Autor Thema: Roebourne, Australien (Fund: 1894)  (Gelesen 6235 mal)

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4696
Re: Roebourne, Australien (Fund: 1894)
« Antwort #15 am: April 06, 2020, 02:11:20 vorm. »
Auch wieder wahr....
allerdings berichtet Ward,

daß die alten Ortsansässigen erzählten,
daß er immer schon da gewesen sei, sie ihn also derart früh kannten, daß die zwo Jahre hin oder her,
bei der Findung durch den weißen Hester-Mann im Grunde auch nix ausmachen....
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1215
Re: Roebourne, Australien (Fund: 1894)
« Antwort #16 am: April 06, 2020, 07:46:52 vorm. »
Ich danke euch für eure Antworten, auch wenn das Rätsel damit nicht gelöst ist.
Viele Grüße
Jens

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1215
Re: Roebourne, Australien (Fund: 1894)
« Antwort #17 am: April 16, 2020, 15:12:15 nachm. »
Meine 7,28-g-Scheibe ist heute angekommen.  :smile:
Viele Grüße
Jens

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2745
Re: Roebourne, Australien (Fund: 1894)
« Antwort #18 am: April 16, 2020, 17:58:21 nachm. »
Hallo Jens,

sehr schön, gefällt mir außerordentlich gut das roebourne typische, fleckig-filigrane Ätzmuster!  :os01:

Ein superrares Eisen, ich hatte bzw. habe bislang noch nie was davon in der Sammlung und nur einmal hab ichs in der Sammlung eines sehr guten Freundes live gesehen.

Toller Fang! :nd:

Gruß
Andi

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1215
Re: Roebourne, Australien (Fund: 1894)
« Antwort #19 am: April 16, 2020, 19:19:05 nachm. »
Hallo Andi,

danke dir.
Ja, ich konnte da auch nicht widerstehen, als mir das Stück angeboten wurde.
Viele Grüße
Jens

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 993
Re: Roebourne, Australien (Fund: 1894)
« Antwort #20 am: April 16, 2020, 20:10:56 nachm. »
Das ist wirklich ein ungewöhnliches Eisen!  :super:
Danke für´s Zeigen.

 :winke: Sigrid

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1215
Re: Roebourne, Australien (Fund: 1894)
« Antwort #21 am: April 17, 2020, 09:57:12 vorm. »
Das ist wirklich ein ungewöhnliches Eisen!  :super:
Danke für´s Zeigen.

 :winke: Sigrid

Dankeschön!  :hut:

Noch eine Frage: Wie sieht es denn mit der Stabilität aus? Hat jemand da Erfahrungen?
Viele Grüße
Jens

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1185
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Roebourne, Australien (Fund: 1894)
« Antwort #22 am: Mai 20, 2020, 14:45:18 nachm. »
Also mein Scheibchen ist bisher rostfrei  :super:

Ciao, Heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4002
Re: Roebourne, Australien (Fund: 1894)
« Antwort #23 am: Mai 20, 2020, 19:11:51 nachm. »
Also mein Scheibchen ist bisher rostfrei

Dennoch ist Vorsicht geboten, denn Buchwald schreibt: " ... the recrystallized grain boundaries are particularly sensitive to corrosion."

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung