Autor Thema: Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA  (Gelesen 2304 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5185
Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA
« am: Juni 02, 2016, 16:11:54 nachm. »
Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA

Spurende offenbar nahe des Theodor Roosevelt Lake, nordöstlich von Phoenix

VIDEO 1
VIDEO 2
VIDEO 3

VIDEO 4

Vielversprechend!
« Letzte Änderung: Juni 02, 2016, 16:31:01 nachm. von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5185
Re: Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA
« Antwort #1 am: Juni 02, 2016, 17:33:06 nachm. »
VIDEO 5

Aus Chandler in Arizona

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2101
Re: Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA
« Antwort #2 am: Juni 02, 2016, 17:47:09 nachm. »
grüß Dich Martin,

da ich schon sooo lange nix mehr gefunden habe, überlege ich, wieder suchen zu gehen °

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Chrisl

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 139
Re: Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA
« Antwort #3 am: Juni 02, 2016, 19:08:37 nachm. »
Hallo Michael,

also, ich hätte da einen Bekannten in Flagstaff - da könnten wir kostenfrei übernachten.... :einaugeblinzel:

Christian

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5185
Re: Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA
« Antwort #4 am: Juni 02, 2016, 19:57:10 nachm. »
Radaraufnahmen lassen nach Aussagen von Laurence Garvie vermuten, dass Meteorite nahe der Gemeinde Cibecue  gefallen sein könnten.



Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5185
Re: Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA
« Antwort #5 am: Juni 02, 2016, 21:50:04 nachm. »
Die NASA-Animation zum berechneten Orbit

VIDEO

Weitere interessante und aufschlussreiche Videos einer Überwachungskamera aus Scottsdale, AZ

VIDEO
« Letzte Änderung: Juni 02, 2016, 22:11:55 nachm. von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5185
Re: Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA
« Antwort #6 am: Juni 02, 2016, 22:32:23 nachm. »
Erste Daten der NASA:

Date/Time - Peak Brightness (UT): 2016-06-02 10:56:32
Latitude (Deg)/Longitude (Deg): 33.8N, 110.9W
Total Radiated Energy (J): 17.2e10
Calculated Total Impact Energy (kt): 0.49

Zitat
Based on numerous eyewitness accounts, a small asteroid estimated at 10 feet (3 meters) in diameter – with a mass in the tens of tons and a kinetic energy of approximately 10 kilotons – entered Earth’s atmosphere above Arizona just before 4 a.m. local (MST) time. NASA estimates that the asteroid was moving at about 40,200 miles per hour (64,700 kilometers per hour).

Eyewitness reports placed the object at an altitude of 57 miles above the Tonto National Forest east of the town of Payson, moving almost due south. It was last seen at an altitude of 22 miles above that same forest.

“There are no reports of any damage or injuries—just a lot of light and few sonic booms,” said Bill Cooke in NASA's Meteoroid Environment Office at the Marshall Space Flight Center in Huntsville, Alabama. “If Doppler radar is any indication, there are almost certainly meteorites scattered on the ground north of Tucson.”

LINK

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5185
Re: Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA
« Antwort #7 am: Juni 03, 2016, 15:52:34 nachm. »
Das aufgrund der Radarbilder vermutete Fallgebiet befindet sich im White Mountain Apache Reservat bzw. im Tonto Apache National Forest, ca. 25 km südwestlich von Cibecue.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5185
Re: Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA
« Antwort #8 am: Juni 04, 2016, 06:58:36 vorm. »
Farmer warnt soeben, dass jeder, der das Gebiet der White Mountain Apache betritt, eine Strafe oder Gefängnis riskiert. Man solle sich vom Fallort fernhalten.

Selbst wenn die Apache auf ihrem Gebiet keine Fremden wollen, ist es doch schwer vorstellbar, dass sie nicht selber Meteorite für ihren Stamm finden wollen und bereit sind mit Wissenschaftlern von der ASU zu kooperieren. Der Tribal Council müsste eigentlich von der Notwendigkeit des Auffindens der Meteorite überzeugt werden können.
« Letzte Änderung: Juni 04, 2016, 07:16:52 vorm. von karmaka »

Offline erich

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 150
  • Erich's fine meteorites
    • Meteorite (Non-NWA!): Planetare - Kohlige und Achondrite
Re: Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA
« Antwort #9 am: Juni 04, 2016, 13:10:34 nachm. »
Die tribal Behörden sind übrigens an keine Rechtssprechung im Sinne westlicher Demokratie gebunden. So etwa besteht ein Recht auf Anwalt meines Wissens nicht. Ich würde nur mit einer mittels Mediatoren hergestellten legitimierten Bewilligung des tribal council in das voraussichtliche Fundgebiet fahren. Die etwaig gefundenen Massen sollten je nach (freiwlligem!) Einverständnis zwischen den White Mountain Natives, Universitäten und Museen "geshared" (etwa mittels entsprechender Ablass-zahlung an den Tribe) werden. Dass die Boxlegende Muhammed Ali fast zeitgleich ebenfalls bei Phönix verschied  :crying: , könnte übrigens bei den 13000 dort registrierten Natives, deren Schicksal sich Cassius Clay zu Lebzeiten als Philosoph annahm, ebenso Mythos bildend sein, wie der Fall von Juancheng bei einer Milliarde Chinesen 1997.  :talk:
<B>Rocks from beyond earth's gravity</B>

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5185
Re: Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA
« Antwort #10 am: Juni 04, 2016, 13:16:06 nachm. »
Die oben zitierten Angaben der NASA wurden inzwischen deutlich überarbeitet und lauten nun auszugsweise so:

Zitat
Based on the latest data, a small asteroid estimated at 5 feet (1-2 meters) in diameter - with a mass of a few tons and a kinetic energy of approximately half a kiloton - entered Earth's atmosphere above Arizona just before 4 a.m. local (MST) time. NASA estimates that the asteroid was moving at about 40,200 miles per hour (64,700 kilometers per hour).

Eyewitness reports placed the object at an altitude of 57 miles above the Tonto National Forest east of the town of Payson, moving almost due south. It was last seen at an altitude of 22 miles above that same forest.

“There are no reports of any damage or injuries—just a lot of light and few sonic booms,” said Bill Cooke in NASA's Meteoroid Environment Office at the Marshall Space Flight Center in Huntsville, Alabama. “If Doppler radar is any indication, there are almost certainly meteorites scattered on the ground north of Tucson.”

LINK

Zitat
Ich würde nur mit einer mittels Mediatoren hergestellten legitimierten Bewilligung des tribal council in das voraussichtliche Fundgebiet fahren.

So sollte es sein, denn alles andere wäre langfristig gesehen kontraproduktiv.

Ich bin mir recht sicher, dass Meteorite gefunden werden, bzw. vielleicht sogar schon gefunden wurden.

Offline erich

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 150
  • Erich's fine meteorites
    • Meteorite (Non-NWA!): Planetare - Kohlige und Achondrite
Re: Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA
« Antwort #11 am: Juni 04, 2016, 13:28:18 nachm. »
Dein letzter Link ist mit Verlaub von den Daten her etwas überaltert. Es sind, wie Du ja zuvor schon verlautbart bzw. verlinkt  hast, bereits neuere, etwas genauere Daten online. Die Ausgangsmasse wäre demnach noch etwas höher und das Fundgebiet demnach eher etwa 2 Stunden ONO von Phönix.
<B>Rocks from beyond earth's gravity</B>

Offline erich

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 150
  • Erich's fine meteorites
    • Meteorite (Non-NWA!): Planetare - Kohlige und Achondrite
Re: Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA
« Antwort #12 am: Juni 04, 2016, 16:32:32 nachm. »
Die tribal Behörden sind übrigens an keine Rechtssprechung im Sinne westlicher Demokratien gebunden. So etwa besteht ein Recht auf Anwalt meines Wissens nicht. Ich würde nur mit einer mittels Mediatoren hergestellten legitimierten Bewilligung des tribal council in das voraussichtliche Fundgebiet fahren. Die etwaig gefundenen Massen sollten je nach (freiwlligem!) Einverständnis zwischen den White Mountain Natives, Universitäten und Museen "geshared" (etwa mittels entsprechender Ablass-zahlung an den Tribe) werden. Dass die Boxlegende Muhammed Ali fast zeitgleich ebenfalls bei Phönix verschied  :crying: , könnte übrigens bei den 13000 dort registrierten Natives, deren Schicksal sich Cassius Clay zu Lebzeiten als Philosoph annahm, ebenso Mythos bildend sein, wie der Fall von Juancheng bei einer Milliarde Chinesen 1997.  :talk:
<B>Rocks from beyond earth's gravity</B>

Offline erich

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 150
  • Erich's fine meteorites
    • Meteorite (Non-NWA!): Planetare - Kohlige und Achondrite
Re: Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA
« Antwort #13 am: Juni 04, 2016, 18:20:35 nachm. »
Laut Berichten in sozialen Netzwerken soll es bereits weitere Festhaltungen bzw. Strafverfügungen für Sucher ohne Bewilligung  durch lokale tribe sheriffs gegeben haben. Es wird dringend angeraten das riesige Gebiet ohne klar definierte Sucherlaubnis seitens des tribal council zu meiden. 
Die tribal Behörden sind übrigens an keine Rechtssprechung im Sinne westlicher Demokratien gebunden. So etwa besteht ein Recht auf Anwalt meines Wissens nicht. Ich würde nur mit einer mittels Mediatoren hergestellten legitimierten Bewilligung des tribal council in das voraussichtliche Fundgebiet fahren. Die etwaig gefundenen Massen sollten je nach (freiwlligem!) Einverständnis zwischen den White Mountain Natives, Universitäten und Museen "geshared" (etwa mittels entsprechender Ablass-zahlung an den Tribe) werden. Dass die Boxlegende Muhammed Ali fast zeitgleich ebenfalls bei Phönix verschied  :crying: , könnte übrigens bei den 13000 dort registrierten Natives, deren Schicksal sich Cassius Clay zu Lebzeiten als Philosoph annahm, ebenso Mythos bildend sein, wie der Fall von Juancheng bei einer Milliarde Chinesen 1997.  :talk:
<B>Rocks from beyond earth's gravity</B>

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3761
Re: Großer Bolide 2.6. ~ 10:57 UTC Arizona, USA
« Antwort #14 am: Juni 29, 2016, 19:15:41 nachm. »
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung