Autor Thema: 100 Jahre Treysa  (Gelesen 10441 mal)

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1325
Re: 100 Jahre Treysa
« Antwort #30 am: April 04, 2016, 08:58:49 Vormittag »
Ein Foto der Scheibe der Meteoritenbuche, die 2007 vom Sturm gefällt wurde. Herr Auth hatte auch ein Stück Ast der Buche mitgebracht, von dem man sich eine Scheibe absägen konnte.
Viele Grüße
Jens

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1325
Re: 100 Jahre Treysa
« Antwort #31 am: April 04, 2016, 09:00:21 Vormittag »
Und noch ein Bild mit der Kopie des Meteoriten:
Viele Grüße
Jens

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1325
Re: 100 Jahre Treysa
« Antwort #32 am: April 04, 2016, 09:02:35 Vormittag »
Viele Grüße
Jens

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3013
Re: 100 Jahre Treysa
« Antwort #33 am: April 04, 2016, 17:02:18 Nachmittag »
moin moin,
die Infotafel, die am Sonntag enthüllt wurde fehlt noch:
Voila
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3013
Re: 100 Jahre Treysa
« Antwort #34 am: April 04, 2016, 17:12:02 Nachmittag »
BOOOOOOOOOM...KNATTER...ZISCH...KNATTER...KNATTER...KNATTER

schade, dass Du gerade auf einem etwas windigen Locus zugange warst, so wird der Meteorschall doch von zu vielen Nebengeräuschen überlagert  :einaugeblinzel:
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1325
Re: 100 Jahre Treysa
« Antwort #35 am: April 08, 2016, 20:38:32 Nachmittag »
Viele Grüße
Jens

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: 100 Jahre Treysa
« Antwort #36 am: April 13, 2016, 21:25:29 Nachmittag »
Leider ist das Treysa-Treffen hier im Nachgang bisher ein bißchen "stiefmütterlich"
behandelt worden, gemessen an den vielen sehr informativen Präsentationen,
die es dort gab. Ich war leider nur einen Tag dabei, habe kaum Fotos gemacht,
und kann nicht wirklich erschöpfend berichten, ausser meine Begeisterung über
so viel Engagement seitens z. B. Rainer und Karl zum Ausdruck zu bringen, die
das Ganze im Vorfeld und dann auch vor Ort hervorragend gemanaged haben.

Es gab ein Teilnehmer-Gruppenfoto draussen vor dem Vortragssaal, mit wohl
fast allen Teilnehmern. Dazu wurden wir von einer Fotografin aufgerufen, deren
Auftrag ich nicht kenne, aber es wurden zeitgleich andere Bilder dieser Szenerie
gemacht. Kann das jemand bitte hier noch nachdokumentieren, der dabei war?

Auch bleibt die spannende Frage, ob man das Gehörte auch noch mal nachlesen
kann. Ich weiß, das kostet die Vortragenden viel Kraft und Zeit, aber ich darf es
trotzdem vorsichtig anfragen. Von Jürgen (Allende) weiß ich - und profitiere selbst
sehr von einem erstellten Exemplar! - dass es bei ihm eine individuelle Lösung in
Gestalt eines Fotobuchs gab. Wird es auch von den anderen Referenten etwas
zum Nachlesen oder Nachblättern geben?

:hut: Alex

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1325
Re: 100 Jahre Treysa
« Antwort #37 am: April 13, 2016, 22:17:01 Nachmittag »
Soweit ich es mitbekommen habe, haben die meisten (vielleicht sogar alle) Referenten ihr OK gegeben und ihre Präsentationen zur Verfügung gestellt. Karl und Rainer wollen das aufbereiten und demnächst zum Download bereitstellen. Wir sollten uns nur etwas gedulden.
Hier schon mal im Voraus ein herzliches Dankeschön!  :super:

Das Gruppenfoto wurde von einer Journalistin der HNA gemacht und sollte eigentlich in einem Beitrag im Regionalteil Schwalmstadt erscheinen. Bisher konnte ich dort allerdings nichts dergleichen finden.
Viele Grüße
Jens

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 523
100 Jahre Treysa: Gruppenbild
« Antwort #38 am: April 18, 2016, 22:58:33 Nachmittag »
Liebe Freunde des Meteoriten-Kolloquiums,

wir haben auch heuer nicht die Kraft, die bemerkenswerten Ergebnisse der Veranstaltung schriftlich zu fassen. Die Referenten haben aber freundlicherweise zugestimmt, dass ihre Beiträge, z.T. ergänzt um Diskussionsergebnisse, den Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden.
Es ist soweit und jeder sollte inzwischen eine diesbezügliche E-Mail erhalten haben. Wenn das im Einzelfall unerwartet nicht zum Ziel führen sollte, bitte ich um Nachricht.

Bei denen, die hier schon so positiv berichtet haben, bedanken wir uns. Wer weitere Bilder von den vielen lustigen Momenten des Wochenendes zu bieten hat, ist willkommen.

Das Gruppenbild (ohne Dame: eine unserer prominenten Referentinnen ist darauf leider nicht eingefangen und wird deshalb separat mitgeliefert  :smile:) gibt es hier im Forumsformat.

Kolloquiale Grüße  :hut:
Rainer und Karl

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: 100 Jahre Treysa
« Antwort #39 am: April 18, 2016, 23:10:12 Nachmittag »
Lieber Karl, lieber Rainer,

ihr habt das wirklich toll gemacht! Ich habe es, auch wenn ich nur
einen Tag dabei sein konnte, als ein wunderbar organisiertes und
sehr lehrreiches, informationsdichtes Treffen empfunden. Dass man
nun im Nachgang auch noch darüber nachlesen kann, ist ein echtes
Sahnehäubchen - vielen Dank nochmals!

:hut: Alex :applaus:

Offline Andyr

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1173
Re: 100 Jahre Treysa
« Antwort #40 am: April 19, 2016, 08:24:28 Vormittag »
Hallo Rainer,
Hallo Karl,

wäre es möglich, dass auch Mitglieder dieses Forums, die nicht am Kolloquium teilnehmen konnten, die Beiträge bekommen könnten? In elektronischer Form würde vollkommen ausreichen.
Das wäre wirklich toll.

Grüße

AndyR

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 523
Re: 100 Jahre Treysa
« Antwort #41 am: April 19, 2016, 10:52:23 Vormittag »
Hallo Rainer,
Hallo Karl,

wäre es möglich, dass auch Mitglieder dieses Forums, die nicht am Kolloquium teilnehmen konnten, die Beiträge bekommen könnten? In elektronischer Form würde vollkommen ausreichen.
Das wäre wirklich toll.

Grüße

AndyR

Hallo AndyR,

der Charakter der Veranstaltung bringt es mit sich, dass viele Inhalte sich erst im Kontext des Vortrags und der Diskussion erschließen. Die Unterlagen sind als Gedächtnisstütze für die Teilnehmer gedacht.

Die generelle Weitergabe z.B. über das Forum hat einen anderen Veröffentlichungscharakter und ist durch die dankenswerte Genehmigung der Vortragenden nicht gedeckt. Da wir auch bei künftigen Kolloquien auf das Vertrauen unserer hochkarätigen Referenten angewiesen sind, bitte ich dafür um Verständnis.

Das schließt nicht aus, dass Beiträge im Rahmen von inhaltlichen Diskussionen nach Rückfrage weitergegeben werden können. Wegen des damit verbundenen Aufwands wird das aber auf Einzelfälle beschränkt sein.

Die Teilnahme am Kolloquium ist halt durch nichts zu ersetzen.   :smile:

Grüße  :prostbier:
Karl


Offline Andyr

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1173
Re: 100 Jahre Treysa
« Antwort #42 am: April 19, 2016, 12:40:01 Nachmittag »

Die Teilnahme am Kolloquium ist halt durch nichts zu ersetzen.   :smile:


Aber halt auch leider nicht immer zu verwirklichen. Ich habe gedacht, dass zumindest die Folien, bzw. die Präsentation (ggf. nach Rücksprache mit den Vortragenden) per E-Mail verschickt werden könnten.
Nun ja ist wohl nichts zu machen.

Grüße

AndyR

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: 100 Jahre Treysa
« Antwort #43 am: April 19, 2016, 19:32:00 Nachmittag »
FYI => WASSON J.T. (2016) Formation of the Treysa quintet and the main-group pallasites by impact-generated processes in the IIIAB asteroid (MAPS 51-4, 2016, pp. 773–784).

Bernd  :winke:

P.S.: Auf dem Titelblatt befindet sich ein Photo des Treysa  + ein Photo des Deckblattes der Abhandlung von Alfred Wegener: Das detonierende Meteor vom 3. April 1916 31/2 Uhr nachmittags in Kurhessen.
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung