Meteorite-Mineralien-Gold-Forum.de

Fundstücke => unbekannte Gesteine, auch meteoritenverdächtige => Thema gestartet von: Digger45 am Juli 14, 2010, 12:35:09 nachm.

Titel: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Digger45 am Juli 14, 2010, 12:35:09 nachm.
Hallo

was glaubt Ihr könnte das sein?
Ein Bekannter Mineraliensammler sagte mir anhand der Bilder es könnte sich um eine Mondbreccie handeln.


Danke schon mal für Eure Tipps

Mfg. Wolf

Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: speul am Juli 14, 2010, 12:44:41 nachm.
Hallo Wolf,
also in meiner Gegend stellt man sich erst mal vor und sagt brav "Guten Tag", bevor man Fragen stellt, aber offensichtlich gibt es in Deutschland unterschiedliche Riten.
Zweitens: Wo kommts her, was wiegts, warum glaubst dasses nicht von dieser Welt ist?
Schöne Grüße
speul
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: lithoraptor am Juli 14, 2010, 12:48:38 nachm.
Moin Digger45!

Das sieht mehr sehr irdisch aus. Ich würde es als ein matrixgestütztes Konglomerat ansprechen.

Gruß

Ingo
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: fossi47 am Juli 14, 2010, 12:50:29 nachm.
Hallo Digger 45
da Du mit Deiner Malborobreccie als Mike 45 im Mineralienatlas nicht landen konntes,versuchst Du es hier erneut ???
So etwas nenne ich Etikettenschwindel und die hiesigen Experten werden Dir wieder ein Waterloo gescheren.Insbesondere auch wegen Deiner minimalistischen Informationpolitik (nichts preisgeben,andere dumm dastehen lassen und streiten)
fossi47
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Topas am Juli 14, 2010, 12:57:35 nachm.
Moment Günter, der Vorschlag kam von mir  :fingerzeig:
Was soll das ??????
Last ihn doch mal fragen, jetzt geht das hier genau so weiter wie im Atlas, finde ich nicht gerecht  :streit:
Wenn er der Meinung ist, solln es die Leute hier klären aber auf eine vernünftige Art und Weise !!!!!!
Gut er hätte sich Vorstellen können aber kommt........wir sind ja alle Engel  :lacher:
Grüsse Andreas
PS: Ich hoffe hier auch mal auf gute Analysen, vieleicht sieht Mike dann, woran er ist und wir auch
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Digger45 am Juli 14, 2010, 13:02:57 nachm.
Hallo

Die Masse sind etwa 12 * 10 * 7 cm bei einem Gewischt von 1,2 Kg
Das Teil kommt aus Oberfranken.

UUps ; Ich bin Digger und kein Mineralienexperte und schon garkein Met. Experte.
Ich komme nicht drauf das er nicht Irdisch ist sondern ein Bekannter .

Japp Andreas hätte ich mir fast denken können, und weiter gehts Met. :hut: die 2te

Danke Ingo werde mal nachlesen und weiterforschen

Mfg. Digger45

Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Mettmann am Juli 14, 2010, 14:09:36 nachm.
Machmers kurz:
Die Einschlüsse sind zu rund, zu groß, zu gleichgroß.
Kein Meteorit und kein Mond. Irdisch.

Gerngeschehen.
 :prostbier:
Mettmann
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Digger45 am Juli 14, 2010, 14:17:38 nachm.
Prost Mettmann

ich werde deine Überlegungen auch gerne mit einbeziehen :hut:

Was hälst du davon ?

Meteorit NWA 4439 Hier ein Link dazu
http://tw.strahlen.org/fotoatlas1/meteorite_chondrite1.html#nwa4439


Gerngeschehen.

Digger45

Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: lithoraptor am Juli 14, 2010, 14:24:51 nachm.
Moin Digger45!

Wir brauchen hier sicher nicht Chondren oder Chondrite in Erwägung zu ziehen, dafür sind deine "Gebilde" schlicht weg viel zu groß.

Schau mal hier: http://www.google.de/images?q=Konglomerat&um=1&hl=de&client=firefox-a&hs=Kf1&rls=org.mozilla:de:official&tbs=isch:1&ei=Taw9TP73L5DQjAeY_tzfDg&sa=N&start=40&ndsp=20

Das sieht deinem Material (auch rein optisch) ALLES sehr viel ähnlicher...

Gruß

Ingo
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Mettmann am Juli 14, 2010, 14:28:47 nachm.
Was ich davon halt - mei, ein feiner kohliger Chondrit.
Völlig anders als Dein Fund. Platzt vor lauter Gesteinskügelchen im mm-Bereich, den sogenannten "Chondren".
Reagiert i.Ü. auch auf einen Magneten.

Und das ist ja ein recht kleines Stück,
wartmal, wir haben just mal wieder so einen CO3 fertig bekommen,
so als Stein in größerem Maßstab schaut sowas ganz anders aus als Dein Fundstück.

(NWA 6021)

Von vorn:
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: ganimet am Juli 14, 2010, 14:29:02 nachm.
Lieber Digger45!

Also - bevor mal wieder etwas eskaliert:

Hier haben dir schon die richtigen Fachleute ihre Einschätzung zu dem Stück gegeben. Es bringt doch nichts soooo lange zu fragen bis die "Richtige Antwort" kommt.

Es haben dir auch schon andere Leute in einem anderen Forum ihre Einschätzung zu gegeben:

http://www.mineralienatlas.de/forum/index.php/topic,24970.0.html

Gruß  :danke:

Andreas

Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Topas am Juli 14, 2010, 14:30:38 nachm.
Mike ! Ich häts im Atlas auch bald geschrieben: Sieh doch mal die Grössenrelationen !!!!!
Der Mond ist ein Erdling, da ähneln sich die Strukturen natürlich, nur kosmische Einflüsse verändern Gesteine, und vor allem wenn sie gefallen sind. Ausserdem gehts da um mm, bei Deinem Stück um cm. Dat wär genau so als wenn Du 6 x 6 Richtige im Lotto hättest
Da bist Du aber auch stur (nicht so ernst nehmen)
Was denksten, warum Mettmann Mettmann heist ? Weil er sich mit Bienen beschäftigt ????
Er hat ja "blos" über 2700 Beiträge  :lacher:
Ich glaub, der riecht einen Met im Schweinestall 300 m gegen den Wind.
Aber wartens wir ab, was andere sagen, spannend wäre immer noch zu wissen , was es wirklich ist
 :winke: sagt auch Andreas ( isser mir zuvor gekommen  :einaugeblinzel: )
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Mettmann am Juli 14, 2010, 14:30:50 nachm.
und von hinten.

Dein Stein ist völlig meteoriten-unverdächtig,
ich geh mit dem Lithoprator, das wird irgendein Konglomerat sein.

 :prostbier:
Mettmann

(Bienen & Schafe ernährn denn Mann im Schlafe!)
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Topas am Juli 14, 2010, 14:46:54 nachm.
 :winke: Alle,
ich glaub auch Konglomerat, genauer Kalkkonglomerat , polygene Kalkbrekzie, Karbon bzw Unterkarbon, vorzugsweise vorkommend im Frankenwald
nur als Vorschlag, nicht als Behauptung !!!!!!  :einaugeblinzel:
 :hut: Andreas
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: herbraab am Juli 14, 2010, 14:59:18 nachm.
Ein Bekannter Mineraliensammler sagte mir anhand der Bilder es könnte sich um eine Mondbreccie handeln.

Hat er Dir auch mitgeteilt, aufgrund welcher Eigenschaften des Steins er diesen Schluss gezogen hat?  :gruebel:
 

Es könnte sich auch um eine Breccie vom Pluto handeln.
Zumindest solange mir niemand das Gegenteil beweist möchte ich mir diese Option offen halten...


Grüße, Herbert
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: ironsforever am Juli 14, 2010, 15:22:28 nachm.
Ich erlaube mir ein Zitat aus dem anderen Forum:

Zitat
Im übrigen sind im ungefähren Radius  von 50 Km meiner Fundstelle schon einige  Meteoriten gefunden worden. Jedoch Unklassifiziert, leider keine Luna Meteoriten.

Unklassifizierte deutsche Meteoriten? Selbsterklärend!

Gruß,
Andi :prostbier:

Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Mettmann am Juli 14, 2010, 15:55:12 nachm.
Ojeh. Manchmal kann ja der Wunsch nicht Vater sondern Feind des Gedankens sein.....
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Digger45 am Juli 14, 2010, 16:23:15 nachm.
Hallo,

@ironsforever
Kann mich nicht Daran erinnern dir eine Erlaubnis erteilt zu haben ein von mir geschriebenen Text zu kopieren und hier rein zu stellen.

Und Deine Unqualifizierten Äusserungen kannst für Dich behalten.

Unklassifizierte Meteoriten gibts wohl Deiner Meinung nicht  :lacher:

Probiers mal hier wenn du der enlgischen Sprache mächtig bist :gruebel:
http://tin.er.usgs.gov/meteor/

@herbraab
Ich werde mich morge mit ihm treffen, dort wird er mir dann den Stein genauer analysieren.
Ich denke, er hat wohl die Schlussfolgerung aus den weissen Einschlüssen gezogen.

Kennt jemand von euch Die Zeitschrift Lapis :gruebel:
Dort hat er unter anderem Publikationen herausgegeben, und Viele mehr.

Damit will ich eigentlich nur zu verstehen geben das er schon weiss wovon er redet.
Bislang war es ja auch nur eine Vermutung. ( Ich wiederhole mich ungerne aber scheint hier wohl nicht anders zu gehen, Niemand hat behauptet das dieser Stein eine Mondbreccie ist, ( Nur Vermutung ).


@Andreas
Ja an Kalk dachte ich auch schon irgendwie aber naja .

@ den Rest
 :hut: Danke

Mfg. Digger45











Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: ironsforever am Juli 14, 2010, 16:42:16 nachm.
Zitat
Kann mich nicht Daran erinnern dir eine Erlaubnis erteilt zu haben ein von mir geschriebenen Text zu kopieren und hier rein zu stellen.

Ich brauch Deine Erlaubnis nicht. Du hast diesen Text selbst im Internet veröffentlicht und ich habe Dich nur zitiert.

Zitat
Und Deine Unqualifizierten Äusserungen kannst für Dich behalten.

O.K.! Ich habe ja keine Ahnung von der Materie. Aber dafür darfst Du uns jetzt das mit den zahlreichen unklassifizierten deutschen Metfunden rund um Deinen Fundort etwas näher erklären. Ich lerne gern dazu.

Zitat
Probiers mal hier wenn du der enlgischen Sprache mächtig bist
http://tin.er.usgs.gov/meteor/

Der enlgischen Sprach bin ich leider nicht mächtig. Aber Dein Link kommt mir durchaus bekannt vor. :laughing:

Gruß,
Andi :prostbier:

Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Topas am Juli 14, 2010, 16:58:08 nachm.
!!!!!!!!!!!! Sheriff !!!!!!!!!!!Hilfe!!!!!!!!!!
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Mettmann am Juli 14, 2010, 17:02:35 nachm.
Huch,

wer ist denn er, der wo ihn sich anschauen tut?

Ich halte die Bemerkungen vom ironsforever i.Ü. für sehr qualifiziert,
ist er doch ein langjähriger Meteoritenkenner.


Zitat
das er schon weiss wovon er redet.

Nunja. Die Meteoritenkunde ist eine Spezialdisziplin.
In ganz Deutschland gibt es nur eine sehr kleine handvoll Wissenschaftler und Stellen, die in der Lage sind, einen Mondmeteoriten oder einen Meteoriten einer seltenen Klasse selbsttätig zu bestimmen. Die meisten Universitäten wären schlicht überfordert damit.
Von diesen Spezialisten würde keiner Deinen Stein "analysieren" wollen, da man anhand der Photos schon eindeutig erkennt, daß keine Chance darauf bestünde, daß es ein Meteorit sein kann.

Und ob "er" Artikel im Lapis veröffentlicht hat, ändert ja an Deinem Stein nichts.
Er wird zu dem gleichen Ergebnis kommen, wie wir hier.

Naja und wie soviele überschätzt Du die Häufigkeit der Meteorite drastisch - bezugnehmend auf die "einigen Meteorite" die im Umkreis gefunden worden.
Aus den letzten Tausend Jahren haben wir in ganz Deutschland nur 42 gesicherte Meteorite. Davon sind praktisch alle den Leuten entweder mit Getös direkt vor die Füß gefallen oder es sind massive Eisenklumpen. Daß es dann ausgerechnet auch noch Mond sein soll...  es gibt insgesamt überhaupt nur 67 Mondmeteorite, bis auf einen einzigen aus Australien, stammen alle aus der Antarktis, der Sahara und dem Oman.

Hier in diesem Forum triffst auf den geballten Sachverstand.
Anwesend sind u.a. Leute, die hauptberuflich ausschließlich mit Meteoriten befaßt sind, die eben diesen Experten die ganzen Meteoriten und -kandidaten liefern und auch einige, die an der Entdeckung von etlichen jener Mondmeteoriten, die Du im Internet auf den einschlägigen Informationsseiten findest, maßgeblich beteiligt waren bzw. diese gefunden haben.

Und jeder, der sich in Punkto Meteoriten öffentlich exponiert, ist es gewohnt, fast täglich Fundstücke, wie eben Deines, gezeigt zu bekommen, mit der Frage, ob es sich um einen Meteoriten handeln könne. In all den Jahren, seit es Internet gibt, war unter diesen Abertausenden Kandidaten aus D noch nie ein einziger echter Meteorit.

Daher magst Du es den Mitgliedern des Forums nachsehen, daß sie Deinen Traum nicht mit dem gleichen Enthusiasmus, wie Du ihn an den Tag legst, teilen.

Soderla,
(jetzt muß ich aber etwas arbeiten und jetzt noch die letzten Stücke eines echten neuentdeckten Marsmeteoriten ins Forum stellen).

 :prostbier:
Mettmann
 
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Topas am Juli 14, 2010, 17:16:29 nachm.
Na, zumindest ist mal wieder was los  :einaugeblinzel:
Gut, Sheriff, bleib daheim, wir klärn das auch so !!( Im übrigen, die Wackelfigur find ich sensationell)
@ Mettmann:  :hut:  :hut:  :hut:
Langsam bereu ich es, den Hinweis auf das Forum im Atlas gegeben zu haben, aber der Mensch wächst an seinen Fehlern  :einaugeblinzel:
Das man so uneinsichtig sein kann versteh ich nicht. Ich hab auch schon meine Fehler hier gemacht aber nach Zurechtweisung hab ich es eingesehen, weil: Hier sind ja keine Anfänger.
Noch mal: Kalkkonglomerat
Glück Auf Andreas
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Mettmann am Juli 14, 2010, 18:11:40 nachm.
Ach nuju, Topas, dazu ist dieses Forum doch da, daß die Leute fragen können.

Gut, manche sind halt so, manche eher anders.... aber das weiß man ja vorher nie.

(Und Mettspezialisten sind es sowieso mittlerweile gewöhnt, daß ihnen, wenn ihre Diagnose nicht den gehehten Erwartungen entspricht, gelegentlich beschieden wird, von Meteoriten keine Ahnung zu haben...)

Hihi und allemal besser hier im Forum, als daß die Leut um 8Uhr in der Früh anrufen: Ich hab nen Stein vom Mond gefunden, was ist er wert, wie kann ich ihn verkaufen...   das kennt jeder, der eine Meteoritenhomepage hat, zur genüge.  :laughing:

 :prostbier:
Mettmann

Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Aurum am Juli 14, 2010, 19:56:29 nachm.
Hallo Digger45

Hallo,

@ironsforever
Kann mich nicht Daran erinnern dir eine Erlaubnis erteilt zu haben ein von mir geschriebenen Text zu kopieren und hier rein zu stellen.

Und Deine Unqualifizierten Äusserungen kannst für Dich behalten.

Unklassifizierte Meteoriten gibts wohl Deiner Meinung nicht  :lacher:


Das ist das erstemal das ich als Globalmod in dieser Art einschreite .
Jeder hier im Forum hat das recht einen Anderen hier veröffentlichten Beitrag zu Zitieren dies ist eine der Grundregel dieses Forums .
Wie kommst du darauf das seine Meinung unqualifiziert ist anhand welcher Tatsachen willst du das beurteilen  :gruebel:
Sicher gibt es unklassifizierte Meteorriten aber das sind Meist welche aus NWA , wie du sicher an anhand meines Niks erkennen kannst komme ich auch aus der Goldecke , aber auch ich stimme den Meinungen hier zu das es sich um ein Irdisches Konglomerat handelt und ich erlaube mir diese Meinung aufgrund der Tatsache das ich hier im Forum schon einen Menge gelernt habe und das ohne das ich Anmder angegriffen habe oder ihnen Kompetenz abgesprochen habe .
Ich bitte dich diesen Stiel auch einzuhalten es hilft uns hier Sachlich Diskusionen zu führen und so schnell zu einem guten Ergebnis zu kommen außerdem macht es mehr Spass .
Den ein Guter Stiel ist eine Visitenkarte die sich jeder leisten sollte .

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: speul am Juli 14, 2010, 20:16:21 nachm.
 :applaus: :applaus: :applaus:
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: herbraab am Juli 14, 2010, 20:45:55 nachm.
Langsam bereu ich es, den Hinweis auf das Forum im Atlas gegeben zu haben

Aber wieso denn? Der Fragesteller hat mehrfach übereinstimmende Kommentare zu seinem Fundstück bekommen - keine Mondbreccie, kein Meteorit. Somit kann der Fall aus Sicht der Forumsteilnehmer als positiv erledigt angesehn werden. :belehr:

Was noch interessant wäre, wäre die Ecke in Deutschland zu erfahren, wo innerhalb von 50km gleich mehrere Meteoritemfunde möglich sind...  :nixweiss: :weissefahne:

Grüße,
  Herbert
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Mettmann am Juli 14, 2010, 21:40:31 nachm.
Ja Hörb, die Schlacht bei Tannenberg/Grunwald.... mir ists, als wär es gestern.. ist ja just morgen grad einmal 500 Jahr her,
vielleicht meint er ja Morasko?

Wie war das - evangelisch werden, theutsch bleiben.  Halt auf, das ist eher Mocs...


 :prostbier:
Mettmann

Orthographiephrage:  Schreibt man nun im Deutschen "Breccie" oder "Brekzie" oder ist beides erlaubt?
(Dinge die Sie schon immer wissen wollten, aber sich nie zu fragen trauten...)
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Topas am Juli 14, 2010, 21:57:57 nachm.
Orthographiephrage:  Schreibt man nun im Deutschen "Breccie" oder "Brekzie" oder ist beides erlaubt?
(Dinge die Sie schon immer wissen wollten, aber sich nie zu fragen trauten...)


Isch erlaube mir: Beides !! Wobei die 2. Variation mehr dem Deutschen und die 1. mehr dem Englischen zugesprochen wird ( Nicht von Wiki, von mir  :baetsch: )
 :hut: :winke: was auch immer Andreas
Im Übrigen: http://www.youtube.com/watch?v=9Vq_TItXjVM
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: speul am Juli 14, 2010, 22:00:39 nachm.
Zitat
Orthographiephrage:  Schreibt man nun im Deutschen "Breccie" oder "Brekzie" oder ist beides erlaubt?
(Dinge die Sie schon immer wissen wollten, aber sich nie zu fragen trauten...)

Brekzie und nur Brekzie
ich sag auch warum: Wegen der Bayern, denn die sprechen C ja immer wie K, dann wärns ja Brekkies, ne ne, so geht das nicht
Grüße von einem des nordhochdeutschen Kundigens
speul
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: ironsforever am Juli 14, 2010, 22:02:15 nachm.
N´Abend Mettmann,

der Murawski Hans verwendet in seinem Geologischen Wörterbuch die Breccie, was er vom italienischen Geröll ableitet (breccia). So jedenfalls die Erkenntnis nach Wikipedia. 60.300 Ergebnisse liefert Google zur Breccie aber ebensoviele zur Brekzie - Gleichstand! Ich persönlich tendier gefühlsmäßig eher zur Brekzie, denk aber, dass die Breccie auch Ihre Berechtigung hat.

Gruß,
Andi  :prostbier:
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: gsac am Juli 14, 2010, 22:06:22 nachm.
Orthographiephrage:  Schreibt man nun im Deutschen "Breccie" oder "Brekzie" oder ist beides
erlaubt? (Dinge die Sie schon immer wissen wollten, aber sich nie zu fragen trauten...)

Ist doch alles nur Schall und Rauch! Was die Schreibweise angeht, so würde ich im
Deutschen "Brekzie" bevorzugen, aber auch wenn man das anders schriebe, würden
sich die so Genannten nicht von selbst gleich vor Scham und Grauen umdrehen....

Der Schweizer wird es kehlig "Brekchzie" aussprächchn, odddrrr? Herr Ackchermann,
was meinen Sie denn eigentlichch dazu als Experte?  :einaugeblinzel:

:prostbier: Alex
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Mettmann am Juli 14, 2010, 22:13:17 nachm.
Zitat
Wegen der Bayern, denn die sprechen C ja immer wie K

A Breckei sogerten mia!

Weil wir mit brachialem Akzent sprechen.

Nun, ich war mir nicht ganz sicher, ob das eben ein so alterthümlicher Fachterminus ist, daß man noch vom Lateinischen her Breccie schreiben muß.

Sunsten, daß man es nach den Regel wie der Okzident schreiben würd, stünd ja ausser Frage.

Man dankt für das Urteil des Mineralogen,
so darf ich bei meiner Brekzie bleiben.

Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Topas am Juli 14, 2010, 22:16:21 nachm.
Zitat
Orthographiephrage:  Schreibt man nun im Deutschen "Breccie" oder "Brekzie" oder ist beides erlaubt?
(Dinge die Sie schon immer wissen wollten, aber sich nie zu fragen trauten...)

Brekzie und nur Brekzie
ich sag auch warum: Wegen der Bayern, denn die sprechen C ja immer wie K, dann wärns ja Brekkies, ne ne, so geht das nicht
Grüße von einem des nordhochdeutschen Kundigens
speul

Sach mal, Speul, hast Du mein Lied zu Ernst genommen ??? Bin ich blind oder ist da ein Trick oder ist da nur ein schnöder Schreibfehler  :gruebel:

Brekzie ist gleich Brekzie  :einaugeblinzel:
Vieeeele Grüsse Andreas
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: gsac am Juli 14, 2010, 22:17:29 nachm.
A Breckei sogerten mia!

Na gut, so lange das nicht als "Brech-Ei" durchgeht...

Man dankt für das Urteil des Mineralogen, so darf ich bei meiner Brekzie bleiben.

Klaro, das scheint allgemein anerkannt und man blamiert sich nicht damit!

Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Topas am Juli 14, 2010, 22:19:42 nachm.
Ach so speul, ich habs begriffen,entschuldigung, ich hab mein eigenes Lied zu ernst genommen !!!
 :weissefahne: Andreas
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Peter5 am Juli 16, 2010, 18:09:45 nachm.
Hallo ..

na, hier habe ich wohl was verpasst .. :aua:  :streichel: noch mal kurz ganz an den Anfang der Geschichte zurückgespult ..

Ich kann auf den Fotos keine scharfkantigen Stellen erkennen; daher ist das für mich auch keine Breccie (bzw. Brekzie) .. weder vom Mond .. noch von der Erde .. noch vom Saturn o.ä.  :laughing:...die Schreibweisen zur Bre...ie .. sind aber meines Wissens auch beide erlaubt.

Entweder ist das wirklich ein Konglomerat; dafür erscheinen mir aber die hellen Einschlüsse nicht groß genug. Den oft sehr allgemein verwendeten Begriff "Porphyr" ziehe ich daher erst mal heran und daher lautet auch erst mal meine "Diagnose": Quarz-Porphyr .. aber ich bin halt auch nicht soooo der Geologie-und Petrologie-Kenner, wie manch anderer hier. :smile:

http://de.wikipedia.org/wiki/Porphyr

Beste Grüße
Peter5 .. :winke:
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: Peter5 am Juli 16, 2010, 18:21:14 nachm.
Hallo ..

.. noch etwas ..:smile: .. ich habe mal rein zufällig auf einem Bild des stollentrolls eine sog. Leucograbbro-Brekzie entdeckt, (Meteorit NWA 5000 (Teilscheibe).
"Achondrit, Mond-Meteorit (LUN-Gruppe), feldspatische (anorthitische) Leucograbbro-Brekzie."

http://tw.strahlen.org/fotoatlas1/meteorite_achondrite5.html

Ich denke mal, dass dieser unbekannte Sammler, wer immer das auch war, diese o.a. Breccie irgendwo mal abgebildet oder "life" gesehen hat und dann eher leichtfertig den voreiligen Schluss gezogen hat, das von Digger45 abgebildete ähnliche Fundstück sei auch eine solche Mondbreccie. (?) .. ist aber nur eine Mutmaßung von mir. :gruebel:

Beste Grüße
Peter5  :prostbier:
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: speul am Juli 16, 2010, 18:28:45 nachm.
Nun hat sich der Digger45 offensichtlich wieder verabschiedet und wir werden nie erfahren was sein Professor zu dem Stück gesagt hat, den eigendlich sollten wir schon gestern klüger sein.
Na vielleicht wars auch einfach nicht in seinem Sinne  :laughing:
speul
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: fossi47 am Juli 16, 2010, 18:49:45 nachm.
Hallo Speul und Andere,
scheint so,denn als Mike47 ist er den Mineralis auch noch einige Erklärungen schuldig und schweigt seit einigen Tagen beharrlich.
Gruß Günter
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: ganimet am Juli 16, 2010, 19:32:45 nachm.
Nun hat sich der Digger45 offensichtlich wieder verabschiedet und wir werden nie erfahren was sein Professor zu dem Stück gesagt hat, den eigendlich sollten wir schon gestern klüger sein.
Na vielleicht wars auch einfach nicht in seinem Sinne  :laughing:
speul


.....neee hat bei seinem Benehmen momentan Schreibverbot!!!!!

Gruß,

Andreas
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: gsac am Juli 16, 2010, 22:20:42 nachm.
.....neee hat bei seinem Benehmen momentan Schreibverbot!!!!!

Ein "Schreibverbot" als solches, Sheriff Gani, gehört eher verboten, finde ich!!
Da bin ich jetzt also nicht so ganz Deiner Meinung. Aber ansonsten hat er sich
wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert, das sehe ich auch so, und er kehrt hoffentlich
in sich. Man glaubt ja ansonsten auch immer an das sogenannte "Gute" im Menschen...
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: speul am Juli 16, 2010, 22:39:16 nachm.
Also ich finds in Ordnung und angemessen, wird ja nicht bis in alle Ewigkeit gelten. Ein Sherif muß auch einen Cold haben!
speul
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: gsac am Juli 16, 2010, 23:07:14 nachm.
Ok, das Schreibverbot war überzogen, aber der Sheriff hat natürlich trotzdem Recht!!!
(Wann immer sich um 5 vor 12 eine Leiche vermeiden läßt, sollte man dies erstreben.)
Bad boys gehören abgemahnt, sind aber geläutert gern auch wieder willkommen, oder?
Die Nicht-Geläuterten haben den klaren Nachteil, dass sie in der Hölle doppelt schmoren... :-)

:prostbier: Alex
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: MetGold am Juli 16, 2010, 23:09:39 nachm.
Hallo Alex,

der Schreibbann kommt von mir. Wer die Forenbedingungen akzeptiert hat auch gefälligst seine Adressangaben zu machen und nicht nur mit einem Buchstaben das Feld zu füllen - sowas führt hier immer zum Schreibverbot, bis dieser Mangel ausgeräumt ist!

Der Bann enthält für den jeweiligen folgenden erläuternden Satz:
"Bitte Profil mit kompletter wahrheitsgetreuer Adresse vervollständigen. Vollzugsmeldung dann per email an info@.... !"

:admin:
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: gsac am Juli 16, 2010, 23:11:59 nachm.
Hallo Alex,

der Schreibbann kommt von mir. Wer die Forenbedingungen akzeptiert hat auch gefälligst seine Adressangaben zu machen und nicht nur mit einem Buchstaben das Feld zu füllen - sowas führt hier immer zum Schreibverbot, bis dieser Mangel ausgeräumt ist!

:admin:

OK, Admin Peter, aber das war mir bis jetzt nicht bekannt! Insofern geht das natürlich voll in Ordnung,
und der werte Herr Schreiberling hat sich somit erst recht diskreditiert...
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: ironsforever am Juli 17, 2010, 03:20:29 vorm.
Zitat
Wer die Forenbedingungen akzeptiert hat auch gefälligst seine Adressangaben zu machen und nicht nur mit einem Buchstaben das Feld zu füllen - sowas führt hier immer zum Schreibverbot, bis dieser Mangel ausgeräumt ist!

Der Bann enthält für den jeweiligen folgenden erläuternden Satz:
"Bitte Profil mit kompletter wahrheitsgetreuer Adresse vervollständigen. Vollzugsmeldung dann per email an info@.... !"

Abermals selbsterklärend :ehefrau:.

Im anderen Forum (Mineralienatlas) ließ er sich bislang auch nicht mehr blicken und man wartet dort ebenfalls auf das angekündigte Analyseergebnis durch den ominösen - ebenfalls anonymen - Experten.

Nach alldem wird man nicht seine wahre Identität erwarten dürfen, falls er "seine" Adresse tatsächlich noch vervollständigt :fingerzeig:.

Gruß,
Andi :prostbier:
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: fossi47 am Juli 20, 2010, 07:57:12 vorm.
Hallo an Alle zur Kenntnisnahme
07.25  hat Mike 47 = Digger45  im Mineralienatlas geschrieben :

"Na dann wollen wir mal.

Mond Breccie = Irdisch, vulkanisch = Diabas Tuff Breccie"


Solltet Ihr wissen,da er ja hier nicht mehr schreiben kann und ich annehme,daß er sich nicht exta deswegen neu registrieren läßt ?

Gruß Günter
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: speul am Juli 20, 2010, 15:22:19 nachm.
Danke für die Info, Günther
speul
Titel: Re: Was glaubt Ihr
Beitrag von: MetGold am Juli 25, 2010, 06:19:49 vorm.
Er könnte sofort wieder schreiben, wenn er bereit wäre seine Erstregistrierung ordentlich auszufüllen, wie er es mit den Forenbedingungen akzeptiert hat. Wollt ihr da wirklich weiterhelfen ???  Im MA hat er möglicherweise diesbezüglich auch nur eine "Ente" hinterlassen.

MetGold


Danke für eure Mühen aber ich mache das Thema erstmal zu!  Beschwerden - wie immer - an mich!


:zu: