nachmittag
gangachat steinbruch setz saarland 21cmx12cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 14:43:20 Nachmittag
2x Achat in Schneekopfkugel vom Mönchstal Thüringen bei Luisenthal
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 14:44:31 Nachmittag
Schneekopfkugel mit Amethyst und Achat Seebachfelsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 14:45:55 Nachmittag
Schneekopfkugel aus dem Baumgartental
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 14:47:46 Nachmittag
amethyst und achatband in einer schneekopfkugel friedrichroda
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 14:49:40 Nachmittag
achat aus dem baumgartenthal in schneekopfkugeln
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 14:50:49 Nachmittag
achat friedrichroda 12 cm x11cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 15, 2007, 14:54:42 Nachmittag
friedrichroda achate
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 16, 2007, 14:50:09 Nachmittag
hier noch ein membranenachat aus der nähe der göttschieder heide 16cm x16,5cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 16, 2007, 14:53:43 Nachmittag
achat im pechstein aus planitz bei zwickau 8cm x 7cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 16, 2007, 14:56:06 Nachmittag
achat 10x7cm raum alzey ,nur geschnitten .
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 17, 2007, 08:12:28 Vormittag
achat von der leider erloschenen fundstelle gottlob bei friedrichroda 9cm x 8 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 18, 2007, 07:38:11 Vormittag
Schneekopfkugel vom Mönchstal bei Luisenthal
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 18, 2007, 07:39:16 Vormittag
Schneekopfkugel von Geraberg ( Arlesberg )
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 18, 2007, 07:41:16 Vormittag
Schneekopfkugel mit Amethyst und Achat Seebachfelsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Dirk am Dezember 18, 2007, 09:14:47 Vormittag
Hallo Bernd  :winke: ,

wirklich sehr, sehr schöne Stücke. Ich hätte gar nicht gedacht, das Achate so ein große Bandbreite haben können. Und alle in Deutschland gefunden !!!!

PS: Meine paar Achatscheiben stammen allesamt vom Weihnachtsmarkt  :laughing: .

 x-00
Dirk
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 18, 2007, 09:31:20 Vormittag
Hallo Dirk,

ja ist enorm !!! und was da noch in der erde liegt.

gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Dirk am Dezember 18, 2007, 15:44:38 Nachmittag
Hallo Bernd noch mal  :winke: ,

kannst Du mir bitte in ein paar Sätzen erklären, wie Achate entstehen  :gruebel: ? Ich kenne mich mit Mineralien gar nicht aus  :nixweiss:  - also wenn möglich, eine für mich verständliche Erklärung .
PS: Das hast Du nun davon  :baetsch: - wenn man so schöne Achate postet, dann will der Betrachter unbedingt mehr darüber wissen  :super: .

 :user:
Dirk
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am Dezember 18, 2007, 16:45:41 Nachmittag
Hallo Dirk,

der Bernd weiß das sicherlich genauso gut oder gar besser, aber da ich zufällig auf die Seite gestoßen bin, will ich sie mal hier reinsetzen:

http://www.mineralienverein-freisen.de/de/achat/achatentstehung_de.html (http://www.mineralienverein-freisen.de/de/achat/achatentstehung_de.html)

 x-10   MetGold   xalt
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Dirk am Dezember 18, 2007, 17:57:27 Nachmittag
Hallo Peter  x-10 ,

das ist ein klasse Link  :super: . Alles sehr umfassend und leicht verständlich erklärt. Bin wieder schlauer geworden ..... x-00

Danke schön.

 :user:
Dirk
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 18, 2007, 20:37:49 Nachmittag
hallo, so jetzt gebe ich meinen senf noch dazu .................. :laughing:

ist ein klasse link :super:

die achatgenese ist noch nicht geklärt,leider sind wie immer unsere prof s und dr s nicht in der lage sich an einen tisch zu setzen und es mal zusammen zu untersuche.

in einen ganz ganz kurzen akt ...
alle achate sind sio2 kieselsäure mineralien feinkristallin.die färbung kommt durch eisenoxyde.die bildung in den kugeln ist eben so wenig ganz geklärt wie bei gangachaten.
theorie: kugeln sind gasblasen in vulkanischem gestein ,oder holräume.die füllten sich mit kieselgel kieselsäure
dann kam die aushärtung.
aber da feht noch einiges.

gruß bernd  :winke:

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Dirk am Dezember 18, 2007, 20:46:00 Nachmittag
Hallo Bernd,

auch noch mal vielen Dank für die zusätzlichen Erläuterungen. Es scheint also immer noch etwas Geheimnisvolles und Unerklärtes bei der Achatgenese im Spiel zu sein .... das macht den Achat natürlich noch spannender und interessanter :super: .

 :user:
Dirk
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 18, 2007, 20:46:29 Nachmittag
Bärweiler Fundort für Achat,Amethyst ,Calcit und Zitrin mit eingeschlossenem Goethit. Das Fundgebiet geht von der Lauschieder Höhe bis Ortsausgang Bärweiler.
In dem Gebiet steht Rotliegendes  und ein Melaphyr an.
Als Naturdenkmal gibt es dort den Langenstein zu sehen . Im ganzen Bereich gibt es auch Fossile Hölzer.
Bild 1 Langenstein Natrudenkmal

Bild 2 Achat mit Amethyst

Bild 3 Achat

Biul 4 Achat
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 18, 2007, 20:47:33 Nachmittag
hallo dirk,

ja schaun wir mal was da noch so raus kommt

gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 20, 2007, 19:34:59 Nachmittag
Schneekopfkugel Baumgartental
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 20, 2007, 19:36:13 Nachmittag
Achat vom Schneekopf
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 20, 2007, 19:37:16 Nachmittag
Achat Georgenthal Schneekopfkugel
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 20, 2007, 19:38:07 Nachmittag
Schneekopfkugel Nähe Baumgartental ,mehr Richtung Meisenstein
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 23, 2007, 07:04:49 Vormittag
Schneekopfkugel mit Achat vom Seebachfelsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 23, 2007, 10:58:52 Vormittag
Riesen Schneekopfkugel mit Achat 22cmx20cm vom Seebachfelsen.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 23, 2007, 18:14:00 Nachmittag
Schneekopfkugel mit Achat
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 23, 2007, 18:15:30 Nachmittag
Schneekopfkugel mal was ganz anderes .12cmx10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 23, 2007, 18:16:53 Nachmittag
doppel kugel vom nesselhof
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 23, 2007, 21:39:57 Nachmittag
 achat aus dem baumgartenthal
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 24, 2007, 09:05:52 Vormittag
Achatvarität Heliotrop Großgrabe Lausitz
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am Dezember 24, 2007, 12:18:44 Nachmittag
Hallo Bernd,

:hilfe: viele (die meisten) radioaktiven Mineralien :ra: sehen grünlich bzw. gelblich aus. :tot:

.... Es gibt aber auch vieeeeele andere grüngelbe  :lacher:

 x-10   MetGold   :xalt
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 24, 2007, 13:31:26 Nachmittag
ja strahlt aber nicht  :laughing: hoffe ich wenigstens  :nixweiss:

gruß und frohes fest bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 25, 2007, 08:07:27 Vormittag
Schneekopfkugel vom Baumgartenthal
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 26, 2007, 07:51:18 Vormittag
Kiesgruben Achate von Coswig bei Meißen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 26, 2007, 07:55:05 Vormittag
Gangachat Hirschsprung 21cmx11cm Erzgebirge.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Dezember 26, 2007, 11:06:53 Vormittag
Gangachat Halsbach
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Dezember 26, 2007, 11:10:29 Vormittag
Achat Reichweiler vom autobahn bau
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 28, 2007, 07:11:56 Vormittag
Achat Hohenstein-Ernstthal  Atollachat

1. Bild 10cmx9,5cm

2. Bild 10cmx10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 29, 2007, 07:57:48 Vormittag
Mikroachate aus Thüringen Nesselhof. Viele kleine Achate ca 0,3 bis 0,5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 29, 2007, 11:15:30 Vormittag
achatlinse 16,5cmx14cm aus st. egidien
fund 1996
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 29, 2007, 11:17:25 Vormittag
achat planitz bei zwickau 8cmx6,5cm
fund von 2001
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 30, 2007, 07:46:57 Vormittag
Achat Stbr. Juchem Wägeler mit Einlaufkanal. 15cmx14,5cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 30, 2007, 07:57:50 Vormittag
Achat aus dem Hunsrück
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am Dezember 30, 2007, 08:06:12 Vormittag
Hallo Bernd,

ich kann es nur wiederholen, hätte nie gedacht, daß es in Deutschland so viele Achat-Lokalitäten gibt mit so unterschiedlichen Ausbildungen  :si04: .

 :si05:   MetGold   :alter:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 30, 2007, 08:19:41 Vormittag
hallo peter,

ja es ist erstaunlich. :si06:

gruß und guten rutsch bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 02, 2008, 08:41:32 Vormittag
achat aus st. egidien 18cmx16cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 02, 2008, 17:21:29 Nachmittag
achat aus der kiesgrube otterwisch bei leipzig
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 03, 2008, 07:08:48 Vormittag
achat langenthal bei kirn 11cmx4cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 03, 2008, 07:12:45 Vormittag
achat langenthal bei kirn
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am Januar 03, 2008, 07:39:15 Vormittag
Hallo Bernd,

wenn man die Menge deiner vorgestellten Achate  :super: , die ja fast über ganz Deutschland verteilt sind, betrachtet, könnte man leicht zu der fälschlichen Ansicht kommen, daß in jedem 3. Stein ein Achat stecken muß, man müßte ihn nur aufschneiden.  :platt:  :dizzy:  :unfassbar:

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 03, 2008, 09:06:59 Vormittag
hallo peter,

ja schaut manchmal so aus .aber wenn man bedenkt das auch nur von z.b. 10 schneekopfkugeln 2 stück mit achat sind oder manchmal nur einer sich lohnt zu bearbeiten,dann sieht man das in einem anderen verhältniss.

es gibt auch stellen in deutschland da gibt es keine achate.

es ist auch jahre lange erfahrung.
man muß sich mit der geologie schon auskennen.es gibt gewisse anzeichen die man beachten muß und nicht mal dann ist das graben von erfolg gekrönt.
genau zu wissen wo die kugeln sind wäre wohl ein wenig vermessen, aber es gibt anzeichen. so der kontakt zu anderen gesteinen wie zb. zum rotliegenden wo meist der porphyr durchgeschlagen ist.
so eine stelle gibt es bei friedrichroda, anders ist es wieder im raum oberhof.
es gibt schon eine menge grabungen wo nichts kommt ,wenn man aber anzeichen von kugeln hat lohnt das graben schon.
am seebachfelsen muß man auf grußschichten achten, der porphyr in der umgebung der kugeln ist zersetzt,oder im baumgartental auf tom lehmschichten,hier ist auch der umgebende porphyr zersetzt .es ist bei jeder fundstelle ein wenig anders, am felsenschlag waren die kugeln teilweise noch im fels eingebettet.
also man kann nicht immer genau sagen wo es was zu finden gibt. wenn wir einen probe schurf machen gehen wir erst mal in die tiefe ,wenn es anzeichen für kugeln gibt ,dann in die breite.
es ist mit sehr viel mühe und erfahrung  verbunden .

unten in den bildern mal rohe kugeln vom gottlob bei friedrichroda , von den ca 800 kugeln naja da werden 100 in die sammlung kommen.
müssen aber alle erst geschnitten werden.

gruß bernd
 :winke: :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 03, 2008, 15:21:09 Nachmittag
Zwei Kammerachat von Rotterode vom Köppfchen (Sportplatz ) 11cmx 10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 03, 2008, 17:27:45 Nachmittag
Achat Thüringen Altersbach 9cmx7,5cm
in Altersbach gibt es Gangstücke und Kugeln.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 03, 2008, 17:32:59 Nachmittag
hier mal ein stück von altersbach,mit druse. 8cm x 7cm fund vom oktober 2006
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 05, 2008, 07:51:01 Vormittag
Zwickelfüllung bei einem Achat von Altendorf (Chemnitz ) 14cmx8cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 05, 2008, 07:53:57 Vormittag
Achat Kuhschnappel Nähe St. Egidien bein Bau der Gastrasse gefunden.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 05, 2008, 07:58:59 Vormittag
Gangachat von Langenthal bei Bad Sobernheim
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 06, 2008, 23:03:29 Nachmittag
Achat mit Quarz,Jaspis,Amethyst und Hämatit . Metamorphose von Baryt zu Quarz . Trebnitzgrund Osterzgeb.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 06, 2008, 23:04:56 Nachmittag
Achat Hirschfeld bei Leipzig
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 06, 2008, 23:07:47 Nachmittag
Achat St. Egidien 19cm x 16cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 07, 2008, 19:01:36 Nachmittag
Korallenachat Halsbach Sachsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 08, 2008, 15:45:31 Nachmittag
Achat von Bad Kreuznach Feldfund
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 08, 2008, 17:41:55 Nachmittag
Achat von Ebersbach bei Bad Lausick Sachsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Januar 09, 2008, 01:46:55 Vormittag
Hier mal mein größter Achat vom Juchem
25 x 13,5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Januar 09, 2008, 01:47:54 Vormittag
nochmal Juchem
15,5 x 14 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Januar 09, 2008, 01:51:27 Vormittag
mal was von Mettweiler bei Freisen in sehr interessanter Ausbildung
10 x 5,5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 10, 2008, 06:23:52 Vormittag
hallo robert, das sind ja tollestücke.



Hier mal 2 aus dem Breisgau von Bad Sulzburg Gangachat.

Gruß Bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 11, 2008, 07:48:06 Vormittag
Mini Achate aus dem Kaolin von Seilitz bei Meißen  14cm x 9cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 11, 2008, 07:49:19 Vormittag
achat steinkaulenberg 15cmx11cm leider nur eine scheibe bei idar oberstein
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 11, 2008, 17:30:06 Nachmittag
hier mal ein xxxl achat aus st.egidien ,das stück weist noch trümmerjaspis auf was sehr selten vorkommt.
32cm x22cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 11, 2008, 22:36:41 Nachmittag
Achat und Karneol von Unteralpfen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 12, 2008, 11:37:04 Vormittag
hallo, das haut mich ja vom hocker
2000 X angesehen.danke für das interesse !!!!!!!  :winke:


hier dann gleich noch einen achat von oberthal saarland.


gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 13, 2008, 13:05:02 Nachmittag
achat aus dem mönchstal in thüringen nähe oberhof.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 13, 2008, 13:06:41 Nachmittag
achat rotterode thüringen  13cm x12,5cm . von der forderen fundstelle. weiter hinten im gelände gibt es noch 2 fundstellen da sind die achate im roten farbton.
fund 2005
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 13, 2008, 13:15:03 Nachmittag
beim bergen zerbrochener achat von der erloschnen fundstelle am gottlob bei friedrichroda.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 13, 2008, 18:26:39 Nachmittag
2 Achate von der Gastrasse bei Kuhschnappel.Seltene Färbung !! Bei St. Egidien Sachsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 14, 2008, 07:27:29 Vormittag
festungsachat aus dem baumgartenthal thüringen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 14, 2008, 17:16:00 Nachmittag
und noch mal einer aus dem baumgartenthal bei eisenach 11cmx10cm
lagenachat und festungsachat
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 15, 2008, 16:51:30 Nachmittag
achat mit rauchquartz baumgartenthal
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 16, 2008, 19:53:08 Nachmittag
--------------------------------------------------------------------------------
achat lierbachthal. lagen und festungsachat .
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 16, 2008, 20:04:29 Nachmittag
achat von sailauf bei aschaffenburg
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 17, 2008, 15:30:41 Nachmittag
Achat aus dem Steinbruch Setz bei Idar Oberstein
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 18, 2008, 07:45:32 Vormittag
achat von oberthal 17cm x9cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 19, 2008, 07:39:38 Vormittag
achat aus georgenthal brandtkopf steinbruch
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 19, 2008, 07:41:44 Vormittag
achat aus dem mönchsthal bei oberhof
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 19, 2008, 07:49:09 Vormittag
achat von planitz bei zwickau
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 19, 2008, 07:56:48 Vormittag
Achat St. Egidien mit Druse  21cmx11cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 19, 2008, 18:54:04 Nachmittag
achat st.egidien sachsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 20, 2008, 08:59:48 Vormittag
achat von schlottwitz sachsen 17cm x 9cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 20, 2008, 17:55:57 Nachmittag
Achat von der Göttschieder Heide bei Idar Oberstein , mit sehr schöner Augembildung
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 20, 2008, 18:19:22 Nachmittag
achat von rotterode thüringen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 20, 2008, 19:24:04 Nachmittag
achat von otterwisch bei leipzig
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 21, 2008, 09:35:53 Vormittag
achat hohenstein mit eigenartigem wachstum.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Januar 21, 2008, 14:31:50 Nachmittag
Hallo Bernd,

wirklich schöne Achate die Du hier zeigst. Da sieht man gleich Deine über dreißigjährige
Sammeltätigkeit. Respekt !

Merci auch für Deinen Eintrag in mein Gästebuch (www.achatikas.de) mit dem Hinweis auf
dieses interessante Forum. Ich werde mich in Kürze auch in Form von Bildern beteiligen.
Angemeldet bin ich ja bereits.

Also weiter so !

Glück Auf !

Heiko




Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 21, 2008, 15:35:03 Nachmittag
hallo heiko,
schön noch einen mitstreiter hier zu haben, das forum lebt ja von seinen mitgliedern.
auch deine seite über bayrische achate ist super  :super:

also packs an  :prostbier:

gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Januar 21, 2008, 16:30:39 Nachmittag
Hi Bernd,

danke für Dein grosses Lob für meine Homepage. Ja, klar lebt das Forum von seinen
Mitgliedern und deren Beiträgen.

Wenn mein kleiner Sohnemann (4 Jahre) mir etwas Luft läßt, setze ich mich mal an
meinen PC.  :user:

Gestern war ich mal wieder nach der Schneeschmelze am Kornberg bei Erbendorf.

Habe drei Stunden einen Acker von 200 x 150 m bei starken Windböen abgesucht.
Habe neben schönem grünem Jaspis (Plasma) auch ganze 2 ! ( :crying:) halbe Mandeln
gefunden, neben ein paar netten Gangachaten und wie üblich, vielen Achatsplittern.

Diese sind allerdings auch häufig sammelwürdig. Das Fundspektrum ist hier allerdings
sehr hoch weshalb viele Sammler aus nah und fern die Fundstelle aufsuchen.

Hier kommt vor: Jaspis in verschiedenen Farben,Plasma, schwarzer Pecchstein,
Heliotrop,selten kleine permische Hölzer, Röhrenachate (Chalzedon mit wurzelähnlichen
Pflanzenresten (Rhizome?)),Festungsachate (Uruguaytyp häufig), Gangachate,
kleine Lytophysen-Achate,Achatdrusen mit Quarz, Amethyst und Rauchquarz und
sehr selten Bimsstein. Farbige Achate sind allerdings nicht so häufig.

Grüsse   :winke:

Heiko








Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 21, 2008, 18:05:45 Nachmittag
hallo heiko schöner bericht  :super:


so hier nun mal wieder ein achat aus thüringen baumgartenthal 12cmx9cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Januar 21, 2008, 22:35:54 Nachmittag
Servus Bernd,

Danke !

Die blauen Achate vom Baumgartenthal sind ja eher selten. Hut ab !   :eek:


Ich versuche gerade mal ein paar Bilder hochzuladen. Ich hoffe es klappt.

Bild 1- Der Kornberg (rechts, bewaldet), links die westlichen Hänge.

Bild 2 -Fund im Acker (Uruguayachat) ca. 9 cm


Grüsse

Heiko



Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Januar 21, 2008, 22:42:21 Nachmittag
....hier noch drei Bilder von ein paar Rohsteinen meiner letzten Tour vom Kornberg.

Leider ein sehr rissiges Vorkommen. Ganze Stücke sind selten geworden.

Heiko

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am Januar 21, 2008, 23:17:23 Nachmittag
Hallo Heiko,

willkommen im Forum.

Da haben wir ja jetzt bereits 3 Achate-Freaks im Forum - wird ja !!!  :super:

 :fluester: Der 3.  Achgold   wird sich sicher bei den Achaten auch bald einbringen.

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 22, 2008, 07:27:47 Vormittag
hallo peter,
kann mich dir nur anschließen. :super:

hallo heiko,

ja gibt im baumgartenthal ja ein paar fundstellen rechts die roten und links die grau blauen achate.aber sieht nicht gut aus mit funden !! leider :crying:

hier noch mal ein stück
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Januar 22, 2008, 09:30:37 Vormittag
Hallo MetGold,

danke für Deine Willkommensgrüsse. Ja mal sehen, je mehr (Achat)-Sammler desto
lebendiger wird das Forum.

@ Bernd: wieder mal ein sehr schönes Stück vom Baumgartenthal !


HeikoB
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 22, 2008, 19:19:46 Nachmittag
auch ein besonders seltenes stück wegen der fundstelle
bild von einem achat  fundort wird mit frankenberg angegeben. der achat ist leicht abgerollt und die farbe von dem porphyr. ist nicht so wie die von st. egidien ,sondern leicht rötlich.das stück gehört zu dem porphykörper von flöha, die fundstelle liegt aber näher an Frankenberg als an Flöha.

1. bild nur gesägt
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 22, 2008, 21:31:41 Nachmittag
achat von sailauf bei aschaffenburg
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 23, 2008, 11:25:33 Vormittag
festungs und lagen achat in eimen achat aus dem baumgartenthal
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Januar 23, 2008, 21:47:13 Nachmittag
Hier ein zwei Achate aus Thüringen:

Bild 1: Achat, Gehlberg 8 cm

Bild 2: Achat, Mönchstal, 10 cm


Gruß Heiko

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Januar 23, 2008, 21:51:40 Nachmittag
...und noch welche...

Bild 1: Achat, Nesselhof, 5 cm

Bild 2: Achat, Baumgartenthal, 11 cm

Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 24, 2008, 07:01:41 Vormittag
hallo heiko,
schöne stücke  :super:

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Januar 24, 2008, 09:35:40 Vormittag
Halllo Bernd,

danke für die Blumen  :smile:


Gruß Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Januar 24, 2008, 16:15:56 Nachmittag
Hallo Heiko ,

auch auf die gefahr das ich mich nun voll in die Nesseln setze , sind die Gefärbt? ( Ich glaube es ja nicht ) .
Ich habe noch nie Achate in dieser Farbe ( Natürlich ) gesehen  :wow:

Enschuldige mich jetzt schon mal  :auslachl:

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Januar 24, 2008, 17:21:06 Nachmittag
Hallo Aurum,

nein, entschuldigen musst Du Dich nicht. Das sind alles natürliche Farben.
Das ist ja das Schöne am Achate sammeln, weil jeder Achat ein Unikat ist und anders
ausschaut. Fundstellen haben so ihre Charakteristik, an der man oft sagen kann wo
ein Achat herkommt. Achatkugeln vom Nesselhof zeigen häufig einen grünlichen Ryolith
(Phorphyr).

Wenn an einem Achat noch Umgebungsgestein anhaftet, wie bei den Thüringer Achaten,
kann man sie schlecht färben, weil der Farbstoff in alle Risse des Rhyoliths reinläufen würde
und sich da festsetzt. Das würde eher beschi.... aussehen. Das Färben von Achat wird
eher bei farbarmen Achaten gemacht um sie aufzupäppen und sie besser verkaufen zu
können. Also bei Stücken, die rein aus Chalzedon bestehen und sich gut färben lassen.

Das wird wohl überwiegend bei brasilianischen Achaten so gehandhabt, die dann gefärbt
in den Handel kommen. Man erkennt sie aber an den unnatürlichen Pink-, Blau,-Grüntönen
und anhaftender Farbresten auf der Achatrinde und in Rissen. Notfalls unter dem Mikroskop.
Es werden Achate aber auch Braun oder Schwarz (Onyx) gefärbt.

Wir Achatsammler sind stets darauf bedacht nur natürliche Achate in unsere Sammlungen
zu stellen. Von den gefärbten Stücken distanzieren wir uns lieber.

Grüsse Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 24, 2008, 19:21:58 Nachmittag
hallo lutz hallo heiko,

also heiko hat das sehr gut erklärt, ich denke auch das wir sammler keine gefärbten achate in der sammlung haben bzw. welche färben.
die kommen meist aus brasilien oder ..... und meist wird es den käufern auch nicht gesagt oder der verkäufer hat selber keine ahnung.
naja jetzt wider mal bilder .

achat von oberthal
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 24, 2008, 19:23:20 Nachmittag
und einer von st. egidien die vielfalt ist enorm gerade bei den großen stücken der hier ist 17cm x12cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 24, 2008, 19:24:34 Nachmittag
ein roter aus dem baumgartenthal
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Januar 24, 2008, 21:39:09 Nachmittag
Hallo Bernd,

wieder mal klasse Stücke !  Da kann ich natürlich nicht mithalten, zumindest was die
Thüringer Achate angeht.

Hier noch etwas von mir:

Bild 1: Achat von Rotterode, Thüringen,  8cm

Bild 2: Achat Waldhambach, Rheinland Pfalz, 9,5 cm


Grüsse Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 25, 2008, 06:32:17 Vormittag
trümmerachat aus schlottwitz sachsen

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Januar 25, 2008, 09:58:54 Vormittag
Servus Bernd,

sehr schöner Schlottwitzer  Achat ! 

Ich war vor zwei Jahren mal in Oberschlottwitz am Achat/Amethyst suchen.
Da steht am roten Felsen ein Verbotsschild, dass man nicht mal mehr einen Stein
aufheben darf. Die Fundstelle gegenüber, da stand kein Schild. Vermute aber mal,
dass da das Gleiche gilt. Amethystquarz lag aber genügend herum.

In der Müglitz haben wir aber dann schöne Stücke gefunden.


Gruß Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 25, 2008, 10:53:51 Vormittag

hallo, ja momentan ist es so das man suchen darf mit genehmigung und einen geldbetrag, wieviel weiß ich nicht .
aber das ist privatgrundstück und der eigentümer macht das so ,es muß über dem stollen von der wismut sein und es steht ein achatband an ca 25cm breit im quarz.

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Januar 25, 2008, 15:45:02 Nachmittag
Hi Bernd,

merci für die Infos. Kennst Du jemanden, der weiß wie der Eigentümer heißt. Für den Fall,
dass ich da mal wieder hin möchte ?

Ansonsten ein schönes Wochenende !


Gruß Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 25, 2008, 17:46:13 Nachmittag
hallo heiko, kommt per mail.

so hier mal 2 achate aus georgenthal, die fundstelle wird in diesem jahr mal richtig unter die lupe genommen  :fluester: dann mehr darüber.

es ist ein porphyr mit großen feldspat einschlüssen er gehört zu den jüngeren oberhofer porphyren.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 25, 2008, 19:01:37 Nachmittag
Gangachat von Langental
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 25, 2008, 19:36:10 Nachmittag
 sailauf lagenachat fund 2005
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 26, 2008, 07:46:43 Vormittag
xxl achat nähe kuhschnappel 19cmx14cm beim bau der gerdgastrasse gefunden (sachsen nähe st.egidien )
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 26, 2008, 19:30:45 Nachmittag
Achat aus dem Lierbachthal 17cmx 11cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Januar 26, 2008, 20:11:17 Nachmittag
Hello Bernd,wenn der Porphyr von dem schönen Lagenachat etwas dunkler wäre,hätte ich es dem Fundpunkt "Heiterer Blick " Bei Hohenstein-Ernsttal zu geschrieben. Liege ich ungefähr richtig??Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 26, 2008, 21:29:47 Nachmittag
hallo jochen, :super:
ja dieser porphyr von sailauf ähnelt dem von hohenstein ernstthal  (heiterer blick) und st. egidien.
wobei die definition porphyr für alle drei fundstellen noch nicht ganz geklärt ist.
in sailauf spricht man von einem ryolith ,und in st. egidien und hohenstein ernstthal von einem ryolithischem ignimbritkörper.
in der literatur ändern sich leider auch immer diese begriffe,eine vereinheitlichung wäre da wohl das beste.
ansonsten gebe ich dir vollkommen recht,erinnert stark an hohenstein ernstthal.

gerade wen man ältere literatur zu rate zieht gibt es ein durcheiander , ein beispiel sind die sauerlandachate , gibt keine neuere literatur und die alten begriffe.....da muß man sich erst mal durchkämpfen.vulkanit im devon ( keratophyr ) usw.
sollte aber keine kritik an deinem beitrag sein,wollte nur mal hier zeigen wie schwierig es manchmal ist und das es zeit für eine vereinheitlichung wird.

also  :prostbier:

gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Januar 27, 2008, 19:26:12 Nachmittag
Hier mal zwei Achate aus dem Lierbachtal im Schwarzwald:


Bild 1: Pseudomorphosenachat 6 cm

Bild 2: Festungsachat 7,5 cm

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Januar 27, 2008, 19:29:56 Nachmittag
...und noch zweiThüringer


Bild 1 : Schmückegebiet  5 cm

Bild 2 : Altersbach, 6 cm

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Dirk am Januar 27, 2008, 20:48:33 Nachmittag
Hallo Bernd,

der Pseudomorphosenachat aus dem Lierbachtal sieht für mich sehr ungewöhnlich aus. Was ist mit dem pasiert? Gab es da Störungen bei der Entstehung?

Gruß,
Dirk
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 27, 2008, 22:35:31 Nachmittag
hallo dirk,du meinst sicher den von heiko ?
es ist vorher in der geode oder druse ein mineral gewesen das durch achat oder chalcedon ersetzt wurde ,aber die form es minerals ist erhalten leisten stengel usw. also die typische form wie z.b. von skolezit oder ähnlichen.also eine pseudomorphose
PSEUDOMORPHOSE
In der Mineralogie Bez. für Umwandlungen, bei denen die ursprünglichen Kristallformen erhalten bleiben, während der Inhalt, d.h. die chem. Zusammensetzung, z.T. od. ganz einem Stoffaustausch od. einer (meist nur teilw.) Wegwanderung ohne Stoffzufuhr zum Opfer fällt. Dabei unterscheidet man zwischen Verdrängungs-P., bei denen das ursprüngliche Mineral durch ein neugebildetes völlig verdrängt wird, u. Umwandlungs-P., bei denen sich das Mineral durch Stoffzufuhr, -abgabe od. -austausch nur partiell ändert. Beisp.: Gelber Pyrit wandelt sich in braunen Limonit (s. Brauneisenerz; P. von Limonit nach Pyrit), blauer Azurit (Kupferlasur) in grünen Malachit (P. von Malachit nach Azurit) um. Eine andere Art ist die sog. Umhüllungs-P. (Perimorphose), während die Umlagerungs-P. (Paramorphose) keine eigentliche P. ist.

Literatur:
Lapis 6, Nr. 11 (1981) (Themenheft "Pseudomorphosen")
Min. Mag. 4, 391–395 (1980); 7, 358f. (1983).

gruß bernd

schleifer hat da schon mal sehr schön darüber geschrieben :
Zitat von Robert hoffe es ist ihm recht .

Skolezit:
Auf dieses Mineral ist folgendes Vorkommen zurückzuführen: Im O b e r e n A r n b a c h NW. von K i r c h h e i m b o l a n d e n   in vereinzelten Funden, geradezu massenhaft aber im Porphyriterguß des Grenzlagers zwischen M ö r s f e l d und  W e n d e l s h e i m; zwischen W a i d m a n n s l u s t  und K r ä m e r s k o p f  SW. von Wendelsheim, endlich an der Obergrenze des Mittellagers bei
G a n g e l s b e r g - T a l b ö c k e l h e i m finden sich große Knollen aus mehr und weniger reinem Chalcedon und Achat, der eine Anzahl langstengeliger Kristalle ( bis über 6 cm groß und 6 mm dick ) umhüllt. Diese Kristalle sind zwar nicht mehr selbst erhalten, sondern ihr früherer Körper ist durch hellen, drusig gewachsenen Quarz erfüllt, dagegen ist durch die Achatumhüllung vor ihrer Auslaugung ein sehr scharfer Abguß der früheren äußeren Form gegeben.......



Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Dirk am Januar 27, 2008, 23:02:29 Nachmittag
Hallo Bernd,

vielen Dank für Deine gute Erklärung. War für mich als "Nicht-Eingeweihten" noch verständlich  :super: . Es ist wirklich sehr erstaunlich, was für Vorgänge in so einer Geode vonstatten gehen können. Gibt es eigentlich eine zeitliche Vorstellung von der Dauer so einer Achatentstehung? Reichen da schon 10.000 Jahre aus, oder geht das in die Jahrmillionen?

 :winke:
Dirk
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 28, 2008, 06:46:04 Vormittag
hallo dirk,
genaue zeitbestimmung gibt es wohl noch nicht, aber geh mal so von mehr als 100.000 jahren aus.

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 28, 2008, 20:56:13 Nachmittag
achat vom nesselhof 8cmx7cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Januar 28, 2008, 21:45:22 Nachmittag
Hello Bernd,tolles Stück.Diese Qualitäten wollen heute dort aber erst einmal gefunden sein .Ist wohl bestimmt schon ein paar Jährchen jung????Dort gab es mal Amethystdrusen um die Faust ins tiefviolette innere zu legen .Lange her!!!Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 28, 2008, 23:15:05 Nachmittag
hallo jochen,
ja leider ,momentan ist schürf verbot.
aber da oben sind noch 2 fundstellen die ziemlich im verborgenen sind, ich werde in diesem jahr öffter in der alten heimat sein und da auf alle fälle mal nachsehen.
gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 28, 2008, 23:40:33 Nachmittag
rohachat vom köppfchen bei rotterode
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 29, 2008, 09:34:07 Vormittag
achat aus dem raum bärweiler bei bad sobernheim
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 29, 2008, 09:35:06 Vormittag
röhrenachat aus kleinpösna bei leipzig
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Januar 29, 2008, 20:10:31 Nachmittag
Hallo Dirk,

bei dem sog. Skolezitachat liegt übrigens auch eine Pseudomorphose, wie von Bernd erklärt vor, ...allerdings dann von Achat nach dem nadeligen Zeolithmineral Skolezit! Bilder folgen.. :smile: Der Mineralname der vor dem Wörtchen "nach" steht, bezeichnet immer das Mineral (hier der Verdränger!), das nun chemisch vorliegt und das Mineral, das nach dem Wörtchen "nach" steht, verdrängt hat. Die Form des verdrängten Minerals (hier am Bsp. Skolezit) blieb aber erhalten .. nämlich röhrenförmig bis nadelig .. chemisch halt nur jetzt, wie gesagt, die Chalcedon-Varietät Achat!

Gruß Peter5  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 29, 2008, 21:56:43 Nachmittag
Skolezitachat könnte da ja ein eigenes thema werden ?

gruß bend  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 29, 2008, 22:08:15 Nachmittag
moos und festungsachat in einem gangstück von langentahl bei bad sobernheim
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 30, 2008, 07:34:16 Vormittag
achat mit pyrit sonst eher selten aber im steinbruch setz bei steinbach im saarland ,öffter gefunden worden.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 30, 2008, 18:29:21 Nachmittag
hallo hier mal ein paar stücke aus der lausitz, von meinen sammelfreund bernd janot.bilder mit seiner genehmigung hier eingestellt ,er wird sich auch bald hier im forum anmelden!!

achat von Lauta (Lausitz)
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 30, 2008, 18:31:00 Nachmittag
und noch ein einer von einer rekultivierten Fläche des Braunkohletagebaues Meuro
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 30, 2008, 18:36:14 Nachmittag
Größeres Stück aus dem Kieswerk Ottendorf-Okrilla
11,0x5,5cm
alles sammlung bernd janot !!! mit genehmigung diese bilder eingestellt !!!!
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 30, 2008, 18:39:58 Nachmittag
text und bilder von bernd janot,mit genehmigung von bernd janot hier eingestellt !!!
er wir sich auch bald hier selbst betätigen.

Hallo
Leider sind die sammelmöglichkeiten in den lausitzer elbekiesen seit kurzem wieder etwas weniger geworden. Ich war letzten samstag im kieswerk von Großgrabe und dort hat jetzt ein Schwimmbagger seine tätigkeit begonnen und das gesamte Überkorn wandert umgehend zurück in den Baggersee. Der große Überkornschüttkegel in dem man vor kurzen noch fündig werden konnte ist verschwunden. Bleiben werden Korngrößen bis 32 mm die weiterhin aufgehaldet werden. Die Zeit der größeren Achate ist dort vorbei.
Im Bild meinen ersten Fund (der bläuliche)und den wahrscheinlich letzten Fund im überkornbereich von dieser Fundstelle.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 30, 2008, 19:02:06 Nachmittag
achat lausitz Großgrabe.sammlung bernd janot
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 30, 2008, 19:03:36 Nachmittag
Achat lausitz Ottendorf okrilla XL.sammlung bernd janot
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 30, 2008, 19:46:56 Nachmittag
und hier noch ein paar vom nesselhof thüringen, sind aus meiner sammlung  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 31, 2008, 10:39:17 Vormittag
Achat aus Großgrabe Lausitz Sammlung Bernd Janot.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 31, 2008, 22:24:31 Nachmittag
Achat vom Tagebau Delitzsch
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 01, 2008, 07:33:15 Vormittag
achat Großgrabe,sammlung bernd janot
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 01, 2008, 10:15:14 Vormittag
gangachat aus schlottwitz
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 01, 2008, 10:16:06 Vormittag
gangachat schlottwitz mit seltener oranger färbung
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Februar 01, 2008, 13:52:23 Nachmittag
Achate vom Karrenberg in Reichweiler
1. 11 x 4 cm
2. 8,5 x 5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Februar 01, 2008, 13:53:42 Nachmittag
nochmal Karrenberg
1. 6,5 x 4 cm
2. 8 x 4 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Februar 01, 2008, 13:55:44 Nachmittag
und noch einer
12,5 x 8,5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Februar 01, 2008, 14:05:51 Nachmittag
Baden-Baden
14 x 10 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Micha am Februar 01, 2008, 17:55:48 Nachmittag
... aber selbstverständlich auch aus heimischen Gefilden, wie z.Bsp. aus Hilbersdorf (Größe ca. 15 x 10 cm)
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Micha am Februar 01, 2008, 17:57:00 Nachmittag
... oder aus der Müglitz ... (ca. 20 x 15 cm)
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Micha am Februar 01, 2008, 17:58:42 Nachmittag
Ach, Du Schande, jetzt hab ich doch Ausländer unter "Deutschland" verkauft. Was´n nu? :gruebel:
Zum Ausgleich ne Kugel vom Heiteren Blick, leider mit Frostschaden...
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 01, 2008, 19:17:28 Nachmittag
hallo micha wilkommen hier.
schön das du mit machst :super:

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 01, 2008, 21:24:22 Nachmittag
Hello Micha,warum sollten die Sprünge,die nur im Achatkern vorliegen unbedingt "Frostsprünge" sein?????Der sicher porösere umgebende Rhyolit ist doch bestimmt wasseraufnahmefähiger als der dichte Achat!?---Ich für meinen Teil tippe da eher auf einen gewissen Temperatureinfluß zur Entstehung der Sprünge bei der Erkaltung kurz nach der Entstehung.---Wie sieht man das so in Kennerkreisen???Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Micha am Februar 01, 2008, 23:10:50 Nachmittag
S war nur so ne Idee von mir, weil ich die Kugeln in nur 1m Tiefe fand. Der Ryolith war schon ziemlich bröselig. Die Kugeln fielen mir quasi alle schon halbiert, immer schön Hälfte an Hälfte in die Hände. Deshalb hab ich mir gesagt: Böser Frost. Hättste mal tiefer gegraben. Aber da unten kam eine völlig kugelfreie Ascheschicht. Ich wette, darunter gehts noch ma richtig los, aber alleine sich da durch beißen, hatt ich kein Bock...

Der nachfolgende kommt allerdings aus St Egidien...
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 03, 2008, 07:54:58 Vormittag
hallo,
das mit dem rissen bzw. sprüngen wäre ja mal ein thema bei der achatgenese.


hier mal ein achat aus dem stbr. juchem.
leicht mit amethyst.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 03, 2008, 07:56:31 Vormittag
achat aus pomßen bei leipzig
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 03, 2008, 11:12:46 Vormittag
achat von sailauf nähe aschaffenburg
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 03, 2008, 19:06:52 Nachmittag
Hello Bernd,das Fundstück von Pomsen b. Leipzig sieht echt gut aus.Hab von dieser Fundstelle noch nie gehört.Ist sie noch aufgeschlossen oder historischer Art?????????Das Innenleben hat ,wie ich so sehe,eine gewisse Ähnlichkeit mit den Karneol-Achaten von St. Egidien.---Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 03, 2008, 19:25:33 Nachmittag
hallo jochen, ist eine kiesgrube die noch in betrieb ist.

die achate stammen wohl aus dem gebiet leisnig wendelsheim ebersbach und wurden wohl durch die mulde (muldeschotter) dort hin verfrachtet.

es gibt da noch mehr kiesgruben , otterwich,hirschfeld,klein pößna oder den tagebau delitzsch.

gruß bernd 


Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agatefreak am Februar 03, 2008, 21:10:24 Nachmittag
Hallo an alle,
hier ein alter Fund: Achat von Nack bei Alzey , Größe: 12x5cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 03, 2008, 21:15:58 Nachmittag
 :wow:

Das ist ein wirklich schönes Stück , Willkommen . Bin mal gespant was du noch so hast . :gruebel:

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 03, 2008, 21:30:34 Nachmittag
Hello agatefreak,dein soeben vorgestelltes Stück gefällt mir ebenso.Wo,in welchem Bundesland ist die Fundstelle ? Hab diese Ortsbezeichnung noch nie gehört! Gib mal kurz INFO.Danke im voraus   Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am Februar 03, 2008, 22:07:43 Nachmittag
Hallo Jochen,

mir ging es leider genauso, habe aber sofort google-earth befragt und da doch einen ziemlich großen Ort zwischen Bad Kreuznach und Worms gefunden. Na ja, man kann ja nicht alles wissen.  :nixweiss:

:friede:   MetGold   :alter:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 03, 2008, 22:38:53 Nachmittag
hallo agatefreak (peter )

klasse stück,schön das du hier auch mit machst. :super:
ich freu mich schon auf deine achatbörse  :super:
wird bestimmt klasse.
http://www.achatboerse.de/
http://www.achatboerse.de/html/plakat_download.html

hallo jochen peter und lutz,ich will ja dem peter nicht vorgreifen, also nack ist in rheinhessen so bei alzey wendelsheim bad sobernheim die ecke.

viele grüße bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 04, 2008, 04:09:23 Vormittag
Hallo Bernd ,

Ich kannten den Ort nur dem Namen nach , hatte aber auch keine Ahnung wo er nun liegt , aber egal ,da scheint es Tolle Achate zu geben !!!

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 04, 2008, 06:55:01 Vormittag
hallo lutz,
ja es gibt dort sehr vielfältige achate von der struktur her und sehr schöne.

gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 04, 2008, 11:00:52 Vormittag
trümmerachat schlottwitz 23cmx 18cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 04, 2008, 11:02:43 Vormittag
achat gangachat steinbruch setz bei steinbach im saarland
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 04, 2008, 11:55:59 Vormittag
Hallo Bernd ,

Ich habe mir gerade mal deinen Trümmerachat angesehen , Irgendwie erinnert er mich an geschockten Quarz , ganz so wie bei einem Meteoriten Einschlag.
Deshalb auch meine Frage , sind schon Mal Trümmerachate gefunden worden im Berich Nördlinger Ries , wobei sich die Zertrümmerung auf den Einschlag zurückführen Lies  :gruebel:
Oder wäre das was ganz neues  :gruebel:

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 04, 2008, 13:10:49 Nachmittag
es gibt schon trümmerug im ries,aber keine trümmerachate.
im ries sind die gesteine wie keupertone ,jurakalke und untergeordnet kristallines grundgebirge durscheinander geworfen und wieder verkittet worden.
aber ohne sio2 was zur achatbildung notwendig wäre.

siehe unter  http://www.geologie.uni-freiburg.de/root/people/ulmer/ries/ries.html

eine hervorragender beitrag  :super:

zu den trümmerachaten noch,sie sind in gängen des erzgebirges entstanden durch vulkanische aktivitäten,die trümmerung hängt mit der gebirgsbildung zusammen,die gänge wurden wieder aufgebrochen und neu verkittet durch sio2 minerale.

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 04, 2008, 17:24:16 Nachmittag
Hello Lutz und Bernd,Ich stelle mal noch etwas Achat von Oberschlottwitz rein.Lutz ,durch tektonische Rissbildung hatsich bei der Entstehung dieser Achate zunächst der Spalt durch hydrothermale Vorgänge mit Achat total ausgekleidet.Dann kam an gleicher Stelle wieder tektonisches Zerreißen des Spaltes und danach wiederum eindringen von in Thermalwasser gelöster Kieselsäure,welche dann den ganzen Splitterhaufen wieder verkittet hat.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 04, 2008, 17:28:04 Nachmittag
Mal sehen ,ob ich einen Trümmerachat Von Oberschlottwitz eine Nummer größer über die Leitung kriege???
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 04, 2008, 17:36:24 Nachmittag
Schieße ich noch einen Trümmerachat nach!!!!
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 04, 2008, 17:42:05 Nachmittag
Aber es müssen ja nicht immer Zertrümmerte Achate sein.Die Stücke von St.Egidien sind auch nicht von schlechten Eltern.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 04, 2008, 17:54:13 Nachmittag
hallo jochen, schön erklärt  :super:
stimmt die st. egidiener sind auch klasse was sagst du zu den planitzern ?


achat mit amethyst planitz bei zwickau.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 04, 2008, 18:04:39 Nachmittag
noch 2 planitzer
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Februar 04, 2008, 18:23:12 Nachmittag
Hallo Bernd,

jetzt "häng" ich mich auch noch ein wenig "in Deinen Thread" rein.. :laughing: :user:

und zwar erst mal mit meinen zwei Skolezitachaten von Nack .. :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 04, 2008, 18:25:03 Nachmittag
peter um so mehr um so besser  :super:

gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Februar 04, 2008, 18:43:59 Nachmittag
Hallo "Direktor" Bernd ...,    :laughing:

dann schaff ich mal als "Oberrat" noch ein paar heimische Achate hier rein.. :smile:

1 x unbearbeiteter Achat-Eigenfund von Fischbach, Hunsrück
1 x Achat-Eigenfund aus dem Rhein
1 x unbearbeiteter Achat-Eigenfund von Rockenhausen ..

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Februar 04, 2008, 18:46:15 Nachmittag
.. und 1 x unbearbeiteter Chalcedon-Eigenfund und
1 x unbearbeiteter Achat-Eigenfund.. beides von Nack aus den Zuckerrübenfeldern .. :smile:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Februar 04, 2008, 18:47:20 Nachmittag
und von ein paar Museumsbesuchen ... :smile:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 04, 2008, 19:21:10 Nachmittag
da gibts gleich noch mal nachschlag

achat mit amethyst vom nesselhof,thüringen

gruß der "Direktor" :weissefahne:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 04, 2008, 19:22:00 Nachmittag
und noch einer vom nesselhof.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 04, 2008, 19:27:50 Nachmittag
und heute knacken wir die 4000x angeklickt noch  :baetsch:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Schönedingesammler am Februar 04, 2008, 19:38:27 Nachmittag
Herzlichen Glückwunsch Bernd  :applaus:
Gab´s das überhaupt schon mal?
cu, Uwe  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 04, 2008, 20:12:29 Nachmittag
Hello Bernd und Peter5.Mensch Männer ,ich krieg ja Kulleraugen über die wirklich ausgefallenen Achatspezialitäten vom Peter und die enorme Vielfältigkeit der bearbeiteten Fundstellen vom Bernd.Hut ab,ich zolle euch meine volle Hochachtung!!!!
Bernd fragt an,was ich von den beiden Planitzer Stücken halte:Um ganz ehrlich zu sein,denke ich,daß die beiden Stücke ihre Blaufärbung einer Reaktionsfärbung mit Rotem Blutlaugensalz und noch ,ich glaube irgend einer Lauge verdanken.Die Porenräume ,sowie der Riss im unteren Bild ,sind mit blau gefärbt.Also,ich denke,hier könnte Chemie im Spiele gewesen sein.Es sieht jedenfalls so aus auf dem Foto.

Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 04, 2008, 20:22:55 Nachmittag
Da ich sicher annehme,daß euch die beiden St.Egidien-Achate halbwegs gefallen werden ,Schicke ich mal noch ne Zugabe hinterher.Die zuerst übermittelten sind mit Rosenquarz als Besonderheit für den Fundpunkt.Alle Durchmessergrößen so um 10 cm.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 04, 2008, 20:42:34 Nachmittag
danke Uwe  :winke:

hallo jochen,
es ist natürliche färbung.
geht aber mehr in die richtung blauer chalcedon.
könnte an dem pechstein liegen an dem die kugeln gebungen sind ?
ich kenne auch nur im raum planitz sloche stücke.

habe hier von einem sammelfreund mal was http://home.arcor.de/kristalldruse/marcusmueller.htm   :super:

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 04, 2008, 20:51:44 Nachmittag
Danke Bernd---wieder was dazugelernt--Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Februar 04, 2008, 21:18:27 Nachmittag
Glückwunsch an Bernd zum 4.000..Klick.. :super: und danke auch an Dich, Jochen für die Blumen! :smile: :winke:

.. und auch sehr schön, Eure zuletzt gezeigten Achate .. :smile:

Gruß Peter5.. :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 05, 2008, 11:29:48 Vormittag
danke peter !!!

Achate Freisen neuer Fundpunkt !!
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 05, 2008, 11:30:47 Vormittag
achat ? kann man das noch so nennen ? fundort göttschieder heide .
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 05, 2008, 11:34:03 Vormittag
gangachat schlottwitz 12cm x8cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 05, 2008, 11:37:48 Vormittag
auch wieder so was kein achat ?

Dieses Stück wurde in Nack gefunden. Im Inneren eine Quarzdruse ,im Außenbereich Quarz mit Eingewachsenen Nadeln. Calcit ist es nicht,was könnte es noch sein ?  Skolezit ?
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 05, 2008, 12:17:12 Nachmittag
achat von otterwisch bei leipzig
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Micha am Februar 05, 2008, 13:16:42 Nachmittag
Ein Dendritenachat von St. Egidien, ich hoffe, man sieht die Dendriten...
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 05, 2008, 15:46:15 Nachmittag
hallo micha ja man kann sie erkennen  :super:
ist ja mal was besonderes.

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 05, 2008, 20:41:43 Nachmittag
Hello Bernd ,bist du dir wirklich sicher, daß die Freisenachate Achate sind??? Die sehen ja wie ideal geformte  Laminarprofile von Düsenflugzeugen aus!!Sinds vielleicht konstruktionsmuster der Dinosaurier,natürlich der Flugsaurier???Wie dem auch sei---die müssen ästhetisch gebildet gewesen sein!!----Denn mir gefallen die Stücke ja auch.Gruß Jochen

Anbei ein Stück von heitrem Blick!!
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 05, 2008, 21:10:38 Nachmittag
hallo jochen,
na was soll ich dazu sagen  :gruebel:

manch mal denke ich das es in der natur viele beispiele gibt .......
die wir nutzen,oder noch viel zu wenige ?

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 05, 2008, 21:50:59 Nachmittag
Noch ne Kleinigkeit zum Anschauen.Achat von St.Egidien ---Wie meist,so ne kleine Faustgröße!
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 05, 2008, 21:58:28 Nachmittag
Oder ein Jaspis von Kuhschnappel bei St.Egidien
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 06, 2008, 06:29:36 Vormittag
Achat von Vollmersbach bei Idar Oberstein
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 06, 2008, 06:37:29 Vormittag
achat freisen 8cmx5cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 06, 2008, 06:44:07 Vormittag
Achat aus dem Raum Alzey.
mit meinem Feund Stefan zusammen gefunden.
Unten das Gegenstück
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 06, 2008, 12:41:46 Nachmittag
hier mal ein paar stücke vom seebachfelsen friedrichroda

17cmx13cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 06, 2008, 12:46:37 Nachmittag
achat seebachfelsen 10cmx9cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 06, 2008, 12:53:48 Nachmittag
achat vom seebachfelsen

10cmx9cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 06, 2008, 12:59:44 Nachmittag
seebachfelsen 8cmx7cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 06, 2008, 13:06:06 Nachmittag
hier mal ein stück mit blauem fluorit und achatrand

11cmx9cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 06, 2008, 13:09:16 Nachmittag
und ein amethyst mit rotem achatband 13cmx12cm auch seebachfelsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 06, 2008, 16:47:16 Nachmittag
achat aus dem raum freisen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 06, 2008, 16:48:04 Nachmittag
achat stbr. juchem bei idar oberstein
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Februar 06, 2008, 20:10:54 Nachmittag
Hi Bernd,

Super Stücke !   :hut:

Hier ein paar Bilder von mir. Achate aus Ottendorf-Okrilla, je 5 cm groß.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Februar 06, 2008, 20:21:58 Nachmittag
hier noch ein paar Bilder....mal was Bayerisches

Bild 1: Amethystquarz mit kleinem Achatband oberhalb des Amethystes.
         6 cm, Fundort:Weiden-Meerbodenreuth, Hochschotterfläche


Bild 2: Achatschotter aus der Naab, Kieswerk Schwarzenfeld, 7 cm


Gruß Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 06, 2008, 20:29:42 Nachmittag
Hello Heiko, der obere Achat von Ottendorf- Okrilla war doch sicher verdammt hart beim Sägen?? Ich jedenfalls hatte immer den Eindruck daß diese Teile besonders hart wären !!Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Februar 06, 2008, 20:34:43 Nachmittag
Servus Achgold,

ja das stimmt. Die sind ziemlich hart, aber zum Glück nicht so groß und mit einem
dünnen Achatsägeblatt und Schneidöl (Rapsöl) kein Problem.

Grüßle aus der Oberpfalz !

Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 06, 2008, 21:15:42 Nachmittag
Hello Heiko B,darf ich dir zur angedeuteten Sägetechnologie von Achaten nochmal auf den Keks gehen???----ich arbeite seitEwigkeiten mit Wasser als Schneidhilfsstoff wegen der Versprühgefahr und evt.Einatmen des Sprühnebels.Außerdem ,daß die öligen Substanzen nicht in die porösen Hüllgesteine eindringen.Die Vorschubgeschwindigkeit ist jedoch mikrig und man braucht schon 15-20 min für eine faustgroße Kuller.Drehzahl 1500 oder 3000 Umdr.//Durchmesser Scheibe:250---320mmDiamantbindung :Bronze,also Metallbindung Die Wasser zuführung geschieht als Umlaufkühlung.Scheibenbreite n 1,0--1,8mm

Was ist ein Achatsägeblatt bei dir??Am Umfang radial gerieft???Wie funktioniert Ölschmierung??Als Tauchschmierung??---Sei so gut und mach mal hierzu ein paar Aussagen !!! Vielen herzlichen Dank im voraus und viele Grüße aus Thüringen      Jochen

Zum Angucken hänge ich dir ein Stück meiner Sammlung an
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Februar 06, 2008, 23:47:22 Nachmittag
Hallo Achgold
Kann dir nur empfehlen von der Wasserkühlung wegzukommen. Das Beste ist eine Tauchschmierung unter Verwendung von Rapsöl ( Liter für 99 Cent ). Garantiert umweltfreundlich und nicht gesundheitsschädlich.
Nach dem Schneiden kommen die Achate ( oder alles andere auch ) in einen Eimer Wasser mit einem großen Schuß Geschirrspülmittel um dann später im Ultraschall, auch mit Spüli, aber noch einem ordentlichen Schuß Ammoniak gereinigt zu werden. Garaniert keine Reste an Öl mehr am Gestein.
Und die Hände bleiben immer schön weich.
Gruß Robert, der Schleifer
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 07, 2008, 00:24:53 Vormittag
Hello Robert,danke dir für so schnelles Eingehen auf meine Anfrage zur Sägetechnologie.Wie nun zweckmäßig verfahren wird ,habe ich deiner Erklärung entnommenund ich denke es nachmachen zu können.Aber sage mir noch bitte,was der eigentliche Vorteil ist ,wenn man Wasser-und Ölkühlung vergleicht! Schnittgeschwindigkeit---Schleifscheibenverschleis---und nicht nur die Hebammenhände!?
Gruß Jochen

Anbei ein 6cm Achat von St.Egidien aus den 1970er-Jahren
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Februar 07, 2008, 00:54:58 Vormittag
Hallo Achgold
Ja das mit den Händen war eigentlich nur so nebenbei, aber seit ich Rapsöl verwende benötige ich auch keine säurefesten Handschuhe mehr, die bei Schneidölen erforderlich sind, denn einfache Latexhandschuhe im 100er Pack zersetzen sich.
Das Öl legt sich wie eine Emulsion auf die Scheibe, ist glatter und entspannter wie Wasser und der Film reisst nicht ab. Schneiderückstände werden besser ausgewaschen was sich auf die Haltbarkeit ( Standzeit ) des Sägeblattes auswirkt. Wasser hat eine höhere Adhäsion, es sei denn man nimmt ein Spülmittel zu Hilfe, somit die bessere gleichmäßige Schnittgeschwindigkeit. Außerdem kein Rostansatz.

Vielleicht sollten wir einen eigenen thread für Steinbearbeitung aufmachen. Ist Interesse da ?

Gruß Robert
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Andreas- am Februar 07, 2008, 04:48:48 Vormittag
Vielleicht sollten wir einen eigenen thread für Steinbearbeitung aufmachen. Ist Interesse da ?

ja
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 07, 2008, 07:40:43 Vormittag
ja maschinen zur steinbearbeitung oder edelsteinbearbeitung.
könnte dann noch in schneid und schleifmaschinen unterteilt werden.
wäre gut sich da aus zu tauschen.

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Februar 07, 2008, 11:29:39 Vormittag
Hallo Achgold,

hier wurde Dir ja schon einige nützliche Tipps gegeben. Im Fachhandel findest Du geeignete
Achatsägeblätter zu vertretbaren Preisen. Z.B. bei  http://www.persch-diamant.de/

Die verkaufen auch an Privatleute.

Achatsägen kann man sich auch selber bauen. Schaue doch mal auf meine Seite www.achatikas.de
Da findest Du unter "Links" weitere Adressen und unter "Achatbearbeitung" weitere Tipps.

Wasser als Schmierstoff zum Sägen ist ziemlich ungeeignet. Achatsägen laufen langsamer und
in Tauchschmierung, wie hier schon erwähnt wurde. Die Sägeblätter haben meist eine Dicke
von 0,7 mm und werden durch breite "Unterlegscheiben" an der Achse geführt und stabilisiert.

Einen neuen Thread hierfür aufzumachen halte ich auch für sehr informativ und gut.


Grüsse Heiko

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 07, 2008, 11:32:22 Vormittag
na heiko, dann mach doch mal .
ich habe da auch noch keine erfahrungen groß und bin froh wenn ich was dazu lernen kann.
austausch ist das  A und O  :fluester:

gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Micha am Februar 07, 2008, 11:45:08 Vormittag
Sicher sind Tipps gefragt. Wir haben nach langer, auch finanziell orientierter Überlegung eine Steinsäge gekauft. Durchmesser 250 mm. Für ca. 80% unserer Stücke ist das ausreichend. Jetzt hab ich schon die verschiedenen Spannvorrichtungen erprobt, aber das Ergebnis hat mich bisher nicht zufrieden gestellt. Das Blech des Schneidtisches erweist sich eben doch als zu nachgiebig, die Säge ist ja eigentlich für das Schneiden von plattigem Material gemacht. Am unproblematischsten war es, die Stücke mit der Hand zu halten/zu führen. Haste dann aber irgendwann Hände wie "Abort-Deckel"...
Bisher habe ich nur mit Wasser gekühlt. Wenn ich das obige so lese, wäre wohl ein Schuss Spüli gar nicht schlecht? Ich hatte da bisher Bedenken: was macht Kühlmittelpumpe? Führt der Spüli-Zusatz zum Schmieren? Aber jetzt lass ichs mal auf einen Versuch ankommen.
Bisher habe ich nur unsegmentierte Blätter mit 2-3mm Stärke benutzt, weil ich mir einfach sage, so lange es mit der Einspannung nur "händisch" funktioniert, ist mir die Gefahr des Verkantens einfach zu groß, was für ein 1mm-starkes Blatt sicher fatale Folgen hätte.
Micha
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Februar 07, 2008, 12:19:54 Nachmittag
Hallo Bernd, hallo Micha,

ich eröffne mal einen neuen Thread über das Achate schneiden und Bearbeitung
und beantworte Michas Anfrage dort.


Gruß Heiko


Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 07, 2008, 13:41:09 Nachmittag
jups habs gesehen, schööön.


so hier mal einer aus dem raum bad kreuznach (biebelsheim)
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 07, 2008, 13:42:53 Nachmittag
achat aus dem baumgartenthal bei thal

11cm x 9cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Februar 07, 2008, 21:01:16 Nachmittag
auch mal etwas von mir...


Bild 1 - Achat St. Egidien, 8 cm

Bild 2 - Achat Zwickau-Planitz, 15 cm

Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: tozi am Februar 08, 2008, 22:20:14 Nachmittag
hallo,
da ich in meiner kindheit mitbekommen habe, wie am geisberg bei schweighausen/schwarzwald achate gefunden wurden, interessiert es mich mal wie die so durch die bank aussehen. habe immer gehört das es eine der schönsten achat-sorten sei, habe aber noch keine bilder davon gesehen. ich wohne ca. 25 km weg und es würde mich doch schon mal jucken, einfach hinzufahren und zu buddeln. weiss jemand ob sich der aufwand lohnt? Im zuge des strassenbaus wurde da ja damals die fundstätte planiert. wer weiss was oder war schon mal dort.
ciao und AU
tom
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 09, 2008, 10:19:32 Vormittag
hallo tom,
habe leider keinen in meiner sammlung :nixweiss:
aber hier mal ein buch über die fundstelle ,ist klasse  :super:

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 09, 2008, 10:20:24 Vormittag
achat baumgartenthal thüringen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 09, 2008, 10:40:50 Vormittag
achat baumgartenthal thüringen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 09, 2008, 14:21:03 Nachmittag
Hello Bernd und Heiko.Schön-schön!!!!
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Februar 09, 2008, 15:33:28 Nachmittag
Danke Achgold ! 

Ja die Launen der Natur haben so einiges zu bieten.

Wie ich finde ein schönes Hobby und die Sammlergemeinde wächst ja stetig weiter.
Also raus in die Natur kann ich nur sagen !

Grüsse Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 09, 2008, 21:29:13 Nachmittag
Hier mal ein Stück von Halsbach bei Freiberg in Sachsen


Seltener "Korallenachat"   L=10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 09, 2008, 21:32:59 Nachmittag
Und aus dem gleichen Steinbruch noch ein Korallenachat in um 90 grad gedrehter Schnittführung

L=11cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 09, 2008, 21:40:51 Nachmittag
Na ,da möchte ich noch einen von meiner Lieblingsfundstelle zum besten geben ---natürlich St.Egidien

D =8cm

Schön gefüllt mit Rosenquarz
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 10, 2008, 11:22:31 Vormittag
der halsbacher korallenachat ist toppppp  :super:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 10, 2008, 17:44:57 Nachmittag
hier mal ein recht großer aus dem baumgartenthal 16cm x13cm mit druse
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 10, 2008, 17:58:22 Nachmittag
achat baumgartenthal 17cm x 13cm  thüringen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 11, 2008, 11:55:15 Vormittag
achat aus dem lierbachthal schwarzwald  13cmx11cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Februar 11, 2008, 22:54:07 Nachmittag
Achat vom Leistberg bei Oberthal
1. 8 x 6 cm
2. 6 x 5 cm mit Hämatit
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Februar 11, 2008, 22:55:22 Nachmittag
Eckersweiler bei Freisen
7 x 6 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Februar 11, 2008, 22:56:51 Nachmittag
und hier eine Quarzdruse mit Wolkenachat von Hahnweiler
11 x 7,5 cm !!
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Februar 12, 2008, 00:51:56 Vormittag
Waldhambach
6 x 4 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 12, 2008, 12:03:07 Nachmittag
der robert ist auch raffiniert, das beste kommt zum schluß.klasse teile :super:

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 12, 2008, 17:17:18 Nachmittag
gangachat von langenthal bei bad sobernheim bzw. kirn.

13cm x 9cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 12, 2008, 17:18:24 Nachmittag
gangachat von langenthal bei kirn

11cm x 10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 12, 2008, 19:15:34 Nachmittag
Hello Schleifer und Bernd G.,ihr habt ja wieder tolle Stücke vorgestellt.Das feingebänderte Stück von Waldhambach---klasse.Bernd,der Gangachat von Langenthal wäre sicherdemKorallen achat  und das andere Stück dem Jaspachat zuzuordnen!?---
Schaue dir die beiden nochmals daraufhin an!!---Gruß in die Runde  Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 12, 2008, 19:59:57 Nachmittag
Hallo Bernd ,

Ich habe  grossen Respekt vor deinem Wissen und Erfahrung , aber ich komme nicht umhin dem Jochen bei zu pflichten irgendwie sieht mir der Gangachat mehr nach einem Korallenachat aus   :gruebel:
Sollten der Jochen und ich uns Irren dann erkläre mir doch  worin der Unterschied liegt und wie ich ihn erkenen kann  :nixweiss:


Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 12, 2008, 20:05:46 Nachmittag
Hier stelle ich mal ein historisches Stück von Zwickau vor.Es ist ein handflächengroßes Stück mit grober Trümmerung.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 12, 2008, 20:12:06 Nachmittag
hallo jochen,und lutz,
ja die zuordung stimmt.also gangachat heißt nur das der achat in gängen entstanden ist,trümmerachat gibt es auch in gängen und in kugeln.
grundbezeichnung ist dann gangachat und (korallenachat kann noch dazu als merkmal kommen )

das mit der namensgebung ist ja auch so ein thema,da entstehen die selsamsten namen.
picasso achat usw. und ein ende ist nicht in sicht mit den namen.

  
 hier mal einige.
  
   Achat/Sard  
 Achat/Onyx    
 Arcadenachat  
 Achat/Enhydros  
 Achat/Moosachat    
 Achat/Holzachat  
 Achat/Gangachat    
 Achat/Bandachat  
 Achat/Mikroachat    
 Achat/Augenachat  
 Achat/Navigation  
 Achat/Lagenachat    
 Achat/Wolkenachat  
 Achat/Röhrenachat  
 Achat/Trümmerachat  
 Achat/Arkadenachat  
 Achat/Korallenachat  
 Achat/Festungsachat  
 Achat/Skolezitachat    
 Achat/Membranenacht
Achat/Mehrkammerachat  
 Achat/Schlangenhautachat


gruß bernd  :weissefahne:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 12, 2008, 20:14:00 Nachmittag
Tja ,

da sind der Phantasie wohl keine Grenzen gesetzt  :nixweiss:

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 12, 2008, 20:18:39 Nachmittag
ja die vielfalt ist ja auch grenzenlos bei den achaten.

gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 12, 2008, 20:24:31 Nachmittag
Hello Bernd und Lutz.Die Bezeichnung "Gangachat"ist kein Widerspruch zur Bezeichnung Korallenachat!----Das Stück kann einem Achatgang entnommen sein,dabei aber die Zeich nung eines Korallenstockes zeigen Also es gibt das sowohl ,als auch oder "und" !!!Hello Bernd und Lutz.Die Bezeichnung "Gangachat"ist kein Widerspruch zur Bezeichnung Korallenachat!----Das Stück kann einem Achatgang entnommen sein,dabei aber die Zeich nung eines Korallenstockes zeigen Also es gibt das sowohl ,als auch oder "und" !!!
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 12, 2008, 20:30:56 Nachmittag
Mensch Männer ,was ist das blos für ein verdammter Mist mit der Info -Übertragung hier im Forum?!---Wenn ich einen Beitrag geschrieben habe und gehe auf Senden,im gleichen Moment sendet aber auch ein anderer dann geht meine Sendung nicht ab,bzw.kommt zurück!!Ist das normal???
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 12, 2008, 20:32:42 Nachmittag
Hallo Jochen ,

danke für deine Erklärung , das gleiche habe ich gerade auch vom Bernd gehört , schön das ihr euch einig seit .
Das ist ein toller Beweis für die Kompetens der Mitglieder des Forums , auf allen Bereichen . :super:

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 12, 2008, 20:35:25 Nachmittag
Hallo Jochen ,

 :lacher: :lacher: :lacher: Genau das ist mir gerade auch Pasiert aber , ich warte dann einen Moment , Scrole runter , lese kurz den neuen Beitrag und sende dann meinen Beitrag noch mal ab , und drüben ist er !

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 12, 2008, 20:42:43 Nachmittag
Danke Lutz,dafür stelle ich dir etwas zum Anschauen ins Netz
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 12, 2008, 20:45:46 Nachmittag
Jochen ,

Ich weiss nicht ob ich lachen oder weinen soll , der ist echt schön , wenn ich wieder in deiner Nähe bin sollten wir zusammen mit Sandra mal auf Achat Jagt gehen .

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Februar 12, 2008, 20:56:59 Nachmittag
Hallo
nochmal Oberthal
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 12, 2008, 21:00:57 Nachmittag
Hallo Schleifer ,

tolle Samtfarbe hat der obere Achat , ich bin ja tolle Farben von Achate gewöhnt , die gibt es ja in fast allen Farben , aber weist du wie es zu so einer dunklen Fabe gekommen ist  :gruebel: Aluminium  :gruebel: Eisen  :gruebel: oder was anders , ich habe keine Ahnung .

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 12, 2008, 21:02:50 Nachmittag
Lutz,da wird sicher nix draus.Mit Achaten mache ich ich nichts mehr !!Ich zeige hier nur "Restbestände" .Ich hab doch meine Achat-Spezialsammlung an einMuseum veräußert.Und neu beginnen hab ich nicht die Absicht.Sicher ,ich kaufe mir mal ein Stück aus aller Welt auf dem Jahrmarkt,aber Schächte graben und mit irgendwelchen Aufpassern herumdiskutieren kommt für mich nicht infrage...Unsre paar Goldfunde passen in ne Streichholzschachtel und sind bequem zu händeln---basta!!
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Februar 12, 2008, 21:08:05 Nachmittag
Hallo Lutz
an sich kam von der Fundstelle nur noch Hämatit mit vor, auch mal als Goethit in Drusen.

Aber hier mal was schönes von Steinbach, bekannt für den Achat mit Pyrit
Größe 20 x 10 cm
Gruß Robert
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Februar 12, 2008, 21:09:20 Nachmittag
dann leg ich noch einen ganz anderen auch von Steinbach nach
Größe 12 x 10 cm
Gruß Robert
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 12, 2008, 21:12:58 Nachmittag
Jochen ,

das ist kein Problem für mich , das Respektiere ich und verstehen tue ich es auch , ein Paar erfahrungen bringe ich ja auch vom Goldwaschen mit , da gibt es zwar keine Aufpasser aber ein Paar Angler finden sich immer  :auslachl:
Und das nicht nur beim Goldwaschen , erst am letzten Wochenende wo ich Steine gesammelt habe am Rhein , waren dort Zwei Angler die mich am liebsten Gesteinigt hätten als ich so ca 10 Meter von ihnen entfehrnt immer wieder ins Wasser gegangen bin um mir einen Stein anzusehen .
nun was solls meine Hobbis sind wohl Angler feindlich , vileicht sollte ich mal nach Meteoriten in der Wüste suchen . Wenn dort dann ein Angler auf mich sauer wird sollte ich vileicht mal überlegen was ich Falsch mache  :lacher:

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 12, 2008, 21:18:59 Nachmittag
Hello Robert,was würden meine Enkel sagen zu dem soeben vorgestellten Stück????G-E-I-L  !!!!

Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 12, 2008, 21:45:42 Nachmittag
hallo alle ,super stücke :super:

und was da noch so in der erde liegt ...........

also einfach tolle stücke.
gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 13, 2008, 16:36:47 Nachmittag
achat st. egidien

9cmx8cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 13, 2008, 16:37:37 Nachmittag
achat st. egidien nähe nickelhütte
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 13, 2008, 16:41:16 Nachmittag
achat mit druse st. egidien
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 13, 2008, 16:59:54 Nachmittag
Achate von HOHENSTEIN ERNSTTHAL
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 13, 2008, 20:04:26 Nachmittag
Achat von Hohenstein -Ernsttal (Heiterer Blick)
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 13, 2008, 20:24:53 Nachmittag
Hallo Jochen ,

Ich hoffe du bist mir nicht Böse das ich einfach mal so frech war mir dein Bild herunter zuladen und zu dehen , als ich es sah hatte ich sovort das Gefühl da ist mehr .
Tja und ich sehe nun in dem gedrehten Bild einen Drachen unter einem Stern ( Kometen , Mond  :gruebel: )
Kann ja sein das mir díe Phnatasie durchgeht , aber doch mal eine interesante Variante , oder  :weissefahne:


Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 13, 2008, 20:36:35 Nachmittag
Immerzu Lutz ,biege und drehe.Aber verrenke nicht das Genick dabei!!Mein Drachen sieht anders aus---das ist der ,der dich schonmal am Telefon gesprochen hat!!(Hoffentlich bekommt der diese Aussage hier nicht mit, sonst krieg ich noch das Nudelholz auf die Birne) :ehefrau:

kleine Zugabe zum Anschaun
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 13, 2008, 20:41:51 Nachmittag
Jochen ,

Ich werde Schweigen wie ein Grab , versprochen   :belehr:

 :lacher:

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 14, 2008, 07:12:33 Vormittag
schneekopfkugel mit achat vom gr. münzberg ohratalsperre thüringen
mit pseudomorphose (calcit)

15cmx11cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 14, 2008, 07:24:53 Vormittag
moosachat von ebersbach sachsen

12cmx8cm

schön zu erkennen die moos strukturen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 14, 2008, 08:00:31 Vormittag
2x Achat von Oberthal Saarland

9cm x 8cm
11cm x 6cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 14, 2008, 20:29:48 Nachmittag
Hello Bernd G.,Schön mal einStück mit den Calzit -Pseudomorphosen zu sehen.An dem Stück vom Münzeberg sind ,wie ich so sehe ja mindestens 4solche schwarz verfärbte Bereiche erkennbar.Nach meinerÜberzeugung hat der Calzit bei der Achatentstehung,zumindest hier im thüringer Raum,einiges zu tun.Bei aufmersamer Betrachtung ist an fast allen Kugeln irgendwie der Calzit im Spiel gewesen.Normaler weise ist der Calzit immer das letzte sich bildende Mineral in den Drusen mit Hohlraum auf dem Quarz aufsitzend.---Aber bei diesen Porphyrkugeln war der Calzit am Anfang der Kugelbildung ,wahrscheinlich vom Magmenstrom beim Aufsteigen durch calzithaltige Schichten mitgerissen,in die kugelbildende Masse gelangt,dann aber während der Kristallisation des SIO2 inAuflösung gegangen,sodaß nur Fragmente vomCao übriggeblieben sind.---Schau mal die Stücke vom Felsenschlag daraufhin an,empfielt Jochen

Ich gebe hier noch eine Kugel von St.Egidien mit auf die Reise
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 15, 2008, 06:55:46 Vormittag
antwort unter http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=1675.0

gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 15, 2008, 17:04:18 Nachmittag
gangachat aus langenthal bei bad sobernheim
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 15, 2008, 17:05:15 Nachmittag
gangachat langenthal bei bad sobernheim
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 15, 2008, 17:06:23 Nachmittag
festungsachat in einem gangstück von langenthal
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 15, 2008, 22:21:34 Nachmittag
Hello Bernd G. dies Stück zeigt ,wie ich so sehe ja überhaupt keine Kugel- oder Bänder -Struktur ,sondern scheint eine intramagmatische Bildung zu sein.---gut-gut

Ich hänge auch wieder was bekanntes an  Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 15, 2008, 23:17:56 Nachmittag
ja könnte sein, also deine st. egidiener sind sehr gute stücke ,alle achtung.
hast du selber gefunden ,oder hast du ne gute quelle ? wo man sie bekommt.

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 16, 2008, 08:33:40 Vormittag
achat st.egidien 19cm x 14cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 16, 2008, 08:34:23 Vormittag
achat baumgartenthal 14cm x 11cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Februar 16, 2008, 13:33:19 Nachmittag
Hallo,

Hier mal ein Karneol aus Unteralpfen im Südschwarzwald. Größe ca. 8 cm. Fund 09.2007. Dieser Karneol ist sedimentärer Entstehung und stammt aus dem mittleren Buntsandstein.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 16, 2008, 14:42:47 Nachmittag
hallo sebastian,
schön das gibt wieder mehr vielfalt hier.
hast du was von schweighausen (geisberg) ?

gruß bernd

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Februar 16, 2008, 15:14:11 Nachmittag
Hallo Bernd,

Mache nachher mal ein Foto von meinem einzigen Stück von dort. Ist leider ein großer Quarzkern drin. Leider sind Geisberger Achate mittlereweile so teuer.

Glück Auf!
Sebastian

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 16, 2008, 22:20:16 Nachmittag
Hello Bernd,meine St,Egidien-Stücke sind vorwiegend Eigenfunde ,die aber schon mindestens 30 Jahre in der Sammlung liegen.Deine scheinen wohl jüngeren Datums zu sein!?

Hier mal eine 12cm-Kugel
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 17, 2008, 16:29:03 Nachmittag
hallo jochen,
ja stimmt die großen sind ja erst 1996 gekommen,die kleinen alle so 1978/ 2005.
war sehr lange nicht mehr dort zum sammeln.
gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Februar 17, 2008, 17:20:46 Nachmittag
Hallo Jochen,

wirklich ein außergewöhnliches, sehr schönes Stück !   

Warum hast Du eigentlich aufgehört Achate zu sammeln ?


Gruß Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 17, 2008, 20:20:32 Nachmittag
Hello Heiko,zu deiner Frage :Ich hatte in fast 30-jähriger Sammeltätigkeit eine Spezialsammlung von Stücken aller Thüringer Achatfundpunkte zusammengetragen.Da waren sehr viele Spitzenqualitäten darunter.Ja aber eines Tages hab ich mich davon getrennt aus unterschiedlichen Gründen.   Erstens sollte die darin steckende Arbeit auch der Nachwelt erhalten bleiben.Zweitens hatte ich mit der erreichten Vollständigkeit ein mir gestecktes Ziel erreicht.Drittens kotzte mich die zunehmende Kommerzialisierung in Sammlerkreisen an.Viertens wollte ich durch rigorosen Schnitt mit Einschränkung auch psychologisch wirksam eine unterschwellig existierende Sammelsucht unterdrücken.Fünftens wollte ich durch eine solche" Lossagung"den Kopf auch wieder freier für andere Hobbbys haben und letztenendes nehmen mich die Anforderungen,die der Erhalt meines Grundstückes an mich stellt,zunehmend in Anspruch.

Also,das war keine Frage von "Kein Bock mehr haben",sondern ist der persönlichen Entwicklung,der wir alle unterliegen geschuldet.    Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 17, 2008, 20:53:43 Nachmittag
Da wir alle schon lange nicht mehr an diesem Fundpunkt St. Egidien waren,schauen wir uns doch wenigstens noch etwas Schönes von dort an.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Februar 17, 2008, 21:00:54 Nachmittag
einfach tolle stücke  :super:

gruss noelli
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 17, 2008, 21:08:46 Nachmittag
Aber ich hoffe ,ich langweile euch nicht ,indem ich diesen Fundpunkt hier so oft hervorhebe.(aber ich hab nun mal ne ganze Menge gerade fotografiert!!!) :platt:

Diesmal ein Karneolachat von 10cm Durchmesser
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Februar 18, 2008, 00:43:13 Vormittag
Lierbachtal
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Februar 18, 2008, 00:43:56 Vormittag
Waldhambach, in seiner typischen Farbe
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Februar 18, 2008, 00:44:47 Vormittag
Nesselhof
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 18, 2008, 08:19:52 Vormittag
hallo achatfreunde,da habt ihr ja wieder sehr schöne stücke hier ins forum gebracht.

ich lege mal was nach.

achat ebersbach bei bad lausick
feldfund
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 18, 2008, 08:21:37 Vormittag
na der ist zwar keine schönheit, aber die fundstelle ist interessant tagebau espenhain
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 18, 2008, 08:23:40 Vormittag
achat aus klosterbruch bei leisnig
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 18, 2008, 08:24:43 Vormittag
achat ebersbach bei bad lausnick
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 18, 2008, 08:25:44 Vormittag
achat nähe alzey
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 18, 2008, 12:26:35 Nachmittag
in der zeitung DAS VOLK gab es eine wochenend beilage , in dieser wurde einmal ein artikel über achate im bereich cumbacher teich oder see nähe waltershausen ernstroda thüringen gebracht.
kennt jemand diesen artikel oder wo könnte man den bekommen ?
gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 18, 2008, 15:56:41 Nachmittag
nicht vergessen

http://www.achatboerse.de/html/plakat_download.html

mit ausgesuchtem publikum !!! :einaugeblinzel:


gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 18, 2008, 20:07:02 Nachmittag
Na da laßt uns mal die Schaureihe der einheimischen Achate fortsetzen.

Das Stück ist 8cm im Durchmesser und wieder von St.Egidien.Wenn auch vonmir hier im Moment viele Stücke von dort gezeigt werden,so muß ich dazusagen ,daß dies alles quasi schon historische Stücke sind.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 18, 2008, 21:49:05 Nachmittag
mit den historischen stücken hast du recht, naja kommt immer weniger.



gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 19, 2008, 09:17:06 Vormittag
achat von otterwisch bei leipzig
15cmx10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 19, 2008, 09:18:22 Vormittag
mini achatanteil in einem stück aus dem stbr. juchem bei idar oberstein.
12cmx10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 19, 2008, 16:19:12 Nachmittag
Hier einmal eine doppelte Karneol-Achatmandel von St. Egidien   Länge:14cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 19, 2008, 16:23:40 Nachmittag
Die total Blauen sind meist recht klein --Hier mit Durchmesser 6cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 19, 2008, 16:52:20 Nachmittag
achat stbr. juchem bei idar oberstein
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 19, 2008, 16:53:26 Nachmittag
achat stbr. juchem bei idar oberstein mit calcit und leichter amethystdruse
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 19, 2008, 18:04:14 Nachmittag
gangachat aus dem stbr. setz saarland steinbach

20cmx14cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 19, 2008, 21:27:13 Nachmittag
Und wieder S E
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 21, 2008, 10:08:48 Vormittag
achat aus sailauf bei aschaffenburg
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 21, 2008, 19:04:02 Nachmittag
achat altersbach thüringen
9cmx9,5cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 21, 2008, 19:04:53 Nachmittag
achat altersbach thüringen

9cmx7cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Februar 21, 2008, 19:34:15 Nachmittag
Toll könnte von mir sein :super:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 21, 2008, 20:27:08 Nachmittag
Prima Bernd,ist ja Trümerachat,der in Thüringen nur vereinzelt vorkommt.Ich lege wieder was von S.E. dazu.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 21, 2008, 20:30:58 Nachmittag
alle achtung  :super:  tolles stück

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 21, 2008, 22:25:46 Nachmittag
achat friedrichroda 12cmx10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 22, 2008, 06:59:32 Vormittag
gangachat aus dem schwarzwald,bad sulzburg oberhalb vom kurhaus

15cmx11cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 22, 2008, 07:00:36 Vormittag
gangachat aus bad sulzburg kurhaus  schwarzwald

15cmx9cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 22, 2008, 07:01:41 Vormittag
gangachat bad sulzburg kurhaus schwarzwald

12cmx10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 22, 2008, 07:02:30 Vormittag
Hallo Bernd ,

du hast doch mal geschrieben das du die Achate scanst , bei welcher Auflösung ( DPI ) machst du das  :gruebel:

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 22, 2008, 09:51:55 Vormittag
ich bin der verschieber ...aber wo hin  :confused:

so nun mal zum scannen.
ich habe den hp scanjet 2400

bei großen stücken verkleinern auf 10x8cm
bei kleinen stücken vergrößern auf 10x8cm

sind dann 900 KB

bei einer auflösung von 150 dpi

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 22, 2008, 18:01:25 Nachmittag
fund vom mittwoch von der baustelle in thüringen

gefunden von stefan,der bestimmt auch bald was hier zum besten gibt. :super:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 22, 2008, 19:22:01 Nachmittag
Wieder mal etwas von St.Egidien zum Anschauen      Durchm.9cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Februar 22, 2008, 20:19:24 Nachmittag
Hallo,

Hier mal ein Stück vom Geisberg bei Schweighausen/Schwarzwald. Durchmesser 30 cm.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 23, 2008, 07:36:18 Vormittag
hallo Sebastian,
das ist ja ein XXXL er .
kennst du die fundstelle in bad sulzburg.

das landesbergbaumuseum ist auch klasse

http://www.gold-gallery.com/gold-gallery/europa/Westeuropa/Landesbergbaumuseum-Sulzburg.html

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 23, 2008, 07:40:04 Vormittag
achat von sailauf bei aschaffenburg.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Februar 23, 2008, 08:57:53 Vormittag
Sailauf/Aschaffenburg
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Februar 23, 2008, 10:46:12 Vormittag
Hallo,

@Bernd G: War im September dort. Habe einige Stücke und etwas Amethyst in den Waldwegen und im Bach gefunden. Kenne nun auch die primäre Stelle. Habe mit Herrn Schmeltzer darüber gesprochen, dem besten Kenner der Fundorte in Sulzburg. Bin aber auch sehr an den Goldlagerstätten dort interessiert. Konnte mit der Pfanne Gold, Zirkon, Monazit im Bach finden.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Februar 23, 2008, 11:38:58 Vormittag
Achat-nack
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Februar 23, 2008, 11:41:02 Vormittag
Achat-eckersweiler
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 23, 2008, 12:04:27 Nachmittag
hallo  noelli ,

jetzt kommt vielfalt hier in das thema. :super:

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 23, 2008, 12:14:37 Nachmittag
wir steuern auf die 6000 klicke zu  :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :danke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 23, 2008, 13:08:49 Nachmittag
achat geraberg thüringen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 23, 2008, 13:09:37 Nachmittag
achat spießberg nähe rodelbahn thüringen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 23, 2008, 13:10:33 Nachmittag
achat mönchstal thüringen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 23, 2008, 13:11:39 Nachmittag
achat vom schneekopf thüringen,nach dem die schneekopfkugeln genannt sind
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Februar 23, 2008, 20:29:44 Nachmittag
achat oberthal/saarland
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Februar 23, 2008, 20:39:51 Nachmittag
achat   gau-bickelheim
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Februar 24, 2008, 22:32:14 Nachmittag
Achat Kiesgrube bei Binsfeld

Größe 7 x 4 cm

Detail
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Februar 24, 2008, 22:38:47 Nachmittag
es ist doch besser die Kiesgruben Achate in die dafür vorgesehne ( Achate Kiesgrube und Flüsse ).

habe ich zu spät gesehen

salma
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 25, 2008, 08:48:15 Vormittag
achat aus dem baumgartenthal
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Februar 25, 2008, 13:48:59 Nachmittag
Hallo Bernd,

einfach nur toll !!!!     :eek:  :eek:  :eek:

Weiter so !

Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Februar 25, 2008, 14:00:43 Nachmittag
Achat Steinbach
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Februar 25, 2008, 14:02:02 Nachmittag
Achat Windradbau  Fohren-Linden
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Februar 25, 2008, 14:03:11 Nachmittag
Achat Autobahnbau   Rückweiler
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 25, 2008, 16:22:52 Nachmittag
hallo noelli,
gibts wieder mal was an baustellen wo man im raum freisen suchen könnte,also achat höffige baustellen ?

gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 25, 2008, 18:27:13 Nachmittag
achat gehlber felsenschlag
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 25, 2008, 18:32:48 Nachmittag
achat nesselhof thüringen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Februar 25, 2008, 20:00:00 Nachmittag
...hier mal ein Neufund aus Bayern. Gefunden in einem Lesesteinhaufen bei Lichtenberg (Nähe Donaustauf)
am letzten Wochenende. Also noch unbearbeitet und in einer zarten Grösse von 35 cm !  :auslachl:

Wie ich den bearbeiten soll bereitet mir noch etwas kopfzerbrechen.  :gruebel:

Es handelt sich hierbei um gebänderte Chalzedongänge (von den Geologen häufig Achatquarze genannt)
im Grundgebirgsgranit.


HeikoB
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Februar 25, 2008, 20:35:32 Nachmittag
Hallo zusammen!
ja da war was,windradbau bei der windkraftanlage in freisen. aber alles schon wieder verfüllt.

so ist der zug an uns vorbeigefahren,schade aber rum ist rum :nixweiss:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Februar 25, 2008, 22:20:15 Nachmittag
Hallo zusammen,

dan will ich mal nicht so sein, es waren ein paar gute Stunden, auf dem Bild war schon fast alles vorbei.

Windkraftanlage in Freisen.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Februar 25, 2008, 22:23:06 Nachmittag
W -Freisen
Größe  23 x 10 cm
ca 5 kg
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Februar 25, 2008, 22:25:10 Nachmittag
Druse 4 x 2 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Februar 25, 2008, 22:27:06 Nachmittag
Achat
Freisen
Größe 10 x 5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Februar 25, 2008, 22:30:48 Nachmittag
Achat
Freisen
Größe 11,5 x 4 cm

schade das wir nur so kurz da waren, na gut ist vorbei :nixweiss:

Gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 25, 2008, 23:41:28 Nachmittag
Hallo Tibor,

Tolle Funde , ich bin begeistert , was deinen kleinen Findling von 35 cm angeht fallen mir nur zwei Möglichkeiten ein den zu schneiden , zuerst mal beim Steinmetz , oder aber in einem Mamor Steinbruch  :nixweiss:
Wobei das beim Steinmetz wohl einfacher zu verwirklichen ist .

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Februar 26, 2008, 00:39:16 Vormittag
Hallo Lutz,

vielen dank,
wenn es nach mir ginge hätte ich das schon längst gemacht, aber den hat meine Frau gefunden  :nixweiss: und Sie möchte das der Findling so bleibt,, (noch). Die funde die jeder Persönlich macht der Entscheidet auch meistens was damit gemacht wird. Meine Tochter, ( 6 J ) die auch meistens mit sammeln geht hat auch schon Ihren eigenen Kopf. Aber ich bin froh das meine zwei Mädels mit mir diese sammel Leidenschaft teilen.

Gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Februar 26, 2008, 00:43:10 Vormittag
Achat
Reichenbach
Größe 10 x 4 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 26, 2008, 00:49:22 Vormittag
Tja Tibor ,

da bist du einer der wenigen gesegneten , das werden dir viele hier im Forum bestätigen können , das ist keine selbstverständlichkeit  :fingerzeig:
Auch ich habe das Glück eine solche Frau gefunden zu haben , auch wenn es bei meinem Haupt Hobby , Goldwaschen , mehr zur Akzeptanz hin tendiert  :dizzy:

Aber ,und das ist die Hauptsache , sie Tolleriert es und nimmt auch aktiv daran Teil , auch wenn ich manschmal meine die Zähne knirschen zu hören  :weissefahne:

Tja wenn der Findling deiner Frau zu zuschreiben ist dann hast du schlechte karten aber versuche es ihr doch mal schmackhaft zu machen mit all den Farben und dem Glanz der dabei entstehen kann , dafür sind rauen immer empfänglich  :auslachl:

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Februar 26, 2008, 01:00:10 Vormittag
Hallo Lutz,

 aber versuche es ihr doch mal schmackhaft zu machen mit all den Farben und dem Glanz der dabei entstehen kann , dafür sind rauen immer empfänglich  

Das zieht bei ihr nicht, wenn Sie einen anderen Favoriten findet, ist Favorit Nr.2 unter der säge, anderst geht es nicht

Gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 26, 2008, 01:02:39 Vormittag
Oh Mann ,

du armer , da bleibt dir nichts anderes über als zu suchen , suchen  ,suchen , bis sie was besseres findest  :lacher:

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Februar 26, 2008, 01:18:07 Vormittag
Trick 17, beim nächsten gemeinsammen suchen übersehe ich einfach mal einiges, aber so das Sie es findet.
Dan kann ich nur hoffen das was besseres dabei ist, gut das ich weis was ihr gefällt, beispiel Sie will nächsten Monat zum Steinbruch Juchem, mal sehen :gruebel: ob überhaupt was zu finden ist.

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 26, 2008, 01:37:29 Vormittag
Also ,
 
zu dem Steinbruch kann ich nichts sagen , da ist der Bernd die bessere Adresse.

mal sehen was er dazu sagen kann .

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Februar 26, 2008, 01:46:59 Vormittag
ich kenne Steinbruch Juchem, da hat alles mit mir Angefangen mit Mineralien, Bernd kennt sowiso, ich glaube alles.

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Februar 26, 2008, 02:07:01 Vormittag
Das glaube ich auch  :lacher:

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 26, 2008, 06:04:12 Vormittag
hallo zum steinbruch juchem einfach mal den peter jeckel fragen, ich war auch schon lange nicht mehr dort, zu börse am 1.und 2. märz soll der bruch für börsenbesucher geöffnet werden, bei gutem wetter.

http://www.achatboerse.de/

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Februar 26, 2008, 20:08:16 Nachmittag
Achat, Bandachat
von Schlüsselstein bei Bergheim Vogesen
Größe 15 x 11 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Februar 26, 2008, 22:45:36 Nachmittag
funde vom letzten urlaub, Müglitz, war ein schöner urlaub und auch schöne funde.

Fundort  Cunnersdorf/Schloowitz
Größe  8,5 x 6,5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Februar 26, 2008, 22:51:21 Nachmittag
einen noch

Fundort Hartmannsdorf
Größe 13 x 5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 26, 2008, 23:11:38 Nachmittag
Hier mal etwas ausgefallenes.Von Idar-Oberstein (Wäschertskaulen) ein Jasp-Achat.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Februar 27, 2008, 06:49:16 Vormittag
Hallo Jochen,

super Teile!  :super:..Glückwunsch!

-----------------------------------------------------------

Ich habe auch noch selbst gefundene kleine Achate von der Grube Clara aus dem Jahre 93.. die muss ich auch noch mal irgendwann ablichten und dann hier zeigen.. :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 27, 2008, 17:44:25 Nachmittag
achat aus thüringen leider gebrochene halbkugel
vom köpfchen bei rotterode 7cmx6cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Februar 27, 2008, 18:50:00 Nachmittag
Achat gau-bickelheim
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 27, 2008, 18:55:53 Nachmittag
hallo noelli,

die linien ?in dem stück oder kommt das vom bild nur ?
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 27, 2008, 19:12:44 Nachmittag
Hier mal zwei Achate von Leisning
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Februar 28, 2008, 06:40:57 Vormittag
bernd ,da muss ich erst mochmal nachsehen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 28, 2008, 09:10:34 Vormittag
hallo,
ja würde mich mal interessieren.
gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 28, 2008, 09:17:34 Vormittag
hier mal ein stück von rüsdorf bei st. egidien sachsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 28, 2008, 14:39:34 Nachmittag
achat gehlberg felsenschlag,thüringen
9,5cm x 6cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 28, 2008, 22:33:05 Nachmittag
Vom schon mal erwähnten Fundpunkt "Georgental-Ortslage"zeige ich mal ein typisches Belegstück.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 28, 2008, 22:35:47 Nachmittag
Vielleicht noch ein Detail dazu?
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 28, 2008, 22:44:08 Nachmittag
Da nun einmal fotografiert,noch ein Stück von St.Egidien.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am Februar 29, 2008, 09:03:47 Vormittag
Hallo,

fast meine kompletten Achatschätzchen:

St.Egidien

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 01, 2008, 00:26:18 Vormittag
Von Georgental hab ich nur noch ganz wenig Material,und vor allem,es muß auch erst noch geschliffen werden.     Hier ein fertiges Stück der Größe 6cm Durchmesser
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am März 01, 2008, 11:04:27 Vormittag
Alles sehr schöne Objekte!  :super:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 01, 2008, 12:42:59 Nachmittag
Achat aus der Kaolingrube Seilitz bei Meißen.
In dieser Kaolingrube wir das material für das Meißener Porzellan abgebaut.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 01, 2008, 12:52:06 Nachmittag
Fundstelle Katzenstein nähe Falknerei  Harz Walkenried.

Nur geschnittene Stücke.Alle über 16cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 01, 2008, 12:54:32 Nachmittag
noch einer
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 02, 2008, 00:07:24 Vormittag
Die Achate von Leisning zeigen teilweise eine große Ähnlichkeit mit denen von St,Egidien. Das wird besonders an der 6cm-Kugel mit hellem Amethystkern deutlich.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 02, 2008, 11:25:46 Vormittag
schneekpfkugel aus dem baumgartenthal mit achatfüllung.

11cmx10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Micha am März 02, 2008, 12:45:54 Nachmittag
Zwar nervt mich das Wetter dieses Wochenends unendlich, aber vielleicht hat Emma doch paar Bäume umgehaun in achathöffigen Gebieten...
Des Försters Leid wär meine Freud...
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 02, 2008, 15:00:14 Nachmittag
es sind viele Bäume umgegangen, aber mir wäre es lieber sie würden noch stehen,
obwohl ich gern Achate , Mineralien suche.

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am März 02, 2008, 15:40:23 Nachmittag
Hallo Bernd,

Glückwunsch übrigens zum "Generaldirektor" !  :super:.. :laughing:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 02, 2008, 15:53:27 Nachmittag
danke  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 02, 2008, 18:13:17 Nachmittag
achat sailauf bei aschaffenburg 13cmx12cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 03, 2008, 13:23:45 Nachmittag
hier mal ein paar vom nesselhof thüringen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 03, 2008, 13:25:20 Nachmittag
nesselhof
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 03, 2008, 13:27:06 Nachmittag
achat sailauf bei aschaffenburg
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 03, 2008, 13:28:51 Nachmittag
achat sailauf
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 03, 2008, 13:30:33 Nachmittag
achat sailauf
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 03, 2008, 13:32:00 Nachmittag
mein favorit von sailauf
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 03, 2008, 13:52:00 Nachmittag
Hallo Bernd,

einfach super mehr brauche ich nicht sagen :super: :super: :super:

gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 03, 2008, 19:59:24 Nachmittag
danke. gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am März 03, 2008, 20:07:23 Nachmittag
hier mal einer Nähe Freisen, gerade eben poliert
8,5 x 3,5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am März 03, 2008, 20:14:22 Nachmittag
der ist ja richtig super geworden  :super:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 03, 2008, 20:26:35 Nachmittag
Hallo Robert,

da kann ich Noelli zu stimmen sehr schön

Gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 03, 2008, 22:06:39 Nachmittag
robert tolles stück,wenn meine rippe wieder ist müssen wir mal einen gang machen.


hier noch 2 von sailauf
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 03, 2008, 22:12:00 Nachmittag
Ja,Männer,tolle Stücke von sailauf---Klasse.Ich stelle wieder was buntes von wie fast immer dazu.
St.Egidien    10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 03, 2008, 22:41:27 Nachmittag
An dem Fundpunkt Bärenstein (Hirschsprung) gab es auch Trümmerachat
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am März 03, 2008, 22:44:18 Nachmittag
Ja Bernd.
Deine von Sailauf sind aber auch hervorragend. Da bin ich auch ein bischen spät dran.
Achgold - so schöne Stücke von dir von St.Egidien vermisse ich leider auch in meiner Sammlung. Toll !
Gruß Robert
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 04, 2008, 08:34:07 Vormittag
sailauf besteht aber noch hoffnung, es soll wieder an der bekannten stelle gebaggert werden.
infos gebe ich dann gerne durch.


hier ein stück aus dem raum alzey

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 04, 2008, 19:33:42 Nachmittag
gangstück ebersbach bei bad lausick

10cm x 7cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 05, 2008, 19:32:56 Nachmittag
achat vom seebachfelsen bei friedrichroda 15cm x 13cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 05, 2008, 19:43:31 Nachmittag
korallenachat von halsbach 17cm x 10cm  sachsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: quarzfreak am März 06, 2008, 07:18:45 Vormittag
Hallo Bernd,

schöne Stücke die Du hier ins Forum gestellt hast !!
Habe versucht auf Deine PM zu antworten- aber irgend etwas stimmt nicht- bekomme nur den Verweis, dass ich nicht die Berechtigung zur Antwort habe- ging aber vorher alles ohne Problem- schicke mir doch bitte Deine mailadresse- ich kann dann antworten !!
Wann sehen wir uns in Thüringen-habe sehr gutes Tauschmaterial bekommen !

Gruß

Ralph
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 06, 2008, 07:35:18 Vormittag
hallo ralph,

p.m. ist unterwegs.

hast du keine lust mal was von deinen thüringern hier mit rein zu setzen ? wäre klasse  :super:

gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 06, 2008, 21:50:03 Nachmittag
Hiermit kommt wieder mal was aus Sachsen----wie kann es anders sein,als St.Egidien!!
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 07, 2008, 18:32:59 Nachmittag

Achat aus St. Egidien Sachsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 07, 2008, 18:34:12 Nachmittag

Achat aus St. Egidien Sachsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 07, 2008, 18:42:46 Nachmittag
 
St. Egidien Sachsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 07, 2008, 18:43:59 Nachmittag
 St. Egidien Sachsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 07, 2008, 18:45:10 Nachmittag
 St. Egidien Sachsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 07, 2008, 18:48:51 Nachmittag
 St. Egidien Sachsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 07, 2008, 18:49:55 Nachmittag
 St. Egidien Sachsen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 07, 2008, 19:05:45 Nachmittag
tibro da warst du aber fleißig.


hier mal ein schlottwitzer mit barytleisten,eher selten. 13cm x 10 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 07, 2008, 19:09:06 Nachmittag
und ein großer von schlottwitz fund 1984 , 26cnx 22 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 07, 2008, 19:10:03 Nachmittag
in schlottwitz kann man gegen eine gebühr schürfen, soll 10 euro pro tag betragen.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 07, 2008, 19:14:37 Nachmittag
mühsam ernährt sich der sammler, oder so.

wie immer sehr schöne Achate Bernd

Gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 07, 2008, 19:33:43 Nachmittag
Rheinhessen Nack

12 x 7 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 08, 2008, 20:51:13 Nachmittag
freilich ,freilich---mühsam ist solch Achatsammlerleben:Nach dem Finden geht nochmal richtige Arbeit los!!!

Trotzdem noch etwas zum Anschaun  St.Egidien
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am März 09, 2008, 10:04:45 Vormittag
Achat Steigerberg  Wendelsheim
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am März 09, 2008, 10:15:41 Vormittag
Achat Halsbach b. Fereiberg
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 09, 2008, 19:34:13 Nachmittag
achat saiauf mit druse 16cmx10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 09, 2008, 19:35:10 Nachmittag
achat sailauf 14cmx8cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 09, 2008, 19:36:03 Nachmittag
achat nesselhof
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 09, 2008, 21:55:01 Nachmittag
Heute mal eine ACHATPLATTE aus Zwickau    mit Trümerung,teilweise
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 10, 2008, 17:55:06 Nachmittag
hallo jochen, die st. egidiener sind immer klasse .das stück von zwickau ist bestimmt aus planitz ? oder ?


gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 10, 2008, 17:57:08 Nachmittag
hier mal ein XXL  40 cm x 12cm aus langenthal bei kirn

gangachat.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 11, 2008, 02:36:42 Vormittag
Hallo Leute, Mineralien Sammler,

ich muß das einfach mal los werden, wir haben doch ein Fantastisches Hobby oder auch Beruf, wäre ich 20 jahre jünger wüßte ich was ich für ein Studium ich machen würde.

Aber es ist auch so super, ich brauche keinen Hund um in  bewegung zu kommen, aber nächstes Jahr bekomme ich doch einen, es reicht ein schöners Forum wie es hier ist, und Nette Leute.
Ich brauche mir nur die  vielen schönen sachen an zu schauen und schon jucken die Füße.  Einfach mal ein Lob an alle für die schönen und sehr ineressante, Mineralien die hier gezeigt werden..... und die noch kommen werden

Wünsche auch für jeden einzellnen gute Funde.

Grüße

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 11, 2008, 02:38:38 Vormittag
und noch ein paar aus Waldhambach
10 x 8 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 11, 2008, 02:40:23 Vormittag
Achat Waldhambach

12 x 9,5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 11, 2008, 02:57:33 Vormittag
Detail
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am März 11, 2008, 06:52:22 Vormittag
...
ich muß das einfach mal los werden, wir haben doch ein Fantastisches Hobby oder auch Beruf, wäre ich 20 jahre jünger wüßte ich was ich für ein Studium ich machen würde.
Aber es ist auch so super, ich brauche keinen Hund um in  bewegung zu kommen, aber nächstes Jahr bekomme ich doch einen, es reicht ein schöners Forum wie es hier ist, und Nette Leute.
Ich brauche mir nur die  vielen schönen sachen an zu schauen und schon jucken die Füße.  Einfach mal ein Lob an alle für die schönen und sehr ineressante, Mineralien die hier gezeigt werden..... und die noch kommen werden

Hallo Tibor,

da hast du wirklich recht. Nur leider haben wir hier im Forum auch eine ganze Anzahl von, ja man kann fast sagen, langjährigen Mitgliedern, die lesen und schauen - und schauen und lesen - und bisher noch nicht einen einzigen Beitrag zustande gebracht haben, vielleicht allerhöchstens mal ein PM hinten herum.

Aber ein Forum lebt nunmal von den Beiträgen und nicht von den Nur-Lesern.  :traurig2:

Wenn man diese ein bischen aktivieren/modivieren könnte, wäre es hier bestimmt noch interessanter und abwechslungsreicher innerhalb unserer Themengebiete.

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 11, 2008, 08:01:09 Vormittag
hallo,
ja ist eignetlich schade.
ein austausch wäre für alle von vorteil.

gruß bernd  :winke:



Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 11, 2008, 08:41:01 Vormittag
achat st. egidien 19cm x 14cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 11, 2008, 18:27:38 Nachmittag
Hallo Bernd,

ein sehr schöner Achat super, Links im Bild ist eine unterbrechung der Bänderung, was ist das? wenn es dir nichts aus macht mach bitte ein Bild davon.

Gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 11, 2008, 23:16:38 Nachmittag
Hello Bernd G. und Salma,li nksseitig zeigt der Achat vom Bernd,wie ich sehe,eine Horizontalbänderung also eine "Geologische Wasserwage".D.h. die Bildungslage dieses Donnereies,wie diese Stücke auch genannt werden,war um 90 Grad links gedreht.
Ich stelle noch einen Achat von St. Egidien hinzu.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 11, 2008, 23:42:25 Nachmittag
Hallo Achgold,

danke dir, ich habe den Namen Donnereies noch nicht gehört oder irgenwo gelesen, ich hoffe ich nerve nicht, :weissefahne: aber wiso ist diese Geologische wasserwaage dan in einer anderen Farbe  :gruebel:

Auch von mir noch paar  Achate
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 11, 2008, 23:44:11 Nachmittag
achat st. egidien 8 x7 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 11, 2008, 23:46:16 Nachmittag
achat st. egidien 17 x 12 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 12, 2008, 06:34:31 Vormittag
hier mal ein bild von der stelle.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 12, 2008, 09:18:16 Vormittag
hier noch mal das gleiche phänomen bei einem anderen stück von st. egidien

18cm x 14cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 12, 2008, 09:20:49 Vormittag
und hier mal ein stück mit durchbrochenem festungsachat, auch eher selten.
st. egidien 17cm x 13cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am März 12, 2008, 10:41:45 Vormittag
Hier mal ein Stück von St. Egidien mit einer Jaspisbrekzie unter dem Festungsachat.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am März 12, 2008, 13:58:55 Nachmittag
Achat Mühlbach aus der Müglitz
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am März 12, 2008, 14:07:02 Nachmittag
Achat steigerberg  / wendelsheim
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am März 12, 2008, 14:09:41 Nachmittag
Achat aus den Feldern um Nack
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 12, 2008, 20:11:29 Nachmittag
Von ST.Egidien ein Stück mit grüner Jaspisbrekzie .Durchmesser=12cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 14, 2008, 07:55:58 Vormittag
achat oberthal 8cmx7cm saarland
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 14, 2008, 18:16:32 Nachmittag
achat mit druse aus dem raum alzey
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 14, 2008, 18:17:26 Nachmittag
achat oberthal 8,5cm x 6cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 14, 2008, 18:57:02 Nachmittag
lagenachat mit amethyst in einer schneekopfkugel vom seebachfelsen friedrichroda.

14cmx12cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 14, 2008, 19:08:27 Nachmittag
leider nur roter achatrand um quartz mit amethyst vom seebachfelsen friedrichroda 13cmx13cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 14, 2008, 20:19:04 Nachmittag
Hier mal ein Bandachat Von St,Egidien.Länge =10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 15, 2008, 21:29:18 Nachmittag
Hier mal einKarneolachat von St. Egidien.D=10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 16, 2008, 11:01:10 Vormittag
gangachat aus langenthal bei kirn,21cm x 12cm
das stück stammt aus einem gang ca 3m lang ,moosachat und festungsachat sind in dem stück enthalten.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 16, 2008, 16:53:48 Nachmittag
hier noch ein stück aus langenthal 18cm x 7cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 17, 2008, 16:26:02 Nachmittag
achat aus dem raum alzey,rheinhessen.das stück stammt aus einem anstehenden melaphyr.
es ist rissfrei und hat die größe 8,5cm x 7,4cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 17, 2008, 19:56:11 Nachmittag
Hier zeige ich mal ein Stück von St.Egidien ist allerbester ,sprich seltener Qualität.Durchmesser 9 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 19, 2008, 10:07:00 Vormittag
achat raum alzey 8cmx7cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 21, 2008, 10:37:41 Vormittag
achat raum alzey 9cm x 8cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 21, 2008, 21:02:21 Nachmittag
Wieder mal ein Stück von St.Egidien   D=7cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 22, 2008, 10:28:00 Vormittag
achat st.egidien 19cm x 17cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am März 22, 2008, 12:46:14 Nachmittag
achat aus der Müglitz/Mühlbach       13 x 11 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 24, 2008, 19:31:46 Nachmittag
achat aus planitz bei zwickau 9cm x 7cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 24, 2008, 19:43:06 Nachmittag
achat mit amethyst planitz bei zwickau 9cm x 8cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 24, 2008, 19:50:38 Nachmittag
so haben wir die 8000 klicke voll gemacht ,danke für das interesse  :super:

und danke an alle die hier so fleißig mit machen  :winke:

gruß bernd  :prostbier:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Ralf Gerstenberg am März 25, 2008, 07:39:56 Vormittag
Hallo Sammlergemeinde, hier ein Gangachat aus dem Steinbruch bei Harthmannsdorf (Osterzgebirge)
Die Fundstelle ist leider erloschen.
Gruß Ralf
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 25, 2008, 09:34:14 Vormittag
hallo ralf,

willkommen im forum.

ist das stück vom röthenbacher berg (steinbruch ) ? wurde im letzten jahr so jan.febr. gut gefunden in dem bruch.

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am März 25, 2008, 09:43:27 Vormittag
Hallo Achatfreunde,

hier ein paar bayerische Stücke...


Bild 1: Achat (Arkadenachat) aus dem Frankenwald, Weissenbrunn,Oberfranken, 4 cm

Bild 2: Karneol/Achat aud dem Frankenwald, Rotschreuth, Oberfranken, 5 cm

Grüsse

HeikoB
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Ralf Gerstenberg am März 25, 2008, 13:58:22 Nachmittag
Hallo Bernd, du hast Recht, der Achat ist aus dem Steinbruch am Röthenbacher Berg.
Gefunden im Sommer kurz bevor die Stelle zugeschüttet wurde. Mit gaaaaanz viel Glück kann man an dem Wall zur LPG noch kleine Stücken finden.
Gruß Ralf
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am März 26, 2008, 11:48:37 Vormittag
Hir mal noch zwei Schlottwitzer aus der Müglitz!


Bild 1 : 20 x 40 cm
Bild 2 : 20 x 28 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 26, 2008, 19:51:45 Nachmittag
hallo ganz schöne brocken !!! von der größe her .


hier mal ein achat aus dem baumgartenthal thüringen

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am März 27, 2008, 21:48:42 Nachmittag
Hallo,
ja sind auch meine größten Achate!

Hier mal ein paar aus Hohenstein,Durchmesser um die 6 cm!
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am März 27, 2008, 21:50:32 Nachmittag
und noch zwei!
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 28, 2008, 02:49:13 Vormittag
Hallo moldijaeger,

sehr schöne Achate

Gruß

Tibor

und füge noch einen von der letzten Grabung  Schwarzwald dazu
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 28, 2008, 02:50:14 Vormittag
gegen stück
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 28, 2008, 18:30:52 Nachmittag
achat schlottwitz mit seltener zeichnung
17cmx15cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 28, 2008, 21:40:30 Nachmittag
hier mal einer aus dem Juchem
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 28, 2008, 21:41:40 Nachmittag
das gegen stück
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am März 30, 2008, 22:15:25 Nachmittag
Achat Wendelsheim
5 x 4 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am März 30, 2008, 22:20:25 Nachmittag
Nack
außen weißer Quarz
Hämatit mit Kristallflächen
innnen farbloser Quarz
8 x 3,5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 30, 2008, 22:56:29 Nachmittag
Hallo Robert,

sehr interessante und schöne Funde.

Gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am März 31, 2008, 10:53:45 Vormittag
Hallo Tibor
Das sind erst die ersten Stücke von meinen Funden am 10. März diesen Jahres. Es gibt eigentlich genug zu finden. Es sind allerdings nur gewisse Weinberge.
Gruß Robert
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 31, 2008, 10:59:06 Vormittag
hallo Robert,

gehen wir mal gemeinsam suchen??????

gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am März 31, 2008, 16:58:04 Nachmittag
Hallo Tibor
Klar, kein Problem. Dort ist man ja nicht von bepflügten Äckern abhängig.
Gruß Robert

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am März 31, 2008, 18:11:31 Nachmittag
Achat Hohenstein-Ernstthal

Größe: 8 x 7 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 31, 2008, 21:15:55 Nachmittag
Hello moldijaeger ,das soeben gezeigte Stück vom Heiteren Blick (hohenst-ernstt.)ist bestimmt das Allerschönste,welches ich jemals von dort gesehen habe.Top!!! :super: :super: :super:

Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am März 31, 2008, 21:40:55 Nachmittag
Hallo Jochen,

na so schöne Stücke wie Du aus Sangt Egidien hast,habe ich auch noch nirgends gesehen :super:!
Von da habe ich leider gar nichts,die Zeit wo da was gefunden wurde habe ich leider noch nicht gesammelt!
Anbei mal meinen schönsten vom Heiteren Blick(meiner Meinung nach)!

Gruß Enrico  :winke:

Größe. 8,5 x 8,5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 31, 2008, 21:53:39 Nachmittag
Ja moldijaeger da kann ich dir nur beipflichten,dies Stück legt an Qualität noch eine Nuance zu.Diese Halbmondformen mit Stern in der Mitte habe ich auch,aber die sind farblich unauffällig, dunkel und eine Horizontalstreifung in der Halbmondform ist äußerst selten und in so schöner Ausbildung noch nie von mir gesehen.Spitze!!!! :super: :super: :super: :super:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: tozi am März 31, 2008, 21:53:40 Nachmittag
hallo,
schönes stück, erinnert mich irgendwie an unseren letzten urlaub.
gruß tom
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 31, 2008, 22:03:10 Nachmittag
Hello tozi.   Gut beobachtet!!!
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: tozi am März 31, 2008, 22:06:16 Nachmittag
hallo,
dieser achat wird vielleicht in der türkei zu schleiereulenpreisen gehandelt, wer weiss...... grins
gruß tom
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am März 31, 2008, 22:14:23 Nachmittag
Oder der moldijaeger bietet diesen schönen Stein der türkischen Regierung als Muster an ,das Staatswappen nach mineralogisch/ästhetischem Geschmack zu verfeinern!!!!
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 02, 2008, 13:43:53 Nachmittag
achat st. egidien 11cm x 10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am April 02, 2008, 20:57:27 Nachmittag
Bild 1 Achat Hohenstein-Ernstthal;  Größe: 8 x 6 cm

Bild 2 Achat Hohenstein-Ernstthal;  Größe: 9,5 x 8 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am April 04, 2008, 00:55:13 Vormittag
Achat

Größe 21 x 12 cm

Gewischt 3,2 kg

Halbe Mandel
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am April 04, 2008, 00:57:33 Vormittag
Fundort Stbr. Langenthal

Detail mit Gruse
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am April 04, 2008, 05:13:46 Vormittag
Hallo salma!
muss dich verbessern ,ist kein achat ist Dolomit.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am April 04, 2008, 13:29:32 Nachmittag
Hallo Noelli,

ich hatte mit dem Ralf diese Dieskusion Achat oder Dolomit, oder Dolomit Achat, es ist viel Dolomit aber auch viel Achat drin, was macht man jetzt mit diesem stück wohin damit, Achat oder allgemein Mineralien, wir waren der meinung es kann ruhig zu den Achaten :nixweiss:, melde dich mal

Gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am April 04, 2008, 23:13:22 Nachmittag
  Achat von St.Egidien ,ein Stück aus den 70er-Jahren  D=9cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am April 04, 2008, 23:24:52 Nachmittag
sehr schön :super:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 05, 2008, 18:02:53 Nachmittag
achat st.egidien

9cm x 9cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am April 05, 2008, 20:35:16 Nachmittag
Hallo Jochen,
Hallo Bernd,

sehr schöne Achate aus St.Egidien habt ihr da! :super:
Hier mal mein einziger von der Fundstelle,beim Absammeln aufm Feld gefunden! D=6cm


Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am April 05, 2008, 22:22:36 Nachmittag
Mensch ,moldijaeger dat is doch n "Museumsstück" --Großartig  Gruß Jochen :super: :super: :super:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 06, 2008, 18:20:04 Nachmittag
achat rotterode thüringen, hintere fundstelle am kletterfelsen .

14cm x 12cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 07, 2008, 19:10:16 Nachmittag
achat baumgartenthal thüringen

12cm x 11cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am April 08, 2008, 21:23:54 Nachmittag
es wird langsam eng,aber ein paar aus Hohenstein-Ernstthal habe ich noch :laughing:

Größe Bild 1 : 7,5 x 7 cm
Größe Bild 2 : 10 x 8,5 cm

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 08, 2008, 21:26:38 Nachmittag
also ,sehr schöööne stücke.

gruß bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 08, 2008, 21:27:42 Nachmittag
hier mal ein gruppenbild achate alzey.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 08, 2008, 21:28:31 Nachmittag
ups, glaube die mache ich noch mal einzeln.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 10, 2008, 15:17:25 Nachmittag
achat alzey 8cm x 7cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 10, 2008, 18:35:35 Nachmittag
achat alzey
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 10, 2008, 19:20:56 Nachmittag
achat alzey
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 10, 2008, 19:21:56 Nachmittag
achat alzey
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 10, 2008, 19:32:56 Nachmittag
und noch einer alzey
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am April 10, 2008, 20:15:10 Nachmittag
Auch mal einer von gestern Raum Alzey
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am April 10, 2008, 23:12:16 Nachmittag
Hallo Bernd

Hallo Robert

sehr schöne Achate :super: :super: :super:

Gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 11, 2008, 11:08:11 Vormittag
hier noch mal nachschlag achat alzey
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 11, 2008, 11:09:03 Vormittag
achat alzey
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 11, 2008, 11:09:49 Vormittag
achat alzey
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am April 12, 2008, 11:46:08 Vormittag
Achat aus dem Stbr. Langenthal
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am April 13, 2008, 20:58:54 Nachmittag
Hier mal ein Achatkern einer großen Mandel,eines sogenannten "Donnereies" von St.Egidien mit Detailaufnahme
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am April 13, 2008, 21:05:15 Nachmittag
Und hier mal etwas ganz seltenes von diesem Fundpunkt:Amethyst im Achat
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am April 13, 2008, 21:53:51 Nachmittag
tolle achate  :super:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am April 14, 2008, 20:52:09 Nachmittag
Hier einmal ein älteres Gangstück von St. Egidien
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am April 14, 2008, 21:19:02 Nachmittag
Hallo,

wußte gar nicht das es so schöne Achate in St. Egidien zu finden gibt :super: :super: :super:

Gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 14, 2008, 21:44:14 Nachmittag
hier mal einer vom gastrassenbau rüsdorf
19cm x 14cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am April 15, 2008, 16:10:34 Nachmittag
Hello Tibor,mit guten Funden in St. Egidien ist es lange schon vorbei,besonders nachdem mit großer Technik mächtig in die Tiefe gehend dort geschürft wurde.Da sind bestenfalls noch Zufallsfunde zu machen.Meine hier vorgestellten Stücke , alle aus den 60er und 70er Jahren,sind bei der erwähnten Fundpunktvergewaltigung also als "historisch"einzustufen.
Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 16, 2008, 19:35:47 Nachmittag
hier mal ein schöner großer vom nesselhof thüringen ,leider ist dort sammelverbot
12cm x 10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am April 17, 2008, 19:34:08 Nachmittag
Wieder ein Gangstück von St.Egidien aus alter Zeit
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am April 18, 2008, 23:44:55 Nachmittag
Von wie fast immer:Ein Stück von 6cm Durchmesser mit Quarzkern
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 19, 2008, 10:08:20 Vormittag
achat ottendorf okrilla
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am April 19, 2008, 10:56:18 Vormittag
mal ein anderer Achat aus Ottendorf
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 19, 2008, 12:20:46 Nachmittag
hallo moldijaeger,

würde gerne mal wieder in der lausitz suchen, kenne ja da auch noch so einige ecken.
wo man mal wieder hin muss,wir wüden dann an senftenberger see quartier nehmen und von da aus die punkte ansteuern.
werde da möglicherweise noch einen sammler besuchen .........................?

ich melde mich mal kurzfristig ,wenn du zeit hast könnten wir ja mal was zusammen machen?
wird aber erst im august.

gruß bernd

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am April 19, 2008, 14:31:48 Nachmittag
Hallo Bernd,

klar können wir was zusammen machen,wenn du mal in meiner Gegend bist!
Melde Dich einfach,wenn es soweit ist!

Gruß Enrico
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am April 20, 2008, 10:52:12 Vormittag
Achate Raum Alzey
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am April 20, 2008, 10:53:21 Vormittag
Achate Raum Alzey
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am April 20, 2008, 10:54:22 Vormittag
Achate Raum Alzey
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am April 21, 2008, 23:05:23 Nachmittag
Hallo Tibor
Sind ja wirklich sehr  schöne gebänderte Sachen dabei.  :super:
Gruß Robert
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am April 23, 2008, 21:39:28 Nachmittag
Heute zeige ich mal einen Achatkern von 18 cm Länge aus einer der größeren Kugeln herausgeschnitten.Es ist wieder ein "historisches" Stück von St.Egidien
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am April 23, 2008, 21:52:01 Nachmittag
Hallo Jochen,

ein sehr schöner Achat und die größe, einfach :super:

Gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am April 23, 2008, 21:56:56 Nachmittag
Hallo Robert,

die ersten zwei sind von unsere Tour, der Bild 3 ist vom letzten Jahr

Gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 24, 2008, 08:04:39 Vormittag
leider gebrochener achat aus dem raum rotterode

13cmx11cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Jens ohne z am April 24, 2008, 12:17:45 Nachmittag
mein erster, und leider auch einziger Achat. Gefunden in Gehlberg an der "Güldenen Brücke", ca. 1986.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Jens ohne z am April 24, 2008, 12:19:12 Nachmittag
BB ~ 30mm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: tozi am April 24, 2008, 13:59:50 Nachmittag
is aber n hübscher achat. ich kann den grauen leider nicht so viel abgewinnen. ich mag diese kräftigen farben doch eher.
gruß tom
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Jens ohne z am April 24, 2008, 14:08:08 Nachmittag
Ja, SchwarzWeiß war gestern . . .

Das erste Bild ist mit LED-Licht aufgenommen; das zweite-Bild im Sonnenschein (Streiflicht). Das Stück ist eigentlich nix besonderes, Bernd hätte es wahrscheinlich nicht mitgenommen, ist halt eine Erinnerung.

Grüße
Jens

PS. und rauch heut' Abend nicht so viel von dem Zeug was immer so gut riecht  :baetsch:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 24, 2008, 19:05:10 Nachmittag
doch doch hätte ich mitgenommen  :einaugeblinzel:
wo ist dein krabbeltier  :gruebel:

rauchen ................ :baetsch:

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 24, 2008, 20:55:21 Nachmittag
achat raum idar oberstein 8cm x 7cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 24, 2008, 20:56:34 Nachmittag
achat raum idar oberstein 9cm x 8cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am April 26, 2008, 00:25:16 Vormittag
Hello Jens ohne Z,das Stück von der Güldenen Brücke ist für diesen Fundpunkt erste Klasse. Ganz prima!!!!!!!!! :super: :super: :super:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am April 26, 2008, 21:52:14 Nachmittag
In St. Egidien kamen auch ähnlich wie am Heiteren Blick Achate mit der Zeichnung des türkischen Staatswappens vor,was aber hier äußerst selten war. D=12cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am April 27, 2008, 17:51:29 Nachmittag
Hallo,

ist ja wieder ein Traumstück aus St. Egidien Achgold!!! :super:

Hier mal wieder einer aus Hohenstein,aber eben keiner mit der Zeichnung des türkischen Staatswappens :laughing:!
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am April 27, 2008, 18:10:02 Nachmittag
Hallo moldijaeger,

keine Zeichnung des türkischen Staatswappens, aber mit schöner Uruguay Bänderung, wenn es auch nur ein kleines stück ist, sehr schöner Achat :super: :super:

gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am April 28, 2008, 20:26:13 Nachmittag
Hello Moldijaeger,Dein Stück vom Heiteren Blick mit blau/rotem Kern ist für dort aber ein klasse-Teil.Meine sind alle vorwiegend braun gehalten.Die Horizontalstreifung ist jedoch für diesen Fundpunkt charakteristisch---man muß diese jedoch beim Schneiden auch getroffen haben!!!Ich stelle mal noch ein kleineres Stück mit dazu.   Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am April 28, 2008, 21:55:15 Nachmittag
Hallo Jochen,
na das ist doch auch ein echt schönes Stück! :super:
Das die Uruguay Bänderung den ganzen Kern ausfüllt habe ich noch nicht gefunden!
Hier mal ein Stück,wo die unterschiedliche Ausbildung der Uruguay Bänderung lings und rechts vom verheilten Riss,recht interessant ist!

Gruß Enrico
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am April 28, 2008, 22:28:10 Nachmittag
Hello Enrico,jetzt ,wo Du mich auf die unterschiedliche Streifenausbildung rechts und links von Rissen aufmerksam machst,sehe ich ähnliches an meinem Stück mit der Horizontalstreifung im gesamten Kern.Es ist da ein Höhenversatz der Absatzlinien zu sehen!!!(im linken unteren Teil)            Wie so etwas nur entstehen mag??

Ich stelle von diesem Fundpunkt gleich noch ein Stück mit hinzu.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am April 29, 2008, 20:53:53 Nachmittag
Hallo Jochen,
stimmt,bei Deinem Stück ist das auch ganz deutlich zu sehen! :super:
Das frage ich mich auch,wie sowas enstehen mag :gruebel:!

Hier mit 5 cm Durchmesser mal noch ein kleiner!

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am April 29, 2008, 21:55:40 Nachmittag
Da wir gerade Stücke vom "Heiteren Blick" zeigen,kommt hier noch eine Kugel mit etwa 9cm Durchmesser dazu.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 30, 2008, 18:46:59 Nachmittag
SO JUNGENS UND MÄDELS JETZT MACHT MAL DIE 10.000 KLICKE VOLL  :super:

AUF AUF  :ehefrau: :ehefrau: :ehefrau: :ehefrau: :ehefrau: :ehefrau:

GRUß BERND  :prostbier: :prostbier:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 30, 2008, 19:00:02 Nachmittag
hier mal ein st.egidiener 10cmx8,5cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am April 30, 2008, 20:37:56 Nachmittag
Es sind ja bis zur runden Klickzahl doch noch einige zu tätigen---aber um dazu den nötigen Anreiz zu geben stelle ich hiermit noch ein seltenes Exemplar mit Amethystkern von St.Egidien ein.  D=9cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Mai 01, 2008, 12:10:30 Nachmittag
Hallo ..

1. Bild zeigt damals gekauften Achat (poliert) von der Grube Clara ..  :smile:
2. Bild zeigt unbehandelten Achat-Eigenfund von der Grube Clara im Sommer 93!  :smile:


Gruß Peter5 ..  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Mai 01, 2008, 13:24:45 Nachmittag
Achat-Eigenfund aus den 80ern: Fischbachtal, Hunsrück ..

.. und zwar Karneol- /Achat, Chalcedon und grüner Delessit-Chlorit aus dem Melaphyr-Mandelstein

und 3. Bild zeigt "nur" Chalcedon-Eigenfund von Fischbach ..

Funde alle aus den 80ern ..  :smile:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Mai 01, 2008, 13:35:28 Nachmittag
.. und noch ein Achat-Eigenfund von der Grube Clara aus 1993 ..

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Mai 02, 2008, 10:05:40 Vormittag
Morgen Bernd ,


die 10000 sind voll  :wow:

Ich hatte heute morgen die Ehre

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 04, 2008, 12:26:01 Nachmittag
schööön  :super:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Mai 04, 2008, 19:45:36 Nachmittag
Na zur 10 000-klickfeier ein bunter Beitrag mit einem Karneolachat und einem blauen Achat von ST.Egidien   D=7cm und 5cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Mai 07, 2008, 00:10:48 Vormittag
Da wir bisher von St.Egidien noch kein Stück mit Rauchquarz im Drusenraum zur Ansicht hatten ,Stelle ich hiermit ein kleines Stück mit 6cm Durchmesser vor.Als zweites kommt noch ein 8cm- Stück mit Quarzfüllung hinzu.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Mai 07, 2008, 20:48:52 Nachmittag
Noch ein farblich ansprechendes Stück von 8cm Durchmesser FO:ST,Eg
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 07, 2008, 21:50:03 Nachmittag
achat schlottwitz
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 07, 2008, 21:51:38 Nachmittag
achat mit viel baryt schlottwitz
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 09, 2008, 16:01:35 Nachmittag
achat bergen berschweiler nähe kirn
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 09, 2008, 16:02:22 Nachmittag
achat bergen berschweiler bei kirn
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Mai 10, 2008, 21:02:31 Nachmittag
Hier mal ein gebänderter Karneol-Achat Von ST.Egidien aus den 1970er Jahren
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Mai 10, 2008, 21:15:03 Nachmittag
Hallo Jochen ,

man diese Rot ist echt der Hammer , super schönes Stück . :super:

Bis dann Lutz  :winke:

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Mai 10, 2008, 21:54:50 Nachmittag
Hello Lutz,das besonders beachtenswerte an dem eben gezeigten Stück ist eigentlich garnicht der rote Karneolachat,sondern vielmehr die Kernausfüllung mit Rosenquarz.Der geht in dem vielen Rot drumherum ziemlich leicht unbemerkt unter .Er kommt aber nach meiner Kenntnis als Achatfüllung nur an diesem Fundpunkt in Deutschland vor .
Bis bald Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Mai 10, 2008, 22:40:30 Nachmittag
Jochen ,


du hast Recht das geht leider wirklich völlig unter , wenn ich mir das Bild ansehe geht der Rosenquarz völlig unter , man denkt das der Quarz Farblos ist und die Farbe des Karneols nur durscheint .
Aber Trozdem ich kann nicht anders als zu sagen die Farbe des Karneols ist schon was besonderes .
Ich gebe es ja zu ich stehe auf Rot aber sowas aus sich selber Leuchtendes habe ich noch nicht gesehen der Springt mich gerade zu an  :wow:

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 13, 2008, 18:28:43 Nachmittag
achat bergen berschweiler nähe kirn
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Mai 13, 2008, 21:07:16 Nachmittag
Dann wage ich mich denn auch einmal in die Phalanx der "Achatisten" vor:

Gelblich bis fast schwarz gefärbter Achat aus dem alten Pechsteinbruch von Ebersbach bei Geithain in der Oberlausitz  (4 cm breit)

Gelblicher Chalcedonachat aus dem Filzbach bei Schneeberg im Erzgebirge (Stufenbreite: 4 cm)

Blasser Amethystquarz mit abwärts laufenden Karneolbändern vom Hysselsberg bei Hartmannsdorf im Osterzgebirge (Bildhöhe: 45 mm)

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Mai 13, 2008, 21:09:01 Nachmittag
Vor allem für lagigen, schleifbaren Baryt bekannt, lieferte aber auch Belege von Achat: der Gang am Punkt 499 bei Oberbobritzsch im Erzgebirge (Stufenbreite: 6 cm)

Rote Karneolbänder in einem Achat vom Osterlamm Fundgrubengang bei Tannenbergsthal im Vogtland (Bildbreite: 63 mm)

Achat (mit Wegeler-Effekt) von Sella in der Niederlausitz (Breite: 39 mm)
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Mai 14, 2008, 14:35:15 Nachmittag
Hallo Labrador,

sind interessante und schöne Stücke dabei  :super:

Ich hätte da eine Frage zu Deinen Stücken vom Tannenbergsthal im Vogtland. Sind da noch
Funde möglich ?

Ich wohne ja nicht allzu weit davon entfernt und habe von dieser Fundstelle bisher noch
nichts gehört.

Grüsse aus der Oberpfalz


Heiko



Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 14, 2008, 15:35:31 Nachmittag
hallo Labrador ,
schöne stücke und auch von nicht tüpischen fundpunkten  :super:

gruß bernd


hallo heiko,

was macht die leidenschaft ?gibts was neues in der achatwelt ?

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 14, 2008, 17:53:54 Nachmittag
achat walkenried (katzenstein) harz

18cm x 14cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Mai 14, 2008, 20:52:36 Nachmittag
Achat von St.Egidien D=7cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Mai 15, 2008, 10:16:38 Vormittag
Hallo Achgold,

wirklich wunderschöne Stücke die Du da immer herzauberst, echt top !  :eek:

Weiter so !!!

Grüßle  Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 15, 2008, 10:17:56 Vormittag
achat seltene farbe von friedrichroda 16cm x 15,5cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Mai 15, 2008, 12:03:44 Nachmittag
Hallo Bernd,

neues gibt es etwas, zumindest aus dem bayerischen Raum. Ich war auf einem Feld mit
Jurahornsteinen bei Teublitz-Saltendorf, das liegt an der A 93 zwischen Schwandorf und
Regensburg. Dort habe ich neben den typischen grau bis schwarzen Hornsteinen/Flint auch
zwei Stücke entdeckt, die Quarzdrusen enthielten. Dies ist eher selten zu beobachten.

Ein gelbliches Stück, das einen Kieselschwamm enthält, hatte offenbar einen Hohlraum
gebildet, in dem sich etwas  Achat absetzte. So etwas in Flintknollen hatte ich bisher
noch nie gesehen !  :laola:

Über Pfingsten war mein Sammlerfreund, der Venca (Xantokon) aus Novy Knin mit Freundin
bei mir zu gast.  :prostbier:

Wir sind dann am nächsten Morgen nach Bayreuth gefahren, wo wir zusammen mit einem
befreundeten Geologen weiter in das Buntsandsteingebiet nach Kulmbach/Kronach
gefahren sind.
Dort kommen die Karneol,-Quarz,-Achatdrusen vor, die auch als Frankenwald Achate bekannt
sind. Wir waren in Rotschreuth und Vogtendorf, wo wir ein paar nette Funde gemacht haben.
Wolfgang, der Geologe hat eine Fundstelle nördlich von Kulmbach entdeckt, die anscheinend
vor etlichen Jahren bereits von Sammlern besucht worden war. Man sah alte überwachsene Grabungsstellen.

Hier sieht man in einem alten Hohlweg im Wald, zwischen Kulmbach und Weißenbrunn,
Quarzdrusen im Anstehenden, wo wir aus dem Buntsandstein, Quarzdrusen bis 10 cm Größe
bergen konnten. Sie sind teilweise mit Eisenkiesel überwachsen und sehen recht nett aus.

Bilder sende ich noch nach...

Grüsse Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Mai 15, 2008, 12:45:05 Nachmittag
Hallo HeikoB,

Keine Ahnung, leider :confused:. Die Stufen sind gekauft und aus den frühen 60er Jahren, soweit ich weiß. Ich muss nochmal kramen, ob ich nähere Angaben zu dem Fundort finde. Das war einmal was von Untertage und ein Lesesteingang, mit Glück könnte da noch was möglich sein.

Gruß
Labrador
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Mai 15, 2008, 13:37:36 Nachmittag
Hallo Labrador,

danke für Deine Info und Dein Bemühen noch etwas zur Fundstelle zu finden.
 
Man sollte alte Fundstellen ja bekanntlich nie aufgeben, möglicherweise besteht
ja doch noch Hoffnung etwas dort zu finden.


Gruß Heiko

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 15, 2008, 15:29:05 Nachmittag
hallo heiko,
das hört sich ja gut an.da hast du ja auch volles programm gehabt.
sag Venca mal schönegrüße von mir.
hat er nicht auch lust hier mit zu machen ?
wäre eine echte bereicherung. gruß bernd  :super:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Mai 15, 2008, 15:56:30 Nachmittag
Hallöchen Bernd,

ja, ich habe ihn schon gefragt, er sagte sein Problem wäre die Zeit. Er ist beim Hausbau
und hat daher leider nicht soviel davon übrig. Er kennt aber das Forum und findet es sehr gut.


Gruß Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Mai 15, 2008, 23:06:45 Nachmittag
...so hier noch mal die Bilder wie versprochen...


Bild 1.  Hornstein/Flint mit Quarzdruse, 7 cm aus Teublitz-Saltendorf

Bild 2. Hornstein mit Achatbildung im Zentrum, 4 cm, Teublitz-Saltendorf
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Mai 15, 2008, 23:35:52 Nachmittag
...und noch ein paar Bilder von der Fundstelle zwischen Kulmbach und Weissenbrunn
   im Anstehenden, aus dem Frankenwald, sowie ein Stück daraus mit 5 cm Größe

Gruß Heiko


Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am Mai 16, 2008, 22:32:24 Nachmittag
Hier mal ein Achat aus der Müglitz,gefunden in der nähe von Mühlbach!

Größe : 23,5 x 20 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 16, 2008, 22:48:26 Nachmittag
 :super: klasse stücke wieder.
gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 18, 2008, 21:01:14 Nachmittag
achate suchen in deutschland
http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=2390.msg25312;topicseen#msg25312
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Mai 19, 2008, 20:07:09 Nachmittag
Noch ungeschliffen ist dieser Achat mit Hämatitbändern und etwas blassem Amethystquarz aus einem kleinen Steinbruch nahe Nenntmannsdorf bei Pirna im Osterzgebirge. Stufenbreite: 56 mm.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Mai 19, 2008, 20:08:29 Nachmittag
Angetrommelter Achat aus der Kiesgrube Neuhof bei Bad Sachsa im Harz (6 cm)

Fast schon klassischer Fundort: dunkelgrauer Achat von Torno-Leippe in der Oberlausitz, Sachsen (35 mm breites Trommelstück)
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Mai 19, 2008, 20:09:19 Nachmittag
Hornstein vom Windberg bei Freital in Sachsen. Am rechten Bildrand zeigt das Stück deutliche Achatbänderung, die am Fundort recht selten ist! Stufenbreite: 6 cm.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Mai 19, 2008, 20:10:05 Nachmittag
Vielfarbenachat vom Aufschluss Talkumgruben bei St. Egidien in Sachsen. Ca. 6 cm breiter Anschliff.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Mai 19, 2008, 20:11:40 Nachmittag
Schöne Achate müssen nicht aus Mexiko sein... Karneolachat mit schwacher Bänderung und intensiver Färbung auf Rissen von Grünewald in der Niederlausitz, Brandenburg. 48 mm hohes Stück.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Mai 19, 2008, 20:12:33 Nachmittag
Gelblicher Achat mit weißem Zentrum und schönem Wegelereffekt. Ackerfund von Wiednitz in der Oberlausitz, Sachsen. Höhe des angeschliffenen Achats: 4 cm.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Mai 19, 2008, 20:23:44 Nachmittag
Hier noch ein historisches Stück aus den 1960er Jahren von St.Egidien     D=8cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Mai 20, 2008, 20:24:59 Nachmittag
Mit 55 mm schon recht großer Achat von Ottendorf-Okrilla nördlich Dresden in der Oberlausitz, Sachsen.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Brekzie am Mai 20, 2008, 21:36:26 Nachmittag
Hallo,erst mal an Alle hier im Forum! :winke:
Einige erkennen mich wohl aus dem anderen Forum an mein Benutzerfoto.
Eigentlich hatte ich mich hier nur mal "so" angemeldet.Einfach weil ich neugierig war  :einaugeblinzel:.
Aber nun,da es in dem besagten Forum etwas still geworden ist in der Achate Ecke,(Alles dreht sich nur noch ums Lexikon) :fingerzeig:, möchte ich hiermit meinen ersten Beitrag schreiben und einen schönen Achat aus der Kiesgrube in Arcen (Holland). zeigen. :wow:
Größe 4,5 x 6 cm
Gruß
Brekzie
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Mai 21, 2008, 00:08:46 Vormittag
Hallo Günter
Herzlich willkommen. Habe den schönen Achat sofort erkannt.
Gruß Robert
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Mai 21, 2008, 04:07:10 Vormittag
hallo günter !

schön das du auch hier bist. :super:

gruss noelli
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 21, 2008, 06:59:30 Vormittag
hallo Brekzie ,

willkommen hier im forum.schön das du hier mit machst. :super:
auf eine gute zusammenarbeit  :prostbier: hier im forum.

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: reco am Mai 21, 2008, 07:19:07 Vormittag
@Labrador

Torno-Leippe
Grünewald
Wiednitz,
sind das alles Feldfunde, oder gibt es dort auch Kiesgruben?
Diese Orte sind nicht sehr weit von mir entfernt, und ich würde mich dort gern mal ein bisschen umsehen, (auf den Feldern ist das Sammeln ja jetzt nicht möglich)
Kannst du da mal genauere Angaben machen?

Gruß Roland :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Mai 21, 2008, 18:19:48 Nachmittag
Moin,

Leider alles Felder...

Gruß
Labrador
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Mai 21, 2008, 18:31:02 Nachmittag
"Pseudomorphosenachat" aus der Kaolingrube Caminau bei Königswartha/Oberlausitz. 38 mm breiter Eigenfund
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: reco am Mai 22, 2008, 17:27:43 Nachmittag
danke @ labrador

ja, leider! :traurig:

gruß roland
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Mai 26, 2008, 19:26:09 Nachmittag
Achat mit deutlicher Uruguaystruktur und blasser Amethystquarzdruse. 65 mm breites Stück von Asbach bei Schmalkalden/Thüringen

Roter Achat mit feiner Zeichnung aus dem Steinbruch Kuhn, Waldhambach/Rheinland-Pfalz. Breite des Stücks: 6 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Mai 27, 2008, 20:38:41 Nachmittag
Hello BerndG,hab mal einen typischen Achatvertreter vom Vorkommen am "Spiesberg bei Friedrichroda" fotografiert.Die Achate dort sind alle vorwiegend weis gezeichnet und sind gegenüber den Quarzgeoden in der Minderzahl.Das Stück ist etwa 5cm im Durchmesser.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Mai 27, 2008, 20:54:04 Nachmittag
Hallo,

Ihr kennt euch doch aus mit Achaten. Sagt jemand dieses Material etwas genaueres? Ich habe das Zeugs nun schon öfter gesehen und würde gern was näheres darüber erfahren. Scheint ja nicht das typischste schlottwitzer Material zu sein!

Pseudomorphosenachat ("Skolezitachat") mit hellem Amethystquarz von Oberschlottwitz im Osterzgebirge (BB = 57 mm)
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 29, 2008, 12:03:23 Nachmittag
hallo jochen ,ja sind klein aber fein die vom spießberg .
gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Mai 29, 2008, 21:18:44 Nachmittag
Hier mal ein uraltes Stück aus der Nähe von Idar-Oberstein.   L= 18cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Mai 30, 2008, 05:24:48 Vormittag
Schönes Teil und dann die Grösse   :super:,
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Juni 02, 2008, 16:45:34 Nachmittag
Hallo,

@ Labrador: Scheint eher eine Pseudo nach Baryt/Anhydrit zu sein. Gerade Baryt ist ja in Schlottwitz nicht selten. Derartige Stücke sind auch aus Nordböhmen (Horni Halzne) oder sogar vom Silberbrünnle im Schwarzwald bekannt (dort umfließt der Achat schlangenartig mehr oder minder parallel stehende Pseudomorphosen).

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Juni 02, 2008, 20:42:08 Nachmittag
Hier hab ich doch noch nen ziemlich großen Achat von St.Egidien aus alten Zeiten.Das Stück ist etwa 13cm im Durchmesser groß   Ausbildung :Karneolachat
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Juni 08, 2008, 07:43:39 Vormittag
hier mal einer von der Grabung  Schwarzwald

größe 15 x 10 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Juni 08, 2008, 07:53:51 Vormittag
hier noch einer von einem steinbruch bei baumholder

größe 14,5 x 3,5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Juni 08, 2008, 07:54:39 Vormittag
detail
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: röhliekla am Juni 09, 2008, 10:34:44 Vormittag
  Hallo mal einige Achate aus dem Osterzgebirge von
  Fundstellen die nur wenig bekannt sind.
  -Achat   Döbra III
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: röhliekla am Juni 09, 2008, 10:38:11 Vormittag
  Noch einige Achate von Döbra
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: röhliekla am Juni 09, 2008, 10:50:11 Vormittag
Noch Döbra
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juni 09, 2008, 14:15:17 Nachmittag
hallo klaus,

schöne stücke  :super:

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Juni 09, 2008, 20:45:56 Nachmittag
Prima Klaus,ganz tolle Stücke;besonders die Trümmerachat-Brekzie mit Amethyst.Echt gut !!

Viele Grüße aus Thüringen   Jochen :super: :super: :super:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Juni 09, 2008, 23:09:32 Nachmittag
Von alten Funden um 1971 herum hab ich doch noch ein bisher unbearbeitetes Stück gefunden,welches ich erst heute geschliffen habe.Zu meiner großen Freude entpuppte sich der erst als Quarz erkennbare Kern als blasser Amethyst.   D=6 cm   Fo:St.Eg.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juni 11, 2008, 07:49:50 Vormittag
hier ein achat aus dem harz,großraum bad sachsa.

19cm x 14 cm

infos zur fundstelle bei mir.

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Juni 11, 2008, 23:14:26 Nachmittag
hier mal zwei heute gesägte aus dem schwarzwald

größe 10 x 7 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Juni 11, 2008, 23:15:35 Nachmittag
acat nr. 2 schwarzwald

größe 8 x 6,5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juni 15, 2008, 10:14:41 Vormittag
achat raum alzey
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Juni 15, 2008, 10:54:28 Vormittag
hallo Bernd,

sehr schöner achat :super:, gefällt mir wie groß ist dieser

gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juni 15, 2008, 11:00:47 Vormittag
hallo,
er ist 8cm x5cm

grß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Freya am Juni 15, 2008, 20:16:21 Nachmittag
Hallo,
hier in den Beiträgen sind ja wirklich wunderschöne Achate zu sehen  :super:
Ich habe da eine laienhafte Frage:

Sieht man den Kerlen von außen an
was sie im Inneren verbergen? :gruebel:

Marie :winke: :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juni 15, 2008, 20:26:12 Nachmittag
hallo marie,
leider nicht ,es ist immer eine überraschung beim sägen .bei manchen stücken (kiesgrubenachate oder abgerollte stücke ) kann man es erahnen .......aber eine überraschung ist es immer noch wenn man sie gesägt hat. gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Juni 15, 2008, 20:30:06 Nachmittag
Hallo Marie,

bei Kerlen wie bei Frauen kann man nur bis zum Kopf schauen, was dahinter steckt das sieht man nicht,

bei achaten ist das etwas anders , ich sage mal bei vielen sieht man was raus kommen kann, ich hatte auch schon einige Täuschungen diese haben von außen alles gesagt und einen schönen achat gezeigt, aber nichts war drin. bei Kugeln ist es immer eine überaschung was raus kommt.


Gruß

Tibor

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Freya am Juni 15, 2008, 20:36:28 Nachmittag
Hallo,
danke für eure Antworten. Ich habe sie doch fast schon geahnt  :smile:

Maria :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Juni 15, 2008, 21:46:19 Nachmittag
Hello Marie,zu Deiner Frage,ob es möglich ist eine "Inhaltsbeurteilung" einer geschlossenen Achatmandel durchzuführen kann ICH folgendes sagen .Für einen Sammler,der eine Fundstelle schon mehrmals bearbeitet hat,und schon sehr viele Achatkugeln von dort geschnitten und geschliffen hat,ist es ein leichtes eine allgemeine Qualitätsbeurteilung abzugeben ohne das fragliche Stück schon geschnitten zu haben.Dies trifft für Achatkugeln zu ,die gewisse "Achatnähte" auf der Oberfläche der Kugel ausbilden.Diese Nähte stellen auch das Entscheidungskriterium dar,in welcher Lage die optimale Schnittführung anzulegen ist.Als besonders prägnante Fundstelle für solche "Frühdiagnosen" kann ich die Lokalität St.Egidien beispielhaft erwähnen.Außerdem lassen Gewicht und Glattheit der Kugel manche Qualitätsaussage zu.
Auf Mineralienbörsen werden mitunter schon "vorausgesuchte"ungeschnittene Kugeln zum Kauf angeboten,bei denen oft ,gerade durch solche Spezialkenntnisse der veräußernden Anbieter die Guten schon in deren "Kröpfchen"gewandert waren.
Ich hänge mal noch ein Bild von einem Stück oben erwähnter Fundstelle an .Viele Grüße Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Freya am Juni 15, 2008, 22:02:00 Nachmittag
Hallo Jochen,
toll was die Natur so alles zaubert.
Der Mantel des Achats auf dem Bild, welch ein Gestein ist das?

Marie
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Juni 15, 2008, 22:20:22 Nachmittag
Hello Marie,das Mantelgestein der Achate von St.Egidien wird wohl meines Wissens als Melaphyr bezeichnet.     Gruß Jochen

Ps:Achatnähte---da,wo die Achatfüllung des  Kugelinneren an die Oberfläche sich fortsetzt,entstehen die "Nähte" die dann äußerlich erkennbar sind!!

                                                     Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Juni 16, 2008, 08:59:30 Vormittag
Hallo,

Das Gestein bei St. Egidien ist ein Rhyolithtuff oder Porphyrtuff, also ein saures Ergussgestein. Der Melaphyr ist hingegen ein basisches Gestein, das unter anderem im Nahegebiet und bei Zwickau vorkommt.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: röhliekla am Juni 16, 2008, 10:35:31 Vormittag
Hallo
mal wieder ein Achat von Döbra den ich erst gestern vom Schneiden
zurück bekommen habe,ist eben nicht so ein fach wenn man nicht
selbst die möglichkeiten hatt.

Es grüßt
Klaus
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: röhliekla am Juni 16, 2008, 10:51:16 Vormittag
Hallo ,
mal die Rohstein -Ausbeute von einen guten Tag an der weniger
bekannten Fundstelle Lauenstein in Sachsen.

Klaus
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am Juni 16, 2008, 12:09:17 Nachmittag
Hallo Klaus,

Dein neuer Achat aus Döbra ist ja ein echt schönes Stück :super:!

Grüße Enrico
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Freya am Juni 16, 2008, 19:54:55 Nachmittag
Hallo,
das Bild mit den Rohachaten, toll.
Der Achatmantel  hatte mich interesssiert, da ich ein ähnliches Gestein in der Schatztruhe habe.
Nur nach einem Achat schaut der net aus :-)

Gruß Marie




Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: röhliekla am Juni 17, 2008, 12:14:58 Nachmittag
Hallo,

mal ein Achat aus einer Baugrube in Dresden-Friedrichstadt aus Weißritzschotter.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: röhliekla am Juni 17, 2008, 12:17:30 Nachmittag
Hallo,

einige Roh-Achate von Berthelsdorf-Totensteingebiet.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Freya am Juni 17, 2008, 20:16:18 Nachmittag
Hallo,

ja so langsam wird der Achat zu einem Bild in meinem "Kopf"

Danke
Marie :winke: :winke: :winke:

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Juni 17, 2008, 21:11:01 Nachmittag
Hello Klaus,Dein "Döbraner"ist ja echt klasse :super: :super: :super:Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: röhliekla am Juni 18, 2008, 12:28:47 Nachmittag
Hallo,
mal ein Achat von der Fundstelle Döbra(I).

Klaus
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: röhliekla am Juni 18, 2008, 12:32:13 Nachmittag
Hallo,
diesmal ein Achat von der kaum bekannten Fundstelle
Langer Grund bei Liebstadt,

Klaus
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juni 18, 2008, 12:42:38 Nachmittag
sehr schön klaus,

auch das du mal einige wenig bekannte fundstellen hier rein bringst.

kannst du zu den fundstellen mal einiges schreiben oder bilder von den fundstellen mit dazu machen. wäre klasse.

gruß bernd  :prostbier:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: röhliekla am Juni 18, 2008, 13:17:00 Nachmittag
Hallo Bernd,
mit Angaben und Fotos zu Fundstellen ist das immer eine riskante Sache.Es gibt in letzter Zeit immer mehr "Sammler" die sich daneben benehmen.
So hatte ich Anfang April eine Begegnung mit einen Sammler aus Sachsen-Anhalt, der gezielt Schlottwitz sammelt,der auf einer Wiese ein Loch
gegraben hatte(2,5x1,5x1,2m)wo ich auch um eine Genehmigung nachgefragt hatte und dies abgelehnt wurde.
Er begründet dies damit das er ja viele Hundert Kilometer fährt und dan ja was finden muß weil es sonst nicht lohnt.
Mit den hinterlassenen Spuren werden dan die Sammler vor Ort in zusammenhang gebracht.
Mal zwei Fotos von der Fundstelle Plosse zwischen Berthelsdorf und Döbra.Soll mann das weiter Zerstören?

Klaus
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juni 18, 2008, 15:05:04 Nachmittag
hallo,
ja leider hast du vollkommen recht !!!
es ist eigentlich schade das wir uns mit sowas rum ärgen müssen.

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: röhliekla am Juni 18, 2008, 20:57:13 Nachmittag
Hallo,
keiner weiß was, keiner hat was-Achat von Breitenau.
Leider sind die Felder mit Funden nicht mehr bewirtschaftet und der Rest von der Autobahn überbaut.

Klaus
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: röhliekla am Juni 18, 2008, 21:08:55 Nachmittag
Noch bar Reste von der whl seltensten Fundstelle im Osterzgebirge-Bretenau

Klaus
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Juni 22, 2008, 10:41:26 Vormittag
hier zwei Achate aus dem Lierbachtal bei Oppenau aus einer Exkursion von 2006.


Bild 1. Achat/grüner Chalzedon, Plasmafundstelle, 10 cm

Bild 2. Achat, Holzplatz

Grüsse

Heiko




Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juni 25, 2008, 06:21:22 Vormittag
hallo heiko,
schöne stücke, wie ist es mit den genehmigungen ? vergibt der bauer noch welche ?

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Juni 25, 2008, 10:48:41 Vormittag
Hallo Bernd,

wie es momentan dort aussieht kann ich nicht sagen. Ich war 2006 das letzte mal dort.

Wir hatten die Genehmigung für einen Tag an der Plasmafundstelle zu graben und haben
geschaufelt was das Zeug hielt. Leider kamen wir nur bis max. 3,30 m Tiefe wegen des
schwierigen Bodens. Die Kugeln erreichten in dieser Tiefe max. Kindskopfgröße.
Ab 4 m wären dann die großen Lithophysen gekommen. :crying: :crying:
Den Bauern haben wir mit einem Kasten Bier und ein paar guten, größeren Achaten aus
anderen deutschen Fundgebieten milde gestimmt und die Genehmigung erhalten. Ist aber nicht
so einfach gewesen. Er sammelt nämlich auch Achate. Ich glaube er hieß Franz Doll,
die Adresse hatten wir vom Robert Huber.

Beim Graben hat uns ein "freundlicher Nachbar" :fluester:, der wohl unser Auto hat stehen
sehen, uns zwei Polizeibeamte auf den Hals gehetzt. Die haben unsere Personalien
aufgenommen, aber weil wir eine Genehmigung hatten und wir uns in keinem
Naturschutzgebiet aufhielten, ist alles im Sande verlaufen. :super:

Am nächsten Tag haben wir dann das Loch in 3 Stunden, bei strömenden Regen
wieder sauber verschlossen. So wie es sich gehört !

An den anderen Fundstellen haben wir nur oberflächlich abgesammelt, außer
im Rothenbach, da haben wir auch etwas gegraben.

Gruß Heiko


Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juni 26, 2008, 08:04:27 Vormittag
hallo heiko,
danke für deinen bericht.

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Paulchen am Juni 28, 2008, 14:51:25 Nachmittag
So nun wollte ich auch mal bischen was dazu beisteuern.

Hier mal ein Achat aus Johnsbach, Länge 7cm
(http://img82.imageshack.us/img82/3515/img032611fk0.jpg)

Achat aus Schlottwitz, Länge 12cm
(http://img185.imageshack.us/img185/4862/img044821mk3.jpg)

Achat aus Hartmannsdorf, Länge 17cm
(http://img82.imageshack.us/img82/5627/img041911lz2.jpg)

Gruß Paulchen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am Juni 28, 2008, 15:37:08 Nachmittag
Hallo Paulchen,

willkommen hier im Forum. Sehr schöne Stücke.  :super:  Hast du die alle selbst gefunden und bearbeitet/geschnitten?

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Paulchen am Juni 28, 2008, 15:44:12 Nachmittag
Hallo MetGold,

Danke  :winke:  Jaaa alle selbst gefunden und bearbeitet.

Gruß Paulchen  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: MetGold am Juni 28, 2008, 15:56:56 Nachmittag
     
     
           :hut:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Juni 28, 2008, 23:20:11 Nachmittag
Hello Paulchen,auch ich ziehe meinen Hut vor den von Dir bestens bearbeiteten schönen Stücken und bewundere auch Deine gelungenen Fotografierkünste. :super: :super: :super:Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Juni 28, 2008, 23:27:12 Nachmittag
Von mir wieder mal ein historisches Stück von 1963 aus St.Egidien D=7cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Paulchen am Juni 29, 2008, 11:04:49 Vormittag
Danke Danke Danke, man tut was man kann  :laughing:

Gruß Paulchen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Elsie am Juni 29, 2008, 11:23:56 Vormittag
Das ist ja ein Super-Egidien Stück !!! Finde die Farbe irre !!!

Gruß Else
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juni 29, 2008, 11:55:22 Vormittag
schön noch einer , hallo Paulchen,
willkommen hier im forum.
gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juni 29, 2008, 18:17:19 Nachmittag
hier auch mal was zu den fundstellen

http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=1434.0
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: röhliekla am Juli 01, 2008, 20:18:37 Nachmittag
Hallo,
mal ein Achat aus dem Kaolinabbau  von Seilitz bei Meissen.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Paulchen am Juli 01, 2008, 20:28:09 Nachmittag
So hier mal noch ein paar von mir.

Achat Johnsbach Breite 55mm
(http://img160.imageshack.us/img160/6223/img040511hi3.jpg)

Trümmerachat Johnsbach Breite 70mm
(http://img114.imageshack.us/img114/3889/img032811yt1.jpg)

Achat Hartmannsdorf Breite 65mm
(http://img114.imageshack.us/img114/7849/img017811jb7.jpg)

Achat Hartmannsdorf Breite 90mm
(http://img114.imageshack.us/img114/6182/img018411sq9.jpg)

Achat Hartmannsdorf Breite 80mm
(http://img114.imageshack.us/img114/893/img044221ri0.jpg)

und nochmal im Detail
(http://img106.imageshack.us/img106/3396/img044431ph4.jpg)

Gruß Paulchen

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juli 01, 2008, 20:31:26 Nachmittag
hallo paulchen , kommst du aus der ecke ( Johnsbach )?
gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Paulchen am Juli 01, 2008, 20:37:18 Nachmittag
Nööö, bin aber öfters in der Gegend unterwegs  :einaugeblinzel:

Gruß Paulchen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juli 01, 2008, 21:20:35 Nachmittag
danke für die p.m. jetzt hab ichs  :einaugeblinzel:

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juli 07, 2008, 13:06:39 Nachmittag
hier auch mal wo man achate finden kann


http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=2390.0
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juli 10, 2008, 18:54:09 Nachmittag
gangachat aus altersbach thüringen, das stück stammt aus dem porphyr in der umgebung von altersbach,11cm x 8cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Paulchen am Juli 21, 2008, 20:14:26 Nachmittag
Trümmerachat/Amethyst aus der Müglitz, Oberschlottwitz, Fundjahr 2006, 21cm breit

(http://img175.imageshack.us/img175/8108/img0563111lv4.jpg)

Achat aus der Müglitz, zwischen Wesenstein und Mühlbach, Fundjahr 2008, 5cm breit

(http://img175.imageshack.us/img175/7628/img0571211bv6.jpg)

Das Stück scheint schon einen längeren Weg im Flußbett hinter sich zu haben.

Gruß Paulchen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juli 28, 2008, 13:28:42 Nachmittag
achat gehlberg felsenschlag 8,56 x 7,56cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Juli 28, 2008, 20:50:01 Nachmittag
Bin von 20.8 bis 24.8 in bärenstein vieleicht ist ja nocheiner da ,und mab kann sich mal treffen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Juli 29, 2008, 13:47:50 Nachmittag
Hallo Leute,

hab hier mal wieder ein wenig herumgeschmökert und bin wieder mal erstaunt! Klasse Stücke. Der "neonorange" Weesensteiner: hut ab!

Gruß
Labrador
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am August 08, 2008, 22:37:38 Nachmittag
hier mal ein stück raum Baumholder

Große 15 x 4 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am August 08, 2008, 22:38:38 Nachmittag
etwas näher
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am August 24, 2008, 21:03:11 Nachmittag
Gangachat langenthal
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am August 24, 2008, 21:04:13 Nachmittag
Achat wendelsheim
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am August 24, 2008, 21:08:30 Nachmittag
hallo noelli,

sehr schön :super: , wie groß sind die achate

gruß

tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am August 30, 2008, 22:07:41 Nachmittag
Achat
Gehlberg  Größe 10,5 7,5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am August 30, 2008, 22:09:36 Nachmittag
hier noch einer aus St.Egidien Sachsen
Größe 14,5 x 10 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am September 01, 2008, 18:57:47 Nachmittag
Hallo,

Hier mal einer aus Menzenschwand im Schwarzwald (Urangrube Brunhilde). Ein Fund vom Mai.

Größe 5x7 cm.

Das Stück ist gesägt, aber noch nicht geschliffen.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am September 01, 2008, 21:14:19 Nachmittag
Hallo,

Sorry wegen dem Fehler. Das bild in meinem letzten Post zeigt einen Hechtsbergit aus dem Schwarzwald. Hier nun das richtige.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am September 09, 2008, 20:04:07 Nachmittag
Hallo,

Hier mal was aus dem Süden der Republik.

Baden Baden

Glück auf Bruwe
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am September 09, 2008, 20:06:38 Nachmittag
Hier noch einer

Glück auf Bruwe
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am September 09, 2008, 21:38:16 Nachmittag
hallo Bruwe,

schöne und interessante achat,
aber erstmal willkommen und auf gute zusammenarbeit hier im forum

gruß

tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am September 09, 2008, 22:20:08 Nachmittag
Hallo hier habe ich noch ein Bild vom Lierbachtal gefunden

ca13X13cm

Glück auf
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Goldrausch am September 10, 2008, 22:24:23 Nachmittag
Hallo Achatfreunde

Sehr Schöne Stücke hier    :wow:  da bekomme ich ja richtig lust auch mal Achate zu suchen

 

Gruß Lars
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Jens ohne z am September 11, 2008, 01:38:12 Vormittag
Zitat
da bekomme ich ja richtig lust auch mal Achate zu suchen
kanns Du machen - sogar bei Dir um die Ecke!
Bei Lausnitz (an der Heide) und Krölpa gibt es Fundstellen für Achate und Chalcedon. Wenn es geregnet hat, kannst Du auf den Feldern ganz nette Funde machen.

Grüße
Jens

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Goldrausch am September 13, 2008, 22:39:00 Nachmittag
 :danke: Jens das werd ich auf jedenfall mal versuchen

Grüß Lars
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am September 14, 2008, 19:35:16 Nachmittag
Hallo noch ein Lierbacher,

Börsenfund 11X 8cm

Glück auf
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am September 16, 2008, 21:38:43 Nachmittag
Hallo,

es sind wieder sehr schöne Stücke hier zu sehen, die das Sammlerherz höher schlagen lassen  :wow:

Hier ein Stück aus einer kaum bekannten Fundstelle in Bayern. Es handelt sich um eine Gesteinsbrekzie.
Genauer gesagt, um ein mit Achat und Chalcedon ummantelter, brekzierter rhyolitischen Granit im Quarzgang.

Der Fundort ist Wenzenbach bei Regensburg und das Stück hat eine Breite von 14 cm


Grüsse aus Bayern

HeikoB
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am September 17, 2008, 15:57:57 Nachmittag
wieder mal nicht schlecht.
gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am September 17, 2008, 15:59:04 Nachmittag
hallo,
wie schauts eigentlich im raum kirn mit fundstellen aus ?

wir haben ja den kirner hier im forum, kannst du da was zu sagen langenthal usw.

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am September 24, 2008, 20:02:53 Nachmittag
Nähe Freisen
12x4cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am September 24, 2008, 20:04:48 Nachmittag
nochmal von dort
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am September 24, 2008, 20:05:54 Nachmittag
und noch einer
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am September 24, 2008, 20:07:09 Nachmittag
auch mal was von Nack mit sehr schöner Farbe

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am September 24, 2008, 20:08:58 Nachmittag
und ein großer ( 12 x 8 cm) Augenachat von Wendelsheim
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am September 24, 2008, 20:17:43 Nachmittag
Hallo Robert,

da kann ich nur sagen super  :super:, sehr schöne Funde

Gruß

Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am September 28, 2008, 20:23:01 Nachmittag
hallo hier mal einer aus waldhambach

größe 12 x 7,5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: lithoraptor am September 28, 2008, 23:28:24 Nachmittag
Mensch, langsam gerate ich aber echt ins Schwärmen... :dizzy:

Gruß

Ingo
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am September 29, 2008, 07:26:51 Vormittag
hallo ingo,
schön so soll es auch sein. :super:

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Oktober 03, 2008, 19:23:20 Nachmittag
Hallo,
hier mal einer vom hinteren Gaisberg im Schwarzwald

10X6cm

Gruß
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Oktober 03, 2008, 19:25:35 Nachmittag
War wohl nix,

jetzt hoffentlich besser

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am Oktober 03, 2008, 22:02:39 Nachmittag
Hallo Ihr Achatliebhaber, :winke:

Als ich mich im Forum bei den Meteoritikern vorstellte, habe ich ja bereits angedeutet, daß ich, bevor mich die Liebe zu den Meteoriten packte, ein begeisterter Sammler der Quarzgruppe war und so Ende der 70-er und Anfang der 80-er Jahre unter anderem in den Steinbrüchen von Freisen, Idar-Oberstein, Waldhambach und Albersweiler nach Quarzen, Amethysten, Rauchquarzen und Achaten suchte.

Den abgebildeten Achat fand ich damals im Steinbruch Freisen, geschnitten hat ihn Reiner Schäfer, mit dem ich damals gut befreundet war. Vielleicht kennt ihn ja jemand von euch. Reiner hatte eine tolle Sammlung – kein Wunder, denn er war ja vor Ort dabei, als die Autobahn bei Freisen gebaut wurde und man, so seine Aussage damals, die Achate und die Drusen nach den zahlreichen Sprengungen nur noch aufzuheben brauchte.

Herzliche Grüße,

Bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Oktober 03, 2008, 22:07:43 Nachmittag
Toller fund bin mal gespannt was da noch kommt. Und auch ein hallo von Mir

Gruss nölli
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am Oktober 03, 2008, 22:58:23 Nachmittag
Hallo,

Hier bin ich noch mal. Herzlichen Dank nölli für den Willkommensgruß! Diesmal ist es ein Achat aus Reichweiler. Weil es in Freisen nicht gut aussah, zog ich an jenem Tag weiter in Richtung Idar-Oberstein und stieg bei Reichweiler aus dem Auto. Direkt neben der Straße befand sich auf der rechten Seite ein Art geschotterter Weg parallel zur Straße und das Schottermaterial muß wohl aus igendeinem Steinbruch in der Nähe stammen, denn alles hatte einen rötlichen Stich. Auf diesem geschotterten Weg entdeckte ich plötzlich etwas, das wie das Ende eines Brotlaibs ca. 5 cm schräg aus dem Boden ragte. Geschnitten hat ihn wieder Reiner Schäfer, mit dem ich vereinbart hatte, daß er jeweils die Hälfte oder mindestens eine Scheibe von jedem Fund behalten sollte um die Kosten fürs Schneiden zu kompensieren.

Herzliche Grüße,

Bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Oktober 04, 2008, 06:40:18 Vormittag
Hallo Bernd,

sehr schöne Exemplare!  :super:..und auch von mir willkommen im Forum, falls noch nicht geschehen!  :smile:

Na, die "Achat-Liebhaber" bekommen ja anzahlmäßig hier langsam auch ein deutliches "Übergewicht" gegenüber uns Systematikern und den "nur" Meteoriten-Liebhabern!  :laughing: :wow: :laughing:..das ist aber völlig wertneutral gemeint. :smile:..ich mag ja auch Achate nur bin ich nicht darauf spezialisiert..

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am Oktober 04, 2008, 18:37:40 Nachmittag
Hallo Achatfreunde, :winke:

Peter5, herzlichen Dank für den Willkommensgruß! Ausser den Achaten liebe ich vor allem noch Quarze, Bergkristalle, Rauchquarze und Amethyste, ferner Coelestin und Pyrit. Heute ein wunderschöner Achat aus Waldhambach, den ich an einem Ostermorgen im Bruch auf der oberen Stufe links damals fand. Es war ein herrlicher Morgen, die Sonne schien vom tiefblauen Himmel herunter und es war keine Seele im Bruch außer meine Wenigkeit. Die anderen Sammler, denen ich den Fund später zeigte, meinten, daß dies wohl einer der letzten bläulichen Achate sei, der in diesem Steinbruch geborgen wurde.

Herzliche Achatgrüße,

Bernd :hut:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Oktober 04, 2008, 19:14:21 Nachmittag
hallo bernd, willkommen hier im forum,und auf gute zusammenarbeit. :prostbier:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am Oktober 04, 2008, 23:12:09 Nachmittag
Hallo Herr Namensvetter und herzlichen Dank für den Willkommensgruß! :prostbier:

Guten Abend Achatliebhaber, :winke:

Dieser kleine Achat aus dem Freisener Bruch mit einem Kern aus kleinen Rauchquarzkriställchen ist zwar nur 5.65 cm groß, hat aber auch seine ganz eigene Geschichte. Manch anderer Sammler hätte ihn erst garnicht beachtet aber mir gefiel er so gut, daß ich anfing, ihn vom umgebenden Muttergestein freizuklopfen. Als ich damit fertig war, rutschte er mir aus den Fingern und verschwand zwischen den Spalten der darum herumliegenden Gesteinsbrocken. Da lag er nun in ca. 40 cm Tiefe.  :crying: Hatte ich mir so viel Mühe gegeben um ihn jetzt einfach da unten liegen zu lassen? Nein!  :fingerzeig: Also hinein mit der rechten Hand, hindurch durch die anderen Brocken und als ich ihn zu fassen bekam, … fing die Halde an der Stelle an zu rutschen und quetschte mir die Fingerkuppen ein. Ein höllischer Schmerz und das Loslassen wäre so einfach gewesen, aber … Nein! Nein! Nein! Ich ließ nicht los und so hat dieser kleine Kerl eine ganz besondere Bedeutung für mich. Jahre später, als ich mir beim Schlittschuhlaufen die rechte Hand brach und der Arzt die Röntgenbilder anschaute, meinte er zu mir: "Die Fingerkuppen haben auch etwas abbekommen aber das stammt nicht von dem Unfall auf dem Eis. Die müssen mal gebrochen gewesen sein".

Ja, hmm, was da wohl geschehen sein mag?! :gruebel:


Herzliche Grüße,

Bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Aurum am Oktober 04, 2008, 23:49:49 Nachmittag
Hallo Bernd ,

ja das kenne ich auch , es gibt einfach Dinge da hat man zu hart für gearbeitet um sie einfach wieder her zu geben  :fingerzeig:
Jahre später erkennt man das erst was sie einem wirklich bedeuten und was sei einem abverlangt haben , und dann gibt man sie erst recht nicht mehr her .

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Oktober 05, 2008, 19:07:13 Nachmittag
Hallo,
hier einer aus Waldhambach aber nicht aus den Brüchen,sondern gefunden auf Waldweg längs der B9 kurz vor Grenze zum Elsass.

hat den Brecher überlebt

Glück auf
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Paulchen am Oktober 05, 2008, 19:46:44 Nachmittag
Hab mal wieder paar frische Steinchen "geschrubbt". Sind Funde aus der Müglitz bei Schlottwitz, gefunden Sommer 2008.

Größe 13x10 cm
(http://img339.imageshack.us/img339/7897/img009221we4.jpg) (http://imageshack.us)
(http://img339.imageshack.us/img339/img009221we4.jpg/1/w640.png) (http://g.imageshack.us/img339/img009221we4.jpg/1/)

Größe 12x9 cm
(http://img339.imageshack.us/img339/9900/img009911dg8.jpg) (http://imageshack.us)
(http://img339.imageshack.us/img339/img009911dg8.jpg/1/w640.png) (http://g.imageshack.us/img339/img009911dg8.jpg/1/)

Größe 10x9 cm
(http://img356.imageshack.us/img356/1392/img020111ny5.jpg) (http://imageshack.us)
(http://img356.imageshack.us/img356/img020111ny5.jpg/1/w640.png) (http://g.imageshack.us/img356/img020111ny5.jpg/1/)

Gruß Paulchen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am Oktober 06, 2008, 00:17:08 Vormittag
Hallo "Paulchen" und die anderen Achatliebhaber, :winke:

Es ist doch wunderbar, was Mutter Natur an Farben- und Formenreichtum hervorbringt - von Menschenhand eigentlich nicht oder nur schwer zu übertreffen! Hier ein Achat (auch ein Eigenfund) aus Waldhambach, der noch im Melaphyr sitzt. Höhe = 23 cm

Wünsche einen guten Wochenanfang,

Bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Oktober 06, 2008, 06:57:13 Vormittag
hallo bernd,
sehr schönes stück.
ja waldhambach ist ja nun auch dicht für sammler, haben wir auch leider einen sammler zu verdanken.
naja was will man machen.
gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am Oktober 06, 2008, 12:52:22 Nachmittag
Hallo Namensvetter und Hallo Quarz- bzw. Amethystliebhaber, :winke:

Zitat
ja waldhambach ist ja nun auch dicht für sammler, haben wir auch leider einen sammler zu verdanken

Oh ja, an solche Geschichten kann ich mich leider noch erinnern. Diese Sorte Mensch, Egoisten bis zum Abwinken, gab es auch Ende der 70-er Jahre. Im Steinbruch Setz waren es vor allem Holländer, die nach Sprengungen auf eine höhere Bruchstufe gingen und von oben alles herunterwarfen, was sie nicht brauchen konnten. Wir mußten dann weiter unten jeweils abwechselnd eine Wache aufstellen, die dann laufend rief: Achtung, Steine von hier, Vorsicht, da kommt wieder ein Brocken herunter, etc. Das war teilweise lebensgefährlich. :groll:

Als am Ortsausgang Freisen in Richtung Idar-Oberstein ein Straßendurchstich gemacht wurde, kamen damals kindskopfgroße Achatkugeln bei den Sprengungen heraus. Wir (Reiner Schäfer und die anderen) hatten die Erlaubnis des Sprengmeisters, dann mit der Suche zu beginnen, wenn nach der Entwarnung soundso viele Minuten vergangen waren. Wir hielten uns daran. Einer natürlich nicht. Er gehörte nicht zu unserer Gruppe und machte sich kurz darauf bei uns noch viel unbeliebter. Ich könnte ihn heute noch … :aua:

Hier nun der Vorfall: Der Baggerfahrer gab uns die Erlaubnis, mit dem Aufsammeln von Fundstücken dann, und nur dann, zu beginnen, wenn die Schaufel auf dem Boden ruhte und er den Motor des Baggers abgestellt hat. Ich brauche Dir/Euch nicht zu erzählen, wer sich nicht daran hielt. Ich könnte ihn heute noch …  :aua:

Wir bildeten um die jeweilige Baggerstelle einen Kreis von ca. 8 bis 10 Sammlern und hatten eine Absprache, daß bei einem Fund derjenige aufhebt, der entfernungsmäßig an dem Stück am nächsten dran ist. Hat wunderbar geklappt, bis auf einen … :traurig:

Jetzt kommt der Hammer: Plötzlich liegt vor mir ein ovales Ei, das gut und gern 12 kg wog, wahrscheinlich sogar doppelt so viel. Da die Rinde weiß war, muß es ein Achat oder ein Amethyst mit Achatrinde gewesen sein (wahrscheinlich aber ohne Drusenhohlraum). Noch bevor ich mich umsah, sprang dieses A… von seiner Stelle aus herüber, schnappte sich das Ding und rannte damit wie der Teufel davon.

:unfassbar:

Es war auch gut so (für ihn!), daß er rannte, was das Zeug hielt, denn wenn wir ihn zu fassen gekriegt hätten, wer weiß, was dann passiert wäre. Er kam natürlich nicht zurück und hielt sich in sicherem Abstand von unserer Gruppe, wohl wissend, was er da für einen Sch… gebaut hatte.

So, heute ein anderer Waldhambacher - gehört eigentlich ins Quarzforum aber doch auch wieder hierher: Quarzkristalle auf Amethyst aufgewachsen und noch vom Melaphyr umgeben. Dies ist kein Eigenfund. Ich glaube, ich kaufte ihn damals auf der Deidesheimer Börse und zwar deshalb, weil er von der äußeren Form her und der Höhe (23 cm) genauso aussah wie der Achat im Melaphyr, den ich dem Forum gestern vorstellte (siehe weiter oben).

Herzliche Grüße,

Bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Oktober 06, 2008, 15:06:34 Nachmittag
hallo,
ja bibt eben solche und solche sammler.
leider aber was will man machen ?

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Magmatit am Oktober 06, 2008, 15:53:40 Nachmittag
Hallo Bernd (Thin Section)!

Zitat
Als am Ortsausgang Freisen in Richtung Idar-Oberstein ein Straßendurchstich gemacht wurde, kamen damals kindskopfgroße Achatkugeln bei den Sprengungen heraus. Wir (Reiner Schäfer und die anderen) hatten die Erlaubnis des Sprengmeisters, dann mit der Suche zu beginnen, wenn nach der Entwarnung soundso viele Minuten vergangen waren. Wir hielten uns daran. Einer natürlich nicht. Er gehörte nicht zu unserer Gruppe und machte sich kurz darauf bei uns noch viel unbeliebter. Ich könnte ihn heute noch …


Meinst Du damit den Straßendurchstich bei Berschweiler , denn da kamen solche wunderschönen Achate.....Jedenfalls hat dort ein Sammler seine Gier mit seinem Leben bezahlt...

Aber so eine ähnliche Story wie dir ist auch einem Sammlerkollegen vor Jahren im Sauerland passiert , er hatte da eine Kluft mit schönen Calcit und Kupferkiesen xx gefunden u.a. auch eine Großstufe , die er dann runter zu seinem Auto brachte , das nur vl. 50 m von der Fundstelle entfernt stand. Jedenfalls hat er einen Fehler gemacht , er hätte das Ding gleich in den Kofferraum packen sollen... Jedenfalls kam ein anderes Auto in den Bruch gefahren , jemand stieg aus , schaute sich die Stufe an, sprach noch kurz mit dem Sammlerkollegen über diesen schönen Fund.....und packt sich dann tatsächlich das Stück ein und haut ab...Das ging dann so schnell , das der Sammlerkollege nicht mal mehr den Fäustel nachwerfen konnte...

Aber solche Leute gibts halt...


Zitat
leider aber was will man machen ?
wenn ich könnte dann würd ich so jemanden mit dem Fäustel auf die Pfoten kloppen das er im Dreieck springt...

Gruß

Magmatit
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am Oktober 06, 2008, 17:06:03 Nachmittag
Zitat
Meinst Du damit den Straßendurchstich bei Berschweiler , denn da kamen solche wunderschönen Achate.....Jedenfalls hat dort ein Sammler seine Gier mit seinem Leben bezahlt...

Ja, genau!  :traurig: Wir kannten ihn alle, er hatte eine der schönsten Sammlungen in Freisen und Umgebung, war verheiratet und hatte Kinder. Hatte im Bruch immer einen "Blaumann" an. Seine Frau warnte ihn immer wieder, er solle doch endlich aufhören, bevor noch etwas passiert. Bei diesem Starßendurchstich grub er sich mit einem Kumpel ca. 1-2 Meter in die frische Böschung, denn dort fand man diese Achate. Soweit ich mich erinnere, fiel im ein zentnerschwerer Brocken ins Genick: ... Genickbruch :traurig: Sein Kumpel kam mit einem Nierenriss oder einem Blasenriss oder so etwas in der Art davon. Dies war dann der Zeitpunkt, wo ich damals ganz aufhörte, denn auch ich wurde immer "waghalsiger", kletterte in den Bruchwänden des Setz herum und meinte, hinter dem nächsten Vorsprung finde ich vielleicht die Superdruse. Danach war nur noch Börse angesagt und die Meteorite gewannen immer mehr die Oberhand. :smile:

Herzliche Grüße,

Bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Oktober 15, 2008, 23:30:30 Nachmittag
Hallo,

hier einen Neuerwerb von der Mineralienbörse in Oelsnitz/Vogtland.

Der Achat hat einen Durchmesser von ca. 8 cm und stammt vom Steinbruch Bernhard
bei Niederwörresbach.Fundjahr 1999.

Grüsse

HeikoB


Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am Oktober 15, 2008, 23:50:05 Nachmittag
Guten Abend, Heiko, :winke:

Ein toller Achat, toll, ... diese Brauntöne! Ich fand mal im Juchem (Idar-Oberstein)
direkt nach einer Sprengung am späten Freitag Nachmittag einen ähnlich braunen
Achat, der allerdings länglicher war. Ja, dann kam der berühmt berüchtigte letzte
Schlag um den Achat aus dem Muttergestein zu lösen und das war ein Schlag zu
viel. Er zerbrach in mehrere Stücke. Ich könnte mich heute noch ...

Glückwunsch zu diesem Stück!

Bernd :hut:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Oktober 16, 2008, 11:51:56 Vormittag
Danke Bernd, :winke:

mit Deinem Stück das zerbrach, das ist jammerschade.

Sicherlich ist das schon jedem irgendwie passiert. Ob beim Mineralien formatieren
oder Achate aus dem Muttergestein herausholen.

Wenn es möglich ist, dann klebe ich solche Stücke wieder. Das habe ich schon
ein paarmal praktiziert und das klappt, wenn man möglichst alle Teile/Splitter noch
findet.

Viele Grüsse

Heiko



Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Oktober 26, 2008, 19:55:48 Nachmittag
Hallo Achatjäger,

Hier mal wieder einer vom Geisberg im Mittleren Schwarzwald
14 X 4,5 cm

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Oktober 26, 2008, 19:58:52 Nachmittag
Hallo hier noch 2 kleine Stücke von Waldhambach
gefunden beim Wandern auf einem Waldweg entlang der B9 haben offensichtlich den Brecher gut überstanden
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Oktober 26, 2008, 20:01:58 Nachmittag
Hallo hier noch ein schöner Lierbacher

14 X 12,5cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am Oktober 26, 2008, 20:06:29 Nachmittag
Hallo "bruwe" :winke:

Zitat
Waldhambach
gefunden beim Wandern auf einem Waldweg entlang der B9 haben offensichtlich den Brecher gut überstanden

Toll! Gottseidank haben die den Brecher gut überstanden!

Bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Oktober 26, 2008, 20:28:14 Nachmittag
hier noch mal was von Asweiler
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Oktober 26, 2008, 20:29:41 Nachmittag
selbe Fundstelle
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schleifer am Oktober 26, 2008, 20:31:07 Nachmittag
und noch einer von Fohren-Linden/Windrad
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Oktober 26, 2008, 20:39:22 Nachmittag
mal wieder schöne sachen  :super:
werde im dez auch mal wieder was beisteuern kommen dann von bearbeiten
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am Oktober 27, 2008, 21:44:35 Nachmittag
Guten Abend  :winke:

Noellis Kommentar kann ich mich nur anschließen! :super:
Der erste Achat aus Asweiler und der von Fohren-Linden/
Windrad sind von ausgesuchter Schönheit! Tolle Stücke!

Herzliche Grüße,

Bernd :hut:

Hier ein Wolkenachat aus Freisen mit kleinen Quarzkriställchen.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am November 06, 2008, 22:33:10 Nachmittag
Hello in die Runde,

anbei wieder einmal ein kleiner Achat vom Felsenschlag bei Gehlberg in Thüringen.Das Stück ist etwa 3,5cm im Durchmesser groß und zeigt partiell auch Wegelereigenschaften.

                                                                                                                                                                                  Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am November 07, 2008, 13:03:51 Nachmittag
Wo holt ihr nur immer wieder diese Sachen raus?  :super: :eek:

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: reco am November 07, 2008, 17:30:08 Nachmittag
Hallo Jochen,

ein wunderschöner Achat  :super:  wie hast du ihn so zum Leuchten gebracht,
ist der gescannt oder Fotografiert, bei welchem Licht?

Grüße Roland  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am November 07, 2008, 19:43:14 Nachmittag
hallo alle,

alles wunder wunderschöner Achate :super: :super:

hier habe ich noch einen aus Idar Oberstein

12 x 6 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am November 08, 2008, 15:22:24 Nachmittag
Hello Roland, der kleine Felsenschlag-Achat wurde bei der Aufnahme mit Hilfe zweier batteriebetriebener Fahrradscheinwerfer ausgeleuchtet(ich berichtete  darüber über Einsatz und Beschaffung).Diese Leuchten sind mit weisen LEDs bestückt und erzeugen eine gewisse Blauanhebung der fotografischen Farbwiedergabe.   Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: reco am November 08, 2008, 17:41:43 Nachmittag
Hallo Jochen,


hab mir deinen Beitrag im,  Gold unter dem Mikroskop .  angesehen.
Guter Tipp, werde ich mal ausprobieren  :super:
ich danke dir

Grüße Roland
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am November 15, 2008, 22:19:04 Nachmittag
Hello in die Runde der Achatliebhaber,da in diesem Thread lange kein "roter "von St. Egidien zu sehen war ,zeige ich euch meinen letzten Neuzugang in die Sammlung,der aber schon vor Über 20 Jahren von mir an der historischen Fundstelle gefunden wurde.Damals hatte ich den Stein zwar gleich geschnitten,aber er gefiel mir wohl nicht so recht und er wanderte in die bis heute fast vergessene Wühlkiste.Nun ,da zeitliche Gelegenheit war,wird er der Spezialsammlung :Fundpunkt St.Egidien zugeordnet werden.       Glück Auf Jochen

(Die beiden Bilder zeigen Vorder-und Hinterseite der 5,5 cm großen Achatmandel,  der Quarz liegt in der sehr seltenen Modifikation Rosenquarz vor)
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am November 23, 2008, 13:12:50 Nachmittag
hier noch ein Neufund vom bayerischen "Pfahl". Stückgröße 10 cm


Grüsse aus der Oberpfalz  :winke:

HeikoB

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am November 23, 2008, 14:48:58 Nachmittag
Hi Achatejäger  :winke:,

Hier mal Lithophysenachate aus dem weißen Porphyr vom Geisberg bei Schweighausem im mittleren Schwarzwald.

Waren nach Lothar im Jahre 2000 gut zu finden, jetzt entweder abgesucht oder wieder von dichtem Gestrüpp
überwachsen.
Nr.1  7X6cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am November 23, 2008, 14:50:39 Nachmittag
Nr. 2    10X 10 cm

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am November 23, 2008, 14:52:12 Nachmittag
Nr. 3   7X 6 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am November 23, 2008, 14:53:49 Nachmittag
Hi noch einer,
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am November 23, 2008, 14:57:04 Nachmittag
und zum Schluß die Sterne vom Geisberg 8X7cm,
8X7cm s
schönen Restsonntag noch,
Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Bruwe
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am November 23, 2008, 15:25:09 Nachmittag
Hallo Bruwe,

der Kontrast zum hellen Rhyolith ist sehr schön bei diesen Achaten. Sie ähneln denen von
Obersailauf bei Aschaffenburg, wie ich finde.

Grüssle und weiter so.... :winke:

HeikoB
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am November 25, 2008, 20:34:18 Nachmittag
Achat Baumgartental  erst mal nur geschnitten
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am November 26, 2008, 12:47:09 Nachmittag
Hallo Noelli,

der ist für das Baumgartental ja echt super !   :eek: :eek:

Ich war vor ein paar Wochen mit einem Thüringer Sammler ebenfalls im Baumgartental und am
Felsenschlag sammeln.


Glück Auf !

Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am November 28, 2008, 18:37:18 Nachmittag
Hallo heiko !

Danke für die blumen ,hier freuen wir uns ja noch über bilder von Achaten  :super:

Und ich hoffe das bei dir auch was schönes raus kommt.
Und hier noch einer von köpfchen,auch nur geschnitten
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am November 30, 2008, 18:08:58 Nachmittag
Hi,

hier noch einige Achate vom Geisberg im mittleren Schwarzwald.
Es sind nicht die Prachtstücke die schon von dort bekannt geworden sind,aber typische Stücke die man mit sehr viel Glück noch selbst finden kann oder gegebenenfalls auf Lokalbörsen erstehen kann.

Nr1 Tropfenform
7 X 3,5 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am November 30, 2008, 18:11:00 Nachmittag
Nr.2

14 X 7 cm

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am November 30, 2008, 18:12:25 Nachmittag
Nr.3

12 X 7 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am November 30, 2008, 18:13:57 Nachmittag
Nr. 4

8 X 6 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Dezember 01, 2008, 11:31:36 Vormittag
Hallo,

@ Noelli:  :auslach: :auslachl:
              Man muss aber auch Verständnis dafür haben, wenn die Serverkapazität "dort" häufig überlastet war.


@ Bruwe: Sind doch trotzdem schöne Stücke dabei. Spitzenstücke findet man eh nur selten. Die Tropfenform
              ist die typische Mandelform der Achate. Die ehemals rundlichen Gasblasen in der Lava wurden kurz
              vor dem Erstarren noch durch Fließen verformt. Die spitzere Seite gibt hier die Fließrichtung der
              Lava an.

 x-09

Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Dezember 07, 2008, 18:32:08 Nachmittag
Achat Schlottwitz Grösse 20/14 cm  :wa:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 07, 2008, 19:35:20 Nachmittag
hallo noelli,
schööön gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Dezember 08, 2008, 13:26:45 Nachmittag
Hallo,

Hier mal ein Karneol von Unteralpfen im Schwarzwald. Größe 8x4 cm, Eigenfund 10/2008.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Dezember 08, 2008, 15:26:00 Nachmittag
Hallo Sebastian,

ein sehr schönes Stück. Es sieht aus als wäre er nur geschnitten. Für mich sieht er eher wie ein roter Achat
aus, wobei ja roter Chalzedon als Karneol bezeichnet wird, aber es scheint mir als wäre er gebändert.

Gratuliere Dir zu diesem Stück !

Glück Auf !  x-10

Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Dezember 08, 2008, 17:06:12 Nachmittag
Hallo,

@Heiko B: Das Stück ist geschniten und grob geschliffen. Muss es noch weiter bearbeiten.

Es handelt sich um Material aus dem Karneolhorizont im oberen Buntsandstein, von daher passt schon der Name Karneol. Aber ich geb' dir recht, ist schon achatartig gebändert.

Habe noch ein weiteres Stück mit Achat (und wenig Amethyst) aus demselben Fund. Ist noch nicht bearbeitet. Und anderthalb Eimer Rohsteine, aber überwiegend rot ohne Bänderung.

Dazu kamen dann noch blaue Chalcedone von den Feldern bei Oberalpfen, oft zusammen mit Calcit-xx.

Glück Auf!
Smoeller
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Schneebergit am Dezember 09, 2008, 16:34:49 Nachmittag
Glück Auf.
Achat oder NICHT Achat  x-07
Gewerbegebiet Schneeberg

Glück Auf
Lutz x-02
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Brekzie am Dezember 09, 2008, 23:39:26 Nachmittag
Hallo,
möchte mal wieder ein Stück hier zeigen und eine kleine Geschichte dazu erzählen.  :w-or:
Gefunden wurde der Achat hier von meinem Sohn(13), in Asweiler, in den letzten Herbst-Ferien. In dem kleinen Bach der zwischen Asweiler und Esweiler durchfließt.(Freisener Raum)
Erst hatte ich ihm gar nicht geglaubt das da ein Achat im Boden steckt. Der schaute nämlich nur mit der Spitze aus dem Boden und die war ganz klein. Aber mein Sohn behauptete steif und fest das wäre ein Achat.
Er buddelte ihn wirklich mit Mühe aus dem Grund. Das Stück war eine ganze Ecke größer als ich dachte.
Ich machte glaube ich zwei Gesichter gleichzeitig: :platt:  :dizzy:
Und Zuhause kam nach dem durchsägen dieser schöne Achat zutage.
Größe:10 x 6 cm
Gruß Brekzie
Aber:Kinder haben nicht bessere Augen, sondern sie sind damit näher am Boden x-01
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Schneebergit am Dezember 10, 2008, 15:02:43 Nachmittag
Glück Auf Brekzie,
ist ein sehr schönes Stück,was Dein Sohn gefunden hat x-08 und auch von der Größe her recht beachtlich!!

Glück Auf
Lutz
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Dezember 10, 2008, 20:39:10 Nachmittag
Hallo Lutz,

Zitat
..Achat oder NICHT Achat  ..

doch, der Mittelteil des Stücks zeigt ganz klar achatische Strukturen (in der Varietät des Sardonyx) .. :smile:...das unterhalb und oberhalb der Achatstrukturen(weiße Partien) würde ich dann als "gemeinen Chalcedon" bezeichnen; rotbraune Partien (ganz rechts mehr als "Karneol"), dann meine ich noch grünen Seladonit zu erkennen.. usw.. also teilweise schon Achat! Schönes Stück übrigens! x-08

Gruß Peter5 ... x-10
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Dezember 13, 2008, 12:30:13 Nachmittag
Hallo Lutz  x-02

Gute Frage und Klasse Antwort von Peter5  x-08
und auch Brekzie Achat ist ein schönes Stück.Ob aber über Felder und Halden robben hilft ? :gruebel:
hiernun mal Achate aus Ebersbach bei Bad Lausick
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Dezember 13, 2008, 12:32:45 Nachmittag
und noch mal 2
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Dezember 13, 2008, 12:48:11 Nachmittag
und noch mal 2 von der kleinen aber leider nach diversen Artikeln in der Lokalpesse (wurden auch im Forum diskutiert)
fast erloschenen Fundstelle.
PS. der Aufschluss Heft 4 2008 begründet es noch.
 :we: Gerd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Schneebergit am Dezember 14, 2008, 19:21:09 Nachmittag
Glück Auf,
danke für die Antwort,lässt keine Fragen mehr ofen,Peter :danke:
Gerd,die Stücke sind genial,vor allem die Vielfalt von einem Fundort ist schon beeindruckent x-08

Wünsche noch schöne Tage bis :w-gesch: x-00
Glück Auf aus Schneeberg
Lutz
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Dezember 22, 2008, 16:21:44 Nachmittag
Hallo,

Hier nochmals einer vom Geisberg im mittleren Schwarzwald  :w-or:
13X8cm

Gruß
Bruwe
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Dezember 26, 2008, 18:39:03 Nachmittag
Hi Achatejäger,

Hier mal ein Donnerei aus Baden Baden. Waren im Jahr 2000 in Massen zu finden........

20 X 15 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Dezember 26, 2008, 18:48:50 Nachmittag
Hallo Achatejäger, :w-or:

Hier eine Achat,Calzit und Quarzlandschaft von Baden Baden

Kein Eigenfund, sondern Weihnachtsgeschenk an mich von einem befreundetem Achatejäger (schon geschliffen & poliert)

alles 20 X 15 cm
 :wa: :wa: :wa:

Vorderseite der Scheibe:


Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Dezember 26, 2008, 18:50:50 Nachmittag
Rückseite:

 :wa: :wa: :wa:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Dezember 26, 2008, 18:53:13 Nachmittag
Bildausschnitt
 :w-or:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Dezember 26, 2008, 18:58:40 Nachmittag
und nun noch das Endstück: (auch ca. 25 X 13 Cm)

Glückauf aus dem Nordschwarzwald

(Hallo Badenachat)

 :prostbier:

 :wa: :wa: :wa:


Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Dezember 27, 2008, 21:43:47 Nachmittag
Gruß in die Runde,
wieder mal aus dem Altbestand ist ein Achat von St.Egidien geschliffen und poliert fertig für den Einzug in die Spezialabteilung:St.Eg.
Das Stück ist 7,5 cm in der längsten Ausdehnung.
                                                                        Allen Forenmitgliedern einen frohen Jahresausklang wünscht Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Dezember 28, 2008, 22:23:44 Nachmittag
Glück Auf in die Runde.

Hier mal noch zwei "Nachzügler" von St. Egidien.Der erste Achat ist 6,5cm groß und zeigt im Inneren leicht rosa gefärtbten Rosenquarz.Das zweite Stück ist 6 cm groß und ist mit seiner rot-blau-Färbung kein alltägliches Fundstück.

Viel Spaß beim Anschauen   wünscht Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Dezember 29, 2008, 18:46:51 Nachmittag
Hallo Jochen

Klasse St.Egidiener   :hut:
Kannst mir mal bitte den Fundzeitraum mitteilen (bestimmt voriges Jahrtausend?)

Grüße Gerd   :si05:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Dezember 29, 2008, 23:20:52 Nachmittag
Hello Gerd,
sämtliches St.Egidien-Material ,was ich hier im Forum zeige ,stammt tatsächlich aus dem vergangenen JAHRTAUSEND.
Ich habe Anfang der 80er Jahre den Hauptteil meiner St.Egidien-Spezialsammlung durch einige Exkursionen zusammengetragen und habe auf Mineralienbörsen immer wieder auch später Material von dort getauscht oder gekauft.
Mich würde mal interessieren,wie die Fundstelle heute aufgeschlossen bzw.überhaupt noch sammlerisch genutzt werden kann.Es waren ja zwischenzeitlich einige gewinnungstechnische Großaktionen dort gelaufen,bei denen schwere Baumaschinen im Einsatz waren.

Da dir diese Stücke so gefallen,stelle ich mal noch zwei Karneolachat-Bilder ein.Das erste Stück ist 8cm im Durchmesser und das zweite,etwas kleiner mit 6cm und schöner Rosenquarzausfüllung.

Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Dezember 30, 2008, 00:00:17 Vormittag
Hello Gerd,hab noch ein interessantes Stück fotografiert ,und schiebe es als Nachtrag noch hinterher. Durchmesser der Mandel 5,5 cm.Glück Auf Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Dezember 30, 2008, 00:14:03 Vormittag
Da wir seit langem keinen Achat von Thüringen gezeigt haben,stelle ich mal eine kleine Mandel mit 5,5 cm Durchmesser und schöner Horizontalstreifung vor.Das Stück stammt vom Felsenschlag bei Gehlberg und lag  schon mindestens 25 Jährchen in einer Kiste mit unbearbeitetem Material.Nun endlich kann das Stück in die Sammlung einziehen.  Glück Auf       Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Dezember 30, 2008, 16:58:00 Nachmittag
Hallo,
Von mir mal ein paar Bilder von Achaten einer anderen klassischen Fund stelle,
 dem Lierbachtal im Schwarzwald
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Dezember 30, 2008, 17:06:26 Nachmittag
eigentlich wie die St.-Egidier auch Rhyolith- Achate aber in Strucktur und Farbe doch eine   andere Genese?


Grüße  Gerd :si05:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Dezember 30, 2008, 22:44:52 Nachmittag
Hello Gerd,dat sind ja edle Sachen vom Lierbachtal!!!!Ganz prima!!! :si04:Gruß Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Januar 01, 2009, 21:14:52 Nachmittag
Hier mal eine 11 cm-Achat-Scheibe von Oberschlottwitz,mit welcher ich mich hiermit auch für die nächsten 4-5 Wochen hier aus dem Forum mal rausmelde.  Bis dann viele Grüße Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Januar 02, 2009, 10:10:43 Vormittag
Hallo Leute,

es sind wieder ein paar sehr schöne Stücke hier dabei !   Macht weiter so !

Hier ein paar weitere Bilder...

Bid 1:  Achat/Amethyst aus Oberbobritzsch, 5 cm

Bild 2: Achat aus Leukersdorf, 10 cm

Allen noch nachträglich ein gutes neues Jahr !


Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Januar 02, 2009, 15:23:42 Nachmittag
Hallo Achatejäger,

Hier mal ein paar Lithophysenachate von Baden-B. Originalfundplätzen.

Nr.1 9,5 X9cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Januar 02, 2009, 15:25:54 Nachmittag
Nr. 2  16,5 X13 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Januar 02, 2009, 15:27:30 Nachmittag
Nr. 3

15,5 x 11 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Januar 02, 2009, 15:34:48 Nachmittag
und hier die Nr. 4 , mal ein unbearbeiteter Achat :smile:

30 X 31 cm ca. 20kg

Zum besseren Größenvergleich habe ich eine Bierflasche daneben gestellt. :prostbier:

Ich bevorzuge normalerweise kleinere Kaliber da dieser jenseits dessen ist was ich bearbeiten kann.

Aber wenn er schon mal so daliegt.....

Grüße aus dem Nordschwarzwald
  :winke:

Bruwe
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Januar 02, 2009, 19:50:30 Nachmittag
Hallo Bruwe,
Ist letzte vom Kühlergrill von Fred seinem Auto? :einaugeblinzel:

schönes Stück!

Grüße Gerd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am Januar 02, 2009, 20:47:53 Nachmittag
Hallo Achategerd,

Mist,..... bin ich nach so vielen Jahren nun doch noch erwischt worden. :einaugeblinzel:

Gruß
Bruwe
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am Januar 25, 2009, 08:55:52 Vormittag
Hallo liebe Achatgemeinde,

hier ein interessanter Achat in Polyederbildung aus Eckersweiler mit 4,5 cm Grösse

Heiko

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Januar 25, 2009, 17:11:41 Nachmittag
Hallo, :hut:

von mir heut Bilder von Achaten aus Sankt-Egidien,keine Eigenfunde (leider)
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Januar 25, 2009, 17:16:36 Nachmittag
und noch zwei
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Januar 25, 2009, 17:23:27 Nachmittag
und die 2 letzten für heute

Grüße Gerd

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 15, 2009, 22:01:51 Nachmittag
Na da stelle ich doch einen soeben fotografierten von St, Egidien mit dazu.Das Stück besitzt einen größten Durchmesser von 6 cm und wurde von mir in den 80-iger Jahren gefunden,jedoch erst kürzlich bearbeitet.
                                                                                                                                    Glück Auf ,Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: kugel-frank am Februar 22, 2009, 11:18:07 Vormittag
Hallo!

Als Einstieg, Gruß und speziellen Dank an den Jochen...  :einaugeblinzel:

Fundpunkt: Felsenschlag

Größe: 93 x 67 mm

Grüße und Glück Auf

Frank
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Achgold am Februar 25, 2009, 16:27:55 Nachmittag
Hello Frank,es freut mich sehr,dich in dieser meiner vertrauten Sphäre begrüßen zu können und bedanke mich vielmals für die Übermittlung des wunderbaren Achatbildes vom Fundgebiet "Felsenschlag-bei Gehlberg".Wirklich ein außergewöhnlich und beachtenswertes Fundstück.
Nach unserem workshop hier in Gotha habe ich noch eine horizontal laufende Filzscheibe auf termischem Wege mit Schusterpech präpariert und damit bisher unerreichte Polierqualität erzielt.Mal sehen,vielleicht schreibe ich ,wenn ich meine Erkältung auskuriert habe,dazu einen Beitrag.
Als meinen Willkommensgruß für dich hänge ich ein Fundstücksbild einer 6,5-cm-St.Egidien-kugel an und wünsche Spaß beim Anschauen.            Viele Grüße   Jochen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 25, 2009, 18:40:28 Nachmittag
hallo frank willkommen im forum  :winke:

schöne seite hast du im netz,und der offene umgang mit den fundstellen finde ich gut.

kannst du nicht mal was zu der fundstelle ( schmücke ) wo du ja schon öffter warst hier mit rein bringen.vorallen den genauen fundpunkt.
wäre eine echte bereicherung hier.

gruß bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Paulchen am Februar 26, 2009, 18:37:16 Nachmittag
Hallo Frank....HERZLICH WILLKOMMEN IM FORUM  :hut:
sehr schönes Stück, genau mein Geschmack...Achat und Amethyst zusammen  :super:

Hier mal wieder ein paar Stücken von mir.

Fundort: Schlottwitz
Größe: 150mm x 80mm
(http://img293.imageshack.us/img293/5793/img14271.jpg) (http://imageshack.us)

Größe: 200mm x 180mm
(http://img293.imageshack.us/img293/2194/img14471.jpg) (http://imageshack.us)

Größe: 120mm x 100mm
(http://img13.imageshack.us/img13/6144/img14511.jpg) (http://imageshack.us)

Fundort: Obercarsdorf
Größe: 120mm x 50mm
(http://img293.imageshack.us/img293/5029/img14291.jpg) (http://imageshack.us)

Größe: 35mm x 30mm
(http://img365.imageshack.us/img365/7794/img14311.jpg) (http://imageshack.us)

Größe: 65mm x 20mm
(http://img365.imageshack.us/img365/1654/img14391.jpg) (http://imageshack.us)

Länge 65mm
(http://img365.imageshack.us/img365/4360/img14421.jpg) (http://imageshack.us)

Gruß Paulchen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 28, 2009, 18:41:34 Nachmittag
heute mit stefan und rüdiger im raum alzey war wieder mal sehr gut ,und das 1. x in diesem jahr .
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 28, 2009, 18:43:00 Nachmittag
hoffe es wird in diesen jahr so weiter gehen,nächstes mal thüringen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am März 04, 2009, 18:17:20 Nachmittag
Stbr Hellerberg  grösse 16/8 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am März 05, 2009, 00:27:08 Vormittag
Hallo Noelli,

ich finde diesen achat einfach super  :super: und wenn man die fund geschichte kennt dan ist der achat noch besser

gruß

tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 05, 2009, 20:56:28 Nachmittag
noelli  !!!!!!!!!!

schööönes stück   :super:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 05, 2009, 20:58:13 Nachmittag
noelli ,hast du lust mit nach alzey zu kommen ?
stefan und ich waren heute noch mal dort ,und dann wieder mal nach thüringen,steht alles offen.

heute gefunden
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Paulchen am März 06, 2009, 13:54:03 Nachmittag
Sind ja wirklich tolle Funde. Bin echt schon auf die gesägten Ergebnisse gespannt und was da für Farben rauskommen usw.

Der auf dem letzten Foto sieht ja schon sehr vielversprechend aus  :lechz:

Gruß Paulchen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Grauwacke am März 09, 2009, 21:02:47 Nachmittag
Achatmandel _ Heiterer Blick
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Grauwacke am März 10, 2009, 19:45:00 Nachmittag
Achatkugel vom - Heiteren Blick- (Rüsdorfer Wald)
Durchmesser ca 6cm


Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Grauwacke am März 10, 2009, 19:59:04 Nachmittag
Achatkugel -Heiterer Blick-
Grösse 6cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: ratte am März 23, 2009, 12:58:13 Nachmittag
Hallo Bernd
Das schrieb mir Klaus-Dieter Hoffmann  ins Gästebuch

Hallo Bernd,
die Achate vom Berghang in Wendelsheim würden mich interessieren. Gibt es dort noch mehr Material??
Gruß Klaus

Ich habe seine Emailadresse. Leider habe ich Deine Privat-Emailadresse nicht. Wusste also nicht, wie ich
Dich erreichen kann. Zu Not kannst Du was in mein Gästebuch reinschreiben.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: achato am März 24, 2009, 11:33:09 Vormittag
hallo zusammmen,paar kleine aus chemnitz-altendorf,märz 09.

achato-uwe
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 24, 2009, 11:57:54 Vormittag
hallo ratte ,
ja ist ok,habs gelesen ,wie kann ich antworten .?
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: ratte am März 24, 2009, 12:37:24 Nachmittag
Hallo Bernd G,
Jau, und hier seine E-Mail-Adresse:

kdh-eh@T-online.de

Name:Klaus-Dieter Hoffmann

Werde ihn gleich informieren,  :user:  dass Du geantwortet hast.
Tschüß  Johns :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: sachsensucher am März 24, 2009, 18:55:21 Nachmittag
Hallo Uwe,feine Stücke,besonders schön  ist der dritte.
Weiter so.

Gruß Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Grauwacke am März 24, 2009, 21:52:08 Nachmittag
Mein kleinster gefundener Achat - gefunden in den Grundschottern des
Bautzener Elbelauf. Die den Kern umgebene Hülle ist aus Porphyr -und ich glaube,
das diese Umhüllung selten ist ?
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Grauwacke am März 27, 2009, 20:34:01 Nachmittag
So fand man vor etwa 40 Jahren noch den Halcbacher korallenachat
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Grauwacke am März 27, 2009, 20:36:36 Nachmittag
Hat mit dem Bild nicht geklappt also noch ein Versuch
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Grauwacke am März 27, 2009, 20:43:40 Nachmittag
Jetzt sind die Fundaussichten geringer geworden Dieses Stück stand aus dem Jahr 2008
Man muß schon viel Abraum bewegen um einigermaßen gute Stücke zu finden
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am April 19, 2009, 23:31:02 Nachmittag
Hallo,

hier mal einer aus Waldhambach

größe 9,5 x 6,5 cn
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am April 20, 2009, 20:04:45 Nachmittag
Steinkaulenberg /  Idar-Oberstein  Grösse 8/3 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am April 22, 2009, 22:51:47 Nachmittag
neuwieder becken größe 6,5 x 5 cm


der sollte eigentlich zu KIESGRUBEN FUNDE
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juni 06, 2009, 19:18:11 Nachmittag
wohl die letzten kugeln vom gottlob ,naja schaun wir mal .
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juni 06, 2009, 19:19:07 Nachmittag
heute am gottlob
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: achato am Juni 14, 2009, 12:26:05 Nachmittag
hallo zusammen,hier ein kleiner 6x4cm,feldfund bilatal-osterzgebirge

achato-uwe
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: sachsensucher am Juni 16, 2009, 16:30:13 Nachmittag
Hallo Uwe,

 klein aber fein,interessante Farben. :super:

Grüße Heiko. :hut:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am August 30, 2009, 09:04:56 Vormittag
neuer eigenfund ,leider gebrochen ........

thüringen nähe rotterode .16cm x 12 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am August 30, 2009, 09:43:12 Vormittag
2. stück

9cm x7cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am August 31, 2009, 14:32:57 Nachmittag
Auch von mir noch ein paar...

Sogenannter "Mosel-" oder "Eifelachat" aus dem bekannten Vorkommen Arenrath bei Trier. Etwa 7 cm breiter Anschliff

Schön ausgebildeter Sternachat mit Uruguay-Struktur von Asbach bei Schmalkalden in Thüringen (Durchmesser etwa 65 mm)

Getrommeltes, 6 cm breites graues Exemplar aus der Kiesgrube Neuhof bei Bad Sachsa im Südharz
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am August 31, 2009, 14:34:47 Nachmittag
Eigenfund: trümmeriger, einfacher Achat aus der aufgelassenen kleinen Kiesgrube Freienhufen in der Niederlausitz (6 cm)

Grauer, opaker Achat (45 mm hoch) aus dem Andesitsteinbruch Mammendorf im Flechtinger Höhenzug bei Magdeburg/Sachsen-Anhalt

Achat mit Hämatitstruktur und etwas Amethyst aus einem kleinen Steinbruch bei Nentmannsdorf im Osterzgebirge (selten belegt)
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am August 31, 2009, 14:36:51 Nachmittag
55 mm breiter Diabasachat von Oberburg bei Oldenburg in Schleswig-Holstein. Historischer Fund aus dem ehemaligen Bestand des Bally-Museums, Schönenwerd (CH)

Schlieriger gelblicher Achat als kleiner Anschliff (4 cm) aus dem Filzbach bei Schneeberg im Erzgebirge

Klein aber fein: rund 35 mm breiter Trommelstein mit schönem Wegeler-Effekt von Sella in der Oberlausitz

45 mm hoher Achat von Wiednitz in der Oberlausitz
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am August 31, 2009, 14:37:32 Nachmittag
Grünlicher Achat mit Baryt-Pseudomorphosen (35 mm hoch). Eigenfund aus der Kaolingrube Caminau bei Königswartha in der Oberlausitz
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am September 16, 2009, 15:12:31 Nachmittag
Rötlichgraues Achatband mit weißen Kernen in "Mandelstein". Knapp 10 cm breites Handstück vom Backesberg bei Baumholder in Rheinland-Pfalz

Der "Flammenblitz": Achat aus dem Steinbruch Loitsch bei Weida in Thüringen

6 cm breiter Achat vom Netzberg bei Ilfeld im Harz
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am September 17, 2009, 20:40:54 Nachmittag
Zitat
Grünlicher Achat mit Baryt-Pseudomorphosen (35 mm hoch).

Das ist ja scharf!  :wow:..man lernt doch nie aus.. :smile:.. und ich dachte bisher immer, es gäbe nur die Skolezitachat-Pseudomorphosen!

Geschwollenred-Modus an: *Haben Du zufällig noch wat davon übrig? ..* *lass ich mir auch gerne beschenken* .. :laola:..Inventur jetzt hin oder her..egal.. :laughing:
Geschwollenred-Modus aus.

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am September 18, 2009, 17:07:48 Nachmittag
Oh, das wird schwierig. Bin mir nicht sicher, ob ich mich von einer Hälfte trenne...
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am September 19, 2009, 17:37:30 Nachmittag
Hier noch ein Achat von Huth/vorwerk mit Baryt- Pseudomorphosen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am September 19, 2009, 21:16:16 Nachmittag
Hallo noelli,

auch nicht schlecht! :hut:

Hallo Andy,

nee, lass mal, muss nicht sein.. :laughing:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am September 21, 2009, 11:17:26 Vormittag
Hallo,

ja, in Sachsen gibt´s öfter mal Barytpseudomorphosen, es wird auch Anhydrit vermutet. Darüber hinaus sind aus dem Hunsrück Pseudos nach Calcit und Aragonit bekannt, aus dem hessischen soll es auch welche nach Laumontit geben.

Gruß
Labrador
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am September 21, 2009, 19:28:58 Nachmittag
Hallo, hier mal wieder was von mir. Leider keine Eigenfunde
St. Egidien 7x8 cm.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am September 21, 2009, 19:34:51 Nachmittag
noch Einer
10x8cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am September 21, 2009, 19:41:40 Nachmittag
Hohenstein- Ernstthal steht auf dem Etikett

9x8cm.

Wenn Derjenige der diese Achate mal geschliffen hat sein Werk wiedererkennt, dann hiermit: Hut ab! :hut:

Grüße aus dem Nordschwarzwald von Bruwe

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: bruwe am September 21, 2009, 19:50:33 Nachmittag
Nun ein Achat von Reichenweiler- Eckersweiler, Eigenfund!

4,5x 6cm
Grüße

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Oktober 05, 2009, 11:37:30 Vormittag
Hallo Achatsammler ,

Aus meiner Sammlung 2 Achate leider auch keine Eigenfunde wohl "historisch"  :gruebel:

Sammlergrüße Gerd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Oktober 06, 2009, 22:17:44 Nachmittag
hallo,

sehr schöne achate :super:

Grüsse  Tibor
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am November 08, 2009, 20:25:43 Nachmittag
Stbr hartmannsdorf
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Kachat am Dezember 29, 2009, 18:41:54 Nachmittag
Hallo an alle Achatliebhaber,
hier einer aus der Müglitz bei Dohna
Größe ca.30x22
Gruß Arndt
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Dezember 29, 2009, 20:10:40 Nachmittag
toll  :lechz:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Dezember 29, 2009, 22:46:29 Nachmittag
Hier meine Neuerwerbung auf der Börse Hamburg:

Achat mit Amethystdruse von Sandweier bei Baden-Baden. Größe 13x10 cm.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Brekzie am Dezember 29, 2009, 22:55:31 Nachmittag
Hallo :hut:
Möchte mich mit einem schönen Achat aus Arcen (Holl)  zurückmelden.

Hatte mein Passwort vergessen :gruebel: und hatte mir dann ein neues angefordert.
Leider hatte ich auch dieses veschlammt :bid: Da war es mir erst mal  :peinlich:, mich schon wieder zu melden. Ich dachte :auslachl:
Aber heute habe ich es dann doch gewagt  :winke: Und es ist nicht passiert! :unfassbar: Ich habe wieder ein neues Passwort  :smile:
Aber diesmal habe ich es gut gebunkert.

Hoffentlich vergesse ich nicht wo?

Viele Grüße einen guten Rutsch
Brekzie

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Brekzie am Dezember 29, 2009, 23:07:21 Nachmittag
Noch mal Hallo,
Habe gerade gesehen das das Foto nicht gut gesehen werden kann.
Ist aber ein ganz interessantes Stück, weil die Struktur des Achats wurmartig ist.
Lege aber hier nochmal ein Stück nach, aus Spijk (Holl.). Das ist am Niederrhein, kurz hinter Emmerich.
G.B.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Dezember 30, 2009, 14:06:55 Nachmittag
Hallo,

Hier mal 2 Achate aus Bayern
Bild2: Karneol mit kleiner Quarz Druse
Bild1: Achat mit Quarz "Krone"
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Dezember 30, 2009, 14:14:02 Nachmittag
und noch zwei aus den Saarland/Raum Freisen genaue Fundpunkte leider unbekannt :gruebel:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Dezember 30, 2009, 14:21:58 Nachmittag
und noch zwei Achate vom Frauenbergbei Idar-Oberstein /Rheinland-Pfalz


Sammlergrüße und alles gute 2010 Gerd  :prostbier:

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: noelli am Januar 14, 2010, 00:26:43 Vormittag
stbr bei kirn nur geschnitten noch nicht poliert
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: F75ltd am Januar 22, 2010, 06:09:37 Vormittag
Hohenstein- Ernstthal steht auf dem Etikett

9x8cm.

Wenn Derjenige der diese Achate mal geschliffen hat sein Werk wiedererkennt, dann hiermit: Hut ab! :hut:

Grüße aus dem Nordschwarzwald von Bruwe


Dürfte die Arbeit, von nen Freund oder mir gewesen sein, danke für die Blumen.
Warn Zeitweise jeden Tag drüben (par km) bisses nicht mehr erlaubt war, der Letzte der erwischt wurde, stand sogar in der Bildzeitung, hat so um die 6000 Eronen an Strafe gekostet. Sa- Egidie. ist ja auch zu Heiss geworden, da darfste nicht mal nach dem Ackern die Steine rauslesen, soll doch der Bauer drauf sitzen bleiben, mitnehmen kann keiner was.
Giebt aber rundrum auf den Feldern kleinere Funde zu machen.
MfG F75ltd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: fassi am März 13, 2010, 19:21:24 Nachmittag
Hallo- es gibt noch genug -man muss eben nur die richtigen stücken aufheben ........

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: matze56 am April 12, 2010, 12:27:41 Nachmittag
       Seid gegrüßt zusammen :winke:

Auch von mir mein aller Erster selbst gefundene Achat. Das Blaue sollte Amethyst sein :super:
Das Stück stammt aus der Kiesgrube in Bischofswerda in der Lausitz.

           Viele Grüße     Matze :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: lithoraptor am April 12, 2010, 14:52:00 Nachmittag
Moin Matze!

Dazu würde der Volksmund bzw. ein Händler wohl Chevron-Amethyst bzw. Chevron-Quarz sagen.

Gruß

Ingo
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am April 12, 2010, 17:55:38 Nachmittag
Der Begriff "Chevron-Amethyst" oder "Chevron-Quarz" wird hauptsächlich in der Esotherik-Szene verwendet; ist auch eher als "Marken-Bez." zu sehen und nicht generell als Begriff im Volksmund zu verstehen. Habe recherchiert denn .. ganz ehrlich .. ich hatte den Begrfiff vorher selbst noch nie gehört. :gruebel:

"Chevron" hat laut Wikipedia mehrere Bedeutungen; ich denke mal das Uniform-Abzeichen sieht wegen der Streifung dem "Chefron-Quarz" etwas ähnlich (?).. evtl. haben daher wohl gewiefte Händler (griffige oder exotische Namen bringen halt mehr Kohle) und Esotheriker diese für meine Begriffe etwas unglückliche "Bezeichnung" gewählt. In meinen Augen nur eine der vielen abstrusen Handelsnamen mehr.

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Chevrons_(PSF).jpg&filetimestamp=20070825235908

Da wäre "Amethysten-Achat" oder "achatischer Amethyst" wohl sinnvoller gewesen.  :laughing:

Gruß Peter5  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: lithoraptor am April 13, 2010, 00:20:50 Vormittag
Moin Peter5!

Ja, Eso-Szene ist schon richtig - wollte ich aber nicht so deutlich schreiben. :baetsch: Ihr sollt ja nun nicht von mir denken, dass ich immer nur auf denen rumhacken kann/mag. :laughing:
Ich denke, dass der Bezug von "Chevron" in unsere Sprach schlichtweg der "Winkel" ist. Wie auch immer, es ist sicher ein abstruser Handelsname :dizzy: , aber Du wirst im Netz jede Menge Treffer bzw. Infos drüber finden, wenn Du diesen Begriff googelst; deswegen habe ich ihn hier eingeworfen - werten muss/sollte das jeder für sich selbst. :einaugeblinzel:

Gruß

Ingo
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: matze56 am April 14, 2010, 11:41:42 Vormittag
           Hallo Ingo Hallo Peter :winke:

Esotherik hin, Esotherik her- ist mir eigentlich völlig egal :lacher: Hauptsache ich habe ein schönes " Steinchen ", ne :super:
Danke Euch für Eure Information. :hut:

                  Grüße   Matze :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Victoria2 am April 14, 2010, 17:59:03 Nachmittag
Hallo Matze, ich weiß zwar nicht warum dein Amethyst hier mit irgendwelcher Esotherik verglichen wird weil es ist ein schöner Geröllamethyst den du da gefunden hast. Ich sammle schon lange diese Geröllquarze aber das die irgendwo mal als Esotherisches Steinchen bezeichnet wurden ist mir völlig neu.
Zitat
Hauptsache ich habe ein schönes " Steinchen ", ne
Genau so ist es
Gruß
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: matze56 am April 14, 2010, 18:17:27 Nachmittag
          Hallo Vici 2 :winke:

Hat doch Keiner mein Steinchen mit Esotherik in Verbindung gebracht- war lediglich eine Anmerkung der " Kollegen " :fluester: Freu mich aber, daß er Dir gefällt :lacher: Nur find ich im Augenblick da keine Anderen :crying: Muß aber dazu sagen, daß das dort keine Waschkiesanlage ist und der Lehmgehalt des Sandes sehr groß ist. Demzufolge sehen die Steine auf meinem Haufen von außen alle gleichmäßig bescheiden aus. Nur nach einem stärkeren Regen ist die obere Schicht halbwegs sauber :bid: Denke mal, daß da noch der eine oder andere Fund zu Tage kommt. Denn Jaspis habe ich dort schon jede Menge gefunden!!

  Viele Grüße    Matze :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Mai 21, 2010, 12:03:40 Nachmittag
Hier ein etwa 15 cm breiter Achatanschliff im Fluorit von der Grube Clara, Oberwolfach/Schwarzwald
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Mai 21, 2010, 20:11:24 Nachmittag
Mit ein bisschen Glück kommt dieser Achat neben weißlichen Chalcedon-Belägen auch zusammen mit weißem Sellait vor. Ich hatte ja schon mal einiges von dieser Paragenese davon vorgestellt. Meine Sellait-Funde von damals von der Clara wurden auch von einem Chemiker chemisch bestimmt. Aber nur, wenn der Fund aus einem ganz bestimmten Jahr stammt, ist der Clara-Sellait möglicherweise vorhanden.  :smile:

Gruß Peter5  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Mai 25, 2010, 16:07:56 Nachmittag
Hallo,

Sellaitgangstücke bis über Faustgröße liegen gerade bei mir im Keller :laughing:. Reichlich. Nur leider ohne Achat bei, schön wär´s. So einen Achat habe ich auch nochmal als Rohstück in Kopfgröße. Was auch immer ich damit machen werde...

Gruß
Labrador
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Mai 25, 2010, 18:12:57 Nachmittag
Hallo, :hut:

Hallo,

Sellaitgangstücke bis über Faustgröße liegen gerade bei mir im Keller :laughing:. Reichlich. Nur leider ohne Achat bei, schön wär´s. So einen Achat habe ich auch nochmal als Rohstück in Kopfgröße. Was auch immer ich damit machen werde...



...Tauschen ???

Sammlergrüße gerd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Topas am September 17, 2010, 14:26:07 Nachmittag
 :winke: Achatefans,
hier mal zwei Stücke Korallenachat von Halsbach, Freiberg. Beide 18 x 11 cm. Eigenfund 2000.
Grüsse Andreas
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Oktober 26, 2010, 17:24:38 Nachmittag

Hallo

hier mal noch einer aus Sachsen


Grüße Gerd :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am November 02, 2010, 11:05:05 Vormittag
Hallo Gerd,

der hat eine sehr schöne Zeichnung !  Meinen Glückwunsch !

Hast Du den selber gefunden (aus dem Bruch) ?


Beste Grüsse und Glück Auf !

Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am November 03, 2010, 10:38:10 Vormittag
Hallo Heiko,

Danke
Leider kein Eigenfund nur getauscht .

Sammlergrüße Gerd. :winke:

PS. hier mal noch 2
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: HeikoB am November 03, 2010, 11:27:20 Vormittag
Hallo Gerd,

die zwei sind auch sehr schön !  Weiter so !   :super:


Beste Grüsse

Heiko
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 31, 2011, 17:51:15 Nachmittag
Achat Friedrichroda 16cm x 14cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 31, 2011, 17:54:58 Nachmittag
Amethyst mit Achatband Friedrichroda

16cm x 15cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 31, 2011, 17:56:17 Nachmittag
Neufunde Baumgartental 8cm x 7cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 31, 2011, 17:57:28 Nachmittag
Baumgartental 12x 14cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 31, 2011, 17:59:11 Nachmittag
Neue Fundstelle zwischen Friedrichroda und Finsterbergen

nur leider zu wenig Achat drinn ................................ :ehefrau:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Mark77 am Januar 31, 2011, 23:57:35 Nachmittag
Trotzdem schön!! ;)
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Buchit am Februar 01, 2011, 08:52:55 Vormittag
Trotzdem schön!! ;)

Stimmt, das Stück braucht man nicht zu verstecken - ob nun viel oder wenig Achat :wow:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Februar 12, 2011, 18:21:24 Nachmittag
Hallo,

hier mal wieder einen für die Achatfreunde. Jaja, Halsbacher habt ihr schon bis zum Erbrechen gesehen. Und dieses 12 cm breite Stück ist von der Qualität her nicht einmal der Kracher... Das gute Stück stammt allerdings aus einer wirklich alten Sammlung und ist mit einem Etikett belegt, dass um 1780 entstanden sein dürfte. Mit alten Originaletiketten belegte Halsbacher Achate dürften nicht häufig sein, ich habe Zeit meines Sammlerlebens jedenfalls noch keinen gesehen. Sicher stammt die Stufe noch aus Zeiten des aktiven Abbaus dort.

Gruß
Andreas
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: speul am Februar 12, 2011, 20:32:42 Nachmittag
interessant daß da (für mich eindeutig) Freiburg in Sachsen drauf steht!
Verwechseln ja auch heute noch manche Zeitgenossen!
speul
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: fossi47 am Februar 12, 2011, 20:52:56 Nachmittag
Hi Speul,Hi Labrador,
sehe auch Freiburg / Sachsen, wo soll das sein und was hat das mit Halsbach zu tun.Oder sollen die damals schon so schusselig/lottrig gewesen sein und Berg/Burg verwechselt haben ?
Gruß Günter
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: speul am Februar 12, 2011, 21:06:29 Nachmittag
Hi Speul,Hi Labrador,
sehe auch Freiburg / Sachsen, wo soll das sein und was hat das mit Halsbach zu tun.Oder sollen die damals schon so schusselig/lottrig gewesen sein und Berg/Burg verwechselt haben ?
Gruß Günter
Ja genau letzteres, berg vz burg, denn der Haken über dem N macht es zu einem U, ein E hätte einen anderen Abstand der zwei Schwünge
wo das Stück herstammt ist sicherlich unbestritten Halsbach bei Freiberg
speul
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am Februar 16, 2011, 11:12:09 Vormittag
Hallo,

da steht tatsächlich Freiburg drauf. Vielleicht hatten die Leutchen in der Oberpfalz (daher stammt die alte Sammlung) da nicht so den Durchblick. "Freiburg" findet man aber häufig auf alten Etiketten, gerade aus Übersee.

Gruß
Labrador
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 16, 2011, 20:30:17 Nachmittag
Achat Friedrichroda

14cm x 12cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 16, 2011, 20:31:13 Nachmittag
Achat Friedrichroda 9cm x 8cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 16, 2011, 20:32:20 Nachmittag
Achat Altersbach  11cm x 10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Februar 20, 2011, 22:53:40 Nachmittag
So, nun auch mal wieder was aus meiner "Achat-Schatzkiste" ..   :smile:

Achat und einige Achatstrukturen dazu .. unter dem Mikroskop betrachtet ..

Der handflächengroße Achat stammt vom Zinkweilerhof in Baumholder, Hunsrück, Rheinland-Pfalz ..


Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Februar 20, 2011, 22:55:10 Nachmittag
.. und ein paar Achatstrukturen dazu ..
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Februar 20, 2011, 22:57:15 Nachmittag
.. und noch ein Bild davon .. :smile:

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Topas am Februar 21, 2011, 19:47:31 Nachmittag
Sach mal Peter, Du schreibst, es sind Achatstrukturen , ich kenne mich da zuwenig aus, aber: Holz ist das nicht oder?
Für mich sieht es nach organischer Verkieselung aus aber sicher liege ich da wieder falsch  :gruebel: :crying:

Bitte um Aufklärung Andreas :prostbier:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Februar 21, 2011, 20:17:07 Nachmittag
Hallo Andreas,

alle Bilder, die ich im Beitrag zuvor als "Achatstrukturen" bezeichnet habe, sind doch "nur" die Vergrößerungen (Bildausschnitte) aus dem vorher gezeigten "kompletten" Achat (Vorder- und Rückseite) .. allerdings nur von der geschliffenen Vorderseite .. sieht man auch, wenn man genau hinschaut ..  :prostbier:

.. wenn da auch div. holzartige bzw. organische Verkieselungen auf dem Achat mit dabei sind .. kann ja durchaus sein .. das eine schließt ja das andere nicht unbedingt aus.. :laughing: .. ich meine sogar Calcite in dem Achat eingeschlossen gesehen zu haben (unter dem Bino .. auf der rohen, unbearbeiteten Rückseite!) .. auch könnten einige Pseudomorphosen nach unbek. Mineral "im Achat" vorkommen .. auch möglich..  :smile:

Gruß Peter5  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Labrador am März 14, 2011, 12:34:14 Nachmittag
Hübsch gezeichneter Achat von Buchheim bei Bad Lausick in Sachsen.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 26, 2011, 17:14:18 Nachmittag
friedrichroda, selbst gefunden und auch bearbeitet .
16cm x 13cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juli 13, 2011, 12:40:00 Nachmittag
gottlob achat 11cm x 10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Arthur am Juli 23, 2011, 13:23:31 Nachmittag
Hallo,
ich hatte schon mal an anderer Stelle gefragt - aber nochmal meine Frage:
Kann jemand etwas über die aktuellen Fundmöglichkeiten um Nesselhof bzw. am Nesselberg (Thür.) sagen?
Ich wäre über Infos dankbar.
Steffen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Juli 23, 2011, 16:26:35 Nachmittag
Hallo Steffen (Arthur),

siehe hier .. Fundstelle ist gesperrt!

http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Deutschland/Th%FCringen/Th%FCringer%20Wald/Nesselhof/Achat%20Fundstelle%20Nesselhof

Zitat
nach Aufforstung durch wilden handbetriebenen Bergbau gesperrt !!! (betrifft die Achatfundstelle Nesselhof)

Weshalb gibts Du dann keinen Link dahin an, wo Du schon mal danach gefragt haben willst? Soll man sich jetzt im Forum vielleicht danach totsuchen?

Weshalb schreibst Du jetzt in Fettschrift? Fettschrift wird in den meisten Foren als "Schreiverhalten" gedeutet (aggresssiv) und verstößt damit wohl auch gegen so manche Foren-Netikette. Das nur mal nebenbei. Ich habe das nicht erfunden. Das hatte ich irgendwo mal genauso gemacht und wurde dann auch entsprechend gerügt.

Kannst Du Dir nicht vorstellen, dass jetzt in Deutschland Urlaubszeit ist und man dann nicht alle 5 Minuten im Forum ist? Oder manche Leute auch arbeiten müssen?  :gruebel:

Also: Geduld haben oder mal selbst in die vielen anderen Quellen wie Mindat oder Mineralienatlas reinschauen, wenns denn schon so eilig ist! Selbst ist der Mann.

Gruß Peter

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Peter5 am Juli 23, 2011, 16:30:56 Nachmittag
Nichts für ungut aber es geht eben auch anders.  :weissefahne: :prostbier:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juli 23, 2011, 21:51:22 Nachmittag
frag mal in friedrichroda nach landhaus ....
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Arthur am Juli 24, 2011, 13:26:18 Nachmittag
Hallo Peter,
wie Du siehst, bin ich nicht so oft im Forum. Bin nicht so der Auskenner. Wie das Verlinken funktioniert, habe ich auch noch nicht probiert. Auch Bilderhochladen nicht. Also nicht gleich so aggressiv bitte - wenn schon Urlaubszeit ist. :einaugeblinzel:
Gruß
Steffen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Arthur am Juli 24, 2011, 22:34:37 Nachmittag
Nun mal mein erster Versuch, ein Bild hochzuladen. Mal schaun...
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: speul am Juli 30, 2011, 16:11:10 Nachmittag
wenn auch nicht selbst gefunden, so doch allemal sehenswert
FO St. Egidien
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: agategerd am Juli 30, 2011, 17:23:49 Nachmittag
OHH JAA  !

:wow:

Sammlergrüße Gerd

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Januar 22, 2012, 08:52:43 Vormittag
Achat Neufund 2011 St. Egidien
21cm x 13 cm

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Januar 29, 2013, 23:47:49 Nachmittag
Hallo,

hier einpaar die selbst gefunden habe und auch bearbeitet

Fundort Freisen

Große 9 x 9 cm


Fundort Kiesgrube Witterschlick

Größe  12,5 x 4,5 cm

Fundort Idar Oberstein

Größe 8,5 x 5,5 cm

Grüße

Tibor




Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am Januar 30, 2013, 00:09:15 Vormittag
Hallo Tibor und Forum,

Ja, bei Freisen werden Erinnerungen wach! Ich schrieb es schon vor ca. 5 Jahren, ... Erinnerungen an Rainer Schäfer, an den Bau der Autobahn bei Freisen und an den Straßendurchstich von Freisen aus in Richtung Idar-Oberstein, wo damals kindskopfgroße Achatkugeln gefunden wurden!

Bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 08, 2013, 09:24:56 Vormittag
Achat aus dem Raum Alzey

8cm x 7cm

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Werner W am Juni 10, 2014, 17:31:52 Nachmittag
Gestriger Fund in einer kleinen Ton-/ Kiesgrube bei Alfter-Witterschlick (Bonn)
9 * 5 cm

Gruß Werner
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: JFJ am Juni 10, 2014, 20:03:46 Nachmittag
Hallo Werner,

toller Fund  :wow:

Gruß
Jörg
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: ambrosia am Dezember 05, 2014, 16:01:31 Nachmittag
Hallo zusammen,
ich habe die letzten Tage die 71 Seiten durchgestöbert, ich muß sagen,  alle Achtung, schöne Steine die hier gezeigt werden. 
Schönen Gruß an alle Sammler.
 :winke: :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 16, 2015, 19:22:48 Nachmittag
Heute mal nach Langer Zeit wieder ein Paar Stücke aus Rheinhessen.

Achat Raum Alzey 12cm x 6cm
2- Bild  7cm x 5cm
2- Bild 23cm x 13cm

Fund 2013 Raum Alzey




Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 17, 2015, 07:58:57 Vormittag
Aus dem Kellerwald.
20 cm x 14 cm ( kellerwald sphärolithe )
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 17, 2015, 08:06:10 Vormittag
Jaspis mit fällungsringen aus Münzenberg Hessen .
ca 30 Kg.
Noch nicht Geschnitten.

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: JFJ am April 17, 2015, 20:47:57 Nachmittag
Moin Bernd,

schöne Funde  :super:

Kellerwaldachate kommen in der Weser - bis etwa Rinteln - noch als Gerölle vor.

Gruß
Jörg
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 18, 2015, 07:19:25 Vormittag
Danke , ja diese Stücke aus dem Kellerwald sind weit transportiert wurden !   :winke:


Gruß Bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am April 23, 2015, 22:23:41 Nachmittag
hier noch einer aus freisen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 25, 2015, 17:50:12 Nachmittag
Achat Nesselhof Fund 2013

9cm x 8cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 25, 2015, 17:53:46 Nachmittag
Kleine Diaschau ..............

https://youtu.be/wU4jlHgnGTw




https://youtu.be/wU4jlHgnGTw (https://youtu.be/wU4jlHgnGTw)

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 02, 2015, 16:45:10 Nachmittag
Stück von Albersweiler frisch vom Schleifen .





Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Juni 15, 2015, 16:09:14 Nachmittag
Achat vom Gottlob bei Friedrichroda Thüringen

19cm x 18cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 14, 2016, 08:02:55 Vormittag
Jaspis aus dem Kellerwald  14cm x 18cm nur Geschnitten

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 14, 2016, 08:05:55 Vormittag
Jaspis aus dem Kellerwald 14cm x 18cm  nur Geschnitten !

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Salma am Juni 20, 2016, 23:03:22 Nachmittag
Achat

Göttschied Idar Oberstein,  noch nicht Bearbeitet

Größe 9 x 6 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Mikey am Januar 02, 2017, 07:55:57 Vormittag
Hallo zusammen,
zuerst einmal wünsche ich allen ein erfolgreiches, vor allem aber gesundes neues Jahr 2017.
Habe mir nun diese 72 Seiten hier angeschaut und es sind zu 90% Achate als geschnittene Steine wunderbar dargestellt. Die hier gezeigten Rohsteine sehen oftmals aus wie bei der Kartoffelernte und ich frage mich, wie wohl ein Achat aus dem Neißegebiet aussehen wird.
Mein erster Eindruck zu den Rohsteinen ist, dass es sich bei Achaten eher um unauffällige und unscheinbare Rohsteine handelt denen man beim Gold- und Edelsteinewaschen kaum Beachtung schenken würde. Ich wasche an der Feuersteinlinie ganz im Osten Sachsens und die heimischen Sedimente sind überprägt von Schottern der Elsterkaltzeit und teilweise auch von Importmaterial aus Böhmen. Was meint Ihr, wenn ich am WE mal einen intensiveren Spaziergang am Bächel mache, habe ich Chancen auf einen Achatfund und was wäre Euer Augenmerk bei den Rohsteinen? Soll ich eher nach unscheinbaren "Kartoffeln" suchen oder sticht mir die segmentierte Struktur eines nordischen Importers direkt ins Auge?
Vielen Dank für eine helfende Antwort, Mike
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Met1998 am Januar 02, 2017, 10:53:53 Vormittag
Moin Mike,
ebenfalls allen Forumlerinnen und Forumlern ein gesundes und friedliches 2017!

Meine eigenen Funde (unter 7 cm) aus der Lausitz bekommt alle der „Kleene“ in Stuttgart (Setzkasten), da ich eigentlich nur Geschiebe sammle.
Aber wie die „Kartoffeln“ hier aussehen kann ich dir in einer PM (Scanbilder) mal zeigen, dazu brauche ich aber deine E-Mail Adresse.
In einer alten Bergbauzeitschrift sind die hiesigen Fundstellen und das Aussehen der Kartoffeln an den 8 alten Elbeläufen gut dargestellt.

Auch in den Lesehaufen auf Börsen deiner Umgebung findet man immer wieder einige schöne Stücke. (Bezirksgruppe Ostsachsen der VFMG)

Gruß aus Brandenburg
Ehrfried :hut:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Mikey am Januar 02, 2017, 11:33:26 Vormittag
Hallo Ehrfried,
habe Dir eine PM geschickt.
Danke für die Info zu den Lesehaufen, das muss ich mir unbedingt versuchen zu merken und immer mal wieder bei VFMG reinschauen.
Meinen Recherchen zufolge ist die Elbe hier nie langgelaufen, grabe am Nordrand des Zittauer Gebirges bis kurz vor Görlitz, meistens in und an den Neißezubringern. Könnte mir (zwar schwer) daher noch Sedimente aus dem Isergebirge vorstellen.
Gruß
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Met1998 am Januar 02, 2017, 14:43:09 Nachmittag
Hallo Mike,
sagen wir mal lieber fachmännisch - Lesesteinhaufen!
Wenn du dort mal rumwühlen solltest, dann gucke auch in die Kisten und Kartons der Aussteller aus Tschechien und Polen.
Massenhaft Achate und Gerölle!
Ist aber ein Lotteriespiel. Die Kugeln/Kartoffeln müssen nach dem Kauf ja noch geschnitten werden - und wie sieht es dann drinnen aus?
Aber das ist ja gerade die Überraschung. Selber suchen/waschen macht natürlich noch mehr Spaß.

Bis Görlitz ging die tertiäre Urelbe wohl nicht, aber wie du siehst bis Niesky.
Du musst dein Such-/Waschgebiet also wenige Kilometer nach Norden verlegen.

Die Bilder von den  Achaten und Fundstellen habe ich dir geschickt.

Ehrfried
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Mikey am Januar 02, 2017, 16:04:43 Nachmittag
Hallo Ehrfried,
na, bevor ich die Katze im Sack aus dem LeseSTEINhaufen raussuche, übe ich wohl besser mal bischen und klapper meine alten Waschstellen der hiesigen Endmoräne nochmal ab. Kann mich erinnern solche Steinchen wie auf Deinem Bild 2 schon in der Hand gehabt zu haben.
Anbei ein Foto vom Frühling als ich nachschauen wollte, ob die pleistozänen Goldflitter eher an der Oberfläche, oder eher Richtung Badrock zu suchen sind. Das Gold liegt stets oben, während ich aus den Tiefen der Vergangenheit das hier förderte und denke, damit nicht weit weg vom Fund eines ersten Achates zu sein.
Gruß Mike
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Met1998 am Januar 02, 2017, 17:03:52 Nachmittag
Hallo Mike,
schöne Gerölle/Schotter - Bilder, aber Achate? :gruebel: :gruebel: :gruebel:

Ähnlichkeit mit meinem Bild 2, wohl eher nicht!!! Deine Gesteine kenne ich aus unseren Tagebauen.

Ich wünsche dir 2017 jedenfalls viel Erfolg in den dortigen Endmoränen.

Ehrfried
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am September 15, 2017, 14:54:58 Nachmittag
Achat Rheinhessen Nähe Erbes Büdesheim

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: speul am September 15, 2017, 16:49:00 Nachmittag
 :laughing:
und wie kommt der Pinguin nach Rheinhessen?
speul
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 07, 2018, 08:17:43 Vormittag
Schöner Achat aus dem Baumgartental 11cm x 10 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 11, 2018, 07:31:45 Vormittag
Achat aus Rheinhessen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 11, 2018, 08:55:29 Vormittag
Schönes Stück aus dem Kellerwald

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 18, 2018, 09:21:56 Vormittag
Achat mit Quarzdruse aus dem Lierbachtal  Schwarzwald  24 cm x 22 cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am März 19, 2018, 19:30:23 Nachmittag
Stück vom Steigerberg Rheinhessen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am April 24, 2018, 11:27:05 Vormittag
Hallo Achat-Gemeinde,

Achat im Melaphyr von Waldhambach (Rheinland-Pfalz) - von mir vor ca. 30 Jahren aus dem Steinbruch geholt, ... mein Gott, wie die Zeit vergeht!  :dizzy:

Bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 25, 2018, 15:28:30 Nachmittag
Hier mal ein Schlottwitzer Gangstück Trümmerachat  nur Geschnitten
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Met1998 am April 26, 2018, 10:48:13 Vormittag
Moin Pfälzer,  :hut:

... vor ca. 30 Jahren aus dem Steinbruch geholt ... :wow:

Die Suche in der fernen Pfalz (Steinbruch Kuhn) ist angeblich leider nicht mehr gestattet:
Deshalb habe ich mir am Wochenende, beim Mineralientag, auch solch ein altes Stück aus der Pfalz zugelegt. 
Eine interessante Farb- und Mineralienmischung!  :super:

http://www.mineralienfreunde-der-pfalz.de/index.php?option=com_content&view=article&id=24&Itemid=26 (http://www.mineralienfreunde-der-pfalz.de/index.php?option=com_content&view=article&id=24&Itemid=26)
Kein Wunder, dass immer mehr Kinder und Jugendliche nur noch an Computern und Tablets hängen.
Wie beim Angeln - nur noch Verbote! (überall fehlt der interessierte Nachwuchs)

Mein Stück hat allerdings keine 8,3 kg, sondern es ist eine 12 cm große Hälfte.
Das polierte Stück passt größenmäßig gerade noch so in die Sammlung.

Ehrfried  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am April 27, 2018, 19:26:27 Nachmittag
Hallo Ehrfried, das ist ein schöner Waldhambacher Achat!  :super:

Hier nun ein Achat aus dem Freisener Steinbruch. Er hat, wie man sieht, einen sehr hohen Quarzanteil und in seiner Mitte ein kleinen Achat mit einer winzigen Quarzdruse.

Bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Victoria2 am April 27, 2018, 20:41:46 Nachmittag
Zum Thema Achate kann ich auch etwas beisteuern, speziell Exemplare aus der Lausitz. Hier ein älterer Fund von einen , heut nicht mehr exestierenden Fundort in der Niederlausitz.
Sammlergruß aus der Niederlausitz
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am April 28, 2018, 14:38:12 Nachmittag
Hallo Zusammen,

Ja, der Großräschener Achat zeigt ein herrliches Farbenspiel und auch der brekziierte Achat sieht interessant aus! Aha, der stammt aus Ottendorf-Okrilla, dem "Mekka" der Lausitzer Moldavite! Ich zeige heute noch einmal einen Achat aus Waldhambach, den ich bereits am 4. Oktober 2008 vorgestellt habe. Ich schrieb damals: "Die anderen Sammler, denen ich den Fund später zeigte, meinten, daß dies wohl einer der letzten bläulichen Achate sei, der in diesem Steinbruch geborgen wurde." Die neue Aufnahme ist etwas detail- und kontrastreicher als die ältere Aufnahme und auch die Farben kommen etwas natürlicher rüber.

Bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 29, 2018, 16:15:41 Nachmittag
Mal was Seltenes Achate aus dem Taunusquarzit nähe Koblenz



Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am April 29, 2018, 18:32:44 Nachmittag
Mal was Seltenes Achate aus dem Taunusquarzit nähe Koblenz

Hallo Namensvetter, was macht diese Achate aus dem Taunusquarzit nähe Koblenz zu etwas Seltenem?

Bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 30, 2018, 06:42:45 Vormittag
Hallo, das Vorkommen im Quarzit macht sie zu etwas Seltenen und die menge die vorkommt .
Im Quarzit im Taunus kommt es nicht oft vor das sich Gangachate gebildet haben .

Gruß Bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am April 30, 2018, 10:09:44 Vormittag
Hallo, das Vorkommen im Quarzit macht sie zu etwas Seltenen und die menge die vorkommt .
Im Quarzit im Taunus kommt es nicht oft vor das sich Gangachate gebildet haben. Gruß Bernd

Hallo und guten Morgen, Bernd

Herzlichen Dank für die prompte Erklärung!  :super:

Bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am April 30, 2018, 11:02:44 Vormittag
Gerne bei Weiteren Fragen einfach melden !

Gruß Bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 01, 2018, 18:21:03 Nachmittag
Achat Alzey Wendelsheim
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 05, 2018, 16:08:26 Nachmittag
Achat mit Amethyst vom Nesselhof Thüringen

16cm x 12cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Met1998 am Mai 07, 2018, 20:58:55 Nachmittag
Moin Freunde der rhythmischen Kristallisation!  :hut:
Hier noch ein 9 cm Achat-Ametyst aus Schlottwitz

Ein schöner Handschmeichler!
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 10, 2018, 11:25:29 Vormittag
Was man heute so alles machen kann .

https://www.youtube.com/watch?v=AqPljhYtrSo 

Gruß Bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Met1998 am Mai 10, 2018, 11:42:44 Vormittag
Zum heutigen Männertag 2018 noch ein besonderes Stück:

„Aus der Höhle zum Bollerwagen!“
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Mai 16, 2018, 18:43:54 Nachmittag
Stück von Planitz bei Zwickau
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am Mai 24, 2018, 13:40:29 Nachmittag
Drei Wolkenachate aus Freisen. Der 193.9 gr wiegende Achat hat links neben der Gewichtsangabe einen kleinen Drusenhohlraum mit kleinen Quarzkriställchen. Der 141.8 gr wiegende Wolkenachat hat in der Mitte einen deutlich erkennbaren Drusenhohlraum mit Quarzkristallen. Sie zeigen stellenweise ein ganz leichte Rosé-Tönung.

Bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Met1998 am November 02, 2018, 10:07:16 Vormittag
Atoll-Achat mit Festung, aus St. Egidien.

Die 8 cm Achatkugel selber im NATZ geschnitten und ein Forenmitglied hat mir eine Hälfte poliert.  :super:

Sehr bröseliges Material!

Ehrfried :hut:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am November 03, 2018, 13:40:35 Nachmittag
Hallo Ehrfried,
ich denke diese Kugel ist von der Fundstelle Heiterer Blick bei Hohenstein Ernstthal!
Die Uruguay Bänderung ist ein deutliches Zeichen dafür!
Auch habe ich von dieser Fundstelle schon tausende Kugeln geschnitten :einaugeblinzel: und kenne mich daher mit dem Material ein wenig aus!

Beste Grüße
moldijaeger
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Met1998 am November 03, 2018, 19:04:19 Nachmittag
Moin moldijaeger,
St. Egidien ist in der Nähe von Hohenstein Ernstthal!
Ich habe das "Überraschungsei" (Kugel) von einem Sammler aus Freiberg bekommen:
„Achat St. Egidien, Sachsen“!

Mir ist es egal, ob das Sachsen-Stück aus St. Egidien, oder Hohenstein Ernstthal ist!  :streit:
Mir ging es um diese Festungsform.
Die gezeigte, in Antwort #1112,  ist nicht selten, deshalb Festungsachat (Wall einer Festung)

Zwei Beispiele:
Unsere Stadtfestung und andere nordische Stadtfestungen sind nach diesem [b]roten Umriss/Bänderung[/b], wie im gezeigten Achat, erbaut!
- Da dieser Achattyp älter ist als die Festungen, diente diese Form den alten Baumeistern als Vorlage!?
 -Vielleicht wurden aber auch erst die Festungen in dieser Form erbaut, und dann hat man diesen Vierkantstern (und andere!) in den Achaten entdeckt, und sie so benannt?
Das ist doch schon erstaunlich, oder?
Sicherlich gibt es noch andere Bänderungen die einer Original-Festung gleichen!?

Zu St. Egidien, siehe auch hier!:
https://www.mineralienatlas.de/forum/index.php?topic=41157.0 (https://www.mineralienatlas.de/forum/index.php?topic=41157.0)
« Antwort #1 Bild 04-St. Egidien I.jpg

http://www.achatreich.de/Achat-von-St-Egidien-10 (http://www.achatreich.de/Achat-von-St-Egidien-10)
Hohenstein Ernstthal, Sachsen

http://www.mineralroli.com/St-Egidien-Sachsen-1 (http://www.mineralroli.com/St-Egidien-Sachsen-1)
St. Egidien, Sachsen... und weitere!

Gruß Ehrfried
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: speul am November 11, 2018, 17:24:57 Nachmittag
Moin moin,
habe heute eine kleine geologische Sammlung übergeben bekommen, meist leider ohne Fundort.
Der nachfolgende Achat ist etwa 20 x 16 cm groß.
Kann das noch St. Egidien sein oder kommen so große dort nicht mehr vor. Woher könnte er sonst noch stammen.

Grüße
speul
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Moldavitarier am November 11, 2018, 18:49:57 Nachmittag
Könnte von St. Edigien Kuhschnappel sein. Da gabs mal eine Grabung (in den 90ern glaub ich), bei der Achate über einen halben Meter im Durchmesser gefunden wurden. Färbung passt auch. Bin aber kein Fachmann für die Fundstellen.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Met1998 am November 11, 2018, 18:58:25 Nachmittag
Moin speul,
Zitat
Woher könnte er sonst noch stammen… Achat von wo ?
Mit St. Egidien und Hohenstein Ernstthal (Heiterer Blick) ist das aus Sammlungen, Tausch und Altfunden so eine Sache.
Meiner ist (laut Kärtchen/Label) jedenfalls aus Hohenstein Ernstthal!
Meine Achathälfte ist fast so groß wie deine, 17 x 13 cm, 2900gr (nichts für meine Vitrine!)
Ich finde die sind beide identisch?  :pro:
Nur die Festungen haben etwas andere Farbe, aber das ist ja logisch.
Achate sind eben Überraschungseier.

Gruß Ehrfried
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: moldijaeger am November 11, 2018, 19:47:27 Nachmittag
Moin,
die großen Kugeln stammen aus einer Grabung von 1996 mittels Bagger im Westfeld von St. Egidien!
Da wurde bis in 8 m Tiefe gebaggert und viele Tonnen Rohmaterial gefunden!
Hohenstein -Ernstthal und Kuhschnappel haben mit den großen Achatkugeln nichts zu tun!

Grüße
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Moldavitarier am November 11, 2018, 20:34:35 Nachmittag
Stimmt, Enrico (Danke für die Richtigstellung) Hier mal ein aktuellerer Bericht

Neues von den Riesen-Achaten aus St. Egidien/Sachsen - ResearchGate
PDFhttps://www.researchgate.net › links › Ne...
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: speul am November 11, 2018, 22:16:14 Nachmittag
Danke für den Input
Ihr seid toll
speul
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Dezember 13, 2018, 09:17:09 Vormittag
Ist zwar kein Achat ( Eisenkiesel ) Kellerwald 15cm x 10cm aber wollte ich unbedingt mal Zeigen , letzte Woche Gefunden .
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Met1998 am Januar 13, 2019, 14:06:40 Nachmittag
Da hier gerade 4 Wochen Winterschlaf ist, zeige ich mal dieses Stück.

Neben der rhythmischen Kristallisation, liebe ich auch noch die zerbrochenen und gekitteten Trümmerachate!:
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=10741.msg145706#msg145706 (https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=10741.msg145706#msg145706)

Sie erinnern mich an die Brekzien-Strukturen mancher Strandsteine, oder Lausitzer Elbe-Gerölle.
Hier ein "gekittetes" 9 cm Stück aus dem Erzgebirge bei Frauenstein/Röthenbacher Berg  (Hartmannsdorf).
Das Durcheinander der ausgefüllten Gänge, Klüfte (Risse, Fugen, Trennflächen) und Hohlräume erzeugt ein "unriges Bild".
Der Achat lebt gewissermaßen!  :einaugeblinzel:

Ehrfried  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Met1998 am Februar 01, 2019, 17:09:06 Nachmittag
2. (Februar 2019):

Achat aus Rheinland Pfalz, mit eigenartiger Form wie eine "Zuckertüte", oder einer versteinerten Baumspitze.
Das kleine Stück aus Baumholder, hat 3 cm in der Schnittfläche und 5 cm in der Länge.

Ehrfried
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Thin Section am Februar 01, 2019, 20:06:13 Nachmittag
Das kleine Stück aus Baumholder, hat 3 cm in der Schnittfläche und 5 cm in der Länge.

Ein schöner Achat! Mir gefällt vor allem das Zartrosa verbunden mit dem zarten Blauton und der interessanten Bänderung. Ein wirklich schönes Stück! :super:

Bernd  :winke:
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 02, 2019, 07:21:32 Vormittag
Hier mal ein Achat aus Thüringen Nesselhof .
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Met1998 am Februar 02, 2019, 09:07:35 Vormittag
4. (Februar 2019):

Ich find die Thüringer Schneekopfkugeln (6 cm) auch spitze.  :wow:

Vom kugel-frank mit seinen Nesselhofern ist hier im Forum aber auch nichts mehr zu hören?  :traurig:

https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=4830.msg60837#msg60837 (https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=4830.msg60837#msg60837)
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 18, 2019, 19:25:36 Nachmittag
Schneekopfkugel von Gehlberg Achat mit Quartz .Thüringen . 11cm x 10cm
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Met1998 am Februar 19, 2019, 09:27:48 Vormittag
5. (Februar 2019) Schneekopfkugel aus Friedrichroda, mal ohne Achat.

Auch so können Schneekopfkugeln aussehen, lauter kleine „Diamanten“  :einaugeblinzel:
8 cm, Quarzkristall Geode mit Hämatit (Eisenglanz)
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Februar 19, 2019, 12:42:59 Nachmittag
Amethyst mit Achat vom Seebachfelsen ,  18cm x 16cm . Rechts vom Berg .
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Oktober 09, 2019, 08:45:21 Vormittag
Achat Schlottwitz vom Königsfelsen  letzte Woche Geschliffen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Oktober 09, 2019, 09:07:01 Vormittag
Gibt noch ne Menge zu Schneiden ca 80 kg ……...
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: speul am Oktober 09, 2019, 11:27:49 Vormittag
Moin Bernd,
ist in Schlottwitz noch so viel zu finden oder sind das alte eingelagerte Bestände?
Gern auch als PM
Grüße
speul
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Oktober 09, 2019, 19:19:54 Nachmittag
Leider schaut es mau aus ,nur in der Stelle wo man gegen Bezahlung Schürfen darf ,ist es möglich was zu machen oder in der Müglitz . Gruß Bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: speul am Oktober 09, 2019, 19:37:23 Nachmittag
Danke für die Info
speul
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am Oktober 13, 2019, 07:19:28 Vormittag
Stück von der letzten Tour Steigerberg Rheinhessen
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: locastan am August 21, 2020, 20:43:19 Nachmittag
Ein paar Stücke von den Erbes-Bütigheimer Achaten nach der Politur.  :hut:

Ich muss sagen ich finde den Spirator zum polieren von geschnittenen Flächen nicht mal übel. Macht man sich bei der Menge sonst die Flossen kaputt.  :laughing:

Gruß Mario.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: locastan am August 21, 2020, 20:45:24 Nachmittag
Noch zwei.
Ein Uruguay-Schäfchen aus Wendelsheim und noch einen tollen roten Klüfti, den meine Frau beim Haizähne sammeln in Flonheim aufgelesen hat.  :wow:

Gruß Mario.
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: locastan am September 24, 2021, 19:44:32 Nachmittag
Wanderwegfund aus dem Wild- und Wanderpark in Silz. Diese hübsche Walnuss konnte ich trotz Augenrollen meiner Frau nicht liegen lassen.  :laughing:

Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: Bernd G. am September 25, 2021, 07:19:46 Vormittag
Schönes Stück ,danke fürs Zeigen .Gruß Bernd
Titel: Re: Achate aus Deutschland
Beitrag von: locastan am September 25, 2021, 20:23:55 Nachmittag
Hi,

danke. Ist entweder ein alter aus Waldhambach oder ein neuerer aus Albersweiler. Heute waren wir am Rhein bei Leimersheim und da pulte ich diese kleine Stufe aus dem Schotterweg.  :lechz: Was glänzt da so silbrig oben auf dem Quarz? Hämatit?

Gruß Mario.