Autor Thema: Munich Show - Mineralientage München - 30.10.-01.11.2015  (Gelesen 5534 mal)

Offline JaH073

  • PremiumSponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2031
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Munich Show - Mineralientage München - 30.10.-01.11.2015
« am: Oktober 26, 2015, 20:30:20 Nachmittag »
Hallo,

am kommenden Wochenende ist es wieder so weit.
Die größte deutsche Mineralienbörse öffnet wieder ihre Tore.

Einige Meteoriten Aussteller sitzen bereits jetzt gerade im Flugzeug über den großen Teich.
Auch ich werde wieder wie gewohnt mit ner ganzen Menge himmlischer Steine bei Ismaily am Stand sein.
Die Standnummer lautet:   A5.561
Das ist der gleiche Standplatz wie auch im letzten Jahr.

Wie gewohnt, wollen wir unser alljährliches Gruppenfoto am Freitag Nachmittag um 14 Uhr am Stand von Ismaily aufnehmen.
Alle Forumler, Meteoritenfreunde, Sammler und natürlich auch Aussteller sind dazu herzlich eingeladen.
Sagt all denen, die es evtl noch nicht wissen, Bescheid, daß sie rechtzeitig Freitag vorbei schauen.

Freue mich auf euch.

Bis bald und beste Grüße

Hanno
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, umso mehr funkelt und strahlt der Stein.

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Munich Show - Mineralientage München - 30.10.-01.11.2015
« Antwort #1 am: Oktober 26, 2015, 22:44:57 Nachmittag »
Na dann viel Spaß, Jungs (..und Deerns)!
:hut: Alex :prostbier:

Offline Auricular

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 554
    • Sammlung Auricular
Re: Munich Show - Mineralientage München - 30.10.-01.11.2015
« Antwort #2 am: Oktober 27, 2015, 17:38:10 Nachmittag »
Leider kann ich dieses Jahr nicht kommen, hab den Job gewechselt und am Wochenende Dienst... und weil das nicht reicht ist mein Konto arg in den Miesen
 :crying: :crying: :crying:

Aber Euch wünsch ich viel Spaß dort!
 :winke:
Liebe Grüße

Bernie IMCA#6177

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1796
Re: Munich Show - Mineralientage München - 30.10.-01.11.2015
« Antwort #3 am: Oktober 28, 2015, 10:18:25 Vormittag »
Leider kann ich dieses Jahr nicht kommen, hab den Job gewechselt und am Wochenende Dienst... und weil das nicht reicht ist mein Konto arg in den Miesen
 :crying: :crying: :crying:

Aber Euch wünsch ich viel Spaß dort!
 :winke:

Schade Bernie; hätte mich gefreut, Dich dort zu sehen!

Sehe schon, ich muss demnächst einen Stammtisch anberaumen.

Grüße, D.U.  :prostbier:

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Munich Show - Mineralientage München - 30.10.-01.11.2015
« Antwort #4 am: Oktober 31, 2015, 21:17:44 Nachmittag »
"Alle" sitzen jetzt gerade in dieser Minute sicher nett beisammen und haben Spaß!
Lasst uns daheim gebliebene Listies dann einfach im Nachhinein dran teilhaben, mit
Fotos und Berichten. Hanno, von Dir wird natürlich wieder das obligate Freitagsfoto
erwartet als erstes, aber Du bist ja sonst auch sehr freigiebig mit Fotos... Nur zu!...

Grüsse nach Minga!
:hut: Alex  :prostbier:

Offline Chondrit 83

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Munich Show - Mineralientage München - 30.10.-01.11.2015
« Antwort #5 am: November 02, 2015, 00:05:42 Vormittag »
Hallo zusammen,

die Munich Show ist leider zu Ende aber ich fand sie wie immer großartig.
Es wär schön wieder einige bekannte aber auch neue Gesichter zu sehen  :prostbier:

Alles in allem kann ich nur sagen:

 :super: :super: :super: :super:

Liebe Grüße

Marco

Mit einem Gibeon hat’s begonnen....

Offline JaH073

  • PremiumSponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2031
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Munich Show - Mineralientage München - 30.10.-01.11.2015
« Antwort #6 am: November 02, 2015, 12:58:08 Nachmittag »
Hallo,

hier mal meine persönliche kurze Zusammenfassung der Börse von München.
Bereits am Donnerstag war ich in den Messehallen angekommen. Die Temperaturen in den Hallen sehr frisch. Einige Sammler und Händler waren bereits unterwegs. Freitag ging es dann los. Eigentlich sollte das ja der sog. GEOFA-Tag sein, aber es waren mehr Schulklassen und Kindergärten herumspaziert als gewerbetreibende.
Freitag Abend hatten wir ein nettes Treffen in Schwabing in einer Tappas Bar, welches unser Forummitglied ironsforever perfekt organisiert hat.
Samstag und Sonntag war recht gut besucht.
Viele Freunde und Sammler haben vorbei geschaut.
Marc Jost hatte einen neuen schönen großen Gemeinschaftsstand mit toller Auswahl welchen er gemeinsam mit 3 Partnern betriebt. Am Stand von Mohamed Mhani, war die Auslage dieses Jahr nur die Hälfte an Material wie sonst üblich. Mike Farmer war wie immer am Stand von den Karl´s aus Frankfurt beteiligt. Mike hatte frisch eingekaufte türkische Stücke von denen einige Individuals sehr schön waren, aber auch preislich oberhalb der Schmerzgrenze einiger Sammler waren. Aber es wurde gekauft. Die „billigen“ Fragmente mit wenig, oder kaum Kruste sind natürlich kaum Vergleich zu einem Individual mit super schwarzer Kruste. Jeder muß selber wissen was sein Geldbeutel hergibt für ein Belegstück. Ich kann aber hier und jetzt bereits mitteilen, daß von diesem Material noch Nachschub für die Sammler kommen wird. Dann ist auch der Preis ( wie üblich ) wohl etwas günstiger.
Bei Ismaily an dessen Stand ich wie die Jahre zuvor auch mitgeholfen habe, lag diesmal der Schwerpunkt auf großen NWA-Individuals. Stücke bis zu 8kg waren erhältlich, alle ohne Risse ohne abgeschlagene oder abgebrochene Ecken und mit guter Kruste, so glatt wie sie eben nach relativ wenigen Jahren im Sand gelegen aussieht. Aber keine Caliche. Da mußte man einfach zuschlagen.
Die anderen Marokkaner hatten auch ihr gewohntes Material dabei, NWA Chondrite und Achondrite, aber die Preise waren wieder spürbar in die Höhe gegangen. Aufpassen mußte man sehr, denn es wurde von einigen Marokkanern dem brekziierten Mond ähnlich ausschauendes Material angeboten, welches aber definitiv irdisch war. Das fatale ist, daß die das mit Sicherheit wußten, und daher die Preise dafür halb so hoch waren. Sehr linke Tour so etwas. Man benötigt Erfahrung und ein geschultes Auge damit man da nicht in die Falle tappt.
Alles in allem kann ich für mich behaupten, daß die Messe zufriedenstellend verlaufen ist.
Vielleicht schreibt ja auch noch einer der anderen Forummitglieder welche selber ausgestellt haben ebenfalls seinen Eindruck, und auch die Besucher vom Forum welche das Ganze vielleicht noch anders interpretieren ?

Meine Fotos auf der HP werden in ein paar Tagen auch sichtbar sein.

Beste Grüße

Hanno
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, umso mehr funkelt und strahlt der Stein.

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2894
Re: Munich Show - Mineralientage München - 30.10.-01.11.2015
« Antwort #7 am: November 02, 2015, 14:09:33 Nachmittag »
Hallo Forum,

ich erwähnte das 23 kg-Wüsten-Eisen ja schon an anderer Stelle, aber eigentlich gehörts ja hier rein, deshalb noch mal eines der Highlights: Erst am Sonntag gab´s dort auch ein brandneues Wüsteneisen zu sehen: Ca. 23 kg schwer mit historischen Bearbeitungsspuren. Das Teil wurde definitiv von Menschen als Amboss genutzt. Eine Seite ist ziemlich plattgeklopft, am Rand der Arbeitsfläche finden sich relativ scharfe Verformungs-Wülste. Auf der anderen Seite erkennt man einige Kerben, die offenbar durch einen scharfen Gegenstand entstanden sind (Axtschläge?). Nachfolgend ein paar Bilder...

Gruß,
Andi :prostbier:

P.S.: Bingöl (HOW, die Gerüchteküche spricht gar von HOW-an) wäre für 155€/g verfügbar, nur 4 Fragmente, jedes mit typisch graugrünlicher Kruste, alle mit flowlines. Gewichte: 4,78g, 1,89g, 2,09 g und 5,59 g. Bei Interesse schicke ich gerne Bilder per pm.

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1939
Re: Munich Show - Mineralientage München - 30.10.-01.11.2015
« Antwort #8 am: November 04, 2015, 14:21:57 Nachmittag »
Hallo liebe Forumskollegen,

es ist ja ziemlich ruhig hier in der Berichterstattung zur Munich Show... :gnacht:

Ich habe aus München zwei Dinge mitgebracht:

1.) Die Erkenntnis, dass das Preisniveau für nicht-NWA-Meteorite bereits sehr hoch ist, und offenbar weiter rasant steigt. Da könnte man schon ins Grübeln kommen, ob es unter diesen Umständen noch sinnvoll ist, "Klassiker" für die eigene Sammlung anzukaufen, oder ob es nicht besser wäre, dieselben zu verkaufen... Was NWAs betrifft ist die Zeit der großen Schwemme, zumindest was "Gleisschotter-Chondrite" betrifft, sicherlich vorbei. Qualitativ gute NWAs gibt es noch immer, die haben aber auch ihren Preis. Verglichen mit Vor-NWA-Zeiten ist die Vielzahl der angebotenen Meteorite und Meteoriten-Klassen nach wie vor enorm.

2.) Der Erkenntnis aus 1.) folgend habe ich keinen "Klassiker", sondern einen NWA für meine Sammlung mitgenommen: Die kleine, aber feine, orientierte Hauptmasse eine nahezu fallfrischen Acapulcoiten, NWA 10074.

Erst am Sonntag gab´s dort auch ein brandneues Wüsteneisen zu sehen: Ca. 23 kg schwer mit historischen Bearbeitungsspuren.

Täusche ich mich, oder habe ich dieses Stück nicht auch schon am Freitag gesehen? Und zwar in den Händen von Forumskollegen "Haschr Aswad"?

:hut:
Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1939
Re: Munich Show - Mineralientage München - 30.10.-01.11.2015
« Antwort #9 am: November 04, 2015, 16:07:33 Nachmittag »
Nachtrag (weil ich den Originalbeitrag nicht mehr bearbeiten kann): Der NWA 10074 wiegt 31,3g.
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1796
Re: Munich Show - Mineralientage München - 30.10.-01.11.2015
« Antwort #10 am: November 04, 2015, 19:09:36 Nachmittag »
Würde man Meteoriten rein als Spekulationsobjekte sehen, wäre es vielleicht jetzt an der Zeit, die Klassiker zu verkaufen, aber das würde ich selbst unter diesem Aspekt nicht tun. Es ist richtig, dass jeder Meteorit "seine Zeit" hat, aber ich sehe keinen Grund, um die Klassiker aus der Sammlung draußen heraus zu halten. Warum nicht auch jetzt einen Allende, einen Sikhote oder einen Millibillillie kaufen? Man legt zwar mehr Geld auf den Tresen, aber man hat dafür was Schönes in der Vitrine stehen - und wer weiß, vielleicht verkaufen sie sich später noch teurer? Das einzige, was ich nicht (mehr) ohne Weiteres kaufen würde, sind Planetarische - der Preisverfall ist doch rapide. Später kauft man bestimmt viel günstiger ein als wenn man zuschlägt, wenn der Hype am größten ist - wir haben's bei den mutmaßlichen Merkurianern, bei DAG 400 (immer noch einer der schönsten lunaren Hochlandbrekzien, die es gibt) usw. ja gesehen. Inzwischen kann man schon 50 g Mond für 10k ins Portfolio aufnehmen - was ' ein Wahnsinn!

Richtig ist aber auch, dass es nie schaden kann, seine NWAs aufzustocken (und wer weiß, wie lange das noch legal möglich ist). Insofern: Herzlichen Glückwunsch zum Acapulcoiten, Herbert!

Grüße, D.U.  :prostbier:

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Munich Show - Mineralientage München - 30.10.-01.11.2015
« Antwort #11 am: November 04, 2015, 20:25:58 Nachmittag »
Hallo,
hier meine Neuerwerbungen aus München.

Ein Stück Dar el Kahal von 136g und ein paar kleine Agoudal Individuals von zusammen 60g. (Auf dem Bild ist zusätzlich noch ein Stück drauf, das ich schon vorher hatte.) Darunter noch ein Foto vom Stand von Ismaily, wo ich die Meteorite gekauft habe.

3 Stunden sind zu knapp. Ich versuche im nächsten Jahr mehr Zeit einzuplanen. Ich habe mich nur in Halle 5 aufgehalten.

Viele Grüsse,
Mark




Offline Buchit

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1083
Re: Munich Show - Mineralientage München - 30.10.-01.11.2015
« Antwort #12 am: November 04, 2015, 20:55:44 Nachmittag »
Hallo an alle,

hmmm...also, dass die große Zeit des "Gleisschotters" vorbei sein soll, habe ich nicht so empfunden. Vielmehr kam es mir so vor, dass in diesem Jahr wieder mehr davon zu sehen war, als etwa noch letztes Jahr. Und da ich ein großer Freund des "Gleisschotters" bin, waren das für mich doch eher günstige Umstände. Gekauft habe ich nicht viel - genau drei Stücke; aber das erste war in seiner Art auch einzigartig: Ein recht großes Fragment (>300 g), an dem fast kein Stück der ehemaligen Kruste mehr anhaftete, sondern nur das "blanke" Innenleben zu sehen ist, das eine Zeitlang dem Wüstenwind ausgesetzt gewesen sein muss - genau so lange, um die zahlreichen, tiefschwarzen Schockadern reliefartig herauszuarbeiten (leider nur schlecht zu fotografieren). Allerdings wird ihm das nicht helfen - er muss unter die Säge! :boese: Ansonsten noch ein kleineres Stückchen, das ebenfalls eine Schockader auf der Bruchfläche zeigte, und ein "Überraschungsei" mit hübschen, über die Verwitterungskruste herausragenden Chondren. Mal sehen, wie er von innen aussieht! :einaugeblinzel:

Gruß,
Holger


Offline Chondrit 83

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1005
Re: Munich Show - Mineralientage München - 30.10.-01.11.2015
« Antwort #13 am: November 05, 2015, 01:09:33 Vormittag »
Hallo zusammen,

wow tolle Stücke habt ihr euch in München gesichert  :wow: :super:

Also ich hatte auch den Eindruck, dass das Angebot an NWA Material aller Qualitätsklassen vor allem bei OC's besser als die letzten Jahre war. Ismaily hatte einige richtig große und schöne Brocken auf seinem Tisch  :wow:

Es waren insgesamt wirklich tolle Stücke zu sehen  :lechz:

Gruß

Marco
Mit einem Gibeon hat’s begonnen....

Offline JaH073

  • PremiumSponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2031
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Munich Show - Mineralientage München - 30.10.-01.11.2015
« Antwort #14 am: November 08, 2015, 07:33:34 Vormittag »
Hallo,

die Fotos von der Munich Show sind nun online auf meiner Homepage.
Besten Dank an meinen Admin Konrad der das wie immer professionell gemacht hat.

Hier der Link

http://www.strufe.net/foto-galerien-i/mineralientage-munich---germany/mineralientage-munich---germany-1-2/index.html
und
http://www.strufe.net/foto-galerien-i/mineralientage-munich---germany/mineralientage-munich---germany-2-2/index.html

Viel Spaß beim anschauen der Bilder

Beste Grüße

Hanno
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, umso mehr funkelt und strahlt der Stein.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung