Meteorite-Mineralien-Gold-Forum.de

Mineralien => Systematikmineralien => Thema gestartet von: Peter5 am Februar 27, 2008, 08:15:31 vorm.

Titel: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Februar 27, 2008, 08:15:31 vorm.
Phosphate, Arsenate und Vanadate

Hier könnt Ihr Eure Mineralienfotos zu den Phosphaten, Arsenaten und Vanadaten zeigen!  :smile:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: MetGold am Februar 27, 2008, 11:35:34 vorm.
   
1. Uranocircit  (Uranyl-Phosphat)
2. Carnotit      (Uranyl-Vanadat)
3. Torbernit     (Uranyl-Phosphat)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: MetGold am Februar 27, 2008, 11:44:24 vorm.
   
4. Phosphuranylit  (Uranyl-Phosphat)
5. Bergenit          (Uranyl-Phosphat)
6. Heinrichit         (Uranyl-Arsenat)
7. Autunit           (Uranyl-Phosphat)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: MetGold am Februar 27, 2008, 11:48:40 vorm.
   
8. Agardit       (Arsenat)
9. Lavendulan  (Arsenat)
10. Annabergit (Arsenat)
11. Pharmakosiderit (Arsenat)
12. Churchit-Y (Phosphat)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: MetGold am Februar 27, 2008, 19:39:31 nachm.
   
13. Cupro-Descloizit  (Vanadat)
14. Vanadinit           (Vanadat)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: MetGold am Februar 28, 2008, 22:29:34 nachm.
   
15. Pyromorphit  (Phosphat)
16. Wavellit       (Phosphat)
17. Olivenit        (Arsenat)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Februar 28, 2008, 23:19:07 nachm.
Hallo,

@MetGold: Dein Olivenit ist zu 90 % aus der Grube Clara.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: MetGold am Februar 28, 2008, 23:28:24 nachm.
Hallo Sebastian,  :hut:

:danke: , ... ich werd' verrückt, hatte in der Excel-Tabelle bei der falschen Nummer geguckt  :dizzy: :eek: unten die richtige Zeile.

 :winken:   MetGold   :alter:

j 379 - Olivenit - grüne stenglige xx ca. 1mm - 1mm giftgrün - M.Schmidt /Korbach - 09/91* Grube Clara /Oberwolfach Schwarzwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am März 01, 2008, 09:47:58 vorm.
.. und weiter gehts .. :smile:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am März 01, 2008, 09:49:45 vorm.
.. und weiter gehts .. :smile:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am März 01, 2008, 09:51:20 vorm.
.. und weiter gehts .. :smile:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am März 01, 2008, 09:52:52 vorm.
.. und weiter gehts .. :smile:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am März 13, 2008, 18:43:46 nachm.
Goyazit, Arrojadit und Herderit ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Achgold am März 19, 2008, 23:07:01 nachm.
Pyromorphit aus Pripram  Bildbreite 12mm
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am März 21, 2008, 14:21:22 nachm.
.. Köttigit und Legrandit von der Ojuela Mine, Mapimi, Mexiko
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Achgold am März 21, 2008, 20:19:20 nachm.
Uranocircit von Bergen im Vogtland     Bildbreite =10mm
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am März 24, 2008, 15:15:13 nachm.
Intensiv blaue, tafelig-gerundete Yvonit-Kristalle
mit grünlich-hellblauem, stengelig-nadeligem Geminit (auch Rosetten), hellerem Pushcharovskit in gleicher Aggregation
und Arsenkies (Arsenopyrit).
Bildbreiten: 6 mm
Fundort: Salsigne Gold Mine, Aude, Languedoc-Roussillon, Frankreich
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am März 24, 2008, 15:17:09 nachm.
Hellgrüner stengliger Lammerit ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am März 31, 2008, 11:17:08 vorm.
Arseniosiderit-xx

Grube Sauschwart, Schneeberg, Erzgebirge, Sachsen

Größe der Rosette ca. 2 cm
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am März 31, 2008, 11:21:10 vorm.
Erythrin-xx bis 2 mm Länge auf Skutterudit

Bou Azzer, Marokko

Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am März 31, 2008, 11:23:28 vorm.
Mimetesit-x (MK mit Pyromorphit, sog. Kampylit) auf Quarz-xx

Grube Straßburger Glück, Niederschlag, Erzgebirge Sachsen

BB: ca. 3 mm

Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am März 31, 2008, 11:24:49 vorm.
Mimetesit-xx bis 2 mm Länge

Mina Ojuela, Mapimi, Durango, Mexiko
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am März 31, 2008, 11:26:29 vorm.
Pharmakolith-xx

Schacht 371, Hartenstein, Erzgebirge Sachsen

BB: ca. 3 mm
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am März 31, 2008, 11:28:21 vorm.
Tirolit

Grube Fortuna, Deutschkatharinenberg, Erzgebirge, Sachsen

BB: ca. 3 mm

Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am März 31, 2008, 11:30:44 vorm.
Chalkosiderit-xx

Schneckenstein, Tannenbergsthal, Vogtland, Sachsen

BB: ca. 4 mm

Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am April 06, 2008, 16:40:53 nachm.
Roscherit, Atencioit und Ushkovit aus Brasilien sowie Mixit aus Lavrion, Griechenland ..  :smile:

Zum 3. Bild mit Mixit - Bildbreite: 6 mm
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am April 06, 2008, 16:44:16 nachm.
Arthurit .. ..

Bildbreiten: 2 x 4 mm und 1 x 6 mm ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am April 06, 2008, 16:47:02 nachm.
Kein Arthurit und auch leider kein Rüdigerit ..  :laughing:..aber .. Anapait mit Baryt von Kertsch!  :smile:

Hat jemand Rüdigerit ? .. :laughing:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am April 06, 2008, 16:50:56 nachm.
.. und dann solls hiermit für heute wieder genug sein ..  :smile: ..

.. mit Ashburtonit, Annabergit und Agardit ..  :smile:


Zu Bild 1 und 3 = Bildbreite 6 mm

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Rüdiger am April 06, 2008, 16:59:03 nachm.
Hallo Peter5,  :winke:

superschöne Dinge die du da hast!! :super:

Rüdigerit???? :lacher:  Ich vielleicht???  :lacher:


Gruss

Rüdiger
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am April 07, 2008, 19:04:10 nachm.
Hallo Rüdiger,

Zitat
Rüdigerit????   Ich vielleicht??? 

Ich wollte nur mal sehen, ob Du meinen Geck auch siehst.. Wie ich sehe, hast Du ihn gesehen!  :lacher:

Gruß Peter .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: MetGold am April 09, 2008, 10:59:28 vorm.
   
18. Monazit-(Ce)  (Phosphat)

19. Senegalit       (Phosphat)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: MetGold am April 09, 2008, 15:30:02 nachm.
   
20  Seelit           (Uranyl-Arsenat)
21  Shubnikovit   (Arsenat)
22  Zdenekit       (Arsenat)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am April 09, 2008, 17:54:37 nachm.
Hallo Peter (1),

ooh..Du hast auch Shubnikovit!  :super:..habe ich auch aber als MM von Lavrion. :laughing:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am April 09, 2008, 18:21:35 nachm.
Was ganz Besonderes, finde ich ... :smile:

Brandtit-XX mit Kutnahorit-xx, Manganocalcit, Calcit und Illit in brekziöser Gangfüllung vom Hartkoppe-Steinbruch, Sailauf, Spessart!  :smile:

Bildbreite: 6 mm
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: MetGold am April 09, 2008, 22:34:18 nachm.
   
23   Lammerit  (Arsenat)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am April 10, 2008, 13:53:57 nachm.
Arhbarit mit Bayldonit, Sampleit, Santabarbarait pseudomorph Vivianit und Zanaziit ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am April 17, 2008, 16:31:12 nachm.
Hallo,

Noch ein paar Phosphate/Arsenate für die Bildersammlung. BB im allgemeinen ca. 3 mm.

Arsenuranospathit xx (bis 5 mm) vom Uranschurf Brunhilde, Menzenschwand/Schwarzwald

Rotbraune Cobaltneustädtelit xx mit Arseniosiderit-Kügelchen auf Quarz von der Grube Güldener Falk, Schneeberg/Erzgebirge (Typlokalität)

Calcium-Arsenate unter sich: rosafarbener Sainfeldit, strahliger Pikropharmakolith (Typlokalität) und Vladimirit (unten mitte) vom Wechselschacht, Richelsdorf/Hessen

Pyromorphit-Kristalle von der Grube Vereinigt Feld am Fastenberge, Johanngeorgenstadt/Erzgebirge (Fund 1878)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am April 20, 2008, 16:47:26 nachm.
Und noch mal einige aus der Kategorie selten :laughing::

Neues Mineral von einem kaum bekannten Fundort: Phosphowalpurgin von Annaberg im Erzgebirge (uralter Fund, wohl aus der Grube Uranus)

Rappoldit-Kristalle aus dem einzigen Fund von 1991 von der Grube Rappold, Schneeberg/Erzgebirge (Typlokalität)

Beusit-Kristalle von der Schlackenhalde Genna, Lethmate/Sauerland

Schwertmannit von der Grube St. Johannes, Wolkenstein/Erzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am April 28, 2008, 13:59:49 nachm.
Senegalit mit Türkis aus dem Senegal .. :smile:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am April 28, 2008, 14:02:11 nachm.
Grüner Kampylit (phosphorhaltiger Mimetesit) aus Donori, Sardinien sowie Konichalcit aus den USA ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am April 28, 2008, 17:30:10 nachm.
Ich merke grad, dass ich bei dem letzten eingestellten Bild Mist gebaut habe: Schwertmannit ist ein Oxid :platt:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am April 28, 2008, 17:31:47 nachm.
Mimetesit-/Pyromorphit - xx von der Grube Clara  (alles Eigenfunde ..)  :smile:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am April 30, 2008, 21:11:39 nachm.
Agardit-(Nd) von der Grube Käfersteige, Pforzheim/Schwarzwald

Barium-Pharmakosiderit von der Grube Beschert Glück am Kalmus, Schöllkrippen/Spessart

Bassetit-Tafeln vom Schacht 241, Schneckenstein/Vogtland

Bayldonit von der Grube König David, Schneeberg/Erzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am April 30, 2008, 21:15:58 nachm.
Carbonat-Hydroxylapatit vom Pucherschacht, Schneeberg/Erzgebirge

Chernikhovit, pseudomorph nach Uraninit (grünliches Korn) in Columbit von Hagendorf-Süd in Bayern

Corkit vom Waldschacht, Schneeberg/Erzgebirge

Grüner Dussertit mit grauem Chlorargyrit aus einem 1890er Fund auf der Grube Weißer Hirsch, Schneeberg/Erzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am April 30, 2008, 21:21:28 nachm.
Ferrarisit xx von der Grube Anton im Heubachtal, Wittichen/Schwarzwald

Ferrilotharmeyerit vom Pucherschacht, Schneeberg/Erzgebirge

Guerinit xx vom Wechselschacht, Richelsdorf/Hessen (Typlokalität)

Hedyphan vom Stbr. Schmitt, Altenmittlau/Spessart

Hinsdalit xx vom Stbr. Borstein, Reichenbach/Odenwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am April 30, 2008, 22:13:09 nachm.
Hier noch zwei seltene Wismut-Vanadate vom Stbr. Hechtsberg im Schwarzwald:

1. Namibit in schwarzgrünen Kugeln mit gelbem Eulytin BB ca. 4 mm

Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am April 30, 2008, 22:14:39 nachm.
2. Hechtsbergit-xx (Typlokalität) BB 3 mm

Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 05, 2008, 19:44:25 nachm.
Grauer Hörnesit, z.T. eine rosarote Erythrin-Sonne verdrängend von der Grube Daniel, Schneeberg/Erzgebirge

Jahnsit-(CaMnFe) vom Stbr. Silbergrube, Waidhaus/Bayern

Rarität vom Waldschacht, Schneeberg/Erzgebirge: Mimetesit-Nadeln mit aufgewachsenem rotem Karminit

Klinomimetesit von der Grube Treue Freundschaft, Johanngeorgenstadt/Erzgebirge (Typlokalität)

Grüner Kobaltaustinit in Roselith von der Grube Rappold, Schneeberg/Erzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 05, 2008, 19:46:34 nachm.
Kobaltkoritnigit mit blassrosa Erythrin von der Grube Daniel, Schneeberg/Erzgebirge

Kobaltkoritnigit auf hochglänzendem Cobaltin von Schwarzenberg im Erzgebirge (Typlokalität)

Köttigit (braun) mit Erythrin (rosa) von der  Grube Daniel, Schneeberg/Erzgebirge (Typlokalität)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 05, 2008, 19:53:07 nachm.
Libethenit (grasgrün) mit Pseudomalachit (blaugrün) von der Grube König David, Schneeberg/Erzgebirge

Meurigit (gelb) mit Strengit von der Spatgrube Cornelia, Hagendorf-Süd/Bayern

Moraesit vom Stbr. Eitzing, Waldkirchen/Bayerischer Wald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 05, 2008, 19:56:09 nachm.
Natrium-Uranospinit ("Ellweilerit") vom Stbr. Bühlskopf, Ellweiler/Hunsrück (Typlokalität)

Novacekit von der Grube Weißer Hirsch, Schneeberg/Erzgebirge (Typlokalität)

Gelbliche Paravauxit xx vom Stbr. Silbergrube, Waidhaus/Bayern

Pharmakolith aus dem Troster Stolln, St. Anna Fundgrube, Zschorlau/Erzgebirge

Plumbogummit, pseudomorph nach Pyromorphit-Kristall von der Grube Glücksrad, Oberschulenberg/Harz
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 05, 2008, 19:58:52 nachm.
Pucherit-Kristall von der Grube Güldener Falk, Schneeberg/Erzgebirge

Richelsdorfitpusteln neben Chalkopyrit auf Barytkristall vom Lorenz Stehenden, Zinnerzgrube Sauberg, Ehrenfriedersdorf/Erzgebirge

Beigefarbener Rooseveltit mit braunem Neustädtelit von der Grube Friedefürst, Schneeberg/Erzgebirge

Roselith-beta mit Erythrin (rosa) vom Wechselschacht, Richelsdorf/Hessen
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 05, 2008, 20:02:33 nachm.
Schulenbergit von der Grube Glücksrad, Oberschulenberg/Harz (Typlokalität)

Gelber Smolianinovit vom Pucherschacht, Schneeberg/Erzgebirge

Strengit von der Grube Tannenberg, Mühlleithen/Vogtland

Tirolit mit Cornubit (grasgrün) vom Liebelsberg bei Neubulach/Schwarzwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 05, 2008, 20:05:31 nachm.
Torbernit-Blättchen von der Pinge am Gerichtsberg, Sadisdorf/Erzgebirge

Uralolith vom Stbr. Eitzing, Waldkirchen/Bayerischer Wald

Variscit von Langenstriegis im Erzgebirge

Vivianit-Kristalle vom Kanalbau nahe der Schule, Pleystein/Bayern
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 05, 2008, 20:11:08 nachm.
Walpurgin-Kristalle vom Schurfschacht 14, Geyer/Erzgebirge (kleines WISMUT-Revier, lieferte wenige sehr gute Funde!)

Walpurgin vom Waldschacht, Schneeberg/Erzgebirge (alter Untertagefund)

Wavellit von der Grube Tannenberg, Mühlleithen/Vogtland

Weilit vom Wechselschacht, Richelsdorf/Hessen
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 07, 2008, 20:03:25 nachm.
Atelestit vom Neuhilfe Flachen, Grube Sauschwart, Schneeberg/Erzgebirge (Typlokalität)

Bergenit vom Schacht 254, Bergen/Vogtland (Typlokalität)

Chenevixit von der Grube Sauschwart, Schneeberg/Erzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 07, 2008, 20:04:55 nachm.
Childrenit-Kristallgarbe (3 mm) vom Stbr. Silbergrube, Waidhaus/Bayern

Erythrin vom Drei Brüder Schacht, Brand-Erbisdorf/Erzgebirge

Ferrisicklerit vom Stbr. Silbergrube, Waidhaus/Bayern

Zeunerit xx vom Pucherschacht, Schneeberg/Erzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 12, 2008, 06:58:35 vorm.
aus der Grube Clara, Oberwolfach, Rankachtal, Schwarzwald ..

Arsenogorceixit, Arsenogoyazit, Olivenit und Rankachit ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 13, 2008, 09:36:57 vorm.
.. und hier mein Eigenfund von Arseniosiderit von der Halde der ehem. Grube Sauschwart, Schneeberg, Erzgebirge, Sachsen .. :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 13, 2008, 09:39:57 vorm.
.. und hier einer von zwei Eigenfunden von Erythrin (96) auf dem Weg zur Waldschacht-Halde, Schneeberg, Erzgebirge, Sachsen ..

Bildbreite 4 mm
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 13, 2008, 09:55:02 vorm.
Plattig-derber Monazit-(Ce), eingewachsen in Ankerit-Carbonatit von der Eureka-Farm, Usakos, Karibib Distr., Erongo-Reg., Namibia

Vorder- und Rückseite ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 13, 2008, 21:15:06 nachm.
Nachfolgend noch ein ganzer Schwung deutscher Phosphate und Arsenate

Goyazit xx mit Apatit (lila) vom Gang Unverhofft Glück, Greifensteinstollen, Grubenfeld Röhrenbohrer, Ehrenfriedersdorf/Erzgebirge

Greifensteinit xx von den Greifensteinen bei Ehrenfriedersdorf/Erzgebirge (Typlokalität)

Haidingerit vom Schacht 250, Niederschlema/Erzgebirge

Hydroxylapatiteinschluss von der Schwarzen Steinkaut, Erbsenacker, Wiesbaden-Naurod/Hessen

Das beste sächsische Vorkommen: Konichalcit von der Brüder Einigkeit Fundgrube, Bösenbrunn/Vogtland

Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 13, 2008, 21:17:36 nachm.
Mottramit von Neuensalz im Vogtland (beim Bau des Gewerbegebietes im Jahre 1991 gefunden)

Natrodufrenit von den Greifensteinen bei Ehrenfriedersdorf/Erzgebirge

Parascholzit xx von Hagendorf-Süd/Bayern (Typlokalität)

Parsonsit vom Johannesschacht, Wölsendorf/Bayern

Grünblaue Kruste aus Philipsburgit und Cornwallit von der Grube St. Johannes, Wolkenstein/Erzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 13, 2008, 21:19:08 nachm.
Plumbogummit mit Krokoit (rot) vom Tagebau Nord I, Callenberg/Sachsen

Reichenbachit vom Borstein bei Reichenbach im Odenwald (Typlokalität)

Sabugalith-Kristall (1 mm) von Erkersreuth im Fichtelgebirge

Schumacherit vom Pucherschacht, Schneeberg/Erzgebirge (Typlokalität)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 13, 2008, 21:21:08 nachm.
Tilasit xx vom Stbr. Hartkoppe, Sailauf/Spessart

Uranocircit xx-Aggregat (9 mm) von Bergen im Vogtland (Fund vor 1920)

Viitaniemiit (weiß) mit Kaolinit (graurosa) und Elbait x von den Greifensteinen bei Ehrenfriedersdorf/Erzgebirge

Wavellit (?) von der Grube Birnbaum, Neudorf/Harz (Eigenfund 08/2001). Den soll´s in der Ecke wohl gegeben haben und mir fällt nix besseres dazu ein...
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 14, 2008, 19:36:46 nachm.
Ehlit (Pseudomalachit) von Ehl am Rhein ..,

Duhamelit aus der Eifel und

Ernstit pseudomorph nach Eosphorit aus Brasilien - Einzel-Kristall von 7,7 x 1,7 cm !! - siehe auch Liste Riesenkristalle von strahlen.org
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 14, 2008, 19:42:32 nachm.
Erythrin-XX (Kobaltblüte) von der Grube Daniel, Schneeberg, Erzgebirge, Sachsen..

Erythrin-XX von Queensland, Australien und

Erythrin-XX aus Marokko - Bildbreite 6mm
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 15, 2008, 12:42:59 nachm.
Hallo,

Den Duhamelit gibt´s auch nicht mehr als eigenständiges Mineral. Ist Bi-haltiger Mottramit. Aber das Zeugs von Nickenich ist wohl noch ganz was anderes, enthält glaube ich auch kein Wismut. Läuft im Handel immer unter Duhameli-ähnliches Mineral. Ehlit von Ehl... top! Suche ich auch schon ewig, aber immer verflucht teuer!

Gruß
Labrador
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 15, 2008, 13:01:54 nachm.
Hallo Andy,

ja, stimmt..Duhamelit-ähnliches Mineral steht auch auf meinem Mikro-Etikett..hatte das nur vergessen. :smile:..habe deshalb auch früher schon oft im Atlas-Forum nachgefragt - auch wegen anderer bei mir in der Sammlung noch unidentifizierten Minerale..keiner konnte mir bisher eine zufriedenstellende Antwort geben..geht um noch weitere 4-5 unklare Eifel-MM's! (von Hugo Rhein).

Den Ehlit habe ich damals als Eintritts-Bonus bei einer der Bad Emser Börsen im dortigen Kurhaus geschenkt bekommen! Ist aber bestimmt schon wieder ca. 10 Jahre her! :laughing:

Gruß Peter 5..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 15, 2008, 13:08:00 nachm.
Nee, da hab ich auch nix weiter gehört. Mal abwarten. Wenn ich was erfahre, sag ich dir Bescheid. Was hast du noch an unklaren Sachen?
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 15, 2008, 21:18:29 nachm.
Hallo Andy,

siehe meinen neu angelegten Eifel-Thread bei den unbestimmten Geschichten ... :smile: .. die Duhamelit-Sache stellte sich tatsächlich als Ca-Mottramit heraus. Die ist also schon mal geklärt! :laughing:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 17, 2008, 16:33:59 nachm.
Veszelyit aus den USA ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 19, 2008, 20:36:56 nachm.
Ein Erzgebirgs-Schmankerl: Hellgrüne, zentimetergroße Autunit-Kristalltafel auf Quarz von der Grube St. Christoph, Breitenbrunn/Erzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 19, 2008, 20:40:55 nachm.
Blockige Arsenuranylith-Kristalle (etwa 3 mm Kantenlänge) in Quarzdruse, zusammen mit Hämatit und Pyrit vom Uranschurf Brunhilde im Krunkelbachtal bei Menzenschwand im Schwarzwald.
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 22, 2008, 17:33:42 nachm.
Clarait (kleine blassbläuliche, kuglige Rosetten) mit Schulenbergit (blau) von Brixlegg, Tirol, Österreich ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 24, 2008, 21:29:32 nachm.
So und nun die versprochenen Schneeberger "MM-Spezialitäten" (Erzgebirge, Sachsen ..)

2 x Cobaltlotharmeyerit und 1 x Schneebergit mit Nickelschneebergit vom Roten Berg (röntgenanalysiert v. Prof. Zahn)

Rappoldit von Rappold     und ..

2 x Neustädtelit von Güldener Falk! - siehe im nächsten Block -
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 24, 2008, 21:31:44 nachm.
2 x Neustädtelit vom Güldener Falk ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 24, 2008, 21:32:23 nachm.
Du, der Rappoldit hat ne ganz üble Farbe :gruebel:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 24, 2008, 21:34:54 nachm.
.. war schwer auch aufzunehmen .. :platt:..ähhm... :smile: welche Farbe, wenn nicht rotbraun soll er denn haben?  :smile:

.. also unter dem Mikroskop sind deutlich Kristalle zu erkennen, die zu einer Rosette aggregiert sind..kann man auf dem Bild leider nicht so erkennen ..

.. ich glaube, ich muss da nur die Rotstichigkeit rausnehmen.. muss noch mal schauen..war glaube ich nur braun oder ?

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 24, 2008, 21:37:41 nachm.
Der sieht so rosafarben aus... So wie Erythrin. Von dem Rappoldit wurde nur eine große Stufe gefunden, soweit ich weiß. Und so viel Zeugs, wie danach auf den Markt kam, als das Mineral anerkannt war... mich würde nicht wundern, wenn der ein oder andere Erythrin und Cobaltlotharmeyerit da reingewandert ist.
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 24, 2008, 21:39:17 nachm.
Das müsste eigentlich mehr so aussehen: http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=2395.15 (nach unten scrollen)

Gruß
Labrador
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 24, 2008, 21:42:47 nachm.
Oder so: http://www.mindat.org/gallery.php?min=7044
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 24, 2008, 21:50:59 nachm.
Ja, so sieht meiner auch aus.. :smile:..genauso wie dem Witzke sein Bild! Ist nur braun und nix mit Erythrin..

Neues Bild siehe oben ..(habe die falschen Rottöne rausgefiltert..)  :smile:..besser wirds nicht ..Rosette ist einfach zu winzig aber im Original - unter dem Mikroskop - eindeutig typischer Rappoldit!
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 24, 2008, 22:13:30 nachm.
Eulytin mit Chrysokoll und Wittichenit aus Wittichen, Schwarzwald ..

Bildbreite 4 mm ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 26, 2008, 17:38:50 nachm.
Na dann okay, es war dann nur die Farbe :laughing:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 26, 2008, 18:32:00 nachm.
Ja, und man sieht unter dem Mikroskop wirklich Details bei den Rappoldit-xx :wow: ...die ich mit meiner bisherigen Fotoausrüstung gar nie ablichten kann. :laughing:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 26, 2008, 18:34:12 nachm.
Na dann :smile:. Zur größten Not hätte ich dir einen echten Rappoldit besorgt :laughing:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 26, 2008, 18:36:21 nachm.
Danke Andy, lieb gemeint!  :smile:

Gruß Peter
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 26, 2008, 19:19:59 nachm.
Noch zwei klassische "Leckerbissen" für Klasse VII:

Vom Fundort der wohl besten Strengite Deutschlands: Strengitkristalle bis 5 mm auf Quarz vom Kreuzberg, Pleystein/Bayern

Früher als "Striegisan" bekannt: Wavellit von Langenstriegis bei Freiberg im Erzgebirge. Höhe der Stufe: 48 mm
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 26, 2008, 19:21:25 nachm.
Schönen Strengit mit Phosphosiderit vom Pleystein habe ich auch! Foto folgt!  :laughing:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 26, 2008, 19:22:26 nachm.
Der halbe Kreuzberg schien aus dem Zeugs zu bestehen. Einen guten Phosphosiderit hab ich leider noch nicht...
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 26, 2008, 19:36:13 nachm.
Ich habe auch nur eine Einzelstufe davon..und die Phosphosiderite muss ich mir wegen der Qualität demnächst noch mal genauer betrachten!. :smile:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: klopfer am Mai 26, 2008, 22:39:53 nachm.
weil ich gerade Strengit von Kreuzberg gelesen habe, da bleibt mir die Spucke weg:

 :wow: :wow: http://www.vfmg-weiden.de/schaust.htm (http://www.vfmg-weiden.de/schaust.htm)  :wow:  :wow:

...werde die mal anfunken ob das ein aktueller Fund ist.

Gruß vom Klopfer

Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Plagioklas am Mai 27, 2008, 15:26:31 nachm.
Hallo,
der ist aber auch ned schlecht:
http://www.vfmg-weiden.de/fdm82.htm
Grúß
Plagioklas
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 27, 2008, 19:45:10 nachm.
Hallo,

Der Kreuzberger ist in der Tat nicht hässlich...
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Juni 04, 2008, 20:05:24 nachm.
...einen guten Phosphosiderit hätten wir jetzt auch, zunächst aber jenes hier:

Weltweit erst der zweite Fundort: hellgelber Brendelit auf dunklem Goethit vom Schaarschacht, Johanngeorgenstadt/Erzgebirge

2 cm hoher Pyromorphit-Einzelkristall ("Emser Tönnchen") von der Grube Merkur, Bad Ems/Rheinland-Pfalz

Typisch sargdeckelförmig: Struvit als 6 mm großer Kristall aus dem Fund beim Bau der Nicolaykirche in Hamburg

Blaues Scorzalith-Korn (5 mm), gefunden beim Bau der Talsperre Frauenau im Bayerischen Wald


Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Juni 04, 2008, 20:24:36 nachm.
Hellgrüne tönnchenförmige Pyromorphit xx auf Sandstein von der Zeche Beim Stollen, Tanzfleck, Oberpfalz/Bayern (BB = 6 cm)

Wie aus Marokko, nur ´ne Nummer kleiner: Vanadinit xx (bis 3 mm) auf Baryt aus einem Spitzenfund am Teufelsstein bei Reichenbach im Odenwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Juni 10, 2008, 15:03:19 nachm.
Phosphorit-Septarie mit Schwundrissen, die mit grauem Pyrit gefüllt sind. 5 cm breiter Anschliff von der Tongrube Salow bei Neubrandenburg in Mecklenburg-Vorpommern
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Juni 14, 2008, 09:14:18 vorm.
Tiefgrüner Pseudomalachit (aufgewachsen und überwachsen von zahllosen winzigen glänzenden Bergkristallen) von der Grube Silberbrünnle, Gengenbach/Schwarzwald (BB ca. 4 cm)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Juni 29, 2008, 14:26:07 nachm.
Brasilianische Spezialitäten der Klasse 7 ..

Moraesit (weiß, nadlig) mit Zanaziit-xx etc. (Rückseite der MM-Stufe) von Linopolis

sowie 3. Bild Zanazziit -xx mit Eosphorit xx u.a. ..

.. hier ist doch kein Ruifrancoit zu sehen! (schwer zu fotografieren!)

-------------------------------------------------------------------------------------------------

sowie nächste Bilder-Reihe:Greifensteinit-XX (!1) (braun) mit Triploidit-xx und großen farbigen Elbait-XX (Turmalin) von der Pirineus-Mine und

Greifensteinit-"Mg-reich" - in Kristallen auf blaugrünen strahligen Gormanit-XX von Linopolis .. ..

Fotos bei Greifensteiniten von gesamter Kleinstufen-Größe und als MM-Aufnahmen .. ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Juni 29, 2008, 14:30:03 nachm.
Greifensteinit und Greifensteinit-"Mg" ...
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Juni 29, 2008, 14:34:53 nachm.
Ferrilotharmeyerit-Kristalle vom Roten Berg, Schneeberg, Erzgebirge, Sachsen ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Juni 29, 2008, 14:37:28 nachm.
Kleinstufe mit Staffelit (Apatit-(Ca, F))-"CO3-reich" von Staffel bei Limburg a.d. Lahn, Hessen (TL) ..

Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Juni 29, 2008, 14:41:20 nachm.
Braunroter Landesit in Kristallen - auf Matrix - von Paraiba, Brasilien ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Juni 29, 2008, 17:54:41 nachm.
Ulrichit in grünen nadligen Aggregaten (radioaktiv) vom Lake Boga, Victoria, Australien ..habe ich noch vergessen .. :smile:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Juli 10, 2008, 22:47:24 nachm.
Hentschelit (olivgrün radial bis schwärzlichgrün) von der Silver Coin Mine, Valmy, Nevada, USA ..

.. der sieht im Original, unter dem Mikroskop, übrigens deutlich interessanter aus.. bekomme ich nur irgendwie nicht richtig hin.. :traurig:..na, egal.. :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Juli 26, 2008, 16:08:00 nachm.
Gelbe Brasilianitkristalle bis 3 mm Länge von Hagendorf-Süd in Bayern

Chalkophyllit xx von der Grube Fortuna, Deutschkatharinenberg/Erzgebirge. Von hier kamen neben der Grube Clara im Schwarzwald die besten Funde des Minerals in Deutschland

Cornwallitkristalle von der Grube Silberbrünnle, Gengenbach/Schwarzwald

Weiße Faustitkugeln mit dunkelgrünem Pseudomalachit und Quarz von der Grube Virneberg, Rheinbreitbach/Westerwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Juli 26, 2008, 16:09:40 nachm.
Modellmäßige klare Fluellit xx von der Spatgrube Cornelia (76 m Sohle), Hagendorf-Süd/Bayern

Gelber blättriger Jungit auf zersetztem Heterosit von der Spatgrube Cornelia, Hagendorf-Süd/Bayern

Kidwellit auf Limonit von der Grube Rotläufchen, Waldgirmes/Hessen

Hellblaue Lavendulankügelchen vom Schmiedestollen, Wittichen/Schwarzwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Juli 26, 2008, 16:11:15 nachm.
Orangegelbe Mimetesit-Dipyramiden (bis 2,5 mm) vom "Quarzriff" am Blauenweg, Badenweiler/Schwarzwald

Parnauit auf Arsenopyrit von der Grube St. Lampertus, Hohenstein-Ernstthal/Sachsen

Richelsdorfit auf Kupferschiefer von der Friedensgrube, Richelsdorf/Hessen

Klare Torbernit xx von der Zinngrube Vereinigt Zwitterfeld, Zinnwald/Erzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Juli 26, 2008, 16:12:52 nachm.
Hellgrüner Uranglimmer: Tyuyamunit auf Quarz vom Schacht 51, Johanngeorgenstadt/Erzgebirge

Nadeliger beigefarbener Vanadinit auf Sandstein von der Insel Helgoland

Volborthit xx-Rosetten von der Grube Frische Lutter bei Bad Lauterberg im Harz

Volborthit vom Nerother Kopf, Neroth/Eifel
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Juli 26, 2008, 16:14:19 nachm.
Wilhelmvierlingit als durchscheinende braune orientierte Fortwachsung von dunklem Rockbridgeit, mit violettem Strengit von der Spatgrube Cornelia (76 m Sohle), Hagendorf-Süd/Bayern

Gelber Yingjiangit mit grünen Bassetittafeln vom Schurf 5, Tirpersdorf/Vogtland

Braunes Yukonit-Band mit schwarzen Erzfünkchen aus Safflorit vom Schacht 366, Alberoda/Erzgebirge

Weißer Zykait in Hohlräumen graugrünen Skorodits, dazu Spuren von ockerfarbenem Kankit. Fundort: Reichenbach Erbstolln, Lößnitz bei Aue/Erzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Juli 28, 2008, 20:02:40 nachm.
Hellbraune bis gelblichbrane, rundliche Greifensteinit-Kristalle in Paragenese mit braunen langprismatischen Triploidit-Kristallen von der Pirineus-Mine, Taquaral, Itinga, Minas Gerais, Brasilien ..

Bildbreiten je 6 mm ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Juli 28, 2008, 20:05:21 nachm.
Verschiedene Mimetesit-Kristalle bis 1 mm Länge "in Edelstein-Qualität!!" (wenn sie nur größer wären..  :crying:..:laughing:).. in Hohlräumen zelligen Quarzes :wow:.. aus dem Sounioner Revier, Lavrion, Attika, Griechenland - Eigenfunde von 1998 !! ...
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Juli 29, 2008, 14:06:49 nachm.
Hier noch einige weniger häufige bis extrem seltene Vertreter der Klasse VII:

Gelbliche, kalottenartig gebogene Bukovskyitaggregate aus einem Untertagefund vom Donat Spat der Grube Gelobt Land, Brand-Erbisdorf, Erzgebirge

Hellbrauner Chenevixit mit Langit von der Grube Tannenberg, Mühlleithen/Vogtland

Gelborange Francevillit-Körnchen in Baryt vom Schurf 5, Tirpersdorf/Vogtland

Gordonit in blaugrauen, gelblich angewitterten Einschlüssen im Quarz. Lesesteinfund in der Nähe des Kreuzberges, Pleystein/Bayern. Dieses Material wurde zunächst für Apatit gehalten und größtenteils wieder entsorgt. Eine routinemäßige Analyse ergab dann das überraschende Resultat und der Ärger war groß...
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Juli 29, 2008, 14:08:57 nachm.
Weiße Krusten, bestehend aus Kemmlitzit, Gorceixit und Kaolinit, z.T. durch Hämatit rötlich verfärbt. Fundort: Grube Louise, Greimerath/Saarland

Hellgrüne Libethenitkristalle auf Quarz von der Grube Viktor, Korbach/Hessisches Sauerland

Grüne, fächerartige Mottramitaggregate (früher als "Duhamelit-Mineral" bekannt) von der "Nickenichit-Fumarole" am Nickenicher Sattel in der Eifel

Gelber Nadelfächer aus Phurcalith von der Typlokalität, dem Schacht 254, Bergen/Vogtland

Gespinstartiger blauweißer Sainfeldit vom Schmiedestollen, Wittichen/Schwarzwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Juli 29, 2008, 14:10:30 nachm.
3 mm messende Saleeit-Tafel von der Grube Christa, Großschloppen im Fichtelgebirge/Bayern

Roter Schoonerit ("Oxi-Schoonerit") auf Rockbridgeit von der Spatgrube Cornelia, Hagendorf-Süd/Bayern

Gelbgrüne dünne Kruste aus Thometzekit und etwas Gartrellit auf Quarz von Zinnwald im Osterzgebirge

Gelber Uranospinit (vermengt mit Kaolinit) mit schwarzglänzendem Pechblende-Korn vom Uranschurf Brunhilde, Menzenschwand/Schwarzwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Juli 29, 2008, 14:11:42 nachm.
Phosphate von einem beim Ausbau der BAB 72 Chemnitz-Röhrsdorf angeschnittenen WISMUT-Schurf. Hier wurden im Jahre 2001 verschiedene Phosphate in kleinen Drusen gefunden, die aber sehr gute Ausbildungen aufwiesen. Die Bilder zeigen Variscit, Kakoxenrosetten und weiße, garbenartige Strengitkristalle.
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Juli 29, 2008, 18:11:35 nachm.
Wieder sehr viele farbenfrohe und seltene Phosphate und Arsenate etc., die zugleich einmalige deutsche Spezialitäten darstellen!  :wow: :super:

Danke Andy!  :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Juli 30, 2008, 15:15:06 nachm.
Zwei Mimetesite von selteneren Fundorten noch...

Die Farbe lässt zunächst Pyromorphit vermuten: Mimetesitkristalle von der Grube Segen Gottes, Wiesloch bei Heidelberg/Baden-Württemberg

Hellgelbe Mimetesitkristalle mit dunklen Spitzen vom DESTAG-Quarzabbau am Hohenstein, Reichenbach/Odenwald (die xx sind bis 3 mm lang)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 01, 2008, 13:33:25 nachm.
Grüne Kolbeckitkugel in einem Riss der Quarzmatrix. Gefunden beim Bau des ICE-Schulwaldtunnels bei Medenbach, Taunus/Hessen

Gelber Segnititanflug, besetzt mit grünlichen Kugeln von Corkit-Hinsdalit-Mischkristallen
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 01, 2008, 19:18:11 nachm.
Super Kolbeckit-Kugel!  :super:..jetzt weiß ich auch, welches Mineral ich noch vergessen habe, abzulichten.. :laughing:..danke..

Gruß Peter5 . :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 09, 2008, 13:42:32 nachm.
Grüner Bayldonit mit blauem Arhbarit aus Chile ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 09, 2008, 13:53:08 nachm.
Cornwallit aus der Grube Clara ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 09, 2008, 13:55:36 nachm.
Eigenfunde von röntgenanalysierten Hydroxylapatit-Kristallen vom Erbsenacker bei Wiesbaden-Naurod, Hessen, Ts. ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 09, 2008, 13:57:29 nachm.
Weißer Hydroxylapatit-Kristall (X 1,9 cm Größe) vom Ogsögkollen, Snarum, Norwegen ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 14, 2008, 11:10:04 vorm.
Beusit ("Magniophilit") von Kyrk Bulak, Turkestan-Berge, Kirgisien ..

Legrandit-Kristallstufe von der Mina Ojuela, Mapimi, Durango, Mexiko ..

sowie ..

Monazit-(Ce)-Einzelkristall von 1,8 x 1,6 cm Größe aus Madagaskar ..


Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 14, 2008, 11:14:17 vorm.
Libethenit-Stufe mit schwarzgrünen und grünen Kristallen von Kakanda, Dem. Rep. Kongo (ehem. Zaire) ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 14, 2008, 13:08:40 nachm.
3 x Karminit (rot) mit Duftit (grün) von der berühmten Grube Clara, Oberwolfach, Schwarzwald ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 20, 2008, 13:10:23 nachm.
Auf der Absetzerhalde bei Ronneburg (Thüringen) führten Apatit(Phosphorit-)knollen seltene Minerale. Unter Klasse IV ist als solches bereits der Straczekit abgebildet, hier nun zwei durchaus noch seltenere Vertreter:

grüne Kristallkruste von Sincosit

porzellanartige Masse aus Whitlockit und Anhydrit
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 20, 2008, 13:11:06 nachm.
9 cm breiter Vivianit-Kristall, teilweise eingewachsen in verwitterten Pyrrhotin von der Grube Bayerland, Waldsassen/Fichtelgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 20, 2008, 13:12:49 nachm.
Crandallit, pseudomorph nach (wahrscheinlich) Wavellit auf Kieselschiefer von der Absetzerhalde, Ronneburg/Thüringen

Destinezit von der Absetzerhalde, Ronneburg/Thüringen. Dieses Mineral - früher als "kristallisierter Diadochit" bezeichnet - wurde neu definiert und ist nunmehr eigenständig!

Von der Typlokalität: Diadochit von den Feengrotten, Saalfeld/Thüringen
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 20, 2008, 13:14:18 nachm.
Grünlicher Planerit auf pyritführender Schiefermatrix von Ronneburg in Thüringen

Torbernit aus dem Bergwerk Paitzdorf, Ronneburg/Thüringen. Wiewohl Ronneburg ein riesiges Uranrevier war, waren "gewöhnliche" Uranglimmer hier immer selten und unscheinbar...

Dünne Volborthitkruste von einem Aufschluss nahe des Stollenmundloches im Tagebau Lichtenberg, Ronneburg/Thüringen. Oben links erkennt man noch einen bläulichgrünen Chalkomenit
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 31, 2008, 11:37:12 vorm.
Adamin-Kristall auf Cadmium-haltigem Limonit von Lavrion, Attika, Griechenland (Geschenk von befreundetem Sammler Demosthenes Katsikis) ..

Eigenfund von röntgenanalysiertem blauem Adamin aus dem Hilarion-Stollen, Kamariza Revier, Lavrion ..

Eigenfunde von Cuproadamin (Fund im Sounioner Revier; tatsächlicher Fundort: Kamariza, Lavrion ..)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 31, 2008, 11:41:34 vorm.
"Aluminium-Adamin" und Nickeladamin aus Lavrion, Attika, Griechenland ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 31, 2008, 11:49:29 vorm.
Weitere Eigenfunde von Adamin und Cuproadamin aus Lavrion, Attika, Griechenland ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 31, 2008, 11:56:07 vorm.
Weitere Phosphate und Arsenate aus aller Welt ..

.. Arseniosiderit aus Ungarn ..

.. Beryllonit mit Uralolith aus Brasilien ..

.. Kolbeckit aus der Steiermark, Östereich ..

.. Kosnarit mit radialstrahligem Zanaziit aus Brasilien ..


.. und ..

.. Annabergit vom km3, Lavrion, Attika, Griechenland.
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 31, 2008, 12:03:56 nachm.
Zalesiit ("Agardit-Ca"), Phillipsburgit

sowie

Skorodit-Jarosit-Eigenfund und Austinit

aus Lavrion, Attika, Griechenland ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 31, 2008, 12:09:05 nachm.
Ludlamit, Mansfieldit, Maricit, Parasymplesit und Phosphophyllit ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 31, 2008, 12:12:12 nachm.
Blumenkohlartig aggregierter Mimetesit aus Eulalia, Chihuahua, Mexiko ..

.. und Mimetesit vom Karlstollen, Badenweiler, Südschwarzwald ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 31, 2008, 12:19:06 nachm.
Weiß-rosa Pikropharmakolith-Rosette mit Erythrin-Kügelchen aus Richelsdorf, Hessen,

grüner Sincosit mit weißem Minyulit (hier nicht im Bild) aus den USA

und ..

farbloser Tarbuttit aus Broken Hill, Australien.
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 31, 2008, 12:22:08 nachm.
Tafliger Montebrasit aus Brasilien und ..

.. violetter warziger Phosphosiderit aus Portugal
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 31, 2008, 12:26:28 nachm.
Walpurgin-Rosette von der Ritterzeche, Schneeberg, Erzgebirge, Sachsen,

Uralolith von der Bojevskij-Grube, Ural, Russland

und ..

Zapatalith von Estremoz, Portugal
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 31, 2008, 12:31:44 nachm.
Pyromorphit vom Grünbleiberg,

vollständige (!) Wavellit-Kugeln aus Arkansas, USA,

Variscit aus Föckinghausen, Sauerland

und ..

"Ehlit" (Pseudomalachit) von Ehl am Rhein.
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 31, 2008, 12:35:21 nachm.
Apfelgrüner Variscit mit Wardit aus Fairfield, Utah, USA ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am September 22, 2008, 14:15:21 nachm.
Duftit in intensiv grasgrünen, traubig-warzigen Aggregaten von Benahadux, Almeria, Andalusien, Spanien ..

.. sowie hellgelbe Betpakdalit-Krusten aus dem Sadisdorfer Grubenrevier, Erzgebirge, Sachsen
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am September 22, 2008, 14:17:52 nachm.
.. typisch "sargform-ähnlicher", 1 cm (!!) breiter Struvit-Einzelkristall  aus der Moorerde (Düngergruben) von Hamburg ..

.. jeweils Vorder- und Rückseite zu sehen ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am September 22, 2008, 14:23:19 nachm.
Beraunit ("Ferroberaunit") in nadligen Kristallen, reichlich in Hohlräumen von der Gravel Hill Mine, Perranporth, Cornwall, England ..

Bildbreite je 6 mm ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am September 22, 2008, 14:27:57 nachm.
Pyromorphit-Kleinstufe von der Grube Emilie II, "Hexentisch", Altweilnau, Taunus Hessen ..

.. sowie Vorder- und Rückseite eines perfekten rosa (!!), tafligen Apatit-Einzelkristalls (!!) von 7 mm Größe aus dem Auguststollen, Werlau-Wellmicher Gangzug, St. Goarshausen, Rheinland-Pfalz ..

Anmerkung: Der vorher fast völlig in Quarz eingeschlossen Apatit-Kristall wurde von mir "vorsichtig" freigelegt!  :laughing:..(d.h. durch Schlag mit dem großen Fäustel auf die Stufe.. heraus kullerte der völlig intakte Apatit-X!) .. :wow: .. Glück muss der Mensch haben!  :weissefahne:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am September 22, 2008, 15:00:02 nachm.
Kleinstufe mit tiefgrünem Bayldonit, hellblauem Chrysokoll, hellblauem Agardit und gelben Wulfenit-xx (letztere nur mikroskopisch - nicht auf diesem Bild zu sehen ..) von der Grube Katharina I, Imsbacher Grubenrevier bei Winnweiler, Donnersberg-Massiv, Rheinland-Pfalz ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Oktober 24, 2008, 16:01:06 nachm.
Blauer traubiger Plumbogummit auf Quarz aus "Chinesischen Landen" .. :smile:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Oktober 31, 2008, 12:42:11 nachm.
Schöne einheimische Sachen auch wieder dabei!
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Oktober 31, 2008, 19:29:01 nachm.
Danke Dir!  :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am November 19, 2008, 09:39:37 vorm.
Altes Stück aus meiner Sammlung: Mottramit von Tsumeb, Namibia - Vorder- und Rückseite der Handstufe!
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am November 19, 2008, 10:02:09 vorm.
Roscherit mit orangefarbenen Ushkovit-Kriställchen aus Brasilien sowie

Nissonit aus Panoche Valley, Kalifornien, USA


sowie Goyazit-Kristall von Greifenstein, Sachsen

und ..

Whiteit-(CaFeMg)-Kristallstufe mit kleinen Bergkristallen aus Kanada
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am November 19, 2008, 13:45:39 nachm.
Hallo,

Kann es sein, dass der Goyazit nicht von den Greifensteinen, sondern aus dem nahebei liegenden Greifensteinstollen ist? der gehört zum Grubenfeld Röhrenbohrer, Gang Unverhofft Glück, Zinnerzgrube Sauberg.

Gruß
Labrador
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am November 19, 2008, 16:18:22 nachm.
Hallo ..

ja, Greifenstein-Stollen meinte ich.  :smile:

http://www.mindat.org/loc-15818.html

.. da ist auch ein Foto vom S.W. zu finden.  :smile:

Gruß Peter5
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Dezember 03, 2008, 17:50:17 nachm.
Extrem seltenes Indium-Arsenat (!!) Yanomanit als winzige orangegelbe Aggregate, aus noch winzigeren diamantglz., gelblichen Kriställchen bestehend .. von Mangabeira, Brasilien ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Dezember 14, 2008, 11:32:00 vorm.
Manganhaltiger Adamin in Kristallen von der Ojuela Mine, Mapimi, Durango, Mexiko ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Schneebergit am Dezember 16, 2008, 16:43:59 nachm.
Glück Auf,
zurück zum Thema.Versuche mich gerade an Fotos über`s Bino,wie findet Ihr DAS???
"Waldschacht" Schneeberg/Neustädtel
Parsonsit - Torbernit
Bild = 4x6mm

Glück Auf
Lutz x-10
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Dezember 16, 2008, 16:49:31 nachm.
Das ist so mit das geilste, was ich jemals an Parsonsit vom Waldschacht gesehen habe!
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Schneebergit am Dezember 18, 2008, 00:08:22 vorm.
Was ist DAS,ERYTHRIN x-07 Jetzt sind die Wissenschaftler gefragt,ODER!?
FG "Adam Heber"-Schneeberg

Glück Auf
Lutz
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Plagioklas am Dezember 18, 2008, 09:09:33 vorm.
Hallo,
Erythrin kann zoniert auftreten. In einigen Zonen können theoretisch soagr verwandte Mineralarten sein. Das Stück sieht mir sehr danach aus  x-08.
Gruß
Plagioklas
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Januar 11, 2009, 19:59:17 nachm.
Sehr seltenes Arsenat Hämatolith in braunroten blättrigen Kristallaggregaten von Schweden ..

sowie ..

extrem seltenes Arsenat Barahonait-(Fe) in winzigen gelbgrünen xx, der nur in Murcia, Spanien vorkommt!
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Januar 20, 2009, 17:09:42 nachm.
Hallo,

@Schneebergit: Dürfte eine Verwachsung von Erythrin mit Parasymplesit sein. Die beiden Minerale bilden ja auch Mischkristalle und könnten auch zonar miteinander verwachsen sein. Ist bei Mineralen der Vivianitgruppe nicht so selten.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Januar 20, 2009, 18:10:08 nachm.
Hallo Sebastian,

das sehe ich genauso - Stichwort: Isotypie (früher: Isomorphie).. :hut:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Februar 06, 2009, 11:47:53 vorm.
Grüne, knollige Annabergitkrusten von der Grube Uranus, Annaberg/Erzgebirge

Grüne Bassetit-Täfelchen mit gelben Kasolitigeln vom Schurf 5, Tirpersdorf/Vogtland

Aus dem Material der Erstbeschreibung für den Harz: Cornubit von der Grube Frische Lutter bei Bad Lauterberg
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Februar 06, 2009, 11:49:15 vorm.
Strahlend gelbgrüner Pyromorphitkristall auf Limonit von Giesenbach bei Lahr im Schwarzwald

Grüner Tsumcorit von der Grube Wildermann bei Müsen, Siegerland

Graue undeutliche Vanadinit xx von der Grube Redensglück, St. Andreasberg/Harz
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Februar 06, 2009, 18:53:43 nachm.
Tsumcorit aus dem Siegerland (Müsen) .. :wow:..lecker.. :lechz:..äähh.. ich meinte supi!  :laughing: :super: :lechz:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Februar 08, 2009, 08:20:13 vorm.
Köttigit-Kristalle von der Ojuela Mine, Mapimi, Durango, Mexiko ..

.. und ..

.. massiver Heterosit von Sandamab, Erongo, Namibia ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Februar 08, 2009, 20:33:35 nachm.
Gelblich-orangebraune Tsumcorit-Kristalle auf weißen Dolomit-Kristallen von Tsumeb, Namibia ..

weißer nadlig-büschliger Moraesit mit Roscherit von Galileia, Minas Gerais, Brasilien ..

.. und ..

Väyrynenit (rosa), Hurlbutit (bräunlich) und Beryllonit (farblos) aus dem Viitaniemi Pegmatit von Eräjärvi, Finnland ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Februar 08, 2009, 20:42:01 nachm.
Stenglige Pyromorphit-Kristalle u.a. von Beresovsk, Ural, Russland ..

winzige farblose, spitze Plumbogummit-Kriställchen, aufgewachsen um skelettartige und stenglige Perimorphosen von vermutl. Hidalgoit nach Pyromorphit von Friedrichssegen, Bad Emser Rev., Pfalz ..

.. sowie ..

rosa Strengit mit Phosphosiderit in Kristallen vom Kreuzberg b. Pleystein, Oberpfalz, Bayern
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Februar 08, 2009, 20:45:36 nachm.
Sehr seltene winzige, farblos-bräunliche, dünne Rittmannit-Kristalle ..

.. und ..

.. extrem seltene, winzige blockige, bräunliche Wilhelmvierlingit-Kristalle von Waidhaus, Hagendorf-Süd, Oberpfalz, Bayern ..(siehe Bildmitte)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Februar 09, 2009, 11:28:53 vorm.
Puh, verwirr mich doch nicht so. Ich lese: "Wilhelmvierlingit aus Waidhaus" :eek:. Ächz  :platt:. Da steht ja zum Glück noch "Hagendorf-Süd" dahinter. Ich dacht schon, ich hätte wieder was verpasst.
----

...noch zwei "Strahler"

Feinkristallines Gemenge: Metatorbernit mit Natrium-Uranospinit vom Adam Heber Schacht, Schneeberg/Erzgebirge

Grüne Torbernit-Tafeln auf Fluorit vom Schacht 247, Kaffenberg bei Pöhla/Erzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Februar 09, 2009, 15:32:48 nachm.
Hallo,

Hier noch was von Menzenschwand

Torbernit (wohl eher schon Metatorbernit)
Heinrichit
Uranocircit

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Februar 11, 2009, 18:40:50 nachm.
Zitat
Puh, verwirr mich doch nicht so. Ich lese: "Wilhelmvierlingit aus Waidhaus" . Ächz  . Da steht ja zum Glück noch "Hagendorf-Süd" dahinter. Ich dacht schon, ich hätte wieder was verpasst.

Hallo Andy,

 :gruebel:.. Waidhaus gehört doch zu Hagendorf-Süd oder nicht mehr? Ich kann Dir jetzt leider nicht ganz folgen bezügl. "Verwirrung" ..:gruebel:... :smile:

Gruß Peter5
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Februar 12, 2009, 12:21:19 nachm.
Hallo,

Hagendorf-Süd (Spatgrube Cornelia) und Waidhaus (Silbergrube) sind verschiedene Vorkommen.

Gruß
Labrador
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Februar 12, 2009, 17:57:16 nachm.
also jetzt blicke ich da gar nicht mehr durch ..

2 x Hagendorf - einmal mit Angabe Waidhaus dahinter ..

http://www.mindat.org/loc-108622.html

.. und dann hier .. mit Grube Cornelia..  aber trotzdem mit Angabe "Waidhaus"

http://www.mindat.org/loc-1769.html

.. und den Wilhelmvierlingit gibt es von beiden Fundorten ...

also und wenn ich auch die beiden deutschen Fundorte dazu lese.. ist Waidhaus auch = Hagendorf oder Hagendorf Nord? und Grube Cornelia ist Hagendorf-Süd.. :gruebel:

früher hatte ich da noch durchgeblickt.. jetzt nicht mehr ..

.. aber ist ja auch egal..ich habe jetzt ohenhin keinen Nerv und die Zeit mich mit diesem "Verwirrspiel" um Hagendorf noch mehr auseinanderzusetzen ..

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Februar 14, 2009, 07:19:55 vorm.
.. also lange Rede kurzer Sinn ..ich schreibe jetzt künftig bei Stücken von der Grube Cornelia = "Grube Cornelia, Hagendorf-Süd, Oberpfalz, Bayen"

und bei Stücken, wo "Waidhaus" auf dem Zettel steht - ohne das Suffix "Süd" - nur: "Waidhaus, Hagendorf, Oberpfalz, Bayern"

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Februar 15, 2009, 20:09:28 nachm.
Hallo,

ja, Hagendorf liegt bei Waidhaus. Aber in Waidhaus selbst gibt es auch noch ein Phosphatvorkommen.

Gruß
Labrador
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Schneebergit am Februar 25, 2009, 20:02:24 nachm.
Glück Auf,
aus dem vergangenen Jahr noch mal Parsonsit-Waldschacht-Schneeberg!Brauch man nicht unbedingt eine Lupe :eek:

Glück Auf
Lutz
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Schneebergit am März 01, 2009, 10:58:26 vorm.
Glück Auf
FG "Pucherschacht"/Schneeberg
Namibit!!! + Pucheritxx
Eigenfund vor ca.10 Jahren  :lechz:
Bildquali muss ich noch dran arbeiten,SORRY

Glück Auf
Lutz
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Schneebergit am März 01, 2009, 11:06:02 vorm.
Bilder vergessen  :laughing:  :lacher:

Lutz  :hut:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am März 01, 2009, 14:00:20 nachm.
Hallo Lutz,

den Pucherit (braun, säulig) erkenne ich .. :smile:..aber welche Farbe bzw. welches Aussehen hat der Namibit von dort? (grün radialstrahlig?) :gruebel:
Ich kenne den Namibit bisher nur als dunkelgrüne bis fast schwarze Kugeln, z.T. mit gelbem Eulytin-"Überzug" (vom Hechtsberg zwischen Hausach und Haslach, Schwarzwald) .. :smile:

Gruß Peter

Nachtrag .. ach hier habe ich noch ein Bild vom stollentroll gefunden ... aus mindat.org

.. na, dann passts ja doch .. :laughing:

http://www.mindat.org/photo-8143.html
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am März 01, 2009, 15:24:24 nachm.
Hallo,

Ja, das grüne strahlige sollte der Namibit sein.

Hier einer der seltenen Einzel-xx (sorry wegen der Bildqualität, ist sehr sehr klein) vom Hechtsberg. Weitere Fotos auf meiner Website.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Schneebergit am März 01, 2009, 16:01:59 nachm.
Glück Auf,
ja,grün= Namibit

Glück Auf
Lutz
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am März 01, 2009, 20:05:21 nachm.
Ja, dachte ich mir schon..danke .. :smile:

Gruß Peter5 ..  :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 09, 2009, 07:04:51 vorm.
Annabergit (Geschenk von griech. Freund im Juni 98) vom km3, Kamariza Rev., Lavrion, Attika, Griechenland ..

sowie Alumopharmakosiderit-Würfel aus dem Kamariza-Revier ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 09, 2009, 07:09:35 vorm.
Konichalcit-Eigenfunde im Juni 98 aus dem Kamariza-Revier, Lavrion, Attika, Griechenland ..

sowie Skorodit mit Konichalcit - Fundort siehe wie vor ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 21, 2009, 07:37:35 vorm.
1 mm großer Fluorapatit-Kristall aus La Celia, Jumilla, Spanien ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Juli 25, 2009, 07:50:10 vorm.
verschiedene Minerale der Klasse VII ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Juli 25, 2009, 07:51:49 vorm.
noch verschiedene Minerale der Klasse VII ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 09, 2009, 07:11:23 vorm.
Brandtit mit Kutnahorit aus dem Spessart und Carnotit auf Phillipsit aus der Eifel ..

Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 23, 2009, 17:00:45 nachm.
Schön ausgebildete Annabergitkristalle vom Wechselschacht bei Richelsdorf in Hessen

Winzige braunorange Würfelchen: Barium-Pharmakosiderit von Antonsthal im Erzgebirge

Winzige kräftig gelbe Carnotit-Kristalle auf Phillipsit vom Steinbruch Schellkopf, Brenk/Eifel 

Kleine Duftit-Kristalle von der Grube Clemenslust bei Bruchhausen im Siebengebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 23, 2009, 17:02:28 nachm.
Mit Limonit vermengter dunkelgrüner Dufrenit (grüner Glaskopf) vom Bau der Umgehungsstraße

Blassrosa Erythrin-Kristalle in Quarzdruse von Waldhambach/Rheinland-Pfalz

Blassgrüner Gartrellit mit dunkelgrünem Pseudomalachit von der Grube Silberbrünnle, Gengenbach/Schwarzwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 23, 2009, 17:06:35 nachm.
Pulveriger, gelbbrauner Hallimondit auf Rhyolith aus dem Steinbruch Bühlskopf bei Ellweiler im Hunsrück

Weiße Kaatialait-Büschel auf Arsen/Proustit-Matrix von der Grube Vater Abraham, Lauta/Erzgebirge

Blauer Lavendulan vom Krönung Flachen am Schreckenberg, Annaberg/Erzgebirge

Klare gelbe Mimetesitkristalle mit grünem Bayldonit von der Grube Altväter samt Eschig, Sayda/Erzgebirge

Pharmakolith von Wittichen im Schwarzwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 23, 2009, 17:08:58 nachm.
grünliche Pharmakosideritaggregate - ein Neufund für das Freiberger Revier von der Grube Siegfried bei Bräunsdorf

Radiale weißgelbe Phosphofibritaggregate vom Wismutschurf an der A4 bei Röhrsdorf, Chemnitz/Sachsen (Neubestimmung)

Kristalline Pseudomalachitkügelchen von der Wettinhöhe bei Weischlitz/Vogtland (aufgeschlossener Quarz/Limonitgang beim Siedlungsbau in den 1970er Jahren lieferte die wohl besten xx des Vogtlandes)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 23, 2009, 17:10:53 nachm.
Pyromorphit xx auf 3 cm breiter historischer Stufe von Langenstriegis bei Freiberg im Erzgebirge

Mit Limonit ("Azovskit") vermengter Santabarbarait von Hagendorf in Bayern

Winzigste orangebraune Schäferitkristalle (eingewachsen) von Nickenich in der Eifel
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 23, 2009, 17:12:31 nachm.
Winzige schwarzrote Tokyoit-Kristalle in Manganitdruse von Krettnich im Saarland

Gelbe, dichte Beläge von Villyaellenit auf massivem Arsen aus dem Schacht 366, Aue-Alberoda/Erzgebirge

Dunkelblaue dünntafelige Vivianit-Kristalle von Reichelsheim nördlich Frankfurt/Main
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 23, 2009, 17:13:54 nachm.
Wohl einer der größten existierenden deutschen Vivianit-Kristalle: rund 10 cm breites Exemplar in zersetztem Pyrrhotin von der Grube Bayerland bei Waldsassen im Fichtelgebirge

Blassgrauer Wavellit von der Spatgrube Cornelia, Hagendorf-Süd/Bayern

Grüner Zinkolivenit mit Azurit von der Grube Amalie bei Grunern im Schwarzwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 23, 2009, 18:14:28 nachm.
Super Vivianit! Kann sich sehen lassen!  :super:

Und Schäferit hat der Mann! Selten, selten. Alle Achtung! :applaus:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 27, 2009, 20:07:59 nachm.
Kann ich dir evtl. noch vermitteln :laughing:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 27, 2009, 20:51:51 nachm.
Momentan kein Bedarf aber trotzdem danke!  :laughing:

Gruß Peter5
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am August 28, 2009, 22:15:04 nachm.
Hallo,

@Labrador: Der Pharmakolith von Wittichen ist ein Pikropharmakolith. Pharmakolith kommt in Wittichen als weiße bis farblose tafelige xx vor, werde demnächst ein Foto posten.

Hier mal einige neue Mins von mir. Alles aus einem Brocken, den ich auf der Schmiedestollenhalde bei Wittichen fand! Der Brocken war größer als meine Faust und sehr reich mit Zeunerit mineralisiert. Dazu kamen Hämatit, Quarz, Baryt, Wittichenit, Chalkopyrit, Lavendulan, Novacekit/Meta-Novacekit, Walpurgin und wohl Meta-Zeunerit.

Die Zeunerit-xx erreichen immerhin 3 mm Kantenlänge, es konnten mehrere sehr reiche Stücke gefunden werden mit sehr guten xx. Der Brocken lag nur ca. 20 cm unter der Oberfläche.

1. und 2.  Lavendulan Kugel ca. 1 mm Durchmesser und blättrige Aggregate (BB ca. 3 mm). Das Material besteht aus kleinen, außergewöhnlich schönen xx, war sehr überrascht, als dieses Stück zu Tage kam.
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am August 28, 2009, 22:20:08 nachm.
3.+ 4. Zeunerit-xx mit Kantenlängen bis 2 mm!
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am August 28, 2009, 22:22:16 nachm.
5. Zeunerit-xx (selbe Druse wie zuvor)
6. Walpurgin-xx (sehr klein, BB ca. 2 mm)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 30, 2009, 08:31:10 vorm.
Auch mal wieder schöne Mineralien von Dir, Sebastian!  :super:.. ich freue mich. Dankeschön. :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am September 02, 2009, 11:38:24 vorm.
@Sebastian: danke für die Korrektur, hier nun ein paar Makros:

Blockige Arsenuranylithkristalle (bis 3 mm, analysiert, etwas ungewöhnliche Ausbildung) auf Quarz vom Uranschurf im Krunkelbachtal, Menzenschwand/Schwarzwald

Knapp 3 cm großes Erythrinaggregat von der Grube Daniel bei Schneeberg im Erzgebirge

Rund 6 mm breite Erythrinrosette im Quarz von der Grube Sauschwart bei Schneeberg im Erzgebirge

Seltener Beleg eines Kobaltminerals vom Waldschacht bei Schneeberg im Erzgebirge: blassrosa Erythrin auf Quarz
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am September 02, 2009, 11:40:00 vorm.
Ölgrüner Apatit mit schwarzem Ferberit von Pechtelsgrün im Vogtland

10 cm breites Handstück mit Heterosit und etwas rötlichem Bermanit von der Spatgrube Cornelia bei Hagendorf-Süd in der Oberpfalz

Durch überlagernde Quarzrasen schillernd: Pseudomalachit als 5 cm breite Stufe von der Grube Silberbrünnle bei Gengenbach im Schwarzwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am September 02, 2009, 11:41:15 vorm.
Lieferte neben sehr gutem Rhodochrosit auch hübsche Pyromorphite: die Grube Wolf bei Herdorf im Siegerland (hier als 3 cm messende Druse im Limonit)

Seltenheit aus dem letzten Betriebsjahr 1969: Torbernitkristalle (bis 3 mm) von Pechtelsgrün im Vogtland
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am September 02, 2009, 17:08:30 nachm.
Hallo,

Hier das Bild vom Pharmakolith, dazu Pikropharmakolith und ein weiteres Mineral, wohl Sainfeldit. Alle drei Minerale von einer Stufe von der Grube Sophia bei Wittichen im Schwarzwald. Bildbreite 2-3 mm, der Pikropharmakolith etwas größer.

Glück Auf!
Sebastian

1. Pharmakolith
2. Pikropharmakolith
3. Sainfeldit?
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am September 02, 2009, 20:15:53 nachm.
Ja, diese drei Minerale gibt es auch vom Richelsdorfer Gebirge in Nordhessen.  :smile:..muss da auch nochmal Fotos von machen..

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am September 02, 2009, 20:18:31 nachm.
Hallo Andy,

wo Du den "Waldschacht-Erythrin" wohl her hast. :laughing: :laughing: :user:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am September 03, 2009, 12:42:37 nachm.
Man weiß es nicht genau :laughing:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am September 23, 2009, 13:41:32 nachm.
Pulveriger Annabergit auf Quarz/Fluoritmatrix von der Grube Uranus bei Annaberg im Erzgebirge (Stufenbreite 65 mm)

Gelber Kankit mit grünlichem Skorodit und weißem Zykait als typisches Verwitterungsprodukt von Arsenopyrit. Hier gezeigt eine Stufe vom Reichenbach Erbstolln bei Lößnitz nahe Aue im Erzgebirge

Nun auch schon fast "klassisch" zu nennende Mimetesite vom Fund am "Quarzriff" nahe des Blauenwegs bei Badenweiler im Schwarzwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am September 23, 2009, 13:43:31 nachm.
Sieht aus wie Pyromorphit, ist aber doch Mimetesit: feinkristalline Massen mit reichlich Cerussit auf zersetztem Galenit von Wiesloch bei Heidelberg (7 cm breite Stufe)

Weiße Pharmakolithbällchen auf schiefriger Matrix von der Grube Eiserner Union bei Siegen im Siegerland (6 cm hohe Stufe)

Cm-großer Vivianit aus der Grube Leonie bei Auerbach in der Oberpfalz
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am September 23, 2009, 18:41:54 nachm.
Der Vivianit reizt mich insbesondere .. :lechz:  :smile:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am September 25, 2009, 15:20:55 nachm.
Ja, der ist ganz nett. Aber eben "nur" ein Spaltkristall...
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Dezember 08, 2009, 16:54:06 nachm.
Adamin, manganhaltig aus Mapimi, Mexiko ..

und ..

Hämatolith aus der Nordmark, Schweden ..


sowie ..

Moraesit aus Brasilien ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: stollentroll am Dezember 09, 2009, 18:40:10 nachm.
Bitte nicht diese Unsitte, Varietäten durch angehängte Elementsymbole zu bezeichnen, noch verbreiten. Adamin-(Mn) ist kein anerkannter Mineralname und als Bezeichnung für eine Varietät nicht zulässig, da diese Nomenklatur für eigenständige Minerale reserviert ist. Bedeuten würde Adamin-(Mn) das Mangan-Analogon von Adamin, das ist als Mineral bisher aber garnicht bekannt. Gemeint ist ein Mangan-haltiger Adamin, aber der bekommt offiziell keinen eigenen Namen.

Glück Auf
Thomas


Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Dezember 09, 2009, 21:37:12 nachm.
Ist mir bekannt. War ein Versehen. Ich habe es editiert.. sorry!

Glück auf
Peter5 - der Unsittenstrolch
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Dezember 10, 2009, 16:46:37 nachm.
Himbeerroter kugliger Variscit (!!) aus dem Boa Vista Pegmatit, Galileia, M.G., Brasilien ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Dezember 10, 2009, 16:50:10 nachm.
Intensiv blauer Arhbarit mit hellgrünem Bayldonit und weißem Calcit aus der El Guanaco Mine, Taltal, Chile ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Dezember 10, 2009, 16:53:55 nachm.
Strashimirit - weiße und grüne, traubig-warzige Krusten aus dem Wechselschacht, Bauhaus, Richelsdorf, Nordhessen ..
Bildbreiten jeweils 6 mm.

Nicht auf dem Bild zu sehen sind die Begleiter Olivenit (olivfarben) und Brochantit (tiefgrün)!
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Dezember 10, 2009, 16:59:41 nachm.
Eosphorit-Kristall von 1 cm Länge aus Taquaral, M.G., Brasilien ..

sowie ..

.. Adamin-Kristalle von der Ojulea Mine, Mapimi, Durango, Mexiko ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Dezember 10, 2009, 17:04:29 nachm.
Agardit-(Nd) mit Adamin-Kügelchen von der Big 3 Mine, Esmeralda co., Nevada, USA ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Dezember 10, 2009, 17:07:20 nachm.
Grauweißer warzig-krustiger "Überzug" von Kidwellit auf Beraunit mit Rockbridgeit von der Coon Creek Mine (York Mine), Polk Co., Arkansas, USA ..

sowie ..

radialstrahliger Parasymplesit auf Limonit von der Ojulea Mine, Mapimi, Durango, Mexiko ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 13, 2010, 15:08:59 nachm.
Gelbliche Anapaitkristalle vom Dörnergraben bei Sondheim in der bayrischen Rhön (hat auch lange gedauert, bis der mal in die Sammlung kam...)

Perfekte Ferristrunzitsonne (6 mm Durchmesser) auf Kieselschiefer vom Langen Tal bei Neustadt im Harz (eines meiner schöneren MM´s :laughing:)

Grünlicher Heinrichit von der Geigeshalde bei Schramberg im Schwarzwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 13, 2010, 15:10:26 nachm.
Hübsche Klinotirolitkugeln von der Grube Wolfsberg bei Richelsdorf in Hessen

Olivgrüner Mitridatit von der Silbergrube bei Waidhaus in Bayern

Dünntafelige Paravauxitkristalle von der Spatgrube Cornelia bei Hagendorf-Süd in Bayern
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 13, 2010, 15:12:08 nachm.
Schön blau gefärbter Plumbogummit von der Grube König David bei Schneeberg im Erzgebirge (von hier wohl die besten Stücke Sachsens)

Hellblaue Stranskiitnadeln von der Silberhütte bei Altenau im Harz

2 mm große Whitlockittafel vom Kammberg bei Joldelund in Nordfriesland
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 15, 2010, 12:05:10 nachm.
Mit etwa einem Fünftel Millimeter meine kleinste Sammlungstufe: Aerugitkorn von Johanngeorgenstadt im Erzgebirge (Typlokalität)

Knapp 1 mm messende Probe mit orangebraunem Gottlobitkristall mit schwarzem Hausmannit auf Quarz von der Grube Glücksstern am Gottlob bei Friedrichroda/Thüringen (Typlokalität)

Auch nicht größer ist diese "Riesenstufe" mit grüngrauem Türkis von Hagendorf-Süd in Bayern

Schon 3 mm breit ist diese Probe, besetzt aber mit sehr guten Hopeit xx ebenfalls von Hagendorf-Süd in Bayern
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 15, 2010, 12:06:49 nachm.
Weiße Matulaitsonnen von der Spatgrube Cornelia, Hagendorf-Süd, Bayern (hier sehr selten in der Kupferkies-Paragenese)

Ungewöhnliche Ausbildung: Scholzit in grünlichen Kugeln mit etwas Gips von der Schiefermühle am Rammelsberg, Goslar, Harz
 
Kleiner gelber Wagnerit-Kristall vom Bellerberg, Ettringen/Eifel
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Januar 15, 2010, 18:46:11 nachm.
Zitat
Weiße Matulaitsonnen ..

Ist der irgendwie mit dem gleichnamigen Privatermittler Matula "verwandt" ? (Claus Theo Gärtner im "Fall für Zwei") oder sind Ähnlichkeiten rein zufällig?  :lacher:
nee... im Ernst.. ich kenne den Matulait ja aus meinem Lapis Verzeichnis. :laughing:..selbst habe ich den aber noch nicht in der Schublade..wahrscheinlich passt der Schauspieler da auch nicht ganz rein..

Wagnerit vom Bellerberg muss aber extrem selten sein.. :eek: :eek:..den kannte ich bisher eigentlich nur vom Färbergraben in Austria.  :nixweiss:  :wow:

Gruß Peter
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 18, 2010, 11:33:52 vorm.
Hallo,

das nicht gerade, aber man muss wie ein Detektiv suchen, um einen Hagendorfer zu finden :laughing:. Die Wagnerite kamen in letzter Zeit recht häufig auf den Markt, auch von Nickenich (auch in der Sammlung :smile:). Meist sehr teuer... gerade von Nickenich. Als gelbliche Überzüge auf Cordierit vom Bellerberg früher gar nicht mal sooo selten, als xx schon eher :laughing:

Gruß
Labrador
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 19, 2010, 12:11:37 nachm.
2 mm messendes Aggregat von Agardit-Dy auf Quarz von der Grube Clara bei Oberwolfach im Erzgebirge

Als braune Kruste erscheinende winzigste Dreyerit-Täfelchen auf Fluorit von der Grube Clara bei Oberwolfach im Schwarzwald (neben der Typlokalität in Rheinland-Pfalz meines Wissens in deutschland nur noch von Schneeberg/Erzgebirge)

Braune Kriställchen von Jahnsit-CaMnFe mit etwas Strunzit von Hagendorf-Süd in Bayern

Gelblicher Ferrisymplesit mit grünbraunem Parasymplesit auf zersetztem Safflorit vom Schmiedestollen bei Wittichen im Schwarzwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 19, 2010, 12:13:34 nachm.
Der einzige sächsische Fundort: Fluellitkristalle bis 2 mm Länge von der Grube Neuer Segen Gottes zu Schönheide bei Johanngeorgenstadt im Erzgebirge

Rosa Kobaltkoritnigit vom Wechselschacht bei Richelsdorf in Hessen

Orangebrauner Phosphuranylit-Kristall mit gelbem Uranophan von der Grube Christa bei Großschloppen im Fichtelgebirge

Gelbe Phurcalith-Sonne auf Granit vom Steinbruch Eitzing bei Waldkirchen im Bayerischen Wald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: stollentroll am Januar 19, 2010, 15:09:21 nachm.
Mich würde ja wieder mal interessieren, wie der Agardit-(Dy) analysiert wurde ....
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 20, 2010, 15:01:40 nachm.
Hab ich mal über Umwege vom Carsten Slotta gekriegt. Ich hoffe mal, dass der das seinerzeit korrekt hat machen lassen... Ich als Otto Privatsammler verlass mich da notgedrungen. Auf jeden Fall war das keine Entscheidung von mir selbst: mjoaah, ist so weißlichgrün, sagen wir mal... didumdidum: Agardit-Dy :laughing:. Solls ja geben. Wobei - meines Wissens ist das Zeugs nicht mal wirklich anerkannt, oder irre ich da? Naja, wie auch immer. Ist halt immer die alte Leier: Sammler hier, Wissenschaft da. Als normaler Sammler ist man letztlich fast immer das gutmütige Schaf, dass sich nach den Einflüssen und Vorgaben zu richten hat. Muss jeder selbst mit klarkommen :smile:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Januar 20, 2010, 15:49:41 nachm.
Hallo,

Stimme Stollentroll da zu.

Der einzige Hinweis auf Agardit-Dy vom Schwarzwald stammt von Prof. Walenta und beruht auf Funde von der Grube Anton bei Schiltach. Im Buch von 1992 nennt er das Mineral als dort vorkommend, im Artikel 2003 im Erzgräber beschreibt er, dass es sich um MK mit Zálesíit handelt. Weitere Fundorte werden dort nicht genannt. Einziges weiteres in der Literatur beschriebenes Dy-Mineral im Schwarzwald ist Churchit-(Dy) von Menzenschwand (allerdings habe ich nie eine Analyse irgendwo in der Literatur gesehen).

Auch bei mindat sind einige Agardit-Fotos mit Agardit-(Dy) beschriftet, aber es steht nirgends was von analysiert.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: stollentroll am Januar 20, 2010, 16:38:55 nachm.
Ich nehme an, dass wohl die meisten Agardite in den Sammlungen Fehlbestimmungen sind. Mit den Schwarzwälder Agarditen habe ich mich noch nicht befasst, aber ich habe einmal eine größere Serie farblich etwas unterschiedlicher und auch mit unterschiedlichen Seltenerd-Anhängseln versehener Agardite von Laurion untersucht. Es war alles Zalesiit.

Ich kann mich auch noch erinnern, mal eine Analyse von einem Seltenerd-Agardit aus dem Schwarzwald in einer Veröffentlichung gesehen zu haben, der mehr Ca als Seltene Erden enthielt, aber das Ca wurde als "Verunreinigung" betrachtet (das war aber noch vor der Entdeckung von Zalesiit).
Ich bin deshalb sehr skeptisch, was die Agardite betrifft, und Zalesiit ist mit Sicherheit sehr viel häufiger als bisher angenommen.

Glück Auf
Thomas

 
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Januar 20, 2010, 18:48:50 nachm.
Hallo,

Ja, Zálesíit ist inzwischen aus dem Schwarzwald schon von vielen FO beschrieben worden (besonders informativ ist in der Hinsicht der Artikel von Walenta im Erzgräber (2003)). U.a. ist Zálesíit auch von der Grube Clara bekannt und dort mit Sicherheit weiter verbreitet als gedacht. Walenta listet in dem gen. Artikel 13 Fundpunkte und Reviere als FO für Zálesíit auf, mit Todtnau (Lisbühl-Gänge) ist noch ein weiterer FO dazu gekommen.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 22, 2010, 13:05:42 nachm.
Hallo,

besten Dank soweit für die Ausführungen. Dann muss ich wohl mal was umetikettieren :laughing:

----

Beudantitkristalle von der Typlokalität: Grube Louise, Güllesheim bei Horhausen im Westerwald

Blättriger Carnotit vom Schacht 5 bei Tirpersdorf im Vogtland

Winzigste Hügelitplättchen vom Schacht 5 bei Tirpersdorf im Vogtland (was größeres kann ich armer Schlucker mir nicht leisten...)

Gelartiger weißlicher Fairfieldit vom Steinbruch Hühnerkobel bei Zwiesel im Bayerischen Wald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 22, 2010, 13:07:32 nachm.
Gelbe Ferrostrunzit-Igel auf blauem Akermanit von der Schlackenhalde der Zinkhütte Genna bei Lethmate im Sauerland

Lachsrosa Graftonit von der 115 m Sohle der Spatgrube Cornelia bei Hagendorf-Süd in Bayern

Gelblicher Hidalgoit auf Quarz von der Grube Friedrichssegen bei Bad Ems in Hessen

Aufgeplatzte Hidalgoitkügelchen von der Schlackenhalde der Zinkhütte Genna bei Lethmate im Sauerland
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 22, 2010, 13:10:12 nachm.
Farblose spießige Johillerit-Kristalle (der rechte ist fast einen Millimeter lang) von der einzigen deutschen Fundstelle, der Schlackenhalde der Zinkhütte Genna bei Lethmate im Sauerland

Karminit von der Grube Altväter samt Eschig bei Sayda im Erzgebirge

Blassrosa Manganhörnesit von der Grube Wildermann bei Müsen im Siegerland

Claus Theo die Zweite: Matulaitkügelchen von der Grube Rotläufchen bei Waldgirmes in Hessen
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 22, 2010, 13:12:06 nachm.
Meta-Ankoleit vom Schacht 5 bei Tirpersdorf im Vogtland

Weißgrünlicher Meta-Uranospinit auf Baryt von der Grube St. Johannes bei Wolkenstein im Erzgebirge

Olivgrüner Metavariscit mit Malachit von der Grube Glücksrad bei Oberschulenberg im Harz

Kleine weiße Monazit-(Ce)-Bällchen mit Agardit (oder was auch immer) von der Grube Clara bei Oberwolfach im Schwarzwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 22, 2010, 13:17:21 nachm.
Blockiger schwarzer Perloffit-Kristall "gerahmt" von blauem Vivianit von Hagendorf-Süd in Bayern

Olivgrüner Philipsbornit mit rotem Krokoit vom Tagebau Nord I bei Callenberg in Sachsen

Gelbe Phosphuranylitprismen vom Streuberg bei Bergen im Vogtland

Feinkristalliner gelber Phosphuranylit mit etwas grünem Zeunerit vom Schaarschacht bei Johanngeorgenstadt im Erzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 22, 2010, 13:19:53 nachm.
Blaue Richelsdorfitkügelchen - eine Rarität von Kamsdorf in Thüringen

Hingegen recht häufig wurde Richelsdorfit auf dem Sieberstollen der Grube Samson bei St. Andreasberg im Harz gefunden

Harzbraune Rittmannitkristalle von Hagendorf-Süd in Bayern

Noch einmal Rittmannit - als Rosette und Tafel - vom nahegelegenen Vorkommen Silbergrube bei Waidhaus in Bayern
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 22, 2010, 13:22:42 nachm.
Traubiger Strengit von der sogenannten "Eichhörnchenquelle" im Schacht 127 zu Schlema im Erzgebirge

Knapp 2 mm misst dieses Trögerit-Plättchen vom Wolfgang Schacht bei Schneeberg im Erzgebirge

Braune Täfelchen des Minerals Wakefieldit-(Ce) vom Nickenicher Sattel bei Nickenich in der Eifel (in der Paragenese auch Schäferit und Wagnerit)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 22, 2010, 13:25:11 nachm.
Orientiert auf Rockbridgeit aufgewachsener gelber Wilhelmvierlingit von Hagendorf-Süd in Bayern (Typlokalität)

Zykait vom Abrahamschacht bei Freiberg im Erzgebirge

Gelbe Krusten aus Metatyuyamunit und Francevillit auf mit Pechblende vererzter Granitmatrix vom Krähenlochtunnel, Nußbach bei Triberg im Schwarzwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Januar 22, 2010, 16:27:04 nachm.
Bei Wilhelmvierlingit und Rittmannit kann ich glücklicherweise auch mit den genannten deutschen Fundorten mithalten.  :super:

Gruß Peter5  :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Januar 22, 2010, 20:08:25 nachm.
Hier was für Andreas:

2x Schultenit vom Tannenboden bei Wieden Schwarzwald (leider habe ich da keine abzugeben)
bräunliche Rhabdophan-Pusteln von der Grube Silberbrünnle b. Gengenbach im Schwarzwald

Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 25, 2010, 14:32:28 nachm.
Hehe, ja zu nem Schultenit habe ich´s immer noch nicht gebracht. Aber schöne Sachen!

Gruß
Labrador
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Januar 27, 2010, 10:25:36 vorm.
Hallo,

Hier mal ganz was seltenes: winzige gelbe Rhomboeder des extrem seltenen Nielsbohrit von der Typlokalität Grube "Brunhilde" bei Menzenschwand, Schwarzwald. Leider etwas unscharf, da Bildbreite < 2 mm!

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Januar 27, 2010, 20:15:11 nachm.
Ja, der ist wirklich selten!  :laughing:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Januar 27, 2010, 20:22:07 nachm.
.. extrem selten ist auch der Miguelromeroit, der auf Kluftzonen verteilte Grüppchen mit sehr kleinen rosafarbenen dünnprismatischen xx zeigt.
Das Foto des abgebildeten MM (Bildbreite: 2-3 mm) zeigt dieses Mineral in Begleitung weiterer mir bisher noch nicht bekannter "pyroxenartig aussehender" lattiger Kristalle von der Mina Veta Negra, Pampa Larga, Tierra Amarilla, Copiapo, Atacama Desert, Chile ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Januar 27, 2010, 20:27:15 nachm.
Farblose dünnstenglige bis nadlige Skorpionit-Kristalle mit Tarbuttit aus der Skorpion Mine, Lüderitz, Karas Region, Namibia ..
Bildbreite: 3 mm ..


.. sowie rd. 3 cm großer Monazit-(Ce)-Kristall mit oberflächlich eingewachsenen winzigen xx und Aggregaten von rötlichem Florencit-(La) sowie gelblichem Enalit aus der Joao Torres Mine, Muqui, Espirito Santo, Brasilien ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 28, 2010, 14:55:31 nachm.
 :traurig: jetzt wurde mir der Nielsbohrit vorweggenommen :traurig: Hast du dir also auch einen gegönnt...:laughing:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Januar 28, 2010, 15:19:11 nachm.
Hallo,

Ja, war nicht gerade billig.

Hier noch zwei Pikropharmakolith-Stufen von der Grube Sophia bei Wittichen. Größe der Stufen ca. 5x8 cm.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 28, 2010, 15:32:21 nachm.
Nicht gerade billig... das ist schon fast ein Euphemismus, aber was willste machen...
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Februar 15, 2010, 14:52:01 nachm.
Fluorapatit-Kristall aus La Celia, Jumilla, Spanien ..
Bildbreite: 4 mm

Gruß Peter5  :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am März 30, 2010, 08:16:10 vorm.
Hallo ..

.. heute mal was lavendelblaues .. Lavendulan aus derm Hilarion Stollensystem und Lemanskiit + Lavendulan aus Chile (siehe Bilddateibeschreibungen)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am April 02, 2010, 08:22:41 vorm.
übrigens .. so ein kräftiges "Lavendelblau" wie bei den zuvor gezeigten 2 Fotos ist selten im Mineralreich zu sehen..finde ich.. :prostbier:

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am April 16, 2010, 13:53:42 nachm.
Hallo,

außer, dass das kein Lavendelblau ist :laughing:. Das geht ja doch weit eher ins violette. Das Mineral heißt zwar Lavendulan, aber die Farbe ist doch komischerweise fast immer strahlend mittelblau. Aber bei der Farbintensität hast du schon recht, das ist wirklich sehr kräftig getönt.

Hier noch mal eher seltene Mineralien der Klasse VII:

Blaues Lazulithkorn (2 mm) aus einem Lesesteinfund am Aschberg, Griesbach bei Tirschenreuth, Bayern

Undeutlicher, grüner Nickelaustinit auf Baryt vom Spitzkopf bei Neuenweg im Schwarzwald

Limonitisierter Zwieselit in Quarz von der Birkhöhe in Zwiesel, Bayerischer Wald (Typlokalität)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am April 18, 2010, 21:15:31 nachm.
Hallo Andreas,

ja, strahlend blau triffts wohl richtiger  :laughing:.. muss selbst noch mal nachschauen, wie "lavendelblau" nun eigentlich aussehen muss. :prostbier:

Gruß Peter
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am April 19, 2010, 17:29:42 nachm.
http://www.google.de/images?hl=de&rlz=1T4GFRE_deDE326DE326&q=lavendelblau&um=1&ie=UTF-8&source=univ&ei=mXbMS7i7FMWTOLyG5aAG&sa=X&oi=image_result_group&ct=title&resnum=1&ved=0CBUQsAQwAA

o.k. ist eine weicheres blau.  :smile:

mehr so ..

(http://www.minmax.net/files/min/2/896.jpg)

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am April 20, 2010, 12:04:41 nachm.
Undeutlich rhombischer, gelblicher Kolbeckitkristall auf Quarz von der Grube Pius bei Schutzbach im Siegerland. Endlich habe ich alle 4 Fundorte in Deutschland komplett :wow:

Über 9 cm breite Stufe mit Vivianitkristall (geht über die volle Breite!) in limonitisiertem Pyrrhotin von der Grube Bayerland bei Waldsassen im Fichtelgebirge.
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 08, 2010, 20:04:25 nachm.
Hallo Andreas ..

interessanter Vivianit!  :super:

So nun noch eine deutsche Spezialität von mir, die Du meines Wissens immer noch am Suchen bist ..  :wow:

Reichlich Wavellit-Kristalle, z.T. als Rosetten mit Quarz xx vom Steinbruch am Pansberg, Horscha bei Niesky, Lausitz, Sachsen. Bildbreite jeweils 6 mm.
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 10, 2010, 13:37:13 nachm.
Hallo,

naja, ich hab einen, so ist es nicht. Mir nur nicht gut genug. Ich will blaue xx :laughing:.

Gruß
Labrador
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 11, 2010, 17:34:32 nachm.
Also gibts auch blaue Wavellite von dort?  :wow:.. klingen tuts ja schon mal schön.  :smile:

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: stollentroll am Mai 11, 2010, 18:39:28 nachm.
Blaue Wavellit xx auf Variscit xx von Horscha, Bildbreite 5 mm
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 12, 2010, 12:54:56 nachm.
Genau. Sowas in der Richtung schwebt mir vor, am besten in einer Stufengröße um die 6-8 cm :smile:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: lithoraptor am Mai 15, 2010, 09:16:56 vorm.
Moin Sammlers!

@ Labrador: Ich fürchte nach so einem Stück wirst Du sehr lange fahnden müssen und sicher wird man da auch etwas tiefer in die Tasche greifen müssen, wenn man denn dann überhaupt fündig geworden ist... Was muss man denn da für eine Kleinstufe "Blauer Wavellit von Horscha" so rechnen???

Gruß

Ingo
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 16, 2010, 08:16:57 vorm.
Hallo ..

fragt doch mal beim S. Michalski an .. :lechz: .. der bietet auch Wavellite von Horscha an und ist bekanntlich sehr sammlerfreundlich mit den Preisen. Kann nur Gutes berichten. Und der hat bestimmt auch noch das ein oder andere blaue Wavellit-Stück, denke ich mir. Laut Google-Suche jedenfalls ja.

Bei E-Bay wird gerade für 12 Euro blauer Wavellit angeboten; allerdings von Ronneburg in Thüringen.  :prostbier:

Gruß Peter5  :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Mai 16, 2010, 18:02:02 nachm.
Hallo,

ja, ist jetzt nicht so dasjenige, was ganz oben auf meiner Suchliste steht :laughing:. Ich hab die Dinger ja schon gesehen, so ist es nicht. Eben klassischer Fall von "ach, kommt schon wieder und bestimmt noch besser"... Geld geb ich dafür nicht aus, das rutscht eh früher oder später in die Sammlung, da mach ich mir keine Gedanken.

Gruß
Labrador
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Mai 16, 2010, 18:07:39 nachm.
.. alles klar.  :super:

Gruß Peter
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Juli 22, 2010, 15:48:06 nachm.
Linsenförmige Adaminkristalle von der Grube Clara bei Oberwolfach im Schwarzwald

3 mm messende Agardit-Garbe auf Quarz von Neubulach im Schwarzwald

Strahlige Apatitgarbe (5 cm) von Hinterohlsbach bei Gengenbach im Schwarzwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Juli 22, 2010, 15:50:05 nachm.
Nierige, türkisblaue Mansfielditkrusten von Neubulach im Schwarzwald. Gefunden 1978 bei Ausschachtungsarbeiten im südlichen Stadtbereich

Graugrünliche undeutliche Olivenit-Kristalle von der Grube Bastenberg bei Ramsbeck im Sauerland

Blockige Torbernitkristalle vom Epprechtstein bei Weißenstadt im Fichtelgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Juli 22, 2010, 18:30:40 nachm.
1978 war ich noch nicht in Neubulach. Blauer Mansfieldit war mir bisher auch noch nicht bekannt, schon gar nicht von Neubulach .. nur violetter aus dem Ausland. Jedenfalls alle Achtung, was Du immer für Seltenheiten "ausgräbst"!  :hut: :laughing: :super:

Gruß
Peter
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 16, 2010, 13:52:08 nachm.
Hier kommen noch mehr davon :laughing::

Grüne Nadeln von Agardit-(La) von der Typlokalität Grube Dorothea, Freudenstadt, Schwarzwald

Weiße Brushitkügelchen von Oberschlema im Erzgebirge

Braune Eosphorit-Garben neben Phosphophyllit auf historischer Stufe vom Feldspattagebau Meixner, Hagendorf-Nord, Bayern

Farblose Hidalgoit-Kristalle vom Prinzlergangzug auf der 4. Sohle der Grube Sauberg bei Ehrenfriedersdorf im Erzgebirge (Rarität aus der Gorceixitparagenese)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 16, 2010, 13:54:07 nachm.
Weißliche Kaatialait-Knöllchen vom Schmiedestollen, Wittichen, Schwarzwald

Metarauchit (gelb) mit Metazeunerit (grün) vom Adam Heber Flachen, Grube Adam Heber, Schneeberg, Erzgebirge. Metarauchit ist ein neuer Uranglimmer mit Typlokalität Jachymov (CZ)

Eine Schwarzwald-Rarität: schwarzgrüner, schalig bis strahlig-dichter Philipsburgit von Neubulach im Schwarzwald

Gelber Sabugalit mit olivgrünem Saleeit sowie weißen Churchitbällchen von der Grube Christa bei Großschloppen im Fichtelgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 16, 2010, 13:55:45 nachm.
Hübsche Torbernittafeln vom Schacht 235 bei Antonshöhe im Erzgebirge

Leuchtend gelbgrüne Uranospinit-Tafel (1 mm) auf Limonit vom Steinbruch Hartkoppe, Sailauf, Spessart

Undeutliche Uranospinit-Blätter auf Rhyolith vom Steinbruch Bühlskopf bei Ellweiler im Hunsrück

Weißer "Weilerit" (Arsenogorceixit) vom namensgebenden Fundort, der Grube Michael bei Weiler im Schwarzwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am August 16, 2010, 18:43:43 nachm.
Brushit, Eosphorit und Sabugalit habe ich auch von den genannten Fundorten. ..wobei mir der Sabugalit ja auch damals aus dem Keller geklaut wurde. ..(also "hatte" muss es beim Sabu .. heißen.) :crying: :lechz: :laughing:

Interessant finde ich auch den Phillipsburgit von Neubulach. Kannte ich bisher nicht blaugrün sondern nur schwarzgrün bis smaragdgrün und sehr hochglz. von Kamariza, Lavrion als Seltenheit.  :prostbier:

Gruß Peter
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am August 17, 2010, 11:33:01 vorm.
Hallo,

@Andreas: Du hast nicht zufällig noch ein Stückchen Mansfileldi, Kaatialait oder Phillipsburgit vom Schwarzwald für mich? Die fehlen mir noch. Der Agardit von Neubulach ist übrigens laut sämtlicher verfügbarer Literatur Ce-dominant.

Neue Bilder von mir kommen auch noch mal. Bin gerade dabei, eine neue Website einzurichten. Da kommen ganz sicher auch neue Bilder zustande.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 18, 2010, 11:11:44 vorm.
Hallo,

@Peter: die Farbe ist auch mehr schwarzgrün, das verfälscht etwas.

@Sebastian: höchstens vom Kaatialait könnte noch was rumschwirren.

Gruß
Labrador
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am August 18, 2010, 13:23:28 nachm.
Hallo,

@Labrador: Wenn da noch einer sein sollte, den du abgeben könntest, dann reservier ihn bitte für mich. Wegen Tausch oder Kauf müssen wir dann mal sehen.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am August 20, 2010, 11:48:13 vorm.
Hallo,

leider ist das Stück nicht mehr im Bestand. Muss kürzlich erst rausgegangen sein.

Gruß
Labrador
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am September 23, 2010, 15:04:04 nachm.
Feinfilziger Mixit als Kluftfüllungen im Quarz von der Grube Eiserner Landgraf bei Schneeberg im Erzgebirge. Dieses Material wurde einst für "Chlorotil", also Agardit gehalten. Klassische Stücke von dieser Grube wurden zuletzt in den 1970er Jahren von der Firma Krantz angeboten, daher stammt auch das abgebildete Exemplar.
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am September 23, 2010, 18:06:50 nachm.
.. also wurde Wismut nachgewiesen.  :wow:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am September 24, 2010, 12:52:04 nachm.
Hallo,

genau das. Und zwar bei allen Schneeberger "Chlorotilen" in dem Maße, dass sie schwuppdiwupp allesamt zu Mixiten wurden :smile:. Das hat Schneeberg dann den Status der Typlokalität für Chlorotil (Agardit) gekostet. Der hat ja nun eine Reihe von Typlokalitäten, zu Zeiten von Freiesleben, Breithaupt, Frenzel und Konsorten war das ja noch ein Mineral...

Gruß
Labrador
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am September 24, 2010, 14:09:12 nachm.
aha .. danke für die Info.  :hut:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Oktober 06, 2010, 11:33:34 vorm.
Gute Pyromorphit xx (bis 2 mm) vom Tagebau Nord I, Callenberg, Sachsen
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Oktober 19, 2010, 13:05:15 nachm.
Grünlicher Adamin auf Quarz von der Grube Friedrichssegen, Bad Ems, Taunus

Agardit-Nd in Quarzdruse von der Grube Silberbrünnle bei Gengenbach im Schwarzwald

Hellblaue nierige Gorceixitkrusten von der Grube Neues Jahr, Freudenstadt, Schwarzwald

15 mm hohe Druse mit Pyromorphit-Igeln in Quarz, dazu etwas Krokoit vom Tagebau Nord I, Callenberg, Sachsen
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Oktober 19, 2010, 14:17:08 nachm.
Adamin von Friedrichssegen  :wow:.. das müsste man noch mal selbst finden .. das wär dann auch super.. :super:

Gruß
Peter
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am November 03, 2010, 17:51:28 nachm.
Tjaja, leider nur schnöde gekauft...

Hier noch paar neue Sachen:

Gelblichrosa stark korrodierter Kolbeckitkristall (die rhombenartige Form ist andeutungsweise noch erkennbar) von der Grube Pius bei Schutzbach im Siegerland

Insgesamt nur mm-große Probe mit winzigsten gelblichen würfelartigen Nielsbohritkristallen von der Typlokalität, dem Uranschurf im Krunkelbachtal bei Menzenschwand im Schwarzwald

Kleine Novacekit-Kristalle auf fluoritreicher Matrix von Pöhla im Erzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am November 03, 2010, 17:52:42 nachm.
Weißer Olivenit ("Leukochalcit") auf traubigem Chrysokoll, im Hintergrund schwarzer Akanthit: seltene Paragenese von der Grube Sauberg bei Ehrenfriedersdorf im Erzgebirge

Unscheinbarer derber Uranocircit mit etwas grünem Zeunerit auf einer historischen Probe von Annaberg im Erzgebirge, welche vermutlich von der Grube Uranus stammt
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am November 15, 2010, 15:43:01 nachm.
Hellblauer, eingewachsener Apatitkristall (1 mm) von Zinnwald im Osterzgebirge

Bräunlicher Arsenogorceixit als Überzug auf Quarz xx, aufgewachsen Malachit, von der Grube Clara bei Oberwolfach im Schwarzwald

Winzige Gartrellitkugel in Quarzdruse vom Fundpunkt 14.0, Reichenbach, Odenwald

Kleine, graurosa Hörnesitsonnen von der Grube St. Johannes bei Wolkenstein im Erzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am November 15, 2010, 15:44:51 nachm.
Kakoxen von der Allerheiligen Fundgrube am Knochen bei Raschau im Erzgebirge

Roter Karminit neben zersetztem Tennantit von der Grube König David bei Schneeberg im Erzgebirge

Braune Klinobisvanit-Dipyramiden vom Fundpunkt 14.0 bei Reichenbach im Odenwald

Kugelig-krustiger Lavendulan vom Bleiberg bei Maubach in der Eifel
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am November 15, 2010, 15:51:46 nachm.
Kräftig türkisblaue Lavendulankugeln (z.T. aufgeplatzt) von der Grube Alte Buntekuh bei Niederschelden im Siegerland

mm-große Tafel von Meta-Autunit in Fluorithohlraum von den Greifensteinen bei Ehrenfriedersdorf im Erzgebirge

Faserartige Olivenit xx von der Grube Altväter samt Eschig bei Sayda im Erzgebirge

Grünlichbraune tafelige Olivenit xx in Barytdruse vom Schurf 5 bei Tirpersdorf im Vogtland
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am November 15, 2010, 15:54:29 nachm.
Ein recht seltenes Mineral im Freiberger Revier ist der Pharmakolith, hier als mm-großer aus Nadeln aufgebauter Ball von der Grube Beschert Glück bei Zug/Erzgebirge. Zuweilen sollen auch in heutiger Zeit aber noch untertage Pharmakolith-Aggregate und Kristalle bis fast 4 cm Länge angetroffen worden sein

Sehr schön ausgebildeter Plumbogummit in spitz zulaufenden gelben xx, teilweise als stengelige Pseudomorphosen nach Pyromorphitstengeln. Vom Tiefendeller Stollen der Grube Bergmannstrost bei Bad Ems, Rheinland-Pfalz

Blaugraue nierige Krusten aus Mischkristallen Plumbogummit-Waylandit von der Grube Roter Berg bei Schneeberg im Erzgebirge

Hellblaue kristalline Aggregate aus Plumbogummit auf Quarz vom Borstein bei Reichenbach im Odenwald
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am November 15, 2010, 15:56:52 nachm.
Orangebraune Pucherit-Kristallkruste auf Brauneisen von der Grube Arme Hilfe bei Ullersreuth in Thüringen

Braune Rankachitrosette von der Grube Clara bei Oberwolfach im Schwarzwald (Typlokalität)

Blaues Scorzalith-Korn vom Bau der Talsperre Frauenau im Bayerischen Wald

Tirolit mit etwas schwarzglänzendem Fahlerz von der Grube Friedrichsglück am Tannenglasbachskopf bei Schönbrunn in Thüringen (die Grube wurde vor allem für Selenminerale bekannt)
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am November 15, 2010, 15:58:34 nachm.
Durchscheinender, brauner Triplit vom Abbau 5002, Grube Sauberg, Ehrenfriedersdorf im Erzgebirge

Blauer Vivianit (in der Varietät Blaueisenerde) in Raseneisenerz, gefunden beim Vorschnitt des Braunkohletagebaues Cottbus-Nord bei Cottbus-Merzdorf, Brandenburg

Vivianit in Diluviallehm aus einer Lehmlinse im Tagebau Nord I bei Callenberg in Sachsen, bekannt geworden durch die Krokoitvorkommen
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am November 15, 2010, 19:17:55 nachm.
Hallo,

Bzgl. des Agardits von der Grube Silberbrünnle: Ist der untersucht? Ansonsten sollte man keine genaue Zuordnung machen. Es gibt an dem FO Agardite mit Cer, Yttrium und Neodym, dazu noch Mixit und Zálesíit.

In den nächsten Tagen kommen auch von mir mal ein paar neue Fotos. Ich sage nur: Seltene Systematik von Wittichen und Menzenschwand.

Glück Auf!
Smoeller
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am November 16, 2010, 14:13:09 nachm.
Hallo,

freu ich mich drauf. Der Agardit kommt von den Münchner Micromountern, wenn ich mir das Etikett auf dem Döschen betrachte, sollte der durch die Hände vom Blaß Günter gegangen sein. Mehr weiß ich auch nicht, hoffe mal, es stimmt...

Gruß
Andreas
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am November 16, 2010, 14:40:07 nachm.
Ja die Unterscheidung zwischen Zálesíit, möglichen "echten" Agarditen und Mixit (immer Bi-haltig) ist wohl nie ein einfaches Problem. Egal von welchem Fundort, denke ich.  :gruebel:

.. jedenfalls wieder tolle neue Bilder von seltenen deutschen Phosphaten etc.!  :super:

Bin dann auch wieder gespannt auf die weiteren Bilder von Euch beiden (@Andreas und Sebastian) .. :laughing:

Gruß Peter5  :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am November 18, 2010, 16:59:29 nachm.
Kommen schon mal ein paar:

Grüner Cornubit (teils mit etwas Agardit) und violette Fluoritkristalle auf Kieselholz von Chemnitz-Hilbersdorf in Sachsen. Dieses Material wurde früher als "Malachit" bezeichnet, erwies sich aber nach Analysen als die genannten Minerale.

Gelbe Aggregate aus Mischkristallen von Corkit und Plumbogummit neben tönnchenförmigem Metatorbernit x auf Quarz xx vom Steinbruch Henneberg bei Weitisberga in Thüringen

Eine Rarität vom "Topasloch" an den Greifensteinen bei Ehrenfriedersdorf im Erzgebirge, hier als zonare Aggregate in Quarzdruse

Grünliche Konichalciteinschlüsse aus einem einmaligen Fund auf dem Neujahrsschacht bei Schneeberg im Erzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am November 18, 2010, 17:02:06 nachm.
Pseudorhombische, farblose Machatschkiit-Kristalle von der Typlokalität, der Grube Anton bei Wittichen im Schwarzwald

Stark korrodierter Pyromorphitkristall (4 mm) auf Baryt - eine Rarität aus dem Trau auf Gott Erbstolln bei Lichtenberg, Freiberger Revier, Erzgebirge

Hübsche Pyromorphitkristalle von der Grube Eleonore bei Langenstriegis, Freiberger Revier, Erzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am November 18, 2010, 17:04:44 nachm.
Unscheinbarer Skorodit auf Fluorit von der Zinngrube Sauberg, Ehrenfriedersdorf, Erzgebirge

Ein recht seltenes Mineral am Fundort: Torbernit als tafelige Kristallgruppe (3 mm) von Zinnwald im Osterzgebirge

Geringmächtige, blaugrüne Vivianiteinschlüsse im Randbereich von Zwieselit im Quarz vom Abbau 5010-West, 5.Sohle der Zinngrube Sauberg, Ehrenfriedersdorf, Erzgebirge

Überregional eher unbekannt: freistehende Wavellit xx mit Endflächen aus einem Ackerfund bei Großschönbrunn in der Oberpfalz, Bayern
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am November 18, 2010, 18:44:33 nachm.
Auch schöne Torbernit-Täfelchen.  :super:

Zitat
Pseudorhombische, farblose Machatschkiit-Kristalle von der Typlokalität, der Grube Anton bei Wittichen im Schwarzwald


Wat fürn Matsch...?  :laughing: ääähh.. Machete...?  :laughing: ...äähh.. nee, muss ich warten bis Mindat wieder geht .. noch nie von gehört und grad jetzt geht Mindat nit. :bid:

Gruß Peter5  :winke:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am November 19, 2010, 14:57:27 nachm.
Machatschkiit. Auch nicht einfach auszusprechen... Ich hoffe mal, dein Mindat geht wieder (meins geht :laughing:) und du konntest dich umfassend informieren...
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am November 19, 2010, 17:28:36 nachm.
Ja, geht inzwischen wieder ..den Machatschkiit gibt es danach bisher nur von der TL Wittichen.  :wow:

Gruß Peter  :winke:

Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am November 21, 2010, 10:24:36 vorm.
Sehr schöner Klinoklas von Tin Stope, Majuba Hill Mine (Mylar Mine) ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Dezember 10, 2010, 11:03:02 vorm.
Hallo,

Hier auch noch mal ein paar Sachen.

Alte Stufe mit Pharmakolith-xx (mal kein Pikropharmakolith, sondern "echter" Pharmakolith) mit Pikropharmakolith auf Co-Erz-haltigem Baryt und Granit von Wittichen. Das Stück stammt aus der 2. Hälfte des 19. Jhd. Es könnte aus der letzten Bergbauperiode bzw. aus dem Nachlesebergbau sein, der bis in die 60-er Jahre des 19. Jhd. dauerte. Das Kranz-Etikett stammt aus dieser Zeit.

Auf der Rückseite befindet sich von Sainfeldit. Größe der Stufe ca. 5x7 cm.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Dezember 10, 2010, 11:12:23 vorm.
Hallo,

Hier mein interessantester Neuzugang des Jahres: gelber Seelit (Uranyl-Arsen-Mineral) als sehr winzige Nadeln von der Grube Sophia, Wittichen. Das schwarze ist Uraninit. Die Fotos sind bei sehr starker Vergrößerung aufgenommen worden. Es handelt sich um einen kleinen Ausschnitt aus einer ca. 5 cm!! großen Stufe, das beste Stück, das zum Verkauf stand.

@Labrador: Du hast nicht zufällig noch ein Stückchen Machatschkiit oder weisst, wer einen verkauft?

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Dezember 13, 2010, 12:32:02 nachm.
Hallo,

Gegenfrage: du hast nicht noch einen Brösel von dem Seelit? :laughing:. Nee, muss ich mal schauen, ob ich an der Stufe was abzwacken kann. Ist eigentlich an einigen Stellen was drauf. Und das Stück passt ganz knapp nicht ins Kästchen. Also von daher muss ich da eh mal ran :laughing:

Schöne Pharmakolithstufe im übrigen!

Gruß
Labrador
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Dezember 13, 2010, 17:23:05 nachm.
Hallo Labrador,

Ein MM müsste ich von der Stufe abzweigen können (da ist schon ein Stückchen locker). Da wären dann an 2 Stellen winzige Seelit-xx drauf. Im Tausch gegen den Machatschkiit würde ich das Stückchen abgeben. Ansonsten würde das schon so 30 Euro wert sein.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Dezember 14, 2010, 12:05:18 nachm.
Hallo,

da wollen wir sehen, dass sich das machen lässt :smile:.

Gruß
Labrador
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Januar 17, 2011, 13:22:53 nachm.
Hallo,

Hier mal ein Test mit neuem Bino und passender Kamera in Mehrebenen-Technik.

Monazit-x von Sulzburg, Schwarzwald, extrem vergrößert. Der x hat ca. 1,5 mm im Original

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Plagioklas am Januar 17, 2011, 17:54:20 nachm.
Ist da was zwischen Kristall und Mikroskop?

Irgendwas haut da jedenfalls nicht hin, da es ziemlich verwaschen aussieht. Eigentlich müsste das mit Bino und passender Cam noch richtig scharf erkennbar sein, da 1,5 mm doch noch richtig groß sind.

Entweder ist da was falsch eingestellt, was dreckig oder man hat dir nicht so wirklich die passende Cam verkauft.



Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Januar 17, 2011, 19:47:47 nachm.
Hallo,

Das lag am Stacking mit Combine Z. Habe wohl noch viel zu wenig Fotos gemacht. Mittlerweile habe ich noch was mit 40-60 Fotos (=Ebenen) versucht und die Fotos sind viel besser. Ich lade gleich noch einen Linarit unter Sulfate hoch.

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Plagioklas am Januar 17, 2011, 21:07:08 nachm.
Der Linarit sieht schon deutlich besser aus. Das kommt der Sache schon näher.  :super:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 28, 2011, 10:34:57 vorm.
"Pseudoapatite" (Pseudomorphosen von Apatit nach Pyromorphit) sind weithin bekannt von der Grube Lorenz Gegentrum bei Halsbrücke im Freiberger Revier/Erzgebirge. Die klassische Lokalität für dieses Mineral aber ist die Grube Churprinz bei Großschirma. Hier kamen herrliche, mehrere cm große xx, teils zusammen mit kleinen Proustiten, vor. Die Bilder zeigen flachsäulige xx bis 3 mm aus alten Beständen der Freiberger Bergakademie.
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 28, 2011, 10:36:38 vorm.
Die besten deutschen Libethenite kommen (neben den wenigen guten Exemplaren von Hagendorf/Bayern und den noch spärlicheren historischen Exemplaren von Virneberg/Westerwald) sicherlich von der Grube Viktor bei Eisenberg, Korbach, Hessen. Das Bild zeigt eine 5 mm breite Partie mit hübschen xx.

Eine Seltenheit aus dem Revier Sadisdorf/Osterzgebirge ist Pyromorphit. Hier als kleine Kristalle auf Quarz aus einem Neufund im Bereich der Windleite (sehr alter Bergbau).

Lachsrosa Zwieselit von der Schachthalde, Sadisdorf, Osterzgebirge
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: speul am Januar 28, 2011, 14:10:44 nachm.
immer wieder eine Freude das anzuschauen,
wenn ich neu mit Sammeln beginnen würde, ich entschiede mich für grün, einfach .... (ist ja ab 0 Jahre zugelassen, das Forum)
Grüße
speul
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Januar 29, 2011, 16:28:51 nachm.
Die Pseudoapatite sind cool .. :wow: ...fehlen mir noch in meiner Pseudomorphosen-Teilsammlung. :smile:.. wenn Du da noch einen übrig hättest, könntest Du ihn für mich schon mal reservieren. ..sowas geht immer noch rein in die Sammlung .. :prostbier:

Gruß Peter
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Januar 31, 2011, 13:07:18 nachm.
Hallo,

übrig habe ich keinen mehr, aber wäre auch evtl. machbar. Allerdings als größere Stücke nicht ganz billig, Einzel-x hingegen schon.

Gruß
Labrador

----

Uranocircit als 8 mm breites Kristallpaket freistehend in Quarzdruse. Alter Fund vom Beginn der 1920er Jahre vom Streuberg bei Bergen im Vogtland. Bisher hatte ich nicht das Bedürfnis, das gute Stück gegen eines der prächtigen Nur-Kristallstücke auszutauschen...
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Januar 31, 2011, 15:40:48 nachm.
Zitat
Einzel-x hingegen schon.


Einzel-x wäre auch schon prima.  :smile:

Den Uranocircit so im Hohlraum drin finde ich übrigens auch schöner.
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Januar 31, 2011, 15:46:08 nachm.
Klinoklas-Rosetten von Tin Stope, Majuba Hill, Nevada, USA ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Februar 01, 2011, 13:49:47 nachm.
Einstweilen hier ein paar neue Sachen:

Eines der seltensten Minerale dieses Reviers: Agardit als 2 mm hohe Garbe von der Juliane Fundgrube bei Kamsdorf in Thüringen.

Rosafarbene Atelestit-Kugeln in Paragenese mit gelben Walpurgin xx. Historisches Material aus dem berühmten Fund von 1890 (mit herrlichen grünen Atelestitkugeln und über cm-großen Walpurgingarben...) auf dem Walpurgis Flachen, Grube Weißer Hirsch, Schneeberg im Erzgebirge.

Typische Rosetten der Pseudomalachit-Varietät "Ehlit" von der Grube Venus bei Ehl im Westerwald.

Ein sehr seltenes Mineral in der Nickel/Kobalt-Paragenese vom Steinbruch Reimersgrün bei Mylau im Vogtland ist der Erythrin, hier als für den Fundort sehr gut ausgebildetes Aggregat aus klaren xx bis 2 mm.
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Februar 01, 2011, 13:51:38 nachm.
Blockige, orangebraune Kemmlitzit x in Schwermineralkonzentrat mit Magnetitkörnchen und reichlich hellem Zirkon von der Typlokalität Kemmlitz bei Döbeln in Sachsen.

Weiße, etwas an Aragonit erinnernde Mimetesit-Garben von der Grube Samson bei St. Andreasberg im Harz.

Blassgrüne Olivenitfasern von der Brüder Einigkeit Fundgrube bei Bösenbrunn im Vogtland.

Olivenit als "Rasierpinsel"-Aggregat von 2 mm Länge von der Grube Katharina II bei Imsbach in Rheinland-Pfalz.
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Labrador am Februar 01, 2011, 13:53:21 nachm.
Spitz zulaufende Parahopeitkristalle, ein seltenes Mineral von Hagendorf in Bayern.

Gut ausgebildete Pseudomalachitkugeln mit hellem Chrysokoll, ebenfalls von Hagendorf in Bayern.

Winzige gelbe Seelitnädelchen auf schwarzer Pechblende von der Grube Sophia bei Wittichen im Schwarzwald.

Für den Fundort recht große beigefarbene Vanadinit-Kristalle (bis fast 1 mm) von der Grube Gelbe Birke, Schwarzenberg, Erzgebirge.
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Februar 02, 2011, 19:13:15 nachm.
Hämatolith-Kristalle aus Schweden ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Juli 27, 2012, 17:20:33 nachm.
Descloizit, benannt nach dem Erstbeschreiber Alfred Lewis Oliver Legrand Des Cloizeaux (1817-1897), Professor der Mineralogie der Universität Paris, ist ein Blei-Zink-Hydroxyl-Vanadat aus der Descloizit-Gruppe, das seine Kristalle im orthorhombischen Kristallsystem ausbildet und das Zink-Analogon zu Mottramit darstellt. Descloizit erscheint meist in dunkelbraunen, dunkel rötlich-braunen, orange-roten oder schwarzen Kristallen, deren meist schlecht ausgebildete Flächen in der Regel stark gekrümmt und von Subindividuen bedeckt sind. Aggregatformen sind meist dendritisch nach der b- und c-Achse,  körnig, krustig, fasrig, warzig sowie stalaktitisch, mit ausgeprägt schaligem Aufbau.
Descloizit hat eine Mohshärte von 3 – 3,5, zeigt fehlende Spaltbarkeit, einen muschligen Bruch, eine hellbräunliche bis bräunlich-rote oder auch grünliche Strichfarbe sowie Harz- bis Diamantglanz; Fettglanz auch auf Bruchflächen.

Abgebildet ist eine attraktive Kleinstufe mit Descloizit xx aus meiner Sammlung. Fundort ist hier der Berg Aukas im Grootfontein District in Namibia. Fotos (Copyright) und Sammlung: Peter5 ..
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Juli 27, 2012, 17:29:27 nachm.
.. und hier meine damals auf einer Mineralienbörse gekaufte handflächen-große und prachtvolle Stufe mit zunächst vermuteten "Descloizit-Kristallen in etwas anderer Ausbildung" .. es stand auch Descloizit auf dem Etikett! .. auch vom Berg Aukas in Namibia ..   :laughing:

Nach eigener Prüfung gelangte ich jedoch eines Tages zu dem Schluss, dass es sich bei diese Kristallen vielmehr um Mimetesit (Mimetit) XX handeln müsste!   :smile:  .. ganz sicher bin ich mir allerdings noch nicht. Daher werde ich bei Gelegenheit noch weitere Tests durchführen ..   :smile:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: schwarzwaldmineraloge am Juli 28, 2012, 11:35:10 vorm.
Hallo Peter,

Mimetesit wäre möglich, aber was ist mit Vanadinit (Endlichit möglicherweise)?

Glück Auf!
Sebastian
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: Peter5 am Juli 28, 2012, 14:10:04 nachm.
Hallo Sebastian,

wäre natürlich auch möglich. Stimmt.  :smile:
Danke für Deinen Hinweis.

Gruß Peter
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: steinefinder1 am Januar 19, 2014, 08:21:08 vorm.
Das wurden aber sehr viele Fotos hintereinander abgelegt.  :wow:

Darf man das denn hier überhaupt? :gruebel:
Titel: Re: Klasse VII: Phosphate, Arsenate und Vanadate
Beitrag von: steinefinder1 am Januar 19, 2014, 16:55:31 nachm.
Na, anscheinend ja.  :smile:

Ich muss auch mal wieder meine Kamera ausgraben und Fotos von Steinen schießen. Ich hab da mal ein paar Steine am Strand im Urlaub gefunden. :laughing: