Autor Thema: Hilfe bei Bestimmung  (Gelesen 955 mal)

Offline Kapselle

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 129
Hilfe bei Bestimmung
« am: Dezember 08, 2016, 10:22:55 vorm. »
Hallo,
mein Bruder hat mir aus Essen vom Nikolausmarkt einen kleinen Meteorit mit gebracht. Leider weiß ich nicht was für einer es ist. :nixweiss:
Hat jemand von Euch eine Idee, oder muß ich ihn zur Bestimmung anschleifen? Gewicht 12,88 g  Größe ca. 2x2x1,5 cm
https://plus.google.com/photos/107146648313100355755/albums/5863495322091752641

Danke

Schönen Gruß
........ja da kanns ja auch schon los gehen!.........

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3713
Re: Hilfe bei Bestimmung
« Antwort #1 am: Dezember 08, 2016, 11:20:48 vorm. »
https://plus.google.com/photos/107146648313100355755/albums/5863495322091752641

... ergibt folgende Fehlermeldung => 403. Dies ist ein Fehler. Du hast keinen Zugriff auf diese Seite.

Bernd  x-00
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Kapselle

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 129
........ja da kanns ja auch schon los gehen!.........

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3883
  • Der HOBA und ich...
Re: Hilfe bei Bestimmung
« Antwort #3 am: Dezember 08, 2016, 22:28:48 nachm. »
Moin!

Das ist auf alle Fälle ein Chondrit. Man könnte jetzt sicher streiten, ob das ein NWA 869 ist oder nicht. Allein anhand des zur Verfügung stehenden Foto-Materials möchte ich mich hier nicht festlegen.

Gruß

Ingo

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 554
Re: Hilfe bei Bestimmung
« Antwort #4 am: Dezember 09, 2016, 12:41:07 nachm. »
Moin, moin,

da das Stück vom Nikolausmarkt stammt und die Oberfläche so aussieht, als hätte der Stein lange in der Wüste gelegen, kann man sicher davon ausgehen, dass es sich um einen NWA, also einen Fund aus den Wüsten Nordwest Afrikas handelt. Die kleinen Kerlchen werden jetzt überall und namenlos zu Spottpreisen verteilt und landen dann wohlmöglich nach einiger Zeit in einer dunklen Ecke. Sollten sie noch einmal wiedergefunden werden, könnte es passieren, dass man sie weggewirft.    x-04  :crying:
Damit deinem Außerirdischen dies nicht passiert, soltest du ihm einen schönen Platz in einem beschrifteten Kästchen bereiten oder ihn in einem Glasdom ausstellen. Dass es ein 869 ist, würde ich auch nicht behaupten. Ich würde ihn mit NWAxxx? auf einem Etikett beschriften.

Viel Spaß an deinem Schätzchen.
 x-10 Sigrid


Und keinen deutschen Fund draus machen...  x-03

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3713
Re: Hilfe bei Bestimmung
« Antwort #5 am: Dezember 09, 2016, 14:13:25 nachm. »
Ich würde ihn mit NWAxxx? auf einem Etikett beschriften.

... und vielleicht noch den Zusatz "möglicherweise NWA 869" oder kürzer "NWA 869 ?"

Bernd x-00
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung