Autor Thema: Bolide, 16.1., ~18.15 UT, Cape Town, Südafrika  (Gelesen 266 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5017
Bolide, 16.1., ~18.15 UT, Cape Town, Südafrika
« am: Januar 17, 2019, 16:08:47 nachm. »
Bolide, 16.1., ~18.15 UT, Cape Town, Südafrika

VIDEO

VIDEO 2

LINK

LINK

LINK

LINK
« Letzte Änderung: Januar 17, 2019, 16:31:29 nachm. von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5017
Re: Bolide, 16.1., ~18.15 UT, Cape Town, Südafrika
« Antwort #1 am: Januar 17, 2019, 17:03:00 nachm. »
Hier ist das 'Video 2' bei entsprechender Kopfneigung noch etwas länger zu sehen: VIDEO

Offline Pauzi

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Bolide, 16.1., ~18.15 UT, Cape Town, Südafrika
« Antwort #2 am: Januar 17, 2019, 23:51:47 nachm. »
Hi Karmaka
jetzt tut mir der Hals weh.... ich hab den Computer gedreht. :super:
(schönes Video)
Gruß Pauzi

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5017
Re: Bolide, 16.1., ~18.15 UT, Cape Town, Südafrika
« Antwort #3 am: Januar 18, 2019, 00:32:29 vorm. »
Das ist die 'visuelle 90-Grad-Wende', Pauzi! Wer jung gucken will, muss leiden!

H
o
c
h
k
a
n
t ist hip!

Vertikale Videos sind gerade im Trend, nicht nur in der Schweiz.

Anders kommst du als Berichterstatter an das junge Publikum heute nicht mehr ran ...  :einaugeblinzel:

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4294
Re: Bolide, 16.1., ~18.15 UT, Cape Town, Südafrika
« Antwort #4 am: Januar 19, 2019, 10:57:06 vorm. »
Braucht man auch gar nicht angucken,

weiiiil: mag das Meteor auch noch so hell gleißen, ist South Africa für Meteorite finsterste Barbarenprovinz
und hat sich 1999 mit dem Act 25 selbst von der Meteoritenweltkarte ein für allemal gestrichen.
Darin ist nämlich er, der Meteorit, ein nationales Kulturerbe und als solcher, siehe Artikel 35, Absatz Zwo: Staatseigentum.
http://www.dac.gov.za/sites/default/files/Legislations%20Files/a25-99.pdf


Pikant, pikant - dieses Gesetz war eine direkte Folge des 62. jährlichen Treffens der, der, ausgerechnet der heiligen Meteoritical Society in Johannesburg!  Ja, es war eine harte, aber eine schlechte Zeit.
Was die damaligen Unholde angerichtet, mag ihnen, denen die Fundstatistiken egal und mithin ihre eigentl. Forschungsgegenstände,
aufgegangen sein, als es wenig später ein groß Geschrei in SA gab, als das Sankt British Museum of Nat. Hist. ein wenig vom Cold Bokkeveld, dem ihn noch der olle Herschel geschickt hatte, nunmehr auf einmal südafrikanisch-nationales Kulturgut, herausgetauscht hat.
Und grad jetzt, wo in Europa gerade die neue Debatte brodelt, nicht mehr ob, sondern wie am Besten koloniales Raubkulturgut restituiert werden soll, kann das bei den Meteoriten noch recht interessant werden.... (iiich hab ja schon vor Dekaden gewarnt..)

Das South African Meteoritengesetz war so blääd, daß sich vier Jahre später das von Universitäten und der südafrikanischen astronomischen Gesellschaft getragene South African Meteorite Recovery Program auf seinem 5.Symposium schärfstens gegen dieses Gesetz verwahrte.
https://assa.saao.ac.za/wp-content/uploads/sites/23/2016/12/sa_meteorite_recovery-gould.pdf

(und u.a. dort die Notwendigkeit unterstrich, Findern eine marktgemäße Entschädigung zu gewährleisten - und auch nett, weils zeigt, wie solche Gesetze überhaupt entstehen, anmerkt, daß kein einziger südafr. Meteoritenwissenschaftler an der Erstellung des Gesetzes beteiligt worden war).

Bulletin sagt - vor dem Gesetz gabs 47 Meteorite in SA, nach dem Gesetz nur noch zwei.
Von 1900 bis zum Gesetz 13 beobachtete Fälle aufgefunden, nach dem Gesetz - keine mehr.

Ist eben immer ein beachtlicher, wenn auch ohne Weiteres vorhersehbarer (I sog, Elfenbeintuuurm) Schwachsinn, aus einem Meteoritenfund für den Finder kein freudiges Ereignis, sondern eine staatl. verordnete Schererei zu machen.

Nuja, 20 Jahre sind ins Land gegangen und es ist wie immer;
besteht einmal ein Gesetz, so schädlich es der nationalen Meteoriterei auch sei,
man kriegt es nie niiiiieee wieder weg!

 :weissefahne:
Mettmann
« Letzte Änderung: Januar 19, 2019, 11:15:47 vorm. von Mettmann »
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1693
Re: Bolide, 16.1., ~18.15 UT, Cape Town, Südafrika
« Antwort #5 am: Januar 19, 2019, 14:20:39 nachm. »
Im Zweifelsfall enthält das Paketchen halt ein paar schnöde "stones for study"  :fluester:  :einaugeblinzel:

Grüße, DCOM

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung