Autor Thema: Fleckenquarzit  (Gelesen 3968 mal)

Offline Met1998

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 840
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Fleckenquarzit
« Antwort #30 am: Juli 17, 2018, 11:22:47 vorm. »
Schnitt nach einer Orientierung...
... ist vollbracht. Hier die Lineation als Kontrast zur Fleckenbildung. 
Leider sind im Schnitt bei diesem 8 cm Västervik Fleckengestein mehr Gänge als Flecken zu sehen.
Halbe-Halbe der sandig-tonigen Sedimente war beim Sägen geplant.
Auf der „Krustenseite“ hat die Orientierung gut funktioniert.

Der weiße, kurvige Quarz-Gang (rechts-mitte nach unten rechts) kommt von außen (Bild 58b oben) in das Gestein hinein.
So wird bei der „nächsten“ Temperatur- und Druckumwandlung aus dem Fleckengestein vielleicht ein Fleckenquarzit?  :einaugeblinzel:

Grüße Ehrfried  :winke:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Pinchacus

  • Privater Sponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 400
Re: Fleckenquarzit
« Antwort #31 am: Juli 17, 2018, 15:42:40 nachm. »
Schönes Stück!
So lange Fiktionsapparaturen latente Illusionen nicht manifestieren können, ist eine Realisation des Illusionären latent Fiktiv!

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2881
Re: Fleckenquarzit
« Antwort #32 am: Juli 17, 2018, 16:52:41 nachm. »
Moin,
Danke fürs zeigen, und ich Dösbaddel fahre letztes Jahr extra nach Vestervik  :bid:
wen es interessiert; So sieht das im Anstehenden aus.
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline JFJ

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1941
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Fleckenquarzit
« Antwort #33 am: Juli 17, 2018, 19:16:24 nachm. »
Sehr beeindruckend, die ausgeprägte Lineation im Anstehenden (letztes Bild).

@Ehrfried: Ist Dir gut gelungen :super:
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Offline Met1998

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 840
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Fleckenquarzit
« Antwort #34 am: Juli 17, 2018, 20:27:50 nachm. »
Moin speul,
endlich mal Foren-Bilder vom Entstehungsort.  :super:
Das trockene Anstehende in Västervik, sieht aber für mich eher unspektakulär aus.
Da finde ich diese nasse (polierte) 19 cm „Granate“ vom Ostseestrand aufregender.
Aus dem Brocken könnte man einige handliche Endstücke anfertigen, wenn da der Transport nicht wäre.

Vielleicht sollte Thread-Eröffner Alexander über den Admin die Überschrift in:
Fleckenquarzit und Fleckengestein, oder
Västervik-Gesteine
ergänzen.  (Überschrift noch zutreffend) :nixweiss:

Ehrfried
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2881
Re: Fleckenquarzit
« Antwort #35 am: Juli 17, 2018, 22:25:05 nachm. »
Moin,
Ehrfried, ich war echt froh, dass es nicht regnete!!!!
Transportproblem wurde erfolgreich gelöst, ca 70 km nach Material /auch von anderen Fundorte) nach D verbracht.
Wo finde ich eigentlich das ä auf meiner Tastatur?
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung