Autor Thema: Seltsame Steine 4  (Gelesen 592 mal)

Offline Blaugräber

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 55
  • nullius in verbam
Seltsame Steine 4
« am: September 27, 2019, 08:40:49 vorm. »
und weils so scheen is, noch ein (für mich) Kuriosum.

Fundort: Saargau
ca 60mm x 50mm
Masse: ca. 220 gr

Offline stollentroll

  • Privater Sponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 357
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: Seltsame Steine 4
« Antwort #1 am: September 27, 2019, 10:44:46 vorm. »
das ist Schlacke, erkennbar an den Fliessformen, Blasen, dem grünlichen Schmelzüberzug.



Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 378
Re: Seltsame Steine 4
« Antwort #2 am: September 27, 2019, 11:56:28 vorm. »
Lieber Blaugräber, :hut:

zur Abwechselung mal nicht so sehr ernsthaft.

Dein Stein ist in der Tat ein Kuriosum, denn er vereinigt einen kleinen Zoo in sich. Ich sehe
1.   eine Schildkröte,
2.   einen Hund
3.   ein süßes Mäuschen. (Sage keiner, es sei eine Ratte, denn dann gibt's  :streit:  :lacher:)

Egal, was Dein Stein (das Material, die Masse) auch sein wird, er verdient es, aufgehoben und aufgehoben zu werden. Zumindest sehe ich das so.

Besten Gruß
 :winke:
Eckard
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline Blaugräber

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 55
  • nullius in verbam
Re: Seltsame Steine 4
« Antwort #3 am: September 29, 2019, 18:50:58 nachm. »
schön, dass es noch Menschen mit viel Fantasie gibt   :super:

Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 378
Re: Seltsame Steine 4
« Antwort #4 am: September 29, 2019, 20:26:35 nachm. »
Hallo Blaugräber,

es freut mich, dass Du für Phantasie etwas übrig hast.  :super:

Eine Frage habe ich aber doch zu Deinem Fundort: Wo im Saargau hast Du Deine Juwelen gefunden? Das kann Merzig sein oder sonst wo zwischen Saar und Mosel. Dein Kürzel ‚HMW’ bringt mich leider nicht weiter. Klärst Du uns bitte auf?

Diese Abkürzung kenne ich aber von einem anderen Hobby her, nur lautet sie etwas anders, nämlich: (HMW)², ausgesprochen wird es von den Nutzern als: HaEmWe in Klammern zum Quadrat. Verstehen werden es wohl fast nur Hamburger, denn es bedeutet: Hummel Hummel, Mors Mors, Winke Winke, und ist unter den Hobbybrüdern eine Abschiedsformel bei Telefonieverbindungen.

Besten Gruß
 :winke:
Eckard
 
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung