Autor Thema: Météorites - Ausstellung im Muséum National d'Histoire Naturelle - Paris 10/2017  (Gelesen 2165 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4915
Große Meteoritenausstellung "Météorites" im Muséum National d'Histoire Naturelle in Paris im Oktober 2017

Wie Matthieu Gounelle heute in einem Radiointerview mitteilte, ist offenbar ab Oktober 2017 die Eröffnung einer großen neunmonatigen Meteoritenausstellung in Paris geplant. Das Muséum National d'Histoire Naturelle (MNHN) in Paris arbeite dabei mit dem Natural History Museum (NHM) in London zusammen. Da darf man aber sehr gespannt sein und kann schon einmal einen Parisurlaub vorreservieren.

 :hut:
« Letzte Änderung: Februar 05, 2016, 17:43:22 nachm. von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4915
Weitere Informationen zur Ausstellung:

Météorites - entre ciel et terre

18. Oktober 2017 - 10. Juni 2018

Jardin des Plantes, Grande Galerie de l'Évolution
Muséum Nationale d'Histoire Naturelle, Paris

LINK

Dossier de presse (PDF)

 :hut:

Offline OrgaMet

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 194
  • OrgaMet

Superbe mon ami ! Superbe ! Merci pour le lien et la revie de presse !  :hut:

Phil.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4915
Erste Fotos der Ausstellung Météorites - entre ciel et terre in Paris, ab heute geöffnet.

FOTOS

Délicieux, auch wenn vor allem für noch nicht von der météoritomanie erfasste citoyens.

Auch für die Riechkolben gibt es etwas.

Ein bewegter Blick hinter die Kulissen. Maître Gounelle dirigiert.
« Letzte Änderung: Oktober 18, 2017, 17:34:02 nachm. von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4915
Noch ein paar Bilder:

Foto 1 (Shergottite Suite)
Foto 2 (Une vielle dame assez fragile.)
Foto 3
Foto 4

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4915
Noch ein Werbeclip  :weissefahne:

VIDEO

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4915
Einige Highlights (spoiler alert)

FOTO 1 Bouvante, Draveil (Hauptmasse) & Paris
FOTO 2 Orgueil & Gravur im Annuaire Mathieu de la Drôme
FOTO 3 Ensisheim & Schedelsche Weltchronik (Nürnberg, 1493)
(Fotos: xaar)




Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3564
Ensisheim & Schedelsche Weltchronik (Nürnberg, 1493)

Hallo Zusammen,

Besitze einen Nachdruck der Schedelschen Weltchronik (Bild #1). Darin befindet sich auf Blatt CCLVII eine Illustration zum Fall von Ensisheim (Bild #2).

Sonntagsgruß,

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4915
Ein Fragment einer Keilschrift-Tafel des Gilgamesch-Epos aus dem siebten Jahrhundert v. Chr. (Neo-Assyrisches Reich, 911–612 v. Chr.)

FOTO 4

In einem Traum erschien Gilgamesch ein Stein, der vom Himmel fiel und der so schwer war, dass selbst er ihn nicht bewegen konnte.
Die Menschen liefen herbei, küssten den Stein und machten ihn zu einer Gottheit.

FOTO 5  Mmmmmmmh !

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4915
(spoiler alert)

Modell des Pultusk Streufeldes von 1868. Das Museum in Paris allein besitzt 400 Exemplare.

Foto 6

Die conte de fées der Streufeld-Ellipse wird hier wieder fortgeschrieben. Sorry, Karl!  :einaugeblinzel:

Krasnojarsk und Tabor über Chladnis chef d'oeuvre von 1794 schwebend

Foto 7

Ksar el Hajoui (3,1 kg, Nr. 2, oben rechts) ähnelt Banma doch sehr

Foto 8

Die L'Aigle suite

Foto 9

(Fotos: xaar)
« Letzte Änderung: Oktober 22, 2017, 15:54:25 nachm. von karmaka »

Offline KarlW

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 465
Re: Météorites - Ausstellung im Muséum National d'Histoire Naturelle
« Antwort #10 am: Oktober 22, 2017, 17:48:24 nachm. »

Die conte de fées der Streufeld-Ellipse wird hier wieder fortgeschrieben. Sorry, Karl!  :einaugeblinzel:

Hach ja, Martin. Selbst in Wien ist der Lapsus noch nicht getilgt.
Aber dass die Erde eine Scheibe ist, gehört ja auch noch vielerorts zum Bildungsinventar.
Die Aufklärung ist eine Schnecke, aber sie bewegt sich. Dank an die Schneckentreiber!  :hut:

Karl

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1800
Re: Météorites - Ausstellung im Muséum National d'Histoire Naturelle - Paris 10/2017
« Antwort #11 am: Oktober 22, 2017, 22:01:53 nachm. »

Danke, lieber karmaka, für die tollen Bilder!  :eek:

 :hut:
Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4915
Re: Météorites - Ausstellung im Muséum National d'Histoire Naturelle - Paris 10/2017
« Antwort #12 am: Oktober 23, 2017, 22:21:11 nachm. »
13) Bencubbin (4258 g, NHM, London) LINK

11) Gujba  12) Isheyevo  8) Bali (16,1 g) LINK

7) Ornans (vermutlich 2569 g)    5) Sutter's Mill      4) Renazzo (vermutlich 55,7 g)   1) Alais  LINK

4) Renazzo (vermutlich 55,7 g)  LINK

6) Kainsaz (vermutlich 2087g, NHM London)   2) Mighei 3) Murchison   LINK

7) Ornans (vermutlich 2569 g)  LINK

9) Axtell  LINK

 :wow:

(Fotos: xaar)

Die Fotos benötigen noch einen Weißabgleich.
« Letzte Änderung: Oktober 23, 2017, 22:57:11 nachm. von karmaka »

Offline skywatch

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 178
Re: Météorites - Ausstellung im Muséum National d'Histoire Naturelle - Paris 10/2017
« Antwort #13 am: November 15, 2017, 22:40:20 nachm. »
Siegfried Haberer hat gestern einen Almahata Sitta aus meiner Sammlung in die Ausstellung gebracht.
Photos von dort folgen hoffentlich noch...

Es handelt sich um einen MS-172: E-Chondrit (EL6), 45,52g

 :super: Siegfried

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4915
Die Vorträge aus dem Kulturprogramm der aktuellen Ausstellung  :super:

(in Französisch mit optionalen franz. Untertiteln)


Ce que les météorites nous apprennent sur la formation de la Terre

Vortrag von Mathieu Roskosz

LINK


Les météorites : de l'astre à la chute

Vortrag von Emmanuel Jacquet

LINK


Météorites : mythes et légendes

Vortrag von Matthieu Gounelle

LINK


Matière extraterrestre et comètes

Vortrag von Cécile Engrand

LINK


De la minéralogie des premiers instants du système solaire à la diversité minérale planétaire

mit Mathieu Roskosz

LINK


Rechercher les météorites en France

Brigitte Zanda über FRIPON

LINK

La météorite de Santa Rosa : quand les cieux pleuvent du fer

Vortrag von Emmanuel Jacquet

LINK


L'art des météorites

LINK

Die Runde passt auch ganz gut zu unserem Thread 'Meteoriten in der Kunst - Kunst mit Meteoriten?', da einige der dort bereits diskutierten Werke hier ebenfalls kurz besprochen werden.

"Avec : - Julie Crenn, critique d’art et commissaire d’expositions indépendante - Matthieu Gounelle, astrophysicien, commissaire scientifique de l’exposition "Météorites, entre ciel et terre", Muséum - Emmanuelle Lequeux, critique d’art, journaliste au Monde et à Beaux-Arts Magazine - Matthieu Poirier, historien de l’art"

 :hut:



 

   Impressum --- Datenschutzerklärung