Autor Thema: Steinfund meiner Oma.. wer kann mir helfen?  (Gelesen 2272 mal)

missmira

  • Gast
Steinfund meiner Oma.. wer kann mir helfen?
« am: August 04, 2007, 11:09:25 Vormittag »
Hallo ...  :winke:

Meine Oma fand einen seltsamen aber auch beeindruckenden
Stein vor vielen Jahren im Garten beim Bäume pflanzen.
Nun bat sie mich doch ,mal im Internet zu erkunden was er ist ..
Ich bin auf dieses Forum gestossen und bin fast sicher hier kann mir sicher jemand weiter helfen...
vielen dank schon mal im vorraus...
missmira



Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1113
Re: Steinfund meiner Oma.. wer kann mir helfen?
« Antwort #1 am: August 04, 2007, 11:45:39 Vormittag »
Hallo missmira!

Herzlich willkommen im Forum. Du scheinst auch zu den "Neugierigen" zu gehören, die mehr über ihre Umwelt erfahren möchten.

Ein Gestein/Mineral nur über Bilder zu bestimmen kann natürlich mit Fehlern behaftet sein. Bei dem Fund deiner Oma, ist es für mich sehr eindeutig. Dies ist ein Stück "Roteisenerz". Die radialstrahlige Ausbildung mit glatten Oberflächen nennt man auch "roter Glaskopf". Es ist eine Variante von Hämatit. Wenn du ein bischen abkratzt, färbt dieses Pulver die Hände blutrot. Oder?

Schon in der Steinzeit wurde dieses Material abgebaut. Es wurde zur Körperbemalung benützt. Im Schwarzwald wurden mehrere solche Steinzeitlichen Abbaustellen ausgegraben und datiert.
http://www.ufg.uni-freiburg.de/d/publ/gg/szb/haematit.html

Mal sehen ob die Anderen zustimmen.

Grüße Willi

missmira

  • Gast
Re: Steinfund meiner Oma.. wer kann mir helfen?
« Antwort #2 am: August 04, 2007, 11:56:30 Vormittag »
Hallo Willi,
vielen dank für die rasche antwort..  :smile:
also ist es wahrscheinlich ein Hämatit, was kann man mit solch einem Stein denn machen? Kann man ihn verkaufen?
gruss missmira

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Steinfund meiner Oma.. wer kann mir helfen?
« Antwort #3 am: August 04, 2007, 14:09:07 Nachmittag »
Hallo Willi,

mit "Hämatit" stimme ich dir 100%ig zu.

------------------------------------------------------

Hallo missmira,

du hast da ein relativ schönes Exemplar von Fe2O3 (Hämatit).

Auf den Mineralienbörsen in Gera und Aue hat ein Sammler öfters so fast faustgroße Stücke, ich glaube von Wolfsgrün/Erzgeb., angeboten. Sie gingen in der Größenordnung von 10-20 € über den Tisch.

 :winke:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung