Autor Thema: Brandlecht (iron) - neuer deutscher Meteoritenfund  (Gelesen 9672 mal)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2581
Re: Brandlecht (iron) - neuer deutscher Meteoritenfund
« Antwort #105 am: Oktober 25, 2017, 07:43:45 vorm. »
Zitat
Methodisch hat sich damit auch der Brandlecht-Stein erledigt, er ist durch den "Fund" des Campos diskreditiert
und würde im Bulletin ohnehin wohl nur eine Wertung als "doubtful" erhalten können, schließlich kann der Campo"fund" nicht als unabhängiges Ereignis dort verschwiegen bleiben, sondern ist als wesentlicher Bestandteil der Fundlegende zu werten.

Hallo Forum/ Rainer,

das sehe ich ebenso. Alles Andere wäre realitätsfremd.

Gruß,
Andi
Es ist sehr einfach, prinzipiell gegen jede Norm zu sein. Das wirklich Geniale ist hingegen nicht so einfach, wie manch Einfacher denkt.  :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2581
Re: Brandlecht (iron) - neuer deutscher Meteoritenfund
« Antwort #106 am: Dezember 02, 2017, 21:06:39 nachm. »
Hallo Forum,
lieber Rainer,

wieder ist Zeit ins Land gegangen, ohne dass diese unsägliche Geschichte endlich mal ein Ende findet.

Nachdem das "Brandlecht Iron" nun definitiv eine Ente war, werde ich weiterhin auf eine öffentliche Klarstellung zum "Brandlecht Stone" bestehen. Dies umso mehr, da Du uns, lieber Rainer, trotz der traurigen Geschichte zum Brandlecht-Eisen weiterhin erklären willst,
Zitat
Die Untersuchung des Brandlecht Steins ist noch nicht endgültig abgeschlossen, doch es spricht vieles für einen authentischen Fund

Im selben Atemzug entziehst Du Dich jeglicher Auseinandersetzung mit einem von Dir veröffentlichen Thema
Zitat
- ich werde weder Status noch Ergebnisse hier im Forum diskutieren!

Nun, Rainer, ich kann Dich dazu nicht zwingen, hier Status und Ergebnisse einzustellen. Gleichwohl wirst Du Dir mit dieser Haltung damit keinen Gefallen tun. Du hast diese Geschichte hier angefangen, also bring sie auch zu Ende. Im Lichte des Brandlecht-Campos ist keine Antwort auch eine Antwort! Ich werde jedenfalls nicht locker lassen, so lange Du uns weiterhin trotz des offenbaren Fakes bzw. Brandlecht-Campos noch immer den "Brandlecht Stone" als "vielversprechend" authentisch verkaufen willst.

Im Übrigen stehen noch viele unbeantwortete Fragen zu dem von Dir klassifizierten und ebenfalls fraglichen "Hocheppan" im Raum!

Gruß,
Andi

« Letzte Änderung: Dezember 02, 2017, 21:27:05 nachm. von ironsforever »
Es ist sehr einfach, prinzipiell gegen jede Norm zu sein. Das wirklich Geniale ist hingegen nicht so einfach, wie manch Einfacher denkt.  :einaugeblinzel: (Bekannt)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung