Autor Thema: Meteor 19.4. ~ 2:13:55 Uhr Ortszeit, westlich von Murmansk, Russland  (Gelesen 5047 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5607
Meteor 19.4. ~ 2:13:55 Uhr Ortszeit, westlich von Murmansk, Russland

VIDEO-LINK

Video von Alexander Nesterov / Александр Нестеров
« Letzte Änderung: April 19, 2014, 17:40:09 nachm. von MetGold »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5607
Re: Meteor 19.4. ~ 2:13:55 Uhr Ortszeit, westlich von Murmansk, Russland
« Antwort #1 am: April 19, 2014, 12:25:17 nachm. »
Natalya Suslova aus Ко́ла (10 km südsüdwestlich von Murmansk) berichtet von einem starken Schwirren und anschließender starken Explosion um 2:18 Uhr

Zitat
Видела вспышку,свет был очень яркий,затем был сильный гул,потом взрыв очень сильный,произошло это в 2часа 18минут ночи.Не знаю,что это было,но в момент взрыва все собаки живущие в округе взвыли и начали лаять.

Zitat
Sah den Ausbruch, das Licht war sehr hell, dann es war das starke Geschwirr, später die Explosion sehr stark, ist es in 2часа 18минут die Nächte geschehen. Ich weiß nicht, dass es war, aber zur Zeit der Explosion haben alle Hunde lebend im Bezirk aufgeheult und haben begonnen, zu bellen.
« Letzte Änderung: April 19, 2014, 12:48:34 nachm. von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5607
Re: Meteor 19.4. ~ 2:13:55 Uhr Ortszeit, westlich von Murmansk, Russland
« Antwort #2 am: April 19, 2014, 14:19:50 nachm. »
Diese Videoaufnahme von einer Tankstelle ( 69° 0'8.73"N, 33° 5'44.11"E ) aus dem Norden von Murmansk
zeigt den Boliden durch die Wolken in westlicher Richtung (Azimut ca. 220° - 250°). Der Meteor scheint aus südlicher Richtung gekommen zu sein.

VIDEO

FOTO

Das Schwirren wurde von Frau Suslova einige Sekunden nach dem Aufleuchten des Meteors gehört. Weitere 30 Sekunden später will sie dann das Detonationsgeräusch gehört haben.

« Letzte Änderung: April 19, 2014, 14:36:20 nachm. von karmaka »

Offline Chondrit 83

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 991
Re: Meteor 19.4. ~ 2:13:55 Uhr Ortszeit, westlich von Murmansk, Russland
« Antwort #3 am: April 19, 2014, 14:45:57 nachm. »
 :wow: :wow: :wow:

Aber warum eigentlich "immer" in Russland  :nixweiss: :os03:
Mit einem Gibeon hat’s begonnen....

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5607
Re: Meteor 19.4. ~ 2:13:55 Uhr Ortszeit, westlich von Murmansk, Russland
« Antwort #4 am: April 19, 2014, 15:24:09 nachm. »
Es ist auch eine Frage von km² und Kameradichte. Da hat man in Russland einfach mehr zu bieten!  :einaugeblinzel:

Eine weitere Aufnahme von Alexander Kondratyev. Aufgenommen auf der Kolskiystraße, kurz vor der Kreuzung mit der Beringstraße in Murmansk (  68°54'52.99"N, 33°5'36.01"E ). Azimut des Aufleuchtens etwa 354,33°

VIDEO-LINK

Hier ist offenbar noch eine weitere Aufnahme:

VIDEO-LINK
« Letzte Änderung: April 19, 2014, 15:55:23 nachm. von karmaka »

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1403
Re: Meteor 19.4. ~ 2:13:55 Uhr Ortszeit, westlich von Murmansk, Russland
« Antwort #5 am: April 19, 2014, 19:49:49 nachm. »
Frohe Ostern.  :os00:
Wow, da dürften einige Meteorite am Boden angekommen sein.  :os04:

Danke dür die Infos.

Greg  :os07:

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 969
Re: Meteor 19.4. ~ 2:13:55 Uhr Ortszeit, westlich von Murmansk, Russland
« Antwort #6 am: April 19, 2014, 20:25:03 nachm. »
Da könnten ein paar schöne schwarze Osterüberraschungen runter gekommen sein! Und wieder liegt Schnee, auch prima. Russland ist schon ein gutes Gebiet, um einen Meteoriten nach seiner Ankunft zu finden.
Ich drück die Daumen!  :os01:

Frohe Ostern
Sigrid

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5607
Re: Meteor 19.4. ~ 2:13:55 Uhr Ortszeit, westlich von Murmansk, Russland
« Antwort #7 am: April 19, 2014, 22:51:55 nachm. »
Frau Suslova hat mir geschrieben, dass ihr Aufenthaltsort zum Fallzeitpunkt ungefähr hier war: 68°40'6.19"N, 31°41'17.15"E

Das Detonationsgeräusch sei aus westlicher Richtung gekommen.

Auch in Finnland konnte das Aufleuchten des Boliden bei bewölktem Himmel östlich von Inari ( 68°54'16.71"N, 27° 1'29.42"E ) gefilmt werden:

FOTO

Aus Mikkelin ( 61°41'13.11"N,  27°16'24.42"E ) in Finnland wurde der Bolide tief am Horizont im Norden aufgenommen.

FOTO

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5607
Re: Meteor 19.4. ~ 2:13:55 Uhr Ortszeit, westlich von Murmansk, Russland
« Antwort #8 am: April 21, 2014, 15:31:08 nachm. »
Wie auf der metlist zu lesen, ist dies die erste finnische Auswertung. Doch etwas weiter nördlich als ich dachte...

FOTO

LINK

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5607
Re: Meteor 19.4. ~ 2:13:55 Uhr Ortszeit, westlich von Murmansk, Russland
« Antwort #9 am: April 22, 2014, 17:00:35 nachm. »
Die NORSAR Infraschall-Kalkulation von heute passt gut zu Frau Suslovas Aussagen.

LINK

LINK (Original)

Wie ein Riss im Mantel der Nacht ... ein Foto von Asko Aikkila aus Kuusamo:

FOTO


Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5607
Re: Meteor 19.4. ~ 2:13:55 Uhr Ortszeit, westlich von Murmansk, Russland
« Antwort #10 am: April 22, 2014, 22:05:22 nachm. »
Das erste Video des Boliden von Alexander Nesterov / Александр Нестеров ( VIDEO-LINK ) wurde übrigens genau hier in Sneschnogorsk / Снежногорск aufgenommen:

 69°11'41.77"N, 33°14'30.14"E
 bis ca.
 69°11'41.62"N, 33°14'29.35"E

Dieses Video VIDEO-LINK
wurde in Апатиты / Apatity ca. hier  67°34'2.61"N, 33°24'44.45"E aufgenommen.

So sieht es im potenziellen Fallgebiet aus. Wer dort etwas findet, verdient wahrlich unsere Anerkennung!





 :hut:
« Letzte Änderung: April 22, 2014, 22:21:45 nachm. von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5607
Re: Meteor 19.4. ~ 2:13:55 Uhr Ortszeit, westlich von Murmansk, Russland
« Antwort #11 am: April 23, 2014, 18:03:09 nachm. »
Steinar Midtskogens Analyse von heute  :super:. Viele der von ihm genannten Schwierigkeiten und Ungenauigkeiten bei der Analyse der Videoaufnahmen hatte ich bei meiner gestrigen schnellen Analyse ebenfalls. Mein grob geschätztes Azimut für das Ende der Spur in der Aufnahme liegt bei 244° und das für den Anfang bei 215,5° . Das Ergebnis hängt vermutlich auch davon ab, welche Google Earth Aufnahme man zur Analyse auswählt.

LINK
« Letzte Änderung: April 23, 2014, 18:21:22 nachm. von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5607
Re: Meteor 19.4. ~ 2:13:55 Uhr Ortszeit, westlich von Murmansk, Russland
« Antwort #12 am: Juli 01, 2014, 13:55:05 nachm. »
Großartig!   :wow:

Frisch von der list:

Zitat
Ural Federal University news: http://urfu.ru/en/news/news/5444/

Norwegian Meteor Network: http://norskmeteornettverk.no/wordpress/?p=1612 (Norwegian)

Tähdet ja avaruus: http://www.avaruus.fi/uutiset/aurinkokunnan-pienkappaleet/suomen-tulipalloverkon-ensimmainen-meteoriitti-loytyi-itarajan-takaa.html (Finnish)

Ursa press release: https://www.ursa.fi/index.php?id=6404 (Finnish)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5607
Re: Meteor 19.4. ~ 2:13:55 Uhr Ortszeit, westlich von Murmansk, Russland
« Antwort #13 am: Juli 04, 2014, 14:03:04 nachm. »
Die beiden ersten Annama Meteoriten wurden im Abstand von nur 262 Metern
nördlich des Verkhnetulomskoye Vodokhranilishche Stausees, ca . 46 km westnordwestlich der Stadt Верхнетуло́мский (Werchnetulómskij, Verxnetulómskij), in der Oblast Murmansk bgefunden.

Fundort von Annama # 1

120 g , gefunden am 29.5.2014

68.77490 N  30.78728 E

FOTO

Fundort von Annama # 2

48 g , gefunden am 30.5.2014

68°46'33.7'' N , 30°46'54.5'' E

FOTO

Ein Medienbericht: VIDEO-LINK

Die Fallorte westlich des Flusses Аннама :

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5607
Re: Meteor 19.4. ~ 2:13:55 Uhr Ortszeit, westlich von Murmansk, Russland
« Antwort #14 am: Juli 07, 2014, 14:44:25 nachm. »
Morgen, am 8.7.14 , wird um 14:00 Uhr Ortszeit im Pressezentrum der Uralischen Föderalen Universität (UrFU) in Ekaterinburg eine Pressekonferenz zum Fund der Annama Meteorite stattfinden. Dabei werden neben Prof. Viktor Grochowskij auch die Expeditionsteilnehmer Nikolaj Kruglikow (Finder des 120g Exemplars), Aleksej Ischtschenko und Grigorij Jakowlew anwesend sein. Exemplare des Annama Meteoriten sollen gezeigt werden.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung