Meteorite-Mineralien-Gold-Forum.de

Meteoriten => Meteorite => Thema gestartet von: schwede-jens am April 23, 2012, 06:15:27 vorm.

Titel: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: schwede-jens am April 23, 2012, 06:15:27 vorm.
Hej Leute,

habs grad in den Nachrichtren gehört...
Da scheint heut Nacht (Ca.07.55am/Ortszeit) in den USA ein wirklich grosser Meteor explodiert zu sein.
Detonationen über mehreren Bundesstaaten , ein riesiger Feuerball und----------
Klirrende Fensterscheiben / wackelnde Wände.

Bin mal gespannt- hoffe das wird uns die nächsten Tage noch ein bissel beschaftigen  :wow:

LG Jens
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Marco Nelkenbrecher am April 23, 2012, 06:45:08 vorm.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,829065,00.html
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: skywatch am April 23, 2012, 09:34:15 vorm.
http://www.welt.de/vermischtes/article106214243/Gewaltige-Meteor-Explosion-laesst-Haeuser-schwanken.html  

http://www.mynews4.com/mostpopular/story/Big-Boom-Nevada-California-Meteor-Meteorite/QRB34Z1rC0a1rLW0RtrzGA.cspx :wow:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: JaH073 am April 23, 2012, 12:14:52 nachm.
Hallo,

habs auch gerade mitbekommen.
Scheint ja echt heftig gewesen zu sein.

vielleicht ist ja das erste Fundmaterial in Ensisheim zu erhalten   :wow:

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Riesige-Explosion-Mysterioeser-Feuerball-ueber-dem-Nordwesten-der-USA-id19736146.html

Viele Grüße

Hanno
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: aknoefel am April 23, 2012, 14:00:51 nachm.
http://www.youtube.com/watch?v=-b3NtAdX8M0

YouTube bietet einige Berichte, dieser hier mit Augen-/Ohrenzeugen...
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: SigurRosFan am April 23, 2012, 15:30:37 nachm.
Das Ereignis in Zahlen und ein erstes Bild gibt's wie immer hier kurz und bündig zusammengefasst.

- Ein "Milli-Tunguska-Ereignis" über den West-USA (http://skyweek.wordpress.com/2012/04/23/ein-milli-tunguska-ereignis-uber-den-west-usa/)
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Peter5 am April 23, 2012, 17:14:20 nachm.
Ach, Ihr wisst das schon wieder alles?  :eek: :laughing: :wow:

Habs jetzt erst in den Hauptschlagzeilen von t-online gelesen  :eek:  ... Feuerball so groß wie eine Waschmaschine ..

http://nachrichten.t-online.de/meteor-ueber-usa-feuerball-so-gross-wie-eine-waschmaschine/id_55829500/index

Gruß Peter  :winke:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Alex08 am April 23, 2012, 18:49:00 nachm.
Hallo Peter,

nicht traurig sein, für ein Minerali, bist Du sehr schnell!  :super:

Ich hab gelernt, wenn ich es mitbekomme, sitzen all die großen Jäger schon im Flugzeug.

Wie gerne würde ich mal so einem Schauspiel der Natur zusehen. (ich weiss... hinten anstellen) aber ich möchte nicht zu nah zusehen  :laughing:

Na... schauen wir mal was dabei rauskomt, bin echt gespannt.

Zitat
vielleicht ist ja das erste Fundmaterial in Ensisheim zu erhalten
  :pro:

Alex08
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Buchit am April 23, 2012, 19:03:05 nachm.
Da bleibt ja nur, den amerikanischen Kollegen "good luck" zu wünschen (und zu hoffen, dass das gute Stück nicht über Area 51 oder sonst einem Sperrgebiet runtergekommen ist... :laughing:)
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 23, 2012, 21:24:08 nachm.
Besonders laut wurde der Überschallknall an den unten in der Karte mit
'S' markierten Orten im Dreieck Reno, Sacramento und Sonora gehört.

Ich bin mir nicht so sicher, ob da schnell was gefunden wird.
Das potentielle Suchgebiet könnte genau über der bergigen und
waldreichen Sierra Nevada liegen.

 :hut:

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Chondrit 83 am April 23, 2012, 22:25:32 nachm.
Ich befürchte wenn der Bolide tatsächlich aus Kometenmaterie (Lyriden) zusammengesetzt war, wird man da nicht viel finden  :crying:

Wie seht ihr das?

Gruß

Marco
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Peter5 am April 23, 2012, 22:31:39 nachm.
Hallo Marco,
von der Logik her würde ich das genauso sehen  :crying: :traurig:; als Amateur betrachtet .. keine Ahnung.  :laughing:

Hallo Alex,
Zitat
nicht traurig sein, für ein Minerali, bist Du sehr schnell!

Minerali hat mich bisher noch niemand genannt .. :smile: .. das hast Du aber lieb gesagt ..  :streichel:

Hallo alle Meteoritenjäger,
Good luck!  :lechz: :hut:

Gruß Peter  :winke:

Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: MeteoritenanundVerkauf am April 24, 2012, 07:52:20 vorm.
Ich befürchte wenn der Bolide tatsächlich aus Kometenmaterie (Lyriden) zusammengesetzt war, wird man da nicht viel finden  :crying:

Wie seht ihr das?

Gruß

Marco

Vermutlich wär er aber dann viel früher zerborsten. Um so massiv zu explodieren muss das Material m.M. nach doch dichter gewesen sein. Aber lassen wir uns überraschen!  Sind sicher schon ne Menge Leute am Suchen....   

Grüße - Micha
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Andyr am April 24, 2012, 07:59:55 vorm.
Ich befürchte wenn der Bolide tatsächlich aus Kometenmaterie (Lyriden) zusammengesetzt war, wird man da nicht viel finden  :crying:

Wie seht ihr das?

Gruß

Marco

Hallo Marco,

sehe ich ähnlich. Kometenmaterial ist sehr fragil. Das ist allgemein bekannt, obwohl noch keiner welches in den Händen gehalten hat  :laughing: Dennoch: diese Annahme gilt als anerkannt.

Trotzdem ist es nicht auszuschließen, dass auch mal von einem sehr fragilem Material ein paar Gramm den Erdboden erreichen können, wenn die Bedingungen sehr günstig sind. Aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering.
Aber Kometenmaterial in der Sammlung zu haben, an diesen Gedanken könnte ich mich durchaus gewöhnen.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Greg am April 24, 2012, 09:40:55 vorm.
Hallo,

möglicherweise stammen CI Chondite (z.B. Ivuna, Orgueil) von einem erloschenen Kometen oder von einem Körper, der reich an kometaren Komponenten war (Wasser, Ammoniak u.v.m.).

Es könnte also sein, dass wir durchaus schon mal einen "Kometen" in den Händen hielten...  :smile:

Auch wenn es einen anderen Ursprung haben sollte, so kann solch poröses Material es durchaus bis zum Boden schaffen oder sich wie der Tagish Lake sogar in das Eis schmelzen.

Es sollte nur möglichst schnell gefunden werden, sonst könnte es rasch verwittern.

Spannend, da drücke ich die Daumen, dass etwas gefunden wird.

Grüße
Greg
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Alex08 am April 24, 2012, 12:13:42 nachm.
Hallo Forum und Met-Liebhaber,

wenn es nun aber ein Komet in (") ist, müsste der sich nicht vorher durch einen Schweif bemerkbar gemacht haben?
(hier sind mal unsere Astros gefragt)
Man sucht ja nach den Teilen, und man versucht sie zu beobachten, also bevor sie ihren Schweif entwickeln (glaub bevor sie glaub Jupiter passieren), weil danach ist ja Schluß mit lustig, bezüglich der genauen Beobachtung.
Das sich ein Komet einfach so an die Erde anschleichen kann , glaub ich einfach nicht so recht.

Alex08<< derjetzteinfachmalsodummfragt
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Andyr am April 24, 2012, 12:41:14 nachm.
Hallo Greg,

"mögicherweise" hast Du Recht. Ich halte es auch nicht für völlig ausgeschlossen. Aber man weiß zu wenig, um CI und ähnliche CC´s als Kometenüberbleibsel ansprechen zu können.

@Alex: der Komet ist längst woanders. Aber er hinterlässt auf seiner Bahn Bruchstücke, und wenn die Erde die Bahn kreuzt, treffen die Trümmerstücke als Meteore die Erde. Deshalb haben wir ja die bekannten Meteorschauer (wie z.B. die Lyriden). Jedes Jahr passiert die Erde aufs neue den Teil der Kometenbahn. Und wenn sich dort mal ein größeres Stück befindet, gibt es so ein Ereignis wie in Kalifornien/Nevada. Wobei: Haben Kameraaufzeichnung eindeutig festgestellt, dass der Bolide seinen Radianten in der Leier hat? Es ist immer möglich, dass ein Bolide auftaucht, der mit dem aktuell aufretenden Meteorstrom gar nichts zu tun hat.

Grüße

AndyR
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: lithoraptor am April 24, 2012, 13:31:56 nachm.
Moin!

Hier gibt es drei Videos zu diesem Ereignis: http://www.meteorito.com.br/mt_artigos.php?id=8

Eine Frage, die auch schon auf der US-Liste gestellt wurde, ist: Kann es nicht auch Weltraum-Schrott sein?

Gruß

Ingo
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Sterntaler am April 24, 2012, 13:59:35 nachm.
Hallo Alex08,

anbei als Beispiel eine schematische Grafik über die Entstehung des jährlich erscheinenden Meteorstroms der Leoniden.

Die Grafik verdeutlicht die jährlichen Bahnweg der Erde durch die unzähligen Partikelrückstände des dafür verantwortlichen Kometen Tempel-Tuttle. Nur alle 33 Jahre „kollidiert“ unsere Erde mit dem zentralen Teil der Trümmerwolke des Kometen und dann ist mit Sicherheit ein kosmisches Feuerwerk am nächtlichen Himmelszelt zu sehen.

Gruß Konrad    :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Sterntaler am April 24, 2012, 14:18:26 nachm.
Der Radiant der Leoniden, Aktivitätszeitraum 06. bis 30. November, Maximum 17. November, befindet sich im Sternbild Löwe, das derzeit den abendlichen Frühlingshimmel dominiert.

Übrigens ist momentan der Rote Planet Mars im unteren Teil des Löwenkopfes, als unübersehbares helles Pünktchen zu sehen.

Ein Pünktchen das dort eigentlich nicht hingehört.   :auslachl:

Beste Beobachtungszeit gegen 21 bis 23 Uhr, da noch hoch am Sternenhimmel.    

Hinweis
Für eine erfolgversprechende Beobachtung von Meteoren (Sternschnuppen) sollte von dem Beobachter ein möglichst streulichtarmer, dunkler Standort gewählt werden. Je dunkler, desto besser. Des Weiteren ist es ratsam, seinen Augen etwa 10 bis 15 Minuten Zeit zu geben, um sich an die Dunkelheit zu gewöhnen. Erst dann sind die Pupillen der Augen maximal geweitet. Eventuelles Mondlicht und eine trübe Atmosphäre wirkten sich stets negativ auf die Beobachtung aus, da lichtschwache Sternschnuppen nicht wahrgenommen werden können.

Der wichtigste Aspekt ist logischerweise eine absolut freie Sicht auf den Radiant (Sternbild), sprich den für den irdischen Beobachter scheinbaren Ausstrahlungspunkt am Himmelszelt.

Gruß Konrad   :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 24, 2012, 16:16:17 nachm.
Die Radarsignaturen über Coloma (zwischen Auburn und Placerville) in Kalifornien
sind als Google Earth - kmz Datei hier zum Download verfügbar:

http://www.mediafire.com/?5828nz4kd7nmyt7

Informationen:

http://radarmeteorites.wordpress.com/2012/04/23/coloma-ca-22-apr-2012-1452-utc/

Zitat
This event appears and disappears quickly. The three different radars catch it at different altitudes, from about 20,000′ AGL down to about 10,000′ AGL, but only traces are seen in other sweeps if at all. Contrast that against the West, TX (“Ash Creek”) fall that persisted in radar data for about 10 minutes. What that tells me is that this event produced a number (dozen? dozens?) of larger (kg-mass to 100′s of grams) meteorites but not a lot of smaller material. I estimate the mass given the ~3 minute interval between sonic boom reports and appearance of the meteorites on radar. It takes about 2 minutes for a multi-kg meteorite to fall from 25 km altitude.

The locations of these meteorites should be directly under the radar signatures.

Only two out of the three radar signatures exported properly to Google Earth. I’ll try again with the third

Vielleicht liegt in der Nähe von El Dorado ja auch
bald die noch unentdeckte 'sagenhafte Region'
El Meteoritico.  :einaugeblinzel:

 :hut: Martin

PS: Hier auch noch einmal die Fotos von Lisa Warren zum Genießen:

http://www.rgj.com/article/20120423/SPECIAL01/120423013/1459
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Alex08 am April 24, 2012, 16:36:03 nachm.
Hallo AndyR und Konrad,

das mit dem Trümmerfeld der Kometen und den Schnittpunkten der Erdumlaufbahn usw. ist mir schon klar. Nur reden Wir hier ja nicht von einem Leoniden Schauer
sondern einem Teil das Häuserwände zum wackeln bringt. Sollte es sich um ein Trümmerstück eines Kometen handeln, müsste sich das doch sicher zuordnen
lassen oder sehe ich das falsch?

Alex08
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Thin Section am April 24, 2012, 16:36:49 nachm.
sich ein Komet einfach so an die Erde anschleichen kann, glaub ich einfach nicht so recht.

Kann er, falls er uns aus der Richtung zur Sonne entgegenkommt - Vergleich: Straßenverkehr bei Nacht ... entgegenkommendes Auto mit aufgeblendetem Licht ... ausser blendendem Licht sieht man nichts!

Bernd  :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Andyr am April 24, 2012, 16:43:41 nachm.
Moin!

Hier gibt es drei Videos zu diesem Ereignis: http://www.meteorito.com.br/mt_artigos.php?id=8

Eine Frage, die auch schon auf der US-Liste gestellt wurde, ist: Kann es nicht auch Weltraum-Schrott sein?

Gruß

Ingo

Diese Videos gehören nicht zum kalifornischen Boliden. Diese Aufnahmen wurden in Brasilien gemacht. Es handelt sich somit um einen anderen Körper. Soweit ist eine Feuerkugel nicht sichtbar (d.h USA bis Brasilien). Alleine schon wegen der Erdkrümmung.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Alex08 am April 24, 2012, 16:44:40 nachm.
Hallo Bernd,

das leuchtet mir ein. Klar, sieh den Wald wenn Du mitten im Wald stehst oder wie ein Flieger sagen würde, pack sie mit der Sonne im Rücken.

Alex08
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: lithoraptor am April 24, 2012, 16:51:18 nachm.
Diese Videos gehören nicht zum kalifornischen Boliden. Diese Aufnahmen wurden in Brasilien gemacht. Es handelt sich somit um einen anderen Körper. Soweit ist eine Feuerkugel nicht sichtbar (d.h USA bis Brasilien). Alleine schon wegen der Erdkrümmung.

Ja, hast natürlich Recht! Habe mich wohl durch die zeitliche Nähe der Events verwirren lassen. Sorry!

Gruß

Ingo
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: SigurRosFan am April 24, 2012, 18:15:51 nachm.
Ja, das war die Brasilien-Feuerkugel:

- Und noch ‘ne schöne Feuerkugel: Brasilien, 20.4. (http://skyweek.wordpress.com/2012/04/24/und-noch-ne-schone-feuerkugel-brasilien-20-4/)
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Mettmann am April 24, 2012, 19:56:14 nachm.
Zitat
Sollte es sich um ein Trümmerstück eines Kometen handeln, müsste sich das doch sicher zuordnen
lassen oder sehe ich das falsch?

Das Verblüffende an den div. Staubfänger- und Reinschmeiß-Missionen und Vorbeiflügen der letzten Jahre an Temple, Wild 2, Hartley, Borrelli usw.
war ja, daß wir uns von dem 60 Jahre alten Whippleschen Bonmot der Kometen als "schmutzige Schneebälle", die eine lose Zusammenballung von Staub, Wasser- und Trockeneis seien,
verabschieden müssen und Kometen anders zusammengesetzt sind als gedacht und sich gar nicht so leicht von den Asteroiden abgrenzen lassen.

(Der Vergleich mit den entgegenkommenden Scheinwerfern hinkt, glaub ich, im Vakuum des Alls hammer ja keine Lichtbrechung und -streuung.)

Bei jeglich fetten Bolid, so er nicht während eines entsprechenden periodischen Schnuppenstromes mit gleichen Bahnparametern daherkömbt, gibt es keinerlei Veranlassung zunächst vom Wahrscheinlichen abzugehen, also einem sporadischen asteroidialen Meteor oder eben Weltraumschrott.
Bismer die ersten Kometenbatzen in der Anzeigensparte verramschen wie das übliche Inventar des Sonnenystems,
lassmer die Kometenüberreste lieber den Chiemgauern..

 :prostbier:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Sikhote am April 24, 2012, 21:58:32 nachm.
Hallo Freunde,

das sind ja spannende Neuigkeiten aus den USA!

Hoffendlich wird was gefunden.  Wenn´s in den Bergen runtergekommen ist, werden vielleicht die ausdauernsten und fleißigsten Sucher zum Erfolg kommen, davon gibt es ja auch ein paar Landsleute. Kommt Thomas eigendlich noch nach Kiel?

Ich tippe übrigens auf Eisen, wenn die Explosionshöhe mit 8 km stimmt. Ein neuer Sikhote vielleicht, nur etwas kleiner. Aber bestimmt auch sehr schön. Mal abwarten, was sich bis Ensisheim getan hat.

Ich drücke ganz fest die Daumen!

Dank für die vielen Informationen, besonders an Martin für die Karte mit den Schallwahrnehmungen. Danach könnte man schon mit der Suche loslegen.

Grüße
Sigrid
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 24, 2012, 22:21:12 nachm.
Sollte der Meteor, wie behauptet wird, von Ost nach West gezogen sein, dann wäre doch die Gegend östlich der Ortschaft ROCKLIN ein guter Fallort. :einaugeblinzel:
Es könnte allerdings auch etwas in den Folsom Lake gefallen sein.

Ein weiterer Vorteil der Flugrichtung wäre, dass die potenziellen Meteoriten nicht in den Bergen, sondern in Kaliforniens Central Valley gefallen sind.

Da es sich am Tage ereignete, waren die Meteorkameras der NASA übrigens ausgeschaltet.

Zitat
Ich tippe übrigens auf Eisen, wenn die Explosionshöhe mit 8 km stimmt.

Ganz in der Nähe wurde übrigens 1869 der Eisenmeteorit Shingle Springs gefunden.

Viele Grüße

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: ironmet am April 24, 2012, 22:39:43 nachm.
Hallo Metfreunde,

dies kam gerade über die US-Liste.

It is an honor to announce that, at 11:00 am local, Robert Ward was the first to recover a stone from the April 22, 2012, California fireball --  which was evidently generated by a large, carbonaceous CM mass. Robert is now responsible for the initial recovery of two-out-of-three-ever California witnessed falls, including Red Canyon Lake.

Congratulations, to Robert!


Ist das nicht wunderbar und dann noch so ein exotisches Material....

Viele Grüße Mirko
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Chondrit 83 am April 24, 2012, 22:53:06 nachm.
 :wow: :wow: :wow: :lechz: :lechz: :lechz: :wow: :wow: :wow:

Das ist ja gigantisch!!!

Congratulations to the lucky finder! Und dann noch ein CM wow!

Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 24, 2012, 22:53:23 nachm.
Ein CM !  :lechz: :lechz::wow:

Das wäre wirklich fantastisch !!!

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 24, 2012, 23:35:06 nachm.
Hier ist er:

https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/s720x720/534872_3794082500050_1516827583_3263382_1480168360_n.jpg

Gefunden offensichtlich im El Dorado County. Von dort stammen auch die Radarbilder.

Kann jemand den Ort auf dem Schild im Hintergrund entziffern?

Henninger ....  :nixweiss:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Chondrit 83 am April 24, 2012, 23:49:55 nachm.
Klein aber fein sag ich da nur  :super:

Wer weiß vielleicht liegt da noch mehr  :wow:

Grüßle

Marco
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Alex08 am April 25, 2012, 00:36:16 vorm.
Hallo Martin,

Zitat
Kann jemand den Ort auf dem Schild im Hintergrund entziffern?

sieht mir nach  :gruebel:

Henningsen
Lotus Park
El Dorado County

aus. Wenn Du Street View von Google benutzt kannst Du sogar das Schild finden.
Alex08
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 25, 2012, 00:40:54 vorm.
Stimmt genau, Alex, ich habe es auch gerade gefunden.  :super: :super:

Genau unterhalb der Radarsignatur

Das Örtchen heißt tatsächlich LOTUS.

 38°48'5.64"N, 120°54'30.78"W

Möglicherweise ist der kleine Meteorit sogar direkt auf dem kurzgemähten Grün des Lotus Parks gelandet ... hervorragendes Suchgebiet. :einaugeblinzel:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: JaH073 am April 25, 2012, 06:27:35 vorm.
Hallo,

meine direkten Kontakte nach Californien haben mir gerade eben mitgeteilt, daß bis jetzt "nur" 10 gram von diesem neuen Material in 2 einzelnen Stücken gefunden wurde.
Schaun wir mal ob und was da noch alles entdeckt wird.
Die Jungs sind ja vor Ort am suchen   :super:

Viele Grüße


Hanno
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: erich am April 25, 2012, 13:25:07 nachm.
 :auslach:"Kann jemand den Ort auf dem Schild im Hintergrund entziffern?
Henninger ...."   :auslachl:
Ich hab zwar auch blaue Augen, aber in den Staaten ist man da skeptischer was veröffentlichte Bilder mit "zufällig aussagekräftigem" Hintergrund betrifft. Ich mahne:Es ist in Händler/Sammlerkreisen der Staaten , anders als wir es in deutschen Landen korrekt halten, nicht unbedingt üblich die Präzise Fundstelle noch am gleichen Tag der Öffentlichkeit (auch nicht der Sammlergemeinschaft) preiszugeben, bevor wir das Gebiet noch lückenlos abgesucht haben. Da gibt es viele Beispiele. Freilich kann der grandiose Finder diesmal eine Ausnahme machen. Dass sich die Tafel um einen unfreiwilligen Hinweis handelt würde mich hingegen sehr überraschen.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: erich am April 25, 2012, 13:40:32 nachm.
Das genaue Fundgebiet wird wohl trotzdem bald bekannt werden, da bin ich mir sicher
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 25, 2012, 13:57:26 nachm.
Hier ist das hübsche Stück aus der Nähe betrachtet:

https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc7/s720x720/578085_3797306540649_1516827583_3264649_1073890670_n.jpg

Es ist so ganz nach meinem 'kohligen Geschmack'! :einaugeblinzel:

Zitat
Ich mahne:Es ist in Händler/Sammlerkreisen der Staaten , anders als wir es in deutschen Landen korrekt halten, nicht unbedingt üblich die Präzise Fundstelle noch am gleichen Tag der Öffentlichkeit (auch nicht der Sammlergemeinschaft) preiszugeben, bevor wir das Gebiet noch lückenlos abgesucht haben. Da gibt es viele Beispiele. Freilich kann der grandiose Finder diesmal eine Ausnahme machen. Dass sich die Tafel um einen unfreiwilligen Hinweis handelt würde mich hingegen sehr überraschen.

Da hast du natürlich völlig recht, Erich, aber ein bisschen spekulieren machts ja immer auch Vergnügen.  :einaugeblinzel:

 :hut:

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: MilliesBilly am April 25, 2012, 14:52:35 nachm.

10 gm lassen keine Häuser wackeln. Lasst uns zuversichtlich sein.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 25, 2012, 16:15:19 nachm.
Wenn diese Nachricht von Brien Cook auf der metlist richtig ist, dann könnte Wards Fund tatsächlich in oder um Lotus gewesen sein, wie oben vermutet:

Zitat
I too found a meteorite in Lotus, CA from the 4/22 sighting

For some reason my email from yesterday didn't post. So here it is again...

Although I can't claim the first find, I did find mine at 12:40 pm today 4/24. Being a local from Sacramento I arrived on scene at 9:00 am and started hunting along the South Fork American River to the Marshall Gold Discovery State Park. After a brief lunch I drove to a nearby area which I calculated to be the center of the radar signal. Within 20 minutes I found it sitting on top of a gravel road. Even though it has a fusion crust it doesn't weight as much as similar meteorites in my collection. I estimate the weight to be in the 5-7 grams range. I'd like to compare notes with the other one that was found.

Overall, a great day and a wonderful place to go hunting. The weather was great and it's just beautiful. If you're planning on hunting yourself you'll need a metal detector. There are a lot of public lands nearby but also a lot of private land. I'm going to try and get back out there soon.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 25, 2012, 17:36:00 nachm.
Und noch ein Foto eines frischen Fundes:

https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/s720x720/529849_3800032688801_1516827583_3265606_1167552605_n.jpg

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: lithoraptor am April 25, 2012, 17:55:24 nachm.
Hmmmm! Wozu brauche ich denn da einen Metalldetektor, wenn es ein CM ist?!
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: erich am April 25, 2012, 17:58:23 nachm.
Martin, Ja Lotus als erster Fundort deckt sich jedenfalls mit den Radarbildern, die von Mark Fries bereitgestellt wurden. Robert dürfte mithin gleich die Öffentlichkeit mit der exakten Lokalität alarmiert haben. Again very well done von Rob, der ein gutes Auge für kleine Stücke hat und von einem Sensationsfund zum nächsten zu eilen scheint.
Die Frage von Lithor. ist berechtigt - müsste wohl ein sehr sensitives Gerät mit ausgeklügelter Software sein, das darauf anspricht
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: erich am April 25, 2012, 18:08:18 nachm.
Danke Martin, Hier noch nette Bilder des Schatzes des dritten Finders : http://briencook.com/lotus/
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: erich am April 25, 2012, 18:20:32 nachm.
Laut Berechnungen der Weltraumbehörde - und die Präzision der Skizze vorausgesetzt - dürfte der ultimative Knaller etwas südlich der Erstfunde passiert sein.
http://www.nasa.gov/images/content/642380main_map20120424-full.jpg
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 25, 2012, 18:22:18 nachm.
Danke Martin, Hier noch nette Bilder des Schatzes des dritten Finders : http://briencook.com/lotus/

Danke für den Link, Erich!!

Herrlich, diese frischen CM Funde !

Wenn man nur selber dabei sein könnte.....
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 25, 2012, 18:26:07 nachm.
Laut Berechnungen der Weltraumbehörde - und die Präzision der Skizze vorausgesetzt - dürfte der ultimative Knaller etwas südlich der Erstfunde passiert sein.
http://www.nasa.gov/images/content/642380main_map20120424-full.jpg

Dies hatte ich auch gelesen. Das Gute ist, dass die gefallenen Meteoriten wohl vor allem im Tal (Central Valley) gefallen sind und nicht über der Sierra Nevada, denn so können sie schneller gefunden werden und das ist ja auch sehr wichtig, besonders bei so sensibler und wichtiger CM Materie.

Für heute Abend ist in der Fundregion übrigens leichter Regen angesagt, aber in den Folgetagen soll es sehr sonnig und trocken sein.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: lithoraptor am April 25, 2012, 19:08:14 nachm.
Moin!

Nun aber ein Bildchen von dem Boliden und dat ist nun der RICHTIGE:
http://photoblog.msnbc.msn.com/_news/2012/04/25/11386897-nasa-releases-photo-of-meteor-blazing-across-nevada-skies?lite

http://www.nasa.gov/images/content/642404main_neoimage20120424-full.jpg

Gruß

Ingo

P.S. Einen CM würde ich immer ohne Detektor suchen, denn da steht sonst das Bücken in keinem Verhältnis...
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: styria-met am April 25, 2012, 20:19:04 nachm.
was für ein CM  :super:

Stefan


-Originalbild entfernt- :weissefahne:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: erich am April 25, 2012, 21:43:43 nachm.
@Martin,
Central Valley ist mit 50.000 km² fast so groß wie Bayern. Ob sie da für die Wissenschaft allerdings leichter auffindbar sind erlaube ich mir allerdings zu bezweifeln. :wow:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 25, 2012, 21:48:02 nachm.
@Martin,
Central Valley ist mit 50.000 km² fast so groß wie Bayern. Ob sie da für die Wissenschaft allerdings leichter auffindbar sind erlaube ich mir allerdings zu bezweifeln. :wow:

Auch wieder richtig, zumal wenn die zwar eher flache Landschaft so aussieht wie auf diesem Bild von Mike Bandli aus der Suchregion :

https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/s720x720/523218_3036663916905_1272197418_32235036_450511668_n.jpg

So ein frischer CM muss sich schon erarbeitet werden, Blasen an den Füßen inbegriffen.  :einaugeblinzel:

Und deshalb verdienen die ausdauernden Sucher und Finder ja auch unseren großen Respekt!  :super:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: gsac am April 25, 2012, 22:00:49 nachm.
Und noch ein Foto eines frischen Fundes:

https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/s720x720/529849_3800032688801_1516827583_3265606_1167552605_n.jpg

 :hut:

Wer behauptet denn, daß dies ein CM sei? Allein aus diesem Foto
würde ich etwas anderes vermuten, aber ich möchte nicht spekulieren,
sondern dies dem Sachverstand der geübten Beobachter anheimstellen.
Ein kohliger Chondrit mag es ja trotzdem sein, aber einen CM sehe ich
darin jetzt nicht unbedingt. Wer behauptet das denn, und auf welcher
Grundlage tut er dies?

(PS: ich bin allerdings sicherlich nicht auf dem aktuellen Stand, da ich
kaum zeitliche Valenzen habe, dieses nun ständig zu verfolgen. Deshalb
sei es mir verziehen, wenn ich hier etwas infrage stelle, was längst geklärt
sein mag).

Alex
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 25, 2012, 22:05:23 nachm.
Zitat
Wer sagt denn, daß dies überhaupt ein CM ist? ...
Deshalb sei es mir verziehen, wenn ich hier etwas infrage stelle, was längst geklärt
sein mag

Du hast völlig recht, Alex.
Ohne offizielle Analyse ist alles hier natürlich nur Spekulation.

Bei mir persönlich ist mit Sicherheit auch 'der Wunsch der Vater des Gedanken'.  :einaugeblinzel:

Zitat
Wer behauptet das denn, und auf welcher
Grundlage tut er dies?

Ich denke, Dave Gheesling, der mit Ward am Fallort ist, sprach gestern zuerst von einem CM:

Zitat
It is an honor to announce that, at 11:00 am local, Robert Ward was the first to recover a stone from the April 22, 2012, California fireball -- which was evidently generated by a large, carbonaceous CM mass.

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: gsac am April 25, 2012, 22:19:32 nachm.
Zitat
Wer behauptet das denn, und auf welcher
Grundlage tut er dies?

Ich denke, Dave Gheesling, der mit Ward am Fallort ist, sprach gestern zuerst von einem CM:

Zitat
It is an honor to announce that, at 11:00 am local, Robert Ward was the first to recover a stone from the April 22, 2012, California fireball -- which was evidently generated by a large, carbonaceous CM mass.


Ich betone nochmals: ich bin möglicherweise nicht auf dem aktuellen Stand, da ich nicht
mehr unablässig im Internet unterwegs sein kann. Ich beziehe mich also einzig und allein
auf das gepostete Bild, zu dem ich meinen Kommentar geschrieben habe.

Dave Gheesling wird schon wissen, was er da sagt, und Robert Ward auch, denn die beiden
sind ja wahrlich keine Greenhorns. Vielleicht gibt es andere Infos inzwischen und das Foto
ist entweder nicht von dort oder anders zu interpretieren, mag alles sein. Mag sogar sein,
daß die beiden etwas hypen - wer sie kennt, wird auch die Interessenlagen kennen bzw. die
Situation einschätzen können. Aber ich mag das überhaupt nicht unterstellen. Was letztlich
zählt, sind die facts, und zuallerletzt kommt es dann beim Klassifikateur bzw. beim NomCom
zum Schwur, und das wird noch dauern.

Wäre allerdings fein, wenn jemand hier neueste Ergebnisse verlässlicher Analysen postet,
welche diese propagierte "CM"-Hypothese entweder klar verifiziert oder falsifiziert. Könnte
man sie verifizieren, wäre das schon eine kleine Fallsensation, so kurz nach Tissint... :-)

Alex
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: ironmet am April 25, 2012, 22:30:11 nachm.
Also speziell dieses Foto hier mit Maßstab und frischer Bruchfläche spricht ja schon sehr für
einen waschechten CM.
Wüsste nicht, was das sonst noch sein könnte... :gruebel:

http://briencook.com/lotus/Pages/7.html

Viele Grüße Mirko
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: lithoraptor am April 25, 2012, 22:36:17 nachm.
Moin!

Folgendes wurde gerade von Ron Baalke auf der US-Liste gepostet:

Zitat
http://cosmicdiary.org/fmarchis/2012/04/25/daylight_meteor_incalifornia/  

Fragments of the daylight meteor found in California Franck Marchis Cosmic Diary Network April 25, 2012

It all started on Sunday Morning April 22 at 7:51am PDT, when several people located in the Northern California and Reno areas reported seeing a bright fireball visible in daylight.

The American Meteor Society compiled a list of 121 visual observations on their web site <http://www.amsmeteors.org/fireball2/public.php?start_date=2012-04-01&end_date=2012-04-31&state=CA&event_id=&submit=Find+Reports>,
an impressive number for a full sunlight meteor. Several observers in Nevada also mentioned having heard a sonic boom, implying that the meteoroid was large enough to penetrate the lower part of Earth’s atmosphere.

Bill Cooke of the Meteoroid Environments Office at NASA's Marshall Space Flight Center in Huntsville, Ala., estimates the object was about
3-4 m, weighed in at around 70 metric tons and at the time of disintegration released energy equivalent to a 4-kiloton explosion.
(reported in NASA-JPL press release
<http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2012-114>).

Lisa Warren snapped three quick photos of a meteor streaking across the sky above Reno on Sunday morning, April 22. The meteor created a sonic boom heard over hundreds of miles from the Reno-Tahoe area to Southern California.

This event interested my office neighbor at the SETI Institute, Peter Jenniskens, an expert in meteor showers who also retrieved the fragments of 2008TC3 <http://en.wikipedia.org/wiki/2008_TC3> in Sudan in 2008. He pointed out that the size of the Californian meteor is very similar to 2008TC3, hence fragments should have reached the surface. Getting fresh fragments of meteoroids, called *meteorites*, is key for astronomers to understand the composition of those remnants of the formation of the solar system.
Fresh fragments are unaltered by the Earth's weather and erosion processes, so they are pristine samples which can be used to detect organic materials for instance.

On Tuesday several scientists from the Bay Area met at NASA Ames to discuss a strategy for a search campaign. An examination  of the radar data map <http://radarmeteorites.wordpress.com/2012/04/23/coloma-ca-22-apr-2012-1452-utc/>
by Marc Fries revealed that dozens of fragments from 100g to 1 kg range  may have reached the surface in an area NW of Placerville, in the Gold country.

Yesterday, Tuesday April 24, Peter Jenniskens and Mike Koop drove to the site of the radar map. The possible presence of  fragments was already spreading quickly and an email was posted on the meteorite-list mailing list announcing that Robert Ward found the first piece at 11am.

New California meteorite found!
Sean T. Murray
Tue, 24 Apr 2012 13:33:22 -0700
It is an honor to announce that, at 11:00 am local, Robert Ward was the first to recover a stone from the April 22, 2012, California fireball -- which was evidently generated by a large, carbonaceous CM mass. Robert is now responsible for the initial recovery of two-out-of-three-ever California

A second fragment was discovered shortly later by Peter Jenniskens himself. It appears to be a CM Chondrite meteorite, one of the rarer types of meteorites, rich in a mix of complex organic compounds like amino-acids. They graciously sent me this picture taken at the time of the discovery.

Unfortunately a storm is reaching California and the rain may alter the remaining  fragments. If you are not too far and feel like looking for meteorites, you should definitely check out the area for meteorites.
They are easily discernible thanks to their dark color.

Another plea for help, if you have access to security camera footage taken on Sunday morning, it may be useful to check them to see if the fireball was visible. Astronomers could use them to pin down the site of the fall, maximizing the hunt for fragments.

Clear skies & good hunting,

Franck M.

Edit at 11am:

>From Marc Fries: A third stone was found by a gent from Sacramento.  He
went up there and walked around on the roads, and found it on a gravel road.

Es gibt also schon mehr Leute, die von einem CM sprechen und es wurde bereits ein drittes Stück gefunden.

Spannend finde ich, dass auch Stücke bis in den 1-kg-Bereich den Boden erreicht haben könnten. Mal sehen, ob man sowas findet...

Gruß

Ingo
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 25, 2012, 22:38:13 nachm.
Ich selber habe mich vor ein paar Monaten bei der Einschätzung eines unklassifizierten Meteoriten auch geirrt.
Ich war mir nach visueller Begutachtung ziemlich sicher, dass es sich um einen CM-Meteoriten handelt und am Ende ergab die Analyse folgendes 'enttäuschendes' Ergebnis:

Fa28.3 (1.1-72.9) , Fs2.0 (1.2-32.2)

CO3

Jetzt schulde ich einem Forumsmitglied ein großes Bier in Ensisheim!  :laughing:

Das ist das Gute am Irrtum. :einaugeblinzel:

 :prostbier:

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: gsac am April 25, 2012, 22:38:26 nachm.
Ich habe meine Einschätzung auch nicht auf dieses Foto bezogen,
sondern auf das vorhin in meinem Beitrag zitierte. Korrekt bleiben!

Dieses Foto gibt auch einen anderen optischen Eindruck wieder, wer
wollte das bestreiten, Mirko?

Und wenn´s denn tatsächlich ein CM ist - wer würde das als Tatsache
und als Sammler dann nicht beglückwünschen?! So what?

Alex
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: ironmet am April 25, 2012, 22:48:40 nachm.
Hallo Martin,

ja, bei guten kontrastreichen CO´s kann man sich leicht vertun, bzw. auch auf einen CM tippen.
Habe ich selber schon erlebt.

@Alex:  bei Deinem zitierten Foto ist leider kein Maßstab dabei.
           Daher kann man daran schlecht was festmachen.
           Falls Du aber auf CV3 hinaus willst, sehe ich da nur sehr bedingt eine Ähnlichkeit auf diesem speziellen Foto.

Viele Grüße Mirko

PS: das wichtigste ist ja nur, dass wirklich möglichst viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeellllllll
     gefunden wird.
     Jeder Wissenschaftler wird sich alle 10 Finger nach diesem Material lecken....und wir Sammler natürlich auch.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: lithoraptor am April 25, 2012, 23:00:05 nachm.
So ist es, Mirko!
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: MilliesBilly am April 26, 2012, 00:13:03 vorm.

Bei aller gebotenen Vorsicht, wenn ich den neuen kalifornischen Fall ...
https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc7/s720x720/578085_3797306540649_1516827583_3264649_1073890670_n.jpg

... vergleiche mit Murch ...
http://astrobob.areavoices.com/files/2012/04/Murchison-CMS-400x2991.jpg

... dann gibt's da schon etliche Übereinstimmungen.

Schade, dass die amerikanischen Kollegen keinen Maßstabswürfel daneben gelehgt haben.



Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 26, 2012, 08:35:09 vorm.
Hier noch ein paar neue Bilder von Wards Funden:

http://www.seattlepi.com/news/article/APNewsBreak-Fireball-remnants-likely-in-Calif-3509651.php

Zitat
Robert Ward of Prescott, Ariz., who has been hunting and collecting meteorites around the world for more than 20 years, said he found the first piece about 10 a.m. Tuesday in between a baseball field and park on the edge of the town of Lotus.

Ward said he "instantly knew" it was a rare meteorite known as "CM" — carbonaceous chondrite — based in part on the "fusion crusts from atmospheric entry" on one side of the rock. He actually has two rocks that he suspects were part of the same small meteorite that split on impact.


Jenniskens vermeidet immerhin, den Meteoriten mit den Händen zu berühren:

http://www.universetoday.com/94828/meteorite-hunters-find-fragments-from-the-recent-daytime-fireball-in-california/

Zitat
Jenniskens went out searching and found a four-gram fragment of the meteor in a parking lot in Lotus, California.

Es überrascht mich ein wenig, dass noch nicht mehr Bild- und Videodokumente aufgetaucht sind.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 26, 2012, 16:42:18 nachm.
Ein CNN Bericht über Wards Fund:

http://news.blogs.cnn.com/2012/04/26/rush-on-to-find-fragments-of-california-meteor/
und
http://www.youtube.com/watch?v=OHFD9aRpRP4

Die sachlich falschen Angaben der 'Stimme aus dem Off' ignorieren wir einfach. :einaugeblinzel:

Und noch ein KCRA Bericht:

http://www.kcra.com/news/30957841/detail.html

Und es endet immer wieder bei der '$$$$$-Frage' ....
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: skywatch am April 26, 2012, 17:01:03 nachm.
Petrus Jenniskens, the same NASA astronomer who trekked across the Nubian desert four years ago to recover fragments of a small asteroid and bring them home, said Wednesday he had found fragments of the space object on the asphalt parking lot of Henningsen Lotus Park.....


http://www.sfgate.com/cgi-bin/article.cgi?f=/c/a/2012/04/25/BAOV1O9B4H.DTL


 :super:

Siegfried
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 26, 2012, 17:05:22 nachm.
Eines ist sicher:
Es wird sehr wenig Materie dieses CM-Falls geben, die nicht wenigstens kurzfristig dem Regen ausgesetzt war.
Glücklicherweise ist es in den nächsten Tagen recht trocken und die intensive Suche geht weiter ... Daumen drücken!

Nach den oben genannten Fernsehberichten wird der 'Metrush' nun wohl erst richtig beginnen.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: erich am April 26, 2012, 18:02:39 nachm.
Auch die lokalen Windverhältnisse zum Zeitpunkt des Falls geben Aufschluss auf den Annäherungspunkt der Hauptmasse.
Diese sollten der physikalischen Logik entsprechend weiter süd(west)lich des Fundorts (der beiden kleineren bereits aufgefunden Stücke) aufzufinden sein, da die in Flugrichtung E-W kommenden Minimeteorite ja durch den zum Fallzeitpunkt herrschenden Südwind Richtung Norden geweht sind. Dies würde sich auch mit der von der Weltraumbehörde veröffentlichten Karte decken. Laut lokalen Aussagen soll es  für die Wissenschaft bislang nur 15 Gramm an von der ersten Witterung unberührten Stücken geben.  Generell dürfte es trotz des gewaltigen Masse des Ursprungsmeteors ob des für Menschen ungastlichen Terrains nicht allzu viele Stücke gefunden werden. Also sicherlich keine Neuauflage von Murchison.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 26, 2012, 18:04:15 nachm.
Noch ein Bericht der CBS Sacramento:

http://sacramento.cbslocal.com/2012/04/25/meteorites-found-in-sierra-foothills-likely-part-of-giant-fireball/

(entspricht dem CNN Bericht)

Und die NASA will die Kinder losschicken ...

Die haben im Allgemeinen ein gutes Auge für die kleinen Dinge im Leben und werden mit Leidenschaft dabei sein.

Schulfrei im Dienste der Wissenschaft, das wäre doch mal ein Zeichen !  :einaugeblinzel:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: JaH073 am April 26, 2012, 19:10:08 nachm.
Hallo,

und hier ein aktueller Bericht von Mike Farmer

Gruß

Hanno



Day two of the meteorite hunt ended with no new finds other than a few fragments of the parking lot specimens here in California. Many people are here, some new faces, most well known, all hunting for the fall of a lifetime, a CM2, only California's third fall.
I walked many miles today, with nothing to show but sore feet,  but i did buy out ~1gram of fragments recovered from the parking lot piece found by Dr. Jeniskens. more pieces were scattered in the lot.
Sadly this rarest of rare meteorites fell in one of the toughest terrains I have ever had the displeasure of searching for meteorites in. As of right now less than 15 grams has been found despite large scale search.  Of course that could change at any moment with the right find.
So far it has been fun, i almost stepped on small rattlesnake today, so be careful, he did not rattle. Police were involved in a couple of hunters day for innocent reasons, seems landowners called cops even when hunters had permission, people are kind of private up here, and park rangers were getting interested in people hunting for rocks. It could get interesting really fast with tomorrow's barrage of news that is coming down the pike.
Still, this is one of the rarest falls on my lifetime, and worth working oneself nearly to death to try and find. i hope as much as possible is recovered for the science that can be done.
Congrats again to Robert Ward for finding the first smallest needle in the worlds largest haystack, something that 50 people today did not duplicate.
Michael Farmer
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: schwede-jens am April 26, 2012, 20:18:24 nachm.
Danke Hanno,
da kann man sich richtig reinversetzen.....

Und ich hoffe mal, dass nicht allzuvielen in den ''Genuss'' von -stay your ground- kommen werden  :weissefahne:

Finds verdammt spannend!!!!

LG Jens
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 26, 2012, 20:55:18 nachm.
164 Jahre oder auf den Tag genau fast 60.000 Tage nach
James W. Marshalls Goldfund bei Sutter's Mill am Morgen des 24.1.1848 (es wurden aber auch andere Tage überliefert)
findet Jenniskens seinen CM Met am gleichen Ort.

Der erste Goldfund 1848 war genau hier:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d0/2009-0724-CA-MarhallDiscoverySite.jpg

Jenniskens Fund (4 Gramm an Fragmenten) in Sutter's Mill fand hier statt:

http://images.spaceref.com/news/2012/ooinsitu1.jpg

Und so sehen die Meteoritenfragmente aus der Nähe aus:

http://images.spaceref.com/news/2012/ooSuttersMill.jpg  (viel schöner sehen sie nach einem Weißabgleich aus)

Marschalls erinnerter Dialog von damals passt heute fast wieder, wenn man 'Gold' durch 'Meteorite' ersetzt:

Zitat
I picked up one or two pieces and examined them attentively; and having some general knowledge of minerals, I could not call to mind more than two which in any way resembled this, ....  I then collected four or five pieces and went up to Mr. Scott (who was working at the carpenters bench making the mill wheel) with the pieces in my hand and said, "I have found it."

"What is it?" inquired Scott.
"Gold," I answered.
"Oh! no," replied Scott, "That can't be."
I said,--"I know it to be nothing else."

 :hut:

PS: Mike Bandli berichtet gerade von strömendem Regen im Suchgebiet  :crying:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 26, 2012, 23:09:01 nachm.
Tough task for a Farmer in the field:

http://astrobob.areavoices.com/files/2012/04/CM-hunt-Mike-Bandli-B-MFarmer-1024x591.jpg
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Chondrit 83 am April 27, 2012, 00:17:27 vorm.
Mist! Regen  :confused:

Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: ironmet am April 27, 2012, 01:40:11 vorm.
Hallo CM Frischfall Freunde,

also wenn ich das Foto mit Mike in dem hohen Gras sehe,
puh.....da sind die Suchbedingungen wirklich nicht besonders
vorteilhaft! :dizzy:
Allerdings denke ich schon, dass noch mehr Material gefunden wird.
Vielleicht waren die bisherigen Funde nur kleine Zufallsfunde und der ganze
Trupp sucht vielleicht nen Kilometer zu weit links oder zu weit rechts?
Vielleicht auch noch zu weit hinten im Streufeld?
Regen sollte bei diesem Material eigentlich kein Problem sein!
Wenn ich mich da an den Maribo Fall erinnere, da hat Thomas
den kleinen Stein auch erst knapp 2 Monate nach dem Fall gefunden.
So lag der Stein dort im dänischen Ostsee-Klima 2 Monate bei Wind und Wetter,
Regen und Frost.
Und das Material sah noch allererste Sahne aus!
Vielleicht ist die Feuchtigkeit sogar von Vorteil, bestimmte
chemische und organische Stoffe zu binden und zu konservieren!?

Aber erstmal werden weiterhin alle Daumen gedrückt, dass noch einiges gefunden wird!

......... ach....das ist einfach sooooo tolles Material :lechz:

Viele Grüsse Mirko
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 27, 2012, 06:55:31 vorm.
Mark Fries hat neue Informationen zu Windgeschwindigkeiten und eventuellem Streufeld bereitgestellt:

http://radarmeteorites.wordpress.com/2012/04/23/coloma-ca-22-apr-2012-1452-utc/

Die neue kmz-Datei zum Download:

http://www.mediafire.com/?hvmzb1gdgp3chtq

 :hut:

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: SigurRosFan am April 27, 2012, 16:09:44 nachm.
Hat vielleicht jemand ein Video? ;)

- NASA scientists ask for public's help in finding video of meteorite (http://www.ktvu.com/videos/news/mountain-view-nasa-scientists-ask-for-publics-help/vG4BM/)
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Rob L am April 27, 2012, 18:54:32 nachm.
http://www.rocksfromspace.org/sutters-mill.html  :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Rob L am April 27, 2012, 20:10:41 nachm.
Hallo Forum,

Peter Jenniskens war so freundlich uns einige Fotos für unser Forum zu schicken.  :smile:
Obwohl sie auch schon zu sehen waren in einige der zahlreiche gute Links  :super:, dachte ich es sei gut hier auch richtige Fotos zu zeigen.

Peter schrieb mir heute Morgen sehr früh unsere Zeit:
(von mir übersetzt aus dem Niederländisch)

„Hier sind einige Fotos von meinem Fund vom vergangenen Dienstag . Ich fand ein 4g Fragment, in einige Stückchen zerbrochenen, im Henningsen-Lotus Park, nicht weit entfernt von Sutter’s Mill. Dies ist nun der „Sutter’s Mill“ Meteorit. Wir hoffen in die nächsten Tage mehr Material zu finden.“

Es folgen drei Fotos.
(Das erste Foto habe ich etwas verkleinert um es <125kB zu machen.)

Gruß,  :hut:
Rob
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Rob L am April 27, 2012, 20:11:38 nachm.
Foto 2
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Rob L am April 27, 2012, 20:12:27 nachm.
Foto 3
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 27, 2012, 20:16:53 nachm.
Ganz herzlichen Dank für die Fotos, Rob !  :super:

Schicke Peter doch bitte unseren Dank und unsere besten Wünsche für die weitere Suche.

Wir drücken kräftig die Daumen !

Viele Grüße

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 27, 2012, 20:33:04 nachm.
Farmers 16g 'oriented heat shield' Fund/Kauf  :wow::

http://www.rocksfromspace.org/535768_3575662345428_1089160525_3404448_351730397_n.jpg
(wie Robs link oben  :weissefahne:)

Und Peter mit Fund:

http://spaceweather.com/images2012/27apr12/peter.jpg?PHPSESSID=vesl6ilf773qcp3ljhcpsqolf3

Noch ein Bericht von ABC7 News mit Peter Jenniskens:

http://abclocal.go.com/kgo/story?section=news/state&id=8638149
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Chondrit 83 am April 27, 2012, 21:53:36 nachm.
 :lechz: :lechz: :lechz:

Genial !

Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 28, 2012, 00:09:49 vorm.
Die Herkunft des bisher größten Fundes (siehe oben):

Frau Salveson findet 17 g Meteorit in Lotus und verkauft ihn beinahe an Mr. Farmer für $ 7000 ... dann überlegt sie es sich aber anders...

http://www.fox40.com/news/headlines/ktxl-meteorite-collectors-flock-to-el-dorado-county-20120426,0,490615.story

http://auburnjournal.com/detail/206608.html?content_source=&category_id=2&search_filter=&user_id=&event_mode=&event_ts_from=&event_ts_to=&list_type=&order_by=&order_sort=&content_class=1&sub_type=&town_id=

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 28, 2012, 08:16:02 vorm.
Meteorite Hunting vor Ort in Lotus

http://www.fox40.com/videogallery/69634636/News/Meteorite-Hunting-with-Robert-Ward#gl-1

Jenniskens Sutter's Mill Fund ist auch das
Astronomy Picture of the Day  von heute

http://apod.nasa.gov/apod/ap120428.html

 :hut:

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 28, 2012, 13:04:59 nachm.
Ein weiterer 'Meteorite Hunter Crash Course' von Fox 5 News:

http://www.fox5sandiego.com/videogallery/69629345/News/Meteorite-hunting

Wie oft mag diese Grünfläche im Lotus Park nun wohl bereits abgesucht worden sein?

Wer etwas Großes findet will, muss weiter südwestlich ins Unterholz und hohe Gras ...
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 29, 2012, 09:21:31 vorm.
Und die Suche geht weiter:

http://www.youtube.com/watch?v=03s_nk1F29s


http://www.kcra.com/video/30973354/detail.html

Scott Sandfords NASA AMES Suchaktion gestern endete ohne Fund.


Hier ist der 6,1 g  orientierte Meteorit von Jerry Moorman aus Coloma zu sehen.  :wow:
Sein Gelände wird gerade weiter abgesucht:


http://www.fox40.com/videogallery/69650500/News/New-Gold-rush-in-Coloma-for-Meteorites


http://farm8.staticflickr.com/7099/7122852073_de8fe927cf_z.jpg

Für manche auch im passenden T-Shirt:

http://www.catchafallingstar.com/greg.jpg

 :hut:

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 30, 2012, 07:33:04 vorm.
Meteor hunters strike pay dirt (LA TIMES , 1.5.2012)

http://www.latimes.com/news/local/la-me-meteorite-search-20120501,0,5730445.story
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 30, 2012, 14:33:56 nachm.
Ruben Garcia bestätigt die Echtheit eines frischen Fundes:

http://www.fox40.com/videobeta/9a311b4f-0adf-4ed7-a09a-f3b0d5208778/News/Sutter-s-Mill-Meteorite

Insgesamt wurden schon viele kleine Individuen gefunden und meist sofort vor Ort verkauft.

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 30, 2012, 18:55:09 nachm.
Ein NASA-Suchteam ist fündig geworden:

http://newlynweatherview.co.uk/wp-content/uploads/2012/04/sutters.jpg

http://newlynweatherview.co.uk/2012/04/30/sutters-mill-meteorite/   :wow:

Zitat
A team Of Nasa Volunteers have found the biggest meteorite yet from the Sutters Mill Fireball.

Word has it only less than 150 grams have been found so far. Mainly within 1 mile of Sutter’s Mill in Coloma. I went out with NASA research team 1.2 miles south of the park in Lotus and one of the volunteers found this beauty.  As you see it was in wet soil and was fine.  I dont think the rain has dampened the search much.  The big ones are yet to be found on mainly private loand West of Lotus. I drove along the Dobbler line 5miles to the river and found nothing near the road.  It’s all private land. But on the West side of the river there is public land to search near Cronan Ranch. That is again 5 miles from the Mill. The name of the fall is now Sutter’s Mill until it is official.

Wie gesagt: GO SOUTHWEST, YOUNG MEN!
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 30, 2012, 22:42:08 nachm.
Ruben Garcia bestätigt die Echtheit eines frischen Fundes:

http://www.fox40.com/videobeta/9a311b4f-0adf-4ed7-a09a-f3b0d5208778/News/Sutter-s-Mill-Meteorite

Insgesamt wurden schon viele kleine Individuen gefunden und meist sofort vor Ort verkauft.

Diesen 8,5 g Meteoriten hat sich Ruben dann übrigens gleich selber gekauft:

http://www.mrmeteorite.com/IMG0152ws.jpg

http://www.mrmeteorite.com/suttermillmeteorite.htm
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: erich am Mai 01, 2012, 02:52:34 vorm.
ad: obiges Video - :gruebel:  Gehört eigentlich zum Strang  "Dumme frage" - Fortsetzung :fluester: :confused:: Lässt hier nicht doch Hollywood o. ä. grüßen? - Na wär auch für 'nen (in unserem Sinne äußerst) guten Zweck :prostbier:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Dave am Mai 01, 2012, 10:34:23 vorm.
Hier noch ein Video:

http://www.fox40.com/videogallery/69650500/News/New-Gold-rush-in-Coloma-for-Meteorites (http://www.fox40.com/videogallery/69650500/News/New-Gold-rush-in-Coloma-for-Meteorites)

Ich finde es persönlich nicht gut. Vor allem weil diese Leute nicht den Meteoriten sondern nur das Geld sehen, was ich sehr schade finde.
Sieht man ja an dem Mann, der ein 6g Stück gefunden hat und das Einzige worüber er spricht, ist der Wert und das er den Meteoriten für 6000$ verkaufen möchte.  :traurig2:

Gruß David  :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 01, 2012, 10:36:14 vorm.
Eine neue Berechnung von Marc Fries ist verfügbar.

Die neue kmz - Datei (siehe Bild unten) gibt es hier:

http://dl.dropbox.com/u/6417168/Radar%20blog/CA%20Coloma%2022%20Apr%202012%201452%20UTC%2003.kmz

http://radarmeteorites.wordpress.com/2012/04/23/coloma-ca-22-apr-2012-1452-utc/

Zitat
So an important new development has …developed. A better picture now exists of the fireball path, allowing more precise modeling of the strewn field. As I linked above, Jake Schaefer has built a very solid model of the fireball trajectory from seismometer data. Using that data we now know the fireball direction, declination and approximate terminus. From the “first appearance” radar signature, we know the location, altitude, and approximate mass of a large meteorite. The only unknown remaining is the velocity of the meteorite(s) in the “first appearance” radar signature, but we can bracket a reasonable range of velocities to produce a map of the probable fall site. We can also estimate from there the approximate size distribution of meteorites on the ground. The result is this calculated strewn field map.
FIGURE: Calculated strewn field for the Coloma, CA fall. I calculate that a meteorite or meteorites in the ~10-20 kg mass range landed within the orange polygon at the far west end of the strewn field. The extended strewn field map is divided by the mass range that dominates each section. Red indicates multi-kg masses, pink indicates kg-to 100′s of grams, orange indicates 100s of grams to 10s of grams, and yellow indicates 10′s of grams and less. The white line approaching from the right is the fireball path and the light blue line is the direction of dominant winds. Note how the winds carry meteorites to the positions observed in radar data.

Notice that portions of the calculated strewn field don’t have radar signatures associated with them. That’s because these radars rotate. They have radar dishes that turn on pedestals, like THIS. Just because there isn’t a radar signature doesn’t mean there aren’t any meteorites there – it means that the radars weren’t pointing at the falling meteorites when they fell in that spot. This can make it a bit tricky to re-create the strewn field sometimes …which is why it can take me some time to get all the information together and come up with a map like this.

Interessant finde ich auch die Idee von Jake Schaefer eine Triangulation mit Hilfe von Seismographen-Daten zu versuchen.

Mehr dazu hier: http://3dradar.wordpress.com/2012/04/22/canv-4222012-at-1556-utc/

Zitat
I must admit to one disappointment in this latest meteorite fall – the media has completely ignored the fact that weather radar data was used to locate this meteorite fall in the first place. How annoying! Now let me be very clear on one thing – I couldn’t care less about getting attention for myself. What annoys me is that I could potentially turn media attention into traction towards getting this work funded. That funding, in turn, would afford me the time to dramatically improve the quality and timeliness of the kinds of radar data analysis that you see on this page. And that, in turn, would help a wide range of people – meteorite hunters, scientists, hobbyists, and the general public who turn out in droves whenever a fall occurs. (Marc Fries)

Da hat er völlig recht!

THANKS A LOT, MARC !!!

Viele Grüße

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 01, 2012, 10:44:09 vorm.
ad: obiges Video - :gruebel:  Gehört eigentlich zum Strang  "Dumme frage" - Fortsetzung :fluester: :confused:: Lässt hier nicht doch Hollywood o. ä. grüßen? - Na wär auch für 'nen (in unserem Sinne äußerst) guten Zweck :prostbier:

Klar grüßt da Hollywood! FOX NEWS ist ein privater Fernsehsender, der zur Fox Entertainment Group von Rupert Murdoch gehört und somit vollkommen 'hollywoodisiert' ist ... Infotainment eben.

Da ist nichts anderes zu erwarten!

Ich habe den Link vor allem gesetzt, da es doch trotzdem immer wieder nett und auch unterhaltsam ist, Neues von der Suche zu erfahren und wir immerhin so ein wenig, leider nur visuell  :crying:, teilnehmen können...

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 01, 2012, 11:15:11 vorm.
Hier noch ein Video:

http://www.fox40.com/videogallery/69650500/News/New-Gold-rush-in-Coloma-for-Meteorites (http://www.fox40.com/videogallery/69650500/News/New-Gold-rush-in-Coloma-for-Meteorites)

Ich finde es persönlich nicht gut. Vor allem weil diese Leute nicht den Meteoriten sondern nur das Geld sehen, was ich sehr schade finde.
Sieht man ja an dem Mann, der ein 6g Stück gefunden hat und das Einzige worüber er spricht, ist der Wert und das er den Meteoriten für 6000$ verkaufen möchte.  :traurig2:

Hallo Dave,

siehe Beitrag #88.

Der Meteorit von Jerry Moorman wurde inzwischen übrigens bereits verkauft, vermutlich an Farmer oder Hupé.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Dave am Mai 01, 2012, 12:00:11 nachm.
Hallo Dave,

siehe Beitrag #88.

Der Meteorit von Jerry Moorman wurde inzwischen übrigens bereits verkauft, vermutlich an Farmer oder Hupé.

Das habe ich nicht gesehen, ich schau hier aber aufgrund von Zeitmangel auch nicht jeden Tag rein, aber gut besser doppel als garnicht...

Grüße David :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 01, 2012, 17:28:11 nachm.
So sieht ein glücklicher junger Finder aus:

http://auburnjournal.com/uploads/inline/1335831099_26b0.jpg  :super:

und so sein Met:

http://auburnjournal.com/uploads/inline/1335831195_7a8f.jpg

http://auburnjournal.com/detail/206817.html?content_source=&category_id=2&search_filter=&user_id=&event_mode=&event_ts_from=&event_ts_to=&list_type=&order_by=&order_sort=&content_class=1&sub_type=&town_id=

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 01, 2012, 17:58:54 nachm.
Hier soll entsprechend der gesendeten GPS Koordinaten eines Fundes eine Karte des Streufeldes entstehen,
die kontinuierlich aktualisiert wird:

http://radarmeteorites.wordpress.com/2012/05/01/coloma-ca-strewn-field-map/

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: erich am Mai 01, 2012, 20:32:18 nachm.
@Martin
Re: Hollywood - Danke Dir  (die erfahreren hunter drüben seh'n dies übrigens ähnlich)
Re: Neue (upgedatete) Streufeldkarte von Mike Fries: Es fällt auf, dass die Vorgängerkarten nach denen sich die Profis orientierten falsch waren (vorausgesetzt natürlich, dass die Jetztige richtig ist), da die Flugbahn von ENE->WSW  auf E>W geändert wurde. Teil des Problems ist, wie mir scheint, dass es wohl unzählige Ohrenzeugen kaum zuverlässige Augen(!)zeugen gibt. Auch das (für das Land der 24/7 Webcams etwas überraschend) einzige Video, das mir jedenfalls bislang bekannt ist, ist nicht gänzlich unumstritten (siehe z.B. die kurze Diskussion darüber ouf meteorob). Naja wen kümmert's? Laut M. Fries soll die Karte (im speziellen die erweiterte Fundellipse) jedenfalls jetzt stimmen.
Die sofort von ihm veröffentlichen Radarmessungen scheinen jedenfalls außerordentlich zutreffend zu sein, dafür gilt ihm eigentlich allerhöchste Würdigung.  :prostbier:
Schönen Feierabend noch
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 01, 2012, 21:12:42 nachm.
http://astrobob.areavoices.com/files/2012/05/CM-4_yr-old-Lorraine-Logan-6_26g-Greg-Hupe1-1024x768.jpg

Zitat
Perhaps the youngest meteorite hunter out there, 4-year-old Lorraine Logan holds a 6.26 gram CM2 chondrite meteorite she found from the California fall. It was later purchased by Greg Hupe, who took this photograph.

Den hätte er ihr doch wirklich lassen können, oder?

Irgendwann in der Zukunft wird sie diesen Verkauf vielleicht bereuen....



'Unartige Meteoritenjäger' leben übrigens gefährlich in Kaliforniens 'Gold Country'.
 
Landbesitz ist heilig und wird mit allen Mittel, d.h. gelegentlich auch mit Waffengewalt, verteidigt. :einaugeblinzel:

http://astrobob.areavoices.com/files/2012/05/CM-Sign-Greg-Hupe1-1024x730.jpg
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Sterntaler am Mai 01, 2012, 21:44:28 nachm.
Hallo Martin,

die netten „Eltern“ werden wohl den von ihrem aufmerksamen Töchterchen gefundenen Meteoriten verhökert haben.

Die Kleine bekommt nun eine Tüte bunte Gummibärchen und der Papa ein „neues“ Auto.  :auslachl:

Gruß Konrad

Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Thin Section am Mai 01, 2012, 21:52:01 nachm.
Landbesitz ist heilig und wird mit allen Mitteln, d.h. gelegentlich auch mit Waffengewalt, verteidigt.

Hallo Martin und Forum,

… und nicht nur dort!  1998 war ich mit einem Leistungskurs Französisch in der Normandie (in Bayeux, um genau zu sein) und hatte natürlich vor, das L’Aigle Streufeld zu besuchen (be- s u c h e n  im wahrsten Sinn des Wortes!). Aber unsere Herbergsmutter bestätigte Wort für Wort die Warnung der Labennes, daß ich riskiere, in den Lauf eines Gewehres zu schauen, da diese Leute dort sehr stolz seien, sie benutzte damals das Wort orgueilleux und daß sie nicht wollten, daß sich jemand auf ihren Grundstücken herumtreibe. Das Gute daran wäre gewesen, daß die Herbergsmutter eine Schwester in L’Aigle hatte und mir anbot, irgendwann dort mit ihr und ihrer Schwester suchen zu gehen aber dazu kam es dann nicht mehr!  :crying:

Bernd  :prostbier:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 01, 2012, 21:52:10 nachm.
die netten „Eltern“ werden wohl den von ihrem aufmerksamen Töchterchen gefundenen Meteoriten verhökert haben.

In spätestens 15-20 Jahren, beim Anblick dieses Fotos oben, wird Lorraine sich dann verzweifelt auf die Suche nach wenigstens einem klitzekleinen Fragment ihres verlorenen 'Kindheits-Meteoriten' machen, die Arme ...

Denkt an 'Citizen Kane'...  :belehr:


Noch ein Fernsehbericht (ktvu) aus der letzten Woche, den wir glaube ich noch nicht
verlinkt hatten:

http://www.ktvu.com/videos/news/lotus-people-flock-to-gold-country-to-find-meteor/vG4ft/

Viele Grüße

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: erich am Mai 01, 2012, 23:43:46 nachm.
Caveat emptor: Das Gerücht geht um, Murchison wären durch (vorgeschobene?) locals als neuen Cali - Fall angeboten und auch verkauft worden.  :bid:
Quelle:
http://six.pairlist.net/pipermail/meteorite-list/2012-May/084736.html
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 02, 2012, 13:23:37 nachm.
KOVR Sacramento (1.5.2012)

Die Geschichte des 17 g Fundes von Brenda Salveson in Lotus am 26.4.12

http://news.yahoo.com/video/sacramentocbs13-15751210/mom-stumbles-on-20-000-meteorite-29154793.html
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 02, 2012, 14:36:31 nachm.
Meine erste Karte der Funde mit gesicherten Fundkoordinaten (Stand: 2.5.12)

Datengrundlage: http://asima.seti.org/sm/
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 02, 2012, 14:50:01 nachm.
Und noch zwei
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 02, 2012, 18:20:43 nachm.
Der prächtige 10,3 g 'house hitter' einer Parkpolizistin, nun bereits bei Mike und Greg

https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/s720x720/533349_336029273129723_100001679606413_875294_664905019_n.jpg
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 02, 2012, 21:53:42 nachm.
Moni Waiblingers 17 g Fund auf dem Grundstück der De Haas Familie:

http://astrobob.areavoices.com/files/2012/05/CM-Peter-J-Moni-find-958x1024.jpg

Hier noch einmal in seiner ganzen Pracht:

http://astrobob.areavoices.com/files/2012/05/CM-Peter-J-Big-Stone-1024x1016.jpg  :wow:

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM FUND !

Teamarbeit zahlt sich aus:

http://cams.seti.org/

Bei dem Gruppenbild kommen Erinnerungen hoch ....  :einaugeblinzel:

 :hut:

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 03, 2012, 09:00:15 vorm.
Eine aktualisierte Fundkarte (Stand 3.5.2012)

Wie ich sehe ist Philippe nun auch mit im Sutter's Mill Meteorite Consortium.  :super:

Dann halte uns bitte auf dem Laufenden, wenn es etwas Neues gibt.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Plagioklas am Mai 03, 2012, 11:55:15 vorm.
Schaut euch mal die Funddichte an den Wegen an!!!

Da geht noch ne ganze Menge, wenn weiter so richtig gesucht wird!!! Vor allem abseits der Straßen.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Rob L am Mai 03, 2012, 12:14:41 nachm.
Hmmmm..... $1000/g genügt nicht mehr   :dizzy:  :bid:

http://www.ebay.com/itm/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=251053220269

Rob
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 03, 2012, 20:42:36 nachm.
Jetzt wird 'massiv' nach größeren 'masses' gesucht, ..... per Zeppelin !

http://www.sacbee.com/2012/05/03/4463578/scientists-on-the-hunt-for-meteorite.html

Zitat
Scientists today are mounting a massive search in the Sierra Nevada foothills for meteorite fragments [...]
Experts from NASA and the SETI institute are en route to Sacramento this morning aboard a zeppelin provided by Airship Ventures, based at Moffett Field in the Bay Area. They were expected to stop briefly at McClellan Park airfield around 11 a.m., then lift off again to spend the afternoon surveying foothill regions of Placer and El Dorado counties.

Zitat
burn patches on the ground
 :gruebel:

Auch der Geologieprofessor Qing-zhu Yin von der UC Davis ist unterwegs:

http://yubanet.com/regional/UC-Davis-geologist-out-hunting-meteor-fragments-older-than-the-Earth.php
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 03, 2012, 21:23:05 nachm.
Hier kann man übrigens verfolgen, wo sich der Zeppelin (oder blimp) gerade befindet:

http://www.airshipventures.com/about/track-the-ship
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 03, 2012, 23:47:11 nachm.
Der Abflug:

http://www.kcra.com/video/31001870/detail.html

Fotos: http://www.kcra.com/slideshow/news/31001645/detail.html

Zitat
"This is the first time we have ever attempted to use a blimp to hunt for meteorites," said NASA researcher Peter Jenniskens.
[...]
The researchers from NASA and the SETI Institute hope to spot sites where large fragments fell and follow up with a search party on ground.
The four-hour flight is expected to focus on a 25-mile long, six mile wide area west of Coloma."

Zur Zeit wird das Gebiet westlich von Rocklin abgeflogen, in dem größere Meteoriten gefallen sein könnten.
Flughöhe zur Zeit: 345 Meter

Da sind in der Tat Adleraugen notwendig ...

Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: ironmet am Mai 04, 2012, 00:46:56 vorm.
Hallo Martin,

erstmal vielen Dank an Dich, wie Du hier die ganzen Info´s zusammenträgst. :hut:
Sowas ist ja auch mit Arbeit verbunden und nicht selbstverständlich.....muss ja auchmal gesagt werden.
Ich finds jedenfalls sehr praktisch hier immer auf aktuelle News zu stoßen! :super:

Auweih...Flughöhe 345m...
Ich weiß zwar nicht, was die sich davon versprechen, aber schaun wir mal.
Jeder der schonmal auf dem Berliner Fernsehturm war, weiß auch welche Höhe das ist.
Da wird man sicher keinen Met aus dieser Höhe erkennen.
Nichtmal wenn dieser 50kg wiegen sollte.

Viele Grüße Mirko
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: as67 am Mai 04, 2012, 08:00:10 vorm.
Hallo Martin,

hier noch ein weiteres Video über die Zeppelin-Suchaktion: http://www.news10.net/news/article/192084/2/Scientists-hunt-meteorite-fragments-from-Zeppelin
Es handelt sich tatsächlich um einen Zeppelin und nicht einen Blimp. Es ist ein Zeppelin NT, gebaut in Friedrichshafen, Germany :-)

Momentan gibt es 3 Stück davon auf der Welt. Der eine in USA und 2 am Bodensee. Einer davon für Tourismusflüge, der andere wird für wissenschaftliche Forschungsflüge, u.a. Klimaforschung eingesetzt.
Vor einigen Jahren wurde der Prototyp des Zeppelin NT in Afrika zur Diamantensuche eingesetzt, allerdings mit entsprechenden Messgeräten. Ich vermute aber, dass es bei der Meteoritensuche nicht möglich sein wird mit Messgeräten aus der Luft fündig zu werden, oder wisst ihr darüber was?

Viele Grüße
Alex

PS: Es gibt auch eine Live-Cam aus dem Zeppelin: http://www.airshipventures.com/about/zepp-cam


Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 04, 2012, 13:30:27 nachm.
Ein neuer BBC Bericht (4.17 Min.) über die 'meteorite zombies'  :einaugeblinzel:
einschl. eines Interviews mit Mike Farmer.

Greg und Mike sind noch gemeinsam auf der Suche.

Auch Suzanne Matin wird zu ihrem 'house hitter' befragt.

http://www.bbc.co.uk/news/world-us-canada-17944373

Und noch ein KCRA-Bericht von gestern zur Zeppelin-Suche:

http://www.youtube.com/watch?v=NlcGLWtjdeo

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 04, 2012, 16:52:04 nachm.
Brenda Salversons 17 g Exemplar.

Ein wahres Prachtstück!   :wow:

Es handelt sich um die Fotos, die für Salversons Album (im Filmbeitrag in Antwort #107) gemacht wurden.

http://media.kickstatic.com/kickapps/images/62973/photos/PHOTO_16649095_62973_23527815_ap_730X550.jpg
http://media.kickstatic.com/kickapps/images/62973/photos/PHOTO_16649091_62973_23527815_ap_730X550.jpg
http://media.kickstatic.com/kickapps/images/62973/photos/PHOTO_16649093_62973_23527815_ap_730X550.jpg
http://media.kickstatic.com/kickapps/images/62973/photos/PHOTO_16649097_62973_23527815_ap_730X550.jpg
http://media.kickstatic.com/kickapps/images/62973/photos/PHOTO_16649099_62973_23527815_ap_730X550.jpg

Ward hat auch noch einen Kleinen mit 100% Kruste gefunden ...

https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/s720x720/556094_380771521975050_100001266152930_1148902_1762910969_n.jpg

... und hatte einen üblen Kontakt mit Toxicodendron diversilobum, dessen Kontaktallergen Urushiol sehr unangenehme allergische Hautreaktionen(Blasen etc.), ähnlich wie bei unserem Giftsumach, auslöst.

http://en.wikipedia.org/wiki/Toxicodendron_diversilobum

Per Zeppelin wurde genau das Gebiet abgesucht, in dem größere Meteoriten gefallen sein könnten (siehe Karte unten).  Ergebnisse unklar  :nixweiss::
Der Zeppelin ist zur Zeit bereits wieder auf dem Rückflug nach LA ....
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 04, 2012, 18:19:35 nachm.
nachgereicht:

Und weil er so schön ist, zur Abrundung, noch Clarys 8.1g Fund:

http://www.nevadameteorites.com/nevadameteorites/Sutters_Mill,_Fireball_2_files/shapeimage_17.png
http://www.nevadameteorites.com/nevadameteorites/Sutters_Mill,_Fireball_2_files/shapeimage_18.png
http://www.nevadameteorites.com/nevadameteorites/Sutters_Mill,_Fireball_2_files/IMAG0070.jpg

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Sikhote am Mai 04, 2012, 19:09:55 nachm.
Sehr schön, dass man sooo weit weg vom Geschehen alles Spannende anschaulich seviert bekommt.

Vielen Dank und bitte weitermachen Matin und Co!
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Andyr am Mai 04, 2012, 22:07:38 nachm.
nachgereicht:

Und weil er so schön ist, zur Abrundung, noch Clarys 8.1g Fund:

http://www.nevadameteorites.com/nevadameteorites/Sutters_Mill,_Fireball_2_files/shapeimage_17.png
http://www.nevadameteorites.com/nevadameteorites/Sutters_Mill,_Fireball_2_files/shapeimage_18.png
http://www.nevadameteorites.com/nevadameteorites/Sutters_Mill,_Fireball_2_files/IMAG0070.jpg

 :hut:

Von allen bislang gezeigten Stücken ist dieses das schönste Individual  :lechz:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 04, 2012, 22:27:18 nachm.
Heute wird wieder auf dem Boden gesucht

Zitat
NASA researchers are on the ground investigating potential crater areas spotted during yesterday's Zepellin flight Thursday aimed at finding evidence of meteorite chunks.

"We identified twelve potential locations that need to be investigated," said Petrus Jenniskens, a NASA researcher.

Jenniskens did not reveal the locations where researchers are looking on Friday.

However, he told KCRA3's Mike TeSelle that chunks of meteorite could be located around Folsom Lake or as far west as Highway 99.

http://www.kcra.com/news/31010478/detail.html
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 05, 2012, 07:46:07 vorm.
Meteorite Chunks Could Be Around Folsom Lake
NASA Following Up On Potential Craters Seen From Air

http://www.kcra.com/news/31010478/detail.html

Der KCRA-Fernsehbericht zur Meldung:

http://www.youtube.com/watch?v=hodiZxxc6Fo

Nach inoffiziellen Angaben werden jeder Tag neue Meteoriten gefunden. Fundkoordinaten liegen oft nicht vor.
Die Wettervorhersage für die nächste Woche: sonnig und warm.

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 05, 2012, 09:10:23 vorm.
Auch der Union Town Friedhof wurde von 'meteorite zombies' abgesucht...

http://sacramento.cbslocal.com/video/7164078-coloma-business-booms-from-meteorite-hunt/

Greg und Ruben klären auf und kaufen.

Colomas Geschäfte 'brummen'
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 05, 2012, 11:50:32 vorm.
Paul Gesslers Video seiner Suche mit seinem 0,5 g Fund vom 27.4.12, dem 'ugly little chunk':

http://www.youtube.com/watch?v=7YbL-iG3SAM

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 05, 2012, 12:32:11 nachm.
Endlich gibt es neue Fundkoordinaten!

Ich werde sie gleich in die Karte einarbeiten...

http://asima.seti.org/sm/
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 05, 2012, 13:02:22 nachm.
Hier nun die Karte in mehreren Teilen, damit sie noch übersichtlich bleibt. Die rot markierten Stellen sind noch nicht offizielle Funde ohne genaue Fundkoordinaten.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 05, 2012, 13:05:06 nachm.
Und noch ein Überblick:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Sterntaler am Mai 05, 2012, 13:23:09 nachm.

Bin bereits gespannt, wer sich demnächst mangels bisherigem Erfolgerlebnis und der daraus resultierenden puren Verzweiflung traut,
die Hundehütte des „leicht“ verhaltensauffälligen Dorf-Dobermanns Kerberos :streichel: zu inspizieren?   

Gruß Konrad  :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Dirk am Mai 05, 2012, 15:54:57 nachm.
Official find page von Dr. Jenniskens (NASA/SETI):

http://asima.seti.org/sm/


und noch eine von Michael Gilmer:


http://www.galactic-stone.com/pages/lotus


Aktuell zum jetzigen Zeitpunkt sollen knapp 300g des Materials gefunden worden sein .... und täglich kommt etwas dazu.

 :winke:
Dirk
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Sterntaler am Mai 05, 2012, 19:45:07 nachm.
Hallo Martin,

hier noch ein weiteres Video über die Zeppelin-Suchaktion: http://www.news10.net/news/article/192084/2/Scientists-hunt-meteorite-fragments-from-Zeppelin
Es handelt sich tatsächlich um einen Zeppelin und nicht einen Blimp. Es ist ein Zeppelin NT, gebaut in Friedrichshafen, Germany :-)

Momentan gibt es 3 Stück davon auf der Welt. Der eine in USA und 2 am Bodensee. Einer davon für Tourismusflüge, der andere wird für wissenschaftliche Forschungsflüge, u.a. Klimaforschung eingesetzt.
Vor einigen Jahren wurde der Prototyp des Zeppelin NT in Afrika zur Diamantensuche eingesetzt, allerdings mit entsprechenden Messgeräten. Ich vermute aber, dass es bei der Meteoritensuche nicht möglich sein wird mit Messgeräten aus der Luft fündig zu werden, oder wisst ihr darüber was?

Viele Grüße
Alex

PS: Es gibt auch eine Live-Cam aus dem Zeppelin: http://www.airshipventures.com/about/zepp-cam


Anbei zwei Schnappschüsse, leider im Gegenlicht, vom 09. April 2011 des für Rundflüge eingesetzten Zeppelin NT aus Friedrichshafen am Bodensee. 
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Sterntaler am Mai 05, 2012, 19:46:57 nachm.
Auf seinen Rückflug von dem angebotenen Rundflug - Zeppelin Hangar FN, Insel Mainau, Meersburg, Konstanz, Schaffhausen, Neuhausen Rheinfall - überfliegt die imposante Riesen-Zigarre auch Singen am Hohentwiel. 

Dieser Rundflug dauert 2 Stunden und kostest bescheidene 745 € pro Person.   :wow:

Gruß Konrad   :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 05, 2012, 20:41:54 nachm.
Die zwei Teile (10,3 und 1,4 g) von Suzi Matins 'house hitter' (siehe BBC Bericht in Beitrag #120) noch einmal zum Genießen:

http://astrobob.areavoices.com/files/2012/05/CM-Hupe-hammer-stone-suzi-1024x733.jpg

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 06, 2012, 09:33:45 vorm.
Die 'Meteorite Mania' geht weiter....

In diesem Filmbericht sieht man auch die Nasa-Freiwilligen systematisch die Felder 'scannen'.

http://sacramento.cbslocal.com/video/7166207-meteorite-hunters-flood-coloma/

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 07, 2012, 21:29:09 nachm.
Steve Arnold bietet einen 34,7 g Fund zum Kauf an

https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/p480x480/560346_3862071270569_1242070021_3715997_1075640930_n.jpg
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 07, 2012, 23:39:36 nachm.
Und von Jenniskens gibt es wieder neue Fundkoordinaten ... aktualisierte Karte folgt gleich  :einaugeblinzel:

http://asima.seti.org/sm/
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 08, 2012, 00:05:38 vorm.
...
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 08, 2012, 21:58:52 nachm.
Frisch von der list

Nun ist wohl doch noch eine Videoaufnahme vom Meteor aufgetaucht:

http://vimeo.com/41031380

Die Aufnahme wurde vermutlich vom Veranstaltungsort des Brush Creek Race gemacht.
Ungefähr hier: 35°58'40"N , 118°27'58.04"W (Forest Route 22S05)
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 08, 2012, 23:32:02 nachm.
Ungefähr hier auf der Anhöhe dürfte die Go Pro Kamera bei der Aufnahme gewesen sein:

 35°58'24.57"N, 118°28'2.43"W

Der Azimuth des Spurendes vom Aufnahmeort, kurz vor dem Verschwinden hinter dem Hügel, passt sehr gut zum Gebiet östlich von Pollock Pines.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 09, 2012, 00:14:46 vorm.
Ein schönes Foto der aktuellen 35,1 g 'main mass' von Mitch Carey :

http://astrobob.areavoices.com/files/2012/05/Mitch-2-1024x735.jpg
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 09, 2012, 00:45:54 vorm.
Der Sammler Terry Boudreaux spendet dem Field Museum
ein 10 g Exemplar des Sutter's Mill Meteoriten.

Es könnte sich um das 10 g Exemplar von Alica Butler handeln.

http://www.wbez.org/rare-46-billion-year-old-meterorite-finds-home-field-museum-98948

http://news.medill.northwestern.edu/chicago/news.aspx?id=205246
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Alex08 am Mai 09, 2012, 03:50:53 vorm.
Hallo Martin,

also wirklich... was Du hier zusammmenträgst... Hut ab.

Zitat
erstmal vielen Dank an Dich, wie Du hier die ganzen Info´s zusammenträgst.
Sowas ist ja auch mit Arbeit verbunden und nicht selbstverständlich.....muss ja auchmal gesagt werden.
Ich finds jedenfalls sehr praktisch hier immer auf aktuelle News zu stoßen!

Ich schliesse mich da Mirko voll und ganz an.
Mir fehlen wirklich die Worte... Komm her Kerle lass Dich knuddeln... wie man im badischen sagt  :laughing:

Viele Grüße aus dem badischen
Oliver
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 09, 2012, 07:05:19 vorm.
Mehr zur Spende an das Field Museum

http://www.youtube.com/watch?v=z8BWdKCuT5o

http://chicagotonight.wttw.com/2012/05/08/field-museums-new-meteorite

Vielen Dank für das Lob, Mirko und Oliver!

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: schwede-jens am Mai 09, 2012, 11:42:37 vorm.
Hej,
auch von mir ein 'dickes Dankeschön'
an den Betreiber von    ----KARMAKA-CHANNEL----

Was meint ihr? So wie die Fundstellen liegen, bestätigt das die Vorhersage, dass die grösseren Brocken s-w-lich runtergekommen sind. Oder hat das eher mit dem Gelände zu tun??

J
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: styria-met am Mai 09, 2012, 17:49:21 nachm.
Hej,
auch von mir ein 'dickes Dankeschön'
an den Betreiber von    ----KARMAKA-CHANNEL----

 :hut:

Stefan
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Greg am Mai 09, 2012, 21:00:29 nachm.
Man schaut hier rein und bekommt immer neue Infos.  :wow:

Martin, klasse !  :super: :super:

Besten Dank für den News-Service.

Gregor  :hut:

Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 09, 2012, 22:16:33 nachm.
Ein weiteres Update mit Fundkoordinaten von Jenniskens ist verfügbar.

http://asima.seti.org/sm/

Nun ist zu erkennen, dass das kleine von Jim Wooddell gefundene Fragment (SM 43 / 0,25 g) zu
Jenniskens Fund vom Vortag gehören muss und vermutlich übersehen wurde.

Jens, Stefan und Gregor, auch euch ganz herzlichen Dank für das Lob!

 :prostbier:

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Sterntaler am Mai 10, 2012, 09:40:13 vorm.
Hej,
auch von mir ein 'dickes Dankeschön'
an den Betreiber von    ----KARMAKA-CHANNEL----

Was meint ihr? So wie die Fundstellen liegen, bestätigt das die Vorhersage, dass die grösseren Brocken s-w-lich runtergekommen sind. Oder hat das eher mit dem Gelände zu tun??

J

----KARMAKA-CHANNEL----

Der weltweit beste Info Channel überhaupt. 

Vielleicht sollte ich mich bei Martin als Kabelträger bewerben?

Gruß Konrad    :weissefahne:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 10, 2012, 17:25:41 nachm.
Ein offizielles NASA AMES Video zur Suche mit bisher unbekanntem Bildmaterial:

http://www.youtube.com/watch?v=lRV7KLoCHPI

Vielen Dank für das Lob, Konrad!

Zitat
Vielleicht sollte ich mich bei Martin als Kabelträger bewerben?
 :laughing:

Kabel gibt es hier kaum, ist doch größtenteils alles nur 'search, copy and paste'.... :einaugeblinzel:

Eine sehr schöne Karikatur!  :einaugeblinzel:

Jetzt weiß ich endlich, wie es am anderen Ende des 'Nachrichtendrahts' aussieht.  :laughing:

 :prostbier:

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 10, 2012, 18:25:31 nachm.
Am 13. Juni um 7pm PDT (4:00 Uhr nachts, 14.6. unserer Zeit) wird Jenniskens im Rahmen des 'Weekly Colloquium' am SETI Institute
eine Vorlesung halten.

The Sutter's Mill meteorite fall in California's Gold Country on 22 April 2012

Einige Wochen nach dem Vortrag wird er als Video unter dieser Adresse verfügbar sein:

http://www.seti.org/weeky-lecture/sutters-mill-meteorite-fall-californias-gold-country-22-april-2012

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 11, 2012, 00:31:35 vorm.
Die Position von Lisa Warren beim Fotografieren des Meteors
müsste ziemlich genau hier gewesen sein:

North Red Rock Road
(kurz hinter der Bundesstaatengrenze zwischen Nevada und Kalifornien, auf der kalifornischen Seite)
 
39°54'14.53"N, 119°59'56.67"W

Die Fotos von Lisa Warren:

http://www.rgj.com/article/20120423/SPECIAL01/120423013/Reader-photos-meteor-above-Reno-Sunday-morning

Der Abstand zum Meteor betrug ca. 133 km.
(Bei der Videoaufnahme war der Abstand deutlich größer und betrug ca. 355 km.)

Vermutlich hat Warren die Fotos nur gemacht, weil sie gerade die Bundesstaatengrenze überschritten hatte.
Welch ein Glück!

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 11, 2012, 17:51:15 nachm.
Ein Video zur AMES Meteoritensuche am 29.4.12:

http://lunarscience.nasa.gov/articles/meteorite-discovery-spurs-hunt-for-more-pieces/

Der genaue Fundort des SM 12 (17 g) , des Funds von Moni Waiblinger:

http://ails.arc.nasa.gov/public/justin/smm/highres/ACD12-0075-060.jpg
http://ails.arc.nasa.gov/public/justin/smm/highres/ACD12-0075-061.jpg

Hier gibt es die AMES 'Sutter's Mill' Fotos:

http://ails.arc.nasa.gov/AILS/?jp=smm&ti=2012%20Sutters%20Mill%20Meteor%20near%20Lotus%20Park%20California&1=1&so=cdate&v=thumbs&&o=0&h=1page=1
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 11, 2012, 21:04:30 nachm.
nachgereicht:

NBC - Brent Cannon im Gespräch mit David Morrison von NASA AMES (8.5.12)

http://www.youtube.com/watch?v=DKj7Bmv5g-A
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: styria-met am Mai 11, 2012, 22:25:53 nachm.
eines meiner beiden Stücke  :wow:

dieses hab ich von Steve Arnold

Stefan
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Greg am Mai 12, 2012, 12:01:16 nachm.
Hallo Stephan,

Kaum vom Himmel gefallen, sind sie schwuppdiwupp in deiner Sammlung. Glückwunsch zu den Stücken.  :wow: :super:

Mal ne generelle Frage:
Sieht man bei den Stücken eigentlich irgendwelche CAI´s oder Chondren?

Greg :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Sikhote am Mai 12, 2012, 12:53:00 nachm.
----KARMAKA-CHANNEL----

Der weltweit beste Info Channel überhaupt. 
 

Das sehe ich auch so! :kiss:

Bitte so weitermachen:  :user:


Grüße
Sigrid
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 12, 2012, 23:15:10 nachm.
nachgereicht:

Robert Wards nächster Coup

44g kohlige Schönheit !  :wow:

https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc6/s720x720/75263_386404628078406_100001266152930_1163095_1196749302_n.jpg

https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/p480x480/582233_3933216898323_428151709_n.jpg

https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/p480x480/544678_3939495615287_1516827583_3313536_872291357_n.jpg

Ward, Gheesling and Jenniskens suchen jetzt offenbar gemeinsam, um möglichst viel von dieser wichtigen Materie für die wissenschaftliche Forschung zu finden!  :super: :super: :super:

Daumen drücken!

PS: Herzlichen Dank, Sigrid !
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 15, 2012, 06:53:52 vorm.
Und es gibt weitere Funde:

http://asima.seti.org/sm/

PS: Jetzt auch per Fahrrad ... biking for meteorites  :einaugeblinzel:

http://www.bluoz.com/blog/index.php?/archives/1431-biking-for-meteorites-in-the-gold-country-and-gold-rush-history.html
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 15, 2012, 16:11:09 nachm.
Weil er so schön ist, hier auch noch die Bilder des 17,7 g Exemplars (SM 40) in situ, heute das
Meteorite Picture of the Day:

http://www.tucsonmeteorites.com/mpod/csvjqxcahf.jpg

Quelle: http://www.tucsonmeteorites.com/mpodmain.asp?wyd=

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 16, 2012, 07:01:13 vorm.
Spenden für die Wissenschaft (15.5.12) :super:

http://www.uanews.org/node/47273

Zitat
The samples donated to the UA include specimens collected before and after heavy rains drenching the strewn field.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 16, 2012, 14:48:59 nachm.
Diese Exemplare wurden gespendet:

http://media.azpm.org/master/image/2012/5/15/spot/threemeteoritesamplesspotlight.jpg

http://www.azpm.org/science/story/2012/5/15/1616-meteorite-hunters-contribute-to-future-ua-nasa-asteroid-study/

ein Radiobericht als MP3: http://media.azpm.org/master/audio/2012/5/15/mp3/meteorites.mp3

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 16, 2012, 19:13:24 nachm.
Hier noch einige schöne Bilder einiger Exemplare:

Wards 42,4 g Exemplar in situ:

https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/s720x720/533433_389527574432778_100001266152930_1172320_2033337937_n.jpg

Mike Millers SM49 (5.9g), den er am 9.5.12 unter einem Baum fand:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/17/SM-Miller-5.9g.jpg

Mike Millers SM39 (2.5g), der an Arnold verkauft wurde:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/ae/Sm39-Miller-2_5g.JPG

Connie Nelsons 8,5 g Exemplar (SM33), das am 27.4. gefunden wurde und an Cucchiara verkauft wurde

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/45/8.5_gram_Sutter%27s_Mill_Meteorite.jpg
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 17, 2012, 09:50:14 vorm.
Beim 2,38 g (SM 5) Fund von Feek (38°48'35.21"N , 120°58'42.78" W)
handelt es sich nicht um einen Meteoriten.

http://asima.seti.org/sm/
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 17, 2012, 21:41:51 nachm.
Hier habe ich noch etwas Schönes für euch:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 17, 2012, 21:45:24 nachm.
.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 17, 2012, 22:18:46 nachm.
Sutter's Mill im HD-Dünnschliff  :wow:

http://noctambulator.wordpress.com/2012/05/17/sutters-mill-thin-section/

http://www.higp.hawaii.edu/~ogliore/suttersmill/IMG_0032-IMG_0075.htm

http://www.higp.hawaii.edu/~ogliore/suttersmill2/IMG_0076-IMG_0104.htm

Man muss allerdings HD View von Microsoft installiert haben ... aber dann kann man was erleben .... ZOOOOOOM.

http://research.microsoft.com/en-us/um/redmond/groups/ivm/HDView/

 :hut:

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 17, 2012, 22:26:58 nachm.
Ein Bericht zu Jason Utas Funden (SM 25 und SM 26):

http://newscenter.berkeley.edu/2012/05/17/uc-berkeley-junior-hot-on-the-trail-of-sutters-mill-meteorites/
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 19, 2012, 08:44:15 vorm.
Durch Mike Millers und Ruben Garcias Unterstützung sind diese Exemplare nun ein Teil der Sammlung des Institute of Meteoritics der University of New Mexico  :super:

SM-41 [links, 9,3 g ; Finder David Johnson] und SM-31 [rechts, 5,9 g ; Finder: Mark Dayton]  :wow:

http://a5.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-prn1/s720x720/542510_4003688969531_1200325441_33647605_1897408035_n.jpg
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: SigurRosFan am Mai 19, 2012, 10:48:39 vorm.
Kann denn jemand mal zusammenzählen, wieviel Gramm jetzt schon gefunden wurden?
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 19, 2012, 10:54:39 vorm.
Kann denn jemand mal zusammenzählen, wieviel Gramm jetzt schon gefunden wurden?

Laut dieser inoffiziellen Zusammenstellung sind es jetzt mindestens 432.81 Gramm:

http://www.galactic-stone.com/pages/lotus

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 19, 2012, 16:53:31 nachm.
Hier ist die Videoaufnahme des Meteors von 'Shon Bollock' jetzt noch einmal im 'Breitwandformat' und in verschiedenen Vergrößerungen zu sehen (siehe Beiträge #141 und # 142 oben):

http://vimeo.com/42056769

Aufnahmestandort vermutlich ca. hier 35°58'24.57"N, 118°28'2.43"W

 :hut:

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 19, 2012, 19:59:39 nachm.
Es gibt neue interessante Radardaten zum Fall auf Marc Fries Website:

http://radarmeteorites.wordpress.com/2012/04/23/coloma-ca-22-apr-2012-1452-utc/

Zitat
I was going back through the radar data in preparation for writing an abstract on this fall for the upcoming Meteoritical Society meeting, and I made a discovery. One radar sweep with meteorite signatures was overlooked!  [...]

Now we see that some of the objects in there are moving towards the radar (red blips). Those aren’t noise; they’re falling meteorites. We can add this set of radar returns to our stable of usable data. It turns out that the meteorites seen in these returns extend farther to the east than the previously noted radar signatures, extending the strewn field out beyond Coloma a bit.
[...]
With these two “new” radar returns, the picture becomes clearer. Between these and the fact that most of the meteorite finds are occurring somewhat north of the calculated strewn field centerline, I’m going to move the projected strewn field. My suspicion is that the wind strength decreased between the time of the fall and the time of the weather balloon launch, so the strewn field I calculated was offset to the south from the actual one.
[...]
Note how the radar returns cover an area that extends slightly more to the north and east than the calculated strewn field. Those radar returns farthest to the east appear later than the others, indicating that they are probably smaller in size that the others. But not necessarily; separate detonation events along the meteor’s path complicate that conclusion.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 19, 2012, 20:57:32 nachm.
Die neue Karte des 'potenziellen Streufeldes':

http://radarmeteorites.files.wordpress.com/2012/05/ca-coloma-22-apr-2012-1452-utc-12.jpg

Und hier als Google Earth overlay (19.5.12):

http://dl.dropbox.com/u/6417168/Radar%20blog/CA%20Coloma%2022%20Apr%202012%201452%20UTC%2004.kmz

http://radarmeteorites.wordpress.com/2012/05/01/coloma-ca-strewn-field-map/

Zitat
UPDATE (19 May 2012): With my final (?) summary of the radar data as posted on the main page for this event, and with feedback in the form of meteorite locations, I’ve moved the projected strewn field slightly north and extended it out further to the east a bit.

Here’s the entire strewn field. The projection for large masses out to the west is unchanged. Bear in mind that any multi-kg meteorites that landed over there would most likely embed themselves in the ground, and the rains may have erased their burial pit. It would be difficult to find anything over there, but if you do you get to be a Meteorite Hero.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: schwede-jens am Mai 20, 2012, 05:52:38 vorm.
 :winke: Martin,
 :hut: für die tolle Dokumentation...
Weiter so!

J
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: erich am Mai 20, 2012, 20:44:56 nachm.
ja -supernatural :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 20, 2012, 21:35:53 nachm.
Ganz herzlichen Dank für euer Lob, Jens und Erich!  :hut:

Und weil man nie genug von diesen Schönheiten sehen kann,  sind noch ein paar Fotos
von Eric Bowkers SM9 (6,298 g 100% Kruste), gefunden am 27.4.12, zum Genießen.

http://api.ning.com/files/TPjnN*zfKPRAPzYXKRy3msCSuIJSbXGcxObNtSeGTVnL6JubZKxhrAh2TZ1JTQSl2Js5W7H3p-aSkXYd9-QwqfUM42hcHq4m/lunapic_133720789612356_20.jpg?width=604&height=436

http://api.ning.com/files/2pIjYSBpFUxctAifZYAWrKaiSRlb-NPoJljOVlT8l59cZr9ro4GSelRWJ7qaSNgTQR7r5Re*zV56xrJIh-2JkBFVriUlO*Ny/lunapic_133720789612356_16.jpg?width=645&height=449

http://api.ning.com/files/NFCvQbvO2SmKrpFAtp2EW2JqDoPArUSmftCoP8NwG05dl0cDPIcdsfg6jvmSUZrSufr7lOAt2bM5ETaLSrLIINw2GQl4dG*a/lunapic_133720789612356_12.jpg?width=641&height=448

Bowker sagt dazu:

Zitat
Collected hands free and properly documented on 4/27/2012 just hours after the rain. After this specimen dried out it began to show more and more fractures. Specimen will be studied non destructively.

Viele Grüße

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 21, 2012, 07:51:06 vorm.
Es gibt neue Funddaten:

SM 35 (Koordinaten), SM 47, SM50 (Ward, 42 g) und SM 51

http://asima.seti.org/sm/
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 21, 2012, 17:01:36 nachm.
nachgereicht:

Wards 42,4 g Schönheit als 'Meteorite Picture of the Day"

http://www.tucsonmeteorites.com/mpod/shwqsbmhkdA.jpg

Ein geodesic9 schreibt auf Fries Website:

Zitat
NASA person also answered some questions on what has been discovered so far about this fall. She mentioned that preliminary results are that as a CM type meteorite, it is so different, they are thinking of giving it it’s own designation.

Ähnliches wurde auch schon von Farmer geäußert. Man darf gespannt sein....

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Alex08 am Mai 21, 2012, 22:26:47 nachm.
Hallo Martin und Forum,

Zitat
Wards 42,4 g Schönheit als 'Meteorite Picture of the Day"

Eine wirkliche Schönheit und ein tolle Aufnahme von ihr.  :lechz:

Danke fürs posten  :super:

Alex08
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 22, 2012, 17:08:10 nachm.
Wie es sich gehört, gibt es einen Artikel zu Sutter's Mill
von Jim Tobin in der aktuellen Ausgabe des
Meteorite-Times Magazine

http://www.meteorite-times.com/jims-fragments/californias-recent-meteorite-fall/

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 22, 2012, 22:31:09 nachm.
Insight: The Lotus Valley Meteorite  
Capital Public Radio, Sacramento, 22.5.12

Interview mit dem Geologieprofessor Qing-zhu Yin  (UC Davis)

http://archive.org/download/Insight-120522/Insight-120522b.mp3 (9.43 Min.)

Zitat
The Lotus Valley Meteorite Professor Qing-Zhu Yin will review what scientists can learn about the origin of our solar system from meteorites like the one that fell in Lotus Valley; why scientists need a lot more materials from meteorites to be able to understand ultimately where we come from; how to identify the general features of such specimens in the field, with examples from the Lotus Valley fall; how to handle the sample for safe storage.

'Lucy', the meteorite  :einaugeblinzel:

http://www.capradio.org/umbraco/ImageGen.ashx?image=/media/5729296/lucy.jpg&width=220&height=165&constrain=true&pad=true&BgColor=cccccc

Emily: http://www.capradio.org/umbraco/ImageGen.ashx?image=/media/5729458/emily%27s.jpg&width=186&height=140&constrain=true&pad=true&BgColor=cccccc

http://www.capradio.org/umbraco/ImageGen.ashx?image=/media/5729649/att15237.jpg&width=186&height=140&constrain=true&pad=true&BgColor=cccccc

SM3 heißt jetzt übrigens ... 'Darth Vader'   :laughing:

SM3 : http://briencook.com/lotus/

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 22, 2012, 23:27:14 nachm.
Sutter's Mill ist im MetBull

http://www.lpi.usra.edu/meteor/metbull.php?sea=Sutter%27s+Mill&sfor=names&ants=&falls=&valids=&stype=contains&lrec=50&map=ge&browse=&country=All&srt=name&categ=All&mblist=All&rect=&phot=&snew=0&pnt=Normal%20table&code=55529

Zitat
Sutter’s Mill        38°48’14"N, 120°54’29"W

California, United States

Fell: 22 Apr 2012

Classification: Carbonaceous chondrite (C)

History: (P. Jenniskens, SETI): A bright daytime east-to-west moving fireball was seen on April 22, 2012, from locations over California and Nevada between 7:51:10 and 7:51:30 am local daylight time (UT-7). The meteoroid fragmented towards the end of its trajectory. A loud sonic boom was heard in a wide region around Lake Tahoe. Wind gusts were felt and houses shook. At least a kiloton of kinetic energy was released, based on the infrasound signal detected at two stations. Eye witnesses in the townships of Coloma and Lotus, El Dorado County, reported hearing whistling sounds and some smelled a "welding" odor. U.S. National Climatic Data Center’s "NEXRAD" Doppler weather radar sweeps detected the falling meteorites. In data analyzed by Marc Fries of the Planetary Science Institute and Robert Matson of S.A.I.C., the radar-defined strewn field is centered on the Sutter’s Mill historic site. On April 24, Robert Ward searched under the radar footprint and collected the first 5.5 g meteorite in Henningsen-Lotus Park. Later that day, Peter Jenniskens recovered a crushed 4 g fragment in the parking lot of that same park. A third find was made by Brien Cook, before heavy rain descended on the area in the following two days. After the rains more fragments were found including at the Sutter’s Mill site in the James W. Marshall Gold Discovery State Historic Park.

Physical characteristics: As of May 22, 2012, 49 fragments have been recovered with a total mass of 437 g. A tally is maintained at the Sutter’s Mill Meteorite Consortium website: http://asima.seti.org/sm/.

Petrography: (M. Zolensky, JSC): A small piece was examined for petrography, taken from the stone found by Jenniskens on the parking lot surface, which had been crushed by an automobile tire and had some adhering terrestrial soil. The meteorite is unusually hard compared to CM2 chondrites, and microprobe totals for the matrix are also high for CM2, suggesting possibly incomplete aqueous alteration or, alternatively, mild thermal metamorphism.  Various coarse-grained components are embedded within an opaque fine-grained matrix including chondrules, fine-grained porous olivine aggregates, fine-grained porous low-Ca pyroxene aggregates, large isolated lithic and mineral fragments (both olivine, low-Ca pyroxene), abundant CAIs, and grains of pyrrhotite and pentlandite. The components are often rimmed by fine-grained dust mantles. Chondrule diameters are generally less than 0.4 mm with a few exceeding 1 mm. Some chondrule contents are partially altered to tochilinite and cronstedtite and/or serpentine. Fe-Ni metal occurs (as a minor constituent) in chondrules and aggregate olivine crystals. The porous aggregates are irregular in shape and measure up to a couple of hundred microns across. The CAI are typical layered CM variety, with spinel cores, diopside rims and cronstedtite or Fe-rich serpentine between. The matrix includes abundant tochilinite intergrown with serpentine with a layered structure.  Veins are present consisting of pyrrhotite, pentlandite, and Fe-Ni-Cr phosphides. One small, embayed grain of oldhamite was observed in matrix.  Several grains of a refractory carbon phase were observed in the matrix, measuring up to 10 µm. No carbonates were observed.

Geochemistry: Most olivines in the chondrules and coarse-grained components are forsterite (below Fa3), but some Fe-rich olivine is present (Fa23). Coarse-grained olivine grains in the matrix are similar, although the iron-rich ones are up to Fa37. Olivine, from 22 analyses, averaged Fa4, with a range Fa1-29. Low-Ca pyroxene, from 19 analyses averaged Fs4Wo2, with a range Fs2Wo1 - Fs7Wo4.

Classification: Carbonaceous chondrite.

Specimens: Current institutional holdings include ASU - 18.9 g, FMNH - 10.1 g, UAz - 15.9, and UNM - 11.0 g. 3 g of the crushed 4 g specimen and a 17 g specimen are located at ARC.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: gsac am Mai 23, 2012, 00:26:14 vorm.
Da warst Du wieder einmal sehr fix unterwegs, Martin!  :super:

Der Name geht gut über die Zunge - ähnlich wie vordem "Tissint". Man
sieht das jetzt wohl auch ein wenig liberaler mit der Namensgebung
als noch vor einigen Jahren. Das ändert sich halt mit den Mitgliedern
im NomCom, und das finde ich auch gut so, daß man nicht starr an den
alten Regeln festhält, solange es jedenfalls sinnmachend dazu neue
Überlegungen gibt.

Das "C" finde ich jetzt insbesondere interessant! Auf ein "CM" wollte man
sich wohl nicht festlegen (?). Aber im Laufe der Zeit wird das sicher in dem
Maße verfeinert werden, wie Analysen weitere fundierte Ergebnisse zeitigen
werden. Das mag dann eventuell auch noch für Überraschungen gut sein..

Alex
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 23, 2012, 15:13:29 nachm.
Die dem OSIRIS-Rex Team (mit Dante Lauretta) gespendeten 15 g Sutter's Mill Fragmente
(siehe Beitrag # 164) sollen unter anderem zum Üben der Analyseprozeduren dienen,
die an den hoffentlich ca. 15 g Materie des Asteroiden (101955) 1999 RQ36
ab 2023 durchgeführt werden sollen.

OSIRIS-Rex:
 
http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=6544.msg97346#msg97346

(101955) 1999 RQ36 :

http://ssd.jpl.nasa.gov/sbdb.cgi?sstr=101955;orb=1

http://de.wikipedia.org/wiki/%28101955%29_1999_RQ36

Am nächsten Wochenende findet wieder eine weitere NASA-Suchaktion statt.

http://cams.seti.org/

Viele Grüße

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: styria-met am Mai 23, 2012, 17:58:01 nachm.
Sutter's Mill ist im MetBull

 :super:

Stefan
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 23, 2012, 20:38:13 nachm.
Die Fundkoordinaten des Fundes SM 17 wurden heute deutlich korrigiert:

von

38.81248 N, 120.90565 W

nach

38.80025 N , 120.89099 W

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 24, 2012, 15:38:43 nachm.
What the Lotus Valley meteorite can tell us

UC Davis geology professor to hunt and study the fallen object

http://www.theaggie.org/2012/05/24/what-the-lotus-valley-meteorite-can-tell-us/

Zitat
Unfortunately, due to .... the presence of “meteorite hunters” – general public individuals seeking to sell any recovered pieces – the researchers and scientists searching Lotus Valley in Coloma have encountered some difficulty.

Wer hat's am 24.4. vor dem Regen gefunden und die ganze Sache überhaupt in Gang gebracht, Hr. Qing-Zhu Yin? ....

Genau, ein 'meteorite hunter'!

Außerdem haben auch bereits viele 'general public individuals' ihr Exemplar den wissenschaftlichen Einrichtungen geschenkt und das ist auch gut und richtig so.

Die NASA gibt mehr als $ 800.000.000 für OSIRIS- Rex aus, um ~ 15 g Asteroidenmaterie zu holen. Wieso ist denn da kein Geld für Materie von frischen Fällen vorhanden, selbst wenn sie $ 1000-2000/g kosten?  :nixweiss:

Der Ausdruck 'ground zero' ist unglücklich gewählt, oder?

Zitat
“To collect the samples as much as we can, we need your help. We need volunteers, we need your ideas, we need your donation, whichever way you could help to be part of this historic event, please let us know.”

Hoffentlich helfen weiterhin viele Freiwillige bei der Suche mit!

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 25, 2012, 00:50:17 vorm.
Frisch von der Liste:

Fotos von Brien Cooks SM3 'Darth Vader' Exemplar

http://twshot.com/5R76

Darth Vaders Kopf: https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc7/s720x720/149388_4025642358033_1190747054_3747970_57748394_n.jpg  :einaugeblinzel:

Und von Greg noch Fotos des orientierten 9,9 g Exemplars (vermutlich SM19):

http://www.lunarrock.com/SuttersMill/SuttersMill_9_9a.jpg
http://www.lunarrock.com/SuttersMill/SuttersMill_9_9b.jpg (mit Pollen von der Fundstelle)
http://www.lunarrock.com/SuttersMill/SuttersMill_9_9c.jpg
http://www.lunarrock.com/SuttersMill/SuttersMill_9_9d.jpg
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 25, 2012, 16:53:29 nachm.
Es gibt Daten zu einem neuen Fund: SM54 (20,20 g)

http://asima.seti.org/sm/

Verschiedene Exemplare sind zur Zeit in der Analyse.
Die Liste des Sutter's Mill Meteorite Consortium (POC) ist wahrlich beeindruckend!  :super:

Ausgesprochen interessant ist auch dieser neue Eintrag:

P. Schmitt-K.        H.-Z., Germany        mass spectroscopy        Sutter's Mill #2,12

Ich freue mich schon auf die Ergebnisse und hoffe, dass wir hier im Forum schon bald etwas erfahren dürfen. :einaugeblinzel:

Beeindruckend, nicht wahr?
:

Zitat
P. Jenniskens   SETI/NASA ARC   Meteorite recovery   #2,12
S. Sandford   NASA ARC     IR spectroscopy      #2,30
T. Hiroi   Brown U.   Reflection spectroscopy   #30
A. Steele   Carnegie Inst.   Raman spectroscopy   #2
M. Fries   P.S.I.      Raman Spectroscopy   #2
G. Cooper   NASA ARC   Organic volatiles   #2,12
S. Pizzarello   ASU          Isotope organics   #2
D. Glavin   NASA/Goddard   Amino acids      #2
P. Schmitt-K.   H.-Z., Germany   mass spectroscopy   #2,12
D. Sears   NASA ARC   Thermoluminescence        #2,12
M. Zolensky   NASA JSC   Petrography      #2
M. Grady   NHM      Petrography      #2
A. Rubin   UCLA         Petrography         #2,12
Q. Yin      UC Davis   isotope and trace element geochemistry   #43,51
P. Heck         FMN Chicago   Presolar grains      #1,47
D. Ebel     AMNH, New York   3-D CT scanning     #3
K. Ziegler   U of NewMexico   O isotopes           #2,12
J. Friedrich   Fordham Univ.   Elemental composition   #2
K. Welten   UC Berkeley   Radio isotopes        -.-
M. Laubenstein   SanG, Italy   Gamma Ray Spectroscopy   #36
S.V.S. Murty   PRL, India   N/Ar isotopes      #2,12
P. Rochette   Aix-M.,France   Paleomagnetism      #2,12
J. Wasson   UCLA       INAA               -.- (sept.)   
M. Anand   Open Univ, UK   nanoSIMS          -.-
S. Krot        HIGP, Hawaii   Mn-Cr isotopes      #51
R. Beauford   ACSPS, Arkansas      TL      #48
R. Ogliore   Un. Hawaii   Ion microprobe      #51
M. Komatsu   Waseda U., Japan   CAI, AOA   #2
K. Mikouchi   U of Tokyo, Japan   Synchotron/XRD   #2
K. Nagashima   HIGP, Hawaii   Mn-Cr/O         #51
D. Klotz   Space Sci. f. Schools   density      #32
K. Ohsumi   Japan Synchroton Rad. Res Inst.   Synchotron   #2

Viele Grüße

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: speul am Mai 25, 2012, 17:13:50 nachm.
Zitat
Und von Greg noch Fotos des orientierten 9,9 g Exemplars (vermutlich SM19):

http://www.lunarrock.com/SuttersMill/SuttersMill_9_9a.jpg
http://www.lunarrock.com/SuttersMill/SuttersMill_9_9b.jpg (mit Pollen von der Fundstelle)
http://www.lunarrock.com/SuttersMill/SuttersMill_9_9c.jpg
http://www.lunarrock.com/SuttersMill/SuttersMill_9_9d.jpg
 

lecker lecke würde der Holläder sagen.

btw: Müssen wir die in Ensisheim gescheibelt kaufen?
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 25, 2012, 17:16:20 nachm.
btw: Müssen wir die in Ensisheim gescheibelt kaufen?

Gescheibelt wird Sutter's Mill bei Greg nicht, denke/hoffe ich. Zu destruktiv!

Sicherlich wird es einige Krümel im Angebot geben.

Grüße

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: OrgaMet am Mai 25, 2012, 17:52:05 nachm.
ANALYSE ...  :super: yes ... da passiert einiges auf der Analytische Seite  :super: ... Mehr infos in Ensisheim   :prostbier:

Orgamet
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 25, 2012, 18:08:26 nachm.
Mehr infos in Ensisheim

 :wow:

 :prostbier:

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Chondrit 83 am Mai 25, 2012, 18:42:34 nachm.
 :lechz:  :lechz:  :lechz:

Ich möchte bitte auch ein Krümelchen erstehen  :wow:

Martin auch von mir ein großes Kompliment an deine redaktorische Leistung hier Forum zu diesem faszinierenden Fall  :super:

Das ist alles andere als selbstverständlich!!!

Grüße vom schönen Bodensee

Marco

PS: Ensisheim rückt näher  :wow:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 25, 2012, 19:29:36 nachm.
frisch von der list:

Carl Agees Fotos von der Elektronenstrahlmikrosonden-Analyse:

Eine Chondre:

http://a3.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc7/s720x720/574810_4042115930181_1200325441_33669061_11221756_n.jpg

Die Kruste:

http://a1.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/s720x720/543312_4042120450294_1200325441_33669069_2037076673_n.jpg

Calciumoxid ?:

http://a2.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc7/s720x720/149297_4042131410568_1739498573_n.jpg

Zitat
Ich möchte bitte auch ein Krümelchen erstehen

Sutter's Mill Fragmente werden in Ensisheim wohl vermutlich vor allem von Greg Hupé und Mike Farmer angeboten werden.
Dabei wird es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Fragmente von SM 8 handeln.
Die allerletzten 6 kleinen Fragmente von SM 14 werden von Greg gerade auf Ebay.com verkauft.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 25, 2012, 20:47:35 nachm.
Der Vollständigkeit halber:

Schmelzkruste oben links, Olivine (dunkel und hell):

http://a6.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/s720x720/564819_4042491099560_1200325441_33669348_1687148142_n.jpg

Eine 'chaotische Chondre':

http://a7.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc7/s720x720/582335_4042494859654_1200325441_33669350_196614917_n.jpg
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 25, 2012, 22:04:02 nachm.
Qing-Zhu Yin ruft heute erneut zur öffentlichen Unterstützung auf:

http://www.news.ucdavis.edu/search/news_detail.lasso?id=10269

Zitat
"We want to realize the scientific value of this event," he said. "It can't be measured in dollars."
  :super:

PS: Danke für das Kompliment, Marco!

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 25, 2012, 23:56:38 nachm.
Nun wurden hier auch Fotolinks einiger der Exemplare (SM #1,#2,#3, #12 und #44) eingefügt:  :super:

http://asima.seti.org/sm/
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 26, 2012, 09:29:32 vorm.
Fotos der ASU-Exemplare (SM 6, SM 8, SM 38, SM 41, SM 49) von Laurence Garvie :

SM 38 - Chondrule and inclusion rich stone. Area imaged is ~ 1cm wide

http://farm9.staticflickr.com/8009/7270134388_dea250c62b_k.jpg

SM 49 - Fracture surface showing fusion crust (far left) and two large rounded lumps protruding from sample. Sample is 25 mm wide.

http://farm8.staticflickr.com/7230/7269893134_af243604d1_k.jpg

SM 49 - One side of SM49 showing slickensides. Width of specimen is 25 mm.

http://farm9.staticflickr.com/8161/7269893232_b3b345bffc_k.jpg

SM 49 - Red "fusion crust" on Sutter's Mill fragment SM49. The normal fusion crust is also visible on the lower left surface.

http://farm8.staticflickr.com/7244/7269893280_c1ec16b34c_k.jpg

SM 6 - Half of SM6 showing the two primary lithologies. Left side shows the lithology with abundant white inclusions. White inclusions are rare to absent on the right side of the specimen. Width of specimen is 14 mm.

http://farm8.staticflickr.com/7077/7269893428_bcaddb118b_k.jpg

SM 49 - Close up of slickensides on SM49.

http://farm8.staticflickr.com/7227/7269893598_dd6501a11d_h.jpg

SM 8 - The ASU piece of SM8 is dominated by the white inclusion-rich lithology, with a small area of dark, white-inclusion free area on the left. Specimen width is 13 mm.

http://farm8.staticflickr.com/7086/7269893652_129fd1917b_k.jpg

SM 41 -
Most of the ASU piece of SM41 is free of white inclusions (chondrules, CAIs), though there are rare isolated mineral fragments. Prominent in the dark matrix are golden "relict chondrules" replaced by Fe-Ni-sulfides. Specimen is ~ 1 cm across. The greenish tinge is caused by my incorrect white-balance compensation.

http://farm8.staticflickr.com/7075/7269893722_3681155fa3_k.jpg

SM 41 - Close up of a golden "relict chondrule" in SM41. The "relict chondrule" is ~ 1 mm across.

http://farm8.staticflickr.com/7242/7269894144_59c92b6bf7_k.jpg

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 26, 2012, 21:41:54 nachm.
KTXL Sacramento berichtete gestern über Qing Zhu Yins Hilfegesuch an die Öffentlichkeit:

http://www.fox40.com/news/headlines/ktxl-uc-davis-professor-needs-public-to-find-meteorites-20120525,0,7999456.story

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 26, 2012, 22:38:47 nachm.
Kevin Malone hat auch nachgemessen:

Sutter's Mill Optical Line Of Sight Model

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=OHYNqiqo57E
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 27, 2012, 01:34:24 vorm.
Korrektur meiner Aussage in Beitrag # 154

Der Standort der Fotoaufnahmen von Lisa Warren müsste wohl eher hier sein:

39.907199 N, 120.007537 W

Ich hatte die falschen Hügel erwischt. Immerhin verschiebt sich der Standort
damit noch einmal um 800 Meter weiter nach Nordwesten

Die neuen Informationen stammen von Kevin Malone.

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 27, 2012, 17:41:02 nachm.
Hier noch ein Artikel vom 24.5.12 , den ich bisher wohl übersehen hatte:

Meteor explosion sets off modern-day Gold Rush

http://today.ucla.edu/portal/ut/meteorite-explosion-sets-off-modern-234411.aspx

Zitat
Wasson has asked meteorite hunters to donate some of what they’ve recovered to science. "The world," Wasson said, "will be doing research for the next 100 years" on the meteorite, which now has the official name of Sutter’s Mill. [...] UCLA’s cosmochemists are currently preparing to open the new UCLA Meteorite Exhibit in the Geology Building to the public sometime in late summer or fall. This is the first time the entire collection will be displayed in its own room, a veritable meteorite museum. A sample of Sutter's Mill would be an instant attraction, Wasson said.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 29, 2012, 22:58:29 nachm.
Die Fundkoordinaten von SM 27 und SM 50 wurden korrigiert und die von SM 35 bestätigt.

http://asima.seti.org/sm/

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 30, 2012, 07:11:40 vorm.
Brien Cook teilt dies mit:

Zitat
I received an email today from Denton Ebel with some preliminary data from the CT scan. He has requested to keep it a little longer to do another CT scan to hopefully get better images. I converted the 963 slice images into a movie for easy viewing.

http://www.briencook.com/lotus/amnh/SM3.mov

Denton has also written an abstract which you can download here

http://www.briencook.com/lotus/amnh/EbelEtal-MS2012-CTonSutterMill-Final.pdf

Here are a few closeups as well.

http://www.briencook.com/lotus/amnh/SM3_13A z1_694.tif
http://www.briencook.com/lotus/amnh/SM3_13A z1_591.tif
http://www.briencook.com/lotus/amnh/SM3_13A z1_508.tif

Der Server ist allerdings wegen Überlastung z.Z. nicht mehr verfügbar.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Greg am Mai 30, 2012, 22:09:28 nachm.
Hallo,

ich bin mal gespannt, was die zukünftigen Analysen noch ergeben. Es ist wirklich interessant, die Postings hier und auf der US-Liste zu verfolgen und dadurch immer auf einem relativ aktuellen Stand zu sein.

Natürlich wurde auch viel Hype gemacht und gehofft, dass das Material etwas ganz besonders Besonderes ist... :einaugeblinzel:

Für den "normalen" Sammler in Mitteleuropa wird es allerdings leider wohl nur bei kleinen bis kleinsten Fragmenten bzw. "Specks" bleiben, die er sich zuhause anschauen kann. Vielleicht noch ein kleines Teilscheibchen vom Steve Arnold...
Alles andere ist entweder sofort ausverkauft und/oder finanziell gleich in einer ziemlich hohen Liga...  :crying:

Aber es gibt ja einige Fotos von schön bekrusteten und teils orientierten Stücken, die man sich anschauen kann. Z.B.:
http://www.mrmeteorite.com/sutterforsale.htm (http://www.mrmeteorite.com/sutterforsale.htm)  :wow: :crying: :wow:


Dies führt mich zu dem, was ich eigentlich schreiben wollte:

Auf dem ersten Stück auf Ruben Garcia's Seite, sieht man diese braun-rötliche "sekundäre Kruste", von der er schreibt:
Zitat
This specimen has brown secondary crust - I've heard this is due to atmospheric conditions upon entry into our world and NOT due to terrestrial weathering.
Man sieht sie immer mal wieder bei verschiedenen Stücken, so auch bei dem SM3, welches noch vor dem Regen gefunden wurde. http://asima.seti.org/sm/images/SM3-id.jpg (http://asima.seti.org/sm/images/SM3-id.jpg)

Diese sekundäre Kruste zeigt ja deutliche Ähnlichkeiten mit der rötlichen, sekundären Kruste vom Allende, über die wir hier im Forum auch schon sprachen und die anscheinend durch eine Hochtemperatur-Oxidation beim Fall entstanden ist.

Gibt es beim Sutter's Mill hierzu schon fachliche Aussagen?

Greg  :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 31, 2012, 07:09:40 vorm.
Der UC Davis wurde von Gregory Jorgensen ein Sutter's Mill Exemplar gespendet.
Es wird sich hierbei wohl um SM 17 (7,2 g) handeln:

http://www.news.ucdavis.edu/search/news_detail.lasso?id=10246
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Mai 31, 2012, 18:20:26 nachm.
An diesem Wochenende trifft sich wieder ein NASA Suchteam in Coloma. Es soll gezielt nach ca. 20g-Exemplaren gesucht werden.
Die Suche am 26. und 27. Mai um Coloma und in der Nähe von Kelsey ist übrigens ohne einen einzigen Fund zu Ende gegangen.
Insgesamt ist es im Suchgebiet zur Zeit sehr trocken und heiß.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: styria-met am Juni 01, 2012, 19:24:08 nachm.
Hallo Stephan,

Kaum vom Himmel gefallen, sind sie schwuppdiwupp in deiner Sammlung. Glückwunsch zu den Stücken.  :wow: :super:

Mal ne generelle Frage:
Sieht man bei den Stücken eigentlich irgendwelche CAI´s oder Chondren?

Greg :hut:

Sorry, bin erst jetzt zum fotografieren gekommen....
und Ja  :wow:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Chondrit 83 am Juni 01, 2012, 19:28:31 nachm.
 :lechz: :lechz: :lechz:

Wow herzlichen Glückwunsch  :super:
Mal sehen was in Ensishrim angeboten wird... Bald ist es so weit  :wow:

Gruß

Marco
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Greg am Juni 01, 2012, 21:58:27 nachm.
Zitat
bin erst jetzt zum fotografieren gekommen....
Klasse. Besten Dank für's Zeigen. Als Freund der kohligen bin ich begeistert... :lechz:

Greg  :prostbier:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: gsac am Juni 01, 2012, 22:05:04 nachm.
Guter Fang, Stefan, danke fürs Zeigen der Fotos! PS: Fährst Du
eigentlich nach Ensisheim, und wann bist Du dort vor Ort, wenn
Du uns das erzählen magst..?? [Wir trafen uns zuletzt in Wien
im NHM und danach mit all den Freunden, die auch dort waren].

Alex

PS: diese Frage auch an Dich, Greg, und andere Liebhaber der
kosmischen Steine!
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Juni 01, 2012, 22:46:14 nachm.
Auch von mir einen ganz herzlichen Glückwunsch zu deinem Sutter's Mill Exemplar, Stefan!

Danke fürs Zeigen.

So ein hübsches Foto eines eigenen Sammlungsstücks ist auch für uns andere Sammler immer wunderbar anzuschauen.

Ich warte noch auf mein Exemplar....

Viele Grüße

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: styria-met am Juni 02, 2012, 08:35:53 vorm.
Guter Fang, Stefan, danke fürs Zeigen der Fotos! PS: Fährst Du
eigentlich nach Ensisheim, und wann bist Du dort vor Ort, wenn
Du uns das erzählen magst..?? [Wir trafen uns zuletzt in Wien
im NHM und danach mit all den Freunden, die auch dort waren].

Alex

PS: diese Frage auch an Dich, Greg, und andere Liebhaber der
kosmischen Steine!


Vielen Dank :hut:

ist wirklich ein ganz besonderer Kohliger und ich bin schon auf die endgültige Klassifizierung gespannt  :wow:

leider geht sich heuer Ensisheim bei mir nicht aus ...  :crying:

und ich wünsche allen die dieses Wochenende durch´s Ries wandern schöne spannende Tage!

Gruß aus Graz,
Stefan
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: gsac am Juni 02, 2012, 10:39:04 vorm.
leider geht sich heuer Ensisheim bei mir nicht aus ...

Schade, Stefan! [Aber eine sehr charmante Formulierung! :einaugeblinzel:]

Bin gespannt, ob man in Ensisheim Material von Sutter´s Mill
zu sehen oder angeboten bekommt. Farmer und Hupé, falls die
anwesend sein sollten wie üblich, werden sicher etwas dabei
haben. PS: ich werde mich allerdings mit Angucken begnügen.

Alex

 
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Greg am Juni 03, 2012, 12:34:09 nachm.
Hallo,

nach Ensisheim werde ich leider auch in diesem Jahr nicht fahren.

Bin mal auf eure Berichte gespannt, was von dem Sutter's Mill dort angeboten wird.
Von Greg Hupé SM14 (hammer stone) und SM8 dürfte -wenn überhaupt- kaum noch etwas da sein. Er hatte vor ein paar Tagen noch den orientierten 9.906g SM19. Wer weiß, vielleicht ist dieser -falls noch nicht verkauft- ja mittlerweile auch unter den Hammer gekommen - und zwar wortwörtlich?

Greg  :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Juni 06, 2012, 15:39:12 nachm.
Venustransit und Quin-Zhu Yins Sutter's Mill

Hier ist noch ein aktueller Bericht von CBS 13 Sacramento (5.6.12)

http://sacramento.cbslocal.com/video/7366543-studying-space-at-uc-davis/
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Juni 08, 2012, 09:45:03 vorm.
Nachgereicht von der list, zum visuellen Genuss:

http://www.mrmeteorite.com/sutterforsale.htm
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Juni 08, 2012, 22:28:52 nachm.
Der Discovery Channel plant einen Dokumentarfilm über den Sutter's Mill Fall.

Zu den Dreharbeiten am ersten und zweiten Juli sollen sich Fallzeugen im Marshall Gold Discovery State Park versammeln, damit sie interviewt werden können.

Flyer:  http://www.nuggetshooter.ipbhost.com/index.php?app=core&module=attach&section=attach&attach_id=21167

Quelle: http://www.nuggetshooter.ipbhost.com/index.php?showtopic=22057

Morgen und übermorgen wird die NASA übrigens wieder ein Suchaktion durchführen.

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: schwede-jens am Juni 18, 2012, 15:00:38 nachm.
Hej,
was los????
Keinen Bildchen von euren Stücken aus Ensisheim???  :gruebel:




Wisst ihr was ich echt schlimm finde?
Seit SM schau ich nich nur nachts nach 'oben'.....
 :eek:
LG
Jens Guckindieluft
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Juni 24, 2012, 01:10:40 vorm.
SM 12 auf dem 'Fotolaufsteg':

http://www.meteorite-times.com/bobs-findings/sutters-mill-12-meteorite/

 :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Aurum am Juni 24, 2012, 02:26:33 vorm.
Hallo ,

Sutter´s Mill kannte ich bis jetzt nur im Zusammenhang mit Gold  :laughing:

Aber toll so kommt eines zum anderen !

Bis dann Lutz  :winke:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Juni 27, 2012, 07:14:14 vorm.
Es wurden neue Funde hinzugefügt

SM 52 und SM 67

http://asima.seti.org/sm/

SM 67 wurde am 17.6. während der NASA Suche gefunden.
Am 30.6. und 1.7. wird die letzte organisierte Suche durch NASA Ames
durchgeführt.

 :hut:

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Juni 29, 2012, 18:41:46 nachm.
Die 'presentation abstracts' zu Sutter's Mill zum 75. Treffen der Meteoritical Society in Cairns, Australien gibt es hier:

http://www.lpi.usra.edu/meetings/metsoc2012/pdf/sess606.pdf

http://www.lpi.usra.edu/meetings/metsoc2012/pdf/sess703.pdf

Eine kleine Auswahl:

ELEMENTAL  COMPOSITION  AND  CHEMICAL
CLASSIFICATION OF SUTTER’S MILL CHONDRITES.

J. M. Friedrich, D. S. Ebel, and P. Jenniskens

Zitat
Results  and  Conclusions:  The  two  aliquots  yielded  nearly
identical  results,  so  on  the  30  mg  scale,  the  material  was  quite
homogeneous.  Overall,  the  composition  of  SM2  is  consistent
with  a  CM  composition  with  respect  to  lithophile,  siderophile,
and  moderately  volatile  abundances
.  The  refractory  lithophiles
trend toward the high end of CM chondrites in the SM2 chip ana-
lyzed; however, the sample size is small. ...
We will present additional elemental analysis results on the
SM2 stone, as well as elemental analysis results on other stones
and lithologies:  we anticipate these analyses to further confirm a
CM  chondrite  composition  for  Sutter’s  Mill
http://www.lpi.usra.edu/meetings/metsoc2012/pdf/5301.pdf

SUTTER’S  MILL  CM  CHONDRITE:  MINERALOGY,
PETROGRAPHY,  BULK  CHEMISTRY,  ISOTOPES  AND
MAGNETIC SUSCEPTIBILITY.

Q.-Z.  Yin  ,  J.  Wimpenny  ,  A.  Yamakawa  ,  S.  Roeske  ,  and  K. Verosub

http://www.lpi.usra.edu/meetings/metsoc2012/pdf/5276.pdf

Zitat
Accuracy  was  assessed  by  running  a
number  of  known  meteorite  samples  (Murchison,  Allende,
Tagish  Lake,  Orgueil,  Lance)  and  comparing  our  data  with
published values. Our initial results normalized to Mg and CI and
plotted  against  condensation  temperature  clearly  show  CM-
affinity of the SM meteorite
.

THE  AMINO  ACID  COMPOSITION  OF  THE  SUTTER'S
MILL CARBONACEOUS CHONDRITE.

D. P. Glavin, A. S. Burton, J. E. Elsila, J. P. Dworkin

Zitat
Results and Discussion: In contrast to the Murchison mete-
orite which had a complex distribution of amino acids with a to-
tal  C 2   to  C 5   amino  acid abundance of ~14,000 parts-per-billion
(ppb) [2], the Sutter's Mill meteorite was found to be highly de-
pleted in amino acids
.  ....  The low abundances
of  amino  acids  in  the  Sutter's  Mill  meteorite  is  consistent  with
mineralogical  evidence  that  at  least  some  parts  of  the  Sutter's
Mill meteorite parent body experienced extensive aqueous and/or
thermal alteration
[3-5].  
http://www.lpi.usra.edu/meetings/metsoc2012/pdf/5237.pdf

THE  DENSITY,  POROSITY  AND  MAGNETIC
SUSCEPTIBILITY  OF  TWO  RECENT  METEORITE
FALLS: TISSINT AND SUTTER’S MILL.
 
D. T. Britt, R. J. Macke, S.J., W. S. Kiefer, A. J. Irving, G. Hupé and G. J. Consolmagno, S.J.

http://www.lpi.usra.edu/meetings/metsoc2012/pdf/5350.pdf

Zitat
The  Sutter’s  Mill  meteorite  (9.89  g)  was  a  whole  fusion-
crusted stone designated SM 19 by Jenniskens.  
Bulk Density     2.31 ± 0.04 g/cm3
Grain Density    3.34 ± 0.02 g/cm3
Porosity    31.0% ± 1.4%
Magnetic susceptibility  log χ = 4.30 ± 0.08  
These values are consistent with measured data of CM carbo-
naceous  chondrites
[6],  though  above  average  for  all  physical
properties reported. The high porosity is in contrast with reports
of Sutter’s Mill “hardness” and resistance to cutting (G. Hupé and
D. Hill, personal communication).  


UNUSUAL  CHEMICAL  DIVERSITY  IN  SOLVENT
SOLUBLE  POLAR  FRACTIONS  OF  THE  SUTTER'S
MILL CARBONACEOUS CHONDRITE.


Ph.  Schmitt-Kopplin,  M.Harir,  N.  Hertkorn,  P.  Jenniskens, M.  Waiblinger,  Z.  Gabelica

http://www.lpi.usra.edu/meetings/metsoc2012/pdf/5359.pdf

Wie in Ensisheim bereits angedeutet:

Zitat
Sutter´s Mill samples have
the particularity to show only few structural characteristics when
compared  to  most  of  the  other  meteorites  (ordinary  and
carbonaceous  chondrites)  so  far  investigated  by  the  same
technique.

Zitat
Additional  Information:  We  thank  the  finders  of  the
Sutter’s  Mill  meteorite  for  collecting  material  and  making  it
available for analysis.  
 
:super:


Das Gesamtprogramm des 75. Treffens der Meteoritical Society ist hier zu sehen:

http://www.lpi.usra.edu/meetings/metsoc2012/pdf/program.pdf
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Juli 06, 2012, 12:06:19 nachm.
Kürzlich hat Marc Fries seine Berechnungen noch einmal überarbeitet (update 1.7.12):

Zitat
And although I haven’t posted anything here for a while, I’ve been working on the radar data and modeling all along. The “dark flight” model I wrote for predicting strewn fields was originally written for aerodynamically-limited meteorite flight at relatively low altitudes and velocities. In order to model the Sutter’s Mill fall and try to accurately model the locations of the “large” meteorites from the “first appearance” radar signature, I had to extensively re-write the model to accurately reflect flight at velocities far in excess of terminal velocity. This is done now, and the results clear up the mystery of any large meteorites from the “first appearance” radar signature.

Now that we have a very good time hack in hand for the terminus of the fireball, and the newly-upgraded dark flight model, it is clear that no large meteorites appear in the radar data. That doesn’t necessarily guarantee that there weren’t any large (and by that I mean multi-kg in mass) meteorites produced, but there’s no evidence for them in the radar data. The “first appearance” signature occurred a full 45 seconds after the fireball terminus. That means that the meteorites responsible for that radar signature are way down in the single-gram mass range. Even a 200g meteorite would have passed the “first appearance” location only 8s after the fireball terminus, so the difference as far as the data goes is quite significant.

This answers a persistent mystery – if multi-kg meteorites were produced, their calculated fall area would be to the west of the large lake, in suburbs festooned with houses. How could the residents NOT notice the fall of a multi-kg meteorite in their neighborhood? The answer appears to be that they didn’t notice, because it didn’t happen. Bummer.

Science is an evolving process, both in the long term and in short terms like the time spent on understanding this meteorite fall. We make first-pass observations and predictions based on hypotheses, and as the data rolls in we pass/fail the hypotheses and update the predictions. In this case, the first-pass data was flawed with respect to: 1) the initial perceived direction of the fireball (see the map near the top, here), 2) the timing of the fireball terminus, and 3) the initial mistaken altitude of the “first appearance” radar signature. Those factors conspired to produce a first-pass hypothesis that there were multi-kg meteorites on the ground, and that hypothesis appears to be disproven. With that, I’ll roll out what is hopefully my final estimate for the Sutter’s Mill strewn field. It doesn’t change much, honestly, except to get rid of the multi-kg portion of the strewn field estimate. The strewn field mass ranges overlie the locations of the current finds. I’ll add one more thing, in that my suspicion is that there are probably 100s-of-grams meteorites yet to be found, probably in the southwestern quadrant of the projected strewn field. Quelle: http://radarmeteorites.wordpress.com/2012/04/23/coloma-ca-22-apr-2012-1452-utc/


http://radarmeteorites.files.wordpress.com/2012/04/ca-sutters-mill-22-apr-2012-1452-utc-13.jpg

Erläuterungen zum Bild oben:

Zitat
The dark blue line is the ground track of the fireball, moving from west to east. The light blue line is the centerline of the radar signatures closest to the ground. Note that the image is offset from true north, in order to get everything in there with minimum distortion due to the perspective view.


Karte des berechneten Streufeldes:

http://radarmeteorites.files.wordpress.com/2012/05/ca-sutters-mill-22-apr-2012-1452-utc-14.jpg

Auch ein neues Google Earth overlay wurde bereitgestellt.

 :super: :super: :super:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Andyr am Juli 07, 2012, 22:02:43 nachm.
Ich befürchte wenn der Bolide tatsächlich aus Kometenmaterie (Lyriden) zusammengesetzt war, wird man da nicht viel finden  :crying:

Wie seht ihr das?

Gruß

Marco

Ich möchte diesen Punkt, der am Anfang der Geschichte diskutiert wurde, noch einmal aufgreifen. Konnte der Fall von Sutters Mill den Lyriden zugeordnet werden? Sprich gibt es Kameraaufzeichnungen und entsprechende Bahnberechnungen? Ich glaube nicht, aber vielleicht hat jemand Infos hierzu.

Grüße und einen schönen Abend noch

Andy
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Chondrit 83 am Juli 09, 2012, 00:37:51 vorm.
Hallo Andy,

Ich kann leider nichts zu deiner Frage sagen, aber ich muss meine Aussage insofern klar revidieren, als dass (wie wir nun alle wissen) sehr wohl ganz wundervolles Material gefunden wurde  :auslachl:

Ein bekrusteres Mini-Stückchen liegt sogar seit Ensisheim in meiner Vitriene  :wow:

Die Vorstellung es könnte sich um Kometenmaterial handeln ist allerdings sehr aufregend. Bin gespannt ob jemand mehr (sinnvolles  :auslachl:) zu Andy's Frage sagen kann  :winke:

Gruß

Marco
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Juli 11, 2012, 13:33:25 nachm.
Auf dem ersten Stück auf Ruben Garcia's Seite, sieht man diese braun-rötliche "sekundäre Kruste", von der er schreibt:
Zitat
This specimen has brown secondary crust - I've heard this is due to atmospheric conditions upon entry into our world and NOT due to terrestrial weathering.
Man sieht sie immer mal wieder bei verschiedenen Stücken, so auch bei dem SM3, welches noch vor dem Regen gefunden wurde. http://asima.seti.org/sm/images/SM3-id.jpg (http://asima.seti.org/sm/images/SM3-id.jpg)

Diese sekundäre Kruste zeigt ja deutliche Ähnlichkeiten mit der rötlichen, sekundären Kruste vom Allende, über die wir hier im Forum auch schon sprachen und die anscheinend durch eine Hochtemperatur-Oxidation beim Fall entstanden ist.

Gibt es beim Sutter's Mill hierzu schon fachliche Aussagen?

Hier ist zumindest eine vorläufige Aussage dazu zu finden, Greg, die allerdings noch nicht sehr viel weiterhilft:

http://www.tucsonmeteorites.com/mpodmain.asp?DD=7/11/2012&WYD=

Zitat
The red material on this stone is of an unknown origin. It is also present on SM49 (see my Sutter's Mill images at http://www.flickr.com/photos/meteorite_scientist). The red material does not appear to be from terrestrial weathering as it is present below the fusion crust on SM49.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Juli 11, 2012, 19:38:14 nachm.
GROßES UPDATE

Fast alle Sutter's Mill Exemplare (SM1-SM73) sind nun mit Daten gelistet.

http://asima.seti.org/sm/

Damit liegt das TKW zur Zeit bei mindestens 844,3 g

 :hut:

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Greg am Juli 11, 2012, 21:03:18 nachm.
Hallo, :winke:

Danke für die Infos.

Sehr interessant mit dem roten Überzug. Mal schauen, was die Fachleute zukünftig noch dazu sagen werden.

Ich habe ein sehr kleines Fragment vom SM39, bei dem dieses rote Material ebenfalls zu sehen ist. Anbei ein Foto.
Auf dem unteren Foto-Teil ist die Außenkruste zu sehen. Rechts schaumige, schwarze Schmelze. Links scheint die Kruste abgeplatzt zu sein und das rötliche Material ist zu sehen.
Als ich dieses winzige Fragment umdrehte und mir unter dem Mikroskop ansah, viel mir auf, dass auf der Bruchseite (obere Fotohälfte) auch ein kleiner Bereich rötlich gefärbt ist (rechts unten). Ich fragte mich, wie diese Färbung augenscheinlich innen am Bruch zustande kommen kann und ob es nicht doch eine Verwitterung nach dem Regen sein könnte. Leider ist es auch unterm Mikroskop 20x/40x schwierig, genaueres zu erkennen.
Aber beim "Picture of the Day" von dem ASU Stück scheint es auch innen am Bruch zu sein, oder was meint ihr? Dieses Stück wurde vor dem Regen aufgesammt.

Greg  :prostbier:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Juli 23, 2012, 02:58:34 vorm.
Sutter's Mill - A Unique Hunt for Meteorites

365 Days of Astronomy podcast, 5.7.2012

Nancy Atkinson im Gespräch mit Greg Schmidt, Deputy Director of NLSI

MP3:  http://traffic.libsyn.com/astro365/20120705-365DoA.mp3

http://365daysofastronomy.org/2012/07/05/july-5th-a-unique-hunt-for-meteorites/

Zitat
Greg Schmidt serves as Deputy Director and Director of International Partnerships of the NASA Lunar Science Institute (NLSI), located in the NASA Research Park at Ames Research Center. Prior to his current position, Schmidt served as Associate Director for Strategic Planning in the Ames Research Center Science Directorate, where he was responsible for a wide variety of tasks. During this time he also took part in NASA’s senior executive training program, in which he did senior external details at both the Monterey Bay Aquarium Research Institute and the Hewlett Packard Corporation. In parallel, he also was a co-founder of the NASA Ames Space Portal, an organization which promotes activities in Entrepreneurial Space, in which he led development of an effort studying a commercially leveraged lunar science campaign.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Greg am Juli 23, 2012, 13:21:28 nachm.
Hallo,

ich bin auf eine interessante und zugleich merkwürdige Internet Seite gestoßen.

Hier wird das 205g Stück vom Sutter's Mill Meteoriten gezeigt.
http://meteoritechina.com/B1.aspx (http://meteoritechina.com/B1.aspx)
(Etwas nach unten scrollen)

Hat jemand schon mal andere Fotos von dem 205g Stück gesehen?
Es sieht authentisch aus, aber ich frage deshalb, weil auf der Seite auch seeehr merkwürdige chinesische "Meteorite" gezeigt werden... :gruebel: :laughing: :dizzy:

Ich habe die China Seite zusätzlich als eigenes Thema eröffnet, damit hier keine Diskussionen um China etc. von Sutter's Mill Meteoriten ablenken...
http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=8023.msg101749#msg101749 (http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=8023.msg101749#msg101749)

Greg :hut:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am September 13, 2012, 23:21:42 nachm.
Und noch ein Juni-Fund wurde der Liste hinzugefügt: SM74 mit 21,6 Gramm

http://asima.seti.org/sm/

 :hut:

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am November 02, 2012, 00:54:00 vorm.
Ein 'Sichtflug' mit dem 3D-Röntgenmikroskop durch Sutter's Mill #73:

http://www.youtube.com/watch?v=NQ-qCTRaEoA
http://www.youtube.com/watch?v=mSnhBryLwBw
http://www.youtube.com/watch?v=RsG6N_fUVDg

und als Bonus noch Murchison:

http://www.youtube.com/watch?v=BPwW5TOB3JI

vom Center for Molecular and Genomic Imaging
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am November 28, 2012, 23:07:50 nachm.
Und nun dreht SM #73 noch eine Pirouette
und zeigt uns, dass Schönheit nicht nur von innen kommt:

http://www.youtube.com/watch?v=QdcYG88oo8c

Und noch ein weiterer 'Sichtflug':

SM #54:  
http://www.youtube.com/watch?v=tWS6VAVBu44
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am November 30, 2012, 15:27:40 nachm.
Hier noch ein weiiiiiicher HD-Röntgenflug durch SM #32 zum gepflegten Hinübergleiten ins Wochenende.
Jetzt noch etwas ganz 'Weiches' ins Glas und dann................  :einaugeblinzel:

http://youtube.googleapis.com/v/p8bzESMvLE4
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Dezember 02, 2012, 09:59:52 vorm.
Hier sind noch einmal alle Aufnahmen von SM # 73 in einem Film:

http://www.youtube.com/watch?v=MIlPPAqrnvY

Zitat
X-ray CT of select locations of Sutter's Mill SM73 carbonaceous chondrite with high resolutions between 1.6 to 4 micron/voxel, showing details of local mineralogy.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Dezember 20, 2012, 20:49:28 nachm.
Eine Zusammenfassung der bisherigen Analyseergebnisse zu Sutter's Mill soll offensichtlich morgen in der Zeitschrift Science veröffentlicht werden.

P. Jenniskens et al. Radar-enabled recovery of the Sutter’s Mill meteorite, a carbonaceous chondrite regolith breccia. Science. Vol. 338, December 21, 2012, p. 1583. doi:10.1126/science.1227163.

http://www.space.com/18995-sutters-mill-california-meteorite.html

Zitat
This is where history begins to blur. The weathering of the meteorite fragments suggested the space rock was only 50,000 to 90,000 years old when it hit Earth — basically a blink of an eye in the solar system's nearly-5-billion-year history. This is fortunate, as Jenniskens' team discovered carbonaceous chondrites are fragile and begin to break up around that time frame.[...] "This thing is diverse, even on a small scale,"

http://www.sciencenews.org/view/generic/id/347199/description/California_meteorite_a_scientific_gold_mine

Zitat
Its trajectory shows it was traveling on a very unusual, stretched-out orbit. Only one other space rock, which fell in 2009 in Denmark, has been seen following a similar path. Both may trace back to a family of asteroids called Eulalia, which orbit the sun in the asteroid belt between Mars and Jupiter, circling three times for every one time Jupiter orbits. On a close pass, Jupiter’s gravity may have kicked Sutter’s Mill on a path to hit Earth, Jenniskens says.[...] The rock’s beat-up nature suggests that many of the Eulalia asteroids may have suffered more than previously thought. More answers may be coming soon; some properties of the Sutter’s Mill meteorite, like how it reflects light, are similar to the carbonaceous asteroid that Japan’s Hayabusa-2 spacecraft plans to visit in 2018.

http://www.newscientist.com/article/dn23023-vansized-space-rock-is-a-cosmic-oddball.html

Zitat
But in three rocks collected before a heavy rainstorm, which bathed the other pieces in earthly contaminants, organics are less abundant by a factor of 1000 than in previously studied CM chondrites.

These three rocks could not have lost organics due to space "weathering": analysis of the meteorites' exposure to cosmic rays suggests the original meteor was flying through space for only about 50,000 years before hitting Earth.

Based on its trajectory and its relatively short flight time, Jenniskens thinks the meteor can be traced back to a family of asteroids dominated by 495 Eulalia, a group known as a possible source of CM chondrites. It is probably a piece that broke off during an impact, revealing the relatively pristine material inside.

So what happened to its organics? Jenniskens' team found that the meteorites are breccia – smaller rocks cemented together – which suggests that the asteroid from which they came took a series of beatings. Those impacts, or possibly other processes inside the asteroid, could have heated it enough to destroy most organic material. The result might have implications for the organics delivery theory, says Bill Bottke of the Southwest Research Institute in Boulder, Colorado.

"It shows that not all asteroids can deliver sufficient quantities. One of the disappointments is that, from a prebiotic organic chemistry perspective, it was very limited," says Bottke. "But this is an unusual case. Most [CM chondrites] are loaded with organic compounds."

http://www.eurekalert.org/pub_releases/2012-12/amon-nms122012.php

Zitat
Analyses performed using different techniques at other institutions were in agreement: the mineralogy and other geochemical features of these fragments are unexpectedly diverse and complex. This suggests that the surface of the asteroid that spawned the CM chondrites, their "parent body," is more complex than previously thought.

http://www.seti.org/node/1542

Zitat
"Amino acids were few in this meteorite because this particular meteorite appears to have been slightly heated in space before it arrived at Earth," said Danny Glavin of NASA’s Goddard Space Flight Center, Greenbelt, Md.

It appears that different parts of the meteorite had a different thermal alteration history. Heating also removed some of the water that used to move salts around in the asteroid.

"Samples collected before it rained on the meteorite fall area still contained such salts," said George Cooper of NASA Ames, "but Sutter's Mill was less altered by water in the asteroid itself than other CM type meteorites."

"Only 150 parts per billion of Sutter's Mill was actual gold," said co-author and cosmochemist Qing-zhu Yin of U.C. Davis, Davis, Calif., "but all of it was scientific gold. With 78 other elements measured, Sutter's Mill provides one of the most complete records of elemental compositions documented for such primitive meteorites."
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Murchison´s friend am Dezember 20, 2012, 21:09:08 nachm.
Lieber Sherlock,

danke für den super Bericht.
Es sind übrigens nicht 77 Teile, es sind "nur" 76, den eines hab ich (juhu) !

Deine unübertreffliche Spürnase wird sicher mal in die Geschichte eingehen.

Dein treu ergebener
Watson
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Dezember 20, 2012, 21:29:30 nachm.
Hier ist noch der Vortrag von Jenniskens vom 13.6.2012:

http://www.youtube.com/watch?v=zcSXmCrXbUo&feature=player_embedded#!


Wer will kann heute übrigens ab 22:00 Uhr eine halbe Stunde auf google+ mit Peter im Video-Chat 'herumhängen':

Chat with Jenniskens at 1pm PST today, 12-20-2012

Dr. Jenniskens will be doing a live video chat today from 1 - 1:30 pm, PST. To hear more about this meteoric discovery and ask questions, visit the Google+ Hangout event page at https://plus.google.com/events/cehbi736jeaa3jlojht76ec73rc

Alex Witze from Science News will interview Peter Jenniskens (SETI Institute), Derek SEARS (NASA), and Franck Marchis (SETI Institute)
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Dezember 20, 2012, 22:53:17 nachm.
Hier ein paar Daten bei Eintritt in die Erdatmosphäre:

Geschwindigkeit: 28,6 km/s
Gewicht: 40000 kg
Größe: 3 Meter im Durchmesser

CRE-age: 50000-90000

Auch der berechnete 'kometenähnliche Orbit' und seine Ähnlichkeit zum MARIBO-Orbit ist sehr interessant.

Ein gemeinsamer heterogener parent body wir angenommen.

Die Heterogenität von Sutter's Mill zeigt sich auch in den Klasten.

Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Chondrit 83 am Dezember 20, 2012, 23:03:03 nachm.
Hi Martin,

40 Tonnen wow  :wow:

Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Dezember 20, 2012, 23:14:59 nachm.
Radar-Enabled Recovery of the Sutter’s Mill Meteorite, a Carbonaceous Chondrite Regolith Breccia

http://www.sciencemag.org/content/338/6114/1583.full  

Zitat
Doppler weather radar imaging enabled the rapid recovery of the Sutter’s Mill meteorite after a rare 4-kiloton of TNT–equivalent asteroid impact over the foothills of the Sierra Nevada in northern California. The recovered meteorites survived a record high-speed entry of 28.6 kilometers per second from an orbit close to that of Jupiter-family comets (Tisserand’s parameter = 2.8 ± 0.3). Sutter’s Mill is a regolith breccia composed of CM (Mighei)–type carbonaceous chondrite and highly reduced xenolithic materials. It exhibits considerable diversity of mineralogy, petrography, and isotope and organic chemistry, resulting from a complex formation history of the parent body surface. That diversity is quickly masked by alteration once in the terrestrial environment but will need to be considered when samples returned by missions to C-class asteroids are interpreted.

http://www.sciencemag.org/content/338/6114/1521.full

http://www.sciencemag.org/content/338/6114/1508.1.full.pdf

:platt:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Dezember 20, 2012, 23:46:27 nachm.
Mir haben Derek Sears' letzten Bemerkungen auch ganz gut gefallen.

Hier ist mein Transkript:

"It was a meteorite dealer who actually picked up the first piece and that dealer was more than willing to share his information with Peter. [...] The lesson I've come away with is you had a hundred or so people in the field, you had researchers, you had meteorite dealers, you had members of the public, you had the state park's people and the degree of collaboration and enthusiasm amongst a hundred people ... they had one thing in common ... they were passionate about finding meteorites, some of them were gonna get money as well, some were gonna get other sorts of rewards but the point is, what Sutter's Mill demonstrated to me was how these very diverse people can come together and produce incredible results despite having come at the problem from very different directions. There is an innate passion for rocks from space that was a privilege to watch."
Quelle: https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=yj1MvKFhKeU

 :super:


Die supplementary materials (74 Seiten) mit vielen interessanten Informationen, Bildern und Grafiken sind glücklicherweise verfügbar:

http://www.sciencemag.org/content/suppl/2012/12/19/338.6114.1583.DC1/Jenniskens.SM.pdf
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Dezember 21, 2012, 08:03:36 vorm.
Sutter's Mill Meteorite Sample 51 im Scan

http://www.youtube.com/watch?v=kjkHLeZUJq4

Und noch ein Interview aus der Sendung All things considered von NPR (20.12.2012)

MP3: http://pd.npr.org/anon.npr-mp3/npr/atc/2012/12/20121220_atc_07.mp3?dl=1

Das Transkript der Sendung zum Mitlesen:
 http://www.npr.org/templates/transcript/transcript.php?storyId=167727215
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Dezember 21, 2012, 10:10:52 vorm.
Ein Fernsehbericht von KTXL Sacramento von heute:

http://fox40.com/2012/12/21/uc-davis-researchers-uncover-story-of-coloma-meteorite/
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Dezember 22, 2012, 21:01:10 nachm.
Hier sind noch neue sehr beeindruckende CT-Aufnahmen von Sutter's Mill:

Sutter's Mill - SM54 Neutron CT

http://www.youtube.com/watch?v=3PLNLaJelZs

Sutter's Mill - SM73 Whole Rock

http://www.youtube.com/watch?v=uhHZ0jFREXE

Hintergrundinformationen: http://doc-ok.org/?cat=78
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Januar 03, 2013, 12:10:25 nachm.
Nun also noch die fusion crust als Animation aus Mikroskopbildern:

SM 73:
http://www.youtube.com/watch?v=wzEN3XSDtw4

SM 32:
http://www.youtube.com/watch?v=otjTa_ZCUvw
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Januar 09, 2013, 23:49:46 nachm.
Hier ist nun das paper GRATIS zu lesen  :smile::

Radar-Enabled Recovery of the Sutter’s Mill Meteorite, a Carbonaceous Chondrite Regolith Breccia  :super:

Science 21 December 2012: Vol. 338 no. 6114 pp. 1583-1587DOI:10.1126/science.1227163

http://cams.seti.org/Science-Manuscript-SM.pdf

Und auch noch ein anderer Link zu den Supplementary materials:

http://cams.seti.org/Science-SOM-SM.pdf

Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Januar 10, 2013, 17:57:59 nachm.
Sutter's Mill Meteorite Sample 73
noch einmal im X-ray-CT in HD-Auflösung
(http://youtube.googleapis.com/v/WWCakKVwae0?autohide=1&amp;version=2)

Zitat
This is a color rendering of the interior structure of the SM73 meteorite sample. The X-ray CT was performed at Center for Molecular and Genomic Imaging at UC Davis by Doug Rowland for Prof. Qing-zhu Yin with Xradia MicroXCT-200. Image resolution: 22.57 micron/voxel, 1024x1024x1024. QZY thanks Robinson family for making this specimen available for scientific research.

Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Januar 12, 2013, 13:29:40 nachm.
Hier nochmals eine kleine zusammenfassende akustische Nachlese:

Finding a Shooting Star

Ein Interview mit Dr. Peter Brown, Western University London (Ontario)


Quirks and Quarks, CBC, Canada (12.1.2013)

stream: http://www.cbc.ca/player/Radio/Quirks+and+Quarks/ID/2324851464/

download: http://cbc.ca/quirks/media/2012-2013/qq-2013-01-12_02.mp3

Zitat
Dr. Peter Brown, from the Centre for Planetary Science and Exploration and the Department of Physics and Astronomy at Western University London [Ontario], was part of the team that analyzed and tracked the object.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Januar 26, 2013, 23:19:37 nachm.
Vier Tage (22.-26.4.2012) einer Meteoritenjagd:

http://www.youtube.com/watch?v=pCZm3KwQbME

Zu sehen ist gleich am Anfang auch Brenda Salveson mit ihrem gerade gemachten 17g-Fund SM #4

 :hut:

Martin
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Januar 30, 2013, 22:39:23 nachm.
Da wir gerade dabei (44th LPSC Science Conference) sind, soll auch die andere schwarze Schönheit nicht zu kurz kommen:

Sutter's Mill Meteorite Oxygen Isotopes: More Evidence for Water-Rock Open System Alteration
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/3005.pdf

Light Element Geochemistry and Spectroscopy of the Sutter’s Mill Carbonaceous Chondrite
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/3000.pdf

Faster Recovery, Better Science: Meteorite Fall Events Detected with Weather Radars and Seismometers in 2012
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/2935.pdf

Analysis of Carboxylic Acid Compounds in the Sutter's Mill Meteorite
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/2916.pdf

Calcium-Sulfur-Chlorine Bearing Phases Within Sutter's Mill Sample SM3 (Pre-Rain)
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/2810.pdf

Exposure Age of Sutter’s Mill Carbonaceous Chondrite
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/2696.pdf

The Chromium Isotopic Studies of Sutter's Mill CM-type Carbonaceous Chondrite: Implications for Isotopic Heterogeneities of the Solar System
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/2418.pdf

Sutter's Mill: Using Computed Tomography to Curate Scientifically Important Meteorites
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/2297.pdf

The Nature of C Asteroid Regolith from Meteorite Observations
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/2179.pdf

Mineralogy of the Sutter's Mill Carbonaceous Chondrite
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/2148.pdf

Organic Analysis of Sutter's Mill Chondrite Using C-XANES
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/2118.pdf

^187Re-^187Os Isotopic and Highly Siderophile Element Abundance Systematics of the Sutter's Mill Meteorite: Clues to Late-Stage Secondary Processes Acting on Chondrites
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/1964.pdf

Noble Gases and Cosmic Ray Exposure of Sutter's Mill CM Chondrite
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/1849.pdf

Timing of Fine-Grained Rim Formation in the Sutter's Mill CM Chondrite
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/1692.pdf

Mid-Infrared Study of Samples from Several Stones from the Sutter's Mill Meteorite
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/1663.pdf

Infrared Analyses of Minerals and Organics in the Sutter's Mill Meteorite
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/1595.pdf

Thermal History of Sutter's Mill CM Carbonaceous Chondrite Fall from Water-Abundance and the Structure of its Organic Matter
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/1521.pdf

The Abundance and Enantiomeric Composition of Amino Acids in the Sutter's Mill Carbonaceous Chondrite
http://www.lpi.usra.edu/meetings/lpsc2013/pdf/1189.pdf

 :dizzy: :einaugeblinzel:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 16, 2013, 07:59:03 vorm.
Ein neuer kurzer 'Werbefilm' von UC Davis über Sutter' Mill, fast ein Jahr nach dem Fall

VIDEO-LINK (http://youtube.googleapis.com/v/oof0Z6ZhD7A?version=2&amp;autohide=2)
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 22, 2013, 14:51:11 nachm.
BOOOOOM !

Nun ist es genau ein Jahr her:

14:51:10 Uhr MESZ / 7:51:10 Ortszeit

Sutter's Mill

Einige der ersten Berichte:

VIDEO-LINK (http://youtube.googleapis.com/v/Ysn56qgvBU0?version=2&amp;autohide=2)
VIDEO-LINK (http://www.youtube.com/v/-PygQnccE08?version=2&amp;autohide=2)
VIDEO-LINK (http://www.youtube.com/v/Pa-GQj0c9JI?version=2&amp;autohide=2)

Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 29, 2013, 00:11:12 vorm.
Jetzt wissen wir auch endlich wo das größte Sutter's Mill Exemplar (205,2 g) abgeblieben ist...........

VIDEO-LINK (http://www.youtube.com/watch?v=mgfeeA5dYCc&feature=player_detailpage#t=470s)

Hmmmh........
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 29, 2013, 09:22:40 vorm.
Es müsste sich um dieses 205,2 Gramm Exemplar handeln, denke ich:

FOTO-LINK 1 (http://www.meteoritechina.com/Picture_Library/B105.jpg)
FOTO-LINK 2 (http://www.meteoritechina.com/Picture_Library/B103.jpg)
FOTO-LINK 3 (http://www.meteoritechina.com/Picture_Library/B102.jpg)
FOTO-LINK 4 (http://www.meteoritechina.com/Picture_Library/B104.jpg)

Die Fotos wurden in den Tagen nach dem Fund durch Jeffrey Grant A. am 11.5.12 gemacht.

QUELLE (http://www.meteoritechina.com/B1.aspx)
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am August 20, 2013, 17:35:25 nachm.
Die Hauptmasse wurde nun von fünf renommierten Instituten in den USA (UCA Davis, ASU, Museum of Natural History in Washington, American Museum of Natural History in New York, Field Museum) zum Erhalt gekauft, soll aber leider zersägt werden... :crying:

Main Mass of Sutter's Mill: SM53 CutLines Acquired by Five Institutions Consortium

VIDEO-LINK (http://www.youtube.com/v/IMcl5Cx4-ko?autohide=2&amp;version=2)

Zitat
The main mass of the Sutter's Mill meteorite fall (on April 22, 2012, California's Sierra foot hills), SM 53 weighing 205 gram, was acquired by a consortium of five institutions on August 21, 2013 for permanent preservation and scientific research purposes. The X-ray CT scan of the main mass shows the cutlines for the five institutions: University of California at Davis, California (cyan 5%), Arizona State University in Tempe, Arizona (yellow 13%), the Smithsonian Institution's National Museum of Natural History in Washington, D.C. (red 32%), American Museum of Natural History in New York City (green 34%), and The Field Museum of Natural History in Chicago (blue 16%).
This is the first consortium meteorite acquisition that was X-ray CT scanned prior to its division, allowing its cutting with prior knowledge of the contents of each piece with advanced intelligence of the 3-D internal distribution of the types of material.
The X-ray CT was performed at Center for Molecular and Genomic Imaging at UC Davis by Dr. Doug Rowland with Xradia MicroXCT-200 for the consortium.
Image resolution: 44.9 micron/voxel, Field of View: palm size



Main mass of Sutter's Mill: SM53 Slices with scalebar

VIDEO-LINK (http://www.youtube.com/v/KIQ-hdEYOOI?version=2&amp;autohide=2)

Zitat
The main mass of the Sutter's Mill meteorite fall (on April 22, 2012, California's Sierra foot hills), SM 53 weighing 205 gram, was acquired by a consortium of five institutions on August 21, 2013 for permanent preservation and scientific research purposes. The five institutions: University of California at Davis, California, Arizona State University in Tempe, Arizona, the Smithsonian Institution's National Museum of Natural History in Washington, D.C., American Museum of Natural History in New York City, and The Field Museum of Natural History in Chicago.
This is the first consortium meteorite acquisition that was X-ray CT scanned prior to its division, allowing its cutting with prior knowledge of the contents of each piece with advanced intelligence of the 3-D internal distribution of the types of material.
The X-ray CT was performed at Center for Molecular and Genomic Imaging at UC Davis by Dr. Doug Rowland with Xradia MicroXCT-200 for the consortium.
Image resolution: 44.9 micron/voxel, Field of View: see scale bars


Main Mass of Sutter's Mill SM53 Volume Rendering

VIDEO-LINK (http://www.youtube.com/v/sUnczWRlG1w?list=UUT2_QYFEZRiqKg7bkLJmh7A&amp;version=2)

Zitat
The X-ray CT was performed at Center for Molecular and Genomic Imaging at UC Davis by Dr. Doug Rowland with Xradia MicroXCT-200 for the consortium.
Image resolution: 44.9 micron/voxel, Field of View: palm size
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: Murchison´s friend am August 20, 2013, 18:35:01 nachm.
Lieber Martin,

danke !

Du bist der Meister im Auffinden der neuesten und faszinierensten Beiträge !

Bei diesem Sutter`s Mill frage ich mich : wenn dieser wunderbare Stein reden könnte, was für grandiose
                                                         Geschichten er uns aus seinem langen Leben erzählen würde !


LG,
Michael
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am August 21, 2013, 19:04:43 nachm.
Der Metlist-Hinweis von Ron muss natürlich auch in diesen thread:

LINK (http://news.ucdavis.edu/search/news_detail.lasso?id=10687)

LINK (http://carsonnow.org/story/08/21/2013/rare-meteorite-preserved-present-and-future-scientists)

'Gefünfteilt' :

LINK (http://carsonnow.org/sites/carsonnow.org/files/66984-meteor2.jpg)

Die kurze Hintergrund-Geschichte zur Meldung:

Zitat
Arizona State University’s Meenakshi Wadhwa, director of the Center for Meteorite Studies, was contacted by Robert Haag, the private collector who owned the main mass. She then contacted the other institutions to initiate its joint acquisition.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am September 09, 2013, 21:47:04 nachm.
Meteorite that fell last year contains surprising molecules

LINK (http://www.sciencenews.org/view/generic/id/353090/description/Meteorite_that_fell_last_year_contains_surprising_molecules)

Processing of meteoritic organic materials as a possible analog of early molecular evolution in planetary environments

Sandra Pizzarello, Stephen K. Davidowski, Gregory P. Holland, and Lynda B. Williams

Department of Chemistry and Biochemistry and School of Earth and Space Exploration, Arizona State University

LINK (http://www.pnas.org/content/early/2013/09/04/1309113110)

Supporting information:

PDF-LINK (http://www.pnas.org/content/suppl/2013/09/04/1309113110.DCSupplemental/pnas.201309113SI.pdf)

Zitat
The data reported here suggest a far larger availability of meteoritic organic materials for planetary environments than previously assumed and that molecular evolution on the early Earth could have benefited from accretion of carbonaceous meteorites both directly with soluble compounds and, for a more protracted time, through alteration, processing, and release from their insoluble organic materials.

Zitat
The composition of the Sutter’s Mill meteorite insoluble organic material was studied both in toto by solid-state NMR spectroscopy of the powders and by gas chromatography–mass spectrometry analyses of compounds released upon their hydrothermal treatment. Results were compared with those obtained for other meteorites of diverse classifications (Murray, GRA 95229, Murchison, Orgueil, and Tagish Lake) and found to be so far unique in regard to the molecular species released. These include, in addition to O-containing aromatic compounds, complex polyether- and ester-containing alkyl molecules of prebiotic appeal and never detected in meteorites before. The Sutter’s Mill fragments we analyzed had likely been altered by heat, and the hydrothermal conditions of the experiments realistically mimic early Earth settings, such as near volcanic activity or impact craters. On this basis, the data suggest a far larger availability of meteoritic organic materials for planetary environments than previously assumed and that molecular evolution on the early Earth could have benefited from accretion of carbonaceous meteorites both directly with soluble compounds and, for a more protracted time, through alteration, processing, and release from their insoluble organic materials.



Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Januar 07, 2014, 22:08:37 nachm.
Meenakshi Wadhwa stellt das Sutter's Mill Exemplar der Arizona State University vor  :smile:

VIDEO-LINK (http://www.youtube.com/v/O8WZt3xYmRQ?version=2&amp;autohide=1)

Es müsste das gelbe Stück (13%) von SM 53 (205g, Ex-Haag) sein:

VIDEO-LINK (http://www.youtube.com/v/IMcl5Cx4-ko?autohide=1&amp;version=3)
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am März 04, 2014, 11:28:52 vorm.
Dicarbonsäuren in Sutter's Mill

Sutter's Mill dicarboxylic acids as possible tracers of parent-body alteration processes

Sandra Pizzarello, Laurence A. J. Garvie

LINK (http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/maps.12264/abstract)

first published online: Meteoritics & Planetary Science , 26 FEB 2014 ; DOI: 10.1111/maps.12264

Zitat
Abstract

Dicarboxylic acids were searched for in three Sutter's Mill (SM) fragments (SM2 collected prerain, SM12, and SM41) and found to occur almost exclusively as linear species of 3- to 14-carbon long. Between these, concentrations were low, with measured quantities typically less than 10 nmole g−1 of meteorite and a maximum of 6.8 nmole g−1 of meteorite for suberic acid in SM12. The SM acids' molecular distribution is consistent with a nonbiological origin and differs from those of CMs, such as Murchison or Murray, and of some stones of the C2-ungrouped Tagish Lake meteorite, where they are abundant and varied. Powder X-ray diffraction of SM12 and SM41 show them to be dominated by clays/amorphous material, with lesser amounts of Fe-sulfides, magnetite, and calcite. Thermal gravimetric (TG) analysis shows mass losses up to 1000 °C of 11.4% (SM12) and 9.4% (SM41). These losses are low compared with other clay-rich carbonaceous chondrites, such as Murchison (14.5%) and Orgueil (21.1%). The TG data are indicative of partially dehydrated clays, in accordance with published work on SM2, for which mineralogical studies suggest asteroidal heating to around 500 °C. In view of these compositional traits and mineralogical features, it is suggested that the dicarboxylic acids observed in the SM fragments we analyzed likely represent a combination of molecular species original to the meteorite as well as secondary products formed during parent-body alteration processes, such as asteroidal heating.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am März 11, 2014, 13:59:31 nachm.
Detection and rapid recovery of the Sutter's Mill meteorite fall as a model for future recoveries worldwide

Marc Fries, Lucille Le Corre, Mike Hankey, Jeff Fries, Robert Matson, Jake Schaefer, Vishnu Reddy

Meteoritics & Planetary Science, 4 MAR 2014, DOI: 10.1111/maps.12249

LINK (http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/maps.12249/abstract)

Zitat
Scientific analysis of the collected meteorites revealed characteristics that were available for study only because the rapid collection of samples had minimized terrestrial contamination/alteration. This combination of factors—rapid and accurate location of the event, participation in the meteorite search by the public, and coordinated scientific investigation of recovered samples—is a model that was widely beneficial and should be emulated in future meteorite falls.

Mich würde sehr interessieren, ob sich ein entsprechendes Netzwerk aus Wetterradarstationen nicht auch in Deutschland entsprechend nutzen lässt.

Vielleicht sollte man dies einmal konkret gedanklich durchspielen.

Zitat
Abstract

The Sutter's Mill C-type meteorite fall occurred on 22 April 2012 in and around the town of Coloma, California. The exact location of the meteorite fall was determined within hours of the event using a combination of eyewitness reports, weather radar imagery, and seismometry data. Recovery of the first meteorites occurred within 2 days and continued for months afterward. The recovery effort included local citizens, scientists, and meteorite hunters, and featured coordination efforts by local scientific institutions. Scientific analysis of the collected meteorites revealed characteristics that were available for study only because the rapid collection of samples had minimized terrestrial contamination/alteration. This combination of factors—rapid and accurate location of the event, participation in the meteorite search by the public, and coordinated scientific investigation of recovered samples—is a model that was widely beneficial and should be emulated in future meteorite falls. The tools necessary to recreate the Sutter's Mill recovery are available, but are currently underutilized in much of the world. Weather radar networks, scientific institutions with interest in meteoritics, and the interested public are available globally. Therefore, it is possible to repeat the Sutter's Mill recovery model for future meteorite falls around the world, each for relatively little cost with a dedicated researcher. Doing so will significantly increase the number of fresh meteorite falls available for study, provide meteorite material that can serve as the nuclei of new meteorite collections, and will improve the public visibility of meteoritics research.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am März 27, 2014, 12:10:30 nachm.
Ein Vergleich (pre-rain SM2 und post-rain SM12 and SM51) zur Beschreibung der terrestrischen Kontamination mit Aminosäuren. Man kann diese Ergebnisse auch indirekt als wissenschaftliches Plädoyer für sehr schnelle kooperative Anstrengungen zum Auffinden und Sicherstellen frisch gefallener Meteorite lesen. Ähnliche Bemühungen der Einbindung qualifizierter Amateure sehen wir in den letzten Tagen durch Phil McCausland (University of Western Ontario) bei der Meteoritensuche um Aylmer und St. Thomas in Ontario, Kanada (Meteor vom 18. März (~22.24 Uhr Ortszeit) / siehe auch Radiointerview mit Phil McCausland unten)

The amino acid composition of the Sutter's Mill CM2 carbonaceous chondrite

Aaron S. Burton, Daniel P. Glavin, Jamie E. Elsila, Jason P. Dworkin, Peter Jenniskens and Qing-Zhu Yin

Meteoritics & Planetary Science, article first published online: 22 MAR 2014 ; DOI: 10.1111/maps.12281

LINK (http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/maps.12281/abstract)

Zitat
Abstract

We determined the abundances and enantiomeric compositions of amino acids in Sutter's Mill fragment #2 (designated SM2) recovered prior to heavy rains that fell April 25–26, 2012, and two other meteorite fragments, SM12 and SM51, that were recovered postrain. We also determined the abundance, enantiomeric, and isotopic compositions of amino acids in soil from the recovery site of fragment SM51. The three meteorite stones experienced terrestrial amino acid contamination, as evidenced by the low d/l ratios of several proteinogenic amino acids. The d/l ratios were higher in SM2 than in SM12 and SM51, consistent with rain introducing additional l-amino acid contaminants to SM12 and SM51. Higher percentages of glycine, β-alanine, and γ-amino-n-butyric acid were observed in free form in SM2 and SM51 compared with the soil, suggesting that these free amino acids may be indigenous. Trace levels of d+l-β-aminoisobutyric acid (β-AIB) observed in all three meteorites are not easily explained as terrestrial contamination, as β-AIB is rare on Earth and was not detected in the soil. Bulk carbon and nitrogen and isotopic ratios of the SM samples and the soil also indicate terrestrial contamination, as does compound-specific isotopic analysis of the amino acids in the soil. The amino acid abundances in SM2, the most pristine SM meteorite analyzed here, are approximately 20-fold lower than in the Murchison CM2 carbonaceous chondrite. This may be due to thermal metamorphism in the Sutter's Mill parent body at temperatures greater than observed for other aqueously altered CM2 meteorites.

Search continues for St. Thomas meteorites

AUDIO (http://thumbnails.cbc.ca/maven_legacy/thumbnails/13/273/morningeditionkw_20140324_33675_uploaded.mp3)

(The Morning Edition, Kitchener Waterloo, CBC, 24.3.2014)

Professor Phil McCausland von der University of Western Ontario berichtet über die Meteoritensuche in der Nähe von Aylmer und St. Thomas, Ontario, Canada am letzten Woche.

Gesucht werden Meteorite des großen Meteors vom 18. März (~22.24 Uhr Ortszeit), der von sieben All-Sky-Cams des Western's Southern Ontario Meteor Network (SOMN) aufgenommen wurde. Der Verlöschungspunkt soll sich in einer Höhe von 32 km befunden haben.


Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am April 29, 2014, 13:55:38 nachm.
Heute wurde die offizielle Sutter's Mill Fundliste um das Exemplar SM79 mit 9,3 Gramm ergänzt. Gefunden wurde es von
Luka Bogdanovich am 7. Juni 2012 an dieser Stelle:  38.8079 N , 120.9512 W
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Juni 10, 2014, 20:06:32 nachm.
Exposure history of the Sutter's Mill carbonaceous chondrite

Nishiizumi K, Caffee MW, Hamajima Y, Reedy RC and Welten KC

LINK (http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/maps.12297/abstract)

Zitat
The Sutter's Mill (SM) carbonaceous chondrite fell in California on April 22, 2012. The cosmogenic radionuclide data indicate that Sutter's Mill was exposed to cosmic rays for 0.082 ± 0.008 Myr, which is one of the shortest ages for C chondrites, but overlaps with a small cluster at approximately 0.1 Myr. The age is significantly longer than proposed ages that were obtained from cosmogenic noble gas concentrations, which have large uncertainties due to trapped noble gas corrections. The presence of neutron-capture 60Co and 36Cl in SM indicates a minimum preatmospheric radius of approximately 50 cm, and is consistent with a radius of 1–2 m, as derived from the fireball observations. Although a large preatmospheric size was proposed, one fragment (SM18) contains solar cosmic ray–produced short-lived radionuclides, such as 56Co and 51Cr. This implies that this specimen was less than 2 cm from the preatmospheric surface of Sutter's Mill. Although this conclusion seems surprising, it is consistent with the observation that the meteoroid fragmented high in the atmosphere. The presence of SCR-produced nuclides is consistent with the high SCR fluxes observed during the last few months before the meteorite's fall, when its orbit was less than 1 AU from the Sun.

Sutter's Mill #18
5.4 g
Fundort: 38.8125 N, 120.9056 W   
gefunden von Gregory Jorgensen am 2.5.2012

Der UC Davis wurde von Gregory Jorgensen ein Sutter's Mill Exemplar gespendet.
Es wird sich hierbei wohl um SM 17 (7,2 g) handeln:

http://www.news.ucdavis.edu/search/news_detail.lasso?id=10246

Oder vielleicht doch SM18 ... eine Schenkung trägt Früchte!  :super:
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Juli 04, 2014, 14:42:56 nachm.
Presolar grains in the CM2 chondrite Sutter’s Mill

Zhao X, Lin Y, Yin Q-Z, Zhang J, Hao J, Zolensky M and Jenniskens P

Meteoritics & Planetary Science. doi: 10.1111/maps.12289, (published online: 30 JUN 2014)

LINK (http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/maps.12289/abstract)

Zitat
The Sutter's Mill (SM) carbonaceous chondrite is a regolith breccia, composed predominantly of CM2 clasts with varying degrees of aqueous alteration and thermal metamorphism. An investigation of presolar grains in four Sutter's Mill sections, SM43, SM51, SM2-4, and SM18, was carried out using NanoSIMS ion mapping technique. A total of 37 C-anomalous grains and one O-anomalous grain have been identified, indicating an abundance of 63 ppm for presolar C-anomalous grains and 2 ppm for presolar oxides. Thirty-one silicon carbide (SiC), five carbonaceous grains, and one Al-oxide (Al2O3) were confirmed based on their elemental compositions determined by C-N-Si and O-Si-Mg-Al isotopic measurements. The overall abundance of SiC grains in Sutter's Mill (55 ppm) is consistent with those in other CM chondrites. The absence of presolar silicates in Sutter's Mill suggests that they were destroyed by aqueous alteration on the parent asteroid. Furthermore, SM2-4 shows heterogeneous distributions of presolar SiC grains (12–54 ppm) in different matrix areas, indicating that the fine-grained matrix clasts come from different sources, with various thermal histories, in the solar nebula.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am August 11, 2014, 17:14:55 nachm.
Als 'nachurlaubiger Nachtrag':

53Mn-53Cr dating of aqueously formed carbonates in the CM2 lithology of the Sutter's Mill carbonaceous chondrite

Christine E. Jilly, Gary R. Huss, Alexander N. Krot, Kazuhide Nagashima, Qing-Zhu Yin and Naoji Sugiura

Meteoritics & Planetary Science, DOI: 10.1111/maps.12305, Article first published online: 7 AUG 2014

PDF-DOWNLOAD (http://www.researchgate.net/profile/Christine_Jilly/publication/264546861_53Mn-53Cr_dating_of_aqueously_formed_carbonates_in_the_CM2_lithology_of_the_Sutter%27s_Mill_carbonaceous_chondrite/links/53e54beb0cf25d674e9aa445?origin=publication_detail)

Zitat
Abstract

Radiometric dating of secondary minerals can be used to constrain the timing of aqueous alteration on meteoritic parent bodies. Dolomite is a well-documented secondary mineral in CM chondrites, and is thought to have formed by precipitation from an aqueous fluid on the CM parent body within several million years of accretion. The petrographic context of crosscutting dolomite veins indicates that aqueous alteration occurred in situ, rather than in the nebular setting. Here, we present 53Mn-53Cr systematics for dolomite grains in Sutter's Mill section SM51-1. The Mn-Cr isotope data show well-resolved excesses of 53Cr correlated with 55Mn/52Cr ratio, which we interpret as evidence for the in situ decay of radioactive 53Mn. After correcting for the relative sensitivities of Mn and Cr using a synthetic Mn- and Cr-bearing calcite standard, the data yield an isochron with slope corresponding to an initial 53Mn/55Mn ratio of 3.42 ± 0.86 × 10−6. The reported error includes systematic uncertainty from the relative sensitivity factor. When calculated relative to the U-corrected Pb-Pb absolute age of the D'Orbigny angrite, Sutter's Mill dolomites give a formation age between 4564.8 and 4562.2 Ma (2.4–5.0 Myr after the birth of the solar system). This age is contemporaneous with previously reported ages for secondary carbonates in CM and CI chondrites. Consistent carbonate precipitation ages between the carbonaceous chondrite groups suggest that aqueous alteration was a common process during the early stages of parent body formation, probably occurring via heating from internal 26Al decay. The high-precision isochron for Sutter's Mill dolomite indicates that late-stage processing did not reach temperatures that were high enough to further disturb the Mn-Cr isochron.
Titel: Re: Sutter's Mill - 22.04.2012 - Bolide über USA California/Nevada
Beitrag von: karmaka am Oktober 13, 2014, 23:04:15 nachm.
Neues vom kleinen Schwarzen:

Diamond xenolith and matrix organic matter in the Sutter's Mill meteorite measured by C-XANES

Yoko Kebukawa, Michael E. Zolensky, A. L. David Kilcoyne, Zia Rahman, Peter Jenniskens and George D. Cody

Meteoritics & Planetary Science. doi: 10.1111/maps.12312
Article first published online: 13 OCT 2014

LINK (http://onlinelibrary.wiley.com/resolve/doi?DOI=10.1111%2Fmaps.12312)

Infrared imaging spectroscopy with micron resolution of Sutter's Mill meteorite grains

Mehmet Yesiltas, Yoko Kebukawa, Robert E. Peale, Eric Mattson, Carol J. Hirschmugl and Peter Jenniskens

Meteoritics & Planetary Science
Article first published online: 13 OCT 2014 | DOI: 10.1111/maps.12321

LINK (http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/maps.12321/abstract)


Chromium isotopic systematics of the Sutter's Mill carbonaceous chondrite: Implications for isotopic heterogeneities of the early solar system

Akane Yamakawa and Qing-Zhu Yin

Meteoritics & Planetary Science
Article first published online: 13 OCT 2014 | DOI: 10.1111/maps.12346

LINK (http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/maps.12346/abstract)