Autor Thema: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr  (Gelesen 3876 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5300
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #45 am: November 23, 2019, 19:33:34 nachm. »
Abwarten und suchen gehen!  :super:

Es wäre in der Tat sehr wichtig, dass noch ein Exemplar gefunden wird! Der Aufruf geht auch an unsere dänischen Kollegen! Lad os gå, folk!

Herzlich willkommen im Forum, Andreas!

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2636
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #46 am: November 23, 2019, 20:23:27 nachm. »
Hallo Andreas,

das ist ja eine tolle Nachricht! :wow:
Ein CC! Glückwunsch dem Finder, sofern er hier mitliest!
Schade, dass ich so weit im Süden weile, sonst wär ich schon längst auf der Piste! :einaugeblinzel:
An alle, die suchen gehen: Gut Fund! :pro:

Gruß
Andi :prostbier:
Es ist sehr einfach, prinzipiell gegen jede Norm zu sein. Das wirklich Geniale ist hingegen nicht so einfach, wie manch Einfacher denkt.  :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2198
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #47 am: November 23, 2019, 21:09:32 nachm. »
hoi,

ich vergönne Allen, dass das ein neuer Meteorit ist !

ABER ; sollte es so sein, dann ist es was ganz Neues - aussen frisch und innen verwittert - naja, er lag ja auch schon knapp 2 Monate auf Erden !

LG,
Michael


Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5300
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #48 am: November 23, 2019, 21:19:58 nachm. »
Er wurde angeblich bereits am 12. oder 13.9. gefunden.
Aber ja, es sieht nach etwas Besonderem aus.

Offline Murchison´s friend

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2198
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #49 am: November 23, 2019, 21:22:59 nachm. »
oh, ok, dann noch unerklärlicher
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline metnet

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 100
    • Meteoritenland
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #50 am: November 25, 2019, 16:38:57 nachm. »
Ich habe mir das zweite Foto noch einmal ganz genau angesehen. Habt ihr nicht auch den visuellen Eindruck, als ob sich die Schmelzkruste über kleine Bereiche der (angewitterten) Bruchfläche erstrecken würde? Ich meine vor allem den unteren Bereich der Bruchfläche. Das finde ich merkwürdig.

Viele Grüße
Jürgen

Offline locastan

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #51 am: November 26, 2019, 09:51:25 vorm. »
Ich denke wenn, dann ist das nicht durch oxidation auf der Erde so rostbraun, sondern es ist die Farbe des Meteoritenmaterials an sich.

Die Kruste die sich in die Abplatzung reinzieht kann ja sein wenn das Stück noch während der Endphase der Ablation weggebrochen ist. Dann ist das frisch angebrochene Material noch kurz am heißwerden bevor der dunkelflug beginnt, bildet aber keine vollständige Kruste mehr aus.

Vielleicht ist es ja ein Stückchen vom Mars. Ockerrote Farbtöne gibts ja da genug. :)

Offline metnet

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 100
    • Meteoritenland
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #52 am: November 26, 2019, 10:18:26 vorm. »
Vielleicht ist es ja ein Stückchen vom Mars. Ockerrote Farbtöne gibts ja da genug. :)

Ich kenne noch einen Himmelskörper mit vielen Rottönen: die Erde!
Damit will ich dem Finder keinesfalls Betrug unterstellen. Wie wäre es, wenn dies ein Meteorit von der Erde wäre? Ich habe irgendwo gelesen, dass auf dem Mond wahrscheinlich Fragmente eines Erdmeteoriten entdeckt wurden. Genauso gut könnte so ein Meteorit ja auch auf seinen Ursprungskörper - in diesem Fall die Erde - zurückfallen. Ja, ich weiß, ich habe eine blühende Phantasie, aber warum nicht...

Offline KarlW

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 482
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #53 am: November 26, 2019, 11:55:46 vorm. »
Bevor hier die Spekulationen ins Kraut schießen: der feine braune Belag entspricht nicht der Farbe des Materials. Nach eigenem Augenschein halte ich ihn für einen feinen Überzug vom Beginn des Dunkelflugs kurz nach der Abplatzung. Die Arbeiten zur Klassifizierung sind dank Dieters Einsatz im Gang und versprechen ein spannendes Ergebnis.
 :hut: Karl

Offline Riesgeologie

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 64
    • Nördlinger Ries
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #54 am: November 26, 2019, 13:52:05 nachm. »
Neben Dieter hat auch Addi Bischoff (Uni Münster) ganz ähnliches berichtet. Lassen wir die Wissenschaftler erst einmal ihre Forschungen und Untersuchungen durchführen. Zu viel Spekulation ist der Sache eher abträglich.
Karl hat diesbezüglich Recht: Es wird sicherlich ein spannendes Ergebnis! Freuen wir uns schon einmal darauf  :lechz:

 :hut:

Oliver
Everything should be made as simple as possible, but not simpler. A. Einstein

Offline hugojun

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 134
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #55 am: November 26, 2019, 13:52:53 nachm. »

Ich spekuliere trotzdem mal weiter : Dichte und „Anlauffarbe“ :

https://www.lpi.usra.edu/meteor/get_original_photo.php?recno=5646090

Gruß
Jürgen

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 709
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #56 am: November 27, 2019, 14:06:46 nachm. »
Neben Dieter hat auch Addi Bischoff (Uni Münster) ganz ähnliches berichtet. Lassen wir die Wissenschaftler erst einmal ihre Forschungen und Untersuchungen durchführen. Zu viel Spekulation ist der Sache eher abträglich.
Karl hat diesbezüglich Recht: Es wird sicherlich ein spannendes Ergebnis! Freuen wir uns schon einmal darauf  :lechz:

 :hut:

Oliver

Ich bin schon sehr neugierig.

Jürgens Verweis auf Ivuna halte ich nicht für abwegig, zumal das braune Innere ähnlich aussieht.

 :winke:
Sigrid

Offline Impakt

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 43
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #57 am: November 27, 2019, 17:55:35 nachm. »
Steht denn jetzt fest, dass der Fund ein Meteorit ist, der diesem Ereignis zugerechnet wird?

Die Aussicht auf weiterer Funde nimmt jetzt deutlich ab (Laubfall, Bodenbearbeitung). Da aber auch größere bebaute Bereiche als Fallgebiet möglich sind, sollten Sucher dort ihren Blick auch auf Beschädigungen von Dächern richten. Möglicherweise werden sonst defekte Dachziegeln erste entdeckt, wenn es zu größeren Wasserschäden gekommen ist.   
 
Sieh so auf unseren Planeten wie wir auf andere schauen!

Offline Luggi

  • Gehilfe
  • Beiträge: 5
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #58 am: November 27, 2019, 18:09:54 nachm. »
Steht denn jetzt fest, dass der Fund ein Meteorit ist, der diesem Ereignis zugerechnet wird?

Ja. Es gab bereits eine Messung der Isotope und damit kann ziemlich sicher gesagt werden, dass es sich um einen Fall zum dazugehörigem Ereignis vom 12.09. handelt.

Viele Grüße,
Andreas

Offline Impakt

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 43
Re: Tageslichtbolide über der Nordsee 12.9.2019 14:50 Uhr
« Antwort #59 am: November 27, 2019, 18:47:48 nachm. »
Vielen Dank Andreas, dann ist es also ein weiterer Meteoritenfall in Deutschland.  :laola:
Sieh so auf unseren Planeten wie wir auf andere schauen!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung