Meteorite-Mineralien-Gold-Forum.de

Sonstiges (hobbyspezifisch) => weitere Veranstaltungen / Börsen => Thema gestartet von: schwede-jens am März 09, 2013, 17:14:50 nachm.

Titel: Heidelberger Rhein-Neckar-Mineralienbörse
Beitrag von: schwede-jens am März 09, 2013, 17:14:50 nachm.
Hej,
am 17.03. findet die alljährliche Heidelberger-Rhein-Neckar-Mineralienbörse statt.
Diesemal allerdings nicht in Eppelheim sondern in Walldorf im Schulzentrum.
Der Hanno ist auch wieder mit seinem Stand da!

LG   Jens
Titel: Re: Heidelberger Rhein-Neckar-Mineralienbörse
Beitrag von: JaH073 am März 09, 2013, 23:35:07 nachm.
Hallo Jens,

Danke für deine Vorarbeit.

Wie bereits erwähnt findet nächste Woche, Sonntag am 17.03. die Börse nicht wie sonst in der Halle in Eppelheim statt.
Diese wird anscheinend renoviert.
Aus diesem Grunde wurde die Börse in diesem Jahr in die Sporthalle des
Schulzentrums Walldorf, Schwetzinger Straße 95
verlegt.

Ich werde wieder einige interessante Meteoriten dabei haben, unter anderem ein neuer kohliger, Eisen, 3er, Schmelzen und Brekzien und freue mich auf euren Besuch.

Beste Grüße

Hanno
Titel: Re: Heidelberger Rhein-Neckar-Mineralienbörse
Beitrag von: Thin Section am März 17, 2013, 21:55:56 nachm.
Hallo Zusammen,

Zurück von der Walldorfer Mineralienbörse, die wegen Renovierungsarbeiten diesmal nicht in Eppelheim stattfinden konnte. War alles ein wenig beengt aber schön war's trotzdem. Habe einen schönen, unterhaltsamen Nachmittag zusammen mit Hanno, karmaka, Michael B. (und dessen Frau + Neffen) verbracht. Meteoritisches gab es natürlich bei Hanno, bei Peter Kümmel, bei Stefan König und das eine oder andere Stück (Gibeon, Sikhote-Alin, NWA 869, etc.) bei anderen Verkäufern. Stefan König hatte etliche exquisite NWA 869, so herrliche Stücke, daß ich schier einen für 70€ gekauft hätte, Stücke, bei denen man auf Anhieb nie und nimmer auf einen NWA 869 getippt hätte! Chelyabinsk war nirgends vertreten.

Nach der Börse holten Hanno und ich meine Pauline ab und dann ging's zu unserem "Griechen" EL Greco in Schwetzingen, wo wir den Tag mit leckeren, gegrillten Peperoni, mit lecker zubereiteten Hauptspeisen und einem Ouzo abrundeten!  :smile:

Bernd  :winke:
Titel: Re: Heidelberger Rhein-Neckar-Mineralienbörse
Beitrag von: karmaka am März 17, 2013, 22:04:29 nachm.
Du hast den Nachmittag sehr treffend zusammengefasst, Bernd!
Das Treffen hat wirklich Spaß gemacht, auch wenn die Zeit mal wieder viiiiel zu kurz war,
denn Gesprächsthemen haben wir ja immer eine Menge.
Aus diesem Grund haben wir leider auch völlig vergessen
das übliche Gruppenbild an Hannos Stand zu machen.

Weiter geht es dann in Ensisheim, falls nicht vorher noch etwas vom Himmel fällt...

 :hut:

Martin

PS: Die Vielseitigkeit des NWA 869 ist tatsächlich immer wieder beeindruckend.
Titel: Re: Heidelberger Rhein-Neckar-Mineralienbörse
Beitrag von: JaH073 am März 18, 2013, 06:28:52 vorm.
Hallo,

genau so war´s.
Ich kann alles bestätigen   :super:

Besten Dank für euren Besuch - auch dem Schwede Jens der mit seinem Nachwuchs gestern auf der Börse war, und eure Hilfe beim Standabbau.


Hanno
Titel: Re: Heidelberger Rhein-Neckar-Mineralienbörse
Beitrag von: schwede-jens am März 31, 2013, 19:29:59 nachm.
Hej,

ja das war wirklich eine tolle Börse trotz der räumlichen Veränderung....

Hab mich beim Hanno mit dem zur Zeit obligatorischen Imilchil eingedeckt- mit einem wirklich schönen Schrappnell und nem Stück zur Weiterverarbeitung.
(Bilder folgen Morgen- bekomm nix gscheits mehr hin....)
Fands wirklich schade, dass ich den Bernd und den Martin verpasst habe------- hätt mich echt gefreut!   naja- Ensisheim....  :prostbier:
Dafür war es nach monatelanger Met-abstinenz umso erbauender mich mim Hanno zu unterhalten- wenn ich sowas wie n Mentor oder n Vorbild habe...  :super:

Titel: Re: Heidelberger Rhein-Neckar-Mineralienbörse
Beitrag von: schwede-jens am März 31, 2013, 20:23:11 nachm.
Ja, und beim Hanno- der Brocken vom Imilchil war sehr beeindruckend!!! Wirklich tolles Innenleben! Und das auf so ner Fläche...
Genauso der neue Kohlige- einfach nur WOW!

Und Bernd- hab beim 'König' auch die NWA869er Scheiben gesehn- wie würdest du die einschätzen???
Völlig unbrekziert und L3....  Eigentlich nix 869er typisches....  :gruebel:
Bei selbigem hab ich auch mir den Indochinit/ Thailand aus dem Oster-Threat geholt... 206g- mim Zettelchen von Zeitschel     :wow:
Sowie nen Diabolo der mal als echtes Individual daher kommt.
Titel: Re: Heidelberger Rhein-Neckar-Mineralienbörse
Beitrag von: schwede-jens am März 31, 2013, 21:02:38 nachm.
und nochmal @ Bernd

schau mal was mir der Herr König dazu geschenkt hat....

Titel: Re: Heidelberger Rhein-Neckar-Mineralienbörse
Beitrag von: Thin Section am März 31, 2013, 21:31:55 nachm.
... Bernd - hab beim 'König' auch die NWA869er Scheiben gesehn - wie würdest du die einschätzen? Völlig unbrekziert und L3....  Eigentlich nix 869er typisches...

Oh doch, NWA 869 hat viele Gesichter*! Wäre Christian noch unter uns, er würde Dir 869-er zeigen, da würdest Du auf Anhieb auch nicht an NWA 869 denken! Ausserdem kann es tatsächlich sein, daß da mehrere verschiedene Meteorite im gleichen Areal aufgesammelt wurden und sozusagen in "einen Topf" den "869-er Topf" geworfen wurden.

Sowie nen Diabolo der mal als echtes Individual daher kommt.

Das ist aber ein edles, konisch geformtes Canyon Diablo "Teil"! Toll, echt, toll!!! :os01:

Bernd  :os07:

* P.S.: Hier ein Beispiel eines solchen NWA 869. Wer würde da auf Anhieb an 869 denken ?! (Habe das Bild schon mal im Forum hochgeladen)

P.S.S.: Inzwischen wurde er ja von METZLER K. et al. (2008) als L3-6 Regolith Breccia klassifiziert!
Titel: Re: Heidelberger Rhein-Neckar-Mineralienbörse
Beitrag von: Thin Section am März 31, 2013, 21:36:48 nachm.
und nochmal @ Bernd - schau mal was mir der Herr König dazu geschenkt hat...

Oh ja, der Übersetzer kommt mir irgendwie bekannt vor !  :smile:

Bernd  :os00: