Autor Thema: Juvinas, Eukritenfall aus Frankreich (1821)  (Gelesen 1821 mal)

Offline Allende

  • Moderator
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 781
Juvinas, Eukritenfall aus Frankreich (1821)
« am: Juni 17, 2015, 20:43:25 nachm. »
Hallo Forum  :winke:

Hier ein weiterer, sehr bekannter Klassiker aus alten Zeiten.

Name: Juvinas
F.O.: Libonnes, Ardeche, Frankreich
Klasse: AEUC-M, brekziiert
Fall: 15. Juni 1821
Gesamtgewicht: 91 kg

Das Bruchstück mit Kruste stammt ursprünglich aus Paris (1992) und die Fragmentscheibe ist ein Zukaufstück, erworben über einen US-Händler (1995).

Die Kruste ist partiell sehr glänzend und an dem Bruchstück in der Seitenansicht bis zu 1.2mm dick. Sie ist grob in der Ausbildung und glänzt aber insgesamt weniger als bei dem schon vorgestellten Stannern-Material. Die Anschnittfläche ist sehr grobkristallin und zeigt je nach Lichteinfall tolle Lichtreflektionen an einzelnen Kristallen. Juvinas ist einer meiner liebsten Eukrite.

Juvinas ist dann und wann auf Mineralienbörsen bei spezialisierten Händlern in zumindest kleinen Stücken zu bekommen.

Und jetzt ein paar Bilder.

Gruss, Allende
 :hut:

Offline Allende

  • Moderator
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 781
Re: Juvinas, Eukritenfall aus Frankreich (1821)
« Antwort #1 am: Juni 17, 2015, 20:44:50 nachm. »
Jetzt die Draufsicht auf das anpolierte Material. Bildausschnitt ca. 8 x 6.5 mm.

Offline Allende

  • Moderator
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 781
Re: Juvinas, Eukritenfall aus Frankreich (1821)
« Antwort #2 am: Juni 17, 2015, 20:46:45 nachm. »
Die dicke Kruste in der Seitenansicht. Sehr schwierig zu fotografieren bei dem unregelmässig gebrochenem Stück...

Offline Allende

  • Moderator
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 781
Re: Juvinas, Eukritenfall aus Frankreich (1821)
« Antwort #3 am: Juni 17, 2015, 20:47:50 nachm. »
Natürlich auch wieder ein Dünnschliff  :smile:

Offline Allende

  • Moderator
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 781
Re: Juvinas, Eukritenfall aus Frankreich (1821)
« Antwort #4 am: Juni 17, 2015, 20:49:55 nachm. »
Und hier ein aussagekräftiger Ausschnitt aus dem Dünnschliff.
Bildausschnitt ist wieder ca. 8 x 6.5 mm, ohne Polarisationsfilter fotografiert.

Gruss, Allende
 :hut:

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: Juvinas, Eukritenfall aus Frankreich (1821)
« Antwort #5 am: Juni 17, 2015, 21:20:02 nachm. »
 :crying: Herrlich !!!  :wow:

Danke für den Augenschmaus !!!

Grüße  Werner

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 707
Re: Juvinas, Eukritenfall aus Frankreich (1821)
« Antwort #6 am: Juni 29, 2015, 21:52:05 nachm. »
:crying: Herrlich !!!  :wow:

Danke für den Augenschmaus !!!



Gleichfalls!

Hat noch jemand Informationen zu dem Fall?

Grüße
Sigrid

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung