Autor Thema: Porphyre aus Thüringen  (Gelesen 774 mal)

Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 496
Porphyre aus Thüringen
« am: Mai 01, 2019, 18:08:54 Nachmittag »
Hallo,

gibt es in diesem Forum einen Kollegen, der sich mit Porphyren aus Thüringen auskennt? Auch ein Hinweis auf spezielle Literatur ist willkommen

Falls ja, bitte um eine Nachricht hier oder an eok.d@arcor.de.

Besten Gruß
Eckard
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.


Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 496
Re: Porphyre aus Thüringen
« Antwort #2 am: Mai 03, 2019, 17:33:12 Nachmittag »
Moin,

danke für die beiden Links. Der interessanteste scheint der obere Band zu sein, hat aber auch einen starken Außenwiderstand. – Ich will nicht zu tief in die Materie einsteigen, dann hätte ich einige Jahrzehnte früher damit anfangen sollen. Mich interessiert im Augenblick dies:

In Zwerfstenen, van der Heide & Hellinga, 1974 und auch in Elseviers Zwerfstenen Gids, Hellinga, 1980 wird ein weißer Porphyr beschrieben und gezeigt. (Das gezeigte Exemplar ist in beiden Fällen das gleiche.) – In keiner deutschen Literatur fand ich etwas Adäquates.

Vor einigen Wochen fand ich einen Stein, der dem von Hellinga beschriebenen gleicht, sowohl im Text wie auch auf dem Bild. Ich möchte jedoch Sicherheit haben, die man durch ein Foto kaum erreichen kann. – Darum meine Suche.

Die Weser hat ja einiges an Steinen aus dem Thüringer Raum hier (ca. 20 km nördlich von Hannover) abgeladen. Alle anderen Porphyre sind jedoch von grau über graubraun, grauviolett bis braunviolett gefärbt. Daneben gibt es sehr viele Varianten dieser Porphyre. - Dazu kommen dann noch Geschiebe nördlicher Herkunft, die uns die Saale-Gletscher beschert haben. - Es ist nicht immer ganz einfach, einen Stein sicher einzuordnen.

Besten Gruß
Eckard
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3005
Re: Porphyre aus Thüringen
« Antwort #3 am: Mai 03, 2019, 18:30:35 Nachmittag »
Moin,
nun, dafür sind die beiden werke denkbar ungeeignet.
Aber stell doch mal ein Foto des Corpus delicti ein!
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 496
Re: Porphyre aus Thüringen
« Antwort #4 am: Mai 03, 2019, 19:11:51 Nachmittag »
Jo, hier kommt er.

Auf Bild 3 ist die relativ flache Seite leicht angeschliffen.

Eckard
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung