Autor Thema: Hilfe zur Goldbestimmung  (Gelesen 1911 mal)

Offline kawaler

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 15
Hilfe zur Goldbestimmung
« am: September 21, 2016, 10:49:01 Vormittag »
 :wc:
Wünsche euch einen schönen Vormittag.
Dieser besonderer  Stein  wurde von mir schon im Königswasser mit hoher Temperatur behandelt,
und es löste sich nichts.
Ich bin neuling ,und brauch die Hilfe zur Bestimmung von euch Profis.
hoffe auf viele Antworten.

Gewicht = 27g
Größe = 4cm lang
              2cm breit
              1,5cm hoch
Fundort Münchberger Gneismasse

Offline kawaler

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Hilfe zur Goldbestimmung
« Antwort #1 am: September 21, 2016, 11:03:33 Vormittag »
es sind mehrere  Steine.

Offline kawaler

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Hilfe zur Goldbestimmung
« Antwort #2 am: September 27, 2016, 00:51:18 Vormittag »
wer wüsste den was?

Offline gremmling111

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Hilfe zur Goldbestimmung
« Antwort #3 am: April 25, 2017, 08:36:43 Vormittag »
Hallo
ich hatte auch solche Steine und dachte es wäre Gold. Aber du schreibst ja selber Gneismasse. Da gibts kein Gold und wenn nur in Staubform gebunden. Das was da so Gelb ausschaut ist entweder Pyrit / Katzengold oder Muskovit Glimmer Wenn du mit dem Hammer draufhaust und es zerbrösselt= Pyrit. Oder verwitterter Muskovit lässt sich genauso biegen wie gold ist aber wenn du einen Läserpointer hast und drauf gehst durchscheinend und von blätriger Schichtbildung. Ganz einfach testen mit Gasbrenner und Backpapier in Weiß . Wenn sich das Papier wo die Dämpfe durchgehen braun wird nicht einatmen und dann ist es Pyrit.
Außerdem wäre das Gold in deiner Nähe mehr rötlich da hier viel Kupfer laut Geo Bodentest vorhanden ist.
Wenn du auf nummer sicher gehen willst nimm 1 Tropfen Quecksiliber und ein Stück zusammen in Wasser und ca 2 Stunden rühren. Wenn sich das Quecksilber nicht mit dem Gelbfarbenen Material vereinigt ist es kein Gold.
Ich hoffe dir geholfen zu haben.

Offline MK

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 55
  • Auri sacra fames! ;o}
Re: Hilfe zur Goldbestimmung
« Antwort #4 am: April 25, 2017, 09:11:34 Vormittag »
Das sieht für mich nach Pyrit oder Kupferkies aus...
Es gibt hier im Mineralienatlas und im sonstigen Internet bzw. in guten Bestimmungsbüchern viele sehr gute Fotos von beidem - da könnte man abgleichen. Oder ggf. vor Ort in einem Museum oder auf einer Messe...

Viele Grüße
Markus

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung