Sammlungsauflösung! Meteorites and Tektites for sale !

Sammlungsauflösung!
Gold crystals, nuggets, Silver locks and Platinum nuggets for sale!

Autor Thema: NWA 8777 - orthopyroxenitischer, ungruppierter Achondrit, vermutlich neuer Typ  (Gelesen 958 mal)

Offline SR-Meteorite

  • FirmenSponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 396
  • Geschlecht: Männlich
Hallo Meteoritenfreunde,

nachdem ich diesen faszinierenden Meteoriten schon auf Facebook zum ersten mal der Öffentlichkeit gezeigt habe, möchte ich das Stück natürlich auch hier im Forum zeigen. NWA 8777, ein orthopyroxenitischer, ungruppierter Achondrit, ein Meteorit, wie er vermutlich bisher noch nicht gefunden wurde. Und sich damit wohl einreiht in die wirklich seltensten Meteoritenfunde der Welt. NWA 8777 ist ein recht frischer Meteorit, der teilweise schwarzer Fusionskruste überzogen ist. Das metallarme Gestein des Meteoriten besteht hauptsächlich aus Orthopyroxen (88,6 vol%) und Olivin (9 vol%) und Kleinstmengen an Bytownit, Chromit, Kamacit und Troilit.

Für ausführlichere Informationen gibt es hier einen Link zu einem interessanten Abstract von Dr. Anthony Irving:
http://www.hou.usra.edu/meetings/metsoc2015/pdf/5254.pdf

Und weiter unten habe ich natürlich auch ein Foto.

Beste Grüsse,
Stefan

Offline Auricular

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 536
  • Geschlecht: Männlich
    • Sammlung Auricular
Entschuldige meine Wortwahl Stefan aber spontan fällt mir da nur ein Wort ein:

GEIL!!!!!!

 :wow:
Liebe Grüße

Bernie

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2703
  • Geschlecht: Männlich
meine Tastatur ist ganz vollgesabbert  :lechz:
kann man das Material in Ensisheim wenigstens bewundern, wenn .... na Ihr wisst schon
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline SR-Meteorite

  • FirmenSponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 396
  • Geschlecht: Männlich
Hallo Bernie,

Deine Wortwahl ist durchaus dem Material angemessen, wie ich finde. :pro:

Hallo Speul,

ich werde von NWA 8777 auf jeden Fall etwas zum Zeigen dabeihaben. Und, falls sich wider Erwarten jemand für solch alltägliches Material interessieren sollte, notfalls auch was zum Verkaufen.. :einaugeblinzel:

Viele Grüsse, :hut:
Stefan

Offline Greg

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1377
Das Stück sieht toll aus!

Bemerkenswert finde ich, dass es nicht einfach als Diogenit angesehen wurde (was ich gedacht hätte!), sondern dass es untersucht und eine Andersartigkeit festgestellt wurde, die auf einen bisher unbekannten Mutterkörper deutet.

Greg  :prostbier:


 

Offline SR-Meteorite

  • FirmenSponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 396
  • Geschlecht: Männlich
Hallo Greg,

rein äusserlich hätte man u.a. einen Diogeniten vermuten können, aber von innen sieht das Material doch sehr ungewöhnlich aus. Und ganz ehrlich gesagt, anfangs hatte ich bei diesem Stein überhaupt keine Idee, was das sein könnte. Das Klassifikationsergebnis hat mich dann auch nicht sonderlich überrascht.

Aber Du meinst ja vielleicht auch die mineralische Zusammensetzung. Ja, das könnte vielleicht auch auf einen Diogeniten passen. Aber gut dass man die Sauerstoff-Daten hat, denn die grenzen das eindeutig von HED´s ab.

Viele Grüsse,
Stefan

 


Start Counter: 30.10.2016 15.00 Uhr
Flag Counter