Autor Thema: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?  (Gelesen 100619 mal)

Offline astromethyst

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 15
    • astromethyst
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #315 am: April 08, 2016, 20:22:32 nachm. »
Hallo zusammen,

gute Idee mit den Wrongs...

Neben den Asphaltiten haben die schwarzen Wrongs mein Kreuz auch oft belastet.
Der normale aufrechte Gang ist bei mir nicht ausreichend (Abstand Augenhöhe zu Boden) um die schwarzen Steine (vermutlich Basaltgestein) zu beurteilen.
Aber schon beim bücken WUSSTE MAN ES und hob den vermeintlichen Met trotzdem auf.
Vermutlich ging es nicht nur mir so, denn einige dieser schwarzen Dinger lagen lose am Ackerboden...

Viele Grüße
Hermann

Offline Ben Austria

  • Privater Sponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 219
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #316 am: April 08, 2016, 20:42:19 nachm. »
Hallo Hermann,

nachdem wir beide den einen großen Acker absuchten, habe ich zum Schluss beide Hosentaschen voll mit diesen schwarzen Steinen gehabt.
Kann mich gut erinnern, wie wir abwechselnd diese "Rücken/Kreuzübungen" machten.
Ein Teil von den Steinen verschönert nun unseren Steingarten zuhause und den anderen Teil gabs für meine kleine Tochter und ihre Steinesammlung (sie hat auch schon einige von diesen bei der Erstfundstelle gesammelt  :laughing:).

LG
Ben

Offline astromethyst

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 15
    • astromethyst
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #317 am: April 08, 2016, 21:10:02 nachm. »
Hi Ben,

ja genau... und so eine "Wrongsammlung" ist durchaus ganz interessant und hat auch seinen Reiz.
Weiters auch ein Beleg für schöne Erinnerungen.

Viele Grüße
Hermann

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2954
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #318 am: April 08, 2016, 21:31:45 nachm. »
Moin!

Ich weiß, dass ich hier gleich wieder voll aufm Kopf bekomme :wehe: , wenn ich das sage, aber wo hier gerade über die Problematik der Asphaltkiesel gesprochen wird: Mir kommt das Mini-Stück, welches Achim gefunden hat, sehr spanisch vor. So, nun dürft ihr...

Gruß

Ingo

 :einaugeblinzel:
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline bolidechaser

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 128
    • Meteorites
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #319 am: April 10, 2016, 08:39:54 vorm. »
Hallo Ben,

habe mich über deine netten Worte und dein Lob sehr gefreut. Na, das
ist doch klar, dass ich alle Funde zeitnah und wohlwollend untersuche.

Von Achim hab ich übrigens die Zusendung seiner zwei kleinen Fundstücke
erbeten, um diese persönlich zu untersuchen. Bevor solche Funde in die
Liste aller Stubenberg-Meteorite eingetragen werden, muss natürlich ein-
deutig belegt sein, dass es sich um authentisches Material handelt.

Viele Grüße
Dieter

Offline Chrisl

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 149
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #320 am: April 10, 2016, 11:25:50 vorm. »
Hallo Zusammen,

ich wollte heute noch einmal auf der österreichischen Seite des Inns suchen gehen, mußte jedoch nach nur einer Stunde abbrechen.

Mittlerweile sind im Dreieck "Aham - Mining - Frauenstein" sämtliche Felder bestellt oder frisch geackert und die Wiesen so hoch, dass eine Suche aussichtslos erscheint. In diesem Gebiet hatte ich die letzten 2 Wochenenden ca. 10 Hektar Fläche abgesucht, leider ohne Fund.

Ich vermute, dass es auf bayrischer Seite nicht anders aussieht; somit bleiben für eine Suche nur mehr die Waldflächen übrig.
Was denkt Ihr?

Beste Grüße!
Christian

Offline AstroErik

  • Neuling
  • Beiträge: 3
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #321 am: April 10, 2016, 20:17:45 nachm. »
Ich habe mich heute früh ins Auto geschwungen und bin noch mal Richtung Stubenberg
gedüst. Wie im vorangehenden Beitrag beschrieben sind praktisch alle Acker bearbeitet
und eingesät worden. Daher habe ich hauptsächlich in den Wäldern gesucht.

Die sind im unteren Teil meist so steil, dass man sich mehr darauf konzentrieren muss
nicht abzurutschen, als nach irgendwelchen Steinen zu suchen.
Nachdem ich erfolglos einen steilen Buchenwald abgesucht hatte, habe ich einen
herumliegenden Stein mit Schwung auf den Waldboden geworfen, der dann wie befürchtet
von der dicken Laubschicht einfach verschluckt wurde  :crying::crying::crying:

Weiter oben sind dann mehr Fichtenwälder, in denen man besser vorankommt und ein Meteorit
wohl auch eher an der Oberfläche liegen bleibt.
Was soll ich sagen - 3.75 h und 9.5 km im Gelände und rein gar nichts gefunden.
(die Rehe und der Hase zählen wohl nicht)

Jetzt kommen wieder andere Hobbies an die Reihe ....

Viele Grüße, Erik

Offline Ben Austria

  • Privater Sponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 219
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #322 am: April 11, 2016, 00:25:01 vorm. »
Hallo Zusammen,

nachdem mich Michael schon so zu einer Suche am Samstag motiviert hat, habe ich auch dem Wetter getrotzt (wobei es e kaum regnete, aber natürlich noch sehr feucht und durchnässt vom Vortag war) und ging am Samstag zusammen mit einem Freund nochmal auf die Suche.
Begonnen haben wir damit, noch ein Ackerfeld genauer abzugehen (im westlichen Bereich außerhalb des berechneten Streufeldes, unterhalb eines separaten kleinen Waldstückes auf Höhe der Lichtung  von Bertenöd), welches wohl noch nicht oder kaum abgesucht war. Bahn für Bahn gingen wir durch das ehemalige Maisfeld - ohne Erfolg. Die meisten Äcker sind inzwischen, wie bereits in den Berichten zuvor beschrieben, bearbeitet.
Auch in das kleine separate Waldstück schnupperten wir rein. Danach ging die Suche in einem kleinen Waldstück voller junger Buchen weiter, welches wir auch systematisch abgingen. Gegen Mittag waren wir im nordwestlichen Bereiches des berechneten Streufeldes unterwegs.

Dort liegt auch die "Hauptmasse" zu den gefundenen "Asphaltiten"  :einaugeblinzel: (Bild anbei - leider etwas unscharf).
Die Koordinaten für die interessierten Asphaltkieselsammler unten angeführt  :laughing:

Breitengrad : 48,31058 (48° 18′ 38,09″ N)
Längengrad : 13,0879 (13° 5′ 16,43″ E)
https://maps.google.com?q=48.31058,13.087897

Zum Schluss gingen wir durch den Wald in Richtung 5. Fundstelle, wo wir auch  Dennis, den Finder vom ersten Waldfundstück trafen.

Das Waldgebiet hat viele Herausforderungen, doch ich hoffe, es wird noch ein größeres Stück gefunden.
Allen Suchern jedenfalls viel Glück für einen neuen Fund!  :laola:

LG und  :gnacht:
Ben




Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2304
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #323 am: April 11, 2016, 14:34:49 nachm. »
Liebe Sucher und Finder des nächsten Stubenberger Individuals,

so, das Wetter spielt wieder mit !
Nächster Suchtag der Linzer :
Samstag, der 16. April 2016, Treffpunkt Erstfundstelle um 09:00 Uhr !
Wer ist dabei, die Wälder bei Stubenberg zu "scannen" ???

Je mehr Sucher desto besser - aber das zu schreiben hätt ich mir ersparen konnen !  :prostbier:

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2304
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #324 am: April 13, 2016, 21:11:04 nachm. »
Grüß Euch,

wohin ist die Euphorie ???

Gewittert`s in Bayern auch ?
Die armen Stubi`s rosten leise vor sich hin !!!! :crying:

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline majjoo

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 310
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #325 am: April 13, 2016, 22:21:20 nachm. »
Hallo Michael ich würde sehr gerne habe allerdings etwas vor das ich nicht verschieben kann. :crying: :crying: :crying:
Ich wünsche euch aber sehr viel Glück

MFG Marius

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1936
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #326 am: April 13, 2016, 23:14:43 nachm. »
Hallo Zusammen!
Zitat

Von Achim hab ich übrigens die Zusendung seiner zwei kleinen Fundstücke
erbeten, um diese persönlich zu untersuchen. Bevor solche Funde in die
Liste aller Stubenberg-Meteorite eingetragen werden, muss natürlich ein-
deutig belegt sein, dass es sich um authentisches Material handelt.

Viele Grüße
Dieter

Dieter habe ich die beiden Fragmente zur Prüfung zugesendet, leider sind es, nach dieser durchgeführten mikroskopischer Vergleichs-Prüfung, Krustenbeurteilung und keine erkennbaren Troilite im Gestein = Meteorwrongs!
Das Gestein unterscheidet sich dazu deutlich!

Ich habe mich da leider geirrt!  :imsorry:
Entschuldigung!

Grüsse  :hut:
Achim
« Letzte Änderung: April 13, 2016, 23:51:05 nachm. von Hungriger Wolf »

Offline majjoo

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 310
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #327 am: April 14, 2016, 05:57:33 vorm. »
Wow das hätte ich bei der Optik nicht gedacht tut mir leid.

Gruß Marius

Offline bolidechaser

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 128
    • Meteorites
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #328 am: April 14, 2016, 09:11:00 vorm. »
Hallo Achim,

Du brauchst Dich doch dafür nicht zu entschuldigen.
Ich war ja völlig verblüfft, dass Du so ein winziges
Steinchen überhaupt gefunden hast! Und meteoriten-
verdächtig sah das Material ja wirklich aus.

Dieter

Offline Ben Austria

  • Privater Sponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 219
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #329 am: April 14, 2016, 15:26:27 nachm. »
wohin ist die Euphorie ???

Gewittert`s in Bayern auch ?
Die armen Stubi`s rosten leise vor sich hin !!!! :crying:

Lieber Michael!

Die Euphorie ist nach wie vor da  :wow:! Wie du weißt kann ich Samstag leider nicht.  :crying:
Wollte gestern nach der Arbeit noch suchen. Stieg also aus dem Auto aus, zog mir andere Schuhe an, wanderte den Hügel hinauf und oben angekommen war plötzlich ein lautes Brausen zu hören. Nein es war kein 2. Stubenberg Feuerball, sondern eine Sturmfront welche zusammen mit ordentlich Regen im Anmarsch war. Die Bäume haben sich gerade so gebogen, habe also schleunigst mein Auto aufgesucht. Die Äste sind gerade so herumgewirbelt. Hoffentlich wurde kein Meteorit von Ästen vergraben  :einaugeblinzel:.
Werde vielleicht morgen nochmal eine "Bestandsaufnahme" vor Ort machen.

Euch jedenfalls alles Gute für Samstag!
 :laola:

LG,
Ben

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung