Autor Thema: Vrsaner Kugeln  (Gelesen 773 mal)

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2881
Vrsaner Kugeln
« am: August 12, 2019, 16:42:03 nachm. »
Moin,
kann jemand mit dem Begriff "Vrsan-Kugel" etwas anfangen.
Es handelt sich dabei um Konkretionen von Sand mit Markasit und sie werden in Bilina, CS, gefunden. Mich interessiert Genese etc. Leider kann ich nichts dazu im Netz finden.
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2881
Re: Vrsaner Kugeln
« Antwort #1 am: August 13, 2019, 18:18:57 nachm. »
Moin,
  :crying:

vielleicht hätte ich mich als Meteoritenkasper anmelden sollen und das Zeug als Meteorit hier diskutieren lassen, dann hätte ich bestimmt größere Resonanz gehabt, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1941
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Vrsaner Kugeln
« Antwort #2 am: August 13, 2019, 18:41:19 nachm. »
Moin Speul,

da klingel es noch nicht mal im entferntesten  :confused:

Beste Grüße
Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3810
Re: Vrsaner Kugeln
« Antwort #3 am: August 13, 2019, 20:30:49 nachm. »
da klingelt es noch nicht mal im entferntesten

Mir geht es leider auch so !  :traurig:


Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 350
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: Vrsaner Kugeln
« Antwort #4 am: August 14, 2019, 07:56:08 vorm. »
Bisher habe ich auch nie etwas davon gehört.
Ganz allgemein: Generell sind natürlich bei der Entstehung von FeS2-Konkretionen reduzierende Bedingungen erforderlich, die Porenwässer müssen sauerstoffarm sein, das ist offensichtlich. Ob sich Pyrit oder Markasit bildet, wird vom pH-Wert bestimmt. Markasit bildet sich bevorzugt unterhalb von pH 4 gegenüber Pyrit. Oberhalb von pH 6 entsteht gar kein Markasit mehr. Spurenelemente in der Lösung können wohl auch einen Einfluss haben. Fe2+ in der Lösung kann durch Fe3+-reduzierende Bakterien bereit gestellt werden, das HS- durch Sulfat-reduzierende Bakterien oder Zersetzung organischen Materials. 

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2881
Re: Vrsaner Kugeln
« Antwort #5 am: August 14, 2019, 16:47:10 nachm. »
erstmal Danke,
ich mache am Wochenende mal Bilder davon, vielleicht wird es dann klarer
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Suevit

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 559
Re: Vrsaner Kugeln
« Antwort #6 am: August 14, 2019, 23:29:21 nachm. »
Hallo Speul,

meine Suche im Netz (Stichworte: Bilina + pyrite) hat ergeben, dass die Lokalität Bilina (CZ) eine Kohlemine im nordböhmischen Lignitbecken ist, die in der Tat für ihre Pyritfunde (nicht nur kugelförmige Konkretionen) bekannt ist.
https://www.mindat.org/locentry-487407.html
https://www.mindat.org/loc-47692.html

Die Genese des Pyrits dort dürfte damit nachvollziehbar sein: Wie sonst auch in bituminösen Sedimenten unter reduzierenden Bedingungen, hier in einem Sumpf. Das hat stollentroll zuvor ja bereits beschrieben.

Hat das ein wenig geholfen?

Grüße,
Rainer

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2881
Re: Vrsaner Kugeln
« Antwort #7 am: August 17, 2019, 18:08:57 nachm. »
Moin,
so jetzt die Bilder dazu
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1494
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Vrsaner Kugeln
« Antwort #8 am: August 18, 2019, 09:25:09 vorm. »
Hallo speul,

Erinnert mich optisch  an das Zeug von den Klippen auf Sylt. Anbei mal ein Foto.

Cu Uwe
Dsds

Offline Muschgard

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 69
Re: Vrsaner Kugeln
« Antwort #9 am: August 18, 2019, 21:14:02 nachm. »
Hallo,

es sind damit nicht zufällig die Hermanover Kugeln gemeint?

Grüße,
Michael

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung