Autor Thema: Brand im Museu Nacional, Brasilien  (Gelesen 2541 mal)

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 603
Re: Brand im Museu Nacional, Brasilien
« Antwort #30 am: Januar 31, 2019, 14:36:14 nachm. »
Hallo Freunde,

habt ihr schon gehört: Die Hauptmasse von Angras dos Reis wurde gefunden:

https://www.derstandard.de/story/2000096935403/ein-unscheinbares-juwel-mit-bewegter-geschichte

Grüße
Sigrid

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Direktor
  • *
  • Beiträge: 960
Re: Brand im Museu Nacional, Brasilien
« Antwort #31 am: März 17, 2019, 12:30:06 nachm. »
Bendegó steht noch in der Eingangshalle des Museums, das inzwischen mit Streben abgestützt wurde:

LINK
Viele Grüße
Jens

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5185
Re: Brand im Museu Nacional, Brasilien
« Antwort #32 am: Juli 16, 2019, 19:10:45 nachm. »
Ein aktueller Artikel zum Museumsbrand

The battle to rebuild centuries of science after an epic inferno
PDF

Hier noch ein paar Informationen zu den Verlusten der Meteoritensammlung. Die Informationen wurden Maria Elizabeth Zucolottos Vortrag in Ensisheim entnommen.

Prozentsatz der geborgenen Meteorite der Sammlung, entsprechend ihrer 'Gewichtsklassen':

> 1 kg: 100 %
100g - 1 kg: 80%
50-100g: 50%
20-50g: 20 %
<2g: 2%

 :hut:

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5185
Re: Brand im Museu Nacional, Brasilien
« Antwort #33 am: Juli 16, 2019, 19:23:14 nachm. »
Hier noch zwei Aufnahmen der Exemplare, die aus der öffentlichen Ausstellung gerettet wurden. Die Fotos wurden während des Vortrags gezeigt.
« Letzte Änderung: Juli 17, 2019, 22:57:43 nachm. von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5185
Re: Brand im Museu Nacional, Brasilien
« Antwort #34 am: Juli 16, 2019, 19:32:59 nachm. »
Hier noch der ausgebrannte Büroschrank, in dem Angra dos Reis und die anderen aufbewahrt wurden. Zucolotto bei der Rettung der Exemplare.

Weiterhin das Angra dos Reis-Exemplar unmittelbar nach der Bergung.

Angeblich hätten die Meteorite keine extrem hohen Temperaturen abbekommen, da sich Fotoapparate, die sich auch in der Schublade des Schranks befunden haben, nur wenig verändert hätten (siehe Foto).
« Letzte Änderung: Juli 17, 2019, 22:31:12 nachm. von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5185
Re: Brand im Museu Nacional, Brasilien
« Antwort #35 am: Juli 16, 2019, 19:55:10 nachm. »
Die Exemplare von Carlton (siehe unten), Pultusk und Imilac wurden bereits restauriert. Santa Vitória do Palmar hat Verluste erlitten und das letzte gefundene Exemplar war eines des Vicencia-Falls, gefunden in einem großen Schutthaufen vor dem Museum.
« Letzte Änderung: Juli 17, 2019, 22:56:54 nachm. von karmaka »

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2581
Re: Brand im Museu Nacional, Brasilien
« Antwort #36 am: Juli 17, 2019, 20:21:51 nachm. »
Zitat
Angeblich hätten die Meteorite keine extrem hohen Temperaturen abbekommen, da sich Fotoapparate, die sich auch in der Schublade des Schranks befunden haben, nur wenig verändert hätten (siehe Foto).

Huch, mit ebendiesen Fotoapparaten scheinen die obigen Bilder gefertigt. :crying:
Es ist sehr einfach, prinzipiell gegen jede Norm zu sein. Das wirklich Geniale ist hingegen nicht so einfach, wie manch Einfacher denkt.  :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5185
Re: Brand im Museu Nacional, Brasilien
« Antwort #37 am: Juli 17, 2019, 22:04:42 nachm. »
 :laughing: Sieht tatsächlich so aus, aber es sind Screenshots aus einem Video eines Museumsmitarbeiters. Deshalb die armselige Qualität. Aber man bekommt hoffentlich wenigstens einen Eindruck von den Umständen vor Ort. Vielleicht kann ich die Aufnahmen noch etwas verbessern und werde sie dann im Anhang ersetzen.... Glücklicherweise befand sich Zucolottos Büro mit den Meteoriten im hinteren Bereich des Museums. Das Feuer brach im vorderen Bereich des Gebäudes aus.

Nachtrag: Ich habe neue Screenshots gemacht und die alten ersetzt. Mehr geht leider nicht.  :weissefahne:
« Letzte Änderung: Juli 17, 2019, 22:53:36 nachm. von karmaka »

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2581
Re: Brand im Museu Nacional, Brasilien
« Antwort #38 am: Juli 18, 2019, 06:48:01 vorm. »
 :super:, Martin, danke für die Mühe!

Gruß
Andi
Es ist sehr einfach, prinzipiell gegen jede Norm zu sein. Das wirklich Geniale ist hingegen nicht so einfach, wie manch Einfacher denkt.  :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 603
Re: Brand im Museu Nacional, Brasilien
« Antwort #39 am: Juli 19, 2019, 18:31:51 nachm. »
:super:, Martin, danke für die Mühe!


 :super:

Liebe Grüße
Sigrid

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5185
Re: Brand im Museu Nacional, Brasilien
« Antwort #40 am: August 28, 2019, 18:19:20 nachm. »
Wieviel bitterer ist doch der Verlust des bereits anfangs des letzten Jahrhundert begonnene Archivs zu den Sprachen der indigenen Völker. Die Sammlung an Wortschätzen, Grammatiken, Erzählungen, Legenden, Mythen, Religionen von mehreren Hundert (!) inzwischen ausgestorbenen eingeborenen Völkern und Stämmen, - und der überwiegende Teil davon wissenschaftlich noch unbearbeitet -
also im Grunde das komplette Wissen um hunderte Kulturen
- ist unwiederbringlich verloren.
Der wichtigste Teil des nationalen und supranationalen kulturellen Gedächtnisses ist vernichtet.

Das ist das wahre Drama des Brandes.

Hier heute auch noch einmal zur Unterstützung von Mettmanns oben ausgeführten absolut richtigen Bemerkungen:

"The museum lost its entire collection relating to indigenous languages and history, including recordings, documents, artefacts and photos of indigenous Brazilian groups. The loss of recordings means that some languages, now dead, can never be heard again."

LINK

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung