Autor Thema: Meine ersten Waschversuche  (Gelesen 3169 mal)

Offline Repti

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 12
Meine ersten Waschversuche
« am: Februar 06, 2016, 20:45:40 Nachmittag »
Hallo Leute,
ich wollte euch mal von meinen ersten erfolgreichen Waschversuchen berichten. Heute morgen bin ich an einen Altrheinarm gefahren und habe mich erstmal nach einer geeigneten Waschstelle umgeschaut. Es war Hochwasser und deshalb nicht leicht eine Stelle zu finden. Also bin ich mit meinen Gummistiefeln durch das Gestrüpp gewatet und habe dann doch eine kleine Stelle gefunden an der etwas Kies im Wasser zu sehen war. Mein erster Waschversuch hat dann auch sofort geklappt und ich habe drei winzige Goldpartikel gefunden. Problematisch war das Einsaugen dieser winzigen Partikel mit meiner Saugflasche. Danach habe ich noch weitere 10 Pfannen gewaschen, wobei auch einige Pfannen überhaupt kein Gold enthielten.
Ich beschloss noch ein Kieswerk anzufahren und dort mein Glück am Ufer zu versuchen. Auch hier hatte ich gleich in der ersten Pfanne wieder winzige Goldpartikel. Nach einigen Waschgängen habe ich dann meine Sachen gepackt und bin nach Hause gefahren. Hier habe ich erstmal das gefundene Gold nochmal in der Pfanne gereinigt und dann jedes einzelne Körnchen mit dem Finger in ein Gefäß mit Wodka überführt. Insgesamt dürften es so ca. 10-15 winzige Partikel gewesen sein. Leider sind die Partikel so klein, dass man sie in dem Gefäß nur sieht wenn man es hinter einen dunklen oder farbigen Hintergrund legt. Würde euch gerne ein paar Fotos schicken weiß aber leider nicht wie ich das winzige Gold aus dem Gefäß wieder getrocknet bekomme.
Auf jeden Fall hat mir das Goldwaschen viel Spaß gemacht und ich hätte nicht gedacht, dass der Waschvorgang auf Anhieb funktioniert.
« Letzte Änderung: Februar 06, 2016, 21:27:15 Nachmittag von Repti »

Offline Repti

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Meine ersten Waschversuche
« Antwort #1 am: Februar 07, 2016, 20:16:04 Nachmittag »
Hab es doch noch geschafft ein Foto zu schießen:

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Meine ersten Waschversuche
« Antwort #2 am: Februar 07, 2016, 20:24:14 Nachmittag »
Hallo Repti,

das Bild ist zwar ziemlich unscharf, aber man kann zumindest sehen oder vielmehr erahnen, dass du Gold gefunden hast. Glückwunsch!   :super:


 :j-gold:  MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1949
Re: Meine ersten Waschversuche
« Antwort #3 am: Februar 07, 2016, 23:24:09 Nachmittag »
Hallo Repti!

Auch von mir, meinen herzlichen Glückwunsch zum Fund!  :laola:

Grüsse  :hut:
Achim

Offline Repti

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Meine ersten Waschversuche
« Antwort #4 am: Februar 08, 2016, 13:53:41 Nachmittag »
Danke für Eure Glückwünsche. Mich würde mal interessieren ob in meiner Gegend (Karlsruhe) nur diese Mini Goldpartikel vorkommen oder ob man hier zwischendurch auch größere Flitter so im Millimeter Bereich finden kann?

Offline Jipi

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Meine ersten Waschversuche
« Antwort #5 am: Februar 12, 2016, 21:01:57 Nachmittag »
Hallo Repti,
in unserer Gegend ist das Gold Im Rhein fast nur Staub.
Selten liegt es bei 1 mm.
Fahre weiter Richtung Basel da werden es kleine Flitter.
Grüße
Jean-Pierre

Offline Chondrit 83

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1003
Re: Meine ersten Waschversuche
« Antwort #6 am: Februar 13, 2016, 00:54:51 Vormittag »
Hey suuuper  :wow: :wow: :wow:

Glückwunsch
Mit einem Gibeon hat’s begonnen....

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Meine ersten Waschversuche
« Antwort #7 am: Februar 13, 2016, 07:03:49 Vormittag »
Hallo Repti,

hatte mir mal ein paar Goldflitter oder eher Goldstaub von Elchesheim-Illingen besorgt, nicht selbst gewaschen, da der Rhein von meinem "Jagdgebiet" Thüringen zu weit weg ist. Nach dem Fotografieren habe ich kaum alle Stäubchen wieder von der Unterlage (Papier) runter bekommen.


 :j-gold:  MetGold

Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Repti

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Meine ersten Waschversuche
« Antwort #8 am: Februar 13, 2016, 11:49:44 Vormittag »
Zitat
Selten liegt es bei 1 mm

 :wow: Dann besteht ja die Hoffnung doch noch einen Flitter mit 1mm zu finden

Zitat
Nach dem Fotografieren habe ich kaum alle Stäubchen wieder von der Unterlage (Papier) runter bekommen
So geht es mir auch das Gold ist wirklich extrem fein

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Meine ersten Waschversuche
« Antwort #9 am: Februar 28, 2016, 20:10:17 Nachmittag »
Hallo Repti ,

Das Gold sieht aus als wenn du es in Düsseldorf gewaschen hättest , erscheint mir nur einen tick größer.

Mein Tipp : Wenn dir Basel zu weit ist fahr mal an den Regen , auch an diesem Fluss lässt sich Gold über 1 mm finden ,ebenso an der Donau . Je weiter du aber an die Alpen kommst um so grösser die Chance das du auch Große Flitter in der Pfanne hast.

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Repti

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Meine ersten Waschversuche
« Antwort #10 am: März 04, 2016, 16:47:40 Nachmittag »
Danke für den Tip :smile:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung