Autor Thema: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?  (Gelesen 100612 mal)

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2304
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline bolidechaser

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 128
    • Meteorites
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #391 am: Mai 12, 2016, 16:53:42 nachm. »
Liebe Meteoritenfreunde,

seit heute ist der Stubenberg Meteorit offiziell:

LINK

Besten Dank an Addi Bischoff und Samuel Ebert für's Einreichen des writeups
und natürlich nochmals an alle fleißigen Sucher und die glücklichen Finder,

Dieter und Gabi

Offline Ben Austria

  • Privater Sponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 219
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #392 am: Mai 12, 2016, 23:34:26 nachm. »
Toll, dass der Stubenberg nun offiziell ist!  :super:
Ich hoffe nur dass sich bei der Angabe zur Masse noch was nach oben hin ändert  :einaugeblinzel:
LG
Ben

Offline Ben Austria

  • Privater Sponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 219
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #393 am: Mai 16, 2016, 15:00:13 nachm. »
Hallo Zusammen!

Am Freitag war ich nochmal kurz im Streufeld, musst aber abbrechen, da es nicht nur wie aus Eimern regnete, sondern auch blitzte und donnerte.
Am Sonntag Nachmittag passte das Wetter aber dann super. Anfangs noch ein klein bisschen Regen, doch dann blieb es beständig und manchmal kam die Sonne sogar durch. Die Vegetation macht die Suche inzwischen noch schwieriger, aber es ist trotzdem immer wieder schön durch den Wald zu wandern und die Natur zu genießen. Kurz bevor ich am Sonntag zurück zum Auto kam, es muss ca. meine 115. Suchstunde gewesen sein, da fand ich noch einen richtig gemeinen Meteowrong (siehe Bilder). Dieses Stück entpuppte sich aber als Stück Blech oder Metallverkleidung  :bid:.

Wünsche noch einen schönen Pfingstmontag!
LG
Ben

Offline bolidechaser

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 128
    • Meteorites
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #394 am: Juni 02, 2016, 19:49:21 nachm. »
Liebe Meteoritenfreunde,

der Stubenberg Meteorit ziert die Titelseite des aktuellen Geo-
Newsletters Nr. 31 des Bayerischen Landesamts für Umwelt (LfU):

LINK

Beste Grüße von
Dieter und Gabi

Offline Ben Austria

  • Privater Sponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 219
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #395 am: Juni 30, 2016, 16:39:28 nachm. »
Liebe Forumskollegen,

wurde kürzlich gefragt, ob ich was Neues aus Stubenberg weiß, oder wieder mal suchen war. Vielleicht interessiert sich der eine oder andere von euch auch über die aktuelle Lage in Stubenberg.
Kürzlich gab es ja ein katastrophales Hochwasser in dieser Gegend. Besonders Simbach wurde schwer getroffen. Auch Ering war vom Hochwasser umgeben. Die Straßen (auch die B12) waren gesperrt. Die Aufräumarbeiten und die Hochwasserhilfe hatte in den letzten Wochen Priorität. Somit dachte ich auch nicht ans Suchen.
Da ich seit letzter Woche allerdings Urlaub habe und somit wieder etwas Zeit, juckte es mich in den Füßen und ich ging letzte und diese Woche wieder ein paar Stunden suchen.
Sogar im hügeligen Waldgebit, gab es kleinere Bereiche, die überflutet waren, oder wo kleinere Sturzbäche Gräben in den Waldwegen hinterlassen haben (Bilder unten angeführt).

Auch dieses Mal, blieb meine Suche leider erfolglos, was Meteoritstücke anbelangt. Einen weiteren "Meteowrong"-Fund brachte das Hochwasser mit sich (Bild ebenfalls unten angeführt). Dabei handelt es sich um einen Stein aus dem Bachbett, der im Bach durch Algen außen dunkel gefärbt wurde und auf einem Felsen zerbrach. Also leider kein zerbrochenes Meteoritenstück  :einaugeblinzel:.

Ansonsten gibt es noch viele Bereiche, an denen man suchen kann. Habe auch an neuen Stellen tiefer im Wald gesucht, wo vielleicht noch kleinere Stücke zu erwarten wären. Jedoch ist dies teilweise schon sehr schwierig, da der Boden nun teilweise schon sehr mit verschiedensten Pflanzen überwuchert ist. Doch es gibt auch immer wieder Stellen, wo man vielleicht auch noch fündig werden könnte.

Vielleicht weiß ja der ein oder andere noch kein konkretes Urlaubsziel für den Sommer --> In Stubenberg kann man prima wandern und mountainbiken.
Viel Glück allen Suchern, die es nochmal in das Streufeld zieht.

Beste Grüße
Ben

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2304
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #396 am: Juni 30, 2016, 18:10:21 nachm. »
Lieber Ben,

der Stubenberger, den ich noch gefunden hätte, hat es in den Inn gespült (siehe Bild 2)!!!

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Ben Austria

  • Privater Sponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 219
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #397 am: Juni 30, 2016, 22:15:56 nachm. »
Lieber Michael,

ja, den hat es weggespült - aber vielleicht warten noch andere Stubenberger auf dich  :einaugeblinzel:.

LG
Ben

Offline bolidechaser

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 128
    • Meteorites
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #398 am: Juli 15, 2016, 20:22:52 nachm. »
Liebe Meteoritenfreunde,

im August Heft von "Sterne und Weltraum" ist ein Artikel über den Stubenberg Meteoriten
erschienen. Der Beitrag wurde von der SuW-Redaktion online gestellt und kann von dieser
Seite kostenlos als pdf heruntergeladen werden:

LINK

Das gedruckte Heft "Sterne und Weltraum" 2016/8 sollte bald im Handel verfügbar sein.

Beste Grüße von
Dieter und Gabi

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6315
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #399 am: August 09, 2016, 03:06:37 vorm. »
Liebe Kollegen,

beim 79. Jahreskongress der Meteoritical Society in Berlin gab es gestern einen Vortrag von Dr. Pavel Spurny zu zwei kürzlich erst dokumentierten Meteoritenfällen - einer davon ist der Fall, der jetzt "Stubenberg" heißt und Gegenstand dieses Threads ist. Dazu muß ich nicht mehr viel erzählen, alles steht ja oben sehr ausführlich beschrieben, und die offiziellen Daten kann man im MetBull nachlesen...

Bemerkenswert und schön als Geste: Dieter Heinlein war extra nach Berlin zum Vortrag von Dr. Spurny angereist, mit der Hauptmasse des Meteoriten (1.319 g) im Gepäck, die sich vorübergehend in seinem Besitz befindet, weil derzeit casts davon erstellt werden. Die Eigentümer und glücklichen Finder sind weiter oben im Thread erwähnt, auch kann man dort alles Weitere nachlesen.

Dieter hat das gute Stück dann in kleinerem Kreis noch mal nach dem Vortrag präsentiert. Ich steuere hier ein paar wenige meiner Fotos dazu bei und bitte, die mindere Qualität zu entschuldigen, da ich sie nur mit meinem Handy machen konnte, und sie zudem leider auch nicht ganz scharf sind - aber egal: ist besser doch als nichts, richtig? :-)

Auf dem 2. Foto von oben die Rückseite mit sekundärer Schmelzkruste und einem kleinen slickenside-Bereich, auf dem 3. Foto von oben die wesentlich ruhigere, glattere Brustseite, auf dem 4. Foto fällt eine eingeprägte "Katzenpfote" auf :-), auf dem 1. Foto eine Seitenansicht der spektakulären Textur, erinnert mich irgendwie an die Rückseite des Mondes, wieso eigentlich? :-)

:hut: Alex

Offline bolidechaser

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 128
    • Meteorites
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #400 am: Oktober 12, 2016, 12:38:50 nachm. »
Liebe Meteoritenfreunde,

auf der Münchner Mineralienmesse (28. - 30. Oktober 2016)
wird es eine kleine Sonderschau zum Stubenberg-Fall geben.

Dort werden die verschiedenen Fundstücke dieses neuen, bayer.
Meteoriten präsentiert. Und wir werden auch ein Büchlein über
den Stubenberg-Meteoritenfall (32 Seiten, 50 Abbildungen) vor-
stellen (dieses gibt es in deutsch und in englisch).

Von euch vorbestellte Abgussmodelle des Haupt-Fundstücks
von 1320 g können dort in Empfang genommen werden.

Wir freuen uns, euch am Stand A5.431 (Stubenberg Stammtisch)
begrüßen zu dürfen und laden euch auf einen gemütlichen Ratsch
bei Kaffee und Kuchen ein.

Dieter und Gabi

Offline Ben Austria

  • Privater Sponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 219
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #401 am: Dezember 31, 2016, 01:13:53 vorm. »
Liebe Forumskollegen,

war heute (bzw. gestern 30.12.) nach längerem wieder einmal im Stubenberger Streufeld unterwegs und dachte ich berichte euch mal darüber und hänge ein paar Bilder an, damit ihr auch ein wenig an meinen Eindrücken teilhaben könnt, die ich während dieser Winterwanderung machen durfte und auch mitbekommt wie es zurzeit im Streufeld aussieht bzw. wie die Gegebenheiten sind.

Startpunkt war um 10 Uhr in der Nähe der Fundstelle der Hauptmasse von Ralph und Martin, wo ich wahrscheinlich inzwischen schon im Schlaf hinfinde. Der Herbst ließ wieder einige Buchenblätter fallen, so dass man durch eine ordentliche Blätterdecke geht - ganz so wie es damals im März war, als die Suche begann. Wenn man auf der Einschlagsstelle steht und der kleinen Tanne entlang hochblickt, sieht man noch schön das Einflugsloch, wo der Stubenberg kleine Ästchen abgebrochen hat, bevor er den Boden erreichte (Bild wo ich hochfotografiert habe anbei - am Foto sind die abgebrochenen Ästchen schwerer zu erkennen - 2 Astgabeln wo das Mittelästchen abgebrochen ist, sind erkennbar).

Von da aus hielt ich mich nordwestlich und wollte prüfen, ob die Waldschonungen, wo zwischen den Jungbäumen ja alles voller Dornen und dichtem, hohen Gras war, im Winter nun doch den ein oder anderen Blick auf den Waldboden zuläßt bzw. überhaupt zuläßt, dass man da mal durchgehen kann, um vielleicht doch noch ein größeres Stubenberg-Stück zu finden - aber kaum eine Chance (Bild anbei). Begrenzt konnte ich ein paar Stellen absuchen, welche im Sommer unzugänglich waren - aber nach ein paar Stunden ging es vor lauter Dornen einfach nicht mehr weiter...  Wenn da noch was drinnen liegt, dann liegt es sicher und gut verborgen dort drinnen  :einaugeblinzel:

Nach ein paar Stunden Waldspaziergang, ging es dann so gegen 13:30 Uhr zurück zum Auto und fuhr danach direkt zur Erstfundstelle. Sorry Michael und Sabine - hier habe ich kein Bild - alles Acker mit frisch gesprossener Wintergerste. Weiter gings an den Äckern vorbei, wo Ralph und Martin die 19,24 g und 7,66 g Stücke fanden.

Mein Ziel war das Innufer und die Umgebung dort - also wo Moritz das 42,43 g Individal fand.
Dort ging ich verschiedene Wege im Innuferwald entlang, doch auch dort hat sich viel verändert - Vegetation bzw. teils Abholzung.
Die meisten Flächen dort sind wohl nicht so stark vom Hochwasser betroffen gewesen. Inzwischen wurde aber der Weg direkt neben dem Innufer und ein Weg von den 2 unteren Wegen überschottert und erneuert - also wenn da noch Krümelchen lagen, liegen sie nun unter dem Schotter  :nixweiss:.

Aber das Highlight dort waren die vielen Vögel und die Landschaft am Inn. Ering ist ja ein Vogelschutzgebiet und zurzeit überwintern dort viele Wasservögel oder legen einen Zwischenstopp ein. Ein Paradies für Fotografen (ich bin leider keiner und habe - wie man sieht - auch nicht die richtige Kamera dafür  :einaugeblinzel:). 
Zum Schluss wurde ich - wie bereits vermutet - nicht mit einem Meteoritenfund belohnt, dafür aber mit einem schönen Sonnenuntergang (bei einem Bild sieht es fast so aus, als würde die Sonne in den Bäumen brennen - anbei). Dann war es aber auch für mich Zeit, zum Auto zurück zu gehen.

War ein wunderschöner Winterwandertag und selbst die eisige Kälte machte bei der vielen Bewegung und den tollen Eindrücken, die einem so begegneten, nichts aus.

Wünsche euch allen ein glückliches und gesundes neues Jahr 2017!  :hut:

Beste Grüße
Ben

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2954
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #402 am: Dezember 31, 2016, 10:01:48 vorm. »
Moin,
Danke Ben für den ausführlichen Bericht. Wenn es für mich auch etwas weit ist, so bin ich doch in meiner Einbildung dort.
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Ben Austria

  • Privater Sponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 219
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #403 am: Dezember 31, 2016, 12:30:41 nachm. »
Moin Speul,
hab ich gerne geschrieben - danke.

Das Tolle an diesem Meteoritenfall war, dass das Streufeld Stubenberg/Ering nur 20 min von mir entfernt ist und es noch dazu eine wunderschöne Gegend zum Wandern oder Spazierengehen ist.

Beste Grüße
Ben

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2304
Re: Bolide über Deutschland (Bayern) am 6.3. ~ 22:36:54 Uhr CET?
« Antwort #404 am: Dezember 31, 2016, 14:12:43 nachm. »
Lieber unermüdlicher Ben,

super Bericht, danke Dir !
Bin schon gespannt, wann mal Dein letzter Suchtag kommt !!!

So, ich bringe jetzt Sabine von unserem Urlaubsparadies - minus 10° und 15cm Schnee bei prachtvollen Sonnenschein - in Sankt Georgen am Walde nach Amstetten ins Krankenhaus. Sie ist gerade die Kellerstiege hinuntergeflogen und hat sich höchstwahrscheinlich einen Bänderriß im rechten Knöchel zugezogen.

Wäre ja zu schön gewesen, wäre nichts mehr passiert. Weihnachten ist meine 80 jährige Mutter gestürzt und hat sich einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen.

ALLEN alles Gute für 2017,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung