Autor Thema: Ackerfund  (Gelesen 2601 mal)

phil312

  • Gast
Ackerfund
« am: Juni 01, 2014, 16:02:25 nachm. »
Hallo Forum,

ich bin ein Neuling und hab vor ein paar Wochen ein Muschelfossil gefunden! Nun durch Zufall und Interesse am Thema festgestellt dass es Metallisch ist.
Ist das ein Meteorit? Bzw. lohnen sich weitere Untersuchungen?
Hoffe es müsste ein eindeutiges ja oder nein möglich sein! Allerdings hab ich so einen noch nicht im netz gesehen!

Größe:2cm lang 1,3cm breit 1cm hoch
Gewicht:2,8g
mittel/leicht Magnetisch
Grauer Kern
Fundort auf dem Acker nähe 72116 Mössingen! Es wurde aber auch erde vom Bauhof verwendet.
Könnt Ihr damit was anfangen? Siehe Bild (musste die bilder leider verkleinern!)

Werden noch andere Daten benötigt?

Danke und viel Erfolg an die Schatzsucher   

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Ackerfund
« Antwort #1 am: Juni 01, 2014, 17:11:25 nachm. »
Hallo phil,

willkommen im Forum!

trotzdem gehört der Beitrag zu "unbekannte Gesteine, auch meteoritenverdächtige"!


 :winken:  MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

phil312

  • Gast
Re: Ackerfund
« Antwort #2 am: Juni 01, 2014, 17:51:16 nachm. »
Hallo, oh ja stimmt! Danke fürs verschieben.
Bei bedarf kann ich auch noch mehr Bilder hochladen!
grüße

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Ackerfund
« Antwort #3 am: Juni 01, 2014, 20:22:47 nachm. »
Hallo phil,

allein vom Aussehen her ist es nicht meteoritentypisch und aus deinen Fotos kann ich auch nicht entnehmen, dass es metallisch ist. Sicherlich muss es, bedingt durch den von dir beschriebenen Magnetismus, eine geringe Menge von Eisen enthalten, was aber nicht viel besagt, da ein Anzahl von irdischen Gesteinen ebenfalls auf einen Magneten reagieren.


 :winken:  MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Suevit

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 557
Re: Ackerfund
« Antwort #4 am: Juni 02, 2014, 07:04:06 vorm. »
Hallo,

Eindeutig eine fossile Muschel. Mit einer Ansicht von oben müsste man die Gattung bestimmen können.

Gruß,
Rainer

phil312

  • Gast
Re: Ackerfund
« Antwort #5 am: Juni 02, 2014, 08:30:29 vorm. »
Hallo, Danke für eure einschätzung! Schade Dachte schon... War nur sehr irritiert dass es so metallisch ist! Also wird von einem Kühlschrankmagnet mittelstark ab 1cm angezogen.
Können fossile auch metllisch sein? Bzw. dann ja sicher Ja!

Danke für eure Mühen.

Grüße Phil

Offline gallpa-meteorite

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 287
Re: Ackerfund
« Antwort #6 am: Juni 02, 2014, 17:55:34 nachm. »
 :hut:

Ich finde diesen Fund wunderschön auch wenn es kein Meteorit ist aber genau solche Funde sind die Grundlage sich mit Meteoriten zu beschäftigen und genau so beginnt zuerst sehr harmlos der erste Kauf eines echten und dann ist es geschehen....... :einaugeblinzel:

 :winke:

Bitte unbedingt aufheben diese Muschel......

 :winke:
Norbert  Pawlik

phil312

  • Gast
Re: Ackerfund
« Antwort #7 am: Juni 03, 2014, 10:23:26 vorm. »
DANKE! Ja fühl mich schon infiziert :laughing:

 :bid:
Hab auch schon ein paar metallische Gesteine, Schlacken und Granatsplitter o.ä. gefunden! Aber wer weiß vielleicht ist ja mal einer dabei!

Bitte Beitrag ins Fossilien Forum verschieben! Wenn möglich! (hab auch noch andere sehr schöne Fossilienfunde! Bilder folgen)

Kann mir jemand schnell erklären warum manche Fossilien Metallisch sind? Oder muss ich dafür selber Lesen :einaugeblinzel: (hab auf die schnelle nichts gefunden! Nur Texte in altdeutsch.)

 :winke:

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 349
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: Ackerfund
« Antwort #8 am: Juni 03, 2014, 10:35:00 vorm. »
Hallo phil,
Das Fossil selber ist nicht metallisch bzw. magnetisch. Was du hast, ist ja nur ein Abdruck, der Steinkern. Und der besteht aus Sedimentgestein und hat mit dem Fossil nicht direkt etwas zu tun. Offenbar gibt es in dem Sediment einige Koernchen eines magnetischen Minerals, vermutlich Magnetit.

Gruesse,
der Stollentroll

phil312

  • Gast
Re: Ackerfund
« Antwort #9 am: Juni 11, 2014, 09:04:54 vorm. »
Danke für die gut erklärte Info! Das mit der hülle war bekannt aber der Rest nicht...

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung