Meteorite-Mineralien-Gold-Forum.de

Allgemeines => Preisfrage des Monats => Thema gestartet von: MetGold am Februar 27, 2008, 23:02:15 nachm.

Titel: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am Februar 27, 2008, 23:02:15 nachm.
Hallo Ratefreunde,

hier wiedermal ein kleines Rätsel so "quer durch den Gemüsegarten".

Da die Edelmetalle stark im kommen sind, wurden diesem Umstand auch bei den Preisen Rechnung getragen:

:1: 1.Preis ist ein ... seht bitte selbst! 
:2: 2.Preis sind 50 Goldflitter aus der Schwarza (wascht die erstmal selbst!!)
:3: 3.Preis ist eine Barytstufe aus Rumänien.
 

 :winken: und viel Spaß - MetGold   :alter:


P.S. Vielen Dank an unseren Astro, der mir freundlicherweise meine Preisbilder etwas aufgepeppt hat!
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am Februar 27, 2008, 23:06:06 nachm.
... und los gehts und alles schön durcheinander:

www.meteoritenjaeger.de/F-Bilder/sonstiges/J/message.wav (http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/message.wav)  :old:

(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F01.jpg)
1a: Was ist das?
1b: Woher kommt es(Land)?
1c: Was wiegt es?

(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F02.jpg)
2: Was ist das?

(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F03.jpg)
3a: Was wiegt das?
3b: Wie breit ist es(in mm)?

(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F03c.jpg)
3c: Wieviel Prozent des Gewichtes des Goldkristalls von 3ab(=100%) hat der 3c-Kristall(=?%)?
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am Februar 27, 2008, 23:09:12 nachm.
(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F04.jpg)
4a: Welches Mineral seht ihr hier?
4b: Wie heißt die Matrix, auf der es gewachsen ist?

(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F05.jpg)
5a: Zu welchem Zweck waren früher manche Bügeleisen unten so etwas "umgekrempelt" und seitlich gebogen?
5b: In welchem Handwerk wurden sie genutzt(hauptsächlich)?
:fluester: Falls der ebayer, der mir dieses Objekt verkauft hat, hier Mitglied sein sollte,
       möge er doch mit der Beantwortung dieser Frage bitte bis zur Monatsmitte warten.   

(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F06.jpg)
6a: Im Vordergrund ein Loch von mindestens 5m Durchmesser, wo beißende Schwefeldämpfe
     rauskommen und auf dem ganzen seitlichen Hang sublimiert sind. Im Hintergrund ist ein in Wolken
     gehüllter Vulkankegel. Wie heißt er?
6b: Aus welchem Jahre ist das Foto

(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F07.jpg)
7a: Auf welcher Matrix befinden sich die kristallinen weiß/farblosen Mineralien?
7b: als Zusatzfrage: Wie heißen diese Mineralien?
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am Februar 27, 2008, 23:12:01 nachm.
8: muß wegen "Sittenwidrigkeit"  :auslachl:  leider entfallen,  :peinlich:  :imsorry:  (Auf Seite vier kommt 'ne Ersatzfrage)

So, dafür aber noch 3 andere:

(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F09.jpg)
9: Was ist das?

(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F10.jpg)
10: Was ist das?

(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F11.jpg)
11a: Welche Meteoritenklasse?
11b: Wie heißt der Meteorit?

Das war's auch schon, es kann losgehen!
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Aurum am März 01, 2008, 00:18:10 vorm.
Hallo Peter ,

Sandra und ich haben uns dein Rätsel angesehn und Streiten nun schon heftig was die richtigen Antworten sind .  :streit:

Aber die ersten Antworten kommen erst morgen .

Bis dann Sandra und Lutz  :winke:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Dirk am März 01, 2008, 01:06:55 vorm.
Hallo Peter  :winke:,

hier meine ersten Antworten:

1a.) Tektit,Indochinit
 b.) Thailand
 c.) 51g

3a.) 3,1g
 b.) 2,8mm
 c.)99%

 :user:
Dirk
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Dirk am März 01, 2008, 01:43:27 vorm.
9.) Gnubbel auf einem Irghiziten vom Zhamanshin-Krater
10.) Das Äußere eines Pallasiten, z.B. Seymchan
11a.) H-Chondrit
  b.) Juancheng

 :user:
Dirk
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Peter5 am März 01, 2008, 08:48:05 vorm.
Hallo .. :smile:

der Dirk war schneller mit Antwort 1a-1c..aber egal..ich kam auf das selbe Ergebnis.. :laughing:

1.a  Tektit (Indochinit)
1.b. Thailand
1.c. 40 g

2. feuchte Calcit-Kristalle in Miarole (oder längliche Insekteneier im Larvenstadium ?) .. :laughing:

4.a. typisch nadeliger Agardit oder Mixit (Mixit = Agardit + Bi-Gehalt)
4.b. dunkler Limonit

7a. Pegmatit (Kimberlit mit Diamanten kanns nich sein, weil vermutlich weißer Milchquarz in der Matrix zu erkennen ist) .. :laughing:
7.b. seltenere Feldspat-Kristalle

9. Tenorit-Kügelchen

10. limonitisierter Quarz

11.a. H-Chondrit
11.b. Juancheng

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Aurum am März 01, 2008, 08:50:55 vorm.
Hallo Peter ,

Frage 6.a Vesuv
Frage 6.b 1987

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Peter5 am März 01, 2008, 08:52:02 vorm.
6.a den Vesuv hatte ich jetzt ganz vergessen .. :laughing:

6.b. 1987 natürlich.. :wow: :laughing: :winke:

3.a.) 3,1 g
3.b.) 3,1 mm
3.c.) 99%
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 01, 2008, 18:19:25 nachm.
Hallo,

prima Leute! Der Anfang ist ja wieder gemacht. Die anderen müden Krieger(Rater) müssen sich sicherlich erst ein paar Tage von dem Peter5-Quiz-Streß erholen  :platt: .

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Aurum am März 02, 2008, 05:42:14 vorm.
Peter ,

Antwort 3c ist 100%

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Dirk am März 02, 2008, 14:39:09 nachm.
Hallo Peter  :winke: ,

zu Frage 2:

Das wird eine Zitrusfrucht sein - tippe auf Grapefruit bzw. eine Unterart. Man kann ein aufgeplatztes "Fruchtfach" sehen und diese kleinen Würmchen nennt man "Saftschläuche".

 :user:
Dirk
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Achgold am März 03, 2008, 17:12:18 nachm.
Hello MetGold,mit Frage 8, die jetzt aber ent fällt,hast du mir nen Floh ins Ohr gesetzt.Ich würde gern ganz außer Konkurrenz diese Frage weiter verfolgen.Sage mal nur als kleine Hilfe,ob das Gerät,in welchem das Bauteil steckt ,quasi allgemein verfügbar ist ,dh. sich in unserem ,sagen wir mal Haushaltsgerätepark verbirgt !?
Und ein"Chip"ist an dem Teil mit Sicherheit nicht dran!!---Es sieht an dieser Stelle eher wie eineQuecksilberfüllung aus----meint und fragt Jochen
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 04, 2008, 07:19:17 vorm.
Hallo Jochen,

trauere doch nicht der "verflossenen" nach, sondern versuche doch bitte mal die restlichen 10 zu bearbeiten.  :laughing:

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Achgold am März 04, 2008, 13:09:09 nachm.
Laß mal raten Peter,zur Frage7

7a:Matrix ist Beton
7b:"Mineral"ist eine Mauerausblühung ,genannt nach dir ,nämlich Sal--PETER

Mehr petrisches fällt mir partout nicht ein---Das Bügeleisen verfolgt mich ja mächtig,aber mit den alten Handwerken!??Auf diesem krummen Ding kann doch kein Aas was glattgebügelt haben,und zum Eier drauf braten ist der Rand nicht hoch genug.----Verdammt dein Rätsel ist wirklich nix für Dumme. :confused:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 04, 2008, 19:32:28 nachm.
Hallo Jochen,

meine Schlußfolgerung aus deinem letzten Satz: Also ist es ja absolut was für dich!  :hut:

 :winken:   MetGold   :alter:

Versuch macht kluch !!!
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Aurum am März 04, 2008, 22:17:42 nachm.
Hallo Peter ,

Frage 9: Schlake
Frage 10 Pallasit
Frage 11.a  H.Condrit

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Achgold am März 04, 2008, 23:29:01 nachm.
Also Peter,wenn ,wie du meinst,Versuch mächtch kluch macht,dann laß mich mal versuchen!!!
Wenn also dieses Dingsda aussehend wie ein Bügeleisen kein Bügel-Eisen ist,denn glattmachen kann man damit nichts ,dann muß es wohl ein Presseisen sein.(ich sehe,ein gewisser Bezug zur Mineralienwelt besteht ja über das EISEN.)
Zurück zur Sache:Dieses ,ich sag mal Formeisen, könnte dazu gedient haben,einen thermisch verformbaren Werkstoff dieser Zeitepoche(ich schätze die Verwendungszeit auf die Jahre 1600bis 1750 ) so herzurichen ,daß er einer lebensnotwendigen Bedürfnisbefriedigung dienen kann.Was waren die Hauptbedürfnisse der einfachen Bevölkerung jener Zeit??---Sicher Ernährung und Kleidung.---Da ,wie schon mal geäußert das Dingsda weder zum Eierbraten noch zum Kuchenbacken geeignet erscheint,tippe ich auf Kleidungsfertigung.Die Kleidung schließt ja nun von der Mütze bis zum Schuh allerhand Teile ein,und es fällt mir jetzt an dieser Stelle schwer,mich zwischen dem ganz Oben und dem ganz Unten zu entscheiden.
Auf jeden Fall tippe ich darauf,daß mit diesem Formwerkzeug der Werkstoff Filz geformt wurde und daß das Ziel der Übung sicher darin bestand, zwei Hälften von Filzhohlflächen zu erzeugen,die dann,durch Zusammennähen einen Filzschuh ergeben.
Der Anwender dieses Werkzeuges müßte also den Filzern oder/und Schuhmachern zuzuordnen sein.
Nach meinem Technologieverständnis würde ich mir zutrauen damit Filzfüßlinge herzustellen,und schließe die gleichartige Verwendung von Leder zum gleichen Zwecke nicht aus .

So,nun bin ich aber mächtig gespannt ,wie weit sich meine Fantasie vom Kern der Wirklichkeit entfernt hat!!!Gruß Jochen
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 04, 2008, 23:41:28 nachm.
Ich hatte bisher kaum Zeit reinzuschauen und schiesse jetzt nur mal schnell aus der Hüfte....

(1a)    Tektit
(1b)    Philippinen (Thailand?), aber erstmal Philippinen einloggen, hab da nur wenig Ahnung,
          scheint mir aber ein "Indochinit" zu sein
(1c)    54.42 g
(3a)    0.542 g
(3b)    4.42 mm
(3c)    84.42%
(5b)    Schuhmacher
(6b)    1991
(11a)   schnell und ganz plump H5 (...ich hätte auch L6 sagen können, aber das erscheint mir zu langweilig)

Mehr fällt mir spontan nicht ein, bzw überlegtere Schätzungen erst dann, wenn mehr Zeit da ist.
Will hier erstmal einfach nur kurz Flagge zeigen und meinen kleenen Pflock einkloppen....

Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Achgold am März 04, 2008, 23:54:34 nachm.
Frage 11 würde ich wie folgt  beantworten:Dies ist überhaupt kein Meteorit,sondern ein Bruchstück von einem Abwassertonrohr mit Glasur.

(verdammt nochmal,wenn ich mich nun mächtig geirrt habe,und des Metgolds vielleicht besten Meteorfund als Bauschutt abgewertet habe,(wo ich davon keine blasse Ahnung habe)---na da kann ich mir wohl ein Pfeifchen anstecken!!!!!!!!!!!???????????? :confused:

Ganz schüchterne Grüße vom schon unterm Tisch sitzenden Jochen
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 05, 2008, 00:03:00 vorm.
Frage 11 würde ich wie folgt  beantworten:Dies ist überhaupt kein Meteorit,sondern ein Bruchstück von einem Abwassertonrohr mit Glasur.

Es wäre dem Peter jedenfalls zuzutrauen, nach diesem unvergessenen Dachrinnenshowdown
mit seinen Sikhotes zum seinerzeit fälligen Meteorschauer! 

:wow:

Alex (...kann Peter "die Dachrinne" noch toppen? Doch besser noch mal genauer hinsehen...?? :gruebel:)
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 05, 2008, 12:26:57 nachm.
Liebe Ratefreunde,

ich bin von eueren geistigen Ergüssen bisher schon ganz angetan  :applaus: , aber bis zum Sieg müßtet ihr schon noch 'ne Kohle auflegen. :smile:
Kleine Tips werde ich immer zum Wochenende geben, am Anfang weniger, am Ende mehr, wenn das bei euerem IQ dann überhaupt noch nötig ist. Natürlich sind die Gewinnchancen für die am größten, die noch vor den Tips auf die richtige Lösung kommen.

 :hut:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: herbraab am März 05, 2008, 13:37:32 nachm.
Ein paar Tipps von mir:

1a.) Bimsstein
1b.) Syrien
1c.) 37 g
3a.) 0,6 g
3b.) 3,2 mm
3c.) 255%
6b.) 1982
9.) Schmelztröpfchen vom Schweissen auf einer Metallplatte
10.) Sandkörner, wie sie z.B. in Brüchen von NWA-Meteoriten eingeklemmt zu finden sind
11a.) Nachdem Alex schon H5 gesagt hat, sag' ich H6  :smile:

Grüße, Herbert

Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Peter5 am März 05, 2008, 20:33:21 nachm.
1.a. ändere ich in Glasschlacke ab. :winke:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: pallasit am März 05, 2008, 23:00:26 nachm.
Hallo Peter,

Das sind wieder recht knifflige Sachen!!!!

1a) Obsidian
1b) Italien

6a) Vesuv
6b) 1978

7a) Fett
7b) Diamant

10) Sandstein

Grüße Willi  :prostbier:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: herbraab am März 05, 2008, 23:26:56 nachm.
Meine Frau meint zu Frage 5:

5a.) Zum Formen von Leder(schuhen)
5b.) Schuster
 :smile:

Grüße Herbert
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Achgold am März 06, 2008, 13:28:13 nachm.
Zur Frage 9 tippe ich mal auf: Quecksilberspritzer auf einer Metallplatte mit Oxid-Amalgam-Schicht .Evt. Blei oderZink !!!

(mal sehen wieviele auf dieses Trittbrett aufspringen!?)
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Achgold am März 06, 2008, 14:57:16 nachm.
Ich glaube,ich meine,ich sollte       meine Antwort zur Frage 9doch revidieren! Ich weiß zwar nicht,auf welchem Fachgebiet der Technik ,Peter, Du Deinen Dipl.Ing. hast,aber da Du Dich mit galvanischen Bädern so gut auskennst,meine ich ,daß die Frage auf ein elektrochemisches Phänomen hinzielt.Ich bin auch aus der Elektrotechnik,habe aber mit Elektrochemie nichts tiefgehendes zu tun gehabt.Trotzdem habe ich eben mal einige Batterien auseinandergenommen und im Bereich der Minuselektrode von Alkaline-Batterien solche Oberflächenstrukturen wie in Frage 9 vorgestellt ,gefunden.---diese waren verdammt klein,da ich aber Deine enormen Vergrößerungsmaßstäbe Deiner Fotos ja seit langem bewundere,ist durchaus die Möglichkeit drin,daß du uns mit solch einer Mikrostruktur im Monatsrätsel beglückst.

Also mein korrigierter Tipp zu 9:Elektrodenfläche eines galvanischen Elementes

Gruß Jochen
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 06, 2008, 15:37:19 nachm.
Hallo Jochen,

ich fühle mich zwar sehr geehrt von deinen Worten, aber mein Wissen über Elektrolyse etc. geht wohl nicht weit über das eines 10-Klassenschülers hinaus.
Vor etwa 30 Jahren habe ich mal einen Versuch gemacht. Ich hatte ein Buch, was mir gut gefiel und auf dessen Schutzumschlag war ein Bild aus dem Meer.
Ich habe mir dann eine Wachsplatte gegossen, sie dilettantisch entsprechend dem Bild ausgekratzt, neee graviert klingt besser. Danach habe ich von einer Flachbatterie die Graphit-Elektroden herausgezogen, diese ausgeglüht und dann mit Schmiergelpapier zu Staub verarbeitet. Diesen dann mit einem Pinsel solange auf das Wachsbild eingerieben, bis eine durchgängige elektrisch leitende Oberfläche entstanden war. Das Ganze dann in mit Schwefelsäure versetzte Kupfersulfatlösung und Strom drauf, d.h. eine Elektrode ans Bild und die andere an ein Stück Kupfer. Das Ergebnis hängt noch bei uns an der Wand (22cm breit). Ach ja und dann mit einem Mittelchen aus der Drogerie eine Altkupferfärbung erzeugt, weiß der Geier wie das hieß.

 :winken:   MetGold   :alter:

So, nun aber schnell zurück zum Quiz, sonst kriegen wir hier noch eine Themenverfehlung und ich ganz allein wäre schuld.  :crying:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Achgold am März 06, 2008, 21:11:26 nachm.
Hello MetGold,toll hast du die Galvanoplastik hinbekommen.Meine Verkupferungen im Schüleralter waren immer verdammt schwammig und blätterten immer wieder ab---und da sagst du,du hättest keine Ahnung von Elektrochemie!!
Nur gut, daß wir noch den größten Teil des Monats März vor uns haben und vielleicht auf die eine oder andere Hilfe bei den "was ist das"-Fragen hoffen können!!!!
Da von Lutz,Sandra Tim und Hexe in dieser Sache auch nichts mehr zu hören ist,wird wohl anzunehmen sein,daß denen voll die Puste ausgegangen sein muß!?            Gruß Jochen
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 06, 2008, 22:04:45 nachm.
Hallo,

hier schonmal die erste März-Übersicht:

     Frage:  1abc2-3ab3c4ab5ab6ab7ab9-10-11ab  Sum
     -(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F01.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F02.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F03.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F03c.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F04.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F05.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F06.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F07.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F09.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F10.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F11.jpg)  21
Dirk+++++++........++++  14
Peter5+++++++++..++++++++  17
Aurum......+....++..+++.   6
Achgold.........++..+++.++   7
gsac+++.+++...+.+....+.   9
herbraab+++.+++..++.+..+++.  12
pallasit++.........++++.+..   7
???...................   0
   

Angaben ohne Gewähr !

:winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 07, 2008, 07:31:25 vorm.
     
Vermißtenanzeige !
Lutz und Sandra schwächeln, § kommt wohl immer noch nicht vom Topf runter :friede: , Konrad guckt nur in den Mond und Hanno sucht noch krampfhaft nach Ausreden. :wehe:

 :fluester: Auch über alle Nichtgenannten und Neulinge würde ich mich sehr freuen, wenn sie sich eine Rübe dazu machen :gruebel: :traurig2: , selbst wenn die ausgesetzten Preise nun nicht jedermanns Geschmack sein sollten.  :nixweiss:

Manchmal hilft auch dies:    (http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/smileys/lausch.gif)    ...   :wow:

 :prostbier:   MetGold   :old:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Achgold am März 07, 2008, 16:13:36 nachm.
Die Frage 2 möchte ich wie folgt beantworten:

Es handelt sich um einen Blick aus dem Zentrum einer Pomelofrucht radial nach außen auf die Fruchtschläuche,die mit gelblichen (Samen-)Kernen zwischen den Fruchtkammern eingeschlossen sind.
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Aurum am März 07, 2008, 17:14:05 nachm.
Da kann ich ja wohl nicht anders , Peter

Frage 3a 322mg

Frage 3b 3,2 mm

Bis dann Lutz  :winke:

Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Achgold am März 07, 2008, 17:51:29 nachm.
Mensch Leute,der Aurum wird fleißig.Da muß ich mich ja ins Zeug legen!!

Ich tippe deshalb bei Frage 3a:400mgr

                                     3b:6mm

                                     3c:2,5%
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Dirk am März 07, 2008, 19:48:05 nachm.
Hallo Leute  :winke: ,

bei 5b.) tippe ich mal auf Hutmacher

 :user:
Dirk
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 08, 2008, 07:11:22 vorm.
Ein Hallo an die qualmenden Köpfe und die, die es noch werden wollen,

hier die 1. Hilfestellung:

zu Frage 1: bisher nur 1 richtige Teillösung
zu Frage 2: Abbildung ist pflanzlicher Natur,
zu Frage 3: Bei Schätzfragen ist ja jede Antwort richtig, solange keine näherliegende gegeben wird.  :laughing:
zu Frage 4-10 ist noch keine richtige Antwort eingegangen.  :baetsch:
zu Frage 11 Teillösungen ganz gut

Bisher konnten 16 Punkte vergeben werden, davon sind 10 fest vergeben, Rest für Schätzfragen.
D.h. 3x3 für voll aufs Auge und 1x1 für gleichlautende Lösung. 
zur Zeit liegt unser ... in Führung.  :auslachl: Nix da, das wäre ja zu einfach.

Ein bis jetzt unbeteiligter könnte theoretisch noch 48 Punkte erreichen von max. 57 möglichen.

Für heute ist das alles, denn der Monat hat ja erst begonnen.

Weiterhin viel Spaß

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: pallasit am März 08, 2008, 08:37:00 vorm.
Hallo Peter,

Weiterhin viel Spaß
Ich glaube der Spaß ist auch auf deiner Seite.

Da müssen wir uns noch ganz schön ins Zeug legen!

Grüße Willi  :prostbier:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Achgold am März 08, 2008, 19:28:13 nachm.
Zur Frage 1 gebe ich mal hiermit eine Vermutung kund.

1a)Erdpech(Bitumen)

1b)Trinidat

1c)2 Gramm
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Achgold am März 08, 2008, 21:02:23 nachm.
Allgemene Frage zu Frage 1:Sind Tektite aus Thailand in ihrem Querschnitt wirklich so blasig porös??Fragt Jochen, der noch nicht reingeguckt hat in die glasigen Dinger! :confused:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: herbraab am März 09, 2008, 12:30:45 nachm.
Allgemene Frage zu Frage 1:Sind Tektite aus Thailand in ihrem Querschnitt wirklich so blasig porös??

Nein, ich denke auch, das Stück hat viel zu viele Blasen für einen Tektiten. Drum sagte ich ja auch Bimsstein. Nachdem uns Peter aber wissen hat lassen, dass es nur eine richtige Teillösung gibt, ändere ich meine Fundortangabe auf Australien.

Grüße, Herbert
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Achgold am März 09, 2008, 19:42:54 nachm.
Frage 7 werde ich wie folgt beantworten:Die "Matrix" für die farblosen Kristalle ist ein metallischer Schleifmittelträger,wahrscheinlich eine Zinn-Bleischeibe zum Anschliff von Schmucksteinen .
                                                     
                                                      :Es sind neben wenigen Diamantkörnern auch etwas Aluminiumoxidkörner sowie Scheibenabrieb in Olivenöl auf der Oberfläche vorhanden
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Achgold am März 11, 2008, 20:37:58 nachm.
Meine Antwort zu Frage 4 ändere ich hiermit ab und beantworte:Das feinnadelige,büschelige und vorwiegend farblose Mineral ist "Uranophan" aus dem Vorkommen von Mechelsgrün im Vogtland.

                                                                                     :Matrix ist Grano-Diorit
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 13, 2008, 06:37:11 vorm.
Hallo Jochen,

 :fluester: Uranophan entfällt als Lösung, da ich hier auf radioaktive Fragen :ra: gänzlich verzichtet habe.

 :winken:   MetGold   :alter:

P.S. an alle: Falls ich im nächstem Jahr wieder ein Rätsel ausrichten sollte, mache ich es leichter, so für Hausfrauen, versprochen. So nach dem Motto: Wie lang war der Kochlöffel meiner Oma und aus welchem Material bestand er?   :prostbier:
Als Preis gibt es dann allerdings auch nur einen alten Kochlöffel.
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Achgold am März 14, 2008, 21:23:05 nachm.
Also,bevor das leichte,nur für Hausfrauen lösbare Rätsel auf uns zukommt,will ich ,da mein "Wissen" aus einem möglichen Zeitraum von vor 100 oder gar 200 Jahren gegen Null geht, eine" Vermutung" zur Lösung der Frage 5 mit dem Bügeleisen äußern.Selbst auf die Gefahr hin ,bei dieser Antwort wieder voll daneben gegriffen zu haben und deshalb IQ-mäßig nicht ganz auf der Höhe zu sein,beantworte ich Frage 5 wie folgt:

Es handelt sich bei dem vorgestellten Eisen um das Formeisen eines Täschners und diente zur Prägung zweier Taschenhälften,die nach der Formgebung durch Zusammennähen einen Taschenkorpus  ergaben.
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 15, 2008, 06:36:29 vorm.
Liebe Ratefreunde,

ich werde nun doch, schlußfolgernd aus der bisherigen Beteiligung, die eigentlich erst für Ostern geplanten Tips heute schon geben. Urprünglich hatte ich große Angst, daß ein paar von euch die richtigen Lösungen bereits am 1. Tage posten würden und somit das Rätsel perdü wäre. Möglicherweise habe ich mich mit dem Schwierigkeitsgrad geirrt  :imsorry: . Die Fragen, die man selbst stellt kommen einem ja immer superleicht vor, weil man die Lösung ja logischerweise kennt und mitunter gar nicht merkt wie schwer da für andere sein muß.  :hut:

So nun aber zum eigentlichen, der 2. Hilfestellung:

a) Es sind mehr Meteoritenfragen im Rätsel, als auf den ersten Blick zu vermuten wäre.
    Es sind genau 3! ( :belehr: "!" ist das mathematische Symbol für "Fakultät" :smile: )


zu Frage 4: Im Anhang ist noch ein 2. Bild mit etwas kräftiger gefärbten Kristallen von einem 2. Belegstück von gleichen Art/Fundort/Mineral etc. Schade, daß ich es nicht deutlicher hinbekommen habe.

zu Frage 5: :friede: Leider muß ich euch sagen, daß sich, wie ein paar von euch bereits vermutet haben, hier ein Kuckucksei eingeschlichen hat. :lacher: Es geht nur um den rechten Bildteil und oben den hervorschauenden Bügeleisengriff solltet ihr euch auch wegdenken.

Also  5a) was ist das ?
       5b) was ist das Besondere daran?

zu Frage 9: Es sind keine Beulen, sondern Dellen. Leider läßt selbst mein Auge das zu erkennen nicht zu :dizzy: .

zu Frage 10: Es ist ziemlich selten vom Typ her.

zu Frage 11: Es ist ein Meteorit und für den deutschsprachigen Raum was besonderes.

Endspurt - auf die Plätze - fertig - looos !

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Achgold am März 15, 2008, 14:39:26 nachm.
Bei Frage 4a könnte es sich um Grünschimmelsporen handeln,die auf einem angeschimmelten Nahrungsmittel wachsen. :confused:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Dirk am März 15, 2008, 15:15:24 nachm.
Hallo Peter,

vielleicht ist ja die Antwort bei Frage 5a.) ein Eisenmeteorit (z.B. NWA 859, Taza) und das besondere wäre 5b.) sein flugorientiertes Daherkommen mit vollständger roll-over Schmelzlippe  :laughing: :laughing:.

 :einaugeblinzel:
Dirk
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 15, 2008, 15:41:15 nachm.
Liebe Ratefreunde,

heute hier ein Super-Sonnen-Wetter, war im Garten und traute meinen Augen nicht.  :crying:

Wenn ihr wollt hier die Ersatzfrage zu der weggefallenen Frage 8:

8a) Wie heiß die Pflanze?
8b) Warum machte mich der heutige Anblick selbiger so traurig?  :traurig:

 :winken:   Euer MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Dirk am März 15, 2008, 16:18:44 nachm.
Zu Frage 11.) ich sage mal es ist ein Stück vom deutschen Howardit Mässing, gefallen am 13.12.1803.
Stimmts oder habe ich Recht  :lacher: ?

Liebe Grüße,
Dirk
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Achgold am März 15, 2008, 17:03:46 nachm.
Hello Dirk,kann es bei Meteoriten dieses Typs sein, daß die Schmelzkruste so arg spitzzackig an den Rändern ausgebrochen ist??? Außerdem verwundert mich der senkrecht verlaufende Riss ,im Bild links hinten im Schattenteil ,also an der Auflagestelle des Stückes.Nach meinem Verständnis hätte eine solche Riss-Stelle den Aufschlag nicht überstanden ohne abgeplatzt zu sein!!!Was ist Deine Meinung zu diesen Argumenten,die weiterhin meinerseits darauf abzielen anzuzweifeln,daß dieses Stück meteorischen Ursprunges ist?
Ist der von Dir erwähnte Meteorit irgendwo abgebildet,sodaß ein visueller Vergleich erfolgen könnte??         fragt Jochen
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Dirk am März 15, 2008, 17:32:04 nachm.
Hello Dirk,kann es bei Meteoriten dieses Typs sein, daß die Schmelzkruste so arg spitzzackig an den Rändern ausgebrochen ist??? Außerdem verwundert mich der senkrecht verlaufende Riss ,im Bild links hinten im Schattenteil ,also an der Auflagestelle des Stückes.Nach meinem Verständnis hätte eine solche Riss-Stelle den Aufschlag nicht überstanden ohne abgeplatzt zu sein!!!Was ist Deine Meinung zu diesen Argumenten,die weiterhin meinerseits darauf abzielen anzuzweifeln,daß dieses Stück meteorischen Ursprunges ist?
Ist der von Dir erwähnte Meteorit irgendwo abgebildet,sodaß ein visueller Vergleich erfolgen könnte??         fragt Jochen

Hallo Jochen,

der Peter hatte in seinem letzten Tipp ja gesagt, das es sich bei Frage 11 um einen Meteoriten handeln soll. Er könnte natürlich flunkern  :ehefrau: ..... Du kennst ihn da bestimmt besser als ich und kannst das besser einschätzen. Aber mir fällt ein, das es ja auch die Dachrinnengeschichte vom Peter gibt. Ich sollte meine Antwort vielleicht wirklich noch mal überdenken .... :gruebel:

Irgendwelche Risse am guten Stück kann man getrost vernachlässigen. Wenn es wirklich der Met ist, den ich meine, dann handelt es sich auf dem Foto eh nur um ein sehr kleines Fragment, das wahrscheinlich von Menschenhand vom Ursprungskörper (ca.1,6kg schwer) abgebrochen wurde. Von weitem betrachtet könnte es von der Optik her ein Howardit sein und in Deutschland gibt es wohl nur den Mässing. Aber ob der Peter es wirklich geschafft hat, etwas von diesem seltenen Material zu bekommen, kann ich nicht genau sagen. Ich weiss momentan nichts über die Verfügbarkeit dieses Meteoriten. Aber trotzdem bleibe ich erstmal beim Mässing.

Dran bleiben.
 :prostbier:
Dirk
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: tozi am März 15, 2008, 17:34:46 nachm.
hallo,
da ich zu den anderen fragen keine ahnung hab, kann ich wenigstens die ersatzfrage 8 beantworten.
dies ist der blütenstand eines bambus. und wenn er verblüht ist, stirbt er. aber er streut ausreichend samen. daher ist es nur ein vorübergehender tod...
gruß tozi
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 15, 2008, 17:56:22 nachm.
Hallo Dirk und andere,

also Hand aufs Herz, das Analogon zur Dachrinne war diesmal das Bügeleisen, sonst nix !!!!! :streichel: , alles andere ist echt. :hut:

Dieses Meteoritenfragment ist das einzigste innerhalb des März-Quizes, was sich nicht in meinem Besitz befindet,  :crying: wenigstens nicht in dieser stattlichen Größe. Unten seht ihr mein Mässing-Krümel. Die meisten D's in meiner Sammlung sind leider in Krümelgröße (Vielleicht sollte ich irgendwann das Bild unten nochmal neu machen.)
Hiermit möchte ich aber nicht gesagt haben, daß Mässing die Lösung hier wäre. Natürlich besitze ich auch den Vulkan von Frage 6 nicht. :laughing:

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 16, 2008, 16:55:22 nachm.
Ich glaube, Dirk ist auf der richtigen Spur. Allein schon im
Wort "Bügeleisen" steckt ja der Verweis auf ein --> Eisen!

(5a) ist also ein schön orientierter Eisenmeteorit, Taza ist eine sehr gute Schätzung, die
       ich an Dirks Stelle auch genommen hätte (Alternative: Sikhote-Alin, log das mal ein)

(5b) das Besondere daran ist natürlich diese tolle Rollover-Lippe. Zum Stichwort früheres
       Handwerk würde mir dazu entfernt nur das Druckergewerbe einfallen (Druckstock?),
       und dazu wiederum das Elbogen-Eisen, aber das ist (5a) eher nicht...

(8a) da möchte ich mich dem Bambus-Identifizierer anschliessen

(8b) weil doch der Winter viel zu kurz war, es zu wenig Schnee gab, und Fotomotive mit Bambus im Schnee :-)

Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 16, 2008, 17:06:41 nachm.
(6a) muß ich mich den "Vesuvianern" anschliessen (....der Teide sieht irgendwie doch anders aus)
(6b) bleibe ich erstmals bei meiner Schätzung (....falls das Foto aus Peters Privatsammlung stammt!?)

Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 16, 2008, 17:21:03 nachm.
Bei Frage (10) tippe ich auf ein hochauflösendes Bild der Fläche eines
"planetaren" Meteoriten. Mond oder Mars. Ich glaube, ich habe sowas
schon mal gesehen, aber komme momentan nicht drauf. Mal eine etwas
sehr kühne Schätzung: Mond, Marebasalt, "Monzogabbro" (ggf NWA 4734)

Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 16, 2008, 17:58:09 nachm.
Da ich mich bei (11a) schon auf einen H5 festgelegt habe, gebe ich hier
folgende Schätzung für (11b) ab:

Es handelt sich um ein Bruchstück des erst nach dem Fall von Kindern
zertrümmerten Meteoriten Breitscheid, der aber noch für die Nachwelt
gerettet werden konnte. Breitscheid ist ein geaderter H5-Chondrit mit
Schocklevel S3, und ich meine auch zwei Schocklinien auf dem Bild zu
erkennen, sowie noch ein kleines Trümmerchen... :-)

So, das war´s nun aber für heute...

Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 16, 2008, 18:46:55 nachm.
Hallo Alex,

starke Leistung, aber ob alles richtig ist  :nixweiss: .

 :fluester:  Das Foto stammt nicht nur aus meiner Privatsammlung, sondern ich bin da auch drauf.  :baetsch:

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 16, 2008, 19:09:31 nachm.
:fluester:  Das Foto stammt nicht nur aus meiner Privatsammlung, sondern ich bin da auch drauf.  :baetsch:

Wenn Du das bist, muß ich das Foto wohl doch weiter rückdatieren, da Du, ähem - wie
sage ich das jetzt bloß? - darauf noch recht "jugendlich" daherkommst, sowie Frisur und
Hemd auf einen früheren Zeitpunkt hindeuten als 1991. Dann kriege ich aber Schwierigkeiten
mit dem Datum, oder konntest Du (als DDR-Bürger?) auch vor 1989 schon zu Vulkanen
reisen, um dort Urlaub zu machen......???? Kannst Du mir dazu das Grübeln nehmen?

:gruebel: Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 16, 2008, 19:15:46 nachm.
Ok, weil Du´s bist!  :einaugeblinzel:

(6a) 1980 (oder früher)

Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 16, 2008, 19:21:25 nachm.
Hallo Alex,

wieso zu jugendlich, ich bin doch rechts der in der marineblauen Mütze.  :laughing:

Lassen wir erstmal das Rätsel vorbei, sonst würde das ja nun doch zu einfach.

 :winken:   MetGold   :alter:

Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 16, 2008, 22:14:26 nachm.
Ein weiterer später Ansatz von mir nach nochmaliger genauerer Betrachtung:
------>>>>>> dieses Bild der Rätselfrage 6 ist eine Fotomontage - Heureka!
Das würde auch den Widerspruch klären, den ich vorhin noch gesehen habe.

(6a) Vesuv - ich bleibe erstmal dabei, aber das kann sich noch ändern
(6b) korrigiere ich auf 1968/1969 - falls ich mich dazwischen entscheiden muß: 1969

[1969 war ja auch meteoritisch und raumfahrttechnisch ein gutes Jahr, siehe
Allende und Apollo 11, und damals hat man als Jugendlicher so ausgesehen!
Also würde das thematisch letztlich sogar auch irgendwie zum Rätsel passen]

Kommissar Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 16, 2008, 22:27:25 nachm.
Und weil ja alle Vesuv sagen und ich bisher auch, sag ich jetzt einfach schnell mal:

(6a) Ätna

Umschwenken kann man dann immer noch, aber bitte diesen Pflock erstmal für mich
einkloppen bzw einloggen...

Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 16, 2008, 22:34:39 nachm.
Hallo Alex,

muß hier nochmal einschreiten: Es gibt bei den Fotos keinerlei Fotomontage und/oder sonstige Tricks, wenn man mal von dem Kuckucksei in Frage 5 absieht. Ihr könnt also sämtliche Fragen und Bilder ruhigen Gewissens für bare Münze nehmen.  :pro:

 :winken:   MetGold   :alter:

Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 16, 2008, 22:43:22 nachm.
Es gibt bei den Fotos keinerlei Fotomontage und/oder sonstige Tricks

Gut, das muß man dann wohl so hinnehmen! Uff, Du machst es einem aber auch schwer...!!
Foto 6 sieht wirklich ein bißchen patchworkmässig aus, aber wenn´s denn nicht so ist...??
Egal, ich bleibe jetzt einfach mal bei den bisherigen Einschätzungen.

Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 19, 2008, 17:37:09 nachm.
Hallo,

morgen kommen wieder ein paar kleine Tips zum Frühlingsanfang, der sich jedoch wohl diesmal von der weißen Seite zeigt.

 :os00:   MetGold   :alter:

vor ein paar Minuten in meiner Dachrinne :auslachl: :
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 20, 2008, 00:00:19 vorm.
Hallo,

pünktlich zum heutigen Frühlingsanfang, der ja in diesem Jahr einen Tag vor Karfreitag ist, 4 Tips, die hoffentlich ein bischen weiter helfen !?


(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/smileys/oo1.gif) (http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/Fra04.jpg)     (http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/smileys/oo2.gif) (http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/Fra07.jpg)     (http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/smileys/oo1.gif) (http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/Fra09.jpg)     (http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/smileys/oo2.gif) (http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/Fra10.jpg)


  :os00:   MetGold    :os07:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Peter5 am März 20, 2008, 06:09:26 vorm.
Süße Smilies! :laughing: :super:..ich werde mich nochmal zu Ostern bemühen, sollte ich dann Zeit finden.. :crying:

Gruß Peter5
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Dirk am März 21, 2008, 00:55:14 vorm.
Hallo Peter  :winke: ,

jetzt im Endspurt wird es langsam ernst. Hier kommen meine vorläufigen Antworten:

1.a) Bimsstein
  b) Australien
  c) 21g

2.) Zitrusfrucht - tippe auf Grapefruit bzw. eine Unterart/Pomelo.

3.a) 347 g
   b)3,2mm
   c) 100%

4.a) ?
  b) ?

5.a)  ein Eisenmeteorit (z.B. NWA 859, Taza) und das besondere wäre 5b.) sein flugorientiertes Daherkommen mit vollständger roll-over Schmelzlippe 

6a.) Ätna
 b.) 1969

7.a) ?
  b.) ?

8a.) Bambus
 b.) weil er nach der Blüte stirbt.

9.) ein Steinmeteorit (Chondrit) mit herausgefallenen Chondren

10.) ein Ureilit

11.a) Gewöhnlicher Chondrit H3-4
 b.) Gütersloh


Mal sehen, ob sich noch was ändert ....

 :os00:  :prostbier:
Dirk
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 21, 2008, 06:36:03 vorm.
Hallo Dirk,

sehr interessante Antworten.  :os06: , aber 3a ist doch nicht wirklich dein Ernst, das wäre ja ein Sammlerwert für das Stück von etwa 12.000,- 15.000,- Euro - traust du mir das zu, wo ich doch ein 10-Jahre altes Auto fahre und immer noch bei meiner 1. Frau :ehefrau: bin (seit 32 Jahren)?


 :os07:   MetGold    :os00:

Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Dirk am März 21, 2008, 11:05:39 vorm.
Hallo Dirk,

sehr interessante Antworten.  :os06: , aber 3a ist doch nicht wirklich dein Ernst, das wäre ja ein Sammlerwert für das Stück von etwa 12.000,- 15.000,- Euro - traust du mir das zu, wo ich doch ein 10-Jahre altes Auto fahre und immer noch bei meiner 1. Frau :ehefrau: bin (seit 32 Jahren)?

 :os07:   MetGold    :os00:


Uppps, da fehlt ja ein kleines m    :lacher: .

Okay, sollte eigentlich bei 3a.) 347mg sein. Bitte diesen Wert einloggen, Peter.

Und sonst würde ich mal sagen, Du bist bestimmt eine treue Seele und hängst das Herz nicht (nur) an schnöden Mammon .... :smile:

 :winke: :os00:
Dirk

 
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Peter5 am März 21, 2008, 12:31:28 nachm.
.. und ich erhöhe daher mal auf 347 kg..weil der MetGold-Peter, ein Mann von Welt, bestimmt neben seiner Ehefrau seit 32 Jahren auch noch ein paar nette "Nebenfrauen" im Schrank oder unterm Bett versteckt hält und die müssen ja auch alle ernährt werden.. :lacher: :gruebel: :lacher:


Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Peter5 am März 21, 2008, 12:34:01 nachm.
P.S. Ich ziehe meine letzte Antwort wieder zurück..und fange auch wieder an zu denken..aber erst ab morgen vielleicht.. :laughing: :winke:
Heute steht "nur" Gammeltag auf dem Programm! .. :smile:..bei uns donnerts und blitzt es gerade draußen..
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: JaH073 am März 21, 2008, 21:24:50 nachm.
Hallo Peter,

nun will ich auch mal mein Glück versuchen.
Alle Fragen kann ich leider noch nicht beantworten aber vielleicht fällt mir noch das eine oder andere ein.

Hier meine Versuchsantworten:

1 a) Rückseite eines Tektites, genauer von einem Rizalit
   b) Luzon / Philippinen
   c) 88 Gramm

2  Makro einer aufgeplatzten Orange

3 a) 888 mg
   b) 3,9 mm
   c) 88 %

4 a) Churchit
   b) auf Brauneisenstein

5 a) ich sag mal was anderes, nämlich ein Gao Meteorit
   b) orientiert mit Lippe

6 a)
   b) 1978

7 a)
   b)

8 a) 
   b) weil die Blüte bereits verblüht ist, und du dieses verpasst hast

9  „Warzen“ auf einem Tektit, nenn ich hier mal ein Beispiel Wabarperle

10  Nahaufnahme der Außenseite eines Samples von NWA 2976 ungr. Achondrite oder einer seiner gepaarten Nummern

11 a) Chondrit L5
    b) Pohlitz


Gruß

Hanno
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 21, 2008, 23:02:01 nachm.
Hallo Hanno,

sehr beachtlich   :hut:  (teilweise  :laughing: ).

- Hattest du die 4 Ostereier geöffnet?
- Zu Frage 9 gabe es am 15.3. einen Tip, solltest du mal ansehen.      :danke:

 :os07:   MetGold    :os00:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 23, 2008, 10:28:10 vorm.
Hallo,

 :fluester:  Bei Frage 4 und 7 handelt es sich quasi um mineralische Ausblühungen auf Meteoriten. Von einer der beiden gibt es im WEB sogar eine schöne Seite!

 :os07:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 23, 2008, 12:19:42 nachm.
Moin moin, und frohe Ostern!  :os00:

Ich melde mich mal kurz aus dem Urlaub in Norddeutschland, wo uns das Wetter heute
mit Sonnenschein und blauem Himmel verwöhnt...

Habe ein bißchen in Guy Heinens Buch gestöbert und bin jetzt eher der Meinung, daß es
sich bei der Frage (1) doch nicht um einen Tektiten handelt, sondern um ein Glas irdischer
Herkunft, aus terrestrischem Vulkanismus entstanden.

(1a) Vielleicht Obsidian oder Bimsstein oder gar eine Verwachsung der beiden. Aber das
       hatten wir schon. Mag sein, daß ich mich da auch wieder korrigiere. Aber da Peter
       ja auch sehr spezielle Dinge sammelt, tippe ich jetzt einfach mal auf was sehr Spezielles,
       und zwar auf einen Amerikaniten oder Kolumbianiten aus Südamerika.

(1b) Kolumbien

Falls es doch eher Bims oder Obsidian ist, täte ich bei (1b) auf Italien tippen, aber jetzt erst
mal bitte das Obige einloggen...

Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 28, 2008, 21:08:51 nachm.
III. März-Übersicht:

     Frage:  1abc2-3ab3c4ab5ab6ab7ab8ab9-10-11ab  Sum
     -(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F01.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F02.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F03.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F03c.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F04.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F05.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F06.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F07.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F08.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F09.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F10.jpg)(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F11.jpg)  21
Dirk+++++++..++......++++  13
Peter5+++++++++..++++..++++  17
Aurum....+++....++....+++.  -8
Achgold+++++++..++..++..+.++  14
gsac+++.+++..++++..++.+++  -9
herbraab+++.+++..++.+....++++  12
pallasit++.........++++..+..  -7
tozi...............++....  -2
JaH073+++++++++++.+...+++++  17
   

Angaben ohne Gewähr !

:winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 29, 2008, 21:39:36 nachm.
Hallo,

3 Tage vor ultimo mal zu Frage 4 noch ein Bild von einer 3. Probe dieses Materials.

Zu diesem Mineral auf der gleichen Matrix gibt es wunderschöne Bilder im Web.

Zu Frage 6: Der Vulkan ist auch gut bei wikipedia incl. Foto beschrieben.

 :imsorry: , aber weitere Hinweise sind nicht mehr zu erwarten.

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: astro112233 am März 30, 2008, 01:21:48 vorm.
Hallo Peter,  :winke:

5. Frage. Die Bild-Manipulation hast du genial hinbekommen. Gefällt mir sehr. Es handelt sich mit Sicherheit nicht um das neueste ökologische Modell von Rowenta – Zurück zur Natur – mit Holzfeuerung.

Ich schließe mich der Meinung an, es handelt sich um einen NWA 859 Taza, orientiert mit Schmelzlippe.

3. Frage. X Gold – Gewicht 0,35g – Breite 3,12mm

4. Frage. 94%- Ist doch wieder eine Falle.

2. Frage. Sieht irgendwie eklig aus.

6. Frage. Vulkan Ätna – Jahr 1978 

Muss noch ein wenig überlegen.

Gruß Konrad  :prostbier:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 30, 2008, 06:32:17 vorm.
Morchen Konrad,

ich werte mal deine Antwort 4 als 3c - o.k. !?

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 30, 2008, 07:29:04 vorm.
   
... ach, was solls, hier nochmal im Überblick:

Frage 1, 2, 3: dazu kann man keine Tips mehr geben ohne zu lösen.

Frage 4, 5, 7, 9, 10, 11: sind Meteoritenfragen !!! 

Frage 6: da solltet ihr mal besser übern Großen Teich schauen

Frage 8: dürfte soweit klar sein

 :winken:   MetGold    (http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/smileys/weekend.png)


P.S. Übrigens, nicht vergessen - Wir haben seit ein paar Stunden Sommerzeit !!!  (http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/smileys/sonne.gif)
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Dirk am März 30, 2008, 14:40:25 nachm.
Okay - zu Frage 6a) Mount St. Helena

Frage 7a.) Ein Kohliger, ich tippe auf CI

Frage 4b.) Ein Stein-Eisen-Meteorit

 :smile:
Dirk
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Dirk am März 30, 2008, 16:36:26 nachm.
Frage 7a.) am ehesten Orgueil

Frage 9.) ein Angrit, D`Orbigny

 :prostbier:
Dirk
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 30, 2008, 21:43:08 nachm.
Mmmh....

(6a) Popocatépetl

...schnell und ohne google-Recherche aus der Hüfte geschossen nach Deinem Überseetip, Peter...
(PS: warste bei der DDR-Handelsmarine??)

Ich habe auch ne Frage: was hat die "-9" hinter meinem Namen in Deiner
letzten Bilanz zu bedeuten, Peter? Ich hab doch schon mehr Tips abgegeben.

Über den ganzen Rest muß ich spätestens morgen Abend noch mal nachdenken.
Ich bin gerade erst zurück in Berlin und muß erst mal auspacken und mich hier
wieder einfinden...

Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 30, 2008, 22:01:02 nachm.
Hallo Alex,

die -9 ist ein gsac'sches Prüf- bzw. Kontrollbit.  :auslachl: 

Neee, natürlich nicht, sondern ein Aktualisierungsfehler von mir, dort sollte eigentlich die Summe deiner "+"=Antworten stehen.

Da eine normale Tabelle hier im Forum etwas unübersichtlich zu händeln ist (siehe unten), muß man immer sehr aufpassen und hier hat dann der Herr error zugeschlagen.

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: herbraab am März 31, 2008, 14:41:57 nachm.
4a.) Morenosit
4b.) Vaca Muerta Mesosiderit
5.) Das Bügeleisen ist eine Meteoritenfrage??? :gruebel: Naja, vielleicht wurden Eisenmeteorite damit erhitzt, um die Anlauffarben und damit die Widmanstättischen Foguren sichtbar zu machen?
6a.) El Misti, Peru
9.) Schmelzkruste auf der Rückseite eines hoch orientierten Meteoriten.

Grüße, Herbert
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 31, 2008, 15:35:17 nachm.
Hallo Herbert,
daß das Bügeleisen eine Ente war, hatte ich ein paar Beiträge vorher doch schon eingestanden  :friede:
Dann dürfte die richtige Lösung aber nicht mehr so schwer fallen!

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: herbraab am März 31, 2008, 15:51:17 nachm.
Oh Gott, hab' ich eine lange Leitung...  :peinlich: :unfassbar:

Also gut:

5a.) Das "Bügeleisen" ist ein orientierter Taza
5b.) Die Zunft der Meteoritenhändler hat sie genutzt, um den Kunden das Geld aus der Tasche.... ach, lassen wir das lieber, bevor mich der Mettmann schimpft...
:aua: :isagnix: :weissefahne:

Grüße, Herbert
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am März 31, 2008, 15:58:02 nachm.
   
neeeee, diesmal kämen die Schläge vom Mirko, aber der hat ja momentan vor lauter Ätzerei gar keine Zeit hier ins Quiz zu schauen - eigentlich schade  :crying: .

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: herbraab am März 31, 2008, 20:59:34 nachm.

7a.) D'Orbigny Angrit
7b.) Anorthit

Grüße, Herbert
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: JaH073 am März 31, 2008, 21:19:15 nachm.
Hallo Peter,

bei folgender Frage schließe ich mich unserem österreichischen Herb an

4a.) Morenosit
4b.) Vaca Muerta Mesosiderit

Gruß

Hanno
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: JaH073 am März 31, 2008, 21:32:38 nachm.
und noch ne Änderung.........

Die Antwort zu

5a

ändere ich um auf Taza.

Gruß

Hanno
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Dirk am März 31, 2008, 22:20:27 nachm.
Hier noch schnell die Fehlenden:

4a.)Morenosit
4b.)Vaca Muerta, Mesosiderit

7b.) Anorthit

Gruß,
Dirk
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 31, 2008, 22:31:37 nachm.
(7a) Schwer zu sagen nach Peters "Seltenheitstip". Es wird ein Angrit oder ein CI sein,
       ich tippe jetzt mal eher auf einen CI (Ivuna, Orgueil, Tagish Lake..) und schliesse
       mich somit Dirks Meinung an

(7b) Ein hygroskopisches Salz, oder Sulfat, Karbonat, Phyllosilikat

Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Peter5 am März 31, 2008, 22:31:51 nachm.
Also 4.a ist definitiv kein Nickelsilikat Morenosit! :smile:..das sieht völlig anders aus..es kann eigentlich nur Agardit sein. :smile:

7b. Karbonat.. möglicherweise Calcit-xx

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 31, 2008, 22:45:41 nachm.
(4a/b) Wenns partout was meteoritisches ist, kann ich nur sehr kühn vermuten:
          Angrit oder "Eisblumenmuster" auf NWA 4898 (lunarer Basalt), der aber
          laut main mass holders wohl noch nicht im Umlauf ist...

 :gruebel:

Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: JaH073 am März 31, 2008, 22:55:00 nachm.
und hier muß bzw will ich mich ebenfalls dem Herb anhängen.

Mir fällt nix anderes eigenes ein

7a.) D'Orbigny Angrit
7b.) Anorthit

Gruß

Hanno
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 31, 2008, 23:00:18 nachm.
(9) Ich würde auf einen CK3 oder CK4 tippen. Allerdings gibt es nur
     17 CK3 lt. Meteoritical Bulletin Database, aber 65 CK4. Peter hat
     den Tip "unter 60" gegeben. Wie kommt er auf 60? Wurde seit
     einem Monat was aktualisiert? Egal - it´s a gamble: ich tippe CK4!
     Und next best choice CK3. Meteoritisch solls ja sein...

Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 31, 2008, 23:20:01 nachm.
(10) Meine revidierte Aussage dazu ist: es handelt sich entweder um den
       Isheyovo- oder den Tafassasset-Meteoriten (...im Sinne eines
       nichtausschliessenden "oders")

Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am März 31, 2008, 23:24:38 nachm.
(2) ...sieht lecker aus, aber mehr als Frucht- oder Saftschlauch einer vermutlich
     bittersüßen Pflanze fällt mir dazu auch nicht ein...

Uff, ick gloob, dit wars nu aber von mir. Ich hab das dumpfe Gefühl, bei der Frage
(1) liege ich ziemlich daneben und hätte doch bei meiner ursprünglichen Wahl eines
Philippiniten bleiben sollen, aber egal, nun lasse ich es so - ist ja ein Spiel und man
muß das Fähnchen nicht nur nach dem Wind hängen. Auch bei Frage (5a) glaube
ich inzwischen viel eher an Taza als an meinen Tip, aber auch der, also mein Tip,
bleibt jetzt eingekloppt und wird nicht mehr angetastet. Howgh!

Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am April 01, 2008, 06:37:53 vorm.
Hallo Ratefreunde,

ich möchte mich hiermit bei allen bedanken, die versucht haben etwas Licht in den Fragenkomplex zu bringen  :hut: . Da es kurz vor Ultimo erst nochmal richtig losging werde ich die Punkteauswertung nochmal in Ruhe überarbeiten müssen.

Sooo, nun die Lösungen:

(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F01.jpg)1. Vulkan-Glas/Schlacke (Bimsstein) aus China, 14g. Hier ist zwar nicht die wissenschaftliche Seite,
aber das Bild paßt am besten: ...Bimsstein/SchwarzeLava.htm (http://www.waschkultur.de/alleartikel/badezubehoer/bimssteinschwarzelava.htm)
(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F02.jpg)2. Pomelo-Saftschläuche (Citrusfrucht etc. auch o.k.)
(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F03.jpg)3. 535mg, 7mm
(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F03c.jpg)3c. 100%, da es dasselbe Stück ist
(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F04.jpg)4a. Morenosit
4b. Mesosiderit Vaca Muerta, es gibt da im Web eine schöne Seite:
http://www.meteorites.cl/vaca-muerta/VM-morenosite/vaca-muerta-morenosite-eng.htm (http://www.meteorites.cl/vaca-muerta/VM-morenosite/vaca-muerta-morenosite-eng.htm)
Leider habe ich vor Jahren meinem Vaca böse mitgespielt, habe ihm ein paar Scheibchen abgeschnitten, ihn dann erst trockengetupft und dann getrocknet, sodaß die Kristalle, die man ja ohne Mikroskop nicht sieht oder vermuten würde, ziemlich "verbeult" worden sind.
(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F05.jpg) :friede: 5a+b. Frage entsprach leider nicht den Gegebenheiten. Auf der rechten Bildhälfte ist ein orientiertes Individual TAZA = NWA 859 von 5,5g zu sehen, was ich kurz zuvor bei ebay-Mirko ersteigert hatte. Und so in Richtung orientierter Meteorit hätte auch die Antwort lauten sollen
(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F06.jpg)6. Volcán de Agua, ist auch bei wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Volc%C3%A1n_de_Agua (http://de.wikipedia.org/wiki/Volc%C3%A1n_de_Agua), 1985
(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F07.jpg)7. Ausblühungen auf dem kohligen Chondriten Ivuna CI1, da das 1. als Zusatzaufgabe ausgeschrieben war und ich mir 2. nicht 100%ig sicher bin welches Mineral das ist, hat jeder, der eine einigermaßen vernünftige Antwort gepostet hat einen Punkt bekommen.(In unserer Meteoritensystematik ist davon ein Bild mit allerdings geringerer Vergrößerung vorhanden!)
(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F08.jpg)8a. blühender Bambus
8b. stirbt nach der Blüte ab.
(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F09.jpg)9. Es sind keine Huckel sondern Dellen und diese Hohlräume/Bläschen sind im Aubriten Norton County.(In unserer Meteoritensystematik ist ein Foto von der Vorderseite dieses Stückes vorhanden!)
(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F10.jpg)10. Blick auf eine Bruchfläche vom NWA 4901, den ihr kürzlich hättet kaufen können/sollen/müssen (gepaart mit NWA 011 - Achondrit - "sehr verdächtiges Material"  :super:
(http://www.jgr-apolda.eu/UV/F-Bilder/sonstiges/J/F11.jpg)11.Das ist ein Stück des L5-Chondriten Pohlitz, der am 13.10.1819 bei Gera/Thür. gefallen ist !!!

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am April 01, 2008, 06:40:37 vorm.
Lösung / Bildteil:

zu Frage 2, 4, 5,
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am April 01, 2008, 06:42:33 vorm.
noch Lösung / Bildteil:

zu Frage 7, 9, 10, 11
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am April 01, 2008, 07:11:48 vorm.
Hallo,

nun laßt uns mal die Gewinner küren/ehren:

Den  :1: hat mit Abstand unser Dirk geschafft.   :laola:

Danach folgen  :2:  Hanno(JaH073)  dicht gefolgt mit  :3: von Herbert(herbraab)


Unser Alex(gsac) hat diesmal nur den undankbaren 4.Platz erreicht - ebenfalls eine starke Leistung.   :super:



Allen Gewinnern meine herzlichste Gratulation.   :super:  :super:  :super:

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: gsac am April 01, 2008, 09:06:29 vorm.
Ausjezeichnet, janz ausjezeichnet! Herzlichen Glückwunsch den verdienten Gewinnern
und danke, Peter, für ein schönes und spannendes, wenn auch nicht ganz leichtes
Monatsrätsel.

:super: Alex
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am April 01, 2008, 09:30:48 vorm.
Hallo Herbert,

i hätt gedacht, i hätt dei Adress - awer is nich - bitte senden!

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: herbraab am April 01, 2008, 13:17:15 nachm.
Danke, Peter, für das abwechslungsreiche und spannende Rätsel! :wow: Herzliche Glückwünsche an Dirk und Hanno. :super: Sorry, Alex, wollte mich nicht vordrängen...  :nixweiss:

Grüße, Herbert
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Peter5 am April 01, 2008, 15:19:45 nachm.
Herzlichen Glückwunsch auch von mir an die Gewinner. :wow: :super:

Mineralogisch betrachtet, fand ich das Rätsel aber *auwehh..schwer.. :crying: :dizzy: :eek: :nixweiss:*

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am April 01, 2008, 16:16:09 nachm.
Hallo Peter5,

falls du interessiert, in der Lage und gewillt wärest, würde ich dir ein kleines Pröbchen mit dem vermeintlichen Morenosit zur Begutachtung und zum Verbleib zuschicken. Leider sind die meisten "Igel" schon sehr vom Eisen befallen, also ziemlich rotbraun.

Gleichzeitig hättest du dann ein Pröbchen mehr von einem nicht uninteressanten Meteoriten (s.u.).  :einaugeblinzel:

Dein Ergebnis, egal wie es ausfiele, hätte allerdings keinen Einfluß auf die drei Preisträger.

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Dirk am April 01, 2008, 18:31:07 nachm.
Hallo Peter  :winke: ,

 :wow: - hätte ich wieder nicht gedacht. Aber ich freue mich  :wow:

Ich fand dieses Rätsel tierisch schwer - eine echte Herausforderung. Selbst die Tipps musste man teilweise erst enträtseln  :lacher:  :lacher: . Aber trotzdem vielen Dank, es hat Spass gemacht.

Hanno und Herbert - an Euch auch einen herzlichen Glückwunsch  :smile: .

 :prostbier:
Dirk

Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Rüdiger am April 01, 2008, 18:46:04 nachm.
Hallo MetGold,  :winke:

super Rätsel-----tierisch schwer (für mich)  :crying:

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!!  :super: :super: :super:  nee falsch

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger !!!! :super:  :super:  :super:

Denn Verlierer gibts ja gar nicht, selbst ich habe gewonnen.............an Erfahrung!!!! :lacher:

Gruss

Rüdiger
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am April 02, 2008, 10:49:01 vorm.
Hallo liebe Preisträger,

die 3 Briefsendungen sind raus. Jetzt müssen sie nur noch ankommen  :nixweiss: .

Lustig finde ich immer, wenn ich nach A oder CH einen Brief schicke, dann kann er riesig sein und auch dick und ist immer noch ein Brief, wenn er L+B+H nicht mehr als 90cm hat und 2kg nicht überschreitet - toll  :auslachl: .

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Peter5 am April 02, 2008, 18:45:44 nachm.
Hallo MetGold,

sorry..habe Dein Angebot jetzt erst gelesen, da ich bis eben noch auf der Arbeit war.. :smile:..habe Dir Deine PM gerade beantwortet. Vielen Dank auch..wäre sehr daran interessiert!  :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: JaH073 am April 03, 2008, 17:59:42 nachm.
Hallo Peter,

heute sind die Goldflitter eingetroffen.
Super, da waren ja fast Nuggets dabei.
Vielen herzlichen Dank.
Die kommen neben meine selbstgesuchten Katze-Flittern.

Gruß

Hanno
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am April 03, 2008, 18:41:26 nachm.
Hallo Hanno,

freut mich, wenn sie dir gefallen. :smile:

Wann hast du denn in der Katze gewaschen ??? Wir waren doch voriges Jahr zusammen in der Schwarza waschen. Na ja, ich muß ja auch nicht alles wissen. :traurig:

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: JaH073 am April 03, 2008, 18:47:42 nachm.
Haha,

ich wußte doch noch irgend was mit Katze   :gruebel:

War es dann wohl die schwarza Katze   :lacher:

Gruß

Hanno
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Aurum am April 03, 2008, 19:19:25 nachm.
Also Hanno ,

Ich möchte nicht wissen welche Katze du da gewaschen hast , ich muss da unwilkürlich an den armen Tim denken der da vor einer Raubkatze gefüchtet ist , erinnerst du dich noch  :gruebel: :baetsch: :lacher:
Ein Beweis Photo habe ich noch aber werde ich hier nicht veröffendlichen , dann bekomme ich ärger mit dem Peter  :lacher:

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am April 04, 2008, 07:21:36 vorm.
Hallo,

das Pröbchen zu Peter5 ist seit gestern unterwegs, mal sehen, ob er den Morenosit bestätige kann - bin wirklich mal gespannt auf das Ergebnis.

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Dirk am April 05, 2008, 13:38:05 nachm.
Hallo Peter,

die 40 Gramm Gold sind angkommen  :wow: ich bin begeistert. Das ist ja ein richtiger kleiner Barren. Toller Preis  :super:

Gruß, Dirk

Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am April 05, 2008, 14:34:35 nachm.
Hallo Dirk,

also wenn das ein 40g Goldbarren wäre, müßte ich mich tatsächlich ein bischen arg ärgern. :crying:  50g liegen z.Z. bei ebay bei 1.100,- €

... aber Silber liegt auch nicht allzu schlecht in diesen Zeiten. Da deins ein Sonderbarren ist, ist der Wert entweder ungeheuer oder auch nur unbekannt.  :nixweiss:

Hier ist ein 100g "normalo" Barren bei ebay http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=330225081342 (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=330225081342) , der in ein paar Stunden zu ende geht. Müßtest bei Interesse das einfach mal verfolgen.

Viele Spaß - MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Dirk am April 05, 2008, 14:51:37 nachm.
Hallo Peter,

ich habs tatsächlich für Gold gehalten, obwohl mir die Farbe nicht wirklich gold-gelb vorkam  :lacher: :lacher: Aber an Silber wollte ich einfach nicht denken. Macht aber alles nichts - ich freue mich auch über Silber!

Vielen Dank,
Dirk
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: herbraab am April 07, 2008, 09:33:34 vorm.
Hallo Peter,

zur Information: Dein Päckchen wäre schon Freitag angekommen. Weil aber niemand zu Hause war, muss ich's heuet erst von der Post abholen. Ich melde mich dann wieder...

Herbert

 
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am April 07, 2008, 21:45:24 nachm.
Hallo Herbert,

na dann besteht ja noch Hoffnung!  :wow:

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: herbraab am April 07, 2008, 22:53:13 nachm.
Hallo Peter,

keine Sorge, das Stück ist wohlbehalten angekommen - Beweisfoto anbei.

Herzlichen Dank für diese schöne Baryt-Stufe! :super:

  Herbert
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am April 07, 2008, 23:25:52 nachm.
Hallo,

na dann ist ja alles gut.

 :fluester:  Werde nur noch kurz warten, ob unser Peter5 hier noch was zu den Morenosit sagen will und dann mach ichs März-Rätsel dicht.

 :winken:   MetGold   :alter:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: Peter5 am April 09, 2008, 18:37:36 nachm.
Hallo Peter (1),

ja, es handelt sich entweder um Morenosit oder um Retgersit (siehe Mindat.org zum gleichen Fundpunkt!) oder um eine mögliche Mischkristalisation von beidem. :laughing:..und das Ganze auf Mesosiderit-Matrix!  :smile:
Wenn der "Klockmann" nicht geschrieben hätte, dass Morenosit auch in haarförmigen Ausblühungen vorkommt, hätte ich dass mit dem Morenosit wahrscheinlich bezweifelt. Hatte ich ja auch zuvor. :laughing:

Nochmals danke Peter, für das tolle Exemplar und dass ich es untersuchen durfte! :super:

Gruß Peter5 .. :winke:
Titel: Re: 25. Preisfrage / Mrz. 2008
Beitrag von: MetGold am April 09, 2008, 19:46:51 nachm.
     
Danke Peter5 für deine Bemühungen!

 :winken:   MetGold   :alter:



So, ich mache jetzt dicht !!!

           :zu: