Meteorite-Mineralien-Gold-Forum.de

Fundstücke => unbekannte Gesteine, auch meteoritenverdächtige => Thema gestartet von: kurzeacht am Februar 01, 2012, 21:10:07 nachm.

Titel: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 01, 2012, 21:10:07 nachm.
Hallo Leute,

unter dem Betreff: Was ist das? Objekt 1, Objekt 2 usw. habe ich ja bereits einige meiner unbekannten Steine vorgestellt. Auf dem beigefügtem Bild seht Ihr den größten Teil der Sammlung, die ich von einem Klienten vor wenigen Wochen geschenkt bekam. Hinter diesem Geschenk steckt allerdings ein trauriges Schicksal. Ich habe mich entschlossen, hier in diesem Forum, kurz darüber zu berichten.

Ich arbeite in einer Behinderteneinrichtung für mehrfach schwerst körperlich und geistig behinderter Menschen. In der Wohngruppe, in der ich arbeite, lebt auch ein junger Mann (28 Jahre), der an einer unheilbaren Krankheit leidet. Kevin (Name geändert) leidet unter dem Kearns-Sayre-Syndrom (mitochondrialer Myopathie). Die Letalität der Erkrankung liegt bei 100 %. Kevins Lebenserwartung liegt bei ca. 30 Jahren. Seit bald acht Jahren bin ich sein Bezugsbetreuer und werde ihn auch auf seinem letzten Weg begleiten. Zwischen Kevin und mir besteht eine Art „väterliche Freundschaft“. Er hat mir seine „Steinsammlung“ geschenkt, damit ich etwas habe, was mich immer an ihn erinnert.

Kevin ist so gut wie blind, benötigt Hörgeräte, wird künstlich ernährt, hat einen Blasendauerkatheder, hat einen Herzschrittmacher, ist Diabetiker  und leidet unter fortschreitender Demenz.

Vielleicht könnt Ihr nachvollziehen, weshalb ich jedem, auch noch so kleinem Stein einen Namen geben möchte. „Von Kevin“ wird auf jedem Etikett stehen.

Alles Liebe und vielen Dank für die weitere Hilfe!

Armin
(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/49/1152249/1536_6565396334643564.jpg)
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: ironsforever am Februar 01, 2012, 22:05:40 nachm.
Hallo Armin,

tragisch.

Ich denke, die Kollegen hier werden jeden künftigen, von Dir vorgestellten Stein (Objekt X) gerne weiterhin begutachten. Vielleicht freut sich ja auch Kevin über das Ergebnis der Analysen. Da ich nur aus der "Meteoritenfraktion" komme, bin ich leider nicht kompetent genug, die irdischen Mineralien aus Kevins Sammlung zu beurteilen.

Alles Gute für Kevin.

Gruß,
Andi
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: karmaka am Februar 01, 2012, 22:26:23 nachm.
Hallo Armin,

Zitat
Da ich nur aus der "Meteoritenfraktion" komme, bin ich leider nicht kompetent genug, die irdischen Mineralien aus Kevins Sammlung zu beurteilen.

Dem muss ich mich leider anschließen...

Ich wünsche Kevin ebenfalls alles Gute.

Schön, dass er einen Freund hat, der sich so intensiv um ihn kümmert!

Hochachtung für dein Engagement, Armin!

Viele Grüße

Martin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 01, 2012, 22:44:55 nachm.
Hallo Andi,

Kevin (Name geändert) fragt mich fast jeden Tag nach neuen Namen für seine "Steine". Ich habe ihm natürlich gesagt, dass etliche Fachleute an der Beurteilung seiner "Steine" arbeiten. Jetzt ist er natürlich sehr stolz, mir eine so wertvolle Sammlung geschenkt zu haben.

Und so hilft auch dieses Forum, einem vom Schicksal unbarmherzig getroffenem Menschen, zu neuen Freuden! Morgen werde ich Kevin berichten, wer so alles auf meine Fragen geantwortet hat und ihm Deine Grüße ausrichten. Im Übergabebericht der Folgeschicht kann ich dann wieder lesen: Kevin hat wieder viel von Armin, den Steinen und vielen neuen Freunden erzählt, die alle Fachleute sind!


Danke!

Armin

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Norbertit am Februar 01, 2012, 22:51:59 nachm.
Hallo Armin,

ich will meine Hochachtung zum Ausdruck bringen,die ich Menschen wie Dir, entgegen bringe.
Schwerkranken und Behinderten beistehen ist eine Leistung,vor der ich größten Respekt habe.

Die Steine,die Du von Kevin bekommen hast,ist wahrscheinlich -im materiellen Sinn-die wert-
vollste Sammlung,von der ich gehört habe.

Gruß Norbert
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 01, 2012, 23:00:17 nachm.
Danke für die Antworten!

Also dann richte ich Kevin natürlich viele Grüße von Andreas, Andi, Martin, Norbert und all den Anderen, die bereits geschrieben aus. Das sorgt wieder für neuen Gesprächsstoff und für viele neue Löcher in meinem Bauch.  :einaugeblinzel:

 :hut: und  :winke:

Armin

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Thin Section am Februar 01, 2012, 23:40:13 nachm.
Da gibt es von einem geschätzten Mitglied unseres Forum ein Buch vom Stein. Ob das etwas für "Kevin" wäre? Man könnte ihm vielleicht hin und wieder eine Passage daraus vorlesen oder vielleicht auch sukzessive Kapitel für Kapitel, falls "Kevins" Verfassung dies zuließe! Vielleicht will sich ja der Autor des Buches selber hierzu zu Wort melden!

Herzliche Grüße an Dich,
an "Kevin" und alles
Gute für Euch!

Bernd
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: lithoraptor am Februar 02, 2012, 00:44:32 vorm.
Moin Armin!

Mensch, das ist ja eine verdammt tragisches Schicksal, was der Kevin da durchleben muss. Ich selbst kann nicht sagen, ob ich so einen Beruf ausüben könnte. Denke ich würde bei so einer Geschichte innerlich irgendwie zerbrechen.

Ich denke, dass wir sehr viele Stücke von dem Foto recht schnell bestimmen werden können (falls Du es mittels deiner Bücher noch nicht selbst gemacht hast). Evtl. ist es sinnig, wenn Du immer gleich mehrere Steine (sagen wir 4) in einem Bild ablichtest. Auf diese Weise könnte man die gängigsten Stücke schneller abhaken und sich den schwereren Stücken dann gesondert widmen. Was meinst Du? Zumindest hättest Du für "Kevin" dann wieder viele neue Infos, die ihn erfreuen.

Gruß

Ingo
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 02, 2012, 07:08:40 vorm.
Hallo Armin,

das ist ein sehr trauriges Schicksal aber zugleich auch eine sehr wertvolle Leistung, die Du da täglich erbringen musst und vor der man nur den Hut ziehen kann.  :hut:
Ich bewundere solche Menschen, wie Dich schon immer, die diese wertvolle Arbeit voll von sozialem Engagement leisten und dabei auch nicht nervlich "zerbrechen".
Dann werden wir jedenfalls jetzt erst mal gerne mit dazu beitragen, dass Kevin sich noch weiterhin und täglich aufs Neue freuen darf, .. dass es wieder etwas hinsichtlich seiner schönen Steinsammlung zu erzählen gibt.  :smile:

Herzliche Grüße
Peter
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 02, 2012, 07:46:32 vorm.
Hallo Armin,

Vorschlag von mir:

Die im Karton abgebildeten Mineralien mal am besten so anordnen und ablichten, dass ich nachher schreiben kann:

oberste Reihe - von links nach rechts = ...
1. darunter liegende Reihe - von links nach rechts = ..
2. darunter liegende Reihe - von links nach rechts = ..
..
unterste Reihe - von links nach rechts = ...

Denn momentan ist noch alles etwas durcheinander gewürfelt und ich kann da die von mir bereits eindeutig erkannten Minerale nur schwer einem genauen "Sitzplatz" zuordnen - Du verstehst?  :smile: .. also einfach noch mal ein so großes Foto machen und alle Mineralien in "sauberen" Reihen anordnen .. dann brauchst Du gar nicht mehr alles einzeln abzufotografieren und sparst wahrscheinlich auch noch eine Menge Zeit ..  :smile:

Viele Grüße
Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 02, 2012, 07:53:05 vorm.
Was ich jetzt schon sagen kann, ist Folgendes:

In dem Großbild erkennbar sind für mich unter anderem:

2 Feuersteinknollen-Hälften - aufgeschnitten und poliert

einige Achate - vermutlich aus Minas Gerais, Brasilien oder aus Uruguay

1 x hellgrüner Chrysopras-Trommelstein (evtl. auch Amazonit-Feldspat möglich)

2-3 Amethyst-Kristallstufen

mindestens 1 große Stufe mit Chalcedon

1 große Quarz-Kristallstufe

1 großen Quarzkristall (nicht ganz deutlich zu erkennen ..)

1 x Rosenquarz

1 Stufe mit Serizit-Glimmer (Hellglimmer / Muskovit-Varietät)

1 x Wüstenrose (Gipsrose) bzw. Sandrose aus einem Wüstengebiet (evtl. aus einem der 3 Maghreb-Staaten)

div. Muscheln

1 x Ammonit (vermutlich Pleurogeras) mit Kalkbelag

plus die bereits von uns hier im Forum bestimmten Minerale ..  :smile:

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Plagioklas am Februar 02, 2012, 09:39:40 vorm.
Das machts doch gleich viel übersichtlicher.

Ich sehe auf dem Bild (Nummern können mehrfach im Bild vorkommen):

1- Feuerstein
2- Achat
3- Rosenquarz
4- Pyrit
5- Amethyst
6- Geoden (Quarz)
7- aventurin
8- Ammonit (Fossil)
9- Orthoceras (fossil)
10- Fossile Muschel
11- vermutlich nicht versteinerte Muscheln
12-Bergkristall
13- Cobaltkalzit
14- Citrin gebrannt
15-Chalcedonrose
16-Gibsrose
17-Chrysopras
18- Baryt ?
19- (Gemeiner) Quarz (div. Art)
20- Aragonit

Der Rest ist auf diesem Bild so für mich nicht mehr erkennbar. Stell ihn nochmal ohne die bereits bekannten Stücke neu zusammen und wir schauen nach, was wir da noch rauspicken können.
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Suevit am Februar 02, 2012, 12:22:35 nachm.
Hallo Armin,

zu den beiden Objekten "8" auf dem Bild: Ammoniten, Pleuroceras sp., aus dem Unterjura (Lias delta, Oberes Pliensbachium) in Schalenerhaltung. Das ist recht typisch für 2 bekannte Fundstellen in Franken: Unterstürmig (seit einigen Jahren nicht mehr existent) und Buttenheim. Liegt beides nur knapp 1 km voneinander entfernt.

Richte Kevin bitte Grüße von mir aus und sag ihm, dass die beiden "Kringel" rund 185 Mio. Jahre alt sind, also schon recht ansehnlich was auf dem Buckel haben.

Und meine Hochachtung Dir gegenüber, Du machst weit mehr als nur Deinen Job.

Gruß,
Rainer
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 02, 2012, 13:43:50 nachm.
Hallo Leute,

Danke für die vielen Antworten! Plagioklas, die Nummern auf dem Bild erleichtern die Zuordnung ungemein! Super! Ich werde mich jetzt auf dem Weg zum Spätdienst machen und Kevin zwei größere Exemplare mitnehmen. Die kann ich ihm dann in die Hand legen und einiges dazu erzählen. Sehen kann er leider so gut wie nichts mehr, aber der Tastsinn funktioniert noch ganz gut.

Ich werde Kevin von Euch Allen Grüße ausrichten. Dazu habe ich mir extra alle Namen notiert.

Heute Nacht werde ich mich wieder melden und noch ein wenig zu Euren Berichten schreiben.

 :danke:

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: gsac am Februar 02, 2012, 17:57:28 nachm.
Peter5, Plagioklas, Suevit...  :super:

Und :hut: vor Dir, Armin!

PS: meine Frau (Krankenschwester) hat viele Jahre in einer Langzeiteinrichtung in
Stade mit Menschen wie "Kevin" gearbeitet. Von daher kann ich mir gut vorstellen,
was Du da täglich leistest.

Alex
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Aurum am Februar 02, 2012, 20:57:56 nachm.
Hallo Armin ,

Leider bin ich aus der Goldecke des Forum , ganz zu Anfang des Forums habe ich mich auch noch bei der Bestimmung von verschiedenen Gesteinen versucht , doch nun sind mittlerweile echte Fachleute am Werk denen ich nicht dazwischen reden möchte .
Als Ehrenamtlicher Sanitäter habe ich auch so Mansches erlebt , aber was du da erlebst davor hatte ich die die grösste Angst , daher möchte ich dir auch meinen aller grössten Respekt aus sprechen.

Bis dann Lutz  :winke: 
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 03, 2012, 01:15:15 vorm.
Hallo Leute,

es ist spät geworden! Ich bin erst um 23:45 Uhr vom Dienst nach Hause gekommen.

Ich habe Kevin heute den Orthoceras und den großen Ammonit in die Hände gedrückt. Es ging ihm heute erstaunlich gut und so konnte ich ihm gut 15 Minuten vom Forum, und den vielen lieben Menschen berichten, die sich bemühen, seine Steine zu erkennen. Ich habe ihm Eure Grüße ausgerichtet und - als hätte ich's geahnt, wollte er Eure Namen wissen. Also habe ich meinen Zettel aus der Tasche gezogen und ihm vorgelesen: Andi, Martin, Norbert, Andreas, Bernd, Ingo, Peter, Plagioklas und Rainer. Bei Plagioklas hat er mich unterbrochen und meinte, dass er den Namen noch nie gehört hat. Ich musste ihm versprechen Euch allen zu schreiben und Danke zu sagen! Ich habe ihm gesagt, dass da sicherlich noch einige neue Namen hinzukommen.

Als Kevin den Orthoceras in seiner Hand hielt und ich ihm erzählte, dass es sich hierbei um ein versteinertes Tier handelt, dass gut 200 Millionen Jahre alt ist, war er begeistert! Jetzt brennt er darauf, mehr über Kopffüsser zu erfahren. Also werde ich mich schlau machen müssen! Immerhin konnte ich ihm sagen, dass Orthoceras und Ammoniten zu den Kopffüssern gehören und sie ihm ungefähr beschreiben.

Jetzt werden meine Augen immer kleiner und meine Finger erwischen ständig die falschen Tasten. Am Freitag, 03.02.2012, werde ich mich wieder melden.

Euch Allen vielen Dank für die großartige Hilfe und den netten Kommentaren!

Armin

Auf dem beigefügtem Bild seht ihr Kevins Hände (und eine von mir) mit dem Orthoceras.
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 03, 2012, 19:38:12 nachm.
Hallo Plagiaklas, hallo Forumfreunde,

ich habe mal ein paar der noch unbekannten „Steine“ fotografiert und ihnen fortlaufende Nummern gegeben. Es geht also mit Objekt Nr. 21 weiter. Vielleicht ist es besser immer nur wenige Bilder zu bringen, da mehr Details erkennbar sind? Zur Info: Ich führe die Auflistung von Plagioklast einfach weiter.

Plagioklast, es wäre natürlich prima, wenn du Deine Auflistung weiterführen könntest.  :einaugeblinzel: Irgendwann hätten wir dann vielleicht das Bilderrätsel komplett gelöst.

Ich fang mal in der Fossilienecke an. Also auf der rechten Seite des Ursprungsbildes.

Nr. 21 und Nr. 22 habe ich auf die andere Seite gedreht. Nr. 23 zeigt Teile von einem Ammonit und wurden nur eingefügt, da sie sich unter den unbekannten Objekten befanden. Bei Nr. 24 handelt es sich ja wohl um ein Schneckengehäuse (habt Ihr eine Idee dazu?). Das Bild war noch nicht am Stück zu sehen.

Zunächst das Übersichtsbild als Ausschnitt vom Original. Die neuen Nummern habe ich rot eingefügt. Weitere Bilder folgen in Kürze.


Vielen Dank für Eure Hilfe!

 :hut:

Armin (und natürlich auch alles Liebe von Kevin!)
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: ironsforever am Februar 03, 2012, 19:57:17 nachm.
Hi Armin und Kevin,

Nr. 22 schaut mir weniger nach einem Mineral aus, eher nach dem Rest eines alten Ziegel. In Kroatien liegt sowas stellenweise am Strand rum, wenn sich dort ein alter Ort in der Nähe befindet. Die Farben variieren von knallgelb bis dunkelrot. Wellen schleifen die Ziegelbruchstücke nach und nach ab, und es entstehen ähnliche Formen, wie das von Dir gezeigte Stück aufweist. Es müsste relativ leicht sein, etwas rauh und gut mit einem Nagel zu anzuritzen.

Zu den übrigen Objekten kann ich leider nichts sagen.

Gruß,
Andi :prostbier:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 03, 2012, 20:07:08 nachm.
Hallo,

ich habe da noch ein Objekt aus Kevin's "Steinsammlung", dass eigentlich wohl kaum hier ins Forum passt. Da es sich aber um etwas handelt, dass man eventuell schon als Sammlerrarität bezeichnen kann, möchte ich Euch auch dieses Stück nicht vorenthalten.

Mehr verrate ich nicht!  :wow:

Alles Gute!

Armin und Kevin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: lithoraptor am Februar 03, 2012, 20:14:08 nachm.
Moin!

Das letzte Objekt ist eine Eihülle/Eitasche/Eikapsel von einem Nagelrochen (o.Ä.).

Zu Nr. 8 hatte Rainer ja schon etwas geschrieben, das war bereits vollumfänglich.
Die Muscheln bzw. die Schnecke etwas weiter oben sind sicher nicht wirklich alt (entweder von heute = rezent oder maximal Pliozän würde ich meinen).
Die Schnecke mit der Nummer 24 ist eine Turritella sp. dürfte wohl aus dem indonesischen Raum stammen, die ist sicher rezent.
Nr. 7 ist vermutlich ein Rohstück Aventurin.
Nr. 4 würde ich für Pyrit halten (schrieb Plagioklas ja auch schon). Die Schnecke darüber ist auf alle Falle eine Muricidae vermutlich auch rezent.
Das Stück links neben der Nummer 7 (dem vermuteten Aventurin) und oberhalb des Cobaltkalzit (bin mir da nicht so sicher, wie Plagioklas und meine es könnte durchaus auch Rhodonit sein) würde ich für einen rötlichbraunen Kalzit aus Mexiko halten.


Gruß

Ingo
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 03, 2012, 20:28:54 nachm.
Hallo Andi,

wenn Nr. 22 ein Ziegel aus Kroatien ist, dann hat doch auch dieses Objekt seinen Namen gefunden: "Ziegel, Kroatien; Wellenschliff". Und ja, das Teil ist rau und lässt sich leicht ritzen! Mit einem Gewicht von 80 Gramm ist es auch nicht gerade schwer.

Die Sammlung wird auf jeden Fall immer interessanter!  :super:

Ich werde Kevin und (oder) seine Eltern bei Gelegenheit fragen, ob sie mal Urlaub in Kroatien gemacht haben.

Danke!

 :winke:  Armin und Kevin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: MetGold am Februar 03, 2012, 20:34:31 nachm.
Hallo Ingo,

mit dem Nagelrochen-Ei... hast du sicher recht (lt. google), mir kam es allerdings auf den ersten Blick vor, als sei es das Fell eines Flughörnchens  :weissefahne:


 :winken:   MetGold
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 03, 2012, 20:40:51 nachm.
Zitat
Die Schnecke mit der Nummer 24 ist eine Turritella sp

Das wollte ich auch gerade schreiben. Zu deutsch: Tumschnecke. :smile:

Zitat
und oberhalb des Cobaltkalzit (bin mir da nicht so sicher, wie Plagioklas und meine es könnte durchaus auch Rhodonit sein) würde ich für einen rötlichbraunen Kalzit aus Mexiko halten.

Das ist kein Cobaltocalcit und auch kein Rhodonit. Ich wollte die ganze Zeit schon schreiben, dass dieses rote Stück, das scheinbar wie ein extra Stück aussieht, in Wirklichkeit Bestandteil des großen Stücks ist, das wie Chalcedon aussieht aber ich weiß schon, was dann wieder hier los sein könnte.  :traurig: :gruebel:

Leider kann ich auch diese grellen grünen Nummern nicht richtig erkennen, folglich kann ich hier nicht mehr länger behilflich sein. Leider ist man ja auch meinem Rat hier nicht gefolgt, die Stücke in Reihe zu ordnen. War aber auch nur eine Empfehlung. Wenn man wenigstens für die Nummern dann eine andere Farbe genommen hätte .. aber egal.. macht Ihr mal weiter, Ihr könnt das ja auch alles viel besser ohne mich.  :smile:

Gruß Peter

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 03, 2012, 20:53:41 nachm.
Hallo Ingo,

Eihülle oder Eitasche war schon richtig! Aber nicht von einem Rochen! Es handelt sich um die Eihülle eines Hammerhais. Ingo, vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, aber es geht nur um die Nummern ab 21 aufwärts. Der im ersten Bild gezeigte Ausschnitt vom Gesamtbild, sollte lediglich zur Orientierung dienen. Im zweiten Bild sind die Objekte zu sehen, die noch keine von Plagioklas vergebene Nummer enthielten, da sie noch nicht beurteilt werden konnten.

 :prostbier: und danke für deine Antwort!

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: lithoraptor am Februar 03, 2012, 21:03:02 nachm.
Moin Armin!

Schrieb ja "(o.Ä.). Habe hier das Wahrscheinlichste genannt. Solche Taschen sind für Haie und Rochen typisch. Die genaue Art könnte ich nicht mal bestimmen, wenn ich das Stück direkt vor Augen hätte - weiß nicht mal, ob so etwas überhaupt machbar wäre. Frage mich jedoch, ob so ein Ding bei einem Hammerhai nicht größer sein sollte - wie groß ist es denn überhaupt?

Gruß

Ingo


  

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: ironsforever am Februar 03, 2012, 21:33:53 nachm.
Hallo Andi,

wenn Nr. 22 ein Ziegel aus Kroatien ist, dann hat doch auch dieses Objekt seinen Namen gefunden: "Ziegel, Kroatien; Wellenschliff". Und ja, das Teil ist rau und lässt sich leicht ritzen! Mit einem Gewicht von 80 Gramm ist es auch nicht gerade schwer.

Die Sammlung wird auf jeden Fall immer interessanter!  :super:

Ich werde Kevin und (oder) seine Eltern bei Gelegenheit fragen, ob sie mal Urlaub in Kroatien gemacht haben.

Danke!

 :winke:  Armin und Kevin

Nuja, das Teil könnt natürlich auch aus einem anderen Land stammen, denn Ziegel waren ja nicht nur in Kroatien usus  :einaugeblinzel: .

Beste Grüße,
Andi :prostbier:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 03, 2012, 22:44:24 nachm.
Hallo,

Peter, wirf jetzt biite nicht das Handtuch! Als Laie halte ich mich aus den Diskussionen der Fachleute raus. Bedenkt aber bitte Alle, dass es hier eigentlich in erster Linie darum geht, einem zum Tode verurteiltem jungen Menschen, noch ein paar glückliche Momente zu schenken. Ich habe gehofft, mein Anliegen jedem hier im Forum, deutlich beschrieben zu haben.

Jede Antwort ist für mich wichtig und Peter, wie so manch Anderer unter Euch, hat bereits auch in anderen Fragen, die ich hier im Forum gestellt habe, wertvolle Hilfe geleistet. Ihr habt doch Alle Eure Anteilnahme für Kevin gezeigt und jeder hat bereitwillig geholfen, die Rätsel seiner Sammlung zu lösen. Euch Allen vielen Dank dafür!

Jetzt wäre mein größter Wunsch, dass wir uns alle in den Arm nehmen und uns an die wesentlichen Dinge unseres Lebens besinnen!

Ich habe unter dem Thema "Was ist das? Bitte lesen!" um Eure Hilfe bezüglich dem Schicksal eines Menschen gebeten, da sein Leben jeder Zeit ein Ende haben kann. Eine grobe Einschätzung ( es könnte sich um ..... odre um .... handeln) ist schon hilfreich! Kevin ist nicht in der Lage, sich kritisch zu den Bewertungen zu aüßern. Nur belügen möchte ich ihn nicht! Für ihn ist der Dialog wichtiger.  Kevin kann sich maximal 15 Minuten auf ein Thema konzentrieren, dann sind seine Energiereserven erschöpft. Es gibt Tage, an denen Kevin überhaupt nicht ansprechbar ist. Für mich ist jede Minute, in der Kevin einigermaßen fit ist, kostbar.

Gerne werde ich jedes strittige Stück einzeln unter "Was ist das? Objekt ..." einstellen. Da können wir jedes Objekt in aller Ruhe betrachten und endlose Diskussionen führen. Ich habe ja hoffentlich noch die Zeit.

Solltet Ihr Fehler finden, ich schenke sie Euch!

Alles Gute!

Armin und Kevin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 03, 2012, 22:53:56 nachm.
Hallo Ingo,

nagel mich bitte nich fest! Die Aussage zur Eihülle stammt von Kevin's Vater. Hammerhai! Größe ca: 75 mm.

Alles Gute und Danke für deine Antwort!


 :hut:

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: lithoraptor am Februar 03, 2012, 23:40:50 nachm.
Moin Armin!

Neee festnageln wollte ich Dich nicht, war nur so eine Überlegung von mir...

Was ich noch sagen/schreiben wollte bezüglich der Kopffüsser und dem sie betreffenden Wissensdurst von "Kevin". Ich kann grundsätzlich dieses Buch (für Dich zum nachlesen oder auch vorlesen) hier http://www.ebay.de/itm/Handbuch-Fossiliensammlers-Wegweiser-1999-V-/320737868354?pt=Antiquarische_Bücher&hash=item4aad777a42#ht_2640wt_829 empfehlen. Evtl. bekommt man es bei Amazon auch noch günstiger. Früher war es mal im Kosmos-Verlag.
Dann gibt es da einige recht gelungene Nachbildungen von Kopffüssern, wie Ammoniten etwa. Die sind bestimmt auch recht gut zum "Fühlen" und "Ertasten". Schau mal hier z.B.: http://www.wissenladen.de/catalog/bully-ammonit-nachbildung-p-78.html Gibt da sicher auch noch mehr solcher Tiere und Anbieter dafür im Netz. Evtl. ist das ja etwas für "Kevin".

Gruß

Ingo

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 04, 2012, 07:44:19 vorm.
Hallo Armin,

da hatte ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Ich meinte mit "zurückziehen" - nur zurückziehen von dem einen speziellen Bestimmungsfall mit dem vermeintlichen Cobaltocalcit .. sorry, dass ich mich da so unklar ausgedrückt habe .. nicht für ungut ..  :smile: oder vielleicht könnte man ja speziell dieses Stück mit dem roten "Stein" nochmal vergrößert darstellen.  :smile:

Die Ausgangsituation hattest Du ja auch sehr eindrucksvoll geschildert und ich habe auch entsprechend geantwortet bzw. meine Bewunderung dafür zum Ausdruck gebracht.  :smile:

Armin, nee lass mal das "Verfahren" so wie es jetzt ist  :smile: .. die Idee vom Plagioklas mit der Nummerierung war ja schon die optimalere Idee, die ich ja auch jetzt unterstützen möchte.
Ich hatte gestern nur auch sehr müde Augen. Wahrscheinlich verschwammen ja deshalb die neongrünen Zahlen regelrecht vor meinem Auge; heute sieht das ja schon viel besser aus ..  :smile:

Gruß Peter
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 04, 2012, 13:07:04 nachm.
Hallo Leute,

zunächst wieder vielen Dank für Eure Antworten! Ich habe schon wieder ein paar Schildchen schreiben können! Danke für die Links Ingo, ich werde sie mir bei Gelegenheit ansehen.

Zu Bild 24: Turritella SP. Ich habe die Ähnlichkeit zu Turmdeckelschnecken auch gesehen, die mir bekannten Exemplare leben allerdings im Süßwasser und werden gerade mal so maximal 2 cm groß.

Jetzt will ich versuchen, zu den aufgetretenen Fragen ein paar Bilder zu bringen.


Das Stück links neben der Nummer 7 (dem vermuteten Aventurin) und oberhalb des Cobaltkalzit (bin mir da nicht so sicher, wie Plagioklas und meine es könnte durchaus auch Rhodonit sein) würde ich für einen rötlichbraunen Kalzit aus Mexiko halten.


Gruß

Ingo
[/color]

Zunächt wieder ein Ausschnitt vom Ursprungsbild.
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 04, 2012, 13:14:17 nachm.
Upps! Ist arg unscharf geworden, aber ich hoffe, dass es zur Orientierung reicht.

Fangen wir mit Bild 18 an. Ich habe zwei neue Bilder gemacht. Voder- und Rückseite.
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: lithoraptor am Februar 04, 2012, 13:16:22 nachm.
Moin!

Nr. 18 würde ich Achat bzw. Jaspis nennen.

Gruß

Ingo
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 04, 2012, 13:57:59 nachm.
Jetzt noch zwei Bilder von Nr. 13. Der Stein war auf dem Ursprungsbild teilweise von Nr. 18 verdeckt!

Bin gespannt!

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 04, 2012, 14:11:20 nachm.
Das folgende Bild zeigt den Stein, der oberhalb Nr. 18 und Nr. 13 und links von Nr. 7 zu sehen ist. Ich habe ihm mal die Nr. 25 zugeteilt.

Könnte es sich um einen Turmalin handeln?

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 04, 2012, 14:40:24 nachm.
Hallo Ingo,

wenn ich in mein Buch schaue, tendiere ich bei Nr.18 eher zu Achat. Der dort abgebildete Achat ist allerdings schön glatt geschnitten, poliert und zeigt bänderartige Streifen. Eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Holzstein ist auch vorhanden, zumindest was Form und Farben betrifft. Bei meinem Objekt fehlt aber die helle, borkenartige Kruste.

Du wirst also mit Deiner Vermutung recht haben. Achat oder Jaspis.

 :hut:

Danke!

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: lithoraptor am Februar 04, 2012, 15:07:01 nachm.
Moin Armin!

Es ist wohl beides Achat (ist der Definition nach gebändert) und Jaspis (das rötliche Material). Die Stellen, welche keine Bänderung zeigen könnte man vermutlich am ehesten mit Chalcedon beschreiben. Alles das sind Varietäten von Quarz (SiO2).

Nr. 13 ist eindeutig Cobaltcalcit, da lag Plagioklas richtig.

Nr. 25 ist Calcit (oder in der deutschen Schreibweise: Kalzit) aus Mexiko - das Material gibt es auch in grün, orange und blau.

Gruß

Ingo

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Thin Section am Februar 04, 2012, 15:21:23 nachm.
Nr. 25 ist Calcit (oder in der deutschen Schreibweise: Kalzit) aus Mexiko - das Material gibt es auch in grün, orange und blau.

Man beachte die herrlich ausgebildeten, gut sichtbaren Spaltrisse (engl.: cleavages) vor allem im oberen Bereich rechts neben "Nr. 25".

Bernd  :hut:

P.S.: Was mich allerdings etwas stutzig macht: Wenn es wirklich Spaltrisse sind, dann müssten die sich doch unter einem Winkel von 75° schneiden. Das sieht aber nach 90° aus, wie wir es von Pyroxenen her kennen?!  :gruebel:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 04, 2012, 16:20:16 nachm.
Hallo Ingo und Bernd,

ich habe noch zwei Bilder vo Nr. 25 (Calcit, Danke!) gemacht. Vielleicht zeigen sie dem Fachmann noch was Brauchbares.


 :einaugeblinzel:

Gruß

Armin

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: lithoraptor am Februar 04, 2012, 16:31:56 nachm.
Moin Bernd, moin Armin!

Die Winkel scheinen mir sehr gut zu passen - ich sage nur Spaltrhomboeder. Das Bild hier verdeutlicht es etwas besser:
http://www.kristalle.ch/pics/pkuersteiner/10m.jpg

Gruß

Ingo
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 04, 2012, 17:13:37 nachm.
Nr. 13 ist in der Tat Cobaltocalcit, vermutlich aus Mupine, Shaba, Dem. Rep. Kongo (ehem. Zaire). Das schwarze bis vermutlich schwarzgrüne in der Mitte auf dem Cobaltocalcit dürfte Kolwezit sein. Malachit ist es nicht. Das wird oft bei diesen Exemplaren verwechselt.

Nr. 18 ist Chalcedon mit teilweisem Übergang zum Achat.

Nr. 25  "Spaltrhomboeder" (zumindest angedeutet) von Calcit.

Ja, alles richtig bestimmt, soweit ..  :smile:

Gruß Peter
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 04, 2012, 18:21:09 nachm.
Danke für Eure Antworten!

Ich habe die Liste jetzt zunächst mal auf den neuesten Stand gebracht. Hat noch einer von Euch eine Idee zu Nr. 21?

Weitere Bilder folgen.

Vielen Dank!  :winke:

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 04, 2012, 18:58:28 nachm.
Hallo Peter,

zu Nr. 13 habe ich noch ein paar Bilder von den schwarzen Flecken gemacht. Auch an den Bruchkanten sind diese schwarzen Einschlüsse schön zu sehen. Und Du hast mal wieder Recht: gerade an den Bruchkanten sind die Einschlüsse schwarzgrün!  :nd:

Die Bilder habe ich unter dem USB-Mikroskop gemacht. Die Auflösung ist sehr niedrig, aber seht selbt.

Danke!

Armin

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 05, 2012, 08:50:33 vorm.
Ja, das könnte schon hinkommen ..

Ich habe auch noch mal ein Bild von meinem Stück .. hier allerdings Sphärocobaltit+Cobaltocalcit aber mit Kolwezit (nicht Malachit) darauf, angehängt ..  :smile:  ..

.. hier sieht man den Kolwezit übrigens noch viel besser ..  :smile:

http://www.mindat.org/photo-67492.html

Das Stück von Kevin dürfte übrigens genau von hier stammen ..

http://www.mindat.org/loc-31036.html

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 05, 2012, 08:58:18 vorm.
Hallo Armin,

ich sehe inzwischen aber, dass es auch Heterogenit auf Cobaltocalcit sein kann ..

siehe hier z.B.

http://www.minfind.com/mineral-68912.html

.. also entweder ist es definitiv Kolwezit oder aber Heterogenit. Letzteres Mineral habe ich leider selbst nicht von dort; daher bin ich hier auch nur auf einen Bildervergleich angewiesen.  :smile:

Gruß Peter
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 05, 2012, 09:04:13 vorm.
Nr 21 ist ein Bruchstück aber von was? Eines silikatischen Gesteins evtl.? Eine Brekzie oder ein Konglomerat ist es jedenfalls nicht. Sieht nach einer eher sedimentären Bildung aus. Die braune "Füllung" darin kann ich aber auch nicht genau erkennen (Limonit, Goethit?) .. da sind eher die Gesteinsexperten hier gefragt, denke ich..  :smile:

Herzliche Grüße .. auch an Kevin .. von

Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 05, 2012, 09:15:18 vorm.
Nr 7 ist Aventurin. Einverstanden.  :smile:

Aber jetzt finde ich die Nr. 18 nicht mehr, die der Plagioklas mit der Antwort "Baryt (?)" versehen hatte ..da müsste ich noch mal überhaupt eine Ansicht von bekommen, um da evtl. auch etwas sagen zu können .. in der großen Übersicht mit den z.T. - für mich zumindest - nicht deutlich erkennbaren "neongrünen" Zahlen kann ich das Stück leider nicht identifizieren bzw. überhaupt zuordnen .. bei -13,0 Dioptrien ist das schon nicht immer ganz einfach für mich..  :laughing:

Gruß Peter
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 08, 2012, 20:08:28 nachm.
Hallo Peter,

zu Nr. 18 findest Du auf Seite 3 noch zwei weitere Bilder. Ich werde bei Gelegenheit die bereits bewerteten Objekte alle noch einmal einzeln fotografieren und hier im Forum einstellen. Es wird aber wahrscheinlich Sinn machen, hierzu ein neues Thema zu beginnen, sonst wird das Alles zu unübersichtlich.  :gruebel: Was hältst Du davon?

Alles Gute!

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Aurum am Februar 08, 2012, 21:35:56 nachm.
Hallo Armin ,

ich denke auch das dies eine gute Idee ist , am besten unter einem Titel wie z.b. : bereits Identifizierte Stücke , oder ähnliches .

Bios dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 09, 2012, 06:49:08 vorm.
Hallo Armin und Lutz,

ja, das fände ich auch eine gute Idee.  :super:

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 14, 2012, 16:21:03 nachm.
Hallo Leute,

ich habe noch ein Problem mit der Nr. 6 (Geoden). Da die Nr. 6 mehrfach vergeben wurde, habe ich von allen Objekten mit der Nr. 6 noch einmal Bilder gemacht. Teilweise waren die Steine auf dem Ursprungsbild nicht richtig zusehen.

Als Geode bezeichnet man doch eine durch Mineralsubstanz ausgefüllte Höhlung im Gestein? Ich hoffe, dass ich meine Hausaufgaben richtig gemacht habe?

Könnte es sich bei Nr. 6A und 6 B eventuell auch um Achat handeln?  :gruebel:


Vielen Dank für Eure Mühe!

Armin


und jetzt die Bilder!
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 14, 2012, 16:23:44 nachm.
Bild 1 zur Nr. 6 A

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 14, 2012, 16:25:37 nachm.
Bild 2 zu Nr. 6 A
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 14, 2012, 16:28:17 nachm.
Bild 1 zu Nr. 6 B
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 14, 2012, 16:30:08 nachm.
Bild 2 zu Nr. 6 B
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 14, 2012, 16:32:26 nachm.
Bild 1 zu Nr. 6 C
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 14, 2012, 16:34:01 nachm.
Bild 2 zu Nr. 6 C
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 14, 2012, 16:36:02 nachm.
Bild 1 zu Nr. 6 D
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 14, 2012, 16:37:23 nachm.
Bild 2 zu Nr. 6 D
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Plagioklas am Februar 14, 2012, 17:46:46 nachm.
Die letzte Geode ist mit Kalzit gefüllt. Die anderen sind "Standard" Quarzgeoden bzw. Achatgeoden. Der meiste handelsübliche Achat kommt aus Geoden. Es gibt aber auch andere Achatquellen, wie Achatgänge oder Fossilien oder so.
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 14, 2012, 18:17:05 nachm.
Hallo Plagiaklas,

kann ich dann 6 A und 6 B als Achatgeoden, 6 C als Quarzgeode und 6 D als Kalzitgeode bezeichnen oder wäre das falsch?

 :danke:

und alles Gute!

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 14, 2012, 18:40:14 nachm.
Hallo Armin,

Nr 6A und 6 B sind eindeutig Flammenachat-Geoden aus Uruguay! Diese sind mit Quarz XX gefüllt. :smile:

6D (letzte Bilder) ist in der Tat eine Calcitgeode (hier nichts mit Achat); 6C ist eine Achatgeode, die mit wahrscheinlich Quarz XX gefüllt ist.

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Plagioklas am Februar 14, 2012, 21:47:32 nachm.
Und Achat ist eine bestimmte Sorte von Quarz.
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 14, 2012, 22:31:28 nachm.
Danke Peter und Plagioklas für Eure Antworten!

Bleibt nur noch eine Frage für mich als Dummi: XX bedeutet unbekannt?  :gruebel:

Immerhin: Mit 6 A und 6 B habe ich ja mit meiner Vermutung bezüglich Achat schon einigermaßen richtig gelegen. Das habe ich Euch zu verdanken!

:danke:

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Victoria2 am Februar 14, 2012, 22:39:09 nachm.
Zitat
Diese sind mit Quarz XX gefüllt.

diese sind mit Quarz xx ( kristallin) gefüllt.
XX steht für Kristallin
Gruß
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 15, 2012, 06:27:54 vorm.
Ja, XX = Kristalle, X = Kristall  :smile:

(XX) = eingewachsene Kristalle, 00 = keine Kristalle, mikr. = nur Kristalle unter dem Mikroskop erkennbar.

Achat ist natürlich auch Quarz und zwar feinkristallliner Quarz als gebänderte Varietät von Chalcedon. Zusätzlich ist dann Dein Gesteinshohlraum (vermutl. basaltisch) mit Quarz-Kristallen gefüllt.

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 15, 2012, 19:53:39 nachm.
Hallo Victoria2 und Peter!

Und wieder habe ich was gelernt!  :super:


Danke und alles Gute!

 :winke: Armin



Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 16, 2012, 15:26:03 nachm.
Hallo Armin,

ja, gerne geschehen.  :smile:

Viele Grüße
Peter  :hut:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 16, 2012, 17:27:53 nachm.
Hallo,

heute möchte ich Euch zwei weitere Steine vorstellen. Nr. 27 und Nr. 52. Ich habe das Ursprungsbild aktualisiert und alle noch nicht identifizierten Steine rot nummeriert. Nr. 52 war auf dem Ursprungsbild noch nicht vorhanden und wurde nachträglich eingefügt!

Vielen Dank für Eure Hilfe!  :einaugeblinzel:


Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 16, 2012, 17:56:13 nachm.
Neuvorstellung Nr. 27 und Nr. 52

Bilder
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 16, 2012, 18:03:38 nachm.
Neuvorstellung Nr. 27

Der Stein glänzt silber- bis chromfarben und ist nicht magnetisch.
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 16, 2012, 18:06:59 nachm.
Neuvorstellung Nr. 52

Der Stein ist durchsichtig. Farbe: grün.
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 17, 2012, 06:21:08 vorm.
Hallo Armin,

das sind harte Nüsse. Bei dem grünen Stück kann ich auch nur Vermutungen anstellen. Bei dieisen getrommelten Stücken tue ich mich immer sehr schwer.
Das könnte theoretisch ja auch grünes Glas sein aber genauso gut etwas in Richtung "Serpentin-Gruppe" oder wieder was völlig anderes (z.B. Smaragd..aber dann müsste man Einschlüsse sehen) oder Dioptas? Aber da passt die Farbe auch nicht wirklich.  :nixweiss:

Das andere Stück hatten wir ja, glaube ich, schon mal. Könnte Bleiglanz sein. :smile:

Viele Grüße
Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Norbertit am Februar 18, 2012, 00:24:21 vorm.
Hallo,

also Nr.52 halte ich für ein Kunstprodukt(Glas oder ähnliches).
Nr. 27 Bleiglanz oder Hämatit.Kann man leicht an Hand der Strichfarbe
unterscheiden.Einfach mal über ein rohes Stück Porzellan ziehen und
schauen,welche Farbe der so entstandene Strich hat.
Hämatit hat einen rotbraunen Strich,Bleiglanz ist dunkelgrau-schwarz.

Gruß Norbert
 
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 18, 2012, 08:57:02 vorm.
Ja, Glasprodukt steht bei der grünen Farbe und den Null Einschlüssen auch bei mir an erster Stelle der Wahrscheinlichkeiten.  :prostbier:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: lithoraptor am Februar 18, 2012, 18:44:55 nachm.
Moin!

Zu dem Stück Nr. 27 wurde ja schon alles gesagt. Das grüne Etwas (Stück Nr. 52) könnte (mal ab vom Glas) auch Fluorit sein, die Farbe und die Größe kommt da recht gut hin. Alternativ könnte es auch ein Turmalin sein, aber das ist bei der Größe des Stückes eher unwahrscheinlich. Das sollte man leicht über die Härte bestimmen können.

Gruß

Ingo
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 18, 2012, 20:31:00 nachm.
Hallo Norbert, Peter und Ingo,

danke für Eure Antworten! Nr. 52 habe ich mal unters USB-Mikroskop gelegt. Kleine Einschlüsse sind da erkennbar. Vielleicht helfen die beiden nachfolgenden Bilder?!

Um was es sich bei der Nr. 27 handelt, könnte eventuell in der KW 8 geklärt werden!  :einaugeblinzel:

Danke für Eure Mühe!

Alles Gute aus Griesheim

 :hut:

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 18, 2012, 22:03:39 nachm.
Nun ja, grüner Fluorit (Härte 4) oder "Plasma" (Grüner Chalcedon) oder Vesuvian wären auch noch mögliche Kandidaten aber auch bei diesen 3 Kandidaten passt mir diese spezielle grüne Farbe nicht so recht ins Bild.  :gruebel:

Auch bei möglichem Glas könnten ein paar kleinste "Risse", Wasser- oder Gasbläschen auch Einschlüsse darstellen und manchmal auch etwas anderes vortäuschen (z.B. mineralische Partikel / Einschlüsse), die gar nicht da sind.
Auf alle Fälle ist es ja mal auch ein schönes Stück.  :smile:

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 20, 2012, 19:09:58 nachm.
Hallo Leute,

die Nr. 52 werde ich also zunächst mit einem ? bezeichnen. Ich habe auch gesucht, aber nichts gefunden, was einer entgültigen Antwort nahe kam.  :gruebel:

Es gibt aber ja noch so einige unbekannte "Steine" in Kevins Sammlung. Heute möchte ich Euch die Nr. 28 vorstellen.

Wie immer, bin ich sehr auf Eure Antworten gespannt!

Danke!

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 20, 2012, 19:31:57 nachm.
Neuvorstellung Nr.28

Beschreibung

Größe: 90 x 40 x 20 mm (L,B,H)
Gewicht: 98 Gramm

Das Objekt zeigt von beiden Seiten ähnlichen "Bewuchs".

Zunächst das Basisbild zur Orientierung.

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 20, 2012, 19:33:55 nachm.
Neuvorstellung Nr. 28 Bild 1


Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 20, 2012, 19:35:36 nachm.
Neuvorstellung Nr. 28, Bild 2


Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 20, 2012, 19:37:21 nachm.
Neuvorstellung Nr. 28, Bild 3



Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: lithoraptor am Februar 20, 2012, 22:13:14 nachm.
Moin Armin!

Wie hart ist denn die Nummer 52? Versuch mal das Stück mit einem Kupfernagel, einem Eisennagel und einem Stück Glas zu ritzen. Es reicht schon, wenn Du einen Ritz erzeugen kannst, Du musst dann nicht weiter testen (etwa einen zweiten Ritztest machen - unbedingt die Reihenfolge beachten).

Nr. 28:

Hmmm, bin da nicht sicher, aber hatte spontan Coelestin (für das bläuliche Material) im Kopf. Es gibt aber auch Fluorit in der Farbe. Peter wird es sicher genauer sagen können.

Gruß

Ingo

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 21, 2012, 06:33:29 vorm.
Morgen Armin,  :hut:

Eine Kristallstufe mit Quarz xx und das hellblaue ist für mich entweder Fluorit oder eher noch bläulicher Chalcedon, da Fluorit eigentlich meistens in gut ausgebildeten Würfeln erscheinen sollte.  :gruebel: Fluorit hat Härte 4, Quarz hat 7 .. also mal Ritztest auch hier versuchen.
Der bläuliche Coelestin, den Ingo vorgeschlagen hat, gibt es zwar auch in dieser Farbe von vielen Fundorten aber da passt mir auch weder die Ausbildung noch die Paragenese richtig dazu. Da würde nur die Farbe stimmen.
Ich tippe daher stark auf Härte 7 (Chalcedon - hier eher massig-spätig, glasig) oder aber als 2. Tendenz Fluorit (Härte 4).  :smile:

Gruß Peter  :winke:

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: schwede-jens am Februar 21, 2012, 10:34:15 vorm.
hallo Armin,
du verdienst unser aller respekt für das was du hier tust!!!
(natürlich auch alle anderen, die bei der bestimmung der steine helfen...!!!)
du hast dich für einen sehr schweren weg entschieden- dafür danke ich dir von herzen.
ich weiss wie wertvoll dein einsatz für diesen einen menschen (und damit für unsere ganze gesellschaft) ist aus eigener erfahrung. mein bruder ist seit seiner geburt spastisch gelähmt, sitz im rollstuhl.... aber GOTT sei dank ist er im kopf sehr fit...  (da kann ich mir ne scheibe von abschneiden  :weissefahne: )

wenn mir deine adresse per pm mitteilst.....
ich würde euch gerne einen kleinen meteorit für eure sammlung schenken...
nix grosses- nix besonderes (sowas hab ich selbst noch nich)...
aber genug um ein paar augenblicke zu träumen!

mit grösstem respekt

Jens
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 21, 2012, 12:18:02 nachm.
Hallo Ingo und Peter,

ich habe den Ritztest bei der Nr. 52 durchgeführt. So wie Ingo ihn beschrieben hat. Kupfer, Nagel und Feile hatten keine Chance, erst ein scharfes Stück Glas konnte einen Ritz verursachen. Mohshärte 7? Was auf den ersten Bildern nicht zu erkennen war: Der Stein schimmert, je nach Lichteinfall auch in anderen Farben. Ich habe versucht dieses Farbenspiel in Bildern festzuhalten, aber seht selbst.

Zu Nr. 28. Hier konnte ich mit der Feile einen Kratzer erzeugen. Kupfer ging nicht. Somit dürfte die Mohshärte bei ungefähr 6 liegen?

Aber jetzt noch die Bilder zu Nr. 52!

Danke!

 :winke:

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 21, 2012, 12:21:32 nachm.
Hier also noch zwei Bilder zu Nr. 52.

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 21, 2012, 13:56:28 nachm.
Hallo Jens,

vielen Dank für deine netten Worte! In unserer Wohngruppe leben neben Kevin noch neun weitere mehrfach schwerst körperlich und geistig behinderte Menschen. Für manche bin ich zu einer Art „Ersatzpapa“ geworden. Kevins Schicksal unterscheidet sich von dem der anderen Bewohner aber erheblich. Seine Erkrankung wird unausweichlich innerhalb der nächsten Jahre zu seinem Tod führen.

Als Kevin mir seine „Steinesammlung“ schenkte, ahnte ich noch nicht, welche Freude er mir damit wirklich gemacht hat. Erst hier im Forum habe ich begriffen, wie wertvoll diese Sammlung tatsächlich für mich ist. Aus der Absicht, jedem Stein aus Kevins Sammlung einen Namen zu geben, wurde eine Leidenschaft und ein neues Hobby. Letztendlich habe ich aber auch noch viele nette Menschen kennengelernt, die mir bei der Identifizierung der Steine unermüdlich helfend zur Seite stehen. So kann ich Kevin fast täglich Neues berichten. Er kann zwar praktisch nichts mehr sehen und häufig fehlt im die Vorstellungskraft, um was für einen Stein es sich handelt, aber das ist für ihn auch nicht so wichtig. Kevin freut sich vielmehr darüber, dass er mir eine große Freude gemacht hat. Er fragt mich ständig, ob ich wieder einen neuen Namen gefunden habe....

Wenn Du uns ein paar Augenblicke zum Träumen schenken möchtest, wäre das sehr nett von Dir. Einen Meteoriten gibt es in Kevins Sammlung noch nicht, dass würde wieder für neuen Gesprächsstoff sorgen! Ich schicke Dir noch eine PM.

Vielen Dank und alles Gute für Dich und Deinen Bruder!

 :winke:

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Plagioklas am Februar 21, 2012, 14:50:30 nachm.
Ich hab bei der 28 zuerst an Fluorit gedacht. Passt auch gut zum beiliegenden Limonit und der Matrix.

52 ist Glas. Die bunte schicht sagt das schon eindeutig aus.
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 21, 2012, 20:43:07 nachm.
Hallo Plagioklas,

danke für Deine Antwort!

Nr. 52 ist also Glas. Hast Du eine Idee wie es entstanden ist? Ein unechter Schmuckstein?

Zu Nr. 28: Ich habe lange gegoogelt und denke, dass Du mit Fluorit richtig liegst. Zum Limonit (Brauneisenerz?): Das sind die schwarzen und rostbraunen Ein- bzw. Auflagerungen? Davon bringe ich noch ein Bild! Könnte als Matrix Quarz in Frage kommen oder soll ich noch ein paar Bilder bringen?

Alles Gute!

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 21, 2012, 20:47:08 nachm.
Hier das Bild (USB-Mikroskop) vom Limonit auf Nr. 28

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 21, 2012, 21:03:30 nachm.
Neuvorstellung NR. 29

Und wieder wartet ein Objekt aus Kevins Sammlung auf einen Namen!  :gruebel:

Beschreibung:

Abmessungen: ca. 30 x 30 x 15 mm (L,B,H)
Gewicht: 22 Gramm

Danke!  :smile:

Zunächst wieder das Ursprungsbild und dann die Einzelbilder.
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 21, 2012, 21:10:20 nachm.
Nr. 29 Ursprungsbild

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 21, 2012, 21:11:49 nachm.
NR. 29 Bild 1

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 21, 2012, 21:12:56 nachm.
Nr. 29 Bild 2
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 21, 2012, 21:14:14 nachm.
Nr. 29, Bild 3
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 22, 2012, 06:40:42 vorm.
Hallo Armin,

Baryt (Schwerspat) oder Aragonit lautet hier die Frage.
Bild "29 Nr 1" zeigt ganz auf der linken Seite einen für mich typisch meißelförmig-tafligen Baryt X, der da "herauslugt". Wenns aber ein eher verzerrter Kristall ist, dann täuscht die "Diagnose" Baryt für die gesamte Stufe. Fühlt sich die Kristallstufe eher schwer in der Hand an, wird es wohl auch Baryt sein. Wenn nicht, wird es vermutlich kein Baryt sein. Dann müsste es eher Aragonit sein. Hier kann man dann noch den HCL-Test bzw. den Zitronensäure- oder Essigessenz-Test machen. Wenns aufbraust, ist es das Calcium-Carbonat Aragonit ..:smile:

Liebe Grüße
Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 22, 2012, 06:43:18 vorm.
Zitat
Hier das Bild (USB-Mikroskop) vom Limonit auf Nr. 28


ja, dürfte Limonit sein.  :smile:

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 25, 2012, 19:47:17 nachm.
Hallo Peter,

danke für Deine Antworten!

Zu Nr. 29 und dem von Dir vorgeschlagenen Essigessenztest. Ich habe vom Objekt ein kleines Stückchen abgebrochen und es in Essigessenz gelegt. Es handelt sich wohl um Aragonit. Da Bilder mehr sagen als meine Worte, habe ich eine Aufnahme unter dem USB-Mikroskop gemacht.

Du hast also mal wieder den richtigen Riecher gehabt!  :super:

Danke!

Armin

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 25, 2012, 19:53:49 nachm.
Hallo Armin,

ja, das blubbert ja ganz schön!  :laughing:

Viele Grüße
Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 25, 2012, 20:21:47 nachm.
Danke Peter!

Somit bekommt Nr. 29 den Namen " Aragonit"! Dann kann ich ja bald weitere Steinchen aus Kevins Sammlung vorstellen! Jetzt werde aber zunächst den Objektträger mit der Essigessenz vom Schreibtisch entfernen, meine Nase protestiert!  :smile:

Alles Gute!

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 25, 2012, 21:48:43 nachm.
Hallo Leute!

Heute möchte ich Euch ein neues Objekt aus Kevins Sammlung vorstellen. Es ist auf dem Ursprungsbild nicht zu sehen und ist bereits identifiziert. Es handelt sich um gediegenes Kupfer aus Michigan. Ich wollte es Euch aber auch hier nicht vorenthalten.

Ich habe dem Objekt die Nr. 61 vergeben.

Nachfolgend zwei Bilder!

Danke an Alle und vielen Dank für Eure Ausdauer!

 :winke:

Armin



Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 25, 2012, 21:50:50 nachm.
Neuvorstellung NR. 61, Bild 1

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 25, 2012, 21:52:49 nachm.
Neuvorstellung Nr. 61, Bild 2

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 26, 2012, 00:24:59 vorm.
Ja, das ist ein sehr schönes Stück ged. Kupfer aus Michigan!  :smile:  ... sowas Ähnliches habe ich auch in meiner Sammlung.. danke fürs Zeigen! :super:

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 26, 2012, 19:48:18 nachm.
Neuvorstellung Objekt Nr. 37

Hallo Leute,

heute möchte Euch mal wieder einen Stein aus Kevins Sammlung vorstellen. Er weist in meinen Augen ein paar Besonderheiten auf!

Also hier die Neuvorstellung (Nr. 37 auf dem Grundbild).

Beschreibung:
Maße: ca. 35 x 33 x 12 mm (L/B/H)
Gewicht: 8 Gramm

Besonderheiten:
Die metallisch glänzende Schicht ist magnetisch und sieht teilweise wie kleine Blättchen aus! An einigen Stellen sind auch kleine durchsichtige Kristalle zuerkennen.

Wie immer bin ich auf Eure Antworten sehr gespannt!  :smile:

Zu Objekt Nr. 37  habe ich mal ein paar Bilder mehr gemacht. Zunächst wieder das Grundbild, dann Einzelaufnahmen und dann noch ein paar Bilder vom USB-Mikroskop.

Vielen Dank!

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 26, 2012, 19:53:22 nachm.
Neuvorstellung Objekt Nr. 37. Grundbild

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 26, 2012, 19:56:00 nachm.
Neuvorstellung Objekt Nr. 37. Bild Nr. 1


Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 26, 2012, 19:57:55 nachm.
Neuvorstellung Objekt Nr. 37. Bild Nr. 2

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 26, 2012, 19:59:37 nachm.
Neuvorstellung Objekt Nr. 37. Bild Nr. 3

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 26, 2012, 20:01:13 nachm.
Neuvorstellung Objekt Nr. 37. Bild Nr. 4

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 26, 2012, 20:08:32 nachm.
Neuvorstellung Objekt Nr. 37. Bild Nr. 5 (Ausschnitt)
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 26, 2012, 20:15:00 nachm.
Neuvorstellung Objekt Nr. 37. USB-Mikroskopaufnahmen. Bild 1 und 2

In den roten Kreisen sind die erwähnten Kristalle zu sehen!

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 26, 2012, 21:00:46 nachm.
Neuvorstellung Objekt Nr. 37. USB-Mikroskopaufnahmen. Bild 3 und 4

Die Bilder sind nicht gut, vielleicht könnt Ihr aber trotzdem was damit anfangen?!


Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 26, 2012, 21:22:25 nachm.
Hallo Armin,

sieht für mich sehr nach blättrigen Hämatit-Kristallen (nur bei Neodym-Magnet auch magnetisch) auf Quarz-Matrix aus. Blättrige und rosettenförmige Ausbildung von Hämatit nennt man Specularit.
Die vergrößerten farblosen Kristalle müssten Quarz xx sein.  :smile:

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am Februar 26, 2012, 21:55:19 nachm.
Hallo Peter,

ich habe gut eine Stunde für die Bilder gebraucht und Du schickst Deine Antwort innerhalb weniger Minuten!  :super:

Du hast wieder einmal recht: Nur der Neodym-Magnet reagiert (dafür aber recht gut!) auf das Hämatit!

Also wird auf der Karte zu Nr. 37 folgendes stehen: "Hämatit, teils blättrig bis rosettenförmig (Specalurit). Begleitmineralien: Quarzkristalle XX. Matrix: Quarz." Wäre das so richtig? Unter "Matrix" versteht man doch das Grundgestein, oder?

 :danke:

Armin

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am Februar 27, 2012, 06:21:37 vorm.
Hallo Armin,

danke. Ja, Matrix ist das Grundgestein.  :hut:

Viele Grüße auch an Kevin .. :smile:

von Peter
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 02, 2012, 18:33:43 nachm.
Neuvorstellung!

Hallo Leute,

heute möchte ich Euch mal wieder zwei Steine aus Kevins Sammlung vorstellen.

Es handelt sich um die Nr. 38 und die Nr. 43 auf dem Grundbild.

Zu Nr. 38:
Maße: 51 x 34 x 9 mm (L/B/H)
Gewicht: 16 Gramm
Perlmuttglanz

Zu Nr. 43
Maße: 56 x 46 x 16 mm (L/B/H)
Gewicht: 57 Gramm
Perlmuttglanz
Matrix: vermutlich Quarz

Ich habe die beiden Steine ausgesucht, da sie beide über einen perlmuttartigen Glanz verfügen.

Zunächst wieder das aktualisierte Grundbild und dann die Einzelvorstellungen.

Ich bin wie immer auf Eure Antworten gespannt!

 :winke:

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 02, 2012, 18:36:47 nachm.
Grundbild zur Neuvorstellung von Nr. 38 und Nr. 43

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 02, 2012, 18:40:58 nachm.
Neuvorstellung Nr. 38

Bild 1 und Bild 2
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 02, 2012, 18:43:04 nachm.
Neuvorstellung Nr. 38

Bild 3 und Bild 4
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 02, 2012, 18:44:55 nachm.
Neuvorstellung Nr. 43

Bild 1 von 3
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 02, 2012, 18:46:25 nachm.
Neuvorstellung Nr. 43

Bild 2 von 3

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 02, 2012, 18:47:56 nachm.
Neuvorstellung Nr. 43

Bild 3 von 3
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 02, 2012, 20:17:05 nachm.
Guten Abend Armin,   :hut:

zu Nr. 43 ..
Da schwanke ich noch zwischen Quarz/Feldspat mit perlmuttglz. Serizit .. auch als "Hellglimmer" bezeichnet, eine helle Muskovit-Varietät. Muskovit gehört zur Glimmer-Gruppe.

.. und zwischen einem metamorphem Gestein oder auch Quarz mit Mineralien in Richtung Aktinolith oder Tremolit oder eine Gemenge von beidem. Ich tendiere eher zu Ersterem --> Serizit auf Quarz/Feldspat. Genauer kann ich Dir das leider nicht sagen bzw. ich kann mich da nicht festlegen. Ich könnte Dir später nur noch zu Vergleichszwecken ein paar Serizit-Fotos heraussuchen und auch ein paar Fotos mit fasrigem Tremolit und Aktinolith.

Zu Nr. 38 ..
Ähnliches "Problem" wie zu Nr. 43: Entweder Serizit-Glimmer auf möglicherweise Quarz oder ein anderes "weißes" und perlmuttglz. Mineral aus der umfangreichen Reihe der Band- oder Kettensilikate.

Liebe Grüße auch an Kevin von
Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 02, 2012, 20:30:53 nachm.
Zum Vergleichen mal ..

ein Bsp. für einen farblosen plattigen Muskovit bzw. für Serizit-Glimmer ..

http://www.mindat.org/photo-31921.html

.. und auf der anderen Seite ein paar Beispiele für Tremolit aus meiner Sammlung .. siehe Bild-Anhänge ..  :prostbier:

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 02, 2012, 21:11:59 nachm.
Hallo Peter,

das ging ja wieder blitzschnell! Also, im Gegensatz zu Nr. 43 kann ich bei Nr. 38 kein Grundgestein erkennen. Die Nr. 38 scheint aus nur einem Material zu bestehen!?

Bei der Nr. 43 ist, in meinen Augen, eindeutig ein Grundgestein erkennbar. Es könnte sich um Quarz mit unterschiedlichen Einschlüssen handeln. Auf der Oberfläche befinden sich auch grüne- und bronzefarbige Einschlüsse.

Der Link und Deine Bilder haben mir leider noch nicht weitergeholfen.  :traurig:

Ich werde versuchen die beiden Teile mal unter dem Mikroskop zu betrachten. Sobald ich bessere Bilder oder Informationen habe, melde ich mich wieder! Am Wochenende habe ich Dienst, es kann also ein paar Tage dauern!

Immerhin dürftes Du mit Deiner Einschätzung zumindest die grobe Marschrichtung schon bestimmt haben.  :super:


Danke und alles Gute!


Armin  :winke:




Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 03, 2012, 09:03:49 vorm.
Ja, Hauptsache die "Marschrichtung" steht dann schon mal fest. Gut formuliert!  :smile:

Gruß Peter  :hut:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 07, 2012, 21:09:42 nachm.
Hallo Peter, hallo Leute,

könnte es sich bei Bild 38 und/oder Bild 43 auch um Wollastonit handeln? Der wurde schon ganz in meiner Nähe gefunden (Auerbach, Bergstraße). Die Bilder in meinem Bestimmungsbuch zeigen zumindest eine große Ähnlichkeit (was die Oberfläche und die Beschreibung betrifft) zu Kevins Objekten.  :gruebel:

Vielen Dank für Eure Mühe und alles Gute aus Griesheim!

 :winke:

Armin

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Norbertit am März 08, 2012, 00:30:03 vorm.
Hallo Armin,

Tremolit und Wollastonit sind sich sehr ähnlich.Die schauen dann doch etwas anders aus.
Ich denke,Nr.38 und 43 sind Glimmerschiefer,die von Muskovit (Hellglimmer,Serizit) aufgebaut
werden. Eine solche Vermutung hat ja Peter schon gebracht.

Gruß Norbert :smile:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 08, 2012, 17:09:40 nachm.
Hallo Peter und Norbert,

zumindest die Nr. 43 ist eindeutig Glimmerschiefer!  :smile: Ich habe ein Bild im Netz gefunden, dass genauso aussieht wie meine Nr. 43.

Hier der Link: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:%C5%81upek_serycytowy_ze_staurolitem.jpg?uselang=de

Ihr hattet also Recht und Nr. 38 dürfte dann wohl auch in die Kategorie fallen.


DANKE!!!!

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 08, 2012, 17:20:38 nachm.
Neuvorstellung; Nr. 30

Hallo Leute,

ich möchte Euch wieder ein Steinchen aus Kevins Sammlung vorstellen. Es ist ein echter Winzling (ca. 10 mm) und es war nicht einfach, brauchbare Bilder zu bekommen.

Es könnte sich um Azurit handeln.

Zunächst wieder das Grundbild und dann die Einzelbilder.

Danke für Eure Hilfe bei der Bestimmung!

 :winke:

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 08, 2012, 17:26:01 nachm.
Neuvorstellung Objekt Nr. 30

Grundbild
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 08, 2012, 17:28:39 nachm.
Neuvorstellung Objekt Nr. 30

Bild 1 von 6

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 08, 2012, 17:30:26 nachm.
Neuvorstellung Objekt Nr. 30

Bild 2 von 6

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 08, 2012, 17:31:56 nachm.
Neuvorstellung Objekt Nr. 30

Bild 3 von 6

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 08, 2012, 17:33:57 nachm.
Neuvorstellung Objekt Nr. 30

Bild 4 von 6

USB-Mikroskopaufnahme

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 08, 2012, 17:35:34 nachm.
Neuvorstellung Objekt Nr. 30

Bild 5 von 6

USB-Mikroskopaufnahme

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 08, 2012, 17:36:54 nachm.
Neuvorstellung Objekt Nr. 30

Bild 6 von 6

USB-Mikroskopaufnahme

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: lithoraptor am März 08, 2012, 20:29:13 nachm.
Moin!

Azurit ist korrekt, Herkunft vermutlich Marokko. Die genaue Lokalität muss ich hier offen lassen, denn da gibt es eben mehrere, die in Frage kämen...

Gruß

Ingo
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 08, 2012, 20:44:05 nachm.
Hallo Ingo,

danke für Deine Antwort! Das Rätsel zu Kevins Nr. 30 ist also auch gelöst!  :super:


Alles Gute aus Griesheim!

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 08, 2012, 22:01:24 nachm.
Hallo Armin,

na ja, die Frage ist, ob z.B. dieses Bild hier auch Ähnlichkeit mit Deinem Bild Nr. 38 haben könnte?  :smile: .. ich tendiere aber auch immer noch eher zu Serizit-Glimmer aber so kann Wollastonit z.B. eben auch aussehen ..  :smile:

http://www.mindat.org/photo-86556.html

Beigefügt auch noch ein Foto von Wollastonit aus Hochstädten im Odenwald .. aus meiner Sammlung (Kauf, kein Eigenfund) ..

Gruß Peter
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 08, 2012, 22:07:29 nachm.
Hallo Armin u.a...

Nr. 30 ist, wie Ingo und Du schon treffend vermuteten: Azurit! Vermutlich auch aus Marokko (evtl. Bou Azzer) ..könnte aber genausogut aus dem ehem. Bergbaugebiet Lavrion in Attika, Griechenland stammen, wo ich schon selbst solche Stufen gefunden habe. Azurit kommt aber auch weltweit recht häufig vor und der braune Limonit ist sein fast ständiger Begleiter. Also wahrscheinlich kämen auch noch 100 weitere Fundort-Kandidaten hierfür in Frage aber letzten Endes kommen die meisten Stufen immer aus den gleichen Ländern auf den deutschen Markt! Insofern ist die Wahrscheinlichkeit, dass es Marokko sein könnte, wiederum recht hoch.  :smile:

Abgebildet hier auch mal eine dieser lavriotischen Kleinstufen mit Azurit, Malachit und Arseniosiderit als Begleiter - aus meiner Sammlung.  :smile:

Gruß Peter
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 08, 2012, 22:34:20 nachm.
Hallo Peter,

dein Bild von dem Wollastonit sieht doch genau so aus, wie meine Nr. 38! Nr. 43 ist eindeutig Glimmerschiefer. Ich habe mich schon über die Unterschiede gewundert. Ich tendiere für Nr. 38 eindeutig zu Wollastonit!

 :danke:

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 09, 2012, 06:59:04 vorm.
Hallo Armin,

ja, wenn das Strück Nr. 38 tatsächlich eindeutig mehr strahlige Aggregate zeigt, dann dürfte es in der Tat in Richtung Wollastonit gehen oder auch Wollastonit sein. Wenn aber dieser Seiden-bis Perlmuttglanz durch kleine plattige Aggregate oder Blättchen verursacht wird, dürfte auch dieses Stück Serizit-Glimmer sein.  :smile:

Viele Grüße
Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 09, 2012, 15:21:04 nachm.
Hallo Peter,

bei Nr. 38 dürfte es sich wohl doch eher um Serizit-Glimmer handeln. Das Meterial lässt sich ja leicht zwischen den Fingern zerbröseln. Also habe ich ein paar Krümel unter das Mikroskop gelegt. Strahlige Aggregate konnte ich da eigentlich nicht sehen, eher kleine, fast durchsichtige Plättchen.

Danke und alles Gute!

 :winke:

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 09, 2012, 15:28:11 nachm.
Neuvorstellung Nr. 47 und Nr. 53

Hallo Leute,

ich stelle Euch mal wieder zwei neue Steinchen aus Kevins Sammlung vor. Es handelt sich um die Nr. 47 und Nr. 53 auf dem (aktualisierten) Grundbild.

Wie immer zunächst das Grundbild und dann die Einzelbilder.

 :winke:

Alles Gute und vielen Dank von Kevin und Armin!
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 09, 2012, 15:31:02 nachm.
Neuvorstellung Nr. 47 und Nr. 53

Grundbild
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 09, 2012, 15:32:48 nachm.
Neuvorstellung Nr. 47

Bild 1 von 2

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 09, 2012, 15:34:22 nachm.
Neuvorstellung Nr. 47

Bild 2 von 2

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 09, 2012, 15:36:03 nachm.
Neuvorstellung Nr. 53

Bild 1 von 2

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 09, 2012, 15:37:29 nachm.
Neuvorstellung Nr. 53

Bild 2 von 2

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Plagioklas am März 09, 2012, 16:13:42 nachm.
Nr 53 ist Quarz. Bei nummer 47 bin ich mir nicht sicher ob es Quarz ist, mach mal ein paar mehr Bilder, damit ich mehr Kristallflächen sehen kann.
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 09, 2012, 17:37:19 nachm.
Das sehe ich genauso. Bild 53 ist eindeutig Quarz; bei Nr. 47 bin ich mir erst mal nur zu ca. 50% sicher, dass es Quarz ist.

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 09, 2012, 17:51:30 nachm.
Hallo Plaglioklas und Peter,

kann es sich bei Nr. 53 um Rauchquarz handeln? Ich frag nur wegen der dunklen Färbung. Zu Nr. 47 habe ich noch ein paar USB-Mikroskopaufnahmen  gemacht. Nachfolgend die Bilder.


Danke!


Armin  :winke:

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 09, 2012, 17:59:41 nachm.
USB-Mikroskopaufnahmen zu Nr. 47

Bild 1 bis 3 von 5

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 09, 2012, 18:02:52 nachm.
USB-Mikroskopaufnahmen zu Nr. 47

Bild 4 und 5 von 5
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 09, 2012, 20:41:25 nachm.
Nr. 47: Ja, dürfte Quarz sein. Auf einem der Bilder ("USB3.jpg ..") ganz klar einen der typisch pyramidalen XX zu erkennen. Bräunlich oder rosa deutet dann auf Färbung durch Eisenoxide und -hydroxide hin. .. :laughing:

Nr. 53 ist dann Rauchquarz, wenn das Original auch wirklich mehr "rauchig" ausschaut, d.h. in Richtung Graufärbung geht; wenn nur farblos und klar, dann natürlich Varietät Bergkristall.

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 09, 2012, 22:09:57 nachm.
Hallo Peter,

danke für Deine Antwort! Nr. 53 sieht wirklich auch im Original so grau aus. Die Spitzen der Kristalle sind fast schwarz.

Ich kann also Nr. 47 als Quarz mit Bestandteilen von Eisenoxyide und Eisenhydroxide betiteln und Nr. 53 als Rauchquarz?

Damit hätten schon wieder zwei Steinchen einen Namen!

 :danke:

Armin

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 10, 2012, 07:27:36 vorm.
Hallo Armin,

ja, würde ich mal so sagen.  :smile:

Viele Grüße
Peter
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 15, 2012, 21:16:27 nachm.
Hallo Leute,

ich habe das Grundbild mal überarbeitet. Alle blauen Nummern bezeichnen die bereits identifizierten Objekte. Die roten Nummern werde ich noch vorstellen. Wie Ihr seht, habe ich den Nummern auch Buchstaben zugeordnet. Die Buchstaben stehen für die unterschiedlichen Objekte einer Gruppe. Beispiel: Pyrit. Die Nr. 4 steht für die Objektart. A, B, C usw. bezeichnen die einzelnen dazugehörigen Objekte. Ich hoffe, dass ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt habe? Wäre das so für Euch in Ordnung?  :gruebel:

Bei der Gelegenheit möchte ich Euch gleich einen weiteren Stein aus Kevins Sammlung vorstellen. Es handelt sich um die Nummer 44 A.

Bis bald, vielen Dank und alles Gute!

Armin  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 15, 2012, 21:23:18 nachm.
Zunächst das Grundbild!

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 15, 2012, 21:25:06 nachm.
Neuvorstellung Nr. 44 A

Bild 1 von 2

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 15, 2012, 21:26:39 nachm.
Neuvorstellung Nr. 44 A

Bild 2 von 2
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 15, 2012, 21:52:33 nachm.
Ich schon wieder!

Gleich noch eine Frage zu Nr. 1 B. Die Nr. 1 steht ja für Feuerstein (Flint oder auch Silex). 1 A sind Teile einer Feuersteinnuss, kann es sich bei 1 B um einen braunen Hühnergott (Rügen) handeln? Könnt Ihr das auf dem vorherigen (neuen) Grundbild erkennen oder braucht Ihr neue Bilder?


 :danke:

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: lithoraptor am März 15, 2012, 22:07:30 nachm.
Moin Armin!

44 A ist ein Gestein, welches hauptsächlich aus Quarz (Milchquarz) aufgebaut ist. Das silbergräulich glitzernde/plattige Mineral auf der einen Seite ist ein Glimmer (ggf. Muskovit).

Zu 1 B kann ich so nichts sagen.

Gruß

Ingo
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 15, 2012, 22:45:04 nachm.
Hallo Ingo,

danke für Deine Antwort! Zu 1 B werde ich mal noch ein paar Bilder machen.


Alles Gute aus Griesheim!

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 16, 2012, 06:52:08 vorm.
Zitat
44 A ist ein Gestein, welches hauptsächlich aus Quarz (Milchquarz) aufgebaut ist. Das silbergräulich glitzernde/plattige Mineral auf der einen Seite ist ein Glimmer (ggf. Muskovit).

Stimmt!  :smile: .. zu dem anderen kann ich jetzt auch nichts sagen ..

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 16, 2012, 18:06:02 nachm.
Hallo Leute, hallo Ingo und Peter,

danke für Eure Antworten!

Zu Nr. 1 B habe ich noch ein paar Bilder gemacht.

Bis bald!

Armin  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 16, 2012, 18:09:16 nachm.
Grundbild
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 16, 2012, 18:11:16 nachm.
Brauner Hühnergott?

Bild 1 von 3
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 16, 2012, 18:12:33 nachm.
Brauner Hühnergott?

Bild 2 von 3
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 16, 2012, 18:13:51 nachm.
Brauner Hühnergott?

Bild 2 von 3

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 16, 2012, 18:20:28 nachm.
Hallo Leute,

nur kurz ein Bild von Nr. 35 A. Es handelt sich um ein Tigerauge. Das habe sogar ich erkannt, wollte Euch aber das Steinchen nicht vorenthalten.  :smile:

Alles Gute!

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 16, 2012, 18:21:50 nachm.
Hallo Armin,

jeder Feuerstein (Flint) mit Loch wird, meines Wissens, "Hühnergott" genannt. Ich denke, das ist so etwas.  :smile:

Grüße Peter  :hut:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 16, 2012, 18:26:54 nachm.
Nr. 35 A, Tigerauge

Bild 1 von 1

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 16, 2012, 18:33:18 nachm.
Bestätige Tigerauge mit einem Vergleichstück von mir!  :hut: .. Tigerauge ist übrigens verquarzter Krokydolith, nix anderes ..

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 16, 2012, 18:45:51 nachm.
Hallo Peter,

Du bist einfach zu schnell! Ich schaffe es ja kaum noch meine Bilder zum entsprechenden Beitrag hochzuladen!  :lacher:

Ich werde Kevins Sammlung entsprechend aktualisieren.

Danke, Peter!

Alles Gute!

Armin  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 17, 2012, 08:02:57 vorm.
Ja, so bin ich manchmal .. wie Speedy Gonzales, die schnellste Maus von Mexiko ..  :laughing:

Man darf beim Tigerauge auch sagen: Pseudomorphosenbildung von Quarz nach Krokydolith!  :smile:

Viele Grüße
Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 24, 2012, 21:34:33 nachm.
Neuvorstellung!

Hallo,

bei der Neuvorstellung, Nr. 34 A, aus Kevins Sammlung könnte es sich um eine Form von Lavagestein handeln.

Die Daten sind in den Bilder vorhanden. Ich bin , wie immer, auf Eure Antworten gespannt!  :smile:

Auf das Grundbild habe ich verzichtet, das das Objekt so klein ist, dass es auf dem Grundbild kaum zu erkennen ist.

Es folgen vier Bilder.

 :danke:


Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 24, 2012, 21:36:49 nachm.
Neuvorstellung Nr. 34 A

Bild 1 von 4

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 24, 2012, 21:38:51 nachm.
Neuvorstellung Nr. 34 A

Bild 2 von 4
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 24, 2012, 21:40:05 nachm.
Neuvorstellung Nr. 34 A

Bild 3 von 4
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 24, 2012, 21:41:34 nachm.
Neuvorstellung Nr. 34 A

Bild 4 von 4;  Ausschnitt

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 24, 2012, 22:05:32 nachm.
.. sieht wie Lavagestein aus.  :hut:

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 24, 2012, 23:04:02 nachm.
Hallo Peter,

Kevins Vater hatte da so eine Vermutung, war sich aber nicht sicher! Ich habe dann in meinen Büchern gestöbert (Danke Rainer!) und war mir dann relativ sicher, dass es sich um Lavagestein handeln könnte. Mir ist es eben wichtig, Eure Meinung zu lesen! Ich kann mich immer noch schwer täuschen!

 :danke:

Armin
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 27, 2012, 01:08:12 vorm.
Hallo Leute,

heute die Nr. 54 A aus Kevins Sammlung. Ich habe mal nur ein Bild (+ dem Ursprungsbild) gemacht, da ich denke, dass die Antwort für Euch nicht schwierig sein wird. Bei Bedarf bringe ich natürlich weitere Bilder. Bei der Matrix dürfte es sich wohl wieder um Milchquarz handeln? Die braunen Einschlüsse könnten Sandstein sein.

Es folgen noch zwei Bilder.

Bis bald und alles Gute!

 :winke:

Armin

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 27, 2012, 01:09:52 vorm.
Neuvorstellung Nr. 54 A

Ursprungsbild
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 27, 2012, 01:11:10 vorm.
Neuvorstellung Nr. 54 A

Bild 1 von 1

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 27, 2012, 18:58:42 nachm.
Hallo Armin,

Milchquarz mit Serizit-Glimmer an den Seiten und obenauf vermutlich Goethit-"Streifen" bzw. Lagen (Limonit) als quasi "Zwickelfüllung".  :smile:

Wenn der Glimmer mehr grün ist, dann auch Fuchsit möglich.

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 29, 2012, 00:24:40 vorm.
Hallo Peter,

danke für deine Antwort! Leider komme ich erst jetzt dazu Dir zu antworten. Zu 54 A habe ich noch ein paar USB-Aufnahmen gemacht. 2 vom Limonit, 2 vom Glimmer und 1 von Einschlüssen im Quarz.

Vielleicht helfen die Bilder ja weiter oder sind zumindest interessant?!  :gruebel:

Alles Gute und vielen Dank von Kevin und Armin!  :smile:
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 29, 2012, 00:27:31 vorm.
USB-Aufnahmen zu Nr 54 A

Limonit Bild 1 und 2

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 29, 2012, 00:29:59 vorm.
USB-Aufnahmen zu Nr 54 A

Glimmer Bild 1 und 2

Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: kurzeacht am März 29, 2012, 00:31:38 vorm.
USB-Aufnahmen zu Nr 54 A

Quarzeinschlüsse Bild 1 von 1
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 29, 2012, 06:55:54 vorm.
Ja, schön aber was soll ich dazu jetzt noch sagen. Es ist alles gesagt, was ich zu sagen hatte.

Gruß Peter
Titel: Re: Was ist das? Bitte lesen!
Beitrag von: Peter5 am März 29, 2012, 09:51:13 vorm.
Nette Fotos, nur kann ich darauf jetzt nicht mehr erkennen, als ich schon geschrieben hatte.   :hut: