Meteorite-Mineralien-Gold-Forum.de

Allgemeines => Preisfrage des Monats => Thema gestartet von: MetGold am März 25, 2007, 17:55:47 nachm.

Titel: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: MetGold am März 25, 2007, 17:55:47 nachm.
Hallo,

Jubiläumsrätsel :dance:  - läuft außerhalb des nun schon traditionellen monatlichen Rätsels. :dance:  In ein paar Tagen, also genauer gesagt am 12. April wird unser Forum nun ein Jahr alt werden,  :super: :super:  aus diesem Anlaß hier ein kleines Jubiläumsrätsel:

Habe vergangene Woche ein paar Neuzugänge (1 Lot) bekommen.

Möchte gern von euch wissen

1. um was es sich da konkret handelt ?
2. was die 9 Individuals zusammen wiegen ?

Um es ein bischen einfacher zu machen, habe ich diesmal ein Lineal mit fotografiert. (Millimeterteilung)

Als Preis gibt es eine wunderschöne Barystufe aus Rumänien! ( 9 x 4 x 4 cm )

So, nun laßt euch nicht lange bitten, denn das Rätsel endet am Jubiläumstag, also zu unserem 1.Geburtstag um 23.59 Uhr

Viel Spaß - euer MetGold   :alter:

Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: Mettmann am März 25, 2007, 18:37:02 nachm.
hmmm....

Für Holbrook zu frisch,
für Bensour zu wenig frisch,
für Juancheng zu klein,
für Pultusk zu erlesen,

ich sag Nuevo Mercurios

11.04g

Mettmann
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: Goldloeckchen am März 25, 2007, 23:30:30 nachm.
Ich glaube Metgold hatte mal einige kleine Juancheng, die waren nur so in cm-Größe.

Da sag ich mal Juancheng 15g 

 :baetsch:  Goldlöckchen
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: gsac am März 26, 2007, 00:04:58 vorm.
hmmm....

Für Holbrook zu frisch,
für Bensour zu wenig frisch,
für Juancheng zu klein,
für Pultusk zu erlesen,

ich sag Nuevo Mercurios

11.04g

Mettmann

Dann noch:

Oum Dreyga (Amgala) ? Mmmmmh, die ersten Stücke davon sind auch eher frisch.
Mbale? Die sind insgesamt eher weniger frisch, wenn ich das so erinnere.
La Criolla? Gibt´s die auch so klein?

Pultusk? Sind ziemlich wertig - gibt´s die auch als Lot zu koofen?
Holbrook? Stimme Mettmanns Einschätzung im wesentlichen zu.
Bensour? Gab es sehr frisch, aber später vielleicht auch weniger?
Juancheng, ja, mag durchaus sein, Nuevo Mercurio, ja, mag schon sein!

Ich kann mich bei der Identifikation noch nicht festlegen - später vielleicht... (?)

Die Stücke mit dem Maßstab hab ich mir angeschaut und bißchen hin und her
gerechnet und natürlich geschätzt aufgrund der Optik des Jpeg. Mein Rechner
landet tutto completto bei 10.01 g, ich sag dann mal 10.42 g

Soviel im Moment,
A´p



Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: Mettmann am März 26, 2007, 00:14:46 vorm.
Kröllscher gibbet auch so klein, verflucht, ich glaub du hast recht!!
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: gsac am März 26, 2007, 01:51:41 vorm.
Kröllscher gibbet auch so klein, verflucht, ich glaub du hast recht!!

Na, wennste meinst: im Falle eines Falles teilen wir uns halt den Ruhm!  :wow:
-->> La Criolla, 10.42 Grämmer

:winke: gsac aka Alex
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: astro112233 am März 30, 2007, 15:08:43 nachm.
Hallo Peter,

erst mal ein kleines Kompliment für diese Idee. Bekommst wieder extra  :streichel:  Einheiten.

Meine Lösung.

Was: Es handelt sich um eine Barystufe aus Rumänien!

Maße: 9 x 4 x 4 cm

Gewicht: Weiß ich nicht, steht ja nicht im Text.

Frage:

Bekomme ich jetzt das Lot?  :auslachl:

Überlege intensiv weiter. Grüßli sendet Konrad.
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: MetGold am März 31, 2007, 22:49:54 nachm.
Hallo Konrad,

werde mal darüber nachdenken, wo ich da mehr Nasse mache.  :laughing:

 :winke:  MetGold   :alter:
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: MetGold am April 03, 2007, 16:29:13 nachm.
Hallo,

das ist ja wiedermal eine tolle Beteiligung.  :wehe:  Also mal ein kleiner Tip:  Sie kommen aus der Himalaya-Ecke !!!

Nu aber ....

 :winke:  MetGold   :alter:
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: gsac am April 03, 2007, 18:24:39 nachm.
das ist ja wiedermal eine tolle Beteiligung.  :wehe:  Also mal ein kleiner Tip:  Sie kommen aus der Himalaya-Ecke !!!

Also wohl doch Juancheng, oder? "Großraum Himalaya", mmmhh...??
Korrektur also: -->> Juancheng, 10.42 Grämmer
PS: bei den Grämmern meiner Erstschätzung soll es schon bleiben

:winke: gsac aka Alex
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: ironmet am April 03, 2007, 22:50:45 nachm.
Hallo Peter,

also an den Steinen kann ich nix richtig ersehen,das ich die irgendwo zuordnen könnte!
Daher schließe ich mich auch der Allgemeinheit an und sage auch:

Juancheng / Gesamtgewicht: 12,6g

Ich hoffe,das ich wenigstens beim Gewicht noch etwas punkten kann!

Viele Grüße Mirko :prostbier:
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: MetGold am April 04, 2007, 10:50:32 vorm.
Hallo,

also eure herbe Kritik, daß man nix sehen könne, hat mich ja nächtelang nicht schlafen lassen,   :smile:  sodaß ich in mich gegangen bin und nochmal 2 Stück ausgedost habe. Mein Problem hierbei ist nur, daß sie für die Digi zu klein sind und für's Mikroskop etwas zu groß.   :crying:  ... Aber trotzdem unten 2 Stücke davon aus der Nähe. Hoffentlich ist es jetzt nicht wieder zu leicht !

 :winke:  MetGold   :alter:
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: MetGold am April 08, 2007, 07:48:04 vorm.
So Leute,
als kleines Ostergeschenk (http:///UV/F-Bilder/smileys/ostereier.gif) von mir noch ein letzter Tip:


(http:///UV/F-Bilder/smileys/osterx.gif)      Es sind Meteorite-Wrongs !!!      (http:///UV/F-Bilder/smileys/osterx.gif)


(http:///UV/F-Bilder/smileys/osterhase.gif)    MetGold    (http:///UV/F-Bilder/smileys/osterhase3.gif)


P.S. Sämtliche von mir vorherig gemachten Angaben dazu sind exakt !!! Die Stücke sind weder gefärbt noch anderweitig optisch oder sonstig manipuliert worden !!!
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: Goldloeckchen am April 12, 2007, 20:16:47 nachm.
     
ach nööööö   :confused:

 :neenee:   Goldlöckchen
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: astro112233 am April 12, 2007, 23:55:08 nachm.
Habs beinahe vergessen, ich sage.

1. Juancheng   :lacher:

2. 16,43g   :lacher:

Grüßli sendet Konrad.
   :hut:
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: MetGold am April 13, 2007, 08:58:42 vorm.
Hallo Rätselfreunde,   :groll:

da ja keiner mehr auf meinen österlichen Tip reagiert hat, muß ich wohl den Preis für mich behalten - auch gut, setze ihn eben bei ebay rein !

Der Konrad mit seiner 1., allerdings etwas "unverschämten" Antwort ist der Lösung quasi am nächsten gekommen, deshalb bekommt er auch den Trostpreis zugesprochen. Dieses Lot ist zwar nicht absolut identisch mit dem der Preisfrage aber dafür sehen die Individuals alle orientiert aus und sind viel größer. Siehe letztes Foto.

Hallo Peter,
erst mal ein kleines Kompliment für diese Idee. Bekommst wieder extra  :streichel:  Einheiten.
Meine Lösung.
Was: Es handelt sich um eine Barystufe aus Rumänien!
Maße: 9 x 4 x 4 cm
Gewicht: Weiß ich nicht, steht ja nicht im Text.
Frage:
Bekomme ich jetzt das Lot?  :auslachl:
Überlege intensiv weiter. Grüßli sendet Konrad.


:ruelps:  MetGold   :alter:

Auflösung:
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: ironmet am April 13, 2007, 09:54:02 vorm.
Hallo Peter,

nicht zu fassen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :ehefrau:

Erst der Himalaya Tipp und zu Ostern waren es auf einmal Wrongs!
Da wusste ich nun garnicht,was ich davon halten sollte!

Aber Bananen-Samen! :auslachl:

Dabei habe ich auch schon einige Musa-Pflanzen aus Samenkörnern gezogen!
Aber das wäre mir hier im Traum nicht eingefallen!

Himalaya??
Peter,das sind wohl die winterharten,die man auch in unseren Breiten im Garten auspflanzen kann,aber über Winter Kniehoch abhacken muß!Stimmts?

Dann korrigiere ich meine Gewichtsangabe im Nachhinein auf 3,2g !

Nicht zu fassen,Bananen Samen,ich werd weich!

Viele Grüße Mirko :prostbier:
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: astro112233 am April 13, 2007, 10:51:03 vorm.
Hallo Peter,

konnte deine Auflösung nicht gleich einordnen und glaubte an einen verspäteten Aprilscherz. Bei einem botanischen Ausflug in Google fand ich dann allerdings tatsächlich ein aussagekräftiges Bild von Bananensamen. Darauf kommt ja kein Meteoritensammler. Ich gehe davon aus, dass du dir die Samen nicht ohne expliziten Hintergrund erworben hast. Vermutlich versuchst du in deinem wunderschönen Garten durch Kreuzung von Australiten und Bananen eine neue Sorte zu züchten und auf den Markt zu etablieren. Gestehe, dass ist dein Anliegen.

Ein treffender Name für die neue Sorte wäre zum Beispiel:

Musa-Flugatis PeJä Apoldis  :auslach:  Peter Jägers flugorientierte Tektiten-Banane  :auslachl:

Soeben startete ich meinen ersten selbstmörderischen Versuch zur mechanischen Herstellung flugorientierter Bananen. Stellte meinen Staubsauger auf blasen, Banane in das Rohr einführen und den Blassaugstauber mit höchster Leistungsstufe starten. Das Ergebnis ist jedoch ernüchternd, die gesamte Wohnzimmerwand ist mit Bananen-Fragmenten übersät und total versaut. Stelle die Versuche unverzüglich ein und kaufe mir dann deine exorbitante Neuschöpfung.   

Nun wünsche ich dir einen angenehmen Tag und verbleibe mit den besten Grüßen.

Konrad Banani.
   :hut:

PS: Rache ist süß !!!

Wissenswertes zum Thema:
Bananen (Musa) sind eine Gattung in der Familie der Bananengewächse (Musaceae) innerhalb der einkeimblättrigen Pflanzen. In der Gattung gibt es rund 100 Arten. Einige Arten bilden essbare Früchte, von denen diejenigen der Art Musa × paradisiaca zum Teil für die Nahrungsmittelproduktion angebaut werden. Die essbaren Früchte sind reich an diversen Vitaminen, Mineralstoffen (insbes. Phosphor, Eisen, Kalium, Magnesium, Mangan, Kupfer), Zucker und Ballaststoffen.
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: MetGold am April 13, 2007, 11:08:54 vorm.
Hallo Konrad,

tja, die Ursache war mein Gartenhobby, wo ich seit einigen Jahren - Klimakatastrophe sei dank - mit Erfolg einige Pflanzen ausgewintert habe: Dattelpalme, Eukalyptus, 3cm-dicker Bambus, Feige usw. Als ich vor ein paar Wochen im Supermark das Samenangebot durchstöberte, fiel mir erstmalig eine Tüte mit Bananensamen auf, die ich natürlich gleich mitnahm (käuflich erwarb). Wie überrascht war ich dann beim Öffnen, als die Samenkerne für mich so meteoritisch geformt und schwarz aussahen. Den Rest habt ihr ja hier nun ausbaden müssen. Wollte eine Woche später für eine 2. Fotosession noch eine Tüte haben, aber diese Sorte war überall aus und die andere ist eben nicht mehr so zum Verwechseln ähnlich, weil samenähnlicher.

 :winke:  MetGold   :alter:
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: Aurum am April 13, 2007, 12:13:50 nachm.
Aua Peter ,

das gibt einen riesen Ärger das kann ich dir versprechen , aber keine Angst den Ärger gibt es nicht bei dir sondern bei mir  :groll:.

Wozu ist den Sandra Biologin / Pflanzenbiologie und sie hätte das doch nun wirklich wissen müssen  :aua:

Nein, zu ihrer Ehrenrettung muss ich schreiben das ihr Schwepunkt in der Genetik liegt und nicht bei den kompletten Pflanzen .
Bei ihr geht es mehr um die Züchtung spizieller Gene und deren Eiweissprodukte, und die Pflanzen mit denen sie Arbeitet sind volkomen anderer Art / Gattung .

Trotzdem werde ich sie damit ein weinig Ärgern  :totlach:

Danke für das tolle Rätsel , bis dann Lutz  :winke:

P.S. gut das ich keinen Tipp abgegeben habe das wäre mehr als peinlich geworden .
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: MetGold am April 14, 2007, 06:45:43 vorm.
Hallo,

ist zwar fast egal, aber das gesuchte Gewicht war 2,104g.

 :winke:  MetGold   :alter:
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: astro112233 am April 14, 2007, 07:48:42 vorm.
Hi Peter,

da lagen wir ja nur ganz :auslach: "knapp" :auslachl: daneben.

Gruß Konrad.
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: Plagioklas am April 14, 2007, 14:59:11 nachm.
Hallo,
das sind doch mal coole Met-Wrongs.  :lacher:
Gruß
Plagioklas
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: astro112233 am April 28, 2007, 23:12:45 nachm.
Hallo Peter,

heute sind die Bananensamen bei mir eingetroffen. Die sehen echt, echt aus. Nur das spezifische Gewicht ist etwas zu gering. Ein Samen kommt zur Erinnerung in meine Sammlung. Ein Samen bekommt die Sternwarte als Pseudo-Meteorit und die übrigen werden nach den Angaben gepflanzt.

Ich hoffe, es handelt sich wirklich um Bananensamen und nicht um Samenkörner von Karnivoren, also fleischfressender Pflanzen wie Sonnentau oder den Gemeinen Wasserschlauch, der ist wirklich gemein. Wenn ja gibt es ein Forenmitglied weniger und mich bekommt dann Gunther. 

Nochmals herzlichen Dank für das tolle Rätsel und deine Mühe.

Konrad Banani   :hut:

PS. Sollte die geliebte Ehefrau nach einer verbalen Auseinandersetzung in der Wohnung unbekannte Pflanzen aufstellen, ist äußerste Vorsicht geboten. Als erste lebenserhaltende Maßnahme ein blutiges Steak an die Pflänzchen halten, wenn sie gierig zuschnappen schnell weg damit und dem ungeliebten Vorgesetzten schenken. Übrigens, ein wild zappelder Goldhamster der Kinder eignet sich noch wesentlich besser für den Test. Außerdem eignen sich Karnivoren vorzüglich als kleines Abschiedspräsent für den verhassten Finanzbeamten oder TÜV Prüfer.     

Wissenstipp. http://de.wikipedia.org/wiki/Fleischfressende_Pflanze (http://de.wikipedia.org/wiki/Fleischfressende_Pflanze)
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: MetGold am April 28, 2007, 23:17:59 nachm.
Hallo Konrad,

freut mich, aber die Hälfte deiner ersten Bananenernte mußte trotzdem mir schicken.

 :einaugeblinzel:  MetGold   :alter:
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: astro112233 am April 28, 2007, 23:33:48 nachm.
Klar Peter,

die kommen dann geflogen. Als flugorientierte Tektiten-Bananen. Mittlerweile kann ich mir erklären, warum der Postbote nur noch eine Hand hatte.  :wow:

Guts Nächtle wünscht Konrad - H&K  :auslachl:
Titel: Re: 12. Preisfrage / Jubiläumsquiz 2007
Beitrag von: MetGold am April 29, 2007, 22:28:28 nachm.
     
           :zu: