Autor Thema: Fall in Costa Rica am 23.4. ~21:08 CST?  (Gelesen 6327 mal)

Online Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1237
Re: Fall in Costa Rica am 23.4. ~21:08 CST?
« Antwort #30 am: Mai 04, 2019, 19:17:17 Nachmittag »
Zitat Michael Farmer: "Greg Hupe and Jim Strope buying. Feeding frenzy. Police are here patrolling. Hundreds of people searching. Police came to keep order. Trespassing and cutting or breaking fences is becoming a problem. People are fighting each other for stones or hunting places. Insanity."
Viele Grüße
Jens

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1784
Re: Fall in Costa Rica am 23.4. ~21:08 CST?
« Antwort #31 am: Mai 04, 2019, 21:50:15 Nachmittag »
Habe gerade auf Facebook (:einaugeblinzel:)

Welcome in the modern world :super:

Zitat
gelesen, es soll ein CM2 sein.

Das denke ich auch, sieht Jbilet Winselwan ähnlich.

Zitat Michael Farmer: "Greg Hupe and Jim Strope buying. Feeding frenzy. Police are here patrolling. Hundreds of people searching. Police came to keep order. Trespassing and cutting or breaking fences is becoming a problem. People are fighting each other for stones or hunting places. Insanity."

 :totlach:

Gier essen Hirn auf.  :einaugeblinzel:

Online Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1237
Re: Fall in Costa Rica am 23.4. ~21:08 CST?
« Antwort #32 am: Mai 04, 2019, 22:16:16 Nachmittag »
Welcome in the modern world :super:

Da bin ich aber schon lange.  :einaugeblinzel:
Viele Grüße
Jens

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1784
Re: Fall in Costa Rica am 23.4. ~21:08 CST?
« Antwort #33 am: Mai 04, 2019, 23:24:26 Nachmittag »
Mike Farmer hat den Internet-Handel eröffnet.Wen's interessiert: Er verlangt 150$/g.

Für einen CM2-Fall ist der Preis sicher okay, die, wenn es sich um Funde handelt, durchweg zwischen 40 und 100$ im Gramm kosten. Mir persönlich ist das jedoch zu teuer, da man sich dafür kein ordentliches Handstück leisten kann.

Grüße, DCOM  :user:

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2329
Re: Fall in Costa Rica am 23.4. ~21:08 CST?
« Antwort #34 am: Mai 04, 2019, 23:31:39 Nachmittag »
wo
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1784
Re: Fall in Costa Rica am 23.4. ~21:08 CST?
« Antwort #35 am: Mai 05, 2019, 02:41:41 Vormittag »
Inzwischen präsentieren auch Costa RicanerInnen Fotos von Stücken, die sie in ihrem Hinterhof fanden...  :wow:

https://www.facebook.com/groups/spacerocks/

Grmpf, warum passiert mir das nie?  :einaugeblinzel:

Gruß, DCOM

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2329
Re: Fall in Costa Rica am 23.4. ~21:08 CST?
« Antwort #36 am: Mai 05, 2019, 11:13:51 Vormittag »
Liebe Alle,

zu Eurer Info !

ich suche ja bekannterweise ein Stück vom Cost Rica !
Habe heute erfahren, dass Mike Farmer im Facebook 150 Dollar pro Gramm verlangt !
Mir hat er gestern ein 2g Individual für 400 Dollar angeboten !
Im ebay gehen die Costa Ricas um ungefähr 100 Dollar pro Gramm weg !

Fazit für mich: ich warte !!!

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1784
Re: Fall in Costa Rica am 23.4. ~21:08 CST?
« Antwort #37 am: Mai 06, 2019, 01:28:43 Vormittag »
Hallo Michael,

dann brauchst Du einen langen Atem, denn die Preise steigen. Derweil geht das Zeug auch für 200 bis 400$ im Gramm weg. Selbst Einheimische wollens nicht mehr für unter 150$ weggeben. Ich rechne deshalb damit, dass es in Ensisheim nicht für unter 200$ zu haben sein dürfte. Auf lange Sicht könnte der Preis sinken, was aber ein höheres TKW voraussetzt. Aktuell liegt es bei nur etwa 20 kg.

Grüße, DCOM

Offline grobibaer

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 384
Re: Fall in Costa Rica am 23.4. ~21:08 CST?
« Antwort #38 am: Mai 06, 2019, 07:56:53 Vormittag »
Wer schnell Belegstücke sucht:
In eBay hat Ruben Garcia kleine Individuale und Fragmente eingestellt.
Gramm-Preis ist saftig, aber in Gesamtsumme bleibt es bezahlbar.
Für erste bin ich jetzt versorgt.

Viele Grüße,
Robert

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2329
Re: Fall in Costa Rica am 23.4. ~21:08 CST?
« Antwort #39 am: Mai 06, 2019, 08:33:04 Vormittag »
danke lieber DCOM, lieber Robert,

für Eure INFO`s !
Guck ich sofort !

LG,
Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6315
Re: Fall in Costa Rica am 23.4. ~21:08 CST?
« Antwort #40 am: Mai 06, 2019, 09:54:54 Vormittag »
Man wird davon bestimmt so einiges in Ensisheim zu sehen bekommen.
Schauen wir mal, wie sich die Preise bis dahin entwickeln. Ich kann gut
verstehen, dass insbesondere die Typen- oder Lokalitätensammler dafür
hohe (bzw. hoch erscheinende, alles ist ja relativ..) Preise zahlen, aber
das finde ich nun doch reichlich "überhyped", obwohl es auf FB in der
Hinsicht noch "dramatischer" zugehen mag - was ich vermute, ohne es
freilich zu wissen oder auch nur zu testen.

:einaugeblinzel:

[PS: ich bin da insgesamt raus - mir persönlich reichen die Klassiker
Murchison, Cold Bokkeveld, Mighei, sowie NWA 5797 und Jbilet Winselwan,
wobei mir der "Murch" allein seiner Berühmtheit wegen noch am liebsten
ist... Ein wunderschönes Exemplar davon ist übrigens Bildbestandteil eines
schon etwas älteren gerahmten Posters "30th Anniversary Allende and
Murchison", das bei mir an der Wand hängt und also von 1999 sein muss,
20 Jahre alt]

:hut: Alex

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1784
Re: Fall in Costa Rica am 23.4. ~21:08 CST?
« Antwort #41 am: Mai 06, 2019, 14:59:04 Nachmittag »
Recht hast, Alex. Man muss nicht jeden Hype mitmachen. Was mich anbelangt, so bin ich auch raus - und erfreue mich umso mehr an meinem vergleichsweise günstigen Jbilet W.

Grüße, DCOM  :prostbier:

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6315
Re: Fall in Costa Rica am 23.4. ~21:08 CST?
« Antwort #42 am: Mai 06, 2019, 15:29:48 Nachmittag »
Ein Meteorit ist ein Meteorit ist ein Meteorit...
Ein CM2 ist ein CM2 ist ein CM2 ist ein CM2...


PS: wobei ich verstehen kann, dass ein Sammler, der sich vielleicht nur auf Fälle und Lokalitäten
konzentriert, davon auch gern was einfängt. Ich fasse mir da an die eigene Nase mit meinen paar
kleinen, aber feinen Fällen und Funden aus Deutschland. Aber man sollte sich auch klar machen,
wieviel ein paar Minuten nur zeitliche "Falldifferenz" durch die Erdrotation auch einen geografisch
völlig anderen Fundort ausmachen können. Da mag es natürlich toll sein, einen Costa-Ricaner oder
Kubaner sein eigen zu nennen nach dem Fund, aber letztlich ist es nicht entscheidend, oder nur für
die Hardcore-Lokalitätensammler von grossem Sehnsuchtswert. Man muss es dann halt finanziell
erleiden - oder lässt es sein, wenn overhyped, je nach Gusto (und Geldbeutel natürlich). Wobei
das Finanzielle ja auch spannend sein kann und einer gewissen Dynamik untergeordnet ist: wird
noch mehr gefunden? In welchem Zustand? Wer bietet es an? Wie ist die Nachfrage? Ein weites
Feld...

Skall und slainthe mhath :prostbier: Alex

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6315
Re: Fall in Costa Rica am 23.4. ~21:08 CST?
« Antwort #43 am: Mai 06, 2019, 16:07:05 Nachmittag »
Ich schrieb: "Aber man sollte sich auch klar machen, wieviel ein paar Minuten nur zeitliche "Falldifferenz"
durch die Erdrotation auch einen geografisch völlig anderen Fundort ausmachen können"...

...und möchte formhalber als Nachklapp nachtragen, dass dieser Erdrotationseffekt natürlich zusätzlich noch
durch die Erdbewegung insgesamt um die Sonne herum vektoriell überlagert wird - reichlich viele km/h! :-)

Insofern mag es landesinterne Gesetze rauf und runter geben, it´s all a matter of a few minutes, und was
zählen ein paar Minuten schon im planetaren zeitlichen Massstab? Mein "nephew" Mettmann hat das immer
gut beschrieben hier, tut es manchmal noch, und wohl am Plastischsten hat es Andy Gren formuliert: "Kein
Meteorit ist illegal!" gab es sogar als Schildchen...

Alex

Online Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1237
Re: Fall in Costa Rica am 23.4. ~21:08 CST?
« Antwort #44 am: Mai 06, 2019, 16:18:10 Nachmittag »
Ich denke auch, dass es in Ensisheim noch was geben wird. Je nachdem, wie groß das gewünschte Stück sein soll, kann es natürlich auch sehr teuer werden. Aber für ein Belegstück reicht es sicherlich. Und wenn nicht, dann eben nicht.

Ich bin, was das Sammeln angeht (bis jetzt) noch nicht auf einen bestimmten Schwerpunkt festgelegt. Natürlich habe ich versucht, von den gängigen Klassen jeweils was zu bekommen und auch die berühmten Fälle und Funde, die im Handel auftauchen.

Seit Beginn des 21. Jahrhunderts versuche ich von jedem Jahr wenigstens einen Fall zu bekommen. Mit Vinales ist es mir für dieses Jahr bereits gelungen. Wenn es also mit dem neuen Costa Ricaner nichts wird, ist das nicht ganz so tragisch.

Viel schlimmer ist, dass von dem einzigen inoffiziellen Fall von 2005 wohl nie was zu kriegen sein wird. Da klafft also immer eine Lücke.  :crying:

Und zu den Preisen: da gilt u.a. Angebot und Nachfrage. Außerdem ist es wie auf dem Kunstmarkt. Was einen Namen hat, ist teuer. Und bei einer besonderen Geschichte drumherum noch mehr (siehe Banksy).
Viele Grüße
Jens

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung