Autor Thema: Uhr-Gestein und Urgestein  (Gelesen 115 mal)

Offline Met1998

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 641
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Uhr-Gestein und Urgestein
« am: Juni 05, 2019, 14:50:19 nachm. »
Im  Nachbar-Thread hat ein Stein im Weltraum (luftleerem Raum) eine Kruste gebildet und ist dann auf die Erde geplumpst.
Sicherlich werde noch weitere Theorien und wenig Spass folgen.  :aua:, :streit:

Hier zur Abwechslung mal eine kleine Wortspielerei in Bildern:
Sprachlich nicht zu unterscheiden, erst Text und Bilder zeigen den Unterschied!

1. Uhr-Gestein:
Eine Achat-Quarz-Jaspis-Brekzie, zu einer schönen Uhr umgebaut. Dieses Uhr-Gestein ist von einem Fundort in West Australien und wird ein schönes Geschenk! Für Leute denen die Lehre vom „inneren“ Personenkreis zugänglich ist noch dieses: Solche Achat-Jaspis Brekzien stärken die Konfliktbereitschaft :ehefrau:  und regen den Kreislauf und die Durchblutung an."  :wow:

2. Urgestein:
(überholter Begriff aus dem 18. und 19. Jahrhundert)
Ein 1,65 Milliarden Jahre! alter Aland Porphyr aus dem Tagebau, welcher mit einer der letzten Eiszeiten (vor ca. 20.000 Jahren!) hier „angespült“ wurde.
Der sieht so frisch aus, als hätte der liebe Gott ihn gerade poliert auf die Erde geschmissen. Da fallen mir unweigerlich wieder diese Gedanken ein:
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=11969.msg143300#msg143300

Aber das Thema hat sich ja mit dem Ende der Braunkohleförderung so wieso erledigt!

Beste Grüße aus der 32° C heißen Lausitz!
Ehrfried  :hut:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung