Autor Thema: Kleingeschiebe und Geröll aus der Lausitz  (Gelesen 42637 mal)

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1311
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kleingeschiebe und Geröll aus der Lausitz
« Antwort #210 am: Mai 27, 2021, 09:14:14 Vormittag »
Moin Särnait Tinguait-Freunde,  :hut:
solche Strecken wie von Alex gezeigt, kenne ich!
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=13123.msg155858#msg155858

1. Ich mach mal hier weiter, wo es hingehört. Sind ja schließlich Lausitzer Funde und der Eine ist ja nur zufällig in der Trommel gelandet.

Den hatte ich übrigens „ungetrommelt“ schon mal gezeigt. Da sieht man in Bild 2b_6 Tinguait, dass im unteren Teil die Nadeln gut zu sehen sind!:

https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=10741.msg152246#msg152246

Warum nach dem Trommeln, durch paar Zehntel Schmiergelverlust, kaum noch Nadeln zu sehen sind? :gruebel:
Und Bild 26_5 Särna_Tinguait ist auch noch ein schönes Beispiel.

2. Hier, ohne den Getrommelten, noch mal quarzfreie Vulkanite - Särnait Tinguait aus unseren „Schwarzen Löchern“ in der Zusammenfassung.
Mal mehr mal wenige Nadeln, verschiedenfarbige Feldspäte und Grundmassen. Aber bei uns sind sie schon echt selten!

Frau Wilske und M. Bräunlich schreiben ja auch, große Anzahl von Gängen,
variationsreiches Gestein und Sie zeigt dann 47 Varianten (Bilder)!  :wow:

Gruß Ehrfried
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline karlov

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 234
Re: Kleingeschiebe und Geröll aus der Lausitz
« Antwort #211 am: Mai 27, 2021, 10:34:02 Vormittag »
Moinmoin,
meiner Meinung nach sind das alles keine Särna-Tinguaite, ich sehe keine Nadeln, sondern stengelige dunkle Minerale, könnte Pyroxen, aber auch Amphibol sein. Nicht alle Vulkanite "aus dem dem Süden" sind grau wie die Tephrite, da sind auch mal grüne Varianten dabei. Hinzu kommt, dass Tinguaite auch aus dem Gebiet des Egergrabens bekannt sind. Bist Du sicher dass im Gestein oben rechts und unten links kein Quarz enthalten ist?
 :winke:
karlov

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1311
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kleingeschiebe und Geröll aus der Lausitz
« Antwort #212 am: Mai 27, 2021, 11:24:36 Vormittag »
Moin karlov,
den unten links hattest du schon in der Hand und mir so bestimmt, allerdings mit dem Zusatz Keratophyr:fluester:
Ich sehe da kein Quarz, hier noch mal die Bilder einzeln.

Kann schon sein, dass das Zeug alles keine Särna Tinguaite sind, sondern aus dem Egergraben (Nordböhmen) kommt,
ist ja gleich um die Ecke. :einaugeblinzel:

Also evtl. einfach nur südlicher Vulkanit (Tschechien/Böhmen) ran pappen? :gruebel:

Gruß Ehrfried  :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline karlov

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 234
Re: Kleingeschiebe und Geröll aus der Lausitz
« Antwort #213 am: Mai 27, 2021, 12:44:30 Nachmittag »
Tinguait oder Keratophyr, beides gleichzeitig geht nicht. Ich meine auf dem Bild kleine Quarzeinsprenglinge zu erkennen. Solche grünen Porphyre sind mir in den Schottern der Mulde in NW-Sachsen mehrmals begegnet. Keine Ahnung, wo die genau herkommen.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1311
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kleingeschiebe und Geröll aus der Lausitz
« Antwort #214 am: Mai 27, 2021, 14:19:04 Nachmittag »
karlov, ich habe deinen Doppelgänger (grünen Porphyr) und noch Andere, im Ordner Tobi-Tour, gefunden. :wow:

Für die Forumler die es interessiert, hier mal das angesprochene Gebiet zwischen Mulde und Schwarzer Elster.
In dem Gebiet findet man von fast jedem Stein einen Doppelgänger.  :unfassbar:
Aber jeder Stein ist einmalig!

Ehrfried  :winke:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline karlov

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 234
Re: Kleingeschiebe und Geröll aus der Lausitz
« Antwort #215 am: Mai 27, 2021, 19:56:56 Nachmittag »
Zitat
In dem Gebiet findet man von fast jedem Stein einen Doppelgänger
Was meinst Du mit Doppelgänger?

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1311
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kleingeschiebe und Geröll aus der Lausitz
« Antwort #216 am: Mai 28, 2021, 10:14:51 Vormittag »
Beispiel 3:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1311
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kleingeschiebe und Geröll aus der Lausitz
« Antwort #217 am: Mai 28, 2021, 10:15:51 Vormittag »
Beispiel 2:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1311
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kleingeschiebe und Geröll aus der Lausitz
« Antwort #218 am: Mai 28, 2021, 10:20:24 Vormittag »
Na gut,
„Doppelgänger“ ist vielleicht etwas übertrieben.  :einaugeblinzel:
Aber ähnliche Gesteine, verteilt über ca. 120 km, aus dem gleichen Liefergebiet – nach Löbnitz und SFB (an Mulde und Schwarze Elster)

Hier mal drei Beispiele mit karlovs Genehmigung! :super:

Gruß Ehrfried :hut:

Beispiel 1:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1311
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kleingeschiebe und Geröll aus der Lausitz
« Antwort #219 am: Juni 06, 2021, 07:31:46 Vormittag »
Der, der mit den Steinen spricht:
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=13123.msg155915#msg155915

...und für den „Mitdensteinensprecher“...auch noch ein extra Lausitzer Elbe-Gerölle-Guck!

Glückwünsche  :applaus: aus der sonnigen Lausitz,
der "Steinfried"
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Eckard

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 542
Re: Kleingeschiebe und Geröll aus der Lausitz
« Antwort #220 am: Juni 06, 2021, 08:04:32 Vormittag »
Moin Steinfried,

 :danke:

Du bist nicht nur ein Lausitzer, Du bist auch ein solcher ohne 'itz'. Aber der „Mitdensteinensprecher“ freut sich und bedankt sich ganz artig für die Glückwünsche
Wunderschön die bunten Steinchen. Eine Augenweide. :wow: Der KPSt. (aus alten Armeebeständen :einaugeblinzel:, gemeint ist natürlich die ehemalige Sammler-Armee) hat mich schon überrascht.

Was reiten wir doch für ein rassiges Steckenpferd.

Gruß in die sonnige Lausitz aus der eher herbstlichen Wedemark.
Wäre nicht das viele schöne frische Grün, könnte man annehmen, wir hätten Ende Oktober.

 :winke:
Eckard
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung