Autor Thema: Saturn, Mars und Antares  (Gelesen 3627 mal)

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1939
Saturn, Mars und Antares
« am: August 25, 2016, 13:03:34 Nachmittag »

Der Rote Planet Mars und der Planet Saturn bilden mit dem roten Riesenstern Antares derzeit am Abendhimmel ein auffälliges Dreigestirn. Gestern, als das hier gezeigte Foto entstand, standen die drei Himmelskörper genau in einer Linie. Das Dreigestirn ist nach Einbruch der Dunkelheit im Süden sichtbar. Aufmerksame Beobachter können verfolgen, wie sich der  Mars Abend für Abend nach links bewegt, und sein Abstand zu Antares und Saturn täglich größer wird.

:hut:
Herbert


Three in a row by H. Raab, on Flickr
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline Murchison´s friend

  • PremiumSponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2475
Re: Saturn, Mars und Antares
« Antwort #1 am: August 25, 2016, 14:16:28 Nachmittag »
cooles Buidl werter Herbert !  :hut:

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1184
Re: Saturn, Mars und Antares
« Antwort #2 am: August 25, 2016, 14:30:10 Nachmittag »
Hallo Herbert,

sehr schönes Bild und danke für die Info. Ich werde heute mal die Augen gen Süden richten, Wolken gib´s ja zur Zeit nicht.
Welcher ist denn der rote Planet, der untere ?

Grüße
Sigrid

Offline ben.g

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1544
Re: Saturn, Mars und Antares
« Antwort #3 am: August 25, 2016, 14:34:57 Nachmittag »
Ja, schönes Bild.  :super:
(Wer ist denn der Mann mit der Lampe?  :einaugeblinzel:)

Welcher ist denn der rote Planet, der untere ?
Mars dürfte der hellste sein, also der in der Mitte.

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4148
Re: Saturn, Mars und Antares
« Antwort #4 am: August 25, 2016, 16:31:11 Nachmittag »
Mars dürfte der hellste sein, also der in der Mitte.

Richtig! Oben Saturn, in der Mitte Mars, unten Antares!

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Andyr

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1190
Re: Saturn, Mars und Antares
« Antwort #5 am: August 25, 2016, 17:53:45 Nachmittag »
Mars dürfte der hellste sein, also der in der Mitte.

Richtig! Oben Saturn, in der Mitte Mars, unten Antares!

Bernd  :winke:

Saturn ist auch nicht wirklich rot im Vergleich zu Antares und Mars.

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4148
Re: Saturn, Mars und Antares
« Antwort #6 am: August 25, 2016, 22:10:31 Nachmittag »
Richtig! Oben Saturn, in der Mitte Mars, unten Antares!

siehe Aufnahme!

Aufnahmedaten:

IXUS 180 (Canon)
ISO 1600
Belichtung: 4 sek.
21:57 MESZ

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Murchison´s friend

  • PremiumSponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2475
Re: Saturn, Mars und Antares
« Antwort #7 am: August 25, 2016, 22:18:30 Nachmittag »
lieber Bernd,

faszinierend !  :hut:

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4148
Re: Saturn, Mars und Antares
« Antwort #8 am: August 25, 2016, 23:37:33 Nachmittag »
lieber Bernd, faszinierend !  :hut: LG, Michael

Danke, Michael!

Interessant vielleicht auch, dass "Antares" dies bedeutet: Gegen-Mars / Anti-Mars - eigentlich der Rivale des Mars wegen seiner aufffallend rötlichen Farbe. Antares ist übrigens ein Doppelstern, sein Begleiter ist ca. 3" entfernt.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Saturn, Mars und Antares
« Antwort #9 am: August 26, 2016, 12:03:47 Nachmittag »
Schöne Aufnahmen, Herbert und Bernd. Herbert, Deine ist spektakulär und gut in Szene gesetzt!  :super:
@ Bernd: ist das über die 4 sec nachgeführt auf Deinem C-8, oder fest fixiert von einem Stativ aus?

Alex

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4148
Re: Saturn, Mars und Antares
« Antwort #10 am: August 26, 2016, 12:36:45 Nachmittag »
...ist das über die 4 sec nachgeführt auf Deinem C-8, oder fest fixiert von einem Stativ aus?

Fest fixiert von einem Stativ aus!

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Saturn, Mars und Antares
« Antwort #11 am: August 26, 2016, 15:37:14 Nachmittag »
Hi Herbert,

wenn man mit derart gut und leicht transportablen Mitteln wie z. B. diesem Polarie Star Tracker von VIXEN und einer DSLR-Kamera so wirklich tolle Aufnahmen mit wenig Aufbauaufwand im Gelände machen kann, wird dies das erste sein, was ich mir als Equipment für meine geplanten Astroaktivitäten auch ausserhalb der Grossstadt-Peripherie mit all dem Streulicht demnächst mal zulegen werde. Ein Auto, mit dem ich das Ganze rausfahren kann, um es in dunklen Moorgebieten aufzustellen, habe ich schon. :-) Kannst Du dieses Equipment, vor allem diesen tracker, tatsächlich so empfehlen? Ist ja sehr klein und kompakt wie eine Minikamera, habe mir das ganz anders vorgestellt vor meinem Blick dazu ins Internet. Und was macht der Cokin "diffusor" in diesem Zusammenhang, wozu ist sowas gut? Bin neugierig...

Klasse Bild - nochmals gesagt!
:hut: Alex





Der Rote Planet Mars und der Planet Saturn bilden mit dem roten Riesenstern Antares derzeit am Abendhimmel ein auffälliges Dreigestirn. Gestern, als das hier gezeigte Foto entstand, standen die drei Himmelskörper genau in einer Linie. Das Dreigestirn ist nach Einbruch der Dunkelheit im Süden sichtbar. Aufmerksame Beobachter können verfolgen, wie sich der  Mars Abend für Abend nach links bewegt, und sein Abstand zu Antares und Saturn täglich größer wird.

:hut:
Herbert


Three in a row by H. Raab, on Flickr

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1939
Re: Saturn, Mars und Antares
« Antwort #12 am: August 27, 2016, 00:29:17 Vormittag »

Danke für Eure Antworten. Es freut mich, wenn euch mein Bild gefällt.  :wow:

Interessant vielleicht auch, dass "Antares" dies bedeutet: Gegen-Mars / Anti-Mars

Ganz genau! Der römische Gott Mars entspricht ja dem griechischen Ares, daher ist der Gegen-Mars der Ant(i)-Ares.

Kannst Du dieses Equipment, vor allem diesen tracker, tatsächlich so empfehlen? Ist ja sehr klein und kompakt wie eine Minikamera, habe mir das ganz anders vorgestellt vor meinem Blick dazu ins Internet.

Ja, absolut! Mein gesamtes Astrofoto-Equipment passt in eine Rucksack, das ist schon recht praktisch. Was man damit fotografisch so alles machen kann, davon hast Du ja vielleicht auf meiner flickr-Page einen Eindruck erhalten. Natürlich muss bei Nachtaufnahmen auch etwas digital Bildentwicklung sein, aber der diesbezügliche Aufwand hält sich in Grenzen.


Und was macht der Cokin "diffusor" in diesem Zusammenhang, wozu ist sowas gut? Bin neugierig...

Das ist ein Weichzeichner, der hellere Stene größer erscheinen lässt. Mit einem scharf zeichnenden Objektiv sind alle Sterne, egal wie hell, winzige Punkte. Mit dem Weichzeichner werden helle Sterne betont und das entspricht eher dem natürlichen Eindruck.

 :hut:
Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Saturn, Mars und Antares
« Antwort #13 am: August 27, 2016, 02:25:36 Vormittag »
Danke für Eure Antworten. Es freut mich, wenn euch mein Bild gefällt.  :wow:

:super:

Danke, Herbert, für Deine Einlassungen dazu. Ich werde mal schauen, was ich mir diesbezüglich besorge. Erst mal eine gute digitale SR-Kamera, ich denke da jetzt eher an ein solides Nikon- als an ein Canon-Modell (...ist vermutlich aber eh wurscht, wenn man von Details absieht, oder?), dann diesen Astro-Tracker von VIXEN, der mir für die Praxis doch sehr empfehlenswert scheint, leicht und vor allem gut transportabel und dann noch ein entsprechendes Stativ. Dieses gibt es auch von VIXEN in einem Paket, mit zwei Kugelköpfen, hab ich gelesen als Angebot, zusammen mit diesem Tracker. Sollte man vielleicht so machen, ich glaube, der Hersteller VIXEN verkauft insgesamt solide Dinge. Oder hast Du einen anderen Stativ-Tip, Herbert, der besser wäre? Oder noch sonstige Tips? Ich glaube, den ganzen anderen Schnickschnack kann man sich doch sparen, wenn man Polaris zur Achsausrichtung durch den kleinen Sucher im Tracker optisch anpeilen kann auf der Nordhalbkugel, und bei Belichtungszeiten unter sagen wir mal max 1-2 min bleiben möchte, oder was kannst Du sonst noch dazu empfehlen als "Hardware"? Andere Filter z. B. noch als diesen Weichzeichner, oder z. B. was Sinnvolles fürs Tageslicht an Filtern? Der ganze Rest ist Praxis, also Übung mit den diversen Einstellparametern bei unterschiedlichen Bedingungen, das ist mir schon klar, und kann man nicht kaufen...

LG Alex  :prostbier:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung