Autor Thema: Ackerfund  (Gelesen 2522 mal)

uk

  • Gast
Ackerfund
« am: Juli 08, 2014, 17:35:51 nachm. »
Hallo zusammen, vieleicht kann mir jemand helfen. Habe Mitte Januar beim Spaziergang diesen Stein auf einem Acker entdeckt. Er fiel mir auf, wegen seiner rostigen Oberfläche. Als ich ihn aufhob, kam er mir relativ schwer vor. An der Schachtel meines Zigarettenpapiers war ein kleiner Magnet und sie blieb daran hängen. Allerdings muss ich sagen, nicht besonders fest. Wieder zuhause versuchte ich eine Scheibe abzuschneiden und verbrauchte dabei 2 Diamanttrennscheiben(beide nun stumpf). Nach endlosem schleifen und polieren war eine deutliche Gefügetrennung und unter dem Mikroskop(40-fache Vergrösserung) metallisch glänzende Partikel und gelbliche runde Kristalle erkennbar.
"Technische Daten": Länge: 17cm  Breite: 13cm  Höhe: 1,5- 4,5cm  Gewicht: 1587 Gramm  dünne rotbraune Kruste(etwa 0,5mm)  napfförmige Vertiefungen(siehe Fotos)

Bin gespannt auf Eure Meinungen und bedanke mich im Voraus. 


Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2114
Re: Ackerfund
« Antwort #1 am: Juli 08, 2014, 18:38:22 nachm. »
hallo uk,

wer bist Du ? Wo lebst Du ? Usw. !!!

MfG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

uk

  • Gast
Re: Ackerfund
« Antwort #2 am: Juli 08, 2014, 18:49:00 nachm. »
Hallo Michael entschuldige dass ich dir nicht gleich alles über mich erzähle. Gib mir doch erst ein paar Info`s. Was bedeutet z.B. Generaldirektor?

Gruss Ulrich

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3893
  • Der HOBA und ich...
Re: Ackerfund
« Antwort #3 am: Juli 08, 2014, 19:40:04 nachm. »
Moin uk!

In diesem Forum wird großer Wert auf eine gewisse Etikette gelegt - nichts Übertriebenes, aber Basics. Dazu gehört, dass man sich zumindest kurz vorstellt. Niemand verlangt einen Lebenslauf oder private Details. In einer Kneipe oder Sammlergruppe würdest Du ja auch nicht so einfach einen Stein auf den Tisch knallen und fragen "Wer kann mir was dazu sagen?", sondern kurz mal "Hallo, mein Name ist...." sagen und dann "Ich hätte da mal eine Frage." oder?!

Gruß

Ingo

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2114
Re: Ackerfund
« Antwort #4 am: Juli 08, 2014, 20:46:08 nachm. »
hallo Ulrich uk,

mich interessiert keinesfalls alles von Dir.
Aber ein klitzekleines Vorstellen wäre nett von Dir !!!

Generaldirektor
Murchison`s friend
(1.031 Beiträge in diesem Spitzenforum)
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: Ackerfund
« Antwort #5 am: Juli 08, 2014, 22:10:28 nachm. »
Hallo Ulrich,

bekommst Du möglicherweise eine schärfere Aufnahme vom "Schnitt" hin ?
Meist hilft schon die Schnittstelle anzufeuchten, sodass sich ein feiner Wasserfilm bildet,
die Kamera auf "Macro" und den Blitz ausstellen, sowie das Foto "draussen vor dem Tore"
zu machen  :einaugeblinzel:

Gruß

Werner

Offline Auricular

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 547
    • Sammlung Auricular
Re: Ackerfund
« Antwort #6 am: Juli 08, 2014, 22:18:22 nachm. »
Auricular, nur Oberrat da ich nicht zu jedem Thema meinen Senf dazugebe und es mir auch wurst ist ob ich "nur" Oberrat oder sonstwas bin...

(Nur) Oberrat (und damit trotzdem ohne irgendwelche Komplexe)
Auricular
(464 Beiträge hier in Peter's wunderbarem Forum)
Liebe Grüße

Bernie IMCA#6177

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1931
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Ackerfund
« Antwort #7 am: Juli 09, 2014, 18:29:40 nachm. »
@ uk: Bist Du noch an einer Gesteinsbestimmung überhaupt interessiert  :nixweiss:

Der Hinweis von einigen Mitgliedern auf mehr Info´s von Dir macht nämlich durchaus Sinn: So verrät uns der Fundort eine Menge über das Gestein, oder es schließt andere aus.
Bin mir zwar ziemlich sicher, was Du da gefunden hast, aber ein wenig Mitwirkung (z.B. ein schärferes Foto von der Schnittstelle) wäre schon nicht verkehrt.

Gruß
Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

uk

  • Gast
Re: Ackerfund
« Antwort #8 am: Juli 09, 2014, 19:28:00 nachm. »
Hallo zusammen, hier noch ein paar Info`s zu mir und dem Stein.

Mein Name ist Ulrich. Ich wohne in Barchfeld/Werra, bin 40 Jahre alt.
Den Stein habe ich Mitte Januar auf einem Acker am Ortsrand Richtung Witzelroda gefunden. Habe vorhin versucht einige schärfere Fotos von der Schnittstelle zu machen. Ich hoffe die Qualität ist ausreichend. 200 kB sind eben nicht gerade viel.
Schaut einfach mal.

Gruß Ulrich

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Ackerfund
« Antwort #9 am: Juli 09, 2014, 20:04:17 nachm. »
Hi Ulrich,

willkommen im Forum!

Also 200 k sind wirklich nicht Schuld an deinen  unscharfen Fotos! Schau dich einfach mal bei anderen hier um, was die mit 200k alles hinkriegen an Schärfe!

Solltest du keine Makrofunktion an deiner Kamera haben, dann bitte nicht so nah ran gehen ...


 :winken:  MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1931
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Ackerfund
« Antwort #10 am: Juli 10, 2014, 09:28:06 vorm. »
Hallo uk,

ich würde am ehesten auf Hornstein tippen.
Aufgrund der Fotos jedoch unter Vorbehalt.
Die braune Färbung und der Magnetismus würden für einen gewissen Gehalt an Eiseneinschlüssen sprechen.
Vergleichbare Gerölle gibt es am Rhein, welche vermutlich aus Süddeutschland stammen.

Gruß
Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

uk

  • Gast
Re: Ackerfund
« Antwort #11 am: Juli 10, 2014, 17:36:40 nachm. »
Hallo zusammen,
habe noch mal ein schärferes Foto gemacht. Das Problem war wahrscheinlich die polierte Oberfläche. Schaut es euch einfach nochmal an.

Gruß Ulrich

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2114
Re: Ackerfund
« Antwort #12 am: Juli 10, 2014, 18:30:31 nachm. »
hallo Ulrich,

schaut ja schön aus, aber kein Met.
Schließe mich der Meinung von Jörg an !

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1931
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Ackerfund
« Antwort #13 am: Juli 10, 2014, 18:41:44 nachm. »
Hallo Ulrich,

ich denke jetzt kann man mit Sicherheit sagen, dass es ein Hornstein ist.

Foto ist nicht schlecht geworden  :super:
Bei polierten Oberflächen brauche ich auch immer zig Anläufe.

Gruß
Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung