Autor Thema: Helle Kruste, dunkle Matrix  (Gelesen 1584 mal)

Offline DaⒶnarchist

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 24
  • F**k the norm...
Re: Helle Kruste, dunkle Matrix
« Antwort #45 am: Juli 01, 2019, 20:37:30 nachm. »
Ich möchte mich als erstes für die ganzen genannten Titel bedanken, die empfehlenswert waren. Ich bin gespannt, welche ich mir zulegen werde. Aber das entscheide ich, nachdem ich die Titel selber nochmal recherchiert habe. Obwohl ich schon immer viel gelesen habe, habe ich vor kurzem erst mit Sachbüchern angefangen. 

@Steinpilz: Das war doch mal eine verständliche Erklärung. Vielen Dank dafür...
Mir war nicht klar, dass sich diese „Witterungsrinden“ komplett um einen Stein herum bilden können.

@Mettmann:
Leider ist mir der Verweis deinerseits auf ein Buch leider wirklich entgangen. Das mag vielleicht meiner Unaufmerksamkeit zu Schulden sein. Ich bitte, dies zu entschuldigen.

So, nu werde ich mal schauen, was meine Prof Dr der Geologie zu meinem Highlight sagt... möchte euch ja nicht über alle Maßen beanspruchen....

"Das wirklich Geniale ist ganz einfach." Unbekannt

„Wer überhaupt nichts von der Existenz einer Hölle weiß, läuft auch nicht Gefahr, dort zu schmoren. Was erklärt, warum es so wichtig ist, alle Missionare zu erschiessen." Terry Prattchet

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6223
Re: Helle Kruste, dunkle Matrix
« Antwort #46 am: Juli 01, 2019, 22:35:29 nachm. »
Nur eins zum Schluß, du schreibst oben so.. sag mal, der Köberl ist doch ned gstorm???
Hoffentlich nur Deine Vergreisung oder? Du meintest wohl den unvergessenen Gero Kurat?

Ja fralli bin i am vergreisen, i derf dees aach in meim Oida!

Wobei - die Wahrheit [tm] liegt, wie so oft, dazwischen: also,
den Köberl hab ich durchaus niemals nie nicht kennengelernt,
aber Du hast recht, die Institution Gero Kurat (RIP!) war dann
noch ein anderes Kaliber, welches ich vor dem Köberl auch nicht
kennenlernen durfte. Leider!

O´m  :prostbier:

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6223
Re: Helle Kruste, dunkle Matrix
« Antwort #47 am: Juli 01, 2019, 22:36:51 nachm. »
Alex, Du siehst das richtig.

Danke Bernd!  :super: Deine Bestätigung ist ein veritables Dokument des Kenners!
:hut: Alex :prostbier:

[PS: auch wir sollten uns mal wieder über den Weg laufen! Was zu selten vorkam!]

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6223
Re: Helle Kruste, dunkle Matrix
« Antwort #48 am: Juli 01, 2019, 22:47:37 nachm. »
Hups:    Der Nephew is den Oheim (unbedingt Akkusativ) am Winken.

Das ist ein Casus für den Wunderkammerad(en). M, bitte übernehmen und überprüfen!

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4531
Re: Helle Kruste, dunkle Matrix
« Antwort #49 am: Juli 02, 2019, 03:04:45 vorm. »
Uff, dann bin ich ja beruhigt.

..uuund darüber, Oheim, ist mir die beste Verwendung für Deine Sammlung eingefallen:
https://www.youtube.com/watch?v=krJW2qMVv4M

Das tät Dir taugen. Gib nur rechtzeitig Bescheid, wenn Du schwächelst.
Klinkerfassaden habts ja zwar dort oben, doch weiß man nicht, was für einen Vorlauf das Verwaltungsreferat Deiner Hansestadt braucht - und muß mir schließl. für die Letzte Verschaukelung rechtzeitig Muckis antrainiern.

Freilich solltmer auch im Forum jetzt schon beginnen, für Dich zu sammeln, sonst reichts am End nur für:
https://www.youtube.com/watch?v=hUu0GeEmwHA
Und der müßtmer ja auch das beste europäische Barrelhouse Piano hinstellen, was wär: der Beisen- oder Boaznbösendorfer

Volte zu den Meteoriten - hatt ich hier schon den Jurygewinner (und künftigen Doppelliteraturnobelpreisträger) des Allende-Lyrik-Festivals hergelinkt?

Dumdidum...
Mettmann
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6223
Re: Helle Kruste, dunkle Matrix
« Antwort #50 am: Juli 02, 2019, 08:37:45 vorm. »
..uuund darüber, Oheim, ist mir die beste Verwendung für Deine Sammlung eingefallen:
https://www.youtube.com/watch?v=krJW2qMVv4M

Nee, das ist zwar schön, aber mir nun doch etwas zu opulent. Ich bin doch Norddeutscher und
nicht New Orleanser, da geht man "die Sache, das Ding" ruhiger an..

Freilich solltmer auch im Forum jetzt schon beginnen, für Dich zu sammeln, sonst reichts am End nur für:
https://www.youtube.com/watch?v=hUu0GeEmwHA
Und der müßtmer ja auch das beste europäische Barrelhouse Piano hinstellen, was wär: der Beisen- oder Boaznbösendorfer

 
Sammeln muss nicht sein, bzw gedanklich ist sowas immer gut, andererseits. Also es ist ja schon
verfügt: "Marmor, Stein und Eisen bricht" von Drafi Deutscher (natürlich in der Originalversion)
sowie ein Schubert-Adagio, auch in der alten Originalversion (Rostropovitsch/Britten).

Und was das Piano angeht: Bösendorfer klingt sehr gut, und soll für Jazztöne besser sein als ein
Steinway. Seit mindestens 40 Jahren höre ich da gern den Axel Z, der hier nebenan in Ahrensburg
bei Hamburg wohnt und - auf seine Art! - es zu einer gewissen Berühmtheit gebracht und by the
way auch ein wunderbar fotografiertes grossformatiges Dampflokomotivenbuch gemacht hat.
https://www.youtube.com/watch?v=2_XvrRdY89E

Er hat sogar mal eine alte Schnellzuglok besessen, ein ganz dickes Dampfross, und wir sind in
eher kleinen Gemeinde damit von Hamburg nach Sylt über die grosse Brücke und den Damm
gefahren und wieder zurück. Ich weiss nicht, ob er die noch hat, oder die noch eine aktuelle
Betriebserlaubnis, aber könnte das mal recherchieren bei Gelegenheit. War ne tolle Tour. Vince
Weber war auch dabei, und andere grand maitres.

Volte zu den Meteoriten - hatt ich hier schon den Jurygewinner (und künftigen Doppelliteraturnobelpreisträger) des Allende-Lyrik-Festivals hergelinkt?

Her damit! Damit ist der Bezug zum Mett wieder hergestellt!

:prostbier: O´m

[PS: fralli derfst mi trogn wannst magst, Neffen dürfen dees!]

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6223
Re: Helle Kruste, dunkle Matrix
« Antwort #51 am: Juli 02, 2019, 09:46:30 vorm. »

Und auf zwoerlei Weis zu interpretieren, entweder es handelt sich bei der Gruppe um Meteoritenfreunde, die ganz so wie es in Schleswig-Holstein auch üblich ist, mangels realistischer Möglichkeiten sich damit abgefunden haben, auf den nächsten Fall geduldig warten zu müssen


Uii, das fällt mir gerade erst im Nachhinein auf, werter Nephew! Klar weiss ich, was Du damit ausdrücken willst, aber in einem Punkt muss ich Dir klar wirdersprechen: es gibt einen Neu-Schleswig-Holsteiner, der ziemlich mobil ist und gerade ein sehr schönes Buch zu "unserer Grundthematik" gemacht hat. Den Rest kriegst Du selbst raus. Es verteilt sich also schon, und da wohnen nicht nur Leute mit Hörnern auf dem Kopf, wie Du Münchner Dir das vielleicht so in etwa vorstellst mit den Wikingern... :-)

Auf den nächsten Fall warten wir ansonsten alle. Der Holländer gerade hat uns hier knapp verfehlt.

Alex

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4531
Re: Helle Kruste, dunkle Matrix
« Antwort #52 am: Juli 02, 2019, 21:20:59 nachm. »
Oheim,
ich kann nimmer antworten, weil ich nimmer unterm Tisch hervorkomm.

Es ist so phantastisch und großartig, Gsac, Wunderkammerad, ironsforever... ihr müßt es einfach gesehen haben, in ganzer Länge...

ich tu's als besonders Schmankerl in den Nichtöffentlichen Thread (Der Letzte seiner Zunft):
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=12398.0

Ihr werdet Tränen lachen, soviel kann ich versprechen.
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6223
Re: Helle Kruste, dunkle Matrix
« Antwort #53 am: Juli 02, 2019, 21:54:03 nachm. »
Oheim,
ich kann nimmer antworten, weil ich nimmer unterm Tisch hervorkomm.

Es ist so phantastisch und großartig, Gsac, Wunderkammerad, ironsforever... ihr müßt es einfach gesehen haben, in ganzer Länge...

ich tu's als besonders Schmankerl in den Nichtöffentlichen Thread (Der Letzte seiner Zunft):
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=12398.0

Ihr werdet Tränen lachen, soviel kann ich versprechen.

Das muss ich in voller Länge so stehen lassen, Admin, sorry, das gehört diesmal dazu!
Weil das Video auch so bemerkenswert ist! Was ist dagegen schon der Valentin oder ein Polt?
Wenn man wissen will, was ein sogenanntes Naturtalent ist, muss man sich sowas anschauen.

:hut: Alex :applaus:

[PS-1: wobei - im Witzigen steckt immer auch die Tragik, wie es ja auch umgekehrt sein kann...]
[PS-2: wir müssen zurück zur eigentlichen Thematik, sonst Schelte. Aber alles auch hier drin implizit]

Offline Wunderkammerad

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 347
Re: Helle Kruste, dunkle Matrix
« Antwort #54 am: Juli 03, 2019, 00:30:33 vorm. »
Uuuhuu, Alex, obacht: der Valentin Kalle ist sakrosankt. Wer sowas ausheckt wie den "Ententraum" (wie geht das Bayrisch? Andndraam?) ist Genialissimo und nur mit den größten Weltphilosophen zu vergleichen. Tschuang Tse zum Beispiel, der exakt das nämliche Thema anhand von Fischen expliziert hat. Oder waren es Schmetterlinge? Egal, Hauptsache Säugetiere.

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6223
Re: Helle Kruste, dunkle Matrix
« Antwort #55 am: Juli 03, 2019, 10:02:06 vorm. »
Egal, Hauptsache Säugetiere.

Apropos saugen: "...es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur...!
https://www.youtube.com/watch?v=KAYfBvCKyig,

Loriot ist natürlich der Chef, aber gaaanz knapp nur drunter kommt Olli Dittrich.
Live aus dem Weltimbiss! PS: ich habe schon 3x auf "Kröti"s Platz gesessen, in
HH-Eppendorf, und was verspeist. Ein magischer Ort!
https://www.youtube.com/watch?v=LXRLoxVhksE

Olli macht jetzt, glaube ich, andere Dinge als den Tresen-Weltfilusofen, aber bleibt
als Dittsche unvergessen. So und nun ist auch gut und wir müssen uns wieder dem
Weltgestein widmen, es muss allerdings schon ein reines Weltgestein sein!  :einaugeblinzel:

Alex
« Letzte Änderung: Juli 03, 2019, 10:31:49 vorm. von gsac »

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung