Autor Thema: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr  (Gelesen 8422 mal)

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2915
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #105 am: Februar 05, 2020, 21:59:52 nachm. »
Halleluja

PS: Der Freund des Murchisons hat jetzt ein Problem mehr! Good Luck
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2217
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #106 am: Februar 05, 2020, 23:24:12 nachm. »
wie meinen, lieber speul ?

LG,
Michael


Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2646
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #107 am: Februar 06, 2020, 06:53:00 vorm. »
wie meinen, lieber speul ?

LG,
Michael

Na, ´nen fallfrischen C1-ung haste sicher noch nicht in der Sammlung. Das könnt problematisch werden mit einem Belegstück. :einaugeblinzel:

Gruß
Andi :prostbier:

Offline Riesgeologie

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 80
    • Nördlinger Ries
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #108 am: Februar 06, 2020, 08:09:30 vorm. »
Hallo liebes Forum,

auch von mir die herzlichsten Glückwünsche :laola:

Gerne nehme ich an dieser Stelle die Gelegenheit wahr, auf ein geplantes Event am 30. Mai 2020 hinzuweisen. Derzeit organisiere ich zusammen mit dem Verein Freunde des RiesKraterMuseums e.V. ein größeres Event in Nördlingen. Zu dem Anlass kommen neben Prof. Falko Langenhorst (Uni Jena), Prof. Harald Hiesinger (Uni Münster), Thomas Reiter (ESA) oder Sven Plöger (Spuren im Stein - Das Nördlinger Ries) auch Prof. Addi Bischoff (Uni Münster). Prof. Bischoff wird etwas zu den rezenten Meteoritenfällen in Deutschland und Meteorite als mögliche Bausteine der Erde berichten.
Da zu dem Event eine Festschrift geplant ist, hat er mir auch schon eine Zusammenfassung seines Vortrages geschickt. Neben dem Neuschwanstein, Stubenberg und Renchen wird es natürlich auch um den Meteorit Flensburg (C1-ungr.) gehen. Das sind wirklich phantastische Fotos und Ergebnisse! Mehr will ich dazu aber noch nicht berichten.

Sobald das Programm festgezurrt ist, werde ich Euch auf dem Laufenden halten. Also wer will: Nehmt Euch für den 30. Mai 2020 Nördlingen und das Nördlinger Ries vor!

Viele Grüße

Oliver

Und noch was: An einem Mikro-Stückchen von dem Flensburg bin ich - wie viele weitere Sammlerkolleginnen und -kollegen auch - natürlich wahnsinnig interessiert. Von dem Stückchen würde ich zu gerne hochaufgelöste mikroskopische Schichtaufnahmen sehen!! Aber vielleicht wird ja noch mehr gefunden? Da muss noch mehr Material heruntergekommen sein  :einaugeblinzel:
Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 766
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #109 am: Februar 06, 2020, 09:35:19 vorm. »
Es ist ein C1-ung !!!!!  :wow: 

Das ist schon eine kleine (?) Sensation!  :laola:

 :hut:
Herbert

Toll!!!!!!  :laola:

Grüße
Sigrid

Offline bolidechaser

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 112
    • Meteorites
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #110 am: Februar 06, 2020, 10:58:25 vorm. »
Nun ist der Meteoritenfall FLENSBURG offiziell.
Es ist der erste beobachtete C1 Fall weltweit:
LINK

Gruß
Dieter

Offline OrgaMet

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 252
  • OrgaMet
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #111 am: Februar 06, 2020, 12:25:23 nachm. »

 ... mit 1.3g weniger gefunden als der Maribo CM2  :super:

Offline hugojun

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 165
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #112 am: Februar 06, 2020, 13:44:16 nachm. »
Nun ist der Meteoritenfall FLENSBURG offiziell.
Es ist der erste beobachtete C1 Fall weltweit:
LINK

Gruß
Dieter

Hallo Dieter,
tolle Sache, so ein erster, beobachteter C1. :laola:
Da muss doch noch was zu machen sein, um die Bahnelemente und natürlich auch die Trajektorie einigermaßen
ermitteln zu können? :google:

Auch von mir Glückwünsche an alle Beteiligten.  :applaus:

Vielleicht sollte man auch daran gehen, die Statistiken zu überdenken: Was alleine in Deutschland seit Neuschwanstein alles gelandet ist und gefunden wurde, ist ja schon erstaunlich! :gruebel:

Gruß
Jürgen

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2217
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #113 am: Februar 06, 2020, 14:56:58 nachm. »
Grüß Euch, Ihr glücklichen Deutschen

herzliche Gratulation zu diesem Jahrtausendfall !!! :prostbier:

LG,
Michael

P.S.: blibt ein weißer Fleck in meiner Sammlung, schnief, lieber Speul, lieber Andi
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline Ben Austria

  • Privater Sponsor
  • Rat
  • *****
  • Beiträge: 201
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #114 am: Februar 06, 2020, 17:25:18 nachm. »
Hallo Zusammen,

herzliche Gratulation dem Finder, dem Dieter Heinlein und allen anderen an der Untersuchung Beteiligten  :super:. Ein beobachteter Fall, ein Tageslichtbolide und dann noch eine so seltene Klassifizierung! Einfach toll!

Hallo Michael,
Na, na, na,  :fingerzeig: wer wird denn da so schnell aufgeben. Wer weiß, vielleicht wird ja noch was gefunden und der Platz in deiner Kohlige-Sammlung muss nicht leer bleiben. Oder du verbringst ein paar schöne Suchtage mit Sabine in Flensburg und holst dir die Main Mass.

Wenn es nicht klappt bekommst du von mir die Flensburger Tageszeitung mit dem damaligen Zeitungsartikel mit wunderschönen Bildern vom Boliden und dem gefundenen Meteoriten (Falls du die Zeitung nicht schon hast).

LG an alle im Forum  :winke:
Ben

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #115 am: Februar 06, 2020, 19:04:29 nachm. »
 Sensationell. Glückwunsch an den Finder.

:laola:

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4616
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #116 am: Februar 06, 2020, 19:30:07 nachm. »
Ich hätt nie geglaubt, daß ich so etwas sagen würd,
aber als einziger fallfrischer und besonderer C1er,
ist er so sensationell, daß er bei dem wönzigen tkw einzig der Forschung vorbehalten bleiben
(und dabei hoffentl. nicht zu geizig auch an die führenden Stellen verteilt werden) sollte.

Eine Wucht.

(jetzt fehlt aber nur noch mal ein gescheiter Schauer mit dutzenden oder hunderten Exemplaren,
da wart ich schon zeitlebens in D drauf).

  :prostbier:
mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Wunderkammerad

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 415
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #117 am: Februar 07, 2020, 01:46:01 vorm. »
Lege noch einen drauf: eine Inwucht.

Und den ersehnten Massenfall über unseren Dächern unterschreib ich freilich. Sei's Eisen, Pallasit, Stein - alles highly welcome.


Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6273
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #118 am: Februar 07, 2020, 13:48:17 nachm. »
Ein großartiges Ereignis mit sensationellem Resultat!  :super:

:hut: Alex


Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5379
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #119 am: Februar 17, 2020, 16:26:06 nachm. »
Erste Untersuchungsergebnisse zum "Sensations-Meteoritenfall" von Flensburg

LINK (WWU,17.2.2020) :super:
« Letzte Änderung: Februar 17, 2020, 16:43:12 nachm. von karmaka »

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung