Autor Thema: Alfianello, Italy (Fall: 1883)  (Gelesen 3312 mal)

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Alfianello, Italy (Fall: 1883)
« am: September 03, 2015, 12:27:43 Nachmittag »
Am 16.Februar 1883, um 2.40 Uhr Nachmittags hörte man bei Alfianello in der Provinz Brescia einen schrecklichen Knall und in Folge ein Geräusch wie einen Eisenbahnzug, das mit einem dumpfen Schlag endete. Man fand den Steinmeteoriten kurze Zeit darauf auf einem Feld in einem Loch von etwa 70cm Tiefe. Der Meteorit selbst war etwa 75x60 cm groß.
Es ist der bisher größte Meteoritenfall/Fund in Italien.


 :winken:  MetGold

P.S. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank dem edlen Spender dieses tollen Scheibchens eines historischen Meteoriten!  :hut:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Allende

  • Gast
Re: Alfianello, Italy (Fall: 1883)
« Antwort #1 am: September 03, 2015, 22:46:28 Nachmittag »
Klasse, Peter!  :super:

Danke fürs Zeigen, tolles Stück.

Wie bitte? Hat denn keiner im Forum ausser Peter ein Stück Alfianello? Das kann doch nicht sein, dass so ein bekannter und alter europäischer Fall nicht in Euren Sammlungen vertreten ist? Bitte nochmals genau nachschauen in Euren Sammlungskisten und Vitrinen. Ich werde am Wochenende auch schauen, ob und was ich davon noch habe.  :einaugeblinzel:

Gruss, Allende
 :hut:

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Alfianello, Italy (Fall: 1883)
« Antwort #2 am: September 03, 2015, 23:49:53 Nachmittag »
Ich werde am Wochenende auch schauen, ob und was ich davon noch habe.  :einaugeblinzel:

Du hast, Du hast! Also "man tau"!  :laughing:

PS: ich habe seit 10 Jahren auch ein Minibelegscheibchen, aber mit 350 mg so derart "wönzig",
daß es kaum der Rede und eigentlich noch nicht mal der Erwähnung wert ist. Aber sei´s drum...

A´p

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1187
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Alfianello, Italy (Fall: 1883)
« Antwort #3 am: September 04, 2015, 00:27:14 Vormittag »
Hab auch ein Stückchen in der Sammlung, klein aber mein :smile:



ciao, Heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Allende

  • Gast
Re: Alfianello, Italy (Fall: 1883)
« Antwort #4 am: September 05, 2015, 23:30:04 Nachmittag »
Hier mein kleiner Alfianello-Beitrag:

Eine Fragmentscheibe (11.1 g) eines grösseren Bruchstückes, dass ich 1991 von dem US-Grosssammler J. Schwade eingetauscht hatte. Der hatte es von R. Haag und der wiederum hatte es nach der innerdeutschen Grenzöffnung aus der HUB erhalten...

Die Fragmentscheibe zeigt eine 5 mm Chondre und beidseitig weitere Chondren bis zu 3 mm Grösse. Herrlich frisches Material! Visuell würde ich bei der authentischen Fragmentscheibe und auch beim Dünnschliff - ohne Berücksichtigung der Matrix - eher von einem L5 und nicht von einem L6 ausgehen.

Ich hätte nicht gedacht, dass Alfianello offensichtlich so wenig in Euren Sammlungen vertreten ist?! Habe noch ein kleineres Endcut-Stück abzugeben, wer will...

Gruss, Allende
 :hut:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung