Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10]
91
Geschiebe / Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Letzter Beitrag von Met1998 am Oktober 14, 2022, 07:28:36 Vormittag »
... und mein neuster Strand-Fund, ein 5 cm Småland Gangporphyr (Högsrum/Nymala) geht auch in die gestrige Richtung.
Rot-schwarzes, dichtes, stumpfes Gefüge. Grünlich alterierter Plagioklas und rot-weiß abgerundete,
zerknackte und in Schnüren angeordnete Feldspat-Einsprenglinge.
Quarz ist kaum zu sehen.   

Ein Stück für die Trommel – denn schön rund gelutscht ist er ja schon. :einaugeblinzel:

 :hut: Ehrfried
92

Hallo Dave,

das ist wirklich eine besonders schöne  Brekzie!  :wow:

Herzliche Grüße

Sigrid

Danke Sigrid  :smile:

Grüße Dave  :hut:
93
kleine Astro-Ecke / Re: James Webb Space Telescope (JWST)
« Letzter Beitrag von Wunderkammerad am Oktober 13, 2022, 19:48:47 Nachmittag »
Das Webb Teleskop hat seine Linsen nun wieder aus dem Sonnensystem hinaus fokussiert, ist von größter Nähe auf fernste Fernen geschwenkt. Dabei soll es seinen Blick auf Sterne gelenkt haben, die zu den am frühesten nach dem Urknall entstandenen zählen, gerade mal 800 Millionen popelige Jahre danach:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/james-webb-teleskop-erspaeht-einige-der-aeltesten-sterne-a-53100594-c476-48d2-a6b6-ba354def5c47
94
Geschiebe / Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Letzter Beitrag von Met1998 am Oktober 13, 2022, 15:07:11 Nachmittag »
Nymala-, Högsrum-,  Lönneberg Porphyr, usw. ... sind für mich alle sehr ähnlich!

- Bei R. Vinx werden sie im Sachwortverzeichnis der Neuauflage gar nicht mehr extra aufgeführt.

- Auch der Däne (Svens Strandsteine) packt sie alle in eine Bildergalerie: Smålandsgangporfyrer
http://rapakivi.dk/html_tib_syd/p%C3%A5skallavik.html
und schreibt dazu:
... oft gibt es gemischte Korridore/Gänge,
... die sich so sehr ähneln, dass es fraglich und unsinnig ist sie (nach Namen) zu trennen.
... Østsmåland ziemlich weit verbreitet. Es lassen sich verschiedene Varianten unterscheiden, dieses Ziel soll hier aber nicht weiter verfolgt werden.
... der und der hat Ähnlichkeit mit dem und dem Porphyr.
Klingt für mich nach Aufgabe der „Benamsung“ und Verortung der einzelnen Smålandsgangporfyrer. :gruebel:
oder besser Dezimierung der Leitgeschiebe:pro:

Hier mal meine Stücke aus dem Ordner Ostsee - „Smålandsgangporfyrer“ :fluester:
95

Hallo Dave,

das ist wirklich eine besonders schöne  Brekzie!  :wow:

Herzliche Grüße

Sigrid
96
Meteorite / Re: Schenkung des NWA 12323 an das NHM Wien
« Letzter Beitrag von Sikhote am Oktober 13, 2022, 10:17:03 Vormittag »
Und  der Kindberg Meteorit wird  dann auch präsentiert.

https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/mehr-kultur/2164696-NHM-stellt-Kindberg-Meteorit-aus-und-erhaelt-neuen-Mars-Meteorit.html

Da hoffen wir doch auf ein paar Bilder von unseren Freunden  im Nachbarland.

 :winke:

Sigrid
97
Meteorite / Schenkung des NWA 12323 an das NHM Wien
« Letzter Beitrag von karmaka am Oktober 12, 2022, 18:13:01 Nachmittag »
Schenkung des NWA 12323 (Shergottite) an das NHM Wien

Nun, am 21.10.22, auch ganz offiziell, Ben Hoefnagels' sehr großzügige Schenkung der Hauptmasse des 447-Gramm Shergottiten NWA 12323 an das NHM Wien.   :wow: :super:

LINK

Chapeau, Ben ! :hut:
98
Scheibe Nummer 6 ist verkauft. Danke an den Käufer!  :hut:
99
Geschiebe / Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Letzter Beitrag von Met1998 am Oktober 07, 2022, 07:56:59 Vormittag »
Heute mal wieder 5 Feuersteine.
- Schwarze Flinte kennt wohl jeder, aber bläuliche Feuersteine? :wow:

Solch Stücke wie Nr. 58, mit blauer Rinde (Cortex), fallen im Wasser schon von weitem auf.
Am trockenen Strand sind aber alle nur „Graue Mäuse“!

Die Farbe: Entsteht je nach mineralischen Spurenelementen und organischen Ausgangsmaterialien, Gas und Wasser.
Der "Steinfried" :hut:
100
Geschiebe / Re: Geschiebe Ostsee - Strandsteine 2022
« Letzter Beitrag von Met1998 am Oktober 07, 2022, 07:49:46 Vormittag »
- Und ein großes, auffallend, rot-orangenes Geschiebe (44a), dass sein Aussehen unter einer Kruste,
vermutlich Algen-, Schwammbewuchs und anderen Ablagerungen, versteckt.
Ohne Hammer kein Abschlag und zum Ausbuddeln zu groß.
Sicherlich auch ein großer Feuerstein, die „tarnen“ sich ja öfters mal unter verfärbter Patina (03k_14)

Den orange-roten Brocken wollte ich doch mal gezeigt haben, passt optisch gut zum gelb-braunen 14 cm Schwamm bedeckten Stück.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10]
   Impressum --- Datenschutzerklärung