Autor Thema: Mikeys rosa Ferkelstein + Ein freundliches Hallo aus Ostsachsen  (Gelesen 1490 mal)

Offline Mikey

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 30
Re: Mikeys rosa Ferkelstein + Ein freundliches Hallo aus Ostsachsen
« Antwort #15 am: Dezember 28, 2016, 13:36:56 nachm. »
So, nachdem ich den Stein mit Wasser abgewaschen hatte und prüfen wollte wie fest das rosa Zeugs ist, fiel plötzlich der Quarz auseinander dort wo die Säure war. Der rosa Überzug ist wieder knochenhart.
Als es noch säurebehaftet war, war es eher wie Marmelade. War das Deine Frage?
Hier der Ist Zustand ungefähr von der Stelle vorhin.
Auffällig ist, dass  einige Teile jetzt noch dunkler verfärbt sind.

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Mikeys rosa Ferkelstein + Ein freundliches Hallo aus Ostsachsen
« Antwort #16 am: Dezember 28, 2016, 14:59:05 nachm. »
Hallo speul,   x-02

ich könnte das Thema zwar beliebig zerlegen, aber da hier der Startbeitrag und die folgenden Antworten schon mit zu dem Stein gehören werde ich das gesamte Thema in "unbekannte Gesteine" verschieben und das dortige Thema mit integrieren.


 xold  MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Mikey

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 30
Re: Mikeys rosa Ferkelstein + Ein freundliches Hallo aus Ostsachsen
« Antwort #17 am: Dezember 28, 2016, 15:13:02 nachm. »
Danke Dir MetGold,
da bleibt es schön zusammen, hatte eben blöd angefangen.
Gruß Mike

Offline Buchit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1007
Re: Mikeys rosa Ferkelstein + Ein freundliches Hallo aus Ostsachsen
« Antwort #18 am: Dezember 28, 2016, 18:09:26 nachm. »
Hallo,

hmm, es gibt gewisse Silikatmineralien, die unter dem Einfluss starker Säuren gelatinieren, d.h., kolloidales SiO2 (und diverse andere Substanzen - was eben noch in dem Silikat vorhanden ist) freisetzen. Das könnte eine Erklärung für das sonderbare Verhalten sein; aber ich habe keine Ahnung, was das für ein Silikat sein sollte...

Gruß,
Holger

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1919
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Mikeys rosa Ferkelstein + Ein freundliches Hallo aus Ostsachsen
« Antwort #19 am: Dezember 28, 2016, 20:10:35 nachm. »
Moin zusammen,

ein interessantes Teil.
Mein erster Eindruck vom Foto her war, dass der Habitus zu einem Pegmatit gut passen würde.

Würde dann auch gut zu Holgers Einschätzung bezüglich dem Silikat passen.

Gruß
Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung