Autor Thema: Goldwaschen im heimischen Garten  (Gelesen 19628 mal)

Topas

  • Gast
Re: Goldwaschen im heimischen Garten
« Antwort #60 am: Juli 12, 2010, 19:53:07 Nachmittag »
Hallo Lutz, nur ein kleiner Tip für das Missgeschick:
In den Staubsauger eine neue Tüte, die Stelle abgesaugt , den Dreck in die Schüssel und noch mal waschen.
Hat bei mir immer funktioniert.
 :winke: Andreas
PS: Schönes Micronugget

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen im heimischen Garten
« Antwort #61 am: Juli 12, 2010, 20:05:55 Nachmittag »
Mensch Andreas ,

da hätte ich auch draufkommen können nun ist es zuspät , sie hat schon gesaugt und der Beutel ist voll , den auswaschen ist die Grösste sauerrei die ich mir vorstellen kann da wir ja auch noch Hunde haben , und die Haaren  :weissefahne:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3962
  • Der HOBA und ich...
Re: Goldwaschen im heimischen Garten
« Antwort #62 am: Juli 13, 2010, 12:21:45 Nachmittag »
Moin Lutz,

Du könntest doch den Inhalt des Staubsaugerbeutels abfackeln oder chemisch (etwa mit Salpetersäure) - das tut dem Gold doch nix - zersetzen und dann die Reste auswaschen... nur so ein Gedanke... :weissefahne:

Gruß

Ingo

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung