Autor Thema: 19. Preisfrage / Sept. 2007  (Gelesen 33306 mal)

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de & www.goldsammler.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: 19. Preisfrage / Sept. 2007
« Antwort #120 am: September 26, 2007, 19:08:21 nachm. »
Hallo Sandra,

http://www.jgr-apolda.eu/index.php?action=dlattach;topic=770.0;attach=2333;image

ich sehe, du suchst gerade an der richtigen Stelle im Forum. Hinter deinem Kopf und dem knorrigen Tamariskenstamm ist die gesuchte Pflanze zu sehen, kannste glauben !!!   :smile:

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Aurora

  • Gast
Re: 19. Preisfrage / Sept. 2007
« Antwort #121 am: September 26, 2007, 19:18:31 nachm. »
Hallo Peter,

Danke für den Tipp! :wow:

(Und verrätst du mir jetzt auch noch was das für ein Baum ist ?) :pro:

Gruss, Sandra

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de & www.goldsammler.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: 19. Preisfrage / Sept. 2007
« Antwort #122 am: September 26, 2007, 19:23:06 nachm. »
      
     
          :vergisses:                      :sonicht:                      :isagnix:         
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: 19. Preisfrage / Sept. 2007
« Antwort #123 am: September 26, 2007, 19:26:56 nachm. »
Bitte Peter,

Mach es , sonst muss ich morgen mit sandra zum Nerven Arzt , Nachts murmelt sie schon im schlaf die Nahmen der Tannen die sich über Tags im internett angesehen aht  :crying:
Wenn ich zu ihr sage :" möchtest du Frühstück ?" kommt dann immer nur " NEIN MUSS TANNE SUCHEN !!!" .
Solangsam wird ihr wortschatz nur noch auf Zwei Worte Reduziert " TANNE SUCHEN "  :weissefahne:

Ich mache mir so lagngsam echte Sorgen so war sie nicht mal als sie ihre Diplomarbeit geschrieben hat, da gab es nur Weinkrämpfe , aber nun immer diese Weinkrämpfe und da bei die Worte " TANNE SUCHEN " , ich mach mir echt Sorgen  :traurig2:

Hilfe Peter  :neenee:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de & www.goldsammler.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: 19. Preisfrage / Sept. 2007
« Antwort #124 am: September 26, 2007, 19:41:49 nachm. »
   
     
                                          
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline JaH073

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1775
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: 19. Preisfrage / Sept. 2007
« Antwort #125 am: September 27, 2007, 00:36:33 vorm. »
Hallo Peter,

war heute auf der FachPack Messe in Nürnberg.
Dort hab ich auch solche Glasfläschchen gesehen wie das aus deiner Frage.

Hiermit möchte ich meine neue Schätzung abgeben.
Glasröhrchen + Stöpsel + Goldflitter haben zusammen 6,41 Gramm.

Gruß

Hanno
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: 19. Preisfrage / Sept. 2007
« Antwort #126 am: September 27, 2007, 02:01:09 vorm. »
Hallo Peter,

Dann versuch ich es eben nocheinmal.

2) Abies nebrodensis


 :prostbier: Willi


Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de & www.goldsammler.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: 19. Preisfrage / Sept. 2007
« Antwort #127 am: September 30, 2007, 06:26:04 vorm. »
Hallo,

so, eure letzten Stündlein haben geschlagen, wenigstens bezüglich des Septemberrätsels.  Von den meisten Fragen gibt es hier auch mindestens eine richtige Antwort. :super:  Zur Zeit liefern sich 3 Quizer fast ein Kopf an Kopf rennen. :hut:
   
:fluester:  Wem es gelingt die richtigen Antworten herauszufinden,   der könnte eventuell noch als Sieger hervorgehen.
   
                                                        
   
 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de & www.goldsammler.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: 19. Preisfrage / Sept. 2007
« Antwort #128 am: September 30, 2007, 12:43:06 nachm. »
Hallöchen,

sagt mal Leute - 11 Stunden vorm Ende - , ist die 9. Frage wirklich so schwer ???  Von den Teilnehmern hatte ich mindestens von Alex, Hanno, und Willi die richtige Lösung erwartet. Uwe, Konrad und Mirko kann ich da schlecht einschätzen und den restlichen könnte da wirklich nur noch  :google:  helfen.

Na gut, habt mich breitgeschlagen. Hier noch ein letzter Hinweis, ist aber nun schon fast die Lösung selbst:

 :fluester:  Ein drittes Stück davon steckt in unserer Meteoritensystematik !     Nu aber ......

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

ironmet

  • Gast
Re: 19. Preisfrage / Sept. 2007
« Antwort #129 am: September 30, 2007, 13:17:45 nachm. »
Hallo Peter,

habe jetzt die Systematik von links nach rechts und von oben nach unten durchgesehen.
Für mich ist das sehr schwierig abzuschätzen,weil ich mit Steinen ja selbst nix zum Vergleichen vor Ort habe.

Wenn ich die Bilder der Systematik durchschaue,fällt mir nur einer ins Auge,der dem Material von Frage 9 sehr nahe kommt.
Kann mich auch täuschen,aber probieren will ich es mal.

Antwort zu Frage 9: Mars-Meteorit DaG 670

Viele Grüße Mirko

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: 19. Preisfrage / Sept. 2007
« Antwort #130 am: September 30, 2007, 13:21:39 nachm. »
Hallo

hier mein letzter versuch zu frage 9

Dhofar 378 - Fund 2000 Zufar, Oman,

Ich gebe hiermit was diese Frage angeht  :weissefahne:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

astro112233

  • Gast
Re: 19. Preisfrage / Sept. 2007
« Antwort #131 am: September 30, 2007, 13:30:52 nachm. »
Hi Peter,

Endspurt.

Antwort zur Frage 2 = Es handelt sich um die "leeren" Blütenstände (Spindel) einer Tanne. Bei den Tannen fallen bekanntermaßen die Zapfen nicht herunter, sondern, die Samen fallen einzeln ab. Zusatz: Eventuell eine Abies koreana.

Antwort zur Frage 3a - Es handelt sich um die Früchte des Urwelt-Mammutbaumes, Metasequioa glyptostroboides. Der Baum ist folglich ein Urwelt-Mammutbaum. Laub abwerfende Konifere mit breit pyramidalem Wuchs. Stark wachsend. Höhe gut 10 m, Breite ca. 5 m. Zweige rotbraun. Laub leuchtend grün, im Herbst orangebraun.

Antwort zur Frage 3b = Es handelt sich um Metasequoia glyptostroboides HU & CHENG, auch als "Urweltmammutbaum" bekannt. Die Gattung wurde 1941 anhand fossiler Reste aus Tonablagerungen Japans beschrieben. Deutlich waren verwandtschaftliche Beziehungen zwischen dem Küstenmammutbaum (Gattung Sequoia) und der Sumpfzypresse (Gattung Taxodium). Eindeutig war deshalb die Zuordnung zu den Taxodiaceen, den Sumpfzypressengewächsen (etwa 16 Arten in 9 Gattungen). Heute kennt man eine ganze Reihe weiterer fossiler Vorkommen dieser Sippe auf der nördlichen Halbkugel zwischen Spitzbergen und S-Japan. Sie stammen aus der Oberen Kreide und der Tertiärzeit; die ältesten sind etwa 100 Mio. Jahre alt und belegen das Vorkommen dieser Art in den Braunkohlewäldern.

Nur drei Jahre später entdeckte man in China ein kleines Vorkommen einer noch unbekannten Coniferenart, die erst 1946 als mit dem fossilen Material übereinstimmend erkannt wurde. 1947/48 wurden dann die ersten Samen an Botanische Gärten in China, Europa und Amerika abgegeben.

Vom Chinesischen Urweltmammutbaum wurden 1940 fossile Teile in Tonablagerungen aus Japan (Ususawa) gefunden. 1941 gelang Professor T. Kan (Nanking) in Mittel-China in der Provinz Hupeh ein sensationeller Fund, er entdeckte noch lebende Populationen dieses Baumes, ein weiteres "lebendes Fossil" war bekannt! Bereits 1946 wurde auf einer kleinen Expedition und 1947 auf einer größeren, beide unter Einbeziehung des Arnold Arboretums (USA), Samenmaterial gesammelt und diese Art in Kultur genommen.

Gruß Konrad.   :winke:


Steinesammler

  • Gast
Re: 19. Preisfrage / Sept. 2007
« Antwort #132 am: September 30, 2007, 13:55:48 nachm. »
Hier meine Antwort auf die Frage Nr. 9
(rein visueller Vergleich mit der Meteoritensystematik)

Steinmeteorite / Achondrite  -->  primitive Achondrite  --->  Acapulcoite  ---->  Aca /  Acapulco, Fall am 11.August 1976 um 11.00 Uhr El Quemado
Colony, Acapulco, Guerrero, Mexico, Gesamtfund 1914 g

Grüße
Jens

Aurora

  • Gast
Re: 19. Preisfrage / Sept. 2007
« Antwort #133 am: September 30, 2007, 14:24:14 nachm. »
Hallo Peter!

Dann Versuch ich es doch auch noch mal:

Frage 7: 6,5 g

Frage 9: Marsmeteorit LA 001

Sooo, jetzt geh ich weiter Tannen suchen  :crying:

Gruss, Sandra

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: 19. Preisfrage / Sept. 2007
« Antwort #134 am: September 30, 2007, 22:52:51 nachm. »
Hallo Peter ,

noch knapp eine Stunde bis zum Oktober , wehe du lösst nicht schlag 12 alles auf ich Platze vor neugirde !!

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung