Autor Thema: unbekannte Steine - meteoritenverdächtig ?  (Gelesen 3908 mal)

b-ech-c

  • Gast
unbekannte Steine - meteoritenverdächtig ?
« am: September 21, 2007, 19:25:46 Nachmittag »
Hallo,

habe hier ein paar mir leider unbekannte Steine. Vielleicht könnt ihr mir helfen und sagen, was es sein könnte und ob vielleicht Meteoriten dabei sein könnten.

Vielen Dank
b-ech-c

b-ech-c

  • Gast
Re: unbekannte Steine - meteoritenverdächtig ?
« Antwort #1 am: September 21, 2007, 19:26:49 Nachmittag »
noch ein paar ...

ironmet

  • Gast
Re: unbekannte Steine - meteoritenverdächtig ?
« Antwort #2 am: September 21, 2007, 19:36:06 Nachmittag »
Hallo b-ech-c,

erstmal herzlich willkommen hier im Forum.
Wo genau hast Du denn die Steine her?

Kannst Du mal vom 1. und vom 5. noch ein paar Bilder von den anderen Seiten machen?
Die anderen würde ich auf den ersten Blick für nicht-meteoritisch erachten.
Aber mal schauen,was die anderen so sagen.
Bin ja leider kein Experte bei den Steinen.

Viele Grüße Mirko

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: unbekannte Steine - meteoritenverdächtig ?
« Antwort #3 am: September 21, 2007, 19:43:25 Nachmittag »
Hallo b-ech-c,

willkommmen im Forum, und gleich lauert etwas Zuarbeit auf dich: Hast du schon mal einen Magneten an die einzelnen Steine gehalten?  :gruebel:  Wenn nicht, dann tue es doch bitte mal und sage uns die Ergebnisse.

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

b-ech-c

  • Gast
Re: unbekannte Steine - meteoritenverdächtig ?
« Antwort #4 am: September 21, 2007, 20:09:37 Nachmittag »
danke! manche sind magnetisch andere nicht.
mfg bobech
Hallo b-ech-c,

willkommmen im Forum, und gleich lauert etwas Zuarbeit auf dich: Hast du schon mal einen Magneten an die einzelnen Steine gehalten?  :gruebel:  Wenn nicht, dann tue es doch bitte mal und sage uns die Ergebnisse.

 :winken:   MetGold   :alter:

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: unbekannte Steine - meteoritenverdächtig ?
« Antwort #5 am: September 21, 2007, 20:19:35 Nachmittag »
Hallo,

nun ja, dann könntest du nur als Antwort bekommen:  :auslach:  Manche könnten meteoritisch sein und manche nicht.

Also mal im ernst. Du solltest den Magnetismus schon deinen Steinnummern zuordnen und auch uns schreiben woher die Steine genau kommen. Das ist sehr wichtig, da in manchen Gegenden eben bestimmte Steine so rumliegen können.

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

b-ech-c

  • Gast
Re: unbekannte Steine - meteoritenverdächtig ?
« Antwort #6 am: September 21, 2007, 20:22:17 Nachmittag »
Hi leute ich muss leider zugeben das ich vom computer keine ahnung habe ,und ich nicht weiss wie ich euch
antworten kann.
biite um verständniss
bobech

ironmet

  • Gast
Re: unbekannte Steine - meteoritenverdächtig ?
« Antwort #7 am: September 21, 2007, 20:32:46 Nachmittag »
 :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel:


gefragt hast Du uns doch auch!
Genauso antwortest Du uns!  :fluester:

Grüße Mirko

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: unbekannte Steine - meteoritenverdächtig ?
« Antwort #8 am: September 21, 2007, 20:37:11 Nachmittag »
Hi leute ich muss leider zugeben das ich vom computer keine ahnung habe ,und ich nicht weiss wie ich euch
antworten kann.
biite um verständniss
bobech

Wer das schreiben kann, kann doch auch schreiben: 

1  magnetisch/nichtmagnetisch,  Fundort:
2  usw.
.
.

Oder sind deine Antworten geheim, daß du sie uns persönlich mailen willst???

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

b-ech-c

  • Gast
Re: unbekannte Steine - meteoritenverdächtig ?
« Antwort #9 am: September 21, 2007, 20:41:40 Nachmittag »
hi, ich habe die steine aus marokko und zwar aus dem atlas gebiet bei tazarine von einheimischen bekommen.
bild1 und bild 2 sind etas magnetisch die anderen kaum warnehmbar.
hoffe die antwort kommt an, denn wie gesagt habe mit dem computer wenig zutun.
danke

ironmet

  • Gast
Re: unbekannte Steine - meteoritenverdächtig ?
« Antwort #10 am: September 21, 2007, 20:49:26 Nachmittag »
Hallo b-ech-c,

na geht doch!
Mit was für einem Magneten hast Du das getestet?
Mit nem normalen Küchenmagnet ist sowas immer schlecht feststellbar.
Ein Neodym wäre da besser.

Viele Grüße Mirko

b-ech-c

  • Gast
Re: unbekannte Steine - meteoritenverdächtig ?
« Antwort #11 am: September 21, 2007, 20:57:58 Nachmittag »
für das erste mal in einem forum nicht schlecht, aber jetz muss ich los ist nicht mein computer!
werde morgen nochmal reinkomen.bis bald und danke.
bobech

Offline JaH073

  • PremiumSponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2079
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: unbekannte Steine - meteoritenverdächtig ?
« Antwort #12 am: September 21, 2007, 21:03:45 Nachmittag »
Hallo,

also wenn ich mir die Fotos der Stücke anschaue, ist das einzige Stück welches für mich nach etwas meteoritischem aussieht die #5
Macht einen chondritischen Eindruck.
Vorne ne Bruchfläche, obendrauf Kruste die Risse hat und in der Matrix wie ein angefangener verwitterter L6er ausschaut.

Jetzt kommt wie immer die Standardantwort.
Da die Fotos nicht die allerbesten sind und nicht alles so darstellen wie wir Meteoritensammler es gerne darauf sehen würden sag ich folgendes.
Eine 100 %ige Aussage ob meteoritisch oder nicht ist in der Regel erst dann möglich, wenn du von deinen Steinen etwas abschneiden lässt und es zur Klassifikation schickst.
Eine andere Möglichkeit wäre, wenn du die Stücke einpackst und zu einem von uns schickst.
Wir haben die Gerätschaften diese zu Schneiden und können dir ebenfalls sofort sagen ob es ein Meteorit ist oder nicht.
Selbstverständlich kann man es bei "Steinen" auch vorher sehen ob meteoritisch oder nicht wenn man sie direkt in der Hand hält. Das ist logischerweise immer besser als das beste Foto.
..............ich werde am übernächsten Wochenende sowieso einen größeren Batzen scheiden müssen. Das würde sich anbieten, da ich jedesmal die ganze Apparatur dazu aufbaue.
Metgold ist aber auch ein sehr erfahrener Cutter - stimmt´s ?

So, nun liegt es an dir.
Wenn du es wirklich wissen willst ob die Stücke meteoritisch sind, bleibt eigentlich nur diese Wahl was ich angeboten habe.
Mach was draus.

Hanno
Je mehr Ecken und Kanten ein Diamant hat, umso mehr funkelt und strahlt der Stein.

H5P6

  • Gast
Re: unbekannte Steine - meteoritenverdächtig ?
« Antwort #13 am: Oktober 01, 2007, 16:32:44 Nachmittag »
Hallo, :winke:

ich habe heute wieder mal Aufschnitt gemacht. :einaugeblinzel:
Resultat: mehr Fragen,mehr Buchhaltung,mehr Lagerung. :platt:

Gruß Jürgen :smile:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung