Autor Thema: Kanarische Inseln - Strandsteine  (Gelesen 24100 mal)

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1232
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #60 am: April 03, 2020, 09:20:22 Vormittag »
4er-Block 14
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1232
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #61 am: April 03, 2020, 09:29:18 Vormittag »
Block 14:
Unten links: Dieser 25 cm Basalt-Brocken ist schon ein eigenartiges Stück!  :wow:
So etwas habe ich seit 2015 nicht mehr gesehen. Die weißen Adern sehen aus wie Calcit und die braunen Flecke wie verwittertes Olivin?
Vielleicht waren es aber auch nur verwitterte, braune Algen-Ablagerungen?  :nixweiss:

Oben links: Das auf dem Hinweg abgelegte 9 cm Stück, mit seinen schönen Fließlinien,
hat sich auf dem Rückweg leider verflüchtigt!  :unfassbar:

Der „Steinfried“
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 491
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #62 am: April 03, 2020, 09:42:54 Vormittag »
Moin G.-C.-Steinfried,

nun muss ich meinen Text ändern, weil mir die Worte nicht mehr fehlen. Du bist nicht nur jünger als ich, auch noch schneller. :super:

Meine Frage wäre gewesen: Liegt unten links noch im Atlantik? - Ischa nu klar, näch? - Eigentlich schade, aber 25 cm haben ja auch ihr Gewicht. Hab's ja letztens selber schleppen müssen. - Egal, ob Calzit oder sonstwas, der Stein ist ein Hingucker.

Zum 9-cm-Fließlinien-Stein: Wenn Du ihn nicht findest, dann lass Adlerauge einfliegen. Der findet ihn.

Schönen Tag noch.
Eckard
 :winke:

Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline Praxiteles

  • Neuling
  • Beiträge: 1
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #63 am: April 03, 2020, 12:33:03 Nachmittag »
Als langjähriger Kanaren-Tourist und ebenfalls intensiver Steinesammler an dortigen Stränden kann ich nur warnen.
Inzwischen ist das "Verschleppen" dieser Steine offenbar verboten.
Zumindest hat man mich bei einer Rückreise von La Palma gefilzt und mir die im Rucksack verstauten Steine abgenommen.

Interessant an den Stein-Varietäten ist die Herkunft. Von den Kanaren stammen viele wohl nicht. Wurden also von dem Meer von woher (?) herangetragen.

Gruß Praxiteles

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1232
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #64 am: April 10, 2020, 10:33:35 Vormittag »
4er-Block 15
Hier wieder etwas erfreuliches - Vier schöne Stücke zum „Osterguck“
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 491
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #65 am: April 10, 2020, 10:58:12 Vormittag »
Moin Gran-Can-Fried,

danke für die schönen Ostereier. Von dem oben links hätte ich gerne das Innenleben kennengelernt. :super:
Andererseits wär's schade, den schönen Stein zu zertrümmern. :traurig:

Wie gut, dass Du im vergangenen Jahr noch die Möglichkeit hattest, auf die fernen Inseln zu fliegen. Was täten wir sonst freitags nur ohne Deine schönen Steine? :gruebel:

Bis denne.
 :winke:
Eckard
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1232
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #66 am: April 10, 2020, 17:34:54 Nachmittag »
 :danke: Eckard,
ja, mit der (evtl. letzten? :wow:) Reise im vergangenem Jahr hast du Recht. Auch wenn die Flieger irgend wann wieder abrollen, aber sicherlich nicht zu dem Preis wie bisher!  :fingerzeig:

Die Inselbewohner brauchen aber unser Geld, ohne Tourismus droht der Pauperismus. Und schön ist es da ja auch noch, ich bin da ja nicht nur wegen der bunte Vulkanite präsent.  :einaugeblinzel:

In diesen Zeiten braucht der Mensch aber etwas Freude. Wenn ich mal so gucke, liegt die Privatisierungs-Quote (Foto-Mitnahme) bei ca. 20:1.
Der Herr Vinx wäre mit mir anstandslos zufrieden?  :nixweiss:

Mit oben links kann ich leider nicht aufwarten, (Zoll, Gewicht, welcher zur Privatisierung?, usw.) siehe hier:
https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=12601.msg151108#msg151108
Aber ein Anderer aus dem Block hat es zur Diamantsäge geschafft, dazu morgen mehr.  :pro:
(Hier ist mir heute zu viel Getümmel, z. B. mit „Fehlerwahrscheinlichkeitsstreufeldberechnungen“) :einaugeblinzel:

Gruß Ehrfried  :weissefahne:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 491
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #67 am: April 10, 2020, 20:15:42 Nachmittag »
Hej Ehrfried,
wie kann man nur ein Wort mit 45 Lettern schreiben? Ich  :nixweiss: und  :gruebel:.
Aber am Schluss zeigst Du ja die weiße Fahne. darum sei Dir vergeben. :einaugeblinzel:
Bin gespannt auf weitere Bilder von GC. Sind hier  :wc:

Besten Gruß
 :winke:
Eckard
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1098
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #68 am: April 10, 2020, 21:05:22 Nachmittag »
„Fehlerwahrscheinlichkeitsstreufeldberechnungen“

Manche Amis, die etwas Deutsch sprechen, lieben diese langen Wörter, allerdings mehr so als "Bastelaufgabe fürs Gehirn". Ich mag sie auch.  :super:

 :winke: Sigrid

Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 491
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #69 am: April 10, 2020, 22:03:52 Nachmittag »
Hej Sigrid,

ich mag's ja eigentlich auch, denn alles das, was mit unserer Sprache (aber auch anderen) zusammenhängt, das interessiert mich und macht oft Freude. Nicht alles kann man aus dem Ärmel schütteln, oft bedarf es einer gehörigen Portion Witz (des Witzes), um Formulierungen zu kreiren. (Witz hier in seiner ursprünglichen Bedeutung.)

Bei Ehrfried habe ich das bange Gefühl, dass er einer uns noch unbekannten  Vereinigung angehört, die einen Aufsichtsrat hat; ist bei der horrenden Mitgliederzahl sicher notwendig. Jeder Aufsichtsrat hat auch einen Vorsitzenden. So, und nun geht es los:

Der Verein nennt sich 'Forumswordbildungskünstlervereinigung'. Wohlgemerkt, in einem Wort geschrieben. Nun geht es weiter: Der Aufsichtsrat ist dann der Forumswordbildungskünstlervereinigungsaufsichtsrat.

Und von diesem Aufsichtsrat ist Ehrfried  - das ist natürlich nur meine vage Vermutung - der Vorsitzende. Da heißt dann im Klartext, Ehrfried ist der  Forumswordbildungskünstlervereinigungsaufsichtsratsvorsitzende.

Damit ist dann Ehrfrieds Position absolut klar und vor allem leicht verständlich umschrieben. - Habe ich da noch etwas vergessen? Ja, ich denke schon, aber das, nein, das wäre zu persönlich. Ich lasse es besser.

@ Ehrfried: Keine Vorwürfe bitte. DU hast damit angefangen. Und nicht nur ich finde es gut. Ich wollte auch nur mal meinen Senf(tenberg) dazu geben. (Hoffentlich bekomme ich nun nicht  :ehefrau:  :aua:. Ich bin so schmerzempfindlich.)

Schönen Abend allerseits.
 :winke:
Eckard

PS: Gab's da nicht mal was mit Hottentottenstottermutter . . . . ? - Das war sicher noch viel besser.
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1232
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #70 am: April 11, 2020, 09:43:52 Vormittag »
Block15
Oben rechts: Für den "Schmerzempfindlichen" und die langen Wörter Freunde ein orange-braunes „Osterei“,
ein relativ leichter Vulkanit.

Große Poren oder Löcher sind aber innen nicht zu sehen.
Bei dieser vulkanische Brekzie sind leider beim Sägen einige Bruchkanten entstanden.
Das passiert eigentlich sonst nur am Ende des Längsschnittes, wenn der Schnittdruck nicht zurück genommen wird, :gruebel:
oder bei porösem Gestein.
Innen sieht dieser 8 cm Handschmeichler nicht besser aus als außen. Zerlegen war in dem Fall redundant!  :fluester:

Der "Steinfried"
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1232
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #71 am: April 17, 2020, 08:17:50 Vormittag »
4er-Block 16

Hey ihr „Gesteinegucker“:
Noch zwei Wochen, dann ist die Hälfte der 4er-Blöcke geschafft! :wow:

Ehrfried  :os07:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Eckard

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 491
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #72 am: April 17, 2020, 17:37:27 Nachmittag »
Salve GC-Steinfried,

wieder schöne Steinchen. :super: Farblich natürlich unten links der fröhlichste, aber: vom unten rechts möchte ich etwas mehr sehen. Wenn möglich eine Schnittfläche, aber ein wenig größer täte es für den Augenblick auch. :fingerzeig: – Man kann ja nicht alles haben.

Knapp die Hälfte ist also schon hier verankert. Hm, dann reicht Dein Vorrat ja noch bis Anfang September. Prima. Freut mich. :smile: – Ich merke daran aber auch, wie schnell die Wochen vergehen. - :dizzy:

Besten Gruß
 :winke:
Eckard
Ein Stein ist nicht allein nur Stein, ein Stein der kann erzählen.

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1232
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #73 am: April 17, 2020, 18:43:05 Nachmittag »
Hallo Eckard,
Zitat von: Eckard
Ich merke daran aber auch, wie schnell die Wochen vergehen.
Volle Zustimmung!  :os01: Im zweiten Teil kommen noch einige „Hammer-Teile“!

Der farblich Fröhlichste unten links, wird vermutlich innen nicht anders aussehen als 15Blockb, liegt aber noch am Strand.
Du hast Glück und der „Grünling“ aus Block 16  liegt geschnitten vor.

Block 16
Unten rechts:
Diese grüne „Flußlandschaft“ habe ich vorerst als Metabasalt (Pseudotachylit=Adern in einem brekzienartig, zertrümmerten Muttergestein ) benannt? :gruebel:

Die schwarz-braunen „Läuse“ sind keine Löcher im Gestein! Und der Magnet haftet nicht!
Eckard, wie würde evtl. deine „Benamsung“ lauten? :os02:

Gruß Ehrfried  :prostbier:
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 376
    • Allsky Bornheim
Re: Kanarische Inseln - Strandsteine
« Antwort #74 am: April 17, 2020, 21:37:14 Nachmittag »
Hi Ehrfried,

sind die schwarzen Läuse vielleicht Biotit?

Ich freu mich jedenfalls immer Freitags die vier Steinchen zu begutachten, auch wenn ich nicht immer was dazu poste.  :os01:

Liebe Grüße aus der Pfalz,
Mario.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung