Sammlungsauflösung! Meteorites and Tektites for sale !

Sammlungsauflösung!
Gold crystals, nuggets, Silver locks and Platinum nuggets for sale!

Autor Thema: Atacama Meteoritensuchtour 2016/17 des „kleinen 2 Personen Teams“  (Gelesen 4445 mal)

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1756
  • Geschlecht: Männlich
Re: Atacama Meteoritensuchtour 2016/17 des „kleinen 2 Personen Teams“
« Antwort #75 am: Mai 17, 2017, 08:41:10 vorm. »
auf einer Entfernung von ca. 330 km Hand in Hand

Quantenverschränkung?  :einaugeblinzel:

Das ergebnis der Zusammenarbeit ist jedenfalls ganz erstaunlich :eek:, Glückwunsch!

 :hut:
Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline Wunderkammerad

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Männlich
Re: Atacama Meteoritensuchtour 2016/17 des „kleinen 2 Personen Teams“
« Antwort #76 am: Mai 17, 2017, 10:21:08 vorm. »
Geisterhafte Fernwirkung, jawohl. So geisterhaft gut, wie die Fotos geraten sind. Da zieht man solch unscheinbare Böbbel heraus aus Sand und Geröll - und dann das. Chapeau, die Herren.

Offline Andyr

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 938
  • Geschlecht: Männlich
Re: Atacama Meteoritensuchtour 2016/17 des „kleinen 2 Personen Teams“
« Antwort #77 am: Mai 17, 2017, 11:41:00 vorm. »
Die beiden folgenden Detailbilder zeigen Ausschnitte aus meiner Halbscheibe im nur polierten und nicht etwa geätzten Zustand. Weitere mikroskopische Detailbilder werde ich aber jetzt nicht zeigen, da deren Interpretation noch nicht abgeschlossen ist. Nicht nur die Präparation ist dabei eine echte, wahre Herausforderung.

Das Bild zeigt einen UNGEÄTZTEN Ausschnitt der Teilscheibe.

Jürgen, ich bewundere Deine metallographischen Fähigkeiten  :wow:

Offline Allende

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 722
  • Geschlecht: Männlich
Re: Atacama Meteoritensuchtour 2016/17 des „kleinen 2 Personen Teams“
« Antwort #78 am: Mai 17, 2017, 20:30:32 nachm. »
Vielen Dank für Euer positives Feedback.

Ja, das Ergebnis der ungeätzten Probe erstaunt auch mich selber in der Deutlichkeit.

Metallographie heisst in diesem Fall nicht einfach Handschleifen und gut ist es. Die Ergebnisse stehen und fallen natürlich mit dem zur Präparation eingesetzten Equipment, aber auch mit der Erfahrung und dem handwerklichem Geschick.

Aber egal welches einfache Hilfsmittel oder welche Top-Laborausrüstung verwendet wird, es kommt immer auf die Zielsetzung drauf an. Möchte man nur einfach ein wenig Struktur sehen, dann reicht sicher ein Glattschleifen mit Schleifpapier oder Schleifleinen vom Baumarkt. Makroätzungen die "schön" sein sollen erfordern dann aber schon eine gut ausgewählte Schleifpapier Körnungsreihe. Nach dem Schneideprozess mit 80er, 150er, 360er bis 600er Schleifpapier zu schleifen reicht in den meisten Fällen schon für ein "schönes" Ergebnis aus. Wichtig ist immer eine Zwischenreinigung der zu schleifenden Probe beim Wechsel von einer gröberen Körnung auf eine feinere Körnung, damit sich einzelne abrasiv wirkende gröbere Körner, die eventuell noch an der Probe haften, nicht beim Feinschleifen eine unbeabsichtigte tiefe Riefe in die Schlifffläche hineinziehen. Die tiefen Riefen sind sehr ärgerlich und später kaum mehr heraus zu polieren. Beim VM Iron Nodule fing/fängt der Spass dann erst ab 600er Körnung zu noch viel feineren Körnungen an...

Ich darf allerdings zu meiner Schande gestehen, dass ich bei Proben "wo es wirklich drauf ankommt" von meinem Arbeitskeller auf ein befreundetes Labor und deren professionelles Equipment ausweichen darf, dort allerdings die Arbeitsschritte dann mehrheitlich selber ausführen kann/darf. Das gilt natürlich nicht für die Benutzung des CT oder einer REM/Mikrosondenuntersuchung.

Anbei noch ein Bild eines silikatreichen Bereiches, ebenfalls ungeätzt, 50-fache Vergrösserung.

Wünsche allen handwerklich begabten Met-Kollegen auch weiterhin viel Freude bei den eigenen Schleif- und Polier- und Ätzarbeiten. Zur Verwendung von Ätzmitteln kann ich – wie auch schon an anderer Stelle hier im Forum beigetragen – nur zur Vorsicht für Haut, Augen und Kleidung und zur fachgerechten Entsorgung der gebrauchten Ätzlösungen raten.

Gruss, Allende

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
  • Geschlecht: Männlich
Re: Atacama Meteoritensuchtour 2016/17 des „kleinen 2 Personen Teams“
« Antwort #79 am: Mai 17, 2017, 22:01:57 nachm. »
Wirklich tolle und lehrreiche Einblicke in eure Arbeit und die gefundenen "Eisen"  :super:

Die "makrogeätzte Teilscheibe" von Hanno, ist der absolute Hammer   :wow:

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1748
  • Geschlecht: Männlich
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Atacama Meteoritensuchtour 2016/17 des „kleinen 2 Personen Teams“
« Antwort #80 am: Mai 18, 2017, 19:56:27 nachm. »
Hallo,

die kleine Teilscheibe hat natürlich auch noch ne Rückseite.
Fototechnisch ist da bestimmt noch ein wenig mehr raus zu holen.
Mal sehen ob ich am Wochenende dazu komme.

Beste Grüße

Hanno
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline Murchison´s friend

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1860
  • Geschlecht: Männlich
Re: Atacama Meteoritensuchtour 2016/17 des „kleinen 2 Personen Teams“
« Antwort #81 am: Mai 18, 2017, 20:15:56 nachm. »
Grüß Euch Ihr beiden Vaca Muerta Spezialisten,

GRANDIOS !
Beim letzten Foto vom Hanno kann man perfekt in der Entstehungsgeschichte dieses Eisens schwelgen !  :hut: Danke für`s  Zeigen !

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
  • Geschlecht: Männlich
Re: Atacama Meteoritensuchtour 2016/17 des „kleinen 2 Personen Teams“
« Antwort #82 am: Mai 18, 2017, 21:18:55 nachm. »
Unfassbar, lieber Hanno  :wow:

Meine Leidenschaft gehört ja eigentlich nicht den "Eisen", aber bei solchen Stücken, weitet sich
dann doch das Herz  ....  :super: ........ wird es denn mehrere Scheiben davon geben ?  :einaugeblinzel:

Offline Contadino

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1177
  • Geschlecht: Männlich
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Atacama Meteoritensuchtour 2016/17 des „kleinen 2 Personen Teams“
« Antwort #83 am: Mai 22, 2017, 17:16:27 nachm. »
Boah, Ey, das ist ja wirklich der Superhammer :super: :super: :super:

Hanno, gibt's da auch was für den Eisenliebhaber wie mich zu erstehen??
Das wäre SPITZE

Ciao, Heiner

Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline Allende

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 722
  • Geschlecht: Männlich
Re: Atacama Meteoritensuchtour 2016/17 des „kleinen 2 Personen Teams“
« Antwort #84 am: Mai 22, 2017, 21:04:36 nachm. »
Hallo JaH 073
Sehr schön, Deine beidseitigen Bilder der Teilscheibe.  :super:

Lieber Werner, lieber Heiner
Die Verteilung des gewichtsmässig ohnehin stark limitierten Materials ist zuerst dem „kleinen 2 Personen Suchteam“ vorbehalten. Für Metallographie und diverse noch geplante wissenschaftliche Untersuchungen wird auch einiges Gewicht verbraucht werden, respektive verbleibt (muss!) bei den eingespannten Wissenschaftlern als Referenzprobe. Ich denke, dass es keinen Verkauf an weitere Personen geben wird. Von mir ist jedenfalls nichts derartiges geplant, sorry, geht nicht.

Was ich Euch und anderen Eisen- oder Nicht-Eisenliebhabern aber gerne vorschlagen kann/möchte, ist, selber dorthin zu reisen und zu suchen. Die Streufelddaten von Vaca Muerta sind sehr gut bekannt und je nachdem wo man schaut sogar in exakten Grad, Minuten und Sekunden oder auch in Dezimalen genau nachlesbar  :lechz:. Zu dem Iron Nodule möchte ich als detaillierte Ortsangabe momentan nur angeben: „gefunden im östlichen Bereich des Streufeldes“ (da wo eher die kleineren Stücke liegen oder lagen). Die genauen Koordinaten werden aber eines Tages für jedermann nachlesbar sein.

Ich bin diese Woche inklusive Feiertag und Wochenende mit Arbeit und Terminen zugedeckt und kann mit geätzten Bildern wohl erst in der kommenden Woche aufwarten.

Ensisheim: Wegen Terminüberschneidung kann ich leider erst am Sonntag am Nachmittag in Ensisheim anwesend sein, habe dann aber ein Stück von dem VM IN zur Ansicht mit dabei. Wer es sehen möchte, soll mich bitte am So-Nami dort ansprechen.

Gruss, Allende  :hut:

Offline Allende

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 722
  • Geschlecht: Männlich
Re: Atacama Meteoritensuchtour 2016/17 des „kleinen 2 Personen Teams“
« Antwort #85 am: Mai 22, 2017, 22:24:43 nachm. »
Heute in der Abendsonne auf der Terrasse ist mir dieses Bild ohne Reflexionen einigermassen gelungen. Die blaue Farbe des Bildes ist bei den Lichtverhältnissen…  :weissefahne:

Spiegelpoliertes Endstück, 93.9 g. Herrlich erkennbar die kleinen langgestreckten Troilit-Inseln in dem blanken Bereich. 2/3 der gesamten polierten Fläche ist durchsetzt mit mikrofeinen Silikaten.

Ätzung nächste Woche… Bild folgt.

Gruss, Allende

Offline gsac

  • Privater Sponsor
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5909
  • Geschlecht: Männlich
Re: Atacama Meteoritensuchtour 2016/17 des „kleinen 2 Personen Teams“
« Antwort #86 am: Mai 23, 2017, 12:33:48 nachm. »
Alles drin und dran - super!  :super:

Klar, wer hätte nicht gern etwas von diesem Material? Ich schliesse mich da selber gar nicht aus. Aber es ist ein singuläres Fundstück in dieser speziellen Qualität, wenn ich es richtig verstanden habe, und neben den Fundproben, die beim "kleinen 2-Personen-Team" privat verbleiben, wird auch ein Anteil für die Forschung genutzt/hinterlegt. Dies wiederum nutzt allen, die später einmal nachlesen können, was es damit auf sich hat, und schreibt die Erkenntnisse über diese Lokalität fort, wie es auch sein soll.

Ich verzichte also von vorn herein auf eine Anfrage für meine Sammlung. Allerdings werde ich dort auch nicht hinreisen, denn auch aus internen Berichten der beiden mir persönlich sehr gut bekannten Teilnehmer ist mir klar, daß damit sehr viel Vorbereitungs- und Ausführungsarbeit verbunden ist und es letztlich keineswegs eine Garantie gibt, dann zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein und auch derartige Kaliber wie dieses Iron Nodule aufzufinden...

OK, letztlich kann allein schon der Weg auch das Ziel sein, wie es so schön heißt. So war ich z. B. 3x im Streufeld Neuschwanstein in wechselnder Begleitung, und es war jedes Mal toll "an und für sich", auch wenn uns damals kein Fundglück zuteil wurde. Aber die Atacama ist dann schon noch mal ein anderes Vorhaben, von der Entfernung und wohl noch mehr von dem logistischen und last but not least finanziellem Aufwand und konditioneller Fitness her, der mit so einer Expeditionsreise natürlich auch untrennbar verbunden ist. Auch wenn inzwischen viele dort waren, ebenfalls erfolgreich - darüber kann man hier im Forum ja auch nachlesen, und auch diesen Teams gebührt Respekt!

:hut: Alex


Hallo,

die kleine Teilscheibe hat natürlich auch noch ne Rückseite.
Fototechnisch ist da bestimmt noch ein wenig mehr raus zu holen.
Mal sehen ob ich am Wochenende dazu komme.

Beste Grüße

Hanno

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
  • Geschlecht: Männlich
Re: Atacama Meteoritensuchtour 2016/17 des „kleinen 2 Personen Teams“
« Antwort #87 am: Mai 23, 2017, 20:25:26 nachm. »
Das habe ich mir bereits gedacht, lieber Hanno und meine Frage war grundsätzlich auch mehr der Faszination dieses Stückes gewidmet,
als tatsächlich etwas davon ergattern zu können.  :einaugeblinzel:

LG

Werner



Offline Contadino

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1177
  • Geschlecht: Männlich
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Atacama Meteoritensuchtour 2016/17 des „kleinen 2 Personen Teams“
« Antwort #88 am: Mai 23, 2017, 20:29:06 nachm. »
Das habe ich mir bereits gedacht, lieber Hanno und meine Frage war grundsätzlich auch mehr der Faszination dieses Stückes gewidmet,
als tatsächlich etwas davon ergattern zu können.  :einaugeblinzel:

LG

Werner

Tja, das habe ich auch gerade gedacht  :einaugeblinzel: macht aber nix, die Fotos zu betrachten ist ja auch schon ein Genuss  :super:

Ciao, Heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline Werner W

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 302
  • Geschlecht: Männlich
Re: Atacama Meteoritensuchtour 2016/17 des „kleinen 2 Personen Teams“
« Antwort #89 am: Mai 23, 2017, 20:51:35 nachm. »
So ist es, lieber Heiner. :super:

Zudem muss man nicht alles besitzen, da einem damit auch die
Träume entschwinden !
Und was eine eigene Reise ins Fallgebiet betrifft, so schließeich mich
Alex uneingeschränkt an. Im Besonderen, was die Fitness für solch ein Unterfangen beschreibt.
So "ausgeschlagen", wie man nach den Jahren daherkommt, ende ich sicherlich
als "Chilenischer Ötz".  :einaugeblinzel: :laughing:

 


Start Counter: 30.10.2016 15.00 Uhr
Flag Counter